Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Haarausfall Hormone oder Medikamente
Haarausfall Hormone oder Medikamente [Beitrag #56146] :: Sat, 18.07.20 13:46 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo zusammen,

ich hab seit einiger Zeit bemerkt, dass mir vermehrt Haare ausfallen. (ca. 120 Haare nach dem Waschen und das sind nur die, die lose raushingen, die in der Haarbürste oder so sind noch nicht mitgezählt.)
Seit 2 Monaten muss ich leider Blutdrucktabletten (Ramipril) einnehmen. Nach ca. 1 1/2 Wochen Einnahme habe ich trotz durchgenommener Pille Blutungen bekommen, die auch ziemlich heftig waren. Laut meiner Hausärztin gibt es da aber wohl kein Zusammenhang. Zwischenzeitlich hatte ich nochmals meine Periode, die ebenfalls heftiger ausgefallen ist als ich es gewohnt bin, zudem haben beide Blutungsphasen über 2 Wochen gedauert. Zwischenzeitlich merke ich eben den Haarausfall. Ich weiß jetzt nicht ob da irgendein Zusammenhang besteht. Hat jemand einen Rat oder Tipp oder sogar ähnliche Erfahrungen gemacht. Die Pille hat sich seit ca. 20 Jahren nicht geändert. Wechselljahre mit 37 Jahren denk ich jetzt mal nicht. Zudem hab ich manchmal das Gefühl, wie wenn meine Kopfhaut brennen würde. Hab Angst, dass ich jetzt meine ganzen Haare verlier und dann irgendwann mit ner Glatze rum laufen muss. Was kann ich denn gegen den Haarausfall machen?

Danke euch schonmal für eure Hilfe und Ratschläge.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: Antibabypille
Nächstes Thema: Haarteil - Ich hab mich getraut! :)
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen






Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos