Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » AGA-Problematik
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
AGA-Problematik [Beitrag #55642] :: Tue, 26 March 2019 15:49 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen!

Ich habe vor ein paar Wochen einmal hier gepostet gehabt, hatte dann aber beschlossen, damit aufzuhören, weil es mir irgendwie nicht gut tat. Aber ich bin mittlerweile wieder sehr verzweifelt.

Die Sache ist die: Ich leide den Ärzten zufolge unter anlagebedingtem Haarausfall, und ich zeige auch alle möglichen Zeichen davon (Scheitel lichtet sich, Haare allgemein dünner ohne dass sie vermehrt ausfallen, etc.), aber leider bin ich nicht in der Lage, Minoxidil zu brauchen. Nach nur wenigen Tagen hat sich mein Kopf plötzlich viel leerer angefühlt, so als würden mir Haare fehlen, aber ohne dass mir tatsächlich Haare ausfielen. Auch hatte ich Schwindel. Da Minoxidil das einzige zu sein scheint, das nachweislich gegen AGA hilft, bin ich logischerweise sehr, sehr verzweifelt. Ich fühle mich extrem unwohl in meiner Haut - nicht, weil es so auffällig ist, sondern einfach weil es sich für mich nicht richtig anfühlt. Ich hatte immer sehr, sehr dicke Haare - sie waren das einzige an mir, auf das ich je so richtig stolz war -, und plötzlich so wenige Haare zu haben, gefällt mir nicht.

Ich habe aber das Gefühl, dass irgendetwas mehr nicht stimmt. Meine Kopfhaut juckt extrem, besonders am Scheitel und am Hinterkopf. Es tut richtiggehend weh manchmal, mich zu kratzen (ich weiss, sollte man nicht tun, aber es ist echt nervend!). Zwar habe ich auf einer Internetseite gelesen, dass Juckreiz bei genetischem HA auftauchen kann, aber die meisten erwähnen das nicht? Kennt ihr das? Eine Dermatologin hatte mir einst ein Shampoo gegen das seborrhoische Ekzem verschrieben gehabt, aber das hat es ehrlich gesagt nur schlimmer gemacht. Einen Pilz habe ich nicht, das habe ich kontrollieren lassen.
Ich muss mir auch ständig die Haare waschen. Eigentlich wasche ich sie jeden zweiten Tag, das war schon immer so. Aber mittlerweile sind sie jeweils einen Tag später wieder extrem fettig. Es ist mir einfach so unangenehm!
Ausserdem habe ich letztens gemerkt, dass ich die Haare, besonders am Absatz, extrem leicht ausreissen kann. Und manchmal sehen sie auch so seltsam aus, fast so als wären sie ein wenig gelockt, aber nicht auf eine gesunde Weise? Ist das normal?
(Ich möchte auch noch erwähnen, dass ich das Gefühl habe, weniger Augenbrauen und Wimpern als früher zu haben. Meine Dermatologin hatte darauf nicht reagiert. Löcher in dem Sinne habe ich keine grossen auffälligen, aber meine Augenbrauen, besonders die linke, ist definitiv "eingegangen", und die Haare scheinen nicht gross nachzuwachsen? Ausserdem kann ich manchmal über sie drüberfahren und dabei jedes Mal Haare wegnehmen. Kann solcher Ausfall beim genetischen HA auftauchen? Das ist doch normalerweise eher ein Zeichen für den kreisrunden. Oder würde ich dann noch viel mehr Haare an den Augenbrauen und den Wimpern verlieren? Wimpern verliere ich nicht jedes Mal, aber auch da habe ich ganz kleine Lücken, die für Aussenstehende zwar nicht auffällig sind, mir jedoch ins Auge stechen. Bilde ich mir da etwas ein?)

Kennt ihr eine Möglichkeit, etwas gegen den Haarausfall zu tun, wenn man Minoxidil nicht verwenden kann? Meine Dermatologin hatte ein paar Alternativen, aber die scheinen mir mehr Abzocke als Nutzen zu sein. Und gibt es etwas, was ich gegen den Juckreiz tun könnte? Und was glaubt ihr: Ist das bei mir der genetische? Wirklich alles scheint darauf hinzuweisen, auch hat mir die Dermatologin gesagt, dass meine Haare auffällig dünner wären am Ansatz (sie hat mir ein Bild gezeigt); jedoch finde ich es sehr fortschreitend (ich bin 24 und hab das Problem seit vier Monaten) und meine Augenbrauen/Wimpern-Problematik verwirrt mich sehr.

Ich wäre um jegliche Antwort dankbar!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: AGA-Problematik [Beitrag #55643 ist eine Antwort auf Beitrag #55642] :: Tue, 26 March 2019 15:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mir ist gerade noch eine weitere Frage eingefallen: Falls ihr auch schon Minoxidil verwendet habt, wie habt ihr darauf reagiert? Habt ihr bereits nach wenigen Tagen etwas gemerkt - z.B. wie bei mir mit einem "dünneren" Kopf (mir ist auch der Scheitel an Stellen breiter geworden, die mir vorher keine Probleme bereitet hatten)? Ich hatte zwei Ärztinnen, die mir gesagt haben, dass man wirklich sofort reagieren könnte, aber von Betroffenen habe ich das noch nie gehört. Soweit ich weiss, kommen die ersten Reaktionen erst nach frühestens zwei Wochen, nicht vorher. Oder habt ihr auch schon darauf reagiert und weitergemacht, und dann ist alles gut gegangen?
(Und noch eine Frage: Ist es möglich, dass meine krasse Reaktion darauf hindeutet, dass etwas mit meiner Kopfhaut nicht stimmt? Wie gesagt, ich habe keinen Pilz, und ehrlich gesagt finde ich auch das Ekzem eher unwahrscheinlich, aber mein Bauchgefühl sagt mir einfach, dass hier etwas nicht stimmt. Klingt vielleicht bescheuert, aber ich kann es nicht anders erklären.)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: AGA-Problematik [Beitrag #55647 ist eine Antwort auf Beitrag #55642] :: Thu, 28 March 2019 13:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bitte, kann mir jemand helfen? Sad


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: AGA-Problematik [Beitrag #55649 ist eine Antwort auf Beitrag #55642] :: Thu, 28 March 2019 19:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
/foren/frauen/index.php/fa/2840/0/

so sieht bei mir momentan der Scheitel aus.


  • Anhang: IMG_8827.JPG
    (Größe: 242.48KB, 560 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: AGA-Problematik [Beitrag #55650 ist eine Antwort auf Beitrag #55642] :: Thu, 28 March 2019 19:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
/foren/frauen/index.php/fa/2841/0/

und so die Seite, wenn ich die Haare ein bisschen wegschiebe


  • Anhang: IMG_8828.JPG
    (Größe: 262.42KB, 552 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: AGA-Problematik [Beitrag #55886 ist eine Antwort auf Beitrag #55642] :: Sat, 14 September 2019 14:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo!

Ich weiß, schon lange her, aber mir geht's genauso wie dir! Bist du mittlerweile weitergekommen?

LG


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: AGA-Problematik [Beitrag #55903 ist eine Antwort auf Beitrag #55642] :: Mon, 23 September 2019 14:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Eliza!

Ich habe mittlerweile alles so ziemlich aufgegeben. Da ich Minoxidil nicht nehmen konnte und keine Lust habe, jegliche Mittel zu gebrauchen, nur um am Ende nicht weiterzukommen - und mein Haar mittlerweile aussieht, als wäre ich ein alter Mann -, habe ich beschlossen, mit Perücke durchs Leben zu gehen. Überlege mir gerade, eine Glatze zu rasieren, und werde das wahrscheinlich im Endeffekt auch durchziehen. Ich empfehle dir natürlich, die Hoffnung nicht zu verlieren, aber ich persönlich habe einfach keine Kraft dazu. Ich möchte das Thema einfach nur abschliessen und mich wieder auf andere Dinge im Leben konzentrieren zu können, was bei mir in den letzten zehn Monaten leider nicht möglich gewesen ist.

Liebe Grüsse und viel Glück! Hoffentlich findest du etwas, dass dir persönlich hilft! (Soweit ich weiss, bin ich so ziemlich ein Einzelfall - die wenigsten wollen sich die Haare nach weniger als einem Jahr abrasieren, also hoffe ich mal, dir nicht gleich einen Riesenschrecken eingejagt zu haben! Ignorier mich sonst einfach Very Happy)
Nick


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: AGA-Problematik [Beitrag #55904 ist eine Antwort auf Beitrag #55903] :: Tue, 24 September 2019 18:01 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo meine Liebe,

vielen Dank für deine Antwort. Ich kann das gut verstehen, ich habe auch noch Haare auf dem Kopf, aber der Vergleich zu "früher" macht mich so fertig, dass ich ebenfalls über Haarersatz nachdenke bzw das auch bald in Angriff nehme.

Bei mir lichtet sich ebenfalls der ganze Kopf, am Anfang waren es nur Seiten und jetzt ist massiv die Stirn dran. Da wachsen zwar feine neue Haare, aber ich habe das Gefühl, das die auch wieder ausgehen. Mir fallen aber auch täglich zwischen 200 und 300 Haare aus.

Mit minox bin ich vor ein paar Tagen erst angefangen. Mal schauen, ich habe kein gutes Gefühl dabei.

Liebe Grüße!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Wieso werden meine Augenbrauen dünner??
Nächstes Thema: Haare zählen
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen


Goldene Milch
20 Nov 11:59 - 29 / 4405
Psychisch gerade ganz unten-was würdet ihr tun?
09 Nov 17:07 - 21 / 12748
Jessy - Medizinische Beratung
08 Nov 22:21 - 0 / 623
Haare einfach wegrasieren?
08 Nov 16:58 - 7 / 2944
Haare wachsen wie verrückt
24 Oct 14:06 - 6 / 6322
adrenale Hyperandrogenämie und Haarausfall
18 Oct 11:01 - 10 / 6654
meine geschichte: AGA oder doch nicht? finasterid als chance?
18 Oct 10:49 - 8 / 13344
Video zum Thema Haarausfall bei Frauen - Endlich redet eine Betroffene
16 Oct 20:54 - 1 / 2537
Aufgeflogen
01 Oct 20:58 - 1 / 2332
Haarausfall-Neuling
01 Oct 01:12 - 0 / 1789


Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos