Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Regaine abgesetzt ,Horror!!
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Regaine abgesetzt ,Horror!! [Beitrag #56045] :: Sun, 05.04.20 10:27 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammmen, ich habe knappe drei Monate regaine angewendet.
Der Haarausfall stoppte nach vier Wochen,die Nebenwirkungen setzten ein.
Ich bekam extrem brennende,stechende Augen und trockene Schleimhäute.
Also nur noch einmal am Tag angewendet. Die Nebenwirkungen kamen wieder,also komplett abgesetzt.
Ich habe regaine Anfang März abgesetzt, mittlerweile verliere ich Strähnchenweise meine Haare.
Es ist der absulute Horror.
Mein Haarausfall ist diffus, seit knapp zehn Monaten.
Lichter wird mein Haar im stirnbereich,am Vorderkopf und im Nacken.
Ich tippe auf AGA,der Hautarzt meinte das liegt am niedrigen Ferritin und SD WERT.
Ferritin ist mittlerweile bei über 100,der TSH wert bei 2,83.
Nun zu meiner Frage.
Wie lange daurt der Haarausfall in etwa nach regaine an?
Bin ernsthaft am überlegen mir die Haare zu rasieren und eine Perücke zu kaufen.
Meine Haare schauen furchtbar aus. Total dünn und fettig. Habe ständig was auf dem Kopf.
Müsste schon längst mal zum Strähnchen machen,aber erstens macht das keinen Sinn da sowieso fast alles ausgeht und den Frisör der total erschrickt bei der Menge an Haaren Mad will ich das auch nicht zumuten.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine abgesetzt ,Horror!! [Beitrag #56046 ist eine Antwort auf Beitrag #56045] :: Mon, 06.04.20 19:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo dani,

ich würde mal die Schilddrüse beim Endokrinologen überprüfen lassen, der TSH ist schon erhöht, kann auch die Ursache sein.
Du hast Eisen aufgefüllt, wie sieht es mit Zink aus und Kupfer? Beides ist ebenfalls sehr wichtig für das Haarwachstum, Calcium und Magnesium ebenfalls.

Liebe Grüße
Sissi


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine abgesetzt ,Horror!! [Beitrag #56059 ist eine Antwort auf Beitrag #56045] :: Thu, 16.04.20 13:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
dani81 schrieb am Sun, 05 April 2020 10:27
Wie lange daurt der Haarausfall in etwa nach regaine an?
Das ist schwer zu sagen, das kann dir glaube ich niemand exakt beantworten, das Haar das durch Minoxidil gewachsen ist, fällt sehr wahrscheinlich wieder aus und danach geht es dann mit dem normalen diffusen/AGA Haarausfall wieder weiter.

Hab vor ein paar Tagen dieses Video entdeckt, fand es ganz informativ, obwohl ich das schon so lange habe, dachte ich immer das auch bei AGA sehr viel ausfällt, aber anscheinend handelt es sich dann eher um diffusen HA plus mit AGA.

https://www.youtube.com/watch?v=l0xBUYdBRNY&t=829s

Du solltest erst einmal alles ausschließen was nicht auf AGA zu trifft. Also Eisen, Schilddrüse etc.

[Aktualisiert am: Thu, 16 April 2020 13:45]




Erblich-bedingter Haarausfall mit diffusen HA (sehr wahrscheinlich)
Seit ca. 11 Jahren Minoxidil 2%-Lösung, immer wieder Phasen mit viel HA und Wachstumsphasen. Dann nach langer Zeit keine Minox-Wirkung mehr. Nebenwirkungen durch Minox: ja

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine abgesetzt ,Horror!! [Beitrag #56089 ist eine Antwort auf Beitrag #56045] :: Wed, 06.05.20 11:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Dani!

Bei mir ist das leider auch so. Allerdings hab ich Minoxidil in Bio-H-tin-Spray für ca. 1 Jahr lang angewendet, 2x tgl., nur bei den Geheimratsecken, ich hatte davor nie Probleme mit HA.
Haar ist dichter geworden an diesen Stellen. Ich hab das Mittel dann aber plötzlich nicht mehr vertragen (jucken, rote Stellen am Haaransatz) u. hab es abgesetzt.
Ich hab mir dabei nicht viel gedacht. Ich hatte auch in den ersten Wochen nach Beginn der Behandlung keine shedding-Phase, die von vielen beschrieben wird mit verstärkten HA.

Seit ca. Mitte Feb. setzte nun bei mir ein HA ein, wobei sicherlich nicht nur jene Haare ausgehen, die während minoxidil gewachsen sind.

Ich bin auch schon sehr am verzweifeln, da ich das Problem Haarausfall vorher nicht gekannt hab (wie gesagt, nur leichte Geheimratsecken hatte ich).

Vit.-Mangel ist bei mir auszuschließen, ich ernähre mich gesund, lasse das Blut regelmäßig umfassend prüfen u. ich hab keinen Mangel.

Auch sonst hat sich nichts in meinem Leben geändert. Somit hab ich im Internet nachgelesen und war etwas schockiert ob der vielen neg. Beiträge zu Haarverlust nach Absetzen von Minoxidil.

Wenn ich wüsste, dass der HA dann mal wieder stoppt u. Haare auch wieder nachwachsen, wäre ich etwas entspannter.
Ich hab mich sowohl bei meinem Hautarzt als auch in 2 Apotheken erkundigt, und es meinten alle, dass sich die Kopfhaut wieder regeneriert und Haare dann auch wieder nachwachsen.

Mir wäre sehr geholfen, wenn ich hier Erfahrungen von anderen Frauen rückgemeldet bekäme, wie sich das Haarwachstum dann weiter entwickelt hat.

Wie sieht es bei dir momentan aus ??

Liebe Grüße!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine abgesetzt ,Horror!! [Beitrag #56090 ist eine Antwort auf Beitrag #56089] :: Wed, 06.05.20 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Lisa,
es ist eine einzige Katastrophe.
Verliere beim waschen Strähnchenweise Haare.
Auch so gehen wahnsinnig viele aus.
Ich wünschte ich hätte regaine nie verwendet.
Hat alles nur schlimmer gemacht.
Informiere mich derzeit über Haartopper, gehe nur noch mit mütze oder
Kappe raus.
Habe bei der regaine Hotline angerufen, angeblich hätten die haare
bei mir kaum ausfallen dürfen,weil ich regaine nur drei Monate
einmal täglich angewendet habe.
Habe regaine am 1.3 abgesetzt und ein Ende ist nicht in Sicht.
Hoffe das es sich irgendwann einpendelt.
Liebe Grüße
Daniela


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine abgesetzt ,Horror!! [Beitrag #56091 ist eine Antwort auf Beitrag #56090] :: Wed, 06.05.20 17:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Dani!
Oje, das klingt ja arg... Ich hab mich (als Neue hier) vorhin vertan und ins Männer-Forum geschrieben. Dort gibt es ja erschreckende Rückmeldungen zu Minoxidil-Anwendungen. Allerdings bin ich eher vorsichtig was Männer anlangt, weil die ja schon sehr früh dazu neigen, die Haare zu verlieren und ich mir nicht sicher bin, inwieweit das tatsächlich dem Minoxidil zuzuschreiben ist.
Daher interessiere ich mich gerade eben für Rückmeldungen von Frauen.
Aber gut, du hast das Mittel ja wirklich nicht lang verwendet u. der HA kann ev. schon länger dauern.
Mich würde eben wirklich interessieren, ob ich auch mit Neu-Wuchs (natürlich OHNE Minoxidil) rechnen darf/kann... Dann wäre ich jetzt auch etwas beruhigter...

Aber da hilft vermutlich nur abwarten...

Alles Gute dir einstweilen und vielleicht hältst du mich am Laufenden ??

LG
L.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine abgesetzt ,Horror!! [Beitrag #56092 ist eine Antwort auf Beitrag #56045] :: Wed, 13.05.20 09:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallihallo!

Ich lese hier einfach mal mit...
Habe Regaine, die Lösung, nicht den Schaum, 3 Monate ca. verwendet. Ich hatte vorher eigentlich auch keine merklichen Probleme mit Haarausfall.
Hab die Anwendung dann abgebrochen, da meine Kopfhaut immer wieder sehr stark gejuckt hat. Das wurde dann, nachdem ich es nicht mehr verwendet hatte immer noch schlimmer... War dann beim Hautarzt, und dieser meinte, das es sehr lange dauern kann, bis zu mehreren Monaten bis sich die Kopfhaut erholt. Es hat soo unglaublich gejuckt dass ich mir am liebsten den Kopf runter gerissen hätte.
Habe dann auf Empfehlung vom Hautarzt ein sehr sensitives Shampoo verwendet, das besserte die Sache minimal.
Nachdem die extreme Kopfhaut-Entzündungs-Juckphase nun vorbei ist, fallen meine Haare aus. Ich hoffe sehr, nur bedingt durch das ganze unvermeidbare Kratzen... Das Jucken wird nun langsam etwas besser, das Shampoo habe ich nochmals gewechselt...
Jetzt habe ich Panik, dass die Haare nicht mehr nachwachsen, bzw. dass das Phänomen bleibt und die Haare so leicht ausgehen.
Hat hier jemand ein ähnliches Problem und wie ist die Sache weiter verlaufen?

Soooo traurig.

Viele Grüße





Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine abgesetzt ,Horror!! [Beitrag #56093 ist eine Antwort auf Beitrag #56092] :: Fri, 15.05.20 18:40 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo alle miteinander.
Also ich war jetzt beim Hautarzt und der meint, dass HA nach minoxidil schon möglich ist, dieser dann jedoch aufhört (wann ist die Frage Uh Oh) und die Haare dann auch wieder nachwachsen.

Er hat schon jahrelange überwiegend gute Erfahrungen mit dem Mittel. Er hätte noch nie gehört, dass bei jemanden die Haare nicht mehr nachgewachsen sind und quasi der haarzustand zumindest so wieder wird wie vor Beginn der Behandlung.

Auch in 2 Apotheken übrigens meinte man dasselbe.

Wenn da immer wieder Leute "kahle Köpfe" bekämen, hätte man das Mittel ja tatsächlich längst vom Markt nehmen müssen. Und es ist doch schon viele Jahre im Einsatz...

Daher bin ich jetzt auch etwas zuversichtlicher...

Ich frag mich wie viele Leute so ein HA nach absetzen des mittels betrifft.
Ich glaub nämlich, dass viele Leute das Mittel nicht ewig nehmen, entweder aufgrund von Unverträglichkeiten oder weil die Anwendung einen irgendwann nervt.

Naja, ich bin nun etwas erleichtert. Richtig besser geht's mir / uns vermutlich erst wenn der HA ein Ende nimmt und Haare wieder nachwachsen Wink

Liebe Grüße
L.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Es werden keine neuen Haare gebildet?
Nächstes Thema: AGA oder diffuser HA????
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen






Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos