Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Endlich schöne Perücke, aber..........
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Endlich schöne Perücke, aber.......... [Beitrag #54307] :: Sat, 03 December 2016 07:21 Zum nächsten Beitrag gehen
Guten Morgen zusammen, irgendwas habe ich eben wohl falsch gemacht, aber ich war auch lange nicht mehr hier.

Ich wollte berichten, dass ich endlich zwei schöne Perücken habe, die tragbar sind, es hat jahrelang gedauert, sie zu finden. Dann bin ich endlich dort gelandet, wo man sich Mühe gibt, und die Perücken passen genau zu meinem Typ.

Nun kommt das grobe Aber: Trage ich sie jetzt oder leisten sie meiner anderen Perücke auf dem Regal Gesellschaft? Ich habe nach wie vor Angst vor dem ersten Gang ins Büro und vor all den Blicken bei fast 200 Leuten, die mich so nicht kennen.

Was mache ich, wenn ich abends ins Fitness-Studio möchte? Damit trainieren geht wohl schlecht, abnehmen noch weniger, denn dann sind meine eigenen plattgedrückt und auch nicht kämmbar, ohne sie vorher gewaschen zu haben.

Wie hält bei Euch die Perücke? Bei mir wurden keine Clips eingenäht, ich konnte sie nach dem Kauf (ich hatte sie aufgelassen) trotz Klammern einfach abnehmen.

Was tun, wenn ich nächste Woche fliegen muss? Piept das nicht bei der Sicherheitskontrolle?

Ein weiteres Problem ist wie ich finde, dass man auch zu Hause eigentlich nicht mehr mit dem eigenen miserablen Haarstatus herumlaufen möchte. Also es hat alles zwei Seiten. Zwar finde ich, dass sie mir sehr gut steht, aber letztlich bin ich doch nur eine Attrappe Uh Oh !

Pechmarie

[Aktualisiert am: Sat, 03 December 2016 07:31]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Endlich schöne Perücke, aber.......... [Beitrag #54326 ist eine Antwort auf Beitrag #54307] :: Fri, 16 December 2016 13:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Pechmarie,

ich muss zugeben, ich schreibe hier zum ersten Mal in diesem Forum, hab aber schon des Öfteren hier so manche Berichte gelesen.
Deiner hat mich jetzt angesprochen, um endlich auch mal zu schreiben, denn genau deine Fragen gehen mir im Kopf um. Ich habe noch keine Perücke und auch kein fixes Haarteil. Habe sehr, sehr feines Haar und am Oberkopf schon lichte Stellen.
Zur Zeit verwende ich immer Streupulver, was mir aber schön langsam immer mehr auf die Nerven geht, da ich immer braune Hände habe, nachdem ich mir durchs Haar fahre, um sie wieder in Stand zu bringen.
Das einzige was ich habe, ist ein Haarteil mit einem Reif, auf dem zusätzliche Haar angebracht sind, die über meine eigenen fallen.
Aber es geht mir dabei wie dir, dass ich immer wieder überlege, es umzutun, weil es eben auffällt im Büro.

Du hast eine Perücke mit Clips? Ist das eine vollständige Perücke oder nur ein Oberkopfhaarteil?
Versteh dich sehr gut, wenn du dir all diese Fragen stellst, wie - Was mache ich im Fitness-Studio - oder- runternehmen geht gar nicht, weil dann das Eigenhaar noch ärger aussieht.
Ich überlege schon lang, mir eine Haarteil oder eine Perücke mit Clips anzuschaffen. Aber genau diese Fragen beschäftigen mich dann und lassen mich zweifeln. Und wie du schon erwähnt hast, was mach ich dann zu Hause? Da möchte ich dann auch nicht umherlaufen mit furchtbaren Haaren ( wenn da womöglich unerwartet Besuch kommt - oh Gott Shocked )

Also liebe Pechmarie - ich kann dir sehr gut nachfühlen, wies dir geht Sad


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Endlich schöne Perücke, aber.......... [Beitrag #54351 ist eine Antwort auf Beitrag #54326] :: Wed, 28 December 2016 15:37 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo Bellara,

sorry, dass ich heute erst antworte, aber Du weißt ja wie das ist: Mal beschäftigt einen das Thema mehr, dann weniger. Mit Streupulver kenne ich mich gar nicht aus. Ein Haarteil wollte ich auch noch nie, eigentlich wollte ich den ganzen Ersatzkram nie.

Dann kam Weihnachten, und ich trat zum ersten Mal mit Perücke auf. Die Leute die mich weniger gut kannten dachten alle, ich sei beim Friseur gewesen. Ich ließ sie in dem Glauben. Nach Weihnachten war klar, dass ich nicht mehr ohne gehen mag, denn meine eigenen Haare sind erbärmlich. Gut, ich hätte sie jetzt nochmal strähnen lassen können, was vorübergehend hilft, aber wozu für diese Federn noch Geld ausgeben? Ich habe eine vollständige Perücke, d.h. genau gesagt mittlerweile 3 Stück, wovon ich jedoch nur eine tragbar finde, da sie sehr natürlich wirkt. Clipse sind noch nicht drin, die lasse ich am Montag reinnähen. Nach Weihnachten ging ich auch mit Perücke ins Büro, es kostete mich keine Überwindung mehr, denn ich dachte, dass es niemanden etwas angeht, wie ich herumlaufe. Auch hier nur positive Reaktionen bislang. Manche wissen, dass es eine Perücke ist, vielleicht wissen es bald alle, aber auch das ist mir egal, denn schließlich muss ich unter all dem leiden. Entweder ein Kopf wie ein Opa, wenn ich keine Perücke aufhabe oder eben der Ersatz, die zwei Möglichkeiten habe ich nur. Die Perücke glänzt mir ein bisschen zu sehr, da es kein Echthaar ist, aber sie hat Haar wie ich es immer wollte und auch die Frisur ist nach meinen Wünschen. Vielleicht verliert sich ja der Glanz noch. Klar, 600 Euro sind natürlich auch nicht viel für so ein Teil.

Für zu Hause werde ich mir im Perückenladen so ein Käppi kaufen, in Schwarz und im 20er-Jahre-Stil, das kommt dann auf den Kopf, wenn ich die Perücke abnehme.

Die Trauer keine bzw. so wenig Haare zu haben ist nach wie vor vorhanden, aber ich gehe zum ersten Mal seit vielen Jahren unbeschwert in die Öffentlichkeit in dem Wissen, dass man nicht sofort sieht was mit mir los ist. Mittlerweile frage ich mich, worauf ich gewartet habe und warum ich so lange zögerte, eine Perücke zu tragen, aber das liegt sicher daran, dass ich eben erst jetzt dieses tolle Modell habe Cool .

Viele Grüße
Pechmarie



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: 6 monate Haarausfall?
Nächstes Thema: Ist das schon Haarausfall?
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen


Haarausfall-Tagebuch
13 Jan 19:18
118 / 23505
Mein Haarausfall ist endlich weg.
13 Jan 14:32
2 / 1668
HILFE
13 Jan 10:44
0 / 511
Regaine .... Ich werde es versuchen...
12 Jan 20:30
4 / 771
Spironolactone - wer kann mir was abgeben?
11 Jan 17:54
0 / 0
rote "Flecken" lichte Stellen
06 Jan 23:21
0 / 835
Bestellung
01 Jan 22:55
0 / 1228
Frohes neues Jahr
01 Jan 10:58
0 / 1139
Seit dem 15. Lebensjahr Haarprobleme
31 Dec 16:22
5 / 3024
Ist das schon Haarausfall?
30 Dec 11:58
0 / 919


Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos