Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Dauerhafte Haarverdichtung
(Wir kommt ihr zurecht? Kann man wirklich alles mit den Haaren machen?) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Dauerhafte Haarverdichtung [Beitrag #55296] :: Sat, 28.07.18 12:35 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo Zusammen,

Ich bin neu im Forum, habe aber ein altbekanntes Problem.
Seit mehr als 15 Jahren verschwinden die Haare. Vor allem am Oberkopf.
Ich kann keinen Pferdeschwanz mehr machen oder mal so einen schönen unschönen Dutt.

Ich würde gerne von euch wissen wie euer Alltag mit festen Haarteilen aussieht.
Könnt ihr euch durch die Haare gehen?
Könnt ihr sie auch mal lufttrocknen lassen? Im Urlaub zum Beispiel?
Könnt ihr eure Haare hochstecken?
Könnt ihr wenn ihr Lust habt den Scheitel auch mal auf der anderen Seite machen?
Es gibt gute Perücken wo es so aussieht als wäre der Scheitel natürlich und als wäre da ganz wenig Kopfhaut zu sehen?

Wie teuer waren eure Haarteile?

Liebe Grüße
Marija


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dauerhafte Haarverdichtung [Beitrag #55297 ist eine Antwort auf Beitrag #55296] :: Sat, 28.07.18 20:47 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo Marina,

Gib einfach in die Suchleiste mal :" Oberkopfhaarteile " ein.
Dann bekommst Du schon viele Bilder und Informationen.
Hersteller sind ZB : Belle Madame, Ellen Wille, Bergmann, Geh, etc.
Es gibt Teile mit Echthaar (teurer) und Kunsthaar.

Es gibt ebenfalls verschiedene Monturen, auf die die Haare geknüpft sind , von Tresse bis Folie alles mögliche.
Folie sieht wahrscheinlich am echtesten aus, wird aber geklebt und ist somit am haltbarsten auf kahlem Kopf.(mein Wissen ).

Man kann Haarteile permanent oder jeden Tag neu befestigen.
Permanent befestigte werden alle 4 bis 12 Wochen neu justiert, soweit ich weiss.das kostet schon ein bisschen.

Dann kann man noch jeden Tag neu mit Clipsen oder Klett befestigen und nachts den Fiffi abnehmen.
Vorteil: die eigenen Haare kann man sich vernünftig waschen und das Haarteil hält vielleicht auch ein wenig länger.

Preise: Alles ist möglich - von 350 Euro bis 1600 Euro, alles drin.

Einfach mal im Internet stöbern, da findest Du sehr viele Bilder, um erst mal eine Vorstellung zu kriegen.

LG

Jolina




Mitte 50, AGA seit 25 Jahren . Massnahmen: , Ell Cranell,, Minox 5 %; gesunde Ernährung, Nichtraucher, wenig Alk, Cyclo -Progynova, , 1 Esslöffel Leinöl pro Tag. Die Dinge, die ich NICHT ändern kann, so annehmen, wie sie sind.!!!!!!!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Voltaren! Schaut mal!
Nächstes Thema: MICROLINES - Erfahrungen?
Gehe zum Forum:
  



Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos