Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Goldene Milch
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [ «    1   2] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aw: Goldene Milch [Beitrag #55980 ist eine Antwort auf Beitrag #55919] :: Sat, 11.01.20 07:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Neutral
Heute seit 9 Wochen nehme ich die goldene Milch.
Seit Montag also diese Woche hab ich ca das doppelte bzw. dreifache an HA als vorher.
Weiß gerade nicht weiter der schlechte Gesamtstatus hat seinen Höhepunkt erreicht. Habe das Gefühl einer juckenden kribbelden Kopfhaut. Oder das Wetter ist für Januar einfach zu warm. Je wärmer umso mehr HA. :blush:VG Milena




HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Goldene Milch [Beitrag #55981 ist eine Antwort auf Beitrag #55919] :: Sat, 11.01.20 19:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Milena,
das Phänomen mit dem vermehrten Haarausfall haben ja mehrere hier. Bei mir kam es nach 4 oder 5 Wochen, bei anderen nach 6 Wochen. Ist wohl bei jedem etwas anders und hängt sicher auch vom allgemeinen Haarwachstum ab. Ich habe heute mal überlegt: Alle Haare die am Anfang der Einnahme schon in der Telogenphase waren werden ohnehin in den nächsten 4- 6 Monaten noch ausfallen (plus minus ein paar Wochen). Wenn du also jetzt 9 wochen dabei bist müsstest du spätestens in 3,5 Monaten, das wäre dann so mitte April , eine deutliche Besserung bemerken, was die Menge der ausfallenden Haare angeht. Vielleicht ist die telogene Ausfallrate bei dir gerade an ihrem Höhepunkt angelangt. Wenn du im April keine deutliche Besserung bemerkt hast (und eigentlich müsstest du dann auch schon ein paar neue Häärchen sehen können) kannst du das Experiment wieder beenden, weil es dann wohl auf deine Haare wenig bis keinen Efekt hat. Das ist natürlich nur meine Theorie und ohne Gewähr Wink
Ich hatte heute nach der Haarwäsche übrigens auch wieder mehr Haare im Sieb als mir lieb ist, und kann mir immernoch hier und da ganz leicht kurze Haare an Stirn und Schläfen rausziehen Crying or Very Sad Trotzdem denke ich nicht, dass hier schon das letzte Wort zur Wirksamkeit gesprochen ist.

LG und nur Mut,

Nicola


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Goldene Milch [Beitrag #55985 ist eine Antwort auf Beitrag #55919] :: Mon, 13.01.20 12:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey, ich wollte mich auch nochmal bei Euch melden...
Ich nehm die Milch ja jetzt konstant seit Juni '19 -
Ich hatte ja einen mega Erfolg damit; aber jetzt tut sich auch nichts mehr.
Was heisst, es tut sich nichts mehr - es wird jetzt halt nicht noch besser, als es
eh schon geworden ist... Ich kann den Zustand so halten. Kaum Haarausfall, moderaten Neuwuchs.
ich bin glücklich & werd sie weiternehmen...
Haltet durch - von heute auf morgen sieht man auch keine Erfolge!

[Aktualisiert am: Mon, 13 January 2020 13:01]




Liebe Grüße, Franse

~ 37 Jahre alt | diagnostizierte AGA | familiär vorbelastet
~ seit Juni 2019 erfolgreich mit Gerstengras | Kurkuma
~ Regaine abgesetzt...

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Goldene Milch [Beitrag #55996 ist eine Antwort auf Beitrag #55985] :: Sun, 09.02.20 09:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kurzes Update auch von mir:

Nehme die Goldene Milch mit Gerstengraskapseln seit Ende Nov,
hatte zwischendurch nach ca 3 Wochen für etwa 4 Wochen verstärkt Haarausfall,
seitdem habe ich Ruhe und es scheint so,als ob sogar einige Haare an der Stirn wieder wachsen würden, da ich da einige kurze Strähnchen habe!!

Ergänzend nehme ich seit ein paar Wochen noch hochdosiert Fischöl ( Omega 3) und wilde Braunhirse dazu. Das hat einen anderen Hintergrund, schadet aber auch den Haaren nicht, zumal ich nun in einem anderen Beitrag von der positiven Wirkung von Fischöl auf HA las.

Ich werde diese Kombi weiter nehmen, die Wahrheit zeigt sich dann im Sommer, wenn der gruselige MörderAusfall kommt....oder nicht?!

Kurkuma mit Wasser kann ich allerdings nicht mehr zu mir nehmen, ich muss es mit Osaft mischen, sonst breche ich alles wieder raus ( schon passiert) ...

LG!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Goldene Milch [Beitrag #56039 ist eine Antwort auf Beitrag #55919] :: Mon, 23.03.20 21:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich nehme es seit Dezember und bei mir werden die Haare ab der Stirn länger und gefühlt auch mehr. Ich hatte mit nichts vorher diesen Effekt. Werde es weiter nehmen.
Kleiner Tipp..... Löst es in Mandelmilch auf. Darin schmeckt es nicht schlecht.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Goldene Milch [Beitrag #56040 ist eine Antwort auf Beitrag #56039] :: Mon, 23.03.20 22:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi, danke für deine Rückmeldung. Ich überlege auch gerade damit anzufangen;)
Es gibt eine fertige "Goldene Milch" Mischung in Amazon, da ist kein Gerstengras dabei. Wie machst du das? Kannst du mir bitte in PN schreiben, was genau du kaufst?

Danke vorab:)

LG, Nata


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Goldene Milch [Beitrag #56273 ist eine Antwort auf Beitrag #55919] :: Sat, 03.04.21 19:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo ihr Lieben, wieder ist etwas Zeit verstrichen & ich wollte mal wissen, ob ihr noch fleissig am Ball seid & die weiterhin die goldene Mich trinkt? Ich ja, bin allerdings umgestiegen von Pulver auf Kapseln, habe Regaine komplett abgesetzt (schlagartig, ohne Shedding) & bin weiterhin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Natürlich habe ich nicht so dichtes Haar, wie "normal", aber ich brauche weder Haarfasern noch einen Seitenscheitel zum kaschieren tragen. Gelegentliche Haarausfall Wochen gibts weiterhin, allerdings so harmlos, dass man das vernachlässigen kann. Vielleicht gibt das der ein oder anderen Betroffenen etwas Mut. Liebe Grüße und Frohe Ostern, Eure Franse

[Aktualisiert am: Sat, 03 April 2021 19:28]




Liebe Grüße, Franse

~ 37 Jahre alt | diagnostizierte AGA | familiär vorbelastet
~ seit Juni 2019 erfolgreich mit Gerstengras | Kurkuma
~ Regaine abgesetzt...

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Goldene Milch [Beitrag #56274 ist eine Antwort auf Beitrag #56273] :: Tue, 06.04.21 18:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Liebe Ponyfranse,

danke, dass du mit guten Nachrichten Hoffnung ins Forum bringst.
Ich habe für meine Seite den Kampf aufgegeben und trage seit einem Jahr meinen Topper. Mit dieser Lösung bin ich soweit zufrieden, nach über 30 Jahren erfolgloser Suche (bin 50) war mir einfach genug.
Leider hat sich bei mir ein neues Problem eröffnet, da meine Tochter die gleiche Sch... geerbt hat und es wird immer offensichtlicher. Es tut so weh, man muss manchmal echt mit dem Schicksal hadern. Frown

Ich wollte dich fragen, wie viele Kapseln du täglich einnimmst und ob du mit einem Hersteller besonders zufrieden bist?
Außerdem möchte ich wissen, ob du generell mit der Zeit eine Verbesserung der Haardichte feststellen kannst oder konntest du den bestehenden Haarstatus erhalten?
Sonnige Grüße
Vasilena


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Goldene Milch [Beitrag #56277 ist eine Antwort auf Beitrag #55919] :: Thu, 08.04.21 22:30 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo zusammen,

ich nehme die goldene Milch jetzt seit 3 Wochen und hab seit 1-2 Wochen immer mehr Pickel. Ich versteh gar nicht, wo die alle herkommen. :-S
Kennt das jemand? Kann das an der g.M. liegen?

Liebe Grüße
Frieda


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Seiten (2): [ «    1   2]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Diffuser Haarausfall oder AGA
Nächstes Thema: PRP-Behandlung
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen






Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos