Startseite » Erfahrungsberichte  » Deutschland, A, CH » Kö Hair » HT bei Kö Hair in Düsseldorf - Sommer 2015
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
HT bei Kö Hair in Düsseldorf - Sommer 2015 [Beitrag #129211] :: Fr, 20.10.17 12:35 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

ich habe im Sommer 2015 eine Haartransplantation bei Kö Hair in Düsseldorf durchführen lassen.

Meine Erfahrung:
Vorteile:
- sehr modernes Design der gesamten Praxis
- relativ schnelle Termine möglich
- grundsätzliches freundliches Personal

Nachteile:
- Im Beratungsgespräch wurden 1.600 Grafts mittels FUT vereinbart - wie sich später herausstellte wurden nur rund 1.000 Grafts gesetzt.
- Mir wurden gesagt, dass die OP entweder von einem Dr. Reith oder einem Dr. Kienecker durchgeführt wird. Habe mich vorab über beide Ärzte informiert und war positiv gestimmt. Ich ging also fest davon aus, dass einer der beiden Docs mich operiert. Nachdem ich am Tag der OP in der Praxis eingetroffen bin und vom Arzt rein gerufen wurde kam mir das ganze schon etwas komisch vor. Es fand kein Vorstellen seinerseits statt. Auf seinem Block im Besprechungszimmer stand Bruce Reith - aber es war nicht Dr. Reith - sondern ein Dr. Meisen, der nicht auf der Homepage der Klinik geführt wird.
- Er machte widersprüchliche Aussagen zu dem Gespräch mit dem Haarberater in derselben Klinik. So empfahl der Haarberater die Einnahme von Finasterid - Dr. Meisen lehnte diese und auch die Behandlung mit Minoxidil ab, da beide in den Hormonhaushalt eingreifen.
- Dr. Meisen machte deutlich, dass zum Auffüllen der Geheimratsecken u.U. nicht nur eine FUT reicht. Hiervon war in dem Gespräch nie die Rede. Dies vermittelte den Eindruck, dass eine HT reicht um die Geheimratsecken ausreichend abzudecken.
- Ich ging zurück in mein persönliches Wartezimmer und war stark am Überlegen ob ich die OP unter diesen Voraussetzungen (anderer Arzt / andere Meinung bzgl. Medikamenten) überhaupt hier machen sollte - tat es aber.
- Die Transplantation an sich verlief in dem Moment dann ok für mich. Die Mitarbeiter waren nett und zum Abschluss gab es noch ein Mittagessen.
- Beim Ziehen der Fäden nach ca. 3 Wochen bat ich um den OP-Bericht. Dieser lag aber noch nicht vor. Man würde ihn mir so schnell wie möglich zu senden.
- Nach einigen Monaten beschlich mich immer wieder das Gefühl, dass die Haardichte sehr dünn ist und es kamen auch keine neuen Haare mehr zum Vorschein.
- Etliche Anrufe und Mails folgten, in denen ich um den OP-Bericht bat. Jedesmal wurde ich vertröstet.
- Mitte Februar (2016) nach 5 MONATEN erhielt ich dann den OP-Bericht (vorher kündigte man an diesen noch einmal in sauberer Schrift zu verfassen)
- Ich habe noch nie einen so qualitativ schlechten Bericht gesehen.
- Nach Erhalt des Berichtes bat man mir telefonisch an, die fehlenden Grafts kostenlos zu transplantieren. Oder mir anteilig das Geld für 600 von 1600 Grafts zurück zu erstatten.
- Im Sommer 2016 vereinbarten wir ein persönliches Gespräch in Düsseldorf
- Das Angebot mit dem kostenlosen Nachsetzen stand weiterhin. Das Angebot mit der Rückerstattung in EUR klang auf einmal deutlich anders als im Februar des Jahres per Mail festgehalten (E-Mail Aufzeichnung liegt vor).
- Die Berechnungsgrundlage sei jetzt eine andere wurde mir mitgeteilt, da es medizinische Grundkosten gebe und man nicht im Dreisatz rechnen dürfe.
- In dem Gespräch einigten wir uns schließlich auf einen Betrag dazwischen.
- Eine weitere OP bei Kö Hair kam für mich nicht noch einmal in Frage

FAZIT: anderer Arzt als vereinbart, keine Informationstransparenz (OP-Bericht), schlechtes Ergebnis (sehr dünne Dichte und breite Narbe am Hinterkopf)
Sad


[Aktualisiert am: So, 22 Oktober 2017 15:01] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT bei Kö Hair in Düsseldorf - Sommer 2015 [Beitrag #129212 ist eine Antwort auf Beitrag #129211] :: Fr, 20.10.17 13:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo

Sicherlich möchtest du dich zu deinem Fall noch mit den Usern beraten, daher haben wir für deinen Erfahrungsbericht einen gesonderten Thread eingerichtet. Wink




Viele Grüße,
Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT bei Kö Hair in Düsseldorf - Sommer 2015 [Beitrag #129213 ist eine Antwort auf Beitrag #129211] :: Fr, 20.10.17 18:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo meier88,

hast du vor eine Repair-HT machen zu lassen? Wenns bei dir nur die GHE waren hast du noch bestimmt genügend Reserven.

Zum Thema:

Hast du schon mal überlegt rechtlich vorzugehen? Wenn alles stimmt was du da schreibst hat die Klinik ja in hohem Maße gepfuscht(Fast 50% weniger Grafts eingesetzt, FUT für 1000 Grafts? Die vereinbarten Ärzte waren nicht anwesend, schlechte OP-Berichte, schlechtes Endergebnis, Narbe am Hinterkopf. Aber der Hammer ist ja, dass die sich weigern das gesamte Geld für die 800 Grafts die nie eingesetzt worden sind zurück zu erstatten, während andere Top-Anbieter bei schlechtem oder nicht ganz zufriedenem Ergebnis aus KULANZ eine kostenlose oder fast kostenlose Repair-HT anbieten. Ich kenne mich leider nicht aus wenn es um Rechtsfragen bei SchönheitsOPs(HT) geht oder wie gut die Chancen da stehen aber ich habe hier mal einen Link gefunden:

https://www.hairforlife.info/de/haartransplantation/misslungene-haartransplantation/rechtshilfe-bei-verpfuschter-ht/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT bei Kö Hair in Düsseldorf - Sommer 2015 [Beitrag #129214 ist eine Antwort auf Beitrag #129212] :: Fr, 20.10.17 21:45 Zum vorherigen Beitrag gehen
@ Mona: Danke für den Hinweis.

@ conejo18: Darüber hatte ich auch nachdedacht. Habe es dann aber gelassen. Ich hatte eine Rückerstattung von Kö Hair erhalten. Diese entsprach zwar nicht dem ursprünglich vereinbarten. Habe aber wegen der Restsumme nicht den Aufwand mit Anwalt, Gutachten, etc. auf mich genommen. Dies soll nicht als Vorbild dienen. Im Zweifel empfehle ich für das Recht zu kämpfen!

Ohne dem hartnäckigen Verlangen des OP-Berichtes wäre ich wohl nie darauf gekommen, dass nur gut die Hälfte der vereinbarten Grafts verpflanzt wurden.
-TIPP: Verlangt den OP-Bericht

Ich finde es außerordentlich bedauernswert, dass das Vor- bzw. Beratungsgespräch nicht durch den Arzt durchgeführt. Dies sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Meinen Arzt lernte ich erst während der OP kennen.

Ich wäre sehr gespannt auf weitere Erfahrung bei KöHair!!!

Die vergangenen 2 Jahre habe ich intensiv genutzt um mich über meine Situation und mögliche Repair-Maßnahmen zu informieren. Dazu gehörten Termine bei (auch hier im Forum) sehr bekannten Ärzten in der Schweiz und Belgien.
- Die Beurteilung der KöHair Ergebnisse waren durchweg sehr schlecht.
- Ein Arzt gab an mittlerweile sehr viele Patienten von KöHair zu Repair Behandlungen zu haben
- Durchweg war die Meinung mit 26 Jahren (!) keine FUT-Methode und dann noch mit ca. 1000 (!) Grafts durchführen zu lassen. Dies hat mein persönliches Spender-Gebiet leider massiv geschwächt.
- Die Narbe sei zudem einfach nur zusammengenäht worden und nicht die Trichophytic Closure (TC) Methode angewandt worden.

Wie gesagt. Dies waren Aussagen von 2 international anerkannten Ärzten. Die weitere Bewertung und Einordnung darf jeder selber treffen.

[Aktualisiert am: Fr, 20 Oktober 2017 22:09]


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: HT Kö-Hair Reith 1200 Grafts
Nächstes Thema: Haartransplantation bei Köhair
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Haartransplantationsklinik Zantman Haartransplantation 1000 Grafts 1950 €
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Acar Cosmedica

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***