Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Glückliche Haarteilträgerin!
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [ «    1   2] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55049 ist eine Antwort auf Beitrag #54982] :: Fri, 23 March 2018 10:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo!
Ich möchte meine neuen Infos mit euch teilen.
Ich war gestern im Studio und habe ein paar Perücken anprobiert. Am Ende habe ich Page light von Belle Madame in der Farbe chocolate mix gekauft. Sie hat eine Lace Front und ist aus Kunsthaar. Dafür habe ich 250 € bezahlt. Damit will ich ausprobieren, ob ich mich mit einer Perücke beim längeren Aufenthalt im Freien sicherer fühle, d. h. ob eine Perücke auf meinem Haar fester sitzt als ein HT.

Ich habe außerdem eine Echthaar Perücke von Gfh anprobiert, Bella. Die saß perfekt, das Tragegefühl war sehr angenehmen und hatte außer Lace Front auch noch French Top. Preis um 1300 €. Wenn ich bedenke, dass ich in den letzten sechs Monaten für zwei Echthaarteile plus Coloration etwas mehr als 2000 € bezahlt habe dazu jetzt noch das Geld für die Kunsthaarperücke, finde ich den Preis wirklich ok. Die Steigerung davon wäre europäisches Haar, das für dieses Modell leider nicht gibt.

Ein weiteres Modell war das von Fancy Hair: Die Perücke hat viel (zu viel) Haar, das "Flexihaar" kann mit Föhn, Lockenstab usw gestylt werden und sieht sehr natürlich aus. Preis um 1200 €. Dieses Haar muss man alle 3 Mo. im Studio behandeln lassen.
Eine Euro-Perücke (keine Maßarbeit) von Fancy Hair würde so um die 2800 € kosten.

Liebe Grüße
Mia


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55054 ist eine Antwort auf Beitrag #55049] :: Sun, 01 April 2018 23:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen



[Aktualisiert am: Sun, 01 April 2018 23:05]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55055 ist eine Antwort auf Beitrag #54982] :: Thu, 05 April 2018 07:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Mia, vielen Dank für deinen Bericht! Ich wollte schon längst mal antworten, immer wieder vergessen, entschuldige. Und wie geht es dir mittlerweile mit deiner Perücke? Sitzt sie besser als das Haarteil, fühlst du dich sicherer damit? Wie 'verstaust' du deine eigenen Haare darunter? Gehst du eigentlich noch manchmal ohne etwas, also nur mit deinem Eigenhaar, raus? Wie geht es dir bei warmem Wetter und (synthetischer) Perücke?
Lg


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55095 ist eine Antwort auf Beitrag #55055] :: Wed, 16 May 2018 19:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Maeggs,

in der Zwischenzeit hat sich nicht so viel getan.

Die Perücke gibt mir viel mehr Sicherheit als das HT. Das ist ein sehr gutes und sehr schönes Gefühl, da ich mir keine Sorge machen muss, ob das HT vllt verrutscht ist oder ob sich das Haar hinten unnatürlich geteilt hat und zeigt, dass es nur eine Attrappe ist.

Ich kämme meinen Pony nach hinten unter die Perücke. Die P. hat auch einen leichten Pony UND Lacefront und sieht vorne sehr gut aus. Mein eigenes Haar kann ich seitlich stehen lassen und integriert sich gut. Hinten wird die P. Mit einem Kamm zusätzlich am Haar festgehalten. Der Zug am Haar stört ein wenig -es ist noch nicht die optimale Lösung.

Ich habe die Perücke bis jetzt ca 10 Tage im Urlaub getragen. Da sie anders aussieht als das HT, wollte ich im Alltag nicht noch mehr Aufmerksamkeit auf meinen Kopf lenken.

Ein Problem gibt es allerdings. Das Haar direkt in der Nähe der Montur hat sich schon verändert, es ist nicht mehr so glatt wie es am Anfang war und wie es in den Längen noch ist. Gewaschen habe ich die P. noch nicht, weil ich sie nächste Woche der Friseurin im Haarstudio zeigen will. Aber schon aus diesem Grund bin ich gegenüber Kunsthaar skeptisch geworden.

Die Suche geht deshalb weiter. Perücke ja, aber welches Haar? und welche Marke?

Mit dem indischen Remi Haar bin ich auch nicht so zufrieden, weil es dicker ist als meines und sieht oft unnatürlich aus: wie ein Helm, fest und schwer oder struppig und trocken. Ich habe schon alle mögliche Produkte ausprobiert und den Anweisunges des Haarstudios gefolgt, ohne großen Erfolg Sad

Und wie sieht es bei Dir aus? Hast Du was Neues ausprobiert?

LG
Mia


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon2.gif   INFO: Probleme, keine Abhilfe in Sicht, Rat erweitern [Beitrag #55128 ist eine Antwort auf Beitrag #55095] :: Fri, 08 June 2018 12:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mia7 schrieb am Wed, 16 May 2018 19:58

Die Suche geht deshalb weiter. Perücke ja, aber welches Haar? und welche Marke?

Ich habe schon alle mögliche Produkte ausprobiert und den Anweisunges des Haarstudios gefolgt, ohne großen Erfolg
Hm, in solchen Fällen kann es helfen, wenn einmal Rat von anderen Ansprechpartner mit entsprechend fachlicher Qualifikation eingeholt wird.

Wichtig vor allem, dass Klartext gesprochen wird. Andernfalls wird es zu einer nicht enden wollenden Odyssee.

Wir wünschen gutes Gelingen!


Mit freundlichen Grüßen
Tolle & Locke Team




Tolle & Locke - "Hauptsache natürlich schöne Haare. Für sie und ihn."

Hersteller von Haarersatz aus Echthaar. 20 Jahre Erfahrung. Ehrliche, ungeschönte Beratung.

Telefon: 0511 43839826 | Email: kontakt (at) tolle-und-locke (punkt) de

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon14.gif   Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55138 ist eine Antwort auf Beitrag #54982] :: Sat, 16 June 2018 01:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hei Maeggs,
ich wolllte dir nur sagen, dass dir das Haarteil super steht und ich hätte ehrlich gesagt auch bei den nahen Aufnahmen nicht erkannt, dass es ein Haarteil ist. Ich glaube wenn man sich so immens damit beschäftigt sieht man durch den geschulten Blick, dass es evtl. nicht natürlich ist, aber ich habe es nicht erkannt. Du siehst darin echt top aus


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55147 ist eine Antwort auf Beitrag #54982] :: Wed, 20 June 2018 11:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
erstmals- danke vielmals Quellwasser!
Ich würde auch nicht behaupten, dass ich jedes HT/Perücke auf der Straße erkennen würde - ich gehe ja davon aus, dass die "Allgemeinheit" meines auch nicht erkennt. Wenn man sich mit dem Thema auseinandersetzt, sei es professionell oder als Betroffener, wird sich über die Jahre wohl schon das Auge schulen und man erkennt auch die richtig guten, vermute ich?! Neulich hat mir eine Frau im Bus so unvermittelt aufs Haupt geschaut, da dacht ich die kennt sich wohl aus und hats erkannt. Aber es war mir egal.

Mia, gehst du im Alltag noch ohne Haarteil raus oder nur mehr mit, obwohl du dich (noch) nicht so wohlfühlst? ich glaub ich hab das eh schon mal gefragt bzw. deine Antwort eventuell gelesen, verzeih falls ichs vergessen habe. Ich finde interessant, dass man eine Perücke wie in Haarteil tragen kann, dh die Haare miteinander integrieren. Also nicht wegen der Haare ansich, aber ich dachte ich müsste die immer komplett drunter verstauen, einfach aus dem Grund, damit eine Perücke einen guten Sitz hätte und der Gummirand auf Haut/Haaransatz sitzt und nicht auf den Haaren?! Naja, man lernt ja nie aus. Wird deine Perücke nur mit Kämmen oder Klammern befestigt? Kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen. Dachte jede Perücke muss man so aufsetzen wie eine Badehaube, also eher stramm und mit allen haaren drunter versteckt, damit es nicht rutscht.

Jetzt bin ich ja "schon" 5 Monate HT-Trägerin. Ich bin nach wie vor so happy damit. Meine Famile hats von Anfang an gewusst, 3 gute Freundinnen wissen es jetzt auch - 2 haben mich gefragt, ob ich mir absichtlich mein Deckhaar heller gefärbt habe als meine unteren Haare, da hab ich ihnen gesagt dass es nicht meine sind, sie waren sehr veruwundert und auch bei näherer Betrachtung ganz erstaunt, wie gut das "funktioniert". Eine dritte Freundin meinte, ich hab so volle Haare und das nach der Schwangerschaft, ob ich denn Glück habe oder "etwas gemacht habe". Sie war eigentlich die erste die mich drauf angesprochen hat, und sie hat so cool reagiert und ich hab gemerkt es tut gut drüber zu reden und ehrlich zu sein, also hab ichs ihr gesagt und ist mir dann auch bei den 2 anderen Freundinnen leichter gefallen.

Ansonsten kann ich mir jetzt schon in der Öffentlich auf die Schnelle einen Pferdeschwanz machen ohne dass ich Angst habe dass etwas verrutscht - bei Wind binde ich sowieso schon zuhause einen und trage vorne eine Haarnadel um den Scheitel zu fixieren. Damit fühle ich mich sicher. Es hält glücklicherweise wirklich gut.

Was ich verabscheue ist es, das HT zu waschen. Da bin ich noch sehr unsicher, hab wahrscheinlich auch (noch) nicht die geeigneten Produkte. Verwende jetzt irgendein Shampoo/Spülung, spiele aber mit dem Gedanken, mir von Belle Madame die Pflegeserie zu kaufen. Ich lasse das Ding eigentlich immer lufttrocknen bzw föhne einfch so rein, ohne es zu stylen. Hab mir mit einer blöden Stecknadel schon ein kleines Loch in die Montur gestochen, ärgert mich enorm. Und in Form föhnen gelingt mir sowieso nicht, also trag ichs eher "natürlich" - schaut nach dem Waschen ein paar Tage dann etwas spröde und zerrupft aus, finde ich - aber will mir nicht nochwas ruinieren, also hab ich den Styroporkopf und die Stecknadeln wieder verbannt. Deswegen denke ich, wenn ichs schon nicht in Form föhnen schaffe, dann vielleicht wenigstens dass die Spitzen gepflegt aussehen, durch die richtigen Produkte.

Vor 2 Monaten etwa war ich auch wieder beim Zweithaarspezialist, meine Frisörin dort hat mir das genau gleiche HT, nur in Kunsthaar, bestellt zum anschauen - ich dachte ich will es als so eine Art Ersatz haben - aber der unterschied war wohl für einen Blinden ersichtlich, nur nur wegen Kunsthaar/Echthaar, sondern auch Schnitt, Farbe, Volumen etc. Irgendwie eh logisch, dass das nicht gleich aussehen kann. Meine Frisörin meinte auch, das wäre rausgeschmissenes Geld. Wenn ich mit meinem HT so zufrieden bin soll ichs einfach tragen bis es mir regelrecht vom Kopf fällt und dann dasselbe nachkaufen. Recht hat sie. Und hoffentlich hab ich beim nächsten Mal die Kraft oder den Mut, den Weg über die Krankenkasse zu gehen.

Kurzum, ich bin nach wie vor glücklich damit. Das mit dem Waschen und Stylen werd ich wohl auch noch hinbekommen mit den Jahren (ich bin auch dankbar über Tips!).


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55148 ist eine Antwort auf Beitrag #54982] :: Wed, 20 June 2018 14:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo!
Ich wollte auch mal über meine Erfahrungen sprechen. Ich bin mittlerweile 42 und trage seit mehr als 4 Jahren ein Haarteil mit Clips. Ich komme damit meist super zurecht. Für meine Psyche war es die beste Entscheidung, die ich treffen könnte! Hab zwar derzeit eine größere kahle Stelle vom clip, hoffe aber, dass die wieder zuwächst. Momentan hab ich wieder stärkeren Haarausfall, der mich leider immer noch phasenweise sehr belastet, aber mit Haarteil besser zu ertragen ist!
Liebe Grüße Anina


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55271 ist eine Antwort auf Beitrag #54982] :: Fri, 13 July 2018 21:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Maeggs,
Deine Haare sehen echt klasse aus
Deinen Post hätte ich (51) schreiben können ,ganz genauso geht es mir auch gerade...
Bin seit 10 Tagen nach ca 25 Jahren des Aushaltens meiner immer dünner werdenden Haupthaare auch jetzt ganz frische Echthaar -HT Trägerin
( Tritec, aber mit Clipsen). Habe eine Naturkrause und deshalb immer gedacht, da gibt es nichts " Unsichtbares" als Ersatz. Das Studio ( auch über Internet ausgeguckt) hat das Teil in meiner Haarfarbe und Kopfform bestellt und gelockt. Ich habe zwar 4 Monate darauf gewartet, aber das hat sich gelohnt.
Habe auch offensichtlich viel Glück gehabt und eine gute Beratung und vor allem ein gutes HT erwischt. Und auch bei mir merkt keiner, dass es ein HT ist, nicht mal meine Mutter Wink. Die, denen eine Veränderung auffällt (ca 40%), fragen, ob ich beim Friseur war und sagen, dass die neue Frisur super aussieht. Für mich echt unglaublich, was macht man sich vorher Gedanken. Jetzt kann ich mich unterhalten, mein Gegenüber schaut mir immer in die Augen und nicht auf den Scheitel ( wie ich das gehasst habe). Kommt mir vor wie ein Traum, auf einmal spielen meine Haare keine Rolle mehr und sind NUR normale Haare.!
Klar, gibt es noch viele Alltagsfragen zu klären,von Fahrradhelm-tragen über spontane Übernachtungen bei Freunden, aber das klappt schon irgendwie. Jetzt, wo es keiner merkt, bin ich drauf und dran mich überall zu outen, aber das überlege ich mir noch gut. Traut Euch,(fast) alles ist besser als herumzulaufen wie ein gerupftes Huhn Smile Haare sind nicht das Wichtigste im Leben und sie sind ersetzbar.
Liebe Grüße

Karin



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55330 ist eine Antwort auf Beitrag #55147] :: Sun, 05 August 2018 18:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Maeggs,
zum Föhnen befestige ich auch mein HT auf dem Styropöŕköpf mit den Nadeln ABER ich stecke sie am Rand, zwischen den "Źähnen der Klipsen, die sowieso an den Tressen genäht sind. So mache ich das feine Monofilament nicht kaputt. Nod
LG
Mia


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55360 ist eine Antwort auf Beitrag #55044] :: Thu, 23 August 2018 19:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen, bin vor zwei Tagen auf das Forum gestoßen und hab alles mit großem Interesse gelesen. Ich sehe mich in den einzelnen Beiträgen selbst wieder. Ich trage seit 2011 Haarteile von gfh. Zuvor hatte ich HT's, die eingeknüpft waren. War ganz ok. Mich störte dann aber später die Abhängigkeit vom Friseur und ich wollte am Abend oder am Wochenende mal ohne HT (zumindest in der Wohnung) sein.

Die HT sitzen gut, halten ca. 1 Jahr. Was mich sehr beschäftigt und oft fertig macht, ist der Gedanke, wenn ich zum Zahnarzt oder ins Krankenhaus muss. Bisher ging alles einigermaßen gut, hab über das HT zum Zahnarztbesuch noch zusätzlich ein Tuch gebundenen. Mich würde interessieren, wie ihr damit umgeht. In meinem Haarstudio sind alle ganz nett, aber in solche Situationen können sich die Damen auch nicht reinversetzen.
Ich kann nicht sehr offen mit diesem Thema umgehen, es wissen nur mein Mann und Sohn und einige gute Freundinnen von meiner Situation.

Ganz liebe Grüße und schon mal DANKE für eure Kommentare,
anne


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55361 ist eine Antwort auf Beitrag #54982] :: Thu, 23 August 2018 20:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich freue mich sehr, sehr über und mit jeder, die hier schreibt, auch glücklich mit dem Haarteil zu sein!! Ich hoffe sehr, dass unsere Berichte noch weiteren Frauen Mut machen, diesen Schritt zu wagen.
Anina, so geht es mir auch - das Haarteil hilft mir sehr, den Zustand meiner Haare bzw neuerlichen Ausfall leichter hinzunehmen!

Ja, so wie Karin es schreibt - wir machen uns massenhaft Gedanken und den anderen Leuten fällt die Veränderung (im positiven wie im negativen) gar nicht auf, wir machen uns viel zu viele Sorgen und Gedanken, vollkommen unnötig. Bei Freuden übernachtet habe ich noch nicht, aber hatte in letzter Zeit schon einigen Übernachtungsbesuch. Bei denen, die es nicht wissen bin ich nach dem aufstehen gleich ins Bad und hab mir mein Haarteil aufgesetzt und mich erst dann gezeigt - finde es alles in allem unkomplizierter und schneller als früher, da wollte/musste ich nach dem aufstehen (wenn jemand hier übernachtet hat) ja auch gleich ins Bad aber das waschen, zurechtzupfen, frisieren und kaschieren war weitaus langwieriger. Jetzt setz ich mein ht auf und gut ist. Karin, musst du jetzt immer ins haarstudio dir die Haare locken lassen oder ist das wie Dauerwelle und es hält eine zeitlang? Hast du dich schon geoutet, oder überlegst du noch?

Anne, du sprichst etwas an was mich auch beschäftigt - Zahnarztbesuch bzw Röntgen!! Ich sollte bald mal wieder zum Zahnarzt und der würde bestimmt mein Kiefer röntgen - und da müsste ich doch wegen der MetallClips das Ding runternehmen bzw gar nicht obenhaben, oder?? Bzgl Krankenhaus... Ich bin zwar selbst Krankenschwester, aber wie ich das bei einem Aufenthalt als Patientin im KH handhaben würde weiß ich (noch) nicht.. Aus Eitelkeit würde ichs vermutlich gern tragen, aber andererseits im Bett damit rumliegen ist unangenehm und das rauf und runtertun (in einem Mehrbettzimmer) ist dann auch fast unmöglich ohne dass die Mitpatientinnen es merken (was ich jetzt nicht so tragisch fände).
Anne, wie war denn das Gefühl mit den festgemachten Haarteilen auf der Kopfhaut? Ich stelle mir vor, vorallem im Sommer, dass sich da einiges ansammelt was man nicht abbekommt weil man die Kopfhaut ja nicht massieren kann, und außerdem will man sein Haarteil ja nicht so oft waschen, oder? Wie hast du das gehandhabt? Ist die Lebensdauer von den fixen Haarteilen noch kürzer gewesen als jetzt wo du sie abnimmst? Ich hätte gehofft dass mein HT deutlich länger hält als ein Jahr. Ist bei deinen HT nach einem Jahr das Haar stumpf oder die Montur kaputt oder fallen Haare aus, oder hat es andere Gründe dass du sie austauschst?

Danke Mia, falls ich sie mal wieder auf den styroporkopf Spanne werd ich dran denken die Nadeln dort reinzustechen!

Danke euch... Lieben Gruß

[Aktualisiert am: Thu, 23 August 2018 21:00]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55362 ist eine Antwort auf Beitrag #55361] :: Thu, 23 August 2018 21:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo ihr,

Die Situation mit dem Zahnarzt hatte ich gerade erst Anfang des Jahres bei einer längeren Parodontosebehandlung.

Puh...da kam ich dann doch ein bisschen in's Schwitzen, als es hiess:" Soo, nu wolln wir ma Röntgen....😣"

Also hab ich all meinen Mut zusammen genommen und der Helferin mein Haarteil "gebeichtet"...die dann zum Chef:" Frau bla bla trägt ein Haarteil mit metallclipsen, muss die das abnehmen ?"

Nee, musste sie nicht.grins.hätt ich mir also sparen können.

Tja, bei den nächsten Behandlungen wusste eh wohl jeder Bescheid und mir war's dann auch egal.




Mitte 50, AGA seit 25 Jahren . Massnahmen: , Ell Cranell,, Minox 5 %; gesunde Ernährung, Nichtraucher, wenig Alk, Cyclo -Progynova, , 1 Esslöffel Leinöl pro Tag. Die Dinge, die ich NICHT ändern kann, so annehmen, wie sie sind.!!!!!!!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55363 ist eine Antwort auf Beitrag #54982] :: Thu, 23 August 2018 21:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke Jolina, sehr hilfreich!! Haben sie dir auch erklärt warum du es nicht abmachen musst? Ich hätte gedacht grad wenn der Kopf geröntgt wird ist es wichtig die metallteile runterzutun... Aber gut zu wissen! Erleichtert die Sache!
Bei der Gelegenheit frag ich dich auch gleich - wie lange halten denn deine Haarteile meist? Danke!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55364 ist eine Antwort auf Beitrag #54982] :: Thu, 23 August 2018 21:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ihr,
ich bin gerade am Haare waschen Wink
Dass das HT beim Zahnarzt ein Problem sein könnte, darauf bin ich noch gar nicht gekommen.
Beim Röntgen sind die Clipse doch einfach nur sichtbar auf dem Bild, das kann man dann doch auch erklären, oder?

Ich bin ja immer noch "Frischling" mit meinen Locken und nach wie vor happy. Die Locken des HT scheinen recht stabil und dauerhaft zu sein, ich wasche es aber auch so selten wie möglich (heute das 3. Mal seit dem 4.7.)
Allerdings ist mein halblanger Pagenkopf durch die Locken sehr voluminös, deshalb drehe oder flechte ich die Haare immer seitlich ein und klemme die Enden fest. Wenn die "Frisur" wieder trocken ist, poste ich mal ein Bild.
Durch dieses Einflechten sind meine Haare dann auch sehr windstabil und ich fühle mich sicherer damit.
Heute bin ich bei starkem Gegenwind sogar Fahrrad gefahren. Übernachtungsbesuch hatte ich auch, da hab ich es so gemacht wie Maeggs, war gar kein Problem.
Morgen gehts zum Übernachtungsbesuch an die Nordsee, da muss ich mal schauen, wie ich es mache. Bin dort mit lieben Freundinnen unterwegs, da ist vielleicht outen auch schön, endlich mal drüber reden zu können. Bisher bin ich einfach immer happy, wenn nur meine neue Frisur gelobt wird, das will ich erst einmal gerne so stehen lassen.
Einmal hab ich mich outen müssen, das war aber wirklich witzig: eine alte Freundin habe ich nach 2 Jahren wiedergesehen, sie schaute mich an bei der Begrüßung und sagte total begeistert: "Was immer Du mit Deinen Haaren gemacht hast, das will ich auch !" Ich so aus Spaß: "Musst nur jeden Tag einen EL Leinöl essen, dann klappt das" War als Scherz gedacht... Nachdem sie mich dann 15 min gelöchert hat, welches Leinöl denn und wielange und wieviel und so, musste ich ihr einfach die Wahrheit sagen. Sie war total verblüfft...

Ich freue mich auch sehr über den Austausch hier !

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Karin


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55365 ist eine Antwort auf Beitrag #55361] :: Thu, 23 August 2018 22:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo ihr Lieben, bin echt begeistert, dass so ein reger Austausch stattfindet, das tut echt gut. Im Haarstudio sind alle ganz nett, aber die Damen dort haben eigene Haare und auf manche Fragen haben die keine Antwort.

Maeggs, das eingeflochtene HT hält nicht so lange, da man ja drauf schläft. Du kannst beim Duschen nicht richtig die Haare waschen (sowohl die eigenen, als auch das HT), sondern nur auf den Oberkopf "rumtätscheln". Ist nicht so schön. Außerdem musste ich alle 4 - 5 Wochen zum Friseur, da wurde das HT rausmontiert, alles gewaschen, geföhnt und neu reinmontiert. Ziemlich zeitaufwändig und teuer.

Meine HT's halten alle länger als 1 Jahr, ich brauche nur immer was auf Vorrat, da fühl ich mich sicherer. Bei guter Pflege hab ich so ein Teil auch schon mal 1,5 - 2 Jahre. Die älteren Teile verwende ich zum Rad fahren, Laufen oder Fitnessstudio. Ich hab meist 2 - 3 Teile im Einsatz. Mit der Zeit verblasst schon mal die Farbe, die Montur war noch nie kaputt und stumpf sehen die Teile auch nicht aus (Spülung nach dem Waschen nicht vergessen). Durch's Kämmen gehen mit der Zeit schon mal Haare vom HT aus, fällt aber nicht auf. Zurzeit habe ich 2 HT im Einsatz, dann hält das neue Teil auch länger.

So, jetzt wünsche ich allen gute Nacht.

Bis bald mal wieder,
anne


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55366 ist eine Antwort auf Beitrag #55148] :: Fri, 24 August 2018 00:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Noch was zu deinem Post Anina, mir geht es im Moment auch so: Haare werden immer dünner, hab gestern wieder mal geheult. Aber der Austausch mit euch macht echt Mut. Und wie Karin schreibt, Haare sind nicht das Wichtigste im Leben.

Maeggs, du wirst sehen, mit der Zeit wird man mutiger was Haare waschen und stylen angeht (sind ja nicht aus Watte).

LG, anne


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55367 ist eine Antwort auf Beitrag #54982] :: Fri, 24 August 2018 09:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Maeggs,

Ich würd sagen, das Haarteil hält 2 Jahre bei guter Pflege und täglichem nächtlichen Abnehmen.
Der Fiffi darf sich dann schön auf dem Styroporschädel erholen und wird morgens wieder neu eingeclipst.
Frisch und erholt, wie ich dann.😁

Neulich schaue ich in einen fremden Spiegel bei "besonders scharfem " Licht und gucke ein Stück auf den Rand der Montur am Operkopf. 🤔😎
Tja, kann alles passieren....... da hatte ich wohl den Mittelscheitel zu gut gemeint und zu wenig Haare haben diese verräterischen Stellen bedecken können.
Ich denk da aber gar nicht mehr lange drüber nach, ob es einer gesehen hat oder nicht, angesprochen hat mich jetzt nach 3 Jahren immer noch niemand, zumindest nicht direkt.

Wie ist das bei Euch mit den Rändern der Montur?

LG

Jolina




Mitte 50, AGA seit 25 Jahren . Massnahmen: , Ell Cranell,, Minox 5 %; gesunde Ernährung, Nichtraucher, wenig Alk, Cyclo -Progynova, , 1 Esslöffel Leinöl pro Tag. Die Dinge, die ich NICHT ändern kann, so annehmen, wie sie sind.!!!!!!!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55368 ist eine Antwort auf Beitrag #54982] :: Sat, 25 August 2018 22:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich finde auch, dass der Rand der Montur (in meinem Fall lace front) die heikelste Stelle ist und ich denk mir öfters mal, wenn ich mich (zwar ganz nah, aber dennoch) im Spiegel betrachte, dass man das doch sehen Muss! Aber anscheinend nicht... Wobei ich glücklicherweise ein paar "baby hairs" habe genau an der Stelle wo ich den Seitenscheitel lege und die kringeln sich dann meist da etwas drüber und kaschieren diese Stelle. Ich würde ja echt gerne mal jemandem zufällig begegnen der auch ein Haarteil trägt... Also ich meine, ob es mir auffallen würde. Und ich meine jetzt nicht eine schlechte Perücke die jeder erkennt, sondern ein gut sitzendes Teil. Ob "wir" uns quasi erkennen würden.
Jetzt eine ganz andere Frage: wart ihr alle bei der Krankenkasse und habt euch einen Zuschuss /Kostenersatz geholt oder selbst gezahlt?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55379 ist eine Antwort auf Beitrag #55368] :: Tue, 28 August 2018 22:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ihr,
Neues vom HT-Frischling:
Ich war ja am Wochenende mit Freundinnen, die ich eher selten sehe, unterwegs, inklusive gemeinsamen Übernachten.
Da ich allein im Kinderzimmer übernachten durfte, war in der ersten Nacht ein diskretes Ab- und morgens wieder Anlegen des HT kein Problem.
Über den Samstag bemerkte ich aber häufiger ein -wie ich meinte- kritisches Mustern meiner Haare, das machte mich ganz schön nervös. Ich wollte sehr gerne wissen, ob sie wohl erkennen, dass ich ein HT trage. Hab mich aber erst abends getraut, direkt zu fragen, da die Mädels nun mal ehrlich sind und ich Riesenbammel vor der Antwort hatte. Auf meine Frage " Wie gefällt Euch eigentlich meine neue Frisur?" kam dann von meiner Freundin ganz erleichtert: " Na endlich, wie kann das gehen, dass Deine Haare plötzlich so schön sind? Hab mich gar nicht getraut, zu fragen. Die waren doch sonst schon etwas licht...Ich gucke und gucke, aber das sind Deine Haare, ich weiß nicht, wie das gehen kann..."
Darauf hab ich mich geoutet, und die Mädels waren baff, haben viele Fragen gestellt und waren einfach nur begeistert, dass es sowas gibt und wie das aussieht.
Das hat mir sooooooo gut getan, diese Rückenstärkung, jetzt bin ich eine noch glücklichere HT-Trägerin Smile

@maeggs: ich habe von der KK gut 900€ dazu bekommen, das HT kostete 2500€, und bis jetzt, nach 8 Wochen, "schwächeln" die Locken kein bisschen. Das Haarteil wurde vom Lieferanten wohl direkt eingefärbt und gelockt, wahrscheinlich mit einer Dauerwelle, ich frage nochmal nach...

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend,
LG Karin


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55396 ist eine Antwort auf Beitrag #55379] :: Thu, 30 August 2018 22:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen!
Ich finde eure Beiträge grad sehr wertvoll für mich. Hab derzeit ein bisschen zu kämpfen mit meinem Haarteil. Im Großen und Ganzen hab ich mich ehrlich damit abgefunden, Haarteil zu tragen. Mein altes war nicht mehr schön und so wollte ich ein neues bestellen - Modell gibt es nicht mehr. War dann in einem Haarstudio - Beratungcwat sehr nett und ich hab mir ein Haarteil von Belle Madame gekauft. Kam damit überhaupt nicht klar - Clipse halten nicht gut und irgendwie zu viele Haare. Hab dann im Internet gesucht und bin zufällig auf Tophair von rapunzel of Sweden gestoßen. Haare sind sehr schön und Clips halten gut, tun mir aber weh. Das alte Teil spürte ich kaum - hab allerdings 2 kahle Stellen bekommen. Bin jetzt am Überlegen, ob ich mal was Permanentes versuchen soll. Zug an den eigenen Haaren wäre besser verteilt ode? Hab Kontakt zu einer Frau in meinem Alter, die seit 6 Jahren Hairdreams hat. Sie ist total begeistert. Andererseits die Kosten und der Zeitaufwand...
Anne du machst mit deinem Haarteil Sport? Tut dir das nicht weh mit den Cliosen und hält das so gut?
Meine Monturist sehr klein - vielleicht zieptces darum so oder ich wirklich schon zu wenig Haare...Nicht immer so einfach das Ganze
LG Anina


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55397 ist eine Antwort auf Beitrag #55396] :: Fri, 31 August 2018 00:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Anina,
Ich kenne auch das Problem, dass das Haarteil zu viel Haar hat und weil Du eine "permanente" Lösung suchst, würde ich Dir empfehlen, auch eine Perücke in Erwägung zu ziehen.
Man kann die Perücke über dem eigenen Haar tragen, sie sitzt aber sicherer als ein Haarteil, tut nicht weh und ist nicht so teuer wie vllt Hairdreams.
Für den Anfang würde ich eine Kunsthaarperücke ausprobieren: sie sehen gut aus, haben keinen großen Pflege- und Föhnaufwand Wink und sind nicht teuer.
Ich habe u.a. eine von Belle Madame und bin sehr zufrieden: das Haar ist nicht zu voll, der Pony sieht natürlich aus (mit Lace Front) - anders als die HT die ich bis jetzt hatte. Außerdem kann ich mich sicherer bewegen als mit dem HT und für Leute, die Sport treiben, ist das vllt keine schlechte Option.
Grüße
Mia


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55398 ist eine Antwort auf Beitrag #55397] :: Fri, 31 August 2018 00:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Anina,
ich mache Sport mit dem Haarteil (Rad fahren, Walken, Fitnessstudio). Hat bisher immer gut gehalten. Hab seit kurzem auch eine Kunsthaarperücke, aber hier habe ich Angst, dass mal was verrutscht. Hab allerdings noch keine große Erfahrung mit Perücke.

Mia du schreibst, dass man die Perücke über den eigenen Haaren tragen kann und sie sicherer sitzt als ein HT. Wie genau machst du das? Trägst du ein Cap über deinen Haaren?

Liebe Grüße
anne


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55400 ist eine Antwort auf Beitrag #55398] :: Fri, 31 August 2018 08:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Anne,

Am Hinterkopf ist ein Kamm und auf den Seiten (oder wo man es mag und kann) sind solche kleine (halbierte) Strips angebracht (es gibt sie in verschiedenen Farben)

https://www.laperuca.de/epages/62651742.mobile/de_DE/?Object Path=/Shops/62651742/Products/711700745

So sitzt bei mir die Perücke fester/sicherer als das Haarteil.

Liebe Grüße
Mia


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55421 ist eine Antwort auf Beitrag #54982] :: Mon, 03 September 2018 12:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Karin, das ist ja so toll zu lesen! Etwas schöneres kann einem in so einem Fall ja nicht passieren! Niemand der sagt: Ach, dacht ich mir ... ja, das hab ich schon gesehen dass das nicht echt sein kann ... auch wenn man es wohl hin und wieder erwartet, weil mans selbst nicht glauben kann, oder Laughing Ich fand es auch so angenehm, dass niemand, dem ich es erzählt habe, mich bemitleidet hätte, sondern eher auch toll fand wie gut es aussieht und dass es sowas überhaupt gibt.

Mia, ich finde deine Infos im Bezug auf Perücken toll! Ich war mir echt nicht bewusst, dass die Perücken auch so halten können, ich dachte man müsste echt alles restliche Eigenhaar drunter verpacken. Das ist ja dann echt super, dass es diese Option auch gibt, selbst wenn man (noch) nicht ganz kahl ist.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Glückliche Haarteilträgerin! [Beitrag #55443 ist eine Antwort auf Beitrag #55400] :: Tue, 11 September 2018 00:35 Zum vorherigen Beitrag gehen
Liebe Mia,
vielen Dank für den Hinweis/Link auf die Strips. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

LG anne


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Seiten (2): [ «    1   2]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Was tragen Perückenträgerinnen in heißen Ländern
Nächstes Thema: Schilddrüsenwerte falsch gedeutet?
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen


Haarausfall (100+ Haare täglich) und dickere Haare? Bitte um Erfahrungen.
12 Dec 16:15 - 1 / 388
Wieso werden meine Augenbrauen dünner??
11 Dec 14:19 - 7 / 3524
Wer hat saisonalen HA, oder ein anderes wiederkehrendes HA Muster??
09 Dec 19:15 - 65 / 23578
...Erfolge...
08 Dec 00:11 - 29 / 31595
Antidepressiva
02 Dec 12:10 - 18 / 4751
Haare einfach wegrasieren?
24 Nov 15:27 - 8 / 4153
Goldene Milch
20 Nov 11:59 - 29 / 6832
Psychisch gerade ganz unten-was würdet ihr tun?
09 Nov 17:07 - 21 / 14195
Jessy - Medizinische Beratung
08 Nov 22:21 - 0 / 1162
Haare wachsen wie verrückt
24 Oct 14:06 - 6 / 7338


Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos