Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden!
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39553] :: Sat, 03 November 2012 15:19 Zum nächsten Beitrag gehen
Guten Tag,

ich habe mich heute hier angemeldet, nachdem ich schon viel gelesen habe. Schreiben wollte ich nicht, irgendwie hat mich das Thema Haarausfall zu sehr deprimiert. Bislang war ich immer nur auf der Suche nach "neuen Tipps für neues Wachstum".

Um mich vorzustellen: Ich bin weiblich, 37 Jahre alt und leide seit ca. acht Jahren unter diffusem Haarausfall, vor allem auf dem Oberkopf.
Feines Haar hatte ich schon immer, dafür hatte ich aber in früheren Zeiten sehr viel davon, so dass ein gewisser Ausgleich gegeben war.
Und dann ging der Ausfall los...irgendwann habe ich "Licht von oben" gehasst, weil dann meine Kopfhaut so allerliebst durchschimmerte.
Über Jahre habe ich mir alles an Nahrungsergänzungsmitteln eingeworfen, was der Markt so zu bieten hat, leider ohne Erfolg.
Meine Kopfhaut ist gesund, Schilddrüsenwerte normal.

Vor sechs Monaten beschloss ich, es trotz aller Bedenken doch einmal mit Regaine 2% zu versuchen.
Nach ca. vier Wochen wurde der Haarausfall erst einmal stärker, um dann weitere vier Wochen später völlig zu verschwinden.
Das war schon einmal gut, leider wuchsen davon aber keine neuen Haare und die lichten Stellen wurden nicht weniger.

Bei meinen Internetrecherchen bin ich dann irgendwann einmal auf Rizinusöl als bewährtes Haarwuchsmittel gestoßen und beschloss, es auszuprobieren.
Meine abendliche Regaineportion mische ich jetzt mit der gleichen Menge Rizinusöl, und massiere diese Mischung mit einer kleinen Massagebürste in die Kopfhaut - ich kämme die Haare dabei nicht, weil das Rizinusöl doch sehr klebrig ist und ich dabei noch mehr Haare aus der Kopfhaut ziehen könnte, sondern setze die Bürste auf und bewege damit die Kopfhaut hin und her.
Schöner Nebeneffekt: Das entspannt ungemein, die Kopfhaut fühlt sich danach warm und gut durchblutet an.
Anschließend setze ich ein Baumwollschlauchtuch auf, damit das Kopfkissen nicht fettig wird. Im Laufe der Nacht verschwindet dieses aber immer irgendwo im Bett:)
Am nächsten Morgen benutze ich eine Haarspülung, um das Öl wieder aus den Haaren zu bekommen: Unter der Dusche ein paar Minuten einwirken lassen, ausspülen und anschließend mit Shampoo waschen.
Als krönenden Abschluss gibt es dann Brennesseltee, den ich am Vorabend aufbrühe, mit einem Esslöffel Apfelessig und einem Tröpfchen Rizinus versehe und bis zur Haarwäsche im Kühlschrank lagere - das kippe ich mir dann nach der Wäsche eiskalt über den Kopf.
Die Haare sind danach nicht fettig und sehr griffig - lassen sich also gut frisieren. Und keine Angst vor dem Essiggeruch - dieser verschwindet beim Trocknen.

Dieses Programm ziehe ich jetzt seit ca. 12 Wochen durch, und - juhuu- die Haare wachsen wieder (lässt sich gut beobachten, da meine Nachkömmlinge wesentlich heller sind, als meine dunkel gefärbten Haare. Da ist dann kein Ansatz, sondern einfach nur ein neues, ungefärbtes Haar in normaler Stärke).
Die lichten Stellen wachsen immer mehr zu, so dass ich inzwischen auch wieder auf Schütthaar und "Scheitelschminken" verzichte. Dafür muss ich jetzt häufiger färben.

Anderen fällt dies auch auf, bin schon häufiger darauf angesprochen worden, dass meine Haare so viel voller und besser aussehen.

Deswegen wollte ich mich hier mal zu Wort melden. Vielleicht hat ja die eine oder andere Mitbetroffene Lust, diese Methode auch mal auszuprobieren. Sicherlich ist es aufwendig, aber ich bin vom Ergebnis überzeugt und sooo glücklich.
Bleibt nur zu hoffen, dass die Veränderung dauerhaft ist, ich mache auf jeden Fall weiter.

Hoffnungsfrohe Grüße: Tia Maria


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39555 ist eine Antwort auf Beitrag #39553] :: Sat, 03 November 2012 17:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe TiaMaria,

vielen Dank für den wirklich interessanten Beitrag. Das werde ich auf jeden Fall probieren, vor allem auch die kalte Spülung mit Apfelessig. Das hatte ich schon mal irgendwo gelesen und leider wieder vergessen. Aber jetzt merke ich es mir! Smile

Was für Rizinusöl nimmst du? Gibt es eine bestimmte Firma oder kann man das erstbeste verwenden?

Danke dir und liebe Grüße
mgr




Alter: 42
Aug. 2011: Finasterid 5mg (HA gestoppt); seit Dez. 12: 1,25 mg/Tag, Jan 14 komplett gestoppt, da starke Auswirkungen auf Schilddrüse und Sexualhormone
März 12: Regaine 2% - 1x abends
Sept.12: Progesteron (zyklusabhängig)
Okt. 12: L-Thyroxin (SD-Unterfunktion)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39556 ist eine Antwort auf Beitrag #39555] :: Sat, 03 November 2012 17:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

wie erklärt es sich, dass Rizinusöl das Haarwachstum anregt?

Möchte es nur verstehen.

LG

Jolina




Mitte 50, AGA seit 25 Jahren . Massnahmen: , Ell Cranell,, Minox 5 %; gesunde Ernährung, Nichtraucher, wenig Alk, Cyclo -Progynova, , 1 Esslöffel Leinöl pro Tag. Die Dinge, die ich NICHT ändern kann, so annehmen, wie sie sind.!!!!!!!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39558 ist eine Antwort auf Beitrag #39553] :: Sat, 03 November 2012 18:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo ihr zwei,

ich habe mir reines Rizinusöl aus der Apotheke besorgt, für 100 ml habe ich 4,00 Euro bezahlt. Das reicht bei mir für drei Monate, da ich ja nur einen Milliliter mit der gleichen Menge Regaine mische, in die Brennesselspülung kommt wirklich nur ein Tropfen, sonst würde es zu stark fetten.

Was die Frage nach der Wirkungsweise betrifft, kann ich auch nichts biologisch-chemisch-wissenschaftliches beisteuern, nur dass ich in diversen Foren gelesen habe, dass das Öl den Haarwuchs anregen soll (auch Wimpern sollen davon stärker und dichter nachwachsen, wenn man das Öl regelmäßig mit einem alten Mascarabürstchen aufträgt.) Im arabischen Raum wird es wohl häufig verwendet.

Na ja, und zu verlieren hatte ich ja nichts, also habe ich es einfach ausprobiert.

Brennesseln findet man in vielen alten Büchern mit Hausmittelchen, sie sollen ebenfalls den Haarwuchs anregen. Ich kaufe getrocknete Blätter in der Apotheke, den Preis weiß ich gerade nicht, war aber nicht viel. Auf einen Liter Wasser nehme ich eine Handvoll Brennesselblätter.
Apfelessig wirkt auf den pH- Wert, eine saure abschließende Spülung soll dafür sorgen, dass sich die Keratinschicht des Haares anlegt - die eiskalte Temperatur tut ihr übriges für's Schließen der Schicht.
Manchmal mische ich noch einen Tropfen ätherisches Rosmarinöl in die Spülung, ebenfalls ein Mittel, dem eine haarwuchsfördernde Wirkung nachgesagt wird. Das riecht toll (finde ich) und macht auch noch wach, deswegen auf keinen Fall abends anwenden.

Wie gesagt, diese Methode ist nicht ganz unaufwändig, mir aber zwischenzeitlich in Fleisch und Blut übergegangen.
Also: einfach ausprobieren, wenigstens kostet es nur einen Bruchteil von dem, was ich für Nahrungsergänzungsmittel und Co. bezahlt habe (und noch bezahle, ich traue mich noch nicht, das Regaine wegzulassen und werde es noch weiternehmen. Eventuell versuche ich dann, die Menge zu reduzieren, aber da bin ich mir noch nicht sicher. Erst einmal schauen, ob es so positiv weitergeht.)

Grüße! Tia


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39559 ist eine Antwort auf Beitrag #39553] :: Sat, 03 November 2012 18:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nachtrag: Brennesseln soll man nicht auf blondem Haar verwenden - dieses kann wohl dunkler werden.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39572 ist eine Antwort auf Beitrag #39559] :: Sun, 04 November 2012 13:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hmm

dann scheidet brennessel für mich schonmal aus (blond)

und den essig mag ich wg des geruchs einfach nicht

dass rizinusöl das haarwachstum von wimpern anregt, habe ich auch schon gelesen und auch ausprobiert.an den wimpern. mit normalem rizinusöl aus der apottheke. füllen die da ab; kostet nicht viel. ist leider sehr zähflüssig. meinen wimpern hatte es ganz gut getan...

kann man sicher versuchen!




Alter: 38, HA in Schüben seit ca. 15 Jahren

Regime
Topical: Minox / Voltaren / Sandalore 1 x tägl
Progesteron (Utrogest) in 2ter Zyklushälfte
Estradiol transdermal
DHEA 10 mg / Tag
NEMs

Abgesetzt:
KET
Melatonin
Dutasterid 0,5 mg / alle 2 Tage
Spiro 75 mg / Tag
Pantostin 1 x Tag


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39573 ist eine Antwort auf Beitrag #39572] :: Sun, 04 November 2012 15:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen



Wie oft in der Woche hast du das angewendet?
Und die ganze Nacht einwirken lassen? Hattest du bei der Wäsche dadurch nicht noch mehr Haarausfall gehabt?

Die Wirkung des Rizinusö kenne ich auch, aber nach so vielen Versuchen mit Ölen war ich es leid, als ich beim Rizinusöl angekommen war.

[Aktualisiert am: Sun, 04 November 2012 15:18]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39578 ist eine Antwort auf Beitrag #39573] :: Sun, 04 November 2012 16:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
hmm
dann scheidet brennessel für mich schonmal aus (blond)
und den essig mag ich wg des geruchs einfach nicht


Habe eine zeitlang mit frischen Brennesseln gewaschen (Sud aufgesetzt nach Originalrezept, extrem aufwendig), steht auch in irgendeinem Thread von mir. Übrigens kann es blonden Haaren einen Grünstich verleihen, was bei mir zum Glück nicht der Fall war. Dunkler geworden bin ich auch nicht. Davon abgesehen, hat es überhaupt nichts geholfen. Ich habe sogar noch die Orginal-Brennesseltinktur nach Maria Treben gemacht, auch erfolglos. Von daher glaube ich leider nicht mehr daran.
Apfelessig habe ich mir auch aufs Haupt geschüttet nach der Wäsche. Das Haar wurde dadurch aber nicht griffiger, sondern schwer kämmbar und der Geruch blieb auch im Haar und sogar auf dem Kopfkissen, obwohl ich den Essig logischerweise verdünnt hatte.




HA stetig seit 01/2010; Lichtung: Seiten u. Oberkopf
___________________________________________
aktuell:
Regaine 2% seit 01/15 u. unregelmäßig Gynokadin-Gel

abgesetzt:
Fin 1 Jahr (2013), 5mg/tgl., reduziert auf 2,5 mg/tgl, dann alle 2-3 Tage
Gynokadin 10/12 - 08/13
Utrogest 02/13 - 07/13
LT seit 03/13 - 10/13

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39585 ist eine Antwort auf Beitrag #39553] :: Sun, 04 November 2012 18:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Interessant, aber hat vielleicht das Regaine in der Mischung das Haarwachstum ausgemacht?
Für den täglichen Gebrauch bestimmt etwas aufwändig. Ich werde es mal an meinen Wimpern ausprobieren,
hoffe ich kriege danach die Augen wieder auf-scheint ja ne ziemlich klebrige Angelegenheit zu sein. Smile

Das hab ich dazu im Internet gefunden:


http://www.youtube.com/watch?v=i_U2Kuhbo2o
http://www.youtube.com/watch?annotation_id=annotation_793224 &feature=iv&src_vid=i_U2Kuhbo2o&v=bS6jdBDhF20

LG


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39601 ist eine Antwort auf Beitrag #39585] :: Mon, 05 November 2012 10:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

ich wende die Mischung tatsächlich jeden Abend seit ca. drei Monaten an, an den Wochenenden gibt es mal eine Ausnahme - Fernbeziehung....!
Durch den Alkohol im Regaine ist das Öl nicht mehr ganz so zäh, so dass ich es mit der Pipette gut auf den Haarboden auftragen kann (pur lässt sich Rizinus noch nicht mal ansatzweise in die Pipette bekommen).

Kämmen sollte man danach vermeiden, um nicht allzu viele Haare zu lassen. Ich massiere nur die Kopfhaut, bis sie schön warm ist. Haare lasse ich dabei inzwischen überhaupt nicht mehr, anfänglich waren es schon ein paar, die anschließend in der Bürste hingen.

Statt Essig kann man wohl auch Zitronensaft für die Rinse verwenden, bei diesem habe ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass die Haare dadurch austrockneten. Dafür hellt er blonde Haare etwas auf, gerade wenn man anschließend fönt.
Ich mag vor allem das Gefühl der gut durchbluteten Kopfhaut nach dem eiskalten Schock.

Letztlich kann ich natürlich nicht sagen, was genau mir diesen Neuwuchs beschert hat, vielleicht doch Regaine? Die Massage? Der Tee?
Ich freue mich nur unglaublich darüber, werde erst einmal nichts verändern und sehen, wie sich die Situation in den nächsten Monaten entwickelt.
Der Neuwuchs ist zur Zeit ca. 1,5 Zentimeter lang.

Danke für die Links!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39614 ist eine Antwort auf Beitrag #39601] :: Mon, 05 November 2012 16:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TiaMaria schrieb am Mon, 05 November 2012 10:04
Hallo,

ich wende die Mischung tatsächlich jeden Abend seit ca. drei Monaten an, an den Wochenenden gibt es mal eine Ausnahme - Fernbeziehung....!
Durch den Alkohol im Regaine ist das Öl nicht mehr ganz so zäh, so dass ich es mit der Pipette gut auf den Haarboden auftragen kann (pur lässt sich Rizinus noch nicht mal ansatzweise in die Pipette bekommen).

Kämmen sollte man danach vermeiden, um nicht allzu viele Haare zu lassen. Ich massiere nur die Kopfhaut, bis sie schön warm ist. Haare lasse ich dabei inzwischen überhaupt nicht mehr, anfänglich waren es schon ein paar, die anschließend in der Bürste hingen.

Statt Essig kann man wohl auch Zitronensaft für die Rinse verwenden, bei diesem habe ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass die Haare dadurch austrockneten. Dafür hellt er blonde Haare etwas auf, gerade wenn man anschließend fönt.
Ich mag vor allem das Gefühl der gut durchbluteten Kopfhaut nach dem eiskalten Schock.

Letztlich kann ich natürlich nicht sagen, was genau mir diesen Neuwuchs beschert hat, vielleicht doch Regaine? Die Massage? Der Tee?
Ich freue mich nur unglaublich darüber, werde erst einmal nichts verändern und sehen, wie sich die Situation in den nächsten Monaten entwickelt.
Der Neuwuchs ist zur Zeit ca. 1,5 Zentimeter lang.

Danke für die Links!

Täglich?
Bist du Hausfrau?

Ich frage deshab, weil ich mir nicht vorstellen kann, die Haare täglich zu waschen, vr allem mit dem Haarausfall lässt sich das schlecht bewerkstelligen.
Und Wenn man berufstätig ist und die Haare niht wäscht... ?! Frage


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39625 ist eine Antwort auf Beitrag #39614] :: Mon, 05 November 2012 19:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nein, im Gegenteil, ich arbeite Vollzeit und studiere noch nebenbei - und meine tägliche Pflegeroutine dauert abends ca. 20 Minuten beim Lesen oder Fernsehen. Die morgendliche Haarwäsche macht zeitlich den Kohl auch nicht fett.

Meine Haare sind nicht lang genug, um mir ein Zöpfchen zu machen, also wasche ich täglich und föne dann die Haare einzeln dorthin, wo ich sie haben möchte Smile Momentan geht es nicht anders, wenn ich halbwegs gepflegt aussehen will.
Sollten die Haare jetzt tatsächlich wieder gesittet weiterwachsen, könnte ich in einem halben Jahr wieder einen kleinen Zopf machen und würde dann nur noch alle zwei Tage waschen wollen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39652 ist eine Antwort auf Beitrag #39553] :: Tue, 06 November 2012 21:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich hatte mir auch Rizinusöl besorgt, weil es in einem englischen Forum sehr gelobt wurde. Die Mädels da machen mehrmals die Woche bis täglich Rizinusölkuren. Ich hatte es auch mehrmals die Woche versucht. Habe es dann abends wieder ausgewaschen, weil es mir zu klebrig für die Nacht war. Mir wurde es dann irgendwann zu aufwändig und ich habs wieder gelassen. Mir fallen nach der Ölkur auch wesentlich mehr Haare aus. Das ist etwas nervig.
Vielleicht versuche ich es nochmal und trage es nur auf den Mittelscheitel auf und lass es über Nacht drin. Ich mische es ganz gern mit Olivenöl oder Rosmarinöl.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39653 ist eine Antwort auf Beitrag #39625] :: Wed, 07 November 2012 00:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TiaMaria schrieb am Mon, 05 November 2012 19:47
Nein, im Gegenteil, ich arbeite Vollzeit und studiere noch nebenbei - und meine tägliche Pflegeroutine dauert abends ca. 20 Minuten beim Lesen oder Fernsehen. Die morgendliche Haarwäsche macht zeitlich den Kohl auch nicht fett.

Meine Haare sind nicht lang genug, um mir ein Zöpfchen zu machen, also wasche ich täglich und föne dann die Haare einzeln dorthin, wo ich sie haben möchte Smile Momentan geht es nicht anders, wenn ich halbwegs gepflegt aussehen will.
Sollten die Haare jetzt tatsächlich wieder gesittet weiterwachsen, könnte ich in einem halben Jahr wieder einen kleinen Zopf machen und würde dann nur noch alle zwei Tage waschen wollen.



Super Tipp! Thumbs Up
Ich habs heute morgen auch in Regaine gemischt und angewendet. Durch das Alkohol wird das Öl gelöst und die Haare kleben nicht. An der Konistenz von Minox hat es nichts geändert und meine Haare haben nicht schlimmer als sonst ausgesehen, auch ohne die Wäsche danach.

Weiß zwar nicht, ob es wirklih DIESE Mischung ist, dir hilft, aber schaden kann es nicht und ich werde es auch weiterhin so nehmen. Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39676 ist eine Antwort auf Beitrag #39653] :: Thu, 08 November 2012 10:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi Mia,

wirklich, Du musstest Deine Haare danach nicht waschen? Cool, wenn ich meine 2ml- Kur einmassiert habe, sind meine gesamten Haare feucht und fettig - na ja, sie sind halt sehr fein. Der Friseur muss auch immer nachsprühen, weil mein Haar noch nicht einmal für die Dauer eines Schnittes feucht bleibt Embarassed .

Ich glaube, die psychische Komponente spielt auch eine Rolle bei mir. In den letzten Monaten habe ich eine andere Einstellung zu den Dingen gewonnen, es ging mir nicht mehr so sehr ums "verstecken, kaschieren, beweinen", sondern mehr darum, das Beste aus der Sache zu machen. Ich habe angefangen mit Frisuren, Tüchern, Make-up herumzuspielen und fand auch den Gedanken an Haarersatz gar nicht mehr so schlimm. Und plötzlich wachsen da wieder Haare!
Jetzt kümmere ich mich liebevoll um meinen Kopf, koche ihm Tee, massiere ihn und lehne ihn nicht mehr ab.

Noch ein positiver Effekt meines aktuellen Pflegeprogramms: Mein Haar ist insgesamt viel gesünder und glänzender geworden. Da kommt keine teure Haarkur mit.
Eine weitere Neuentdeckung: Lockenschaumfestiger zaubert bei mir etwas mehr Bewegung und Volumen, ohne die Haare aufzurauen wie Volumenprodukte für feines Haar.

Ich bin so zufrieden mit meinem "Outcome" wie schon lang nicht mehr.


@Harley Quinn (toller Nick!):
Versuche doch mal eine Mischung aus Rizinusöl und Alkohol (auf einer Seite mit "Großmutters Hausmitteln wurde dazu Rum benutzt, etwas 70%er Alkohol aus der Apotheke tut es aber auch). Dadurch wird die Mischung flüssiger, lässt sich gut verteilen, und Du brauchst beim Auftragen nicht so an den Haaren zerren.

Grüße: TiaMaria


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39677 ist eine Antwort auf Beitrag #39553] :: Thu, 08 November 2012 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Tia,

wenn Rhizinusöl so gut sein soll und den Haarwuchs anregen soll,,...sollte man es dann nicht auch oral einnehmen?
Vielleicht bringt das ja auch was?
und den Brennesseltee verwendest du auch nur als Spülung und nicht zum trinken?

lg tanjah




HA seit Juni 2010 in Schüben (wahrsch. Aga)
2010-11 Regaine, ohne nennsw. Erfolg
diverse Nems (Zink, Selen, Multivit, Pantov.)
Pille Valette
seit 03/13 LT wg. leichter UF

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39678 ist eine Antwort auf Beitrag #39677] :: Thu, 08 November 2012 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi Tanjah,

Rizinusöl einzunehmen, ist keine gute Idee.....es wirkt SEHR stark abführend!

Brennesseltee wirkt ent"schlackend", regt die Nierentätigkeit an und entwässert mild. Ein guter Tee für eine Frühjahrskur, er enthält auch viel Kieselsäure- nehmen ja auch einige für den Haarwuchs. Mir persönlich schmeckt er nicht, so dass ich ihn nur äußerlich anwende.

Grüße!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39680 ist eine Antwort auf Beitrag #39678] :: Thu, 08 November 2012 12:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi Smile


immer, wenn ich ``ne Brennesselkur innerlich gemacht habe, habe ich innerhalb kürzester Zeit Pickel im Gesicht bekommen (wohl Zeichen der Entgiftung ).Das hab ich nie aus.und durchgehalten und immer wieder abgebrochen. Twisted Evil




Mitte 50, AGA seit 25 Jahren . Massnahmen: , Ell Cranell,, Minox 5 %; gesunde Ernährung, Nichtraucher, wenig Alk, Cyclo -Progynova, , 1 Esslöffel Leinöl pro Tag. Die Dinge, die ich NICHT ändern kann, so annehmen, wie sie sind.!!!!!!!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39681 ist eine Antwort auf Beitrag #39553] :: Thu, 08 November 2012 14:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi,

ich werds mal mit dem Alkohol zum Rizinusöl versuchen. Ich frag mich nur, obs dem Öl irgendwie schadet. Nicht, dass da irgendwelche wichtigen Stoffe zerfallen. Darum hab ich noch keins angemischt.
Mischt ihr das denn so, dass ihr damit länger hinkommt oder macht ihr das immer frisch?
Ich könnte hier bei mir aus dem Labor etwas Alkohol entwenden. ^^ Habe auch noch Plantur Koffeinhaarwasser zu Haus. Hatte schon überlegt, ob ich es damit mische.

Das einzig ärgerliche an der Sache ist, dass mir das Öl die Farbe aus dem Haar zieht. Meine Haare sind Haselnuss getönt und der Rotstich geht sofort wieder raus. Ich werds jetzt mal mit ner Färbung probieren.
Wenn der Rotstich raus ist, schimmern meine Haare nämlich grün, weil ich vorher blond war. Das sieht dann etwas blöde aus. Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39684 ist eine Antwort auf Beitrag #39681] :: Thu, 08 November 2012 16:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alkohol und Öl kannst Du problemlos mischen, sagt der Drogist meines Vertrauens; wenn Dein Haarwasser welchen enthält, kannst Du auch dieses benutzen.
Meine Mischung stelle ich immer für 14 Tage her, fülle sie ein Pipettenfläschchen und stelle sie ins Bad.
Alle Ölvorräte (ich mache gern Kosmetika selbst, bzw. "pimpe" gekaufte auf) wandern in den Kühlschrank, damit sie nicht ranzig werden.

Stimmt, Öl (egal welches) zieht Farbe aus den Haaren - gut, wenn man farbmäßig mal danebengegriffen hat, blöde, wenn man diese eigentlich behalten will. Ich muss auch häufiger färben als sonst, das nehme ich aber gern in Kauf.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39685 ist eine Antwort auf Beitrag #39553] :: Thu, 08 November 2012 16:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi,

wunderbar, dann werde ich mir mal eine Alkohol/Öl-Mischung machen. Wird 50%/50% gemischt oder anders? Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39711 ist eine Antwort auf Beitrag #39685] :: Fri, 09 November 2012 11:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja, ich mische fifty/fifty und benutze dann 2ml der Mischung. Das reicht für die gesamte Kopfhaut, wenn man es mit der Pipette aufträgt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #39712 ist eine Antwort auf Beitrag #39677] :: Fri, 09 November 2012 11:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tanjah schrieb am Thu, 08 November 2012 10:38
Hallo Tia,

wenn Rhizinusöl so gut sein soll und den Haarwuchs anregen soll,,...sollte man es dann nicht auch oral einnehmen?
Vielleicht bringt das ja auch was?
und den Brennesseltee verwendest du auch nur als Spülung und nicht zum trinken?

lg tanjah



Oral eingenommen wird das Rizinusöl, um den Darminhalt abzuführen...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #42432 ist eine Antwort auf Beitrag #39553] :: Sun, 10 March 2013 15:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

nach ein paar Monaten hole ich meinen Thread mal wieder nach oben, um zu berichten, wie es mir ergangen ist.
Was soll ich sagen? Ich bin SEHR zufrieden, der Haarausfall ist weiterhin gestoppt und die neuen Härchen wachsen munter weiter. Momentan lasse ich ca. alle sechs Wochen die Spitzen schneiden und habe endlich wieder eine ernstzunehmende FRISUR! ( Alle Haare fast gleichlang auf Ohrhöhe.)

Aktuelles Behandlungsregime: Meine Rizinus/Regainemischung wende ich nur noch jeden zweiten Abend an, am nächsten Tag wird dann gewaschen und mit Brennesseltee/ Essig gespült.
Auf das Fönen verzichte ich inzwischen wieder ganz, um meine feinen Haare nicht auszutrocknen. Ich nutze immer noch den Lockenschaumfestiger, zupfe alles in Form und lasse dann lufttrocknen. Ganz am Schluss kämme ich mich dann mit einem sehr grobzinkigen Kamm.
Das Ergebnis: Leichte Wellen und toller Glanz.

An den anderen Tagen "wasche" ich mit Conditioner, auch hier gibt es die - eisgekühlte, brr! -Brennesselspülung zum Schluss und anschließend eine normale Portion Regaine, also ohne Öl.

Ich habe mich schon lang nicht mehr so "normal" auf dem Kopf gefühlt.... schön, wenn es so weiterginge!

Hat noch jemand von Euch den Versuch durchgezogen? Das würde mich sehr interessieren.

Grüße: TiaMaria


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #45459 ist eine Antwort auf Beitrag #42432] :: Tue, 06 August 2013 12:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hallo tia maria,

das ist ja ein toller erfolg!! das freut mich sehr, dass es dem ein oder anderen gelingt doch noch einen erfolg mit natürlichen mitteln herauszuholen. Smile

hält der ha-stop denn noch an bei dir? und bist du nach wie vor noch so fleißig dabei mit dem auftragen?

noch jemand anderes hier der die rizinusöl anwendung regelmäßig durchzieht?

möchte es jetzt jedenfalls probieren und wenn es bloß zwei dreimal die woche ist...wenn man diesen schwedischen bloggerinnen glauben schenken darf, ist was pflege und haarwachstum angeht zumindest der hammer.
https://www.google.de/search?q=ricinolja&oe=utf-8&rl s=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&gws_rd=cr &um=1&ie=UTF-8&hl=de&tbm=isch&source=og& amp; amp;sa=N&tab=wi&ei=FtEAUsvGO8Xfsgaqq4CoDQ&biw=17 08&bih=755&sei=JdEAUqm6HcWHtQaH94GIBg


lg

[Aktualisiert am: Tue, 06 August 2013 12:36]




ha nach absetzen d. valette '98
diane 9 j.
androcur 12,5 mg 2 j.
k. nennenswerte besserung o. senkung der erhöht. androgene
minoxidil (-2006) seit mai wieder 2,5%
pcos metformin seit juli 2013
6 mg E2, Utrogest abgesetzt, NEMS

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #46684 ist eine Antwort auf Beitrag #39553] :: Sat, 19 October 2013 17:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wieder ein Jahr später

Ich bin bei meinem "Behandlungsregime" mit Rizinusöl und Regaine geblieben.
Seitdem ich so wie weiter oben beschrieben verfahre, hatte ich keinerlei Haarausfall mehr.
Neuwuchs gab es auch, mein Haar ist insgesamt wieder dichter geworden, erreicht wohl aber nicht mehr den Status, den es einmal hatte. Aber so wie es ist, kann ich gut damit leben.

Neben dem Ausfall hatte ich das Problem, dass meine Haare fast gar nicht mehr wuchsen. Ich hatte eine Kurzhaarfrisur, die ich ca. alle sechs Monate mal nachschneiden lassen musst Confused
Jetzt wächst mein Haar wieder normal schnell. Vor einem Jahr reichten die Haare bis zum Ohrläppchen, jetzt haben sie die Schulter erreicht (also kein Turbowachstum, sondern die ganz normalen 12 Zentimeter, die im Jahr durchschnittlich wachsen).

Durch das regelmäßige Ölen sind meine Härchen superweich und glänzen gesund.
Offen tragen mag ich nicht, mit meiner neuen Länge ist aber schon einiges an Frisuren möglich, habe da viel auf youtube gelernt. Wenn beim Hochstecken doch mal ein Stück Kopfhaut durchschimmert, gebe ich etwas Toppik darauf. Mein Verbrauch hält sich mehr als in Grenzen: Ich habe die Dose seit 1,5 Jahren und sie ist immer noch nicht leer.

Fazit: So wie früher wird es wohl nicht mehr, wenn sich mein Status allerdings weiter so hält, bin ich mehr als zufrieden. Ich mache weiter.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ich habe meinen "heiligen Gral" gefunden! [Beitrag #55530 ist eine Antwort auf Beitrag #39711] :: Wed, 14 November 2018 22:11 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ich bekomme neuerdings sehr viel Vitamin D durch meinen Gesichtsbräuner. Ich kann dir den Gesichtsbräuner Test empfehlen dort findest du eine breite Auswahl.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Beratung Haarersatz Rhein-Main Gebiet
Nächstes Thema: Haarausfall DURCH EINNAHME der Pille
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen


Haarausfall (100+ Haare täglich) und dickere Haare? Bitte um Erfahrungen.
12 Dec 16:15 - 1 / 430
Wieso werden meine Augenbrauen dünner??
11 Dec 14:19 - 7 / 3573
Wer hat saisonalen HA, oder ein anderes wiederkehrendes HA Muster??
09 Dec 19:15 - 65 / 23691
...Erfolge...
08 Dec 00:11 - 29 / 31700
Antidepressiva
02 Dec 12:10 - 18 / 4809
Haare einfach wegrasieren?
24 Nov 15:27 - 8 / 4195
Goldene Milch
20 Nov 11:59 - 29 / 6919
Psychisch gerade ganz unten-was würdet ihr tun?
09 Nov 17:07 - 21 / 14271
Jessy - Medizinische Beratung
08 Nov 22:21 - 0 / 1179
Haare wachsen wie verrückt
24 Oct 14:06 - 6 / 7383


Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos