Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Regaine heftiges Shedding (4 Wochen Regaine Schaum Frauen)
Regaine heftiges Shedding [Beitrag #55198] :: Fri, 29 June 2018 08:50 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo an Euch,
lese bereits einige Zeit hier mit und bin jetzt mittelprächtig verzweifelt und deshalb hab ich mich angemeldet um nach Euren Erfahrungen fragen zu können.
Kurz zu mir: bin 45 Jahre und habe seit meinem 20 Lebensjahr immer mal wieder mit HA zu kämpfen. Mit ca. 26 Jahren hab ich dann mal Ärzte aufgesucht. Umweltmediziner, Hausarzt, Hautarzt (Haarsprechstunde einer großen Klinik). Alle Befunde soweit ohne Auffälligkeiten. "Diagnose" genetisch bedingter HA. Nunja..Mist! Hat man doch das Gefühl, dass das immer die Antwort ist, wenn nix so richtig gefunden wird. Bei HA ist die Medizin einfach irgendwie nicht allzu weit, so kommt es mir vor. Damals wurde mir Regaine (noch recht neu auf dem Markt und eigentlich nur in Männerdosierung verschrieben). Da war es noch verschreibungspflichtig. HA wurde tatsächlich gestoppt. Jedoch hatte ich so ziemlich alle Nebenwirkungen des Beipackzettels, sodass ich damals aufhören musste es zu nehmen. An ein so heftiges Shedding kann ich mich eigentlich nicht erinnern, aber das verblasst ja auch.
Dann irgendwie damit gelebt, Familie gegründet u.s.w. Die Verzweiflung war erstmal gebannt!
Jetzt ist sie wieder da. Weil es natürlich mit den Jahren immer schlimmer wird. Ell-Cranell, Pille (Valette, Maxim), Plantur 39, Biotin, Sikapur.... das Übliche halt. Wie so oft: nix half wirklich.

Jetzt zu meinem Problem! Seit 4 Wochen nehme ich Regaine Schaum für Frauen. Die heftigen Nebenwirkungen blieben bisher aus. Das einzige GROßE PROBLEM ist das Shedding . Ab ca. 1,5 Wochen ging es los. Ab der 2. Woche bis jetzt ist es so heftig, dass es kaum auszuhalten ist. Das kann ich echt nicht mehr lange durchhalten. Kann mir kaum vorstellen, dass das norml sein kann. Obwohl es heisst, das wäre ein gutes Zeichen.

Vorher fielen mir ca. 150 Haare am Tag aus. Jetzt ist es ein VIELFACHES davon. Jedes Haarekämmen ist Horror, Waschen eine Katastrophe! Bin langsam mental echt angespannt.

Wem hier ging es genauso? Oder wie habt Ihr das durchgehalten? Hört es schleichend auf oder relativ abrupt, so wie es ja auch beginnt?
Man liest auch so viele negative Berichte, sobald man sich mal mit der Materie befasst. Wie lange hat es bei Euch gedauert, bis Besserung eintrat? Könnte Support grad gut gebrauchen Embarassed

Gruß an Euch
Sabine


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: Minoxidil ja oder eher nein?
Nächstes Thema: Schwerste Sehstörung mit Regaine!
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen


HA-Neuling, ein paar Fragen an die Community
16 Feb 20:14 - 5 / 691
Laborwerte Endokrinologe, Pille absetzen, anhaltender Haarausfall
13 Feb 20:00 - 7 / 964
Minoxidil - Falten und dicke Augen?
11 Feb 18:11 - 23 / 2176
Chronisches oder akutes Telogen Effluvium?
11 Feb 17:00 - 4 / 1327
Goldene Milch
09 Feb 09:14 - 43 / 17365
Wirkung von NEMs bei weiblichem Haarausfall
17 Jan 23:14 - 0 / 2424
... und dann lerne ich jemanden kennen ...
12 Jan 19:48 - 0 / 2542
Psychisch gerade ganz unten-was würdet ihr tun?
12 Jan 10:38 - 24 / 20779
Eine Bemerkung
30 Dec 13:52 - 4 / 3928
Haarausfall (100+ Haare täglich) und dickere Haare? Bitte um Erfahrungen.
12 Dec 16:15 - 1 / 4294


Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos