Startseite » Erfahrungsberichte  » Europa ohne Türkei » Georgiou » Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou
 () 1 Bewertung Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #117901] :: So, 18.09.16 19:33 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

neuerdings empfiehlt Andreas Krämer auch Dr. Michalis Georgiou aus Zypern auf seiner Homepage. Er hatte ihn mir auch bereits persönlich schon vor einigen Monaten empfohlen als ich ihn nach Rat aufgrund der Sicherheitsbedenken in der Türkei und teilweise Belgien gefragt hatte (zu Heitmann würde ich ja gerne gehen, möchte aber keine 2+ Jahre warten).

Meine Frage daher, hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Dr. Georgiou gemacht? Die Ergebnisse auf seiner Homepage sehen nicht schlecht aus, aber da stellt ja eh jeder nur seine besten Resultate aus. In internationalen Foren konnte ich nicht viel finden...

Würde mich über Feedback freuen!



[Aktualisiert am: Mo, 17 Dezember 2018 09:19] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou? [Beitrag #118552 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: So, 09.10.16 00:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dito. Suche auch nach Erfahrungsberichten.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou? [Beitrag #124662 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Di, 18.04.17 19:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erfahrungen mit diesem Arzt würden mich auch sehr interessieren.
Er bietet auch Bodyhairtransplant an.
Bei entsprechender Qualität könnte das eine Alternative zur Türkei sein.
Vor allem bei der aktuellen Lage dort.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou? [Beitrag #124664 ist eine Antwort auf Beitrag #124662] :: Di, 18.04.17 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wow seine Preise mit 4 Euro sind schon nicht schlecht und 5 Euro Bodyhair, dann kommt man schnell auf 15.000 Euro Very Happy

[Aktualisiert am: Di, 18 April 2017 19:46]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou? [Beitrag #137340 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: So, 07.10.18 15:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Zusammen,

zunächst einmal: ich bin neu in diesem Forum (1. Beitrag). Ich habe gesehen, dass hier schon öfter über Dr. Michalis gesprochen wurde, wobei es hauptsächlich um Suche nach Erfahrung mit diesem Arzt ging.
Ich selber habe im Dezember (2018) einen Termin bei ihm in Barcelona (er operiert hier und in Zypern). Ich habe mich für Michalis entschieden, da ich sehr viele gute Resultate gesehen habe und mich viel im spanischen Forum eingelesen habe, wo ehemalige Patienten posten und Erfahrungen teilen (also eben nicht die reinen Werbefotos von den eigenen websites). Zudem fand ich den Preis von 3,5/graft für einen nicht-billig Anbieter sehr gut. Hotel ist schon im Preis drin, Anreise zahle ich selber (wohne in der Nähe, bei Anreise aus Deutschland glaube ich nehmen sie 4/graft wobei der Flug inklusive ist). Türkei kam für mich nicht in Frage und da ich viele Jahre mit der Entscheidung gerungen habe möchte ich auch nicht auf ein billig Anbieter zurückgreifen (muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden).
Michalis bietet für mich sehr viele Vorteile, nicht nur der gute Preis und die kurze Anreise. Ich finde besonders gut, dass er den Empfangsbereich nicht rasiert (andere nehmen dafür ja Aufpreis oder bieten es nicht an), dass er alle Grafts manuell und persönlich entnimmt und beim einsetzen ohne Implanter arbeitet. Die Op für meine 3000 geplanten grafts dauert dann eben auch 2 volle Tage und nicht wenige Stunden wie bei anderen Anbietern. Dafür habe ich in verschiedenen Foren wahnsinnig gute Resultate gesehen, wo im Spendebereich schon nach 1 Woche keine Entnahme mehr zu sehen war, mit unglaublich guter Gleichmäßigkeit. Freue mich sehr auf meinen Termin und berichte gerne.
Viele Grüße


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou? [Beitrag #137375 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: So, 07.10.18 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Señor Sanchez,

ich freue mich bereits jetzt sehr über deinen kommenden Bericht. Könntest du vielleicht den Link zum Forum posten auf dem du Ergebnisse von ihm gefunden hast? Außerhalb seiner Homepage tue ich mich da immer schwer. Besten Dank vorab!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou? [Beitrag #137403 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Mo, 08.10.18 14:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

ich habe sehr viel in z.b. diesem Forum gelesen: https://foro.recuperarelpelo.com/viewtopic.php?t=71404&start=90

Das spezielle Topic soll dabei nur als Beispiel dienen.

Viele Grüße!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou? [Beitrag #137405 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Mo, 08.10.18 14:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
PS Ich habe mich für Barcelona entschieden. Zypern hätte ich auch einen Termin bekommen, sogar früher. Preis wäre glaube ich 2,75 gewesen. Michalis fliegt immer sein komplettes Team in Barcelona ein und operiert dort 1 Woche im Monat, den Rest in zypern. Daher der höhere Preis für BCN. Zypern kam für mich allerdings nicht in Frage, da ich hätte 2 mal umsteigen müssen und der Trip um die 20 Std gedauert hätte, was ich mir nicht antun möchte nach so einer OP.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou? [Beitrag #138622 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Di, 11.12.18 22:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Zusammen,
wollte hier wie versprochen ganz kurz über meine OP mit Michalis berichten. Ich bin jetzt am 4. Tag Post Op, bin sehr zufrieden mit der Heilung, am Donor sieht man schon praktisch nichts mehr. Ob das Ergebnis gut wird, weiß ich natürlich erst in einigen Monaten, gehe aber einfach einmal davon aus.

Michalis hatte im Vorfeld 3000 Grafts eingeplant, was mit 3018 ziemlich genau gepasst hat. Berechnet wurden letztendlich aber nur die 3000. Preis war 3,50€ inkl. Hotel in Barcelona. Im Nachhinein hätte ich es auch in Zypern machen können (2,75€ inkl. Hotel und Flug), was aber im Winter aufgrund der schlechten Anbindung an meinen Wohnort (2x Umsteigen insgesamt 20Std) für mich nicht so sinnvoll erschien. Im Sommer oder je nach dem wo ihr wohnt gibt es ggf Direktflüge, dann würde ich die Option in jedem Fall nehmen. Die Qualität ist die selbe, der höhere Preis in Barcelona liegt hauptsächlich an 2 Dingen: 1. Michalis fliegt sein Team ein und 2. mietet dort Räumlichkeiten an.
Die gesamte Kommunikation im Vorfeld war gut und einfach. Es kam auf jede meiner Mails innerhalb von 24-48 sofort eine ausführliche und konkrete Antwort. Eine Woche vor der OP habe ich einen sehr detaillierten Ablaufplan erhalten und nochmals eine Zusammenfassung wo ich wann sein muss etc. Ich spreche sehr gut Spanisch deshalb haben wir so kommuniziert (mit der Koordinatorin). Englisch geht auch, Deutsch bin ich nicht sicher, gehe aber davon aus- Michalis sagte mir nach Spanien ist Deutschland sein 2.größter Markt.

Die OP an sich verlief sehr angenehm und professionell. Meine Fragen wurden mir alle konkret beantwortet, alle waren eingespielt und extrem freundlich und hilfsbereit- es war ein wenig wie früher im Bio Unterricht: Ich habe mir alles angeschaut, ab und an hat man mich ans Mikroskop gerufen und mir alles zu meinen Grafts erklärt- fand ich sehr cool.
Michalis macht alles manuell: den Punch macht er persönlich manuell, die Grafts entnehmen dann die Assistenten. Er macht auch alle Schlitze zum Einsetzen persönlich und manuell, die Assistenten setzen dann die Haare manuell mit einer Pinzette. Dazu hatte ich einige Rückfragen, die Michalis mir sehr ausführlich und professionell beantwortet hat. Der Donor ist wie gesagt nach 4 Tagen schon extrem gut verheilt, minimal rot, man sieht kaum dass überhaupt Haare fehlen- was ich auf die manuelle Entnahme zurückführe. Auf Meine Frage warum er nicht mit Motor entnimmt meinte er: "Manuel is better" Very Happy
Dafür hatte die OP sehr lange gedauert: Tag 1 8.30 bis 19.30 und Tag 2 8 bis 19.00. Echte Handarbeit eben.
Zum Ergebnis kann ich noch nichts sagen, es verheilt aber sehr schnell und gut. Bin Mal gespannt. Ich hatte gehofft, dass er etwas mehr Fläche mit den Grafts befüllen kann- vertraue aber voll und ganz auf seine Arbeit. Er sagte: Dont worry, it will be like a Forest. Schauen wir Mal..
Kann Michalis und sein Team ohne weiteres Weiterempfehlen und würde sicherlich- sollte irgendwann eine 2. OP nötig sein- wieder zu ihm gehen. Melde mich aber vorher noch mit einem Zwischenstand. Bei fragen meldet euch gerne,
LG


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou? [Beitrag #138625 ist eine Antwort auf Beitrag #138622] :: Mi, 12.12.18 09:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hört sich doch schon klasse an. Glückwunsch erstmal.
Aber ein paar Fotos wären super.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou? [Beitrag #138697 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: So, 16.12.18 15:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anbei wie gewünscht ein paar Fotos:

Pre-OP/ Design
Post-OP
7 Tage post OP (Donor und Empfangsbereich).

Halte euch gerne auf dem Laufenden!

LG


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou? [Beitrag #138699 ist eine Antwort auf Beitrag #138697] :: So, 16.12.18 17:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für den Bericht. Bleib dran und informiere bitte weiter.

Happy growing.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou? [Beitrag #138716 ist eine Antwort auf Beitrag #138699] :: Mo, 17.12.18 07:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das sieht nach einer sehr guten Arbeit aus. Tolle Haarlinie. Gutes Wachstum....


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #138750 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Mo, 17.12.18 22:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für euer Interesse! Bin jetzt bei Tag 10 post-Op, die Krusten sind vollständig ab. Was mich etwas gewundert hat, dass mit den Krusten so gut wie keine Haare ausgefallen sind. Insgesamt sind im Prinzip so gut wie alle Haare da, sieht schon sehr voll aus (wenn auch sehr kurz).
Jetzt hoffe ich, dass sie möglichst schnell ausfallen. Damit das Wachstum dann schnell beginnt. Michalis meinte diesbezüglich, dass die neuen Haare immer ausfallen und im Prinzip alle verpflanzten Haare ausfallen werden. Ich hatte gelesen, dass man auch Glück haben kann bzw. nicht unbedingt alle Haare ausfallen- er meinte aber im Normalfall fallen Alle aus. Also Mal abwarten wie es weitergeht..
Ebenfalls interessant, dass er davon ausgeht dass man das Endergebnis nach 10 Monaten sieht- danach passiert kaum noch was. Dann dauert es ja nicht ganz so lange Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #139185 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Mi, 09.01.19 16:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Donor sieht gut aus, bin gespannt auf das Ergebnis in paar Monaten


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #140523 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Mi, 27.02.19 20:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Servus zusammen,
ich hatte euch ja ein update versprochen. Bin jetzt knapp über 11 Wochen Post-Op. Seit ca. 2 Wochen wachsen die ersten Haare, aktuell sind sehr viele Stoppeln gekommen, ein paar Haare sind auch schon etwas länger. In einer Geheimratsecke hat sich schon viel getan, vor allem in der ersten Reihe. Auf der anderen Seite bisher leider kaum etwas, aber ich denke insgesamt liege ich gut in der Zeit wenn ich mir andere Berichte anschauen. Bin in jedem Fall optimistisch Smile

Der Donor ist sehr gut verheilt, die ersten Wochen hatte ich ein paar Pickel und etwas jucken, was sich aber schnell gelegt hat. Mittlerweile würde ich Mal behaupten kann man nicht erkennen, dass Haare entnommen wurden. Es sieht unglaublich gut aus und ist auch sehr gut verheilt.
Bin sehr zufrieden und hoffe, dass jetzt bald ein größerer Wachstumsschub einsetzt. Ich habe mir die Haare auf 12mm rasiert, damit der Kontrast zu den Haaren weiter hinten nicht mehr da ist- Michalis rasiert ja nicht und da ich nie beim Frisör war, ist der nicht behandelte Bereich ziemlich lang gewachsen und passte überhaupt nicht zur Front, wo nur Stoppeln stehen..
Halte euch auf dem Laufenden- auf Wunsch kann ich auch ein paar Fotos machen. Wirklich viel sieht man aber nicht..
Viele Grüße!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #140525 ist eine Antwort auf Beitrag #140523] :: Do, 28.02.19 09:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gerne....Bilder sind immer interessant Cool


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #140580 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Fr, 01.03.19 15:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anbei 3 Bilder nach knapp über 11 Wochen Post Op. Einige Haare sind schon rausgekommen, nachdem ich zwischen Tag 15 und 30 Post Op fast alle verloren hatte geht es jetzt hoffentlich steil aufwärts Smile
Der Donor sieht etwas löchrig aus auf dem Foto, glaube ich bin da mit der Kamera viel zu nah ran.. War aber auch schon vor der OP nicht wahnsinnig dicht, so dass ich die Haare meist etwas länger trug, was natürlich mit dem sehr lichten Haar oben dann nicht gut aussah. Hoffe ich kann die Haare in Zukunft etwas länger tragen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #141710 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Sa, 06.04.19 11:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update nach 16 Wochen Post-OP:

Nach nicht ganz 4 Monaten sind schon sehr viele Haare gekommen, insbesondere in der ersten Linie. Ich hoffe jetzt werden sie noch etwas dicker, aber Michalis bzw seine Assistentin meinte es wäre noch sehr früh im Prozess und dafür sehen die Haare schon sehr gut aus. Warten wir Mal ab. Wann hat es bei euch angefangen, dass die vorhandenen Haare dicker wurden?!
Anbei ein Foto,
Viele Grüße!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #141759 ist eine Antwort auf Beitrag #141710] :: Mo, 08.04.19 12:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das sieht bis jetzt prima aus. Dr. Georgiou hat Recht. Du brauchst noch Geduld, bis sich das Haar von der Struktur verändert. Bei mir persönlich hat es ab dem 4. Monat so richtig angefangen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #142361 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Do, 09.05.19 12:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update nach 5 Monaten Post OP

Servus, ich zeige euch Mal ein paar Bilder nach jetzt exakt 5 Monaten. Habe sie extra von sehr nah gemacht, daher wirkt das Ergebnis vielleicht etwas schlechter, als es eigentlich ist.
Generell bin ich mit den Geheimratsecken schon sehr zufrieden, die Haare sind auch schon etwas dicker geworden. In der Mitte muss es noch besser werden. ich hatte dazu gestern nochmal Rücksprache mit Michaelis, er meinte, dass ich mir keine Sorgen machen solle, es ist noch viel Zeit bzw. noch relativ früh.
Ich war in der Zwischenzeit auch beim Frisör und habe mir die Seiten auf 3mm rasiert (vor 1 Woche, also werden sie auf dem Foto eher 5-6mm lang sein). Man kann eigentlich keine Entnahme erkennen, wirkt für mich sehr gut.
Auch muss ich bedenken, dass ich vorne fast überhaupt keine Haare mehr hatte, daher bin ich mit dem bisherigen Ergebnis sehr zufrieden. Ich denke es wird ja auch noch etwas voller..
Viele Grüße


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #142383 ist eine Antwort auf Beitrag #142361] :: Fr, 10.05.19 20:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sieht doch gut aus! Meines Wissens nach sollte man nach einem Jahr ein abschließendes Urteil fällen, bis dahin kommt sicher noch einiges. Ansonsten muss einem ja eh klar sein, dass es immer eine "optische Täuschung" ist, die mit wenig Haaren versucht, den Zustand mit 20 Jahren zu imitieren, und die, wenn man ranzoomt und unter fiesem Licht steht, nicht wie das, was Mutter Natur uns mal mitgegeben hatte, aussehen kann.
Aber zumindest mir geht es um einen Gesamteindruck, also ein "keine glänzende Fleischmütze, sondern bleibende Haare, die das Gesicht umrahmen", und ich bin absolut zufrieden, wenn das gewahrt ist, auch wenn es eben nie wirklich so dicht sein kann, wie das Original.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #143190 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Mo, 08.07.19 20:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,
ich bin heute genau 7 Monate Post Op und wollte euch einmal um Rat fragen. Zunächst einmal: Mit dem Donor bin ich sehr zufrieden, ich kann die Haare kurz tragen (3-5mm), ohne Probleme.
Oben bin ich etwas hin und hergerissen. Die erste Linie finde ich super. Komplett von links nach rechts ohne Löcher und schön dick. Der Bereich dahinter macht mir allerdings etwas Sorge. Es sind noch nicht so viele Haare und diese sind auch recht dünn. Der Kontrast zur ersten Linie (sagen wir mal so die ersten 2-3 cm im Vergleich zum Rest dahinter) ist schon krass.
Meint ihr da wird noch so viel kommen? Ich weiß natürlich, dass noch keine 12 Monate rum sind, allerdings habe ich viele Videos angeschaut und bin der Meinung, bei den meisten Anderen sieht es besser aus. Oder bin ich zu ungeduldig.
Bilder sind im natürlichen Licht, Balkontür offen, relativ nah mit guter Handykamera, Haare frisch gewaschen, Handtuchtrocken und ohne Styling.. Wäre um Rückmeldungen dankbar! Viele Grüße
PS Fotos sind natürlich unvorteilhaft von oben gemacht. Bei normalen Fotos von vorne sieht es super aus, da man ja nicht oben drauf schauen kann..


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #143222 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Di, 09.07.19 20:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ein paar Monate solltest du dich noch gedulden. Wenn es so bleibt, würde ich es ein eher mittelmäßiges Ergebnis nennen. Klare Verbesserung, aber sicher nicht optimal.

3.000 Grafts finde ich bei deinem Haarstatus auch knapp, wobei hier nur ein Vorher-Foto zu sehen war. Je nach Reserven im Donor könnte man nochmal nachlegen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #143229 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Mi, 10.07.19 09:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
Gute Arbeit höre immer wieder gute Sachen über Dr.Georgiou




Dr.Bicer 14.11.2019 ,3500Graft FUE

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #143231 ist eine Antwort auf Beitrag #117901] :: Mi, 10.07.19 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für die Rückmeldungen!
Die 3000 grafts sind ja auf eine verhältnismäßig recht kleine Fläche gekommen, obwohl mein Kopf vom Umfang her relativ klein ist, vielleicht 1/3 der Fläche oder sogar etwas weniger.
Nach dem Abfall der Krusten sah es ja auch sehr gut aus.

Ich hatte mit Michalis besprochen, dass wir die Haarlinie Konservativ halten und vorne dafür so dicht wie möglich machen. Er meinte er könnte es so machen und noch einige Grafts sparen, falls ich hinten einmal etwas machen muss/will. Oder wir nehmen alles was geht und ballern es vorne rein (machen ja viele wie ich bei YouTube sehe)! Ich glaube hier liegt einer der größten Vorteile eines guten Arztes: Er kann gut einschätzen, welche Haarlinie zu einem Gesicht passt und er arbeitet sparsam, damit man für den Fall der Fälle noch Reserven hat. Wie gesagt, mit dem Design und der Beratung bin ich extrem zufrieden.

Vielleicht muss ich einfach mehr Geduld haben- aber wer so eine OP schon einmal gemacht hat kennt es ja selber. Jahre lang ringt man mit sich, ob man es machen soll, dann macht man den Termin und muss erst einmal 6 Monate warten und nach der OP auch noch einmal 6 Monate bis man überhaupt erst einmal eine Verbesserung sieht. Finde diesen ganzen Prozess extrem mühsam.

Außerdem habe ich auch noch nicht die richtige Frisur für mich gefunden bzw war auch schon 2 Monate nicht beim Frisör, da ich das Wachstum beobachten wollte. jetzt sind die Seiten natürlich dick und strubbelig und führen zu einem optischen Kontrast zur Mitte. Kann gut sein, dass nach einem Friseurbesuch es nochmal einiges besser aussieht.

Wir hatten vor 2 Wochen nochmals Kontakt und Michalis bzw seine Assistentin meinte, es wird noch einiges kommen. Es wäre unmöglich konkrete Aussagen zu machen, da es ihrer Erfahrung nach bei jedem Patienten total unterschiedlich verläuft. Bin mal gespannt. Heute morgen habe ich einige kratzige Unebenheiten erspürt, kann also gut sein, dass da gerade etwas rauskommt.

Halte euch auf dem Laufenden,
Viele Grüße!



Den Beitrag einem Moderator melden

icon14.gif   Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #143244 ist eine Antwort auf Beitrag #143231] :: Do, 11.07.19 11:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
happy growing


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #153105 ist eine Antwort auf Beitrag #143231] :: Sa, 19.12.20 12:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Sanchez,

gibt es denn noch ein Update von deiner Seite? Bist du mittlerweile zufrieden mit dem Status?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #153110 ist eine Antwort auf Beitrag #153105] :: Sa, 19.12.20 17:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moin, auch wenn ich nicht Sanchez bin - ich bin mit dem Ergebnis meiner HT bei Georgiou sehr zufrieden. Habe einen Freund, der sich auch in Richtung HT entwickelt, und von meiner weiß, und mir seit der OP immer wieder mal auf den Kopf geguckt hat, und mir unlängst bestätigt hat, dass es nicht nur von vorne/im Spiegel vernünftig aussieht, sondern auch von oben.
Ich werde sicher irgendwann GHE/Haarlinie brauchen, hatte ja jetzt einfach nur Tonsur/Scheitel machen lassen, weil mehr mit dem einen Tag, den ich hatte, nicht machbar, und jetzt akut auch noch nicht nötig war, und würde dafür auf jeden Fall nochmal einen Urlaub auf Zypern einplanen!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungen mit Dr. Michalis Georgiou [Beitrag #153741 ist eine Antwort auf Beitrag #153110] :: Fr, 15.01.21 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danke Scherge! Ich überlege nämlich dort auch eine HT machen zu lassen. Scheint mir ein sehr erfahrener Arzt zu sein und auch seriös!


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Haartransplantation Dr. Michalis Georgiou in Zypern
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Dr. Aygin Haartransplantation Türkei: Natürliche Ergebnisse mit Dr. Serkan Aygin
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Acar Cosmedica

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***