Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Schilddrüse sonografisch auffällig, Blutbild aber in Ordnung
Schilddrüse sonografisch auffällig, Blutbild aber in Ordnung [Beitrag #56205] :: Sat, 02.01.21 15:29 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo zusammen,

eigentlich habe ich ausgeschlossen, dass mein Haarausfall durch die Schilddrüse verursacht werden könnte, aber mit der Diagnose erblich bedingtem Haarausfall bei diffusem Haarausfall kann ich mich doch nicht so ganz zufriedengeben. Die Nebenniere werde ich definitiv auch nochmal überprüfen lassen, sobald ich einen Arzt finde. Was die Schilddrüse angeht, schwanken meine Werte ziemlich stark. Mein TSH schwankte bei den letzten drei Messungen zwischen 2.2 und 10, ft3 und ft4 sollten ja eigentlich aussagekräftiger sein, jedoch sind auch diese Werte komischerweise etwas schwankend:
ft3 bei 2.7 und 3.3 (2.2 - 4.2)
ft4 bei 1.36 und 1.55 (0.8 - 1.7)
Diagnose lautete: Sonographisch wäre das Bild mit einer Immunthyreopathie vereinbar (echoarm aber ohne Knoten), jedoch eine ganz normale Funktion
Antikörper waren auch eher im unteren Rahmen des Referenzbereichs.
Nun frage ich mich, ob es Sinn macht, sich eine Zweitmeinung einzuholen, oder ob der Haarausfall bei diesen Werten eher weniger von der Schilddrüse kommen kann? Was meint ihr bzw was sind eure Erfahrungen?

Danke schonmal,
Rosinchen


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: .
Nächstes Thema: Miniaturisierte Haare bei Eisenmangel?
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen






Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos