Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Wie behandelt ihr hormonellen HA oder AGA?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Wie behandelt ihr hormonellen HA oder AGA? [Beitrag #56281] :: Thu, 15.04.21 14:56 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen, Razz

ich habe seit einiger Zeit die Gewissheit, dass mein Haarausfall hormonell bedingt ist. Momentan nehme ich nur die Maxim (Dienogest, seit ca. 7 Monaten) und meine Haarausfall ist zumindest mal gestoppt. Jedoch fallen mir die nachwachsenden Haare zum Teil wieder aus und wenn Haare nachwachsen, dann so dünn dass es nicht der Rede wert ist. Ich habe also das Gefühl, dass der Miniaturisierungsprozess immer noch im Gange ist. Natürlich könnte ich Regaine wieder anfangen, aber ich will mich zuerst über Alternativen informieren. Jetzt zur Frage: Wie behandelt ihr hormonellen HA oder eben AGA? Habt ihr es geschafft, euren "Status" aufrecht zu erhalten oder sogar eine Verbesserung zu erreichen? Ich weiß, es gibt noch die Möglichkein FIN oder CPA, jedoch ist mir das oral zu riskant aber eventuell wäre topisch ja auch eine Option. Ich würde mich über Antworten/einen Austausch freuen.

Lg,

Rosinchen


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie behandelt ihr hormonellen HA oder AGA? [Beitrag #56321 ist eine Antwort auf Beitrag #56281] :: Fri, 18.06.21 20:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Rosinchen,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass Minox wegzulassen ein ganz krasser Fehler ist. Man merkt es erst spät, aober der Haarschwund setzt sich durch das Absetzen von Minox fort. Und irgendwann sieht man, dass ja die Ecken sehr gross geworden sind oder die Haare sehr ausgedünnt sind. Wenn ich dann wieder Minox nehme, wird es nach ca. 3 Monaten wieder besser. Das Haar ist wieder voller und die Lücken sind gefüllt. Das passiert ganz schleichend. Ausserdem nehme ich noch Pantostin, in das ich mir Diane 35 und Belara und ein wenig Prednisolon mixe. Die Pillen mörsere ich und füge Sie dem Pantostin bei. Das alles 2 mal täglich plus Minox 2 x täglich. Das hilft so einigermaßen gegen den hormonellen und / oder genetisch bedingten Haarausfall. Wenn man eines davon weglässt, bricht alles zusammen und man , in diesem Fall ich, kriegt regelrechte Haarausfallanfälle, wo man denkt: Morgen habe ich keine Haare mehr. Habe ich alles hinter mir. Problem: Du musst einen Arzt haben, der Dir glaubt, dass du das nur auf den Kopf schmierst und Dir alles verschreibt. Wenn Du das alles schlucken würdest wärst du in Lebensgefahr ( Schlaganfall oder Herzinfarkt oder Lungenembolie).

Viele Grüße Rosi


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie behandelt ihr hormonellen HA oder AGA? [Beitrag #56322 ist eine Antwort auf Beitrag #56281] :: Sat, 19.06.21 19:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Rosinchen,

Ich Weiß nicht warum, aber ich kann keine persönlichen Nachrichten empfangen. Habe mein Handy fast zerstört deswegen. Schicke bitte Deine Nachricht über das Forum.

Viele Grüße Rosi


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie behandelt ihr hormonellen HA oder AGA? [Beitrag #56323 ist eine Antwort auf Beitrag #56281] :: Sun, 20.06.21 15:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Rosi,

Ja, die Erfahrung mit dem Minox habe ich leider auch gemacht und habe Minox deshalb wieder angefangen zu verwenden und werde es jetzt auch erstmal nicht mehr absetzen. Meine Ecken waren auch ziemlich kahl davor, jetzt habe ich immerhin schon wieder einen leichten Flaum (nehme Minox aber auch erst seit ca. 2 Monaten). Interessant, was du alles topisch nimmst. Pantostin werde ich vermutlich auch mal ausprobieren und mit Minox mischen. Aber dann hast du ja wirklich deine Mischung gefunden, auch wenn man natürlich nie erwarten kann, das etwas Wunder wirkt. Wahrscheinlich muss echt jeder individuell finden, was für einen wirkt. Und Prednisolon nimmst du wahrscheinlich wegen der Nebennieren? Nebennierenschwäche?

Lg Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie behandelt ihr hormonellen HA oder AGA? [Beitrag #56324 ist eine Antwort auf Beitrag #56281] :: Sun, 20.06.21 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Rosanna,
löst du die Pillen zusätzlich in Alkohol auf,oder nur in der Pantostin Lösung?
Wieso nimmst du eine der Pillen nicht einfach oral ein?
Ich vertrage leider kein Regaine, somit bleibt leider nicht mehr viel.
Habe jetzt sogar einen Hautarzt gefunden der mir Finesterid verschrieben hat.
Habe aber so einen Respekt vor den Nebenwirkungen, dass ich nicht weiß ob ich die Tabletten nehmen soll.
Ich habe durch regaine schon solche Probleme bekommen Confused
Vielleicht magst du mir sagen wie genau du die Mischung mixt ?
Liebe Grüße
Daniela


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie behandelt ihr hormonellen HA oder AGA? [Beitrag #56325 ist eine Antwort auf Beitrag #56281] :: Sun, 20.06.21 20:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ihr beiden,

Ja, ich habe Nebennierenprobleme unklarer Genese. Mal sind die Werte zu hoch, mal zu niedrig. Deshalb hilft mir Cortison in kleinen Dosen. Da ich schon mal eine Venenentzündung wegen der Einnahme von Pille und Cortison hatte, was sehr gut geholfen hat (Der Haarausfall war quasi weg), kann ich das alles nicht mehr oral einnehmen. Ich löse jeweils ein Blister Diane, ein Blister Belara und ca 6 x 5 mg Prednisolon in Pantostin auf . Zermörsern , in ein wenig Pantostin aufweichen, d. h. ca. eine Stunde eingeweicht im warmen stehen lassen, immer wieder mit dem Mörser umrühren und dann in die Gesamtmenge von 100 ml einfüllen. Kein extra Alkohol. Dazu 2x Minox extra. Topisch kommt wenig durch von der Pille, deshalb die 2 Blister. Manche Wissenschaftler meinen, das kann gar nicht helfen, weil es nicht durchdringt. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen : es hilft.kann sein, dass manche höhere Mengen brauchen. Oral einnehmen kann man das alles nicht. Da würde es einem auch übel werden.
Kleiner Tip wegen Minox: zuerst hatte ich es auch nicht vertragen, weil ich zu viel genommen habe. Hatte Kopfschmerzen, Übelkeit, kopfjucken und Schuppen. Benutze es jetzt als Spray und sprühe 2 x täglich, manchmal auch 3x in die Geheimratsecken ein bis 2 Spritzer und auf den Hinterkopf unten im Nacken am Ansatz.

Propecia habe ich übrigens auch probiert. Zuerst wurde es etwas besser. Nach 4 Monaten habe ich derartige Haarausfallanfälle und Kopfbrennen bekommen, dass ich echt Angst hatte, mir würden über Nacht alle Haare ausfallen. Hat 2 bis 3 Monate gedauert , bis das nachgelassen hat. Es war die Hölle. Nie wieder. In dieser Zeit habe ich mir eine Perücke gekauft, weil ich dachte, ich werde sämtliche Haare verlieren.

Ich hoffe, das hilft euch ein bisschen, was ich so an Erfahrung beitragen kann. Ihr könnt mich gern alles fragen. Da es mit den PN bei mir nicht klappt, hier meine E-Mail Adresse mitti.rosen@web.de

Ganz liebe Grüße

Rosi


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wie behandelt ihr hormonellen HA oder AGA? [Beitrag #56326 ist eine Antwort auf Beitrag #56281] :: Wed, 23.06.21 18:58 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo Rosi,

danke für deine Antwort. Dass die Pille bei dir auch topisch wirkt ist ja schon echt toll. Wären meine Androgene ohne die Pille nicht erhöht, würde ich es wahrscheinlich auch so versuchen, aber in meinem Fall geht das leider nicht wegen meinen Hormonen. Und das mit der Minox-Überdosierung habe ich auch schon hinter mir, nehme momentan auch nur die Hälfte der empfohlenen Dosis. Momentan habe ich keine weiteren Fragen, ich brauche jetzt erstmal Geduld und muss den Mitteln mal länger eine Chance geben. Wenn noch Fragen aufkommen melde ich mich Wink

Lg!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Diffuser Haarausfall oder AGA
Nächstes Thema: Trichoscan Ergebnis 72% Telogen Haare :-/
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen






Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos