Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Regaine heftiges Shedding
(4 Wochen Regaine Schaum Frauen) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [1   2      »] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55198] :: Fri, 29 June 2018 08:50 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo an Euch,
lese bereits einige Zeit hier mit und bin jetzt mittelprächtig verzweifelt und deshalb hab ich mich angemeldet um nach Euren Erfahrungen fragen zu können.
Kurz zu mir: bin 45 Jahre und habe seit meinem 20 Lebensjahr immer mal wieder mit HA zu kämpfen. Mit ca. 26 Jahren hab ich dann mal Ärzte aufgesucht. Umweltmediziner, Hausarzt, Hautarzt (Haarsprechstunde einer großen Klinik). Alle Befunde soweit ohne Auffälligkeiten. "Diagnose" genetisch bedingter HA. Nunja..Mist! Hat man doch das Gefühl, dass das immer die Antwort ist, wenn nix so richtig gefunden wird. Bei HA ist die Medizin einfach irgendwie nicht allzu weit, so kommt es mir vor. Damals wurde mir Regaine (noch recht neu auf dem Markt und eigentlich nur in Männerdosierung verschrieben). Da war es noch verschreibungspflichtig. HA wurde tatsächlich gestoppt. Jedoch hatte ich so ziemlich alle Nebenwirkungen des Beipackzettels, sodass ich damals aufhören musste es zu nehmen. An ein so heftiges Shedding kann ich mich eigentlich nicht erinnern, aber das verblasst ja auch.
Dann irgendwie damit gelebt, Familie gegründet u.s.w. Die Verzweiflung war erstmal gebannt!
Jetzt ist sie wieder da. Weil es natürlich mit den Jahren immer schlimmer wird. Ell-Cranell, Pille (Valette, Maxim), Plantur 39, Biotin, Sikapur.... das Übliche halt. Wie so oft: nix half wirklich.

Jetzt zu meinem Problem! Seit 4 Wochen nehme ich Regaine Schaum für Frauen. Die heftigen Nebenwirkungen blieben bisher aus. Das einzige GROßE PROBLEM ist das Shedding . Ab ca. 1,5 Wochen ging es los. Ab der 2. Woche bis jetzt ist es so heftig, dass es kaum auszuhalten ist. Das kann ich echt nicht mehr lange durchhalten. Kann mir kaum vorstellen, dass das norml sein kann. Obwohl es heisst, das wäre ein gutes Zeichen.

Vorher fielen mir ca. 150 Haare am Tag aus. Jetzt ist es ein VIELFACHES davon. Jedes Haarekämmen ist Horror, Waschen eine Katastrophe! Bin langsam mental echt angespannt.

Wem hier ging es genauso? Oder wie habt Ihr das durchgehalten? Hört es schleichend auf oder relativ abrupt, so wie es ja auch beginnt?
Man liest auch so viele negative Berichte, sobald man sich mal mit der Materie befasst. Wie lange hat es bei Euch gedauert, bis Besserung eintrat? Könnte Support grad gut gebrauchen Embarassed

Gruß an Euch
Sabine


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55199 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Fri, 29 June 2018 09:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ian.

Willkommen hier im Forum.
Ohje, ich kann mir echt vorstellen wie schlimm du die Zeit grad empfindest.

Also ich selbst nehme auch den Schaum von Regaine für Frauen, habe aber kaum Shedding. Kann sein, dass es sogar viel ist, aber ich achte da einfach nicht so drauf. Das hilft dir aber grad nicht weiter.

Was ich dir erzählen kann ist, dass ich hier schon viele Beiträge gelesen habe. Unter anderem von Personen die ebenfalls mit starkem Shedding zu tun hatten. Eine hat in dieser Zeit bloß einmal die Woche ihre Haare gewaschen und immer nur hochgesteckt getragen, damit sie quasi nur einmal den Schock verdauen muss. Soweit ich weiß, sollte diese Phase ja nicht länger als 8 Wochen dauern, darum würde ich vermutlich an deiner Stelle irgendwie eine Technik entwickeln, dass dir der Haarverlust nicht so schlimm auffällt. Ich weiß, leichter gesagt als getan. Sad

Auf jeden Fall scheint das Mittel bei dir gut anzuschlagen. Halte durch und fühl dich gedrückt.

Zudel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55200 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Fri, 29 June 2018 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke Zudel für Deine schnelle und aufmunternde Antwort.
Durchhalten.....irgendwie.........Durchhalten
Shwierig. 8 Wochen oh Gott. Das kann ich mir nicht mal annähernd vorstellen.
Wenn ich sehe, wieviel jetzt ausfällt. Da muss Regaine aber so einiges gut machen, wenn es denn mal mit Neuwuchs losgehen sollte. Und ich hab leider auch was von einem 2. Shedding Monate später gehört. Da fragt man sich schon, wie da am Ende ein Plus an Haaren bei rauskommen soll Frage


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55201 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Fri, 29 June 2018 12:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jetzt wollte ich dich aber nicht schocken. Ich meinte von den Beiträgen die ich hier so gelesen hab, war das längste (wenn ich mich recht erinnere) ca. 8 Wochen. Laut der Regaine-Beschreibung kann das Shedding ja zwischen der 2. und 6 Woche auftreten. Also 4 Wochen insgesamt.
Kann mir auch nicht vorstellen, dass es durchgängig so schlimm bleibt.

Vom zweiten Shedding (nach 6 Monaten glaub ich) hab ich auch gehört. Bis dahin sind aber bestimmt genug Haare nachgewachsen. Ist dann auch fraglich ob es genauso schlimm wird, wie das erste mal. Falls es überhaupt auftritt.
Eigentlich kann man nur abwarten. Sad

Hast du denn Vorher-Bilder gemacht?
Wenn ja, könntest du ja immer nach 2 Wochen oder so ein Zwischenfoto machen und mit dem vorherigen Bild vergleichen. Denn Unterschied sieht man sicher nicht, also ohne und mit Shedding und mit einem Foto kannst du dir das vor Augen führen. Oder siehst du denn schon eine Veränderung durchs Shedding?

Im Großen und Ganzen gehen beim Shedding ja die Haare aus, die so oder so bald ausgefallen wären. Heißt, irgendwann sind die dann auch weg und es fällt nichts weiter aus. Und dann Sobald eines rausfällt, wird es ja durch ein Stärkeres "Regaine-Haar" ersetzt.
Es sollte also bald ein Ende nehmen. Smile

Viele Grüße
Zudel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55202 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Sat, 30 June 2018 08:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Zudel,

Vorher-Bilder hab ich nicht gemacht. Ich hab das mal vor ein paar Monaten gemacht und durch Blitz und "dicht dran" sieht das ja so richtig fies aus. Das war für mich ganz schlimm. Hab das Bild schnell gelöscht.
Ich sehe ganz klar dass das Shedding es schlimmer macht. Natürlich achten wir besonders auf unseren Kopf. Aber ich hatte vor Regaine schon einen recht lichten Oberkopf und jetzt..... Ganz schwer durchzuhalten!!!
Heute war wieder Waschtag und so heftig war´s noch nie.
Vorher war es so, dass beim Waschen und anschließenden Kämmen viele Haare sich verabschiedeten. Dafür hatte man dann - gefühlt - 2 Tage etwas weniger Haarausfall. Jetzt geht´s einfach immer munter weiter.

Bin ja erst in der 4. Woche, muss also noch mit 2 solchen heftigen Wochen mindestens rechnen. Das macht Angst!

Will auch hier nicht nur Jammern. Wollte einfach die Meinung von anderen hören, bei denen es auch so schlimm war.
Beneidenswert diejenigen, die kein oder nur wenig erhöhte Ausfallzahlen hatten! Irgendwie hofft man bei Regaine-Beginn auf so etwas und dann trifft es einen doch eiskalt, wenn´s losgeht. Selbst wenn man vorher davon gehört hat und sich versucht darauf einzustellen.

Dir und allen Leidensgenossinnen ein schönes WE.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55210 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Sat, 30 June 2018 13:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey Ian.

Ich finde du jammerst nicht. Ich sage hier locker flockig, dass ich versuchen würde es zu ignorieren. Aber wenn es bei mir so arg schlimm wäre, würde ich vermutlich auch nicht immer so ruhig bleiben.

Ich hoffe, es melden sich demnächst hier welche, die dir eventuell etwas mehr berichten können.
Zählst du denn die ausfallenden Haare? Wenn nicht würde ich dir vorschlagen, dass du das mal 2 3 Tage machst (ich weiß, dass das dann auch nochmal schlimm sein wird) und dann vergleichst. Andere hatten in der Shedding-Phase ca. 200 400 Haare am Tag. Waren auch schon welche mit 700 1000 dabei, aber das ist meiner Meinung nach echt die Ausnahme.

Ich muss aber sagen, dass es bei mir auch allmählich mehr Haare werden die sich verabschieden. 😱😅
Nerven bewahren, weitermachen. Wir bekommen das schon hin.

Zudel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55215 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Sun, 01 July 2018 08:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Zudel,

ich hoffe auch noch auf weitere Nutzerinnen/Nutzer von Regaine Schaum die uns berichten können.
Ich zähle die Haare nicht, weil es a) tatsächlich zuviele sind und b) weil mich das noch mehr belastet.
Heute morgen alleine beim 1. Kämmen waren es bereits 100. vorher noch ca. 20 auf dem Kopfkissen (das hatte ich sonst nie). Und tagsüber rieselt es natürlich auch. Wenn man sich durch die Haare fährt, gehen immer mehrere ab. Muss aufpassen dass das nicht zum Tick wird.
An Waschtagen bin ich locker im Bereich 700 - 1000 Haare schätze ich.

Deutlich ist meine Kopfhaut zu sehen. Komisches Gefühl, wenn Wind ist und man ihn auf der Kopfhaut merkt. Hat man ja so sonst nie. Der Status verschlechtert sich zusehends.

Du hast Recht: wir müssen da irgendwie durchkommen.

Ich hoffe ganz dolle, bei Dir bleibt die Ausfallsteigerung moderat/erträglich!!! Aber über den "gefährlichen" Zeitraum bist Du ja schon hinaus.

Wünsche Dir einen entspannten Sonntag!





Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55222 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Mon, 02 July 2018 05:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey Ian.

Das ist schon eine ganze Menge die du da verlierst. 😕
Das Zählen war nur als Vorschlag angedacht, dass du vergleichen kannst. Manchmal kommt es einen vielleicht mehr vor als es wirklich ist. Aber wenn dir beim Haare waschen schon vom Gefühl her so viele entgegenkommen, werden es selbst wenn es real deutlich weniger sind immer noch so um die 500 600 sein. Ist schon eine ordentliche Menge.
Kann richtig nachfühlen wie es dir geht. 😣

Hast du schonmal geschaut ob du Neuwuchs hast? Ich hab seit der 4. Woche ungefähr viele kleine Härchen beim Ansatz im Stirnbereich. Das gibt einen Hoffnung, auch wenn es bei Weitem noch nicht reicht um den lichten Kopf zu verstecken. Kannst du sowas auch schon bei dir erkennen?

Notfalls kannst du ja auf Tücher zurückgreifen, die du tagsüber tragen kannst. Wenn es bei mir zu arg schlimm wird, werde ich das auf jeden Fall auch machen. Falls Chef/Freunde/wer auch immer fragt, warum ich das Tuch nicht abnehme, würde ich sowas in die Richtung sagen, dass ich derzeit schlimme Kopfhautprobleme hab und das etwas verstecken will. Da haben die meisten Verständnis. Schon allein wegen der Sonne sollte man ja eh eine Kopfbedeckung tragen, wenn man länger draußen ist.

Über die kritische Zeit bin ich noch nicht raus. Regaine schreibt zwar zwischen Woche 2 und 6, aber dieser Zeitraum kann sich natürlich etwas nach hinten verschieben. Werde mich mal noch nicht zu früh in Sicherheit wiegen. 😅

Aber es hilft auf jeden Fall hier ins Forum zu schreiben. Das gibt etwas Rückhalt.

Viele Grüße
Zudel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55225 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Mon, 02 July 2018 08:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei mir hielt das Shedding 3 Monate an
Aber es fielen icht immer gleich viele aus, das schwankte

Ich hatte viele Nebenwirkungen, habe aber weiter gemacht. ca 10 Monate, als der übliche seasonale HA dennoch kam hab ich Minox abgesetzt, das Post Minox Shedding war das Schlimmste, locker 6-9 Monate extremen Haarverlust.


Ich rate es druchzuziehen so lange es geht, und absetzen gaaaaaaanz langsam




AGA (?) mit starken saisonalen Schüben seit 7 Jahre80% Haarverlust, starke Miniaturisierung
topisch: Ovestin, Dexa, P4 , Rizinusöl mit Tocotrienolen, Nizoral
Nems:
Multivitamine, Sango Koralle, Eisenchelat, OPC, Inositol - Cholin - Folsäure, Ashwaganda, P4 transdermal, Vit D, OPC, Krill-Kokos- und Fischöl
PRP: 2 mal, wenig Erfolg
Abgesetzt:
Minox - NW - Post - Minox Shed: guess what:SCHLIMMER GEHT IMMER ( never again!)
Dermaroller, div topische Rezepturen, Öle

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55241 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Tue, 03 July 2018 05:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

Danke für eure Antworten.
Bisher kann ich leider noch gar keinen Neuwuchs verzeichnen. Aber so schnell hab ich damit auch nicht gerechnet. Das wäre zu schön. Und Ja, es würde beruhigen. Wenn man bedenkt, dass die Haare nach dem Ausfallen erstmal noch in eine Ruhephase gehen, kann es noch dauern. Wenn ich das richtig verstanden habe.
Ich habe beim Lesen der Beiträge im Internet immer irgendwie das Gefühl, dass Regaine letzten Endes niemandem wirklich hilft. Sonst müssten doch viel mehr positive Erfahrungen hier zu finden sein Frage
Wo sind denn die versprochenen "wuschelköpfe"?

Ich frage mich nur immer, warum Regaine frei zu beziehen ist. Früher war es rezeptpflichtig und ich hatte damals eine Hautärztin, die war davon überhaupt nicht überzeugt und hat es mir nicht verschrieben. Da musste ich erst den Arzt wechseln.
Die Nebenwirkungen sind wirklich krass. Im Gegensatz zu damals bin ich jetzt aber übervorsichtig. Ich trage den Schaum nur mit Handschuhen auf und nicht zeitnah zum Schlafengehen. Hände und verwendeter Kamm werden danach gleich gewaschen.

Regaine muss immer das letzte Mittel sein, das man versucht. Aber wir sind für die Pharmaindustrie natürlich wunderbar verzeifelte Kunden Evil or Very Mad
Ich frage mich auch, weshalb man weder bei deren Internetauftritt noch im Beipackzettel eine Telefonnummer oder einen anderen Schnellkontakt findet. Bei den vielen geschockten Nutzern, ist es denen vermutlich zuviel eine Beratung anzubieten. Viele andere Arzneimittelhersteller bieten sowas an.

Liebe Grüße an Euch


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55242 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Tue, 03 July 2018 07:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ian.

Also dass die Haare nochmal in eine Ruhephase gehen, wusste ich gar nicht. Da kann es in der Tat noch etwas dauern. Laut Regaine soll ja aber ab der 12 Woche ein Unterschied zu sehen sein. Na ich bin mal gespannt.

Du hast recht. Vor allem im Männerforum wird Regaine ziemlich verteufelt. Es nehmen gefühlt die meisten, schimpfen aber gleichzeitig drüber. Ich habe eher den Eindruck, dass viele es nicht richtig anwenden und auch keine Geduld zeigen.
Ich werde definitiv ein Jahr abwarten bis ich entscheide, ob es mir was bringt oder nicht. Vorausgesetzt bei mir treten nicht plötzlich schlimme Nebenwirkungen auf.
Hier sind in der Tat positive Erfahrungen beschrieben worden. Kannst ja in die Suche einfach mal Regaine oder Minox eingeben. Da sind ein paar positive Beiträge dabei, aber es sind eher weniger weil 1. diejenigen denen Regaine geholfen hat, sich nicht mehr im Forum hier aufhalten und 2. die Leute die positiv schreiben manchmal ziemliche negative Reaktionen ernten im Sinne von "Werbung machen" und so. Dabei wollen sie bloß anderen von ihrem Erfolg berichten.

Wie auch immer. Ich werde Regaine eine Chance geben und egal ob es hilft oder nicht ein Fazit hier ins Forum schreiben.

Ist schon merkwürdig, dass Regaine nun nicht mehr rezeptpflichtig ist. Frage Wie lange war das denn der Fall? Weiß ja nicht ob das so vorübergehend sein muss, wenn ein neues medizinisches Produkt auf den Markt kommt.

Bin bei der Anwendung aber auch sehr vorsichtig. Oft Hände waschen, Ansatz abwischen und der Kamm den ich dafür nehme, nehme ich ausschließlich für diese Behandlung. Ist besser so. Hast du seit erneuter Anwendung in irgendeiner Form NW vom Regaine?

Viele Grüße
Zudel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55256 ist eine Antwort auf Beitrag #55242] :: Wed, 11 July 2018 11:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Zudel,

bis heute (bin in Woche 6) habe ich keinen zusätzlichen Neuwuchs. Also ich hatte ja auch vorher immer Neuwuchs. Und es sieht aktuell nicht nach mehr aus. Das Shedding geht heftig weiter, ungeachtet meiner wachsenden Angst. Wie schon gesagt: Waschtage sind Horror.
Irgendwo habe ich gelesen, dass das Shedding in etwa solange dauert wie die Zeitspanne von Behandlungsbeginn bis einsetzen Shedding. Das stimmt definitiv nicht. Und auch was in der Packungsbeilage und auf dem Internetauftritt steht, ist Wunschdenken. Dass es nur zwischen der 2. und 6. Anwendungswoche zu "vermehrtem Haarausfall" kommen kann.

Zum Glück hab ich bisher keiner Nebenwirkungen bemerkt. Vielleicht ein wenig Kopfhautjucken, aber nicht schlimm und das kann auch Einbildung sein. Bei meiner ersten Anwendung damals hate ich dolle Schwellungen im Gesicht und an den Händen. Zudem vermehrten Haarwuchs am ganzen Körper. Das war übel.

Ich wünsche allen hier einen schönen Tag!
Gruß Ian


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55257 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Wed, 11 July 2018 13:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ian,

Ich denke, für Neuwuchs ist es definitiv zu früh.

Ich kann mich erinnern, dass ich so nach 3, 4 Monaten das Gefühl hatte, die Haare werden auf dem Oberkopf wieder dichter.

Durchhalten !!!




Mitte 50, AGA seit 25 Jahren . Massnahmen: , Ell Cranell,, Minox 5 %; gesunde Ernährung, Nichtraucher, wenig Alk, Cyclo -Progynova, , 1 Esslöffel Leinöl pro Tag. Die Dinge, die ich NICHT ändern kann, so annehmen, wie sie sind.!!!!!!!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55258 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Wed, 11 July 2018 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ian.

Wann Neuwuchs zu sehen ist, ist sicher bei jedem unterschiedlich. Ich selbst sehe meinen ja nur so richtig direkt beim Stirnansatz. Keine Ahnung warum die da schon so dunkel sind.
Die anderen Härchen zwischen den langen Haaren sind extrem fein. Die machen noch gar keinen Unterschied und lassen sich auch nur unter günstigsten Momenten blicken. Ich kann dir ja wenn du magst mal ein Bild zeigen, wo man die ein klein wenig sieht.
Was hast du denn für eine Haarfarbe? Bei blonden Haaren z.B. denke ich werden die noch schwieriger zu finden sein. Ansonsten wird Jolina recht haben und es ist einfach noch zu früh.
Hauptsache ist, dass du keine Nebenwirkungen hast und das Regaine soweit gut verträgst.

Viele Grüße
Zudel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55260 ist eine Antwort auf Beitrag #55258] :: Thu, 12 July 2018 10:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Jolina,
Danke für Deine Antwort. Ja: "Durchhalten" ist momentan mein Mantra!
Bei mir darf es gerne langsam etwas dichter werden auf dem Oberkopf. Das Shedding hat die schlechte Ausgangssituation noch enorm verschlimmert.
Wie lange hattest Du Shedding? Ich kann langsdam nachvollziehen, weshalb viele das nicht durchstehen und Regaine absetzen. Es ist einfach wirklich krass. Vor allem was das mental mit einem macht.

Hallo Zudel,
ich habe dunkle Haare. Ich finde, dadurch fällt es noch mehr auf, wenn´s weniger wird.

Gruß Ian


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55262 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Thu, 12 July 2018 13:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ian,

Ein wirkliches Shedding hatte ich gar nicht, ich hab einfach nach Monaten bemerkt, dass die Haare am Oberkopf dichter wurden.
Leider bekam ich dann ja recht schnell Probleme mir den Augen, seit über 2 Monaten nehme ich utopisch jetzt gar nichts mehr für die Haare.

Jolina




Mitte 50, AGA seit 25 Jahren . Massnahmen: , Ell Cranell,, Minox 5 %; gesunde Ernährung, Nichtraucher, wenig Alk, Cyclo -Progynova, , 1 Esslöffel Leinöl pro Tag. Die Dinge, die ich NICHT ändern kann, so annehmen, wie sie sind.!!!!!!!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55263 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Thu, 12 July 2018 14:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja, stimmt schon. Dunkle Haare heben sich mehr von der Kopfhaut ab. Da fällt es eher auf, wenn es weniger wird.
Was ich dir sagen wollte ist, dass du vielleicht wirklich schon Neuwuchs hast, ihn aber einfach nicht sehen kannst, weil die neuen Haare noch so fein sind.

So richtig werden wir die Veränderung wohl erst in ein paar Monaten sehen. Das einzige was sich bisher bei mir auffallend verändert hat ist, dass die Haare eine Nuance dunkler geworden sind. Ist das bei dir auch so?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55265 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Fri, 13 July 2018 10:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Jolina,

also hatte Minoxidil Dir geholfen. Das mit den Augenproblemen ist natürlich blöd. Aber Augen sind nunmal wichtiger als Haare! Jetzt wo Du gar nichts mehr nimmst, wie wirkt sich das auf Deinen Haarstatus aus? Als ich Minoxidil damals abgesetzt hatte, bekam ich zwar wieder Harausfall, aber es hielt sich in einem erträglichen Rahmen.



Hallo Zudel,
auf meine Haarfarbe hatte und hat Regaine gar keinen Einfluss. Die ändert sich nur altersbedingt Wink



Schöne Grüße Ian


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55266 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Fri, 13 July 2018 15:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ian,

Bis JETZT hab ich keinen Haarausfall !!!!




Mitte 50, AGA seit 25 Jahren . Massnahmen: , Ell Cranell,, Minox 5 %; gesunde Ernährung, Nichtraucher, wenig Alk, Cyclo -Progynova, , 1 Esslöffel Leinöl pro Tag. Die Dinge, die ich NICHT ändern kann, so annehmen, wie sie sind.!!!!!!!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55272 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Sat, 14 July 2018 15:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ian! (bin hier auch ganz neu)
Ich kann total nachvollziehen wie du dich fühlst!
Ich hatte mit meinen vorherigen Anwendungen recht wenig Shedding. Aber zur Zeit hab ich die schlimmste Haarausfallphase die ich jemals hatte. Gestern war ein neuer Tiefpunkt, es waren beim Waschen auch an die 700-1000 Haare ich hab mich gar nicht getraut zu zählen (vor paar Jahren hatte ich mal 530 und da war der Haarballen noch lange nicht so groß wie gestern).
Ich habe aber die Vermutung, dass der HA auch von einem neuen Shampoo kommt, das ich nicht vertragen habe. Von Regaine selber hatte ich noch nie so Kopfhautbrennen und bin gerade auch echt am Verzweifeln und hab wieder angefangen Regaine jeden Tag zu benutzen.

In der Zeit in der ich es aufgetragen habe, hat es aber definitiv geholfen, ich krame mal paar Bilder von letztem Herbst raus.
Letztes Jahr Anfang September hatte ich so schlimme Geheimratsecken und HA, dass ich angefangen hab jeden Tag Regaine aufzutragen, das erste Bild ist vom 14.09.17 mit ersten Erfolgen, dann am 25.09.17, 04.11.17 und 13.04.2018. Als es im November so gut gewirkt hat wars dann auch schon wieder vorbei mit dem regelmäßigen Auftragen. Wenn überhaupt habe ich es sehr sehr sporadisch benutzt und die Quittung spätestens April bekommen. Die neuen Haare sind mir auch wieder ausgefallen, sodass ich leider nicht mehr die Dichte wie im November hatte. Da ich aber echt viel um die Ohren hab und Abends einfach zu k.o. war Regaine zu benutzen war es mir auch irgendwie egal, bis es vor paar Wochen wieder schlimmer wurde. Hab es wieder sporadisch benutzt und jetzt kam das Fiasko mit dem Shampoo. Mal sehen wie schnell der HA diesmal nachlässt und wann ich wieder Neuwuchs zu vermelden hab.
http://abload.de/gallery.php?key=uJWsShff
Ich hoffe das mit der Bildergalerie hat geklappt.

Liebe Grüße und starke Nerven weiterhin!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55274 ist eine Antwort auf Beitrag #55272] :: Sun, 15 July 2018 10:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Jolina,

2 Monate nach Absetzen keinen HA: das hört sich doch richtig gut an!!!

Hallo Pixo,

habe mir die Fotos angesehen. Konnte zwar keine richtige Reihenfolge erkennen, aber krasse Unterschiede waren da schon sichtbar. Im Übrigen sehen Deine Haare von den Bildern her (bis auf die Geheimratsecken, die ich ber auch nicht dolle schlimm finde) ganz gut aus finde ich. Also noch recht dicht.
Das mit der Regelmäßigkeit ist natürlich so eine Sache. Eigentlich wisen wir ja, dass Dauerhaftigkeit wichtig ist. Aber auch ich habe glegentlich so meine Probleme, das Auftragen in meinen normalen Alltag zu integrieren. Bei mir wechseln da auch mal die Tageszeiten. Aus diesem Grund hab ich mich für den Schaum entschieden, nur einmal auftragen und die Haare muss ich trotzdem nicht öfter waschen. Würde ich mental auch nicht aushalten momentan.
Es gab auch schon Tage da habe ich es mal nicht aufgetragen, aber das kommt nur ganz vereinzelt mal vor.

wünsche Euch einen schönen Sonntag


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55283 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Wed, 18 July 2018 20:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ian, Hallo Zusammen,

ich weiß was du durchmachst, ich erlebe gerade das gleiche. (ich: w 35Jahre alt)
Vor zwei ein halb Jahren wurde bei mir Androgenetische Alopezie festgestellt.
Der(Die) Dermatologen empfahl mir Minoxidil zu benutzen. Ich erinnere mich, dass ich damals eine Shedding Phase hatte, und nach maximal 7 Wochen nach Terapiestart ging der Haarausfall zurück und neue Haare fingen danach dann an zu sprießen.
Ich habe Minixidil damals für 1 Jahr benutzt, und es dann abgesetzt. Ich war a) genervt von der täglichen Anwendung und b) war ich mir sicher, dass mein Haar nun auch wieder alleine wachsen kann. dem war leider nicht so.

Für 1,5 Jahre habe ich auf Minoxidil verzichtet. Der Haarausfall kam auch nicht wieder, vorerst. Im ersten jahr ohne minixidilanwendung war mein Haarausfall unter Kontrolle, oder zumindest so gering, dass ich keinen Grund zur Sorge hatte. das letzte habe Jahr jedoch nahm der Haarausfall mehr und mehr zu.
April diesen Jahres wurde es wieder schlimmer. Jetzt verlor ich wieder 100-150 Haare an Nichtwaschtagen und 250Haare an Waschtagen (2x die woche). Ich weigerte mich aber zum Minoxidil zu greifen. Es muss doch eine andere Lösung geben. Ich probierte viel mit Ölen und nahm Nahrungsergänzungsmittel. Da ich das so ein halbes Jahr habe vor sich hindümplen lassen, war meine Stirngegend und Scheitelgegend schon sehr licht geworden. Es war unerträglich. Also griff ich am 11Juni wieder zu minoxidil (1x täglich 5% für Männer - Arzt meinte auch als Frau kann/soll ich das nehmen) und wende es Stand heute 5 1/2 Wochen an. (Ich führe Kalender und zähle jeden Tag die ausgefallenen Haare, auch wenn es mir schwer fällt).

Nach 2 1/2 Wochen nahm der Haarausfall enorm zu! War/ist das das shedding? Der Haarausfall stieg auf 300! Haare an nichtwaschtagen und 700-800 Haare an Waschtagen!! Embarassed Dead
Ich war und bin immer noch so verzweifelt. Es war die Hölle.
Was mich so verunsichert ist, dass der Shedding Effekt so viel größer ist, als vor zweieinhalb Jahren bei der ersten Anwendung. Mir gehen alle möglichen Gedanken durch den Kopf. Was wenn es bei der zweiten Anwendung (nach dem Absetzen) nicht mehr funktioniert?, oder nicht mehr so gut? Warum verliere ich so viel mehr?
Ich gehe davon aus, dass sich diesmal mehr Haarfolikel in der Schlafphase befinden. Wissen tue ich es nicht. Die Ärzte haben keine Ahnung. Blutbild und Hormone sind laut den Ärzten Ok.

Die Phase des erhöhten Haarausfalls dauert nun genau 3 Wochen heute. Insgesamt wende ich Minoxidil, wie geschrieben, 5 1/2 Wochen an.
@Ian, ich bin also genau Woche hinter dir mit der Anwendung und gehe durch die gleiche emotionale Achterbahn wie Du gerade.
Ich habe das Internet nach weiteren Leidensgenossen abgesucht, die auch solch große Mengen an Haaren verlieren beim Shedding, aber nicht viel finden können, da die Leute keine Zahlen nennen, nicht zählen, oder beim duschen die Augen schließen (auch verständlich).
Ich hoffe das der Haarausfall zurückgeht, und zwar rechtzeitig bevor man meine Kopfhaut komplett sieht..
Momentan verliere ich etwas weniger, aber immer noch zu viel.

Frage an Dich Ian: wie viele Haare verlierst du an Wasch- und Nichwaschtagen insgesamt? lässt es langsam nach?

Ich share hier mal im Anhang die Anzahl meiner ausgefallenen Haare, ich hoffe, dass ich damit anderen helfen kann, die das gleiche durchmachen und sich fragen, wie es anderen ergeht.
LG und viel Kraft.

/foren/frauen/index.php/fa/2787/0/


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55285 ist eine Antwort auf Beitrag #55283] :: Fri, 20 July 2018 03:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo MariaBV,
Danke für Deine ausführliche Antwort. Nimmst du den Schaum? Der hat ja für Männer und Frauen den gleichen Wirkstoffgehalt. Macht also Sinn. Zumal er günstiger ist. Muss ich aber nochmal recherchieren.
Ich zähle meine Haare nicht. Übersschlage nur grob. Ohne Waschen könnte es aktuell etwas weniger geworden sein. Aber immer noch zu viel. Da meine Haare seit Anwendungsbeginn aber auch viel weniger geworden sind, fallen vermutlich prozentual noch gleich viel aus.
Ich klammere mich an die Theorie, dass Shedding eine gute Wirksamkei bedeutet. Falls nicht: hab ich mein Problem unnötig verschlimmert.
Aber ich musste etwas unternehmen. Mein Haarstatus war uns ist besorgniserregend.
Zudel ist mir nochmal 2 Wochen voraus. Vielleicht gibt sie uns hier mal ein kurzes update.

Ansonsten bleibt uns altuell nur DURCHALTEN und HOFFEN!

LG Ian


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55286 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Fri, 20 July 2018 07:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ian, hallo MariaBV.

Durchhalten und hoffen ist die richtige Einstellung.

Maria, du hast eine tolle Grafik erstellt und ich erkenne darauf einen deutlichen Rückgang des Ausfalls. Daraus kannst du auf jeden Fall Kraft zum Weitermachen schöpfen.

Mit dem Nicht-zählen ist so eine Sache. Ich zähle ja selbst nicht meine ausfallenden Haare, habe es aber vor paar Wochen mal gemacht als ich nach dem Duschen und Haare trocknen vorsichtig durch meine Haare strich. Ich dachte "Ach du Schande, das sind doch sicher an die 30 bis 50 Haare!". Shocked
Dann habe ich gezählt und kam auf glaube 15 Haare oder so. Dass ich mich so verschätzt habe zeigt mir, dass ich es wirklich lieber sein lasse. Am Ende macht es einen bloß verrückt und panisch.

Also in der Shedding-Phase bin ich auf jeden Fall noch. Müssten mittlerweile etwa 3 Wochen sein. Aber es ist für mich auszuhalten, weil ich es schaffe es zu ignorieren. Außerdem - habe es schon in meinem Thread geschrieben - habe ich Neuwuchs entdeckt und das motiviert nochmal so richtig.
Was auch hilft ist, in dieses Forum zu schreiben und Beiträge zu lesen. Es ist wie eine kleine Stütze, wenn man sich mal wieder ganz allein mit diesem Haarproblem fühlt.

Durchhalten, wir schaffen das. Smile

Zudel

[Aktualisiert am: Fri, 20 July 2018 07:28]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55302 ist eine Antwort auf Beitrag #55285] :: Sun, 29 July 2018 12:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ian,
danke für Deine Antwort. Ja ich benutze mittlerweile den Schaum. Die ersten 4 Wochen habe die Lösung benutzt. Aber da ich Schuppen davon bekommen habe, habe ich zum Schaum gewechselt.
Wie geht Dir? Wie entwickelt sich die Behandlung bei Dir? Über ein Update würde ich mich freuen.

Hallo Zudel, danke auch für dein Feedback! sag mal kam bei dir der Neuwuchs wirklich bereits vor dem Shedding?
kam die sheddingphase dann erst später bei dir?

Liebe Grüße
Maria


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55304 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Mon, 30 July 2018 07:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Maria.

Mal überlegen. Also das Shedding hat glaube so in der 5. oder 6. Woche begonnen und in der Zeit habe ich auch den Neuwuchs bemerkt. Einen verbesserten Haarstatus kann ich aber noch nicht verzeichnen. Die neuen Haare sind einfach noch zu klein, zart und relativ hell/fast durchsichtig.

Heut ist ja der letzte Tag von Woche 10. Glaub ich zumindest - irgendwann blickt man nicht mehr so durch. ^^
Jolina meinte mal irgendwann zwischen dem 3. und dem 4. Monat sind ihr die dichteren Haare aufgefallen. Wenn bloß diese Ungeduld nicht wäre ...

Wie ist denn bei dir momentan der Stand? Geht dein Shedding weiter zurück?

Viele Grüße
Zudel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55307 ist eine Antwort auf Beitrag #55304] :: Tue, 31 July 2018 22:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Zudel,

danke für Deine Antwort.
Meine shedding Phase dauert nun fast 5 Wochen an. Seit 7 Wochen benutze ich nun Minoxidil.
Seit meinem letzten update ist der Haarausfall nur noch ganz leicht zurückgegangen und hält sich jetzt bei 50-100 Haaren an Nichtwaschtagen und um die 200 an Waschtagen. also ungefähr wir vor der Minoxidilanwendung.
ich sehe kleinere Haare (ca.1cm beim durchkämmen der Haare nach dem waschen, aber keine Ahnung, ob die vorher schon da waren oder erst seit der anwendung.)
Hast Du noch immer Shedding?

@Ian: hat Dein Shedding schon nachgelassen?

Danke Euch.

LG und viel Kraft.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55308 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Wed, 01 August 2018 07:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Maria. Smile

Fünf Wochen sind meines Wissens nach voll im Rahmen und ich freue mich auch sehr für dich, dass dir nicht mehr so extrem die Haare ausfallen. Klar, sind 200 Haare an Waschtagen noch viel, aber laut deiner Grafik waren es mal 800! Shocked
Du kannst also aufatmen. Du hast es so gut wie überstanden. Und die Härchen die du siehst, sind meiner Meinung nach vom Regaine. Also auch an dieser Stelle: Glückwunsch. Very Happy
Um den Neuwuchs besser zu sehen, mache dir mal irgendwo wo deine "Problemzone" ist einen Scheitel und drücke die Haare platt nach unten. Dann solltest du auch im trockenen Zustand die neuen Haare erkennen können.

Bei mir ist das Shedding noch nicht rum, aber es scheint auch gaaanz langsam besser zu werden. ^^
In meinem Thread hab ich ein Bild von meinem Neuwuchs mal reingepackt. Da siehste wie es bei mir ausschaut. Smile

Würde mich auch interessieren wie der Stand bei dir ist Ian. Hoffe, du hast die schlimme Shedding-Phase ebenso bald überstanden.

Viele Grüße
Zudel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55309 ist eine Antwort auf Beitrag #55308] :: Wed, 01 August 2018 09:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Zudel, Hallo Maria (und stille Mitleserinnen)

also ich bin jetzt so in Anwendungswoche 9, Shedding 7 Wochen. Es könnte sein, dass es jetzt langsam etwas nachlässt. Aber das will ich noch nicht so bestätigen. Sicher ist das erst, wenns deutlich besser wird. Aktuell ist es immer noch schlimmer, als vor der Anwendung. Neuwuchs kann ich zwar sehen, aber (wie schon gesagt) den hatte ich vorher auch immer. Da hab ich auch vorher schon immer mal genauer hingesehen.
Bei der Hitze aktuell muss ich ja auch öfter Haarewaschen. Das verzerrt die Zahlen auch nochmal ein bisschen. Zudem zähle ich ja nicht wirklich. Ich verlasse mich da auf mein Gefühl und das ist bei mir - wie sicher bei allen Mitleidenden - extrem geschärft. Will sagen, jede von uns hat so Ihre "Situationen" an denen sie merkt obs wieder mal mehr bzw. weniger ist.
Stimmungstechnisch gehts aktuell einigermaßen Applaus

LG Ian


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55311 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Wed, 01 August 2018 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey Ian.

Weißt du noch, ganz am Anfang hatte ich von einer Dauer des Sheddings von 8 Wochen geschrieben. Das scheint ja nun wirklich in etwa zu stimmen. Dass du es schon so lange aushalten musst, tut mir sehr leid. Umso mehr hoffe ich wirklich ganz doll, dass der Horror für dich nun ein Ende findet.

Es ist aber schön zu hören, dass deine Stimmung halbwegs gut ist. Smile

Mal eine andere Frage: reicht euch der halbe Deckel für einmal auftragen? Also ich sprühe den Schaum ja erstmal auf einen kleinen Teller (verwende den nur dafür) und schätze ab, ob es die richtige Menge ist. Oftmals muss ich aber nochmal ein bisschen nachnehmen. Wie macht ihr das?

Gruß
Zudel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55313 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Wed, 01 August 2018 21:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hey bin neu hier und hab mich extra wegen diesem Thread angemeldet. Habe Mit Rogaine letzten Herbst angefangen und bei mir hat das Shedding sehr spät eingesetzt (nach ein paar Wochen) dafür aber extrem lange gedauert. Wollte wirklich schon aufgeben da man schon sehr deutlich die Kopfhaut gesehen hat und ich mit so Mikrofaserhaaren arbeiten musste. Hab aber dann gelesen, dass man auf keinen Fall aufgeben soll und das hat sich dann gelohnt. Meine Haare sind dann ganz schnell nachgewachsen und meine Geheimratsecken, welche ich schon ewigst habe, waren fast 'weg'. Zumindest konnte ich mir wieder einen Ponytail machen, was ich zuletzt vor 10 Jahren tun konnte. Dann wurde ich bezüglich Anwendung faul ... womit ich gleich deine @Zudel_91 beantworten möchte ... ich habe aufgehört den Deckel zu verwenden sondern hab mir den Schaum direkt auf die Kopfhaut gesprüht. Das hat so super funktioniert ... im letzten Monat habe ich gemerkt, dass meine Geheimratsecken wieder kamen, ohne aber vermehrt Haarausfall bemerkt zu haben und vor zwei Tagen hab ich gesehen, dass meine Ecken wieder total kahl sind und jetzt ein leichter Haarausfall einsetzt.

Ich habe angefangen wieder richtig zu dosieren, da ich vermute vielleicht zu wenig Rogaine erwischt zu haben über die letzten Monate.

Oder könnte es sein, dass Rogaine bei mir nicht mehr wirkt oder ich in einer 2. Sheddingphase bin. Was meint ihr?

Habt ihr eigentlich Nebenwirkungen im Gesicht entdeckt (vergrößerte Poren, Falten, etc)?

lg


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55314 ist eine Antwort auf Beitrag #55313] :: Wed, 01 August 2018 22:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Lala, Hallo Zudel

Also ich dosiere mit dem Deckel. Ich sprühe 1/2 Kappe voll und dann hole ich mir mit dem Finger jeweils etwas heraus um es auf meine Kopfhaut zu tun. Ich finde, dass die Schaumkonsistenz am besten zum Auftragen ist wenn doe Flasche im Kühlschrank gelagert wird.

Von einem 2. Shedding nach 9-12 Monaten hab ich schon mehrfach gelesen! Würde das zeitlich bei dir passen Lala? Auch das soll man nochmal durchhalten.
Als Nebenwirkung im Gesicht habe ich ganz leichten Flaum festgestellten. Aber den sehe bisher nur ich .

GRUß Ian


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55315 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Thu, 02 August 2018 07:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ian und Lala.

Erstmal herzlich willkommen im Forum Lala. Smile
Ich musste fix googeln was denn ein Ponytail ist. Very Happy
Das Rogaine ist sicher die amerikanische Ausführung/Name vom Regaine oder? Oder gibt es Unterschiede in der Zusammensetzung? Habe in Youtube-Videos auf jeden Fall auch schon viel davon gehört. In einem der Videos hat sich eine (recht junge) Frau den Schaum auch nur auf die Hand gesprüht und dann einmassiert. Da ist meiner Meinung nach haufenweise in den Haaren gelandet. Und dennoch hat es sehr gut bei ihr gewirkt, weswegen ich denke, dass du nicht zu wenig Schaum verwendet hast. Falls bei dir überhaupt so viel in die Haare kommt.
Ich scheitel immer meine Haare insgesamt 5x in der Oberkopfregion und extra nochmal im Ponybereich weil es da am Schlimmsten/am Lichtesten aussieht. So kommt eigentlich kaum was in die Haare.
Wenn du nur leichten Haarausfall hast denke ich auch nicht, dass du in einer zweiten Sheddingphase bist (würde aber nicht meine Hand dafür ins Feuer legen). Ich hab auch oft gelesen, dass das zweite Shedding so nach ca. 6 Monaten auftritt.
Ab wann hast du denn eine sichtbare Verbesserung bei dir festgestellt Lala?

Ian, ich muss mich bei dir riesig bedanken. Dein Kühlschrank-Tipp ist super. Habe die letzten Tage echt Probleme mit dem Auftragen gehabt, weil der Schaum schon so ansatzweise flüssig war. 10 Minuten in den Kühlschrank getan und zack ... perfekt! Auf der Packung steht ja, dass man die Flasche nicht in den Kühlschrank stellen braucht, aber es macht schon einen himmelweiten Unterschied.

Also vergrößerte Poren hab ich nicht. Flaum hatte ich schon immer im Gesicht, nun sind aber unter meinen Augen schräg nach außen hin einige dunklere Härchen dabei. Also in dem Bereich wo die Wangenknochen sind. Außerdem auch ein wenig im Schläfen-Bereich. Noch sieht man es nur bei grellem Licht und ganz nah ran. Mein Freund findet es auch nicht schlimm.

Viele Grüße
Zudel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55317 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Thu, 02 August 2018 20:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo, also das mit dem Kühlschrank hab ich auch so gemacht. Ja Rogain ist das selbe ... hatte zuvor Regaine für Frauen und danach Rogain für Männer und trag es nur einmal auf. Also fix gemerkt hab ich was nach 4-5 Monaten ... da wars dann schon sehr krass. Hatte plötzlich wieder Haare an der Schläfe. Viel mir auch auf, da ich den Schaum ja immer auf kahle Stellen aufgetragen hatte und plötzlich Haare scheiteln musste um den Schaum auf die Kopfhaut zu bekommen. Doch jetzt nach ca. 9 Monaten sind die Haare wieder weg. Als ich es undosiert aufgetragen habe dachte ich immer, dass es viel zu viel ist und jetzt habe ich wieder den Deckel benutzt und bin drauf gekommen, dass es wahrscheinlich doch minimal zu wenig war. Ich hoffe es ist daran gelegen. Nun dosiere ich wieder genau und hoffe, dass ich nicht ein 2. Shedding habe weil mein Körper glaubt, dass ich neu anfange ... das Shedding war schon krass Sad aber man muss durchhalten.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55319 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Fri, 03 August 2018 07:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey.

Ist der Rogaine-Schaum für Männer günstiger als das für Frauen? Ist ja glaube auch die 5%ige Variante oder?
Trägst du nur auf kahle Stellen bzw. die GHE auf oder auch andere Stellen? Hast du Nebenwirkungen?

Wenn es wirklich deutlich weniger war was du insgesamt aufgetragen hast ist es natürlich möglich, dass dein Haarverlust daher rührt. Da kannst du jetzt nur abwarten, was die nächsten Wochen passiert.
Kann mir aber vorstellen, dass das Shedding nicht allzu arg ausfällt. Du hast Regaine ja nicht komplett abgesetzt sondern nur versehentlich unterdosiert. Smile

Viele Grüße
Zudel

[Aktualisiert am: Fri, 03 August 2018 07:24]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55320 ist eine Antwort auf Beitrag #55319] :: Fri, 03 August 2018 16:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Lala
Das hört sich für mich aber total nach 2. Shedding an und wäre damit völlig "normal". Das kannst du mal googeln. Hat nahezu jede/jeder der auch zu Beginn Shedding hatte
. Spezialisierte Hautärzte sagen dir fas auch, wenn sie Regaine verschreiben. Und ich glsube, einen Hinweis darauf auch auf der Herstellerseite gelesen zu haben. Dort natürlich nicht so beängstigend beschrieben, wie es für uns Betroffene ist, sondern schön neutral und abgeschwächt. Quasi nur eine Randnotiz wert.
LG IAN

Ich hab ja das 1. Shedding noch nicht überstanden und rechne mit dem 2. Shedding. Grault mir jetzt schon vor.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55325 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Sat, 04 August 2018 23:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja dasfür Männer ist wie immer um einiges günstiger....habe es mir von den usa um 40 dollar für 3 Monatspackungen mitnehmen lassen. Wobei das ja für Frauen 6 Monate hält weil wir ja nur einmal auftragen.

Ich mach jetzt mal weiter und bin gespannt was in 2-3 Monaten passiert. Wenn ich dann nicht wieder deutlich mehr Haare habe setze ich es langsam ab.

Habt ihr euch eigentlich wegen der Hautalterund durch Minoxidil mal Gedanken gemacht oder etwas gesehen? Lg


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55333 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Mon, 06 August 2018 07:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ian, hallo Lala.

Ian, weil du meinst, dass es dir vorm 2. Shedding graut: ich gehe davon aus, dass zu diesem Zeitpunkt schon gut die Haare nachwachsen und demnach ein Shedding keine sichtbare negative Veränderung auf deinem Kopf beschert. Mach dir also bitte darüber noch keine Gedanken. Es bringt dir nichts, schon jetzt Sorgen deswegen zu haben. Erstmal schauen wir, dass dein momentanes Shedding ein Ende findet. Smile

Über Hautalterung durch Regaine habe ich ehrlich gesagt noch gar nichts gehört/gelesen. Jolina hatte Probleme mit ihren Augen. Sie hatten getränt und waren glanzlos.
Ich selbst sehe keine Veränderung an meiner Haut, außer eben die paar dunklen Härchen an den Schläfen. Selbst da denke ich, dass sich diese Probleme (sollte es dazu kommen) mit der richtigen Hautpflege geben werden.

Viele Grüße
Zudel

PS: Shedding lässt bei mir weiter nach. Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55335 ist eine Antwort auf Beitrag #55333] :: Mon, 06 August 2018 18:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Lala und Zudel,
Ich hab auch noch nix von Hautalterung durch Regaine gehört. Habe halt überall ganz leichten Flaum im Gesicht. Aber nicht annähernd so stark wie damals als ich das 1. Mal Minoxidil probierte.
Ich überlege aus Kostengründen auf Männerschaum umzusteigen. Hat ja dieselbe Dosis. Muss noch ein bisschen recherchieren wer das hier schon problemlos gemacht hat.

Aktuell scheint sich auch mein Shedding zu bessern. Immer noch mehr Ausfall als zuvor aber immerhin...

Wünsche euch eine schöne Woche!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55340 ist eine Antwort auf Beitrag #55198] :: Sat, 11 August 2018 08:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Hey ihr, der Haarausfall ist jetzt richtig stark. Fast so wie beim ersten Mal. Hoffe es hört bald auf...

Fallen bei euch beim Shedding auch am ganzen Kopf die Haare oder nur am Oberkopf?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Seiten (2): [1   2      »]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Minoxidil ja oder eher nein?
Nächstes Thema: Schwerste Sehstörung mit Regaine!
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen


Haarausfall (100+ Haare täglich) und dickere Haare? Bitte um Erfahrungen.
12 Dec 16:15 - 1 / 445
Wieso werden meine Augenbrauen dünner??
11 Dec 14:19 - 7 / 3575
Wer hat saisonalen HA, oder ein anderes wiederkehrendes HA Muster??
09 Dec 19:15 - 65 / 23695
...Erfolge...
08 Dec 00:11 - 29 / 31709
Antidepressiva
02 Dec 12:10 - 18 / 4815
Haare einfach wegrasieren?
24 Nov 15:27 - 8 / 4209
Goldene Milch
20 Nov 11:59 - 29 / 6924
Psychisch gerade ganz unten-was würdet ihr tun?
09 Nov 17:07 - 21 / 14283
Jessy - Medizinische Beratung
08 Nov 22:21 - 0 / 1183
Haare wachsen wie verrückt
24 Oct 14:06 - 6 / 7388


Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos