Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Regaine "seltsame" Verlauf
Regaine "seltsame" Verlauf [Beitrag #50139] :: Tue, 14.10.14 22:19 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo Zusammen,

ich leide wohl unter AGA, die Diagnose konnte mit einer Blutuntersuchung beim Endo auch untermauert werden. Meine Androgene waren jenseits von gut und böse ich habe PCOS und Hashi. Dadurch dass ich aber Jahrzehnte lang Belara genommen habe, ist mir der Haarausfall nicht aufgefallen erst als ich (so blöd wie ich war) auf Cerazette umgestiegen bin... Nach 6 Monaten begann plötzlich ein heftiger Haarausfall mit bis zu 300 Haaren.
Ich bin dann zu meinem Endo, er verschrieb mir sofort die Diane 35 die ich jetzt erst seit 1,5 Monaten nehme.
Schon einen Monat vor Diane habe ich mit Regaine angefangen, heute sind es genau 7,5 Wochen. Nach 4 Wochen hörte der Haarausfall plötzlich auf um dann wieder nach 7 Wochen anzufangen.. Ich habe heute wieder 100 Haare gezählt und gestern beim Waschen ca. 200 Shocked
Ich verstehe das nicht.. Meine Kopfhaut juckt auch etwas.. Kann das sein dass es eine Allergie ist, die auch den vermehrten Haarausfall mit sich bringt?
Hat jemand von euch solche Erfahrung gemacht?
Ich hab mich sooo gefreut dass es aufgehört hat, ich war richtig erleichtert, leider war das eine sehr kurze Freude.
Sad

Liebe Grüße

[Aktualisiert am: Tue, 14 October 2014 22:19]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: Haarausfall - hilft mir
Nächstes Thema: Haarausfall - aktueller Zustand
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen






Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos