Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Regaine .... Ich werde es versuchen...
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54366] :: Mon, 09 January 2017 08:59 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo, ich habe mir Regaine Frauen Schaum bestellt und werde es sozusagen als letzten Versuch testen.
Habe vor länger Zeit 2012-2016 die2% Lösung angewendet aber nur 1x täglich und nur an den Seiten und im Nacken also nicht vorschriftsmäßig . Hatte nicht das Gefühl das es etwas bringtbdenn die Haare fielen weiter aus. Habe es im Oktober 16 abgesetzt. Jetzt verliere ich aber deutlich mehr Haare als die letzten Jahre um diese zeit. Hat Minoxidil also doch etwas geholfen? Aufgrund Schuppen und juckender Kopfhaut werde ich jetzt den 5% Schaum testen. Habe natürlich Angst vorm Shedding aber mittlerweile ist alles andere noch schlimmer. Was mich bisher abgehalten hat ist das die Haare hauptsächlich an den Seiten , Geheimratsecken und vom Nacken nach oben hin weniger werden und das nicht androgenetisch ist.
Ich werde berichten .
LG Milena




HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54367 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Tue, 10 January 2017 18:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Milena,

habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass Regaine/ Minoxidil nicht nur bei AGA, sondern auch bei diffusem Haarausfall hilft bzw. helfen kann, genauso wie dass diffuser HA nicht gleich bedeutetet: keine AGA.

Es gibt ja ganz verschiedene HA-Muster und ich habe ja z.B. auch geglaubt, dass eine AGA schleichend verläuft, wurde aber eines Besseren belehrt und habe hier erfahren, dass sie wohl auch schubweise verlaufen kann.

Vermutlich wird man es mit absoluter Sicherheit nie erfahren, es sei denn der Auslöser ist ganz klar an anderer Stelle zu finden.

Ich denke, es zu versuchen ist die richtige Entscheidung Smile. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es wirkt! Habe an Heiligabend ebenfalls mit Regaine begonnen und bin sehr gespannt, ob's was bringt.

Lieben Gruß
Christina


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54369 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Wed, 11 January 2017 20:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
ja wenigstens einen Versuch ist es wert. Hab zwar nie an AGA geglaubt aber jahrelanger Stress??? Unbewusst??? Ich werde auf jeden Fall berichten. Da ich Regaine 2% bis Oktober(nicht vorschriftsmäßig) angewandt habe und der HA jetzt stärker wird hat Regaine vielleicht doch etwas gewirkt. In 6 Monaten werde ich es wissen😁 LG




HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54370 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Thu, 12 January 2017 12:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich drücke dir die Daumen!!

Bei mir wirkt es super Very Happy

LG!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54372 ist eine Antwort auf Beitrag #54370] :: Thu, 12 January 2017 20:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke Binne, deine positive Rückmeldungen bezüglich Regaine haben mit dazu beigetragen es jetzt anzuwenden. Wünsche dir auch weiterhin viel Erfolg. 😁LG




HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54384 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Thu, 26 January 2017 23:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo, benutze seit 16 Tagen Regaine Frauen Schaum. Lässt sich besser auftragen als ich vermutet habe. Hab das Gefühl das ich aktuell etwas mehr Haare verliere als sonst. Ansonsten muss ich weiter abwarten.
LG Milena







HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54389 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Fri, 03 February 2017 10:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
dreieinhalb Wochen geschafft. Es tut sich natürlich noch nichts. Ausser das ich aktuell wesentlich mehr z.T. doppelt so viel Haar verliere als sonst aber das war ja zu erwarten. Jetzt ist durchhalten angesagt und die Hoffnung das bald was nachwächst und vor allem dann auch bleibt.
LG Milena




HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54392 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Tue, 07 February 2017 12:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Milena,

hast Du vor Beginn der Behandlung einen Trichoscan oder Fotos machen lassen?

ich benutze nun auf Empfehlung meiner Endokrinologin seit 2 Wochen abends den 5% Regaine-Schaum und lese nun immer wieder, dass man den "Erfolg" kontrollieren sollte mittels Trichoscan. Leider habe ich dies bisher aber nicht machen lassen und bin diesbezüglich auch sehr unsicher.

Viele Grüße,
Arrietty





Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54394 ist eine Antwort auf Beitrag #54392] :: Tue, 07 February 2017 21:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Arrietty, nein habe auch kein Trichogramm machen lassen. Ich glaube ich habe selbst ein ganz gutes Gefühl dafür festzustellen ob was nachwächst. Ich habe seitlich und meinen Nacken selbst fotografiert. Sollte was nachwachsen sehe ich das da definitiv zuerst. Entweder es hilft in den nächsten Monaten oder eben nicht. Dann habe ich das wenigstens probiert. Viel Erfolg wünsche ich dir.
LG Milena




HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54399 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Mon, 20 February 2017 20:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
morgen habe ich 6 Wochen Regaine geschafft. Ausser das der HA nicht weniger wird wie sonst um diese Jahreszeit merke ich noch nicht viel. Das Gesamtvolumen wenn man es denn so nennen kann ist auf einem absoluten Tiefstand. Muss wohl bald ein ganzes Stück abschneiden.
Hoffe das sich in den nächsten Wochen was tut. Wende es exakt nach Vorschrift an.
Viele Grüße Milena




HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54404 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Tue, 28 February 2017 00:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wünsche dir viel Erfolg,

benutze es seit 6 Monaten und muss sagen dass ich begeistert bin. Hätte ich damit schon vor 10 Jahren angefangen! Wenn es funktioniert und du keine Allergie darauf bekommst dann ist das genau bei AGA das richtige.

Eva


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54409 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Mon, 06 March 2017 19:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Milena,

wie geht es dir? Hast du mittlerweile eine richtiges "Shedding" gehabt? Würde ja erklären, warum deine Haare auf einem "absoluten Tiefstand" sind. Kopf hoch, wird bestimmt bald wieder besser.

Und den Schaum verträgst du soweit ganz gut? Überlege ja auch umzusteigen... Naja mal sehen.

Ich drück dich und wünsche dir weiterhin viel Durchhaltevermögen und Glück, dass das Ganze bald anschlägt! Man man man... so ein Mist, dieser sch*** Haarausfall Confused .


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54412 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Mon, 06 March 2017 21:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Christel, habe morgen 8 Wochen rum. Ich verliere mehr als letztes Jahr um die gleiche Zeit aber so ein richtiges Shedding ist das glaube ich nicht. Habe gestern getönt und sehr viele Haare gelassen. Eigentlich kann ich mich in den nächsten Wochen nur dafür entscheiden extrem zu kürzen oder mit Clipextensions zu arbeiten um ein bisschen Fülle vor zu täuschen. Werde weiter berichten. Wie ist denn dein Status jetzt? LG




HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54414 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Wed, 08 March 2017 15:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Über zwei Monate rum, keinen nennenswerten Ergebnisse. Habe aber den Eindruck es ist besser als im Winter, glaube aber nicht dass es am Minox liegt und warte eigentlich nur auf den nächsten Schub.

Das doofe ist ja auch, wenn man mehrere Baustellen hat (nehme Eisen, Botin, Folsäure und ein hormonelles Haarwasser mit Kortison und Estradiol, alles seit Sommer, beim Haarwasser pausiere ich gerade), dann weiß man nicht woran es liegt bzw. was denn jetzt wirklich hilft.

Mein Status ist - mit Dutt - passabel, wenn ich sie offen trage fällt bei meinen dunklen Haaren die Tonsur natürlich direkt auf Uh Oh .


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54415 ist eine Antwort auf Beitrag #54414] :: Wed, 15 March 2017 07:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kurzes leider negatives Update
9 Wochen rum seit 2 Wochen nimmt der Haarausfall fast täglich zu Frown das was ich vor ein paar Monaten über Tag verloren habe verliere ich jetzt nach waschen und kämmen . Anschließendes föhnen noch nicht mitgerechnet. Gestern ging es dachte ich habe dann aber unzählige Haare am Autositz gehabt....normalerweise müsste Regaine doch so langsam wirken oder? Einizig mein Gefühl sagt mir halte durch und am Stirnansatz sind kleine Härchen kann aber nicht sagen ob es am Minox liegt. Werde weiter berichten.....




HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54417 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Sat, 18 March 2017 12:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Milena, du tust mir so leid.... Ich habe mir Alopexy (= Regaine) verschreiben lassen und ich habe es weiter verkauft weil ich eben so unglaubliche Angst vor einer Verschlechterung habe.
Ich finde das alles so ungerecht. Rundherum nur Frauen mit schönem Haar, meine Kolleginnen sind zwischen 30 und 60 und alle haben trotz menopause, Schwangerschaften und unterschiedlichsten Verhütungsmittel (Pille, Spirale) immer denselben Haarstatus. Einige rauchen, ernähren sich ungesund, Färben.... Alles egal außer bei uns. Mit feinem Haar könnte ich ganz gut leben, ich sehe viele Jugendliche mit feinem Haar. Aber wenn das Haar am Ansatz und am Scheitel so schütter wird und man durchblicken kann, ein Drama. Das gesamte Aussehen verändert sich, mein Gesicht wirkt viel dicker. Ich hab so gerne einen pferdeschwanz getragen und ließ zwei Strähnen ins Gesicht hängen, das sieht jetzt unmöglich aus wegen der geheimratsecken bzw weil diese Strähnen einfach weg sind.
Danke dass ich mich hier ausjammern darf.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54429 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Thu, 30 March 2017 14:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Leute!

kann euch wirklich gut verstehen! habe in meinem umfeld auch viele frauen die sich ungesund ernähren und sogar hormonprobleme haben aber nichts wirkt sich bei den auf die haare aus.. regaine nehme ich schon jahrelang ich glaube schon das es den neuwuchs anregt, doof ist nur wenn immer noch sehr viel ausfällt 😭 bei meiner schwester hat regaine wahre wunder bewirkt! sie wendet es auch schon jahre an.. bei mir ist das problem dss ich auch eine empfindliche kopfhaut habe und ab und zu starke schuppen habe.. versuche zurzeit rosmarinöl und eukalyptus öl vor den haarwäschen anzuwenden.. habe gelesen das es die durchblutung anregen soll




27 Jahre
Diane 35 bis Juli 2015 (ca. 8 Jahre eingenommen)
2011 mit Regaine angefangen (1xtägl)
2015 Regaine (2xtägl

NEM:
Eisen, Zink, Vitamin D, Bockshornklee

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54434 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Wed, 05 April 2017 23:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
Fazit nach 3 Monaten: keine deutliche Veränderung😢 der Ausfall ist nach wie vor da.Eher etwas mehr. Hatte/habe minimal das Gefühl das im Nacken und an den Schläfen etwas Flaum wächst kann aber auch Einbildung sein 😢 was mache ich jetzt? Absetzen? Noch weiter testen? Weiß gerade nicht weiter.
LG Milena




HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54435 ist eine Antwort auf Beitrag #54434] :: Sun, 09 April 2017 14:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Milena.
Auf jeden Fall weitermachen, mindestens ein halbes Jahr. Sonst weißt Du ja nie ob Regaine bei Dir wirkt. Nach 3 Monaten bemerkt man noch nicht so viel, es hat bei mir ungefähr 5 -6 Monate gedauert bis mein Haar - Ansatz bedeutend dichter wurde. Jetzt nach 1 Jahr habe ich doppelt so viel Haar wie vor Beginn mit Regaine. Und das trotz Haarausfall der sich zwischenzeitlich mal verbessert hat, sich aber jetzt wieder auf 100 - 120 Haare am Tag eingependelt hat. Aber durch Regaine kommen immer fleißig neue Haare nach, so dass der HA nicht so entscheidend ist. Also nicht aufgeben, es dauert alles seine Zeit.




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine .... Ich werde es versuchen... [Beitrag #54587 ist eine Antwort auf Beitrag #54366] :: Wed, 21 June 2017 08:11 Zum vorherigen Beitrag gehen
Update...
Hallo,
Seit Januar benutze ich regelmäßig Regaine Frauen Schaum.
Ich habe schon das Gefühl das was nachwächst aber das hatte ich vorher auch... Fakt ist das sich stand heue an meinem HA nicht viel geändert hat Thumbs Down Jetzt wo es wärmer wird nimmt auch der HA wieder zu. Heute heiß ... Dann rieseln morgen die Haare es ist wirklich so Shocked . Der Schaum als solches ist wirklich sehr gut verträglich. Der Zeitpunkt wo nur noch abschneiden den Status verbessert rückt immer näher ...
LG Milena





HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Haarausfall-Tagebuch
Nächstes Thema: Mut machen
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen


Valette Versuch
28 Jun 16:55
8 / 668
Effluvium oder doch nicht?
27 Jun 09:24
11 / 977
Es ist schon wieder Weihnachten ;-)
26 Jun 17:37
1 / 1529
Alopezie ausgelöst durch Kupfer-Verhütung?
26 Jun 17:34
1 / 412
diffuser Haarausfall
26 Jun 17:31
26 / 15409
Alopexy 2% abzugeben
25 Jun 21:49
1 / 1102
Perückentagebuch
25 Jun 17:24
107 / 65003
Mut machen
24 Jun 14:48
0 / 254
Regaine .... Ich werde es versuchen...
21 Jun 08:11
19 / 5382
Haarausfall-Tagebuch
16 Jun 17:35
151 / 39772


Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos