Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » Erfahrungen mit Arenamed?
 () 1 Bewertung Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [ «    1   2] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aw: Erfahrungen mit Arenamed? [Beitrag #139374 ist eine Antwort auf Beitrag #137884] :: Thu, 17 January 2019 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich bin heute aus Istanbul zurück in Deutschland gelandet. Ich war ebenfalls bei Arenamed, habe allerdings die ganzen negativen Erfahrungsberichte erst jetzt gelesen. Teilweise kann ich bestätigen, was so hier berichtet wurde. Bei mir wurden 3500 Grafts entnommen (habe leider nicht daran gedacht, die abzufotografieren) um meine Geheimratsecken aufzufüllen. Da ich sonst relativ dichtes Haar habe, dachte ich mir, dass nicht so viel schief gehen kann. Jetzt habe ich ein mulmiges Gefühl und hoffe auf das beste...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Arenamed? [Beitrag #139383 ist eine Antwort auf Beitrag #114475] :: Thu, 17 January 2019 21:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
poste doch mal Bilder der OP

3500 nur für GHE ist schon heftig..


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Arenamed? [Beitrag #139399 ist eine Antwort auf Beitrag #139383] :: Fri, 18 January 2019 11:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wollte mich eigentlich davor drücken Bilder zu posten, weil jetzt die OP sowieso hinter mir ist und bei negativem Eingriff ich keinerlei Eingriffsmöglichkeiten habe und mir bei Kritik nur mehr Sorgen mache aber ja, ich zeige mal:

Zu meiner Person: Ich werde dieses Jahr 30, habe jahrelang gewartet gehabt und tatsächlich sind die Geheimratsecken bei mir früh gekommen mit 21-22 und bis 23-24 vorangeschritten. Danach blieb es (Gott sei dank) dabei, habe sonst sehr dichtes, dickes Haar.

Die Teilrasur wollte ich so haben, damit ich die Monate nach der OP relativ gut überstehe. Was meint ihr...?


  • Anhang: IMG_2565.jpg
    (Größe: 90.49KB, 182 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2566.jpg
    (Größe: 224.97KB, 152 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2567.jpg
    (Größe: 313.52KB, 151 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2568.jpg
    (Größe: 290.26KB, 152 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2569.jpg
    (Größe: 424.97KB, 153 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Arenamed? [Beitrag #139400 ist eine Antwort auf Beitrag #139399] :: Fri, 18 January 2019 12:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schönehaaremiau schrieb am Fri, 18 January 2019 11:08
Wollte mich eigentlich davor drücken Bilder zu posten, weil jetzt die OP sowieso hinter mir ist und bei negativem Eingriff ich keinerlei Eingriffsmöglichkeiten habe und mir bei Kritik nur mehr Sorgen mache aber ja, ich zeige mal:

Zu meiner Person: Ich werde dieses Jahr 30, habe jahrelang gewartet gehabt und tatsächlich sind die Geheimratsecken bei mir früh gekommen mit 21-22 und bis 23-24 vorangeschritten. Danach blieb es (Gott sei dank) dabei, habe sonst sehr dichtes, dickes Haar.

Die Teilrasur wollte ich so haben, damit ich die Monate nach der OP relativ gut überstehe. Was meint ihr...?
Komische Fotos, weil man die Front nicht eindeutig sieht...Es fehlt ein Foto wo du von vorne deinen Front hoch gekämmt zeigst...Dein Donor war vor der OP gut und die Haare waren Dick. Auf dem Bild direkt nach der OP sieht man allerdings, dass da kleinflächig entnommen wurde. Aber das ist meine subjektive Meinung. Nach 6 Monaten POST OP kann man deinen Donor sicher besser beurteilen. Du kannst ja nach 10-14 Tagen n Update machen, dann wird man sicher mehr sehen können

[Aktualisiert am: Fri, 18 January 2019 12:13]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Arenamed? [Beitrag #139401 ist eine Antwort auf Beitrag #139400] :: Fri, 18 January 2019 12:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier ergänzend so ein Foto wie du wahrscheinlich meintest. Konnte ich vorher nicht mit anhängen da nur fünf Bilder auf einmal gehen.

Ich hoffe, dass mir paar Meinungen mitgeteilt werden, egal ob positiv oder negativ. Einfach nur damit ich weiß wo ich ungefähr stehe. Oder mache ich mich unnötig verrückt und es ist absolut zu früh irgendeine Tendenz zu erkennen?

Liebe Grüße


  • Anhang: IMG_2572.jpg
    (Größe: 92.50KB, 142 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Arenamed? [Beitrag #139403 ist eine Antwort auf Beitrag #139401] :: Fri, 18 January 2019 12:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schönehaaremiau schrieb am Fri, 18 January 2019 12:12
Hier ergänzend so ein Foto wie du wahrscheinlich meintest. Konnte ich vorher nicht mit anhängen da nur fünf Bilder auf einmal gehen.

Ich hoffe, dass mir paar Meinungen mitgeteilt werden, egal ob positiv oder negativ. Einfach nur damit ich weiß wo ich ungefähr stehe. Oder mache ich mich unnötig verrückt und es ist absolut zu früh irgendeine Tendenz zu erkennen?

Liebe Grüße
Es ist noch zu früh um irgend etwas zu beurteilen, wie gesagt poste in 14 Tagen nochmals ein paar Fotos dann wird man einen kleinen Tendenz sehen können. Jetzt kann man nichts sagen, außer, dass da kleinflächig entnommen wurde (meine Meinung). Diese Klinik hat keinen so guten Ruf, es ist klar dass du dir da Gedanken machst aber es nun passiert und du kannst nur hoffen, dass die Leute da richtig gearbeitet haben. Vielleicht wird das Ergebnis ja gut? Wer weißs? Noch sieht man gar nichts. Ich finde deine Ausgangslage war nicht schlecht, weil du erstens dicke Haare hast und nur eine kleine Fläche behandeln willst. Zudem war dein Donor gut. Ich denke, auch wenn diese OP möglicherweise schief gelaufen ist, schaffst du mit einem weiteren OP bei einem Top Anbieter deine Geheimratsecken abzuschaffen, weil dein Donor dicht war(noch sind da bestimmt Grafts) und deine Haare Dick sind. Und du hast noch viele Grafts an den Seiten. Aber "3500" Grafts(wenn es wirklich so war) sind nun mal weg, schade um die Grafts, damit kann man eine gute Fläche abdecken. Naja..Solange du kein NW 4 - NW 6 wirst, brauchst du nicht so sehr hinter den womöglichen 3500 Grafts weinen, denn die wären dann wichtig.

[Aktualisiert am: Fri, 18 January 2019 12:34]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Arenamed? [Beitrag #139404 ist eine Antwort auf Beitrag #139403] :: Fri, 18 January 2019 13:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke dir für die Antwort, ja du hast Recht mit allem was du sagst, denke ich. Mache mich unnötig verrückt. Werde dann 14 Tage nach der OP ein Update geben, heute ist erst der dritte Tag nach der OP. Nochmals Danke Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Arenamed? [Beitrag #139416 ist eine Antwort auf Beitrag #114475] :: Fri, 18 January 2019 20:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hast du die Haarlinie so gewählt? Ich fand deinen Status vorher (mit dem Styling von Bild 1) überhaupt nicht so schlimm.
Ich persönlich hätte daher eine konservativere Haarlinie gewählt z.b. mit nur 2500 Grafts.


3500 Grafts ist natürlich eine Hausnummer, da dir die Grafts in der Zukunft fehlen könnten. Wenn du aber keinen starken weiteren Verlust erwartest und du eine gute Anwuschsrate hast, könntest du damit durchkommen.

Wie sieht denn deine Familiensituation aus? gibt es hohe NW-Fälle?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Arenamed? [Beitrag #139420 ist eine Antwort auf Beitrag #114475] :: Sat, 19 January 2019 09:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die Haarlinie war der Vorschlag der Ärztin. Man muss dazu auch sagen, dass sie ca. einen Zentimeter in meine Haare vorher einrasiert haben um „vorbeugend" dort mit einzupflanzen. Deswegen sieht die haarlinie merkwürdig weiter unten aus, obwohl sie eigentlich dort nun ist, wo vor einer Woche meine Haare in der Mitte waren. Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Arenamed? [Beitrag #142986 ist eine Antwort auf Beitrag #114475] :: Sat, 22 June 2019 01:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi wollte wissen für welchen arzt du dich entschlossen hast bin auch am überlegen


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Arenamed? [Beitrag #143008 ist eine Antwort auf Beitrag #118723] :: Mon, 24 June 2019 08:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für den ausführlichen Bericht, nur noch ein Beitrag er ist kein Arzt,


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Arenamed? [Beitrag #143265 ist eine Antwort auf Beitrag #114475] :: Sat, 13 July 2019 01:40 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hey, mittlerweile ist knapp ein halbes Jahr vergangen und bin mega happy den Schritt gewagt zu haben. Meine Geheimratsecken sind super geworden, allerdings haben die Helfer an manchen stellen zu viele Haare auf einem Fleck entnommen, das sieht nicht so schön aus hinten (trage die Haare an den Seiten immer auf 0-3mm. Ansonsten hätte ich nicht gedacht, dass Geheimratsecken so einen impact haben, jetzt wo ich den Vergleich von vorher zu jetzt habe


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Seiten (2): [ «    1   2]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Erfahrungen mit FOCUS HAIRTRANS aus Coesfeld (NRW)
Nächstes Thema: Dr.cinik gut oder schlecht?
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
myperfecthairclinic My Perfect Hair Clinic: Kostenlose Beratung deutschlandweit.
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Dr. Balwi Dr. Balwi Elithairtransplant
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica FIRST German Estica Kozamet
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » Erfahrungen mit Arenamed?
- --