Startseite » Erfahrungsberichte  » Harun » Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149059] :: Do, 26.03.20 18:21 Zum nächsten Beitrag gehen
Am 12. und 13. Dezember letzten Jahres fand meine Haartransplantation in Istanbul, bei Dr. Harun Samiloglu statt.

Alter: 37
Haarausfall seit: ca. 10 Jahren
Anzahl Grafts geplant: 3600
Anzahl Grafts eingesetzt: ca. 4100
OP-Fläche: Geheimratsecken, Tonsur, Schläfen

Im Vorfeld hatte ich mich informiert und es kamen mehrere Anbieter in Betracht.


Unter anderem:

Dr. Demirsoy (über Health Travels), der jedoch zu dem Zeitpunkt, wo es mir möglich gewesen wäre, keine Termine mehr frei hatte. Zudem sollte hier die Operation an nur einem Tag und nicht auf zwei Tage verteilt stattfinden.

Dr. Sahinoglu der mir als Alternative angeboten wurde (Health Travels), der eher konservative Haarlinien setzt und wohl in der Regel einen etwas größeren Punch einsetzt, dafür aber etwas bessere Anwuchsraten erzielt.

Dr. Pekiner Kaan, mein ursprünglicher Favorit, dessen Berater mich nicht wirklich beraten und zugesagte Rückrufe nicht eingehalten hat und mir das Gefühl gab Patient 2. Klasse zu sein, sonst hätte ich mich wohl nicht weiter umgesehen.

Dr. Samiloglu, dessen Berater Özdemir Soğukdağ vormals mit Dr. Bicer zusammengearbeitet hat und mir dadurch bekannt war, dass ich bereits vor einigen Jahren mit ihm Kontakt hatte.

Für Dr. Samiloglu habe ich mich nach einigen Telefonaten und Mails mit Özdemir entschieden, da er mir versicherte, dass die Qualität der Arbeit mindestens auf dem Niveau von Dr. Demirsoy liegt und die Anwuchsrate zwischen 90 und 95 Prozent liege. Zudem sicherte er mir zu, dass ich auch nachdem ich das Vorgespräch mit dem Arzt hatte, die OP hätte ablehnen können, sofern ich ein schlechtes Bauchgefühl hätte. Kosten wären bis auf Hotel und Flug dann nicht entstanden. Auch über ein mögliches schlechtes Ergebnis haben wir im Vorfeld und auch vor Ort in Istanbul gesprochen.

Weiterhin stellte Özdemir Kontakt zu einem Patienten her, mit dem ich mich anschließend ausführlich unterhalten konnte und der mir netterweise Fotos zur Verfügung stellte. Dieser Patient hatte seine 1. HT bei der Bicer und hatte daher bereits einen Vergleich. Hierfür beiden noch einmal herzlichen Dank!

Zu guter Letzt wurde ich darum gebeten, einen ausführlichen Bericht zu verfassen, wofür ich einen kleinen Rabatt erhalten sollte. Hierauf teilte ich mit, dass ich nichts beschönigen würde. Özdemir sagte mir, ich solle den Bericht so verfassen, wie ich es erlebt habe.

All diese Punkte gaben mir ein das Gefühl, dass man sich seiner Sache sicher war.


Am 11. Dezember bin ich dann zusammen mit meiner Partnerin angereist und wurde am Flughafen freundlich empfangen, um dann ins Hotel gebracht zu werden. Es war das Asia City Hotel in Istanbul. Özdemir regelte den Check In und verabschiedete sich, nachdem er mir mitgeteilt hatte, wann er am nächsten Morgen im Hotel sein wird, um gemeinsam zu frühstücken und uns in die Klinik zu fahren.

Das Hotel und das Zimmer haben uns leider überhaupt nicht zugesagt und ich würde es sogar als Absteige bezeichnen. Zunächst haben wir einmal das Zimmer gewechselt, da wir ein Raucherzimmer erhalten haben, jedoch war auch das zweite Zimmer nicht akzeptabel. Es war meines Erachtens dreckig und hat nicht keineswegs gut gerochen. Daraufhin habe ich Özdemir angeschrieben und er wollte am nächsten Morgen mit uns gemeinsam darüber sprechen.

Dies haben wir am 12. Dezember dann auch getan. Er sagte uns, dass sonst fast alle mit diesem Hotel sehr zufrieden gewesen wären, setzte aber alle Hebel in Bewegung um uns ein neues Hotel zu suchen.

Nach dem Frühstück ging es zur Klinik wo das Gespräch mit Dr. Harun Samiloglu stattfand. Eigentlich sollte es die neue Klinik sein, aber hier fehlten wohl noch die Genehmigungen der Behörden. Dies wurde mir jedoch bereits kurz vor der Anreise mitgeteilt.

Dr. Harun sah sich meine Haare kurz an und anschließend ging es auch schon an die Planung. Nach ein paar Korrekturen ging es dann nach der Blutabnahme auch los. Ich fragte nach der schmerzfreien, nadellosen Betäubung, da ich in den vorherigen Gesprächen mitgeteilt habe, dass ich keine Nadeln mag und ich die schmerzfreie Variante bevorzuge. Die schmerzfreie Betäubung wurde jedoch nicht mehr angeboten. Das Ergebnis könne negativ beeinflusst werden, war die Begründung. Özdemir entschuldigte sich bei mir und sagte, dass er den Hinweis auf der Homepage umgehend anpassen wird. Zudem wären die Spritzen vom Doc nicht so schmerzhaft, da er mit kleinen Nadeln anfängt, bevor die großen Nadeln zum Einsatz kommen.

Die Spritzen waren jedoch schon ziemlich saftig und es musste im OP-Verlauf auch mehrmals nachgespritzt werden, da ich zwischendurch immer mal wieder Schmerzen verspürte.

Die Entnahme erfolgte zunächst am Hinterkopf und es wurden als erstes die Geheimratsecken aufgefüllt und der Oberkopf ein wenig verdichtet.

Dr. Harun und seine beiden Assistentinnen arbeiteten über den kompletten Tag hinweg sehr konzentriert. Insbesondere die beiden Assistentinnen hatten sichtlich Spaß bei der Arbeit und unterhielten sich mit mir auf Englisch.

Nach ca. 11 Stunden war der erste Tag dann geschafft.

Es ging mir gut und wir wurden, nachdem ich ein Stirnband, eine Kältekompresse und die Medikamente (Antibiotika und Cortison) erhalten habe, zurück in ein neues Hotel gebracht. Dieses hatte ebenfalls 3 Sterne , aber es war sauber und damit vollkommen akzeptabel.


Am 13. Dezember folgte der zweite OP-Tag.

Hier wurde hauptsächlich von den Seiten entnommen und es wurden die Schläfen verdichtet sowie die Tonsur aufgefüllt.

Die Spritzen an diesem Tag waren nochmal um einiges schlimmer, da dieses Mal vorab anscheinend keine feineren Nadeln benutzt wurden und mein Kopf ohnehin schon strapaziert war. Ebenfalls hatte ich das Gefühl, dass Dr. Harun nach meinem persönlichen Befinden an diesem Tag nicht ganz so gut drauf war. Die Assistentinnen waren jedoch ebenso entspannt wie am Vortag.

Dr. Harun hat mir vor dem zweiten OP-Tag zudem angeboten, eine etwas größere OP-Narbe am Hinterkopf kostenlos mit zu behandeln. Da mich die Narbe nicht stört und ich nicht wusste, wie ich hätte liegen, bzw. schlafen sollen, habe ich dieses nette Angebot nicht angenommen.

OP-Dauer ca 6,5 Stunden.

Anschließend ging es wieder ins Hotel.

An beiden OP-Tagen habe ich im Übrigen immer zwischendurch getrunken und während der kurzen Mittagspausen etwas gegessen, damit mein Körper ausreichend versorgt war.

Leider ging es mir nach diesem Tag trotzdem nicht ganz so gut wie am Vortag und ich war ein wenig blass und hatte blaue Lippen, woraufhin ich Özdemir geschrieben habe. Er sagte mir, dass dies ganz normal sei und ich mir keine Sorgen machen müsste, da sich mein Körper erholt.

Ich habe den Tag auch komplett im Bett verbracht und auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr und Ernährung geachtet.

Am nächsten Tag (14.12.) ging es mir bereits wieder gut. Özdemir erkundigte sich nach meinem Wohlergehen und ich blieb den gesamten Tag im Bett. Dabei habe ich wie immer auf Ernährung und Flüssigkeitszufuhr geachtet. Lediglich abends bin ich kurz raus um nochmal was essen zu gehen.

Am 15.12. stand dann die Nachkontrolle und die erste Haarwäsche an. Diese wurde dann in der neuen Klinik durchgeführt, da ich auch sehr daran interessiert war, diese einmal zu sehen. Wir holten Dr. Harun in der alten Klinik ab, wo er gerade einen Patienten behandelte und er ging mit uns eine Straße weiter hin zur neuen Klinik. Was ich jedoch ein wenig erstaunlich fand, war die Tatsache, dass er sich dafür nicht umgezogen hat und in voller Montur inklusive OP-Schuhen über die Straße ging.

In der neuen Klinik angekommen, zeigte man mir die Räumlichkeiten und mir wurden die Haare gewaschen. An diesem Tag hatte ich den Eindruck, dass der Doc sehr gut drauf und zu Späßen aufgelegt war.

Anschließend erhielt ich meine Medikamente und es ging zur alten Klinik zurück, wo wir nach kurzer Wartezeit mit dem Taxi abgeholt und zum Flughafen gebracht wurden.

Abgerechnet wurden übrigens nur die im Vorfeld genannten Grafts (3600) sowie die Pauschale für Hotel, Transfers, Medikamente. Die auf der Homepage genannte inkludierte PRP-Behandlung bezieht sich jedoch nur auf die Blutabnahme zur Herstellung des Serums für die Petrischalen.

Fazit bis hierher:
Es lief soweit fast alles ganz. Man war jederzeit freundlich zu mir und es wurde stets auf mich eingegangen. Die Behandlung erfolgte durch ein tolles Team und ich hatte den Eindruck, Dr. Harun wusste, was er tut. Auch die Betreuung von Özdemir war super. Jede Frage wurde beantwortet, während der OP's war er stets zugegen und ansonsten hat er immer zeitnah auf Anrufe oder Nachrichten geantwortet.

Die Nächte nach der HT sind im Übrigen nicht wirklich angenehm, da man halb im Sitzen schlafen muss, was ich auch noch 4 Wochen lang durchgezogen habe. Hier ist ein gutes Nackenhörnchen zu empfehlen.

Nach und nach werde ich Updates und Bilder posten. Fragen dürfen gerne gestellt werden.






[Aktualisiert am: Di, 23 März 2021 11:40] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149060 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Do, 26.03.20 19:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Status Stirn vor der OP


  • Anhang: Stirn_1.jpg
    (Größe: 1.13MB, 732 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Stirn_2.jpg
    (Größe: 912.46KB, 516 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Stirn_3.jpg
    (Größe: 634.09KB, 493 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149061 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Do, 26.03.20 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Status Tonsur vor der OP


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149062 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Do, 26.03.20 19:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seiten vor der OP


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149063 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Do, 26.03.20 19:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Donor vor der OP


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149064 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Do, 26.03.20 19:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bilder nach der OP. 15. Dezember 2019


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149065 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Do, 26.03.20 19:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Weitere Bilder vom 15. Dezember 2019


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149066 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Do, 26.03.20 19:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Weitere Bilder vom 15. Dezember 2019


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149068 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Fr, 27.03.20 07:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dass du dokumentierst ist ja schön, aber wenn du versuchst negative Werbung zu machen das finde ich scheiße,


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149069 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Fr, 27.03.20 07:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sorry, wo mache ich hier negative Werbung?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149099 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: So, 29.03.20 13:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zu einer Zeit wo durch Covid-19 die ganze Welt sieht wie wichtig Desinfektion und Hygiene ist, das ein Arzt die Hygiene- Standard missachtet und seine Operation durchführt ist kein akzeptabler Fehler.Dr.Harun Samiloglu war auch auf meiner Forschungsliste und habe ihn gestrichen.
Ich möchte nicht darüber nachdenken, welche Risiken und Komplikationen unter diesen Bedingungen bei einem Eingriff ich in kauf genommen haette.

Danke dir für deinen Erfahrungsbericht.

''Am 15.12. stand dann die Nachkontrolle und die erste Haarwäsche an. Diese wurde dann in der neuen Klinik durchgeführt, da ich auch sehr daran interessiert war, diese einmal zu sehen. Wir holten Dr. Harun in der alten Klinik ab, wo er gerade einen Patienten behandelte und er ging mit uns eine Straße weiter hin zur neuen Klinik. Was ich jedoch ein wenig erstaunlich fand, war die Tatsache, dass er sich dafür nicht umgezogen hat und in voller Montur inklusive OP-Schuhen über die Straße ging. ''



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Statusupdate nach 4 Monaten Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149438 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Mi, 15.04.20 13:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kleines Statusupdate nach 4 Monaten.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Statusupdate nach 4 Monaten Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149439 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Mi, 15.04.20 13:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Statusupdate nach 4 Monaten


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Statusupdate nach 4 Monaten Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149440 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Mi, 15.04.20 13:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Statusupdate nach 4 Monaten


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149441 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Mi, 15.04.20 13:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Keine Änderung? Shocked


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149520 ist eine Antwort auf Beitrag #149441] :: Mi, 22.04.20 10:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bist du blind? Rolling Eyes Rolling Eyes




29.09.2015 - FUE - 3.560 Grafts - Dr. Demirsoy

Bericht: http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/9089/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Statusupdate nach 4 Monaten Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149521 ist eine Antwort auf Beitrag #149440] :: Mi, 22.04.20 10:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sieht gut aus für 4 Monate, danke für die Fotos.
Ab jetzt beginnt die beste Zeit, es wird schnell dicht Wink




29.09.2015 - FUE - 3.560 Grafts - Dr. Demirsoy

Bericht: http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/9089/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Statusupdate nach 4 Monaten Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #149525 ist eine Antwort auf Beitrag #149521] :: Mi, 22.04.20 20:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bis jetzt alles im grünen Bereich
gefällt mir !


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #150980 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Do, 20.08.20 10:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi
Gibt's n Update?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #151000 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Fr, 21.08.20 09:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wie ist der neue Status? Finde jetzt schon das Ergebnis sehr sehr gut, der Berater ist kenntnisreich und gut informiert,


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #155589 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Mo, 22.03.21 17:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Statusupdate nach 15 Monaten.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #155591 ist eine Antwort auf Beitrag #155589] :: Mo, 22.03.21 20:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallöchen Smile
Vielen Dank für dein Update!
Wie zufrieden mit dem Ergebnis bist du?
Wie sieht die Tonsur aus?
Um ehrlich zu sein, finde ich es noch etwas licht.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #155593 ist eine Antwort auf Beitrag #155591] :: Mo, 22.03.21 20:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Steve,

ich bin mit dem Ergebnis leider überhaupt nicht zufrieden. Hinten ist es auch noch licht. Ich werde versuchen nach und nach weitere Fotos einzustellen.

Ich habe bereits Kontakt mit Kozamet aufgenommen, Ergebnis: man bietet mir eine kostenlose Nachbehandlung an, jedoch möchte man mir keine Kostenerstattung gewähren. Ich lehne diese Nachbehandlung jedoch ab.

[Aktualisiert am: Mo, 22 März 2021 20:39]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #155596 ist eine Antwort auf Beitrag #155593] :: Mo, 22.03.21 21:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das tut mir leid zu hören :/
Ich kann dich absolut verstehen. Es wurden über 4000 grafts verpflanzt, mit dem Ergebnis würde ich mich auch nicht zufrieden geben. Dein Vertrauen ist weg, deswegen auch nachvollziehbar dass du dort keine Nachbehandlung wünschst.
Das Spenderhaar ist leider begrenzt, deswegen umso wichtiger , dass dein nächster Schritt gut zu überlegen ist.
Wenn es dein Budget erlaubt, wendest du dich am Besten an eine der Top Andressen, um das Risiko zu minimieren, ein weiteres Mal unzufrieden zu sein.
Vllt schreibst du mal dem Andreas Krämer, er kann dir vielleicht helfen, den richtigen Arzt für deine Situation bzw. Auch für dein Budget zu finden ....ich empfand den Kontakt zu ihm sehr hilfreich....


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #155619 ist eine Antwort auf Beitrag #155596] :: Mi, 24.03.21 01:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@ Haarmussatmen:

ich empfehle dir auch als 1. Andreas Krämer.
Wenn du im bezahlbaren Segment jemanden suchst
für die nächste OP, kann ich Dr. Ayoub empfehlen.
Er geht sehr donorschonend vor und vermag mit geschicktem
Setzen der Grafts aus "wenig" "viel" zu erreichen.

VG hairline




schleichende AGA seit 17. Lebensjahr
Ket
Babyshampoo
HT bei Dr. Keser 1200 Grafts am 26./27.04.2012 zum Verdichten

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #155629 ist eine Antwort auf Beitrag #155596] :: Mi, 24.03.21 18:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Steve,

du sprichst mir aus der Seele.

Ich habe mir schon eine Klinik herausgesucht, werde aber auch noch Andreas Krämer kontaktieren. - Vielen Dank für den Tipp!

Bei der nächsten HT möchte ich ein erneut schlechtes Ergebnis um jeden Preis vermeiden.

Ich habe mir übrigens auch deinen Thread angesehen und muss sagen, dass es bis dato ziemlich gut aussieht und auch ich so eine Haarlinie das erste Mal sehe, was aber mit Sicherheit top aussehen wird, wenn diese deiner ursprünglichen Haarlinie entspricht. Ich bin jedenfalls auf Updates gespannt.

Viele Grüße
Haarmussatmen


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #155630 ist eine Antwort auf Beitrag #155619] :: Mi, 24.03.21 18:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo hairline,

auch dir vielen Dank für deine Tipps.

Dr. Ayoub hat seinen Sitz ja in Ratingen, das ist quasi bei mir um die Ecke. Derzeit gibt es wenig ausdokumentierte Fälle. Er ist meine ich auch recht neu, oder? Was ich bisher gesehen habe sieht aber auch gut aus.
Kennst du zufällig jemanden der bei ihm gewesen ist?

Viele Grüße
Haarmussatmen


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #156625 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Di, 04.05.21 16:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Haarmussatmen  wollte nicht unter dem anderen Thread schreiben,
ich würde auch mit dem Ergebnis enttäuscht sein,

Wie sieht es mit deinem Donor aus?



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #156647 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Mi, 05.05.21 20:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich denke es ist nicht so schlimm,


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht 4100 Grafts Dr. Harun Samiloglu / Kozamet [Beitrag #157885 ist eine Antwort auf Beitrag #149059] :: Di, 10.08.21 20:00 Zum vorherigen Beitrag gehen
Wie sieht es aus bei dir aus ?


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Erfahrungsbericht 1514 Grafts ohne Rasur / Dr. Harun Samiloğlu / KOZAMET
Nächstes Thema: Unshaven FUE, Dr Harun - Kozamet - Istanbul - 2021
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Haartransplantationsklinik Zantman Haartransplantation 1000 Grafts 1950 €
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Balwi Frühling Promotion: MCAN Hair Clinic - All-inkl. Behandlungspaket 1950 €
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***