Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » HT ja oder nein?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [1   2      »] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
HT ja oder nein? [Beitrag #143468] :: Thu, 25 July 2019 17:02 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo, ich habe mich nach längerem Mitlesen jetzt auch entschlossen mich anzumelden.

Mein Name ist Rainer und ich bin 27 und seit längerem am überlegen, ob ich eine HT machen lasse. Habe auch schon 3 Angebote aus der Türkei bin allerdings von Natur aus eher skeptisch.

Grundsätzlich leide ich seit ca. 7 Jahren unter Haarausfall besonders an den Geheimratsecken. Habe lange mit Minoxidil dagegengehalten, was mir allerdings irgendwann zu "blöd" wurde und habe es dann abgesetzt (ca. im Dezember 2018). Seit dem sind nochmals viele Haare ausgefallen. Mein Status ist aber seit 3,4 Monaten relativ konstant. Trage die Haare jetzt auch kurz. Muss dazusagen, dass ich starke Naturlocken habe. Kann später auch mal ältere Fotos anhängen.

Wollte mich nach ehrlichen Meinungen erkunden, da vieles im Internet auf Marketingmethoden basiert.

Zum Steckbrief:

* Alter:27
* Aktueller Haarstatus nach der Hamilton-Norwood-Skala:V
* Geplantes Budget: max. 4000 €
* Haarstatus in der Familie (Eltern/Großeltern):mütterlicherseits nur Geheimratsecken, Großvater väterlicherseits Noorwood VII
* Ausfallverlauf (schnell/langsam?):langsam, nach Minoxidilabsetzung schnell
* HA gestoppt?:verlangsamt
* Medikation (Therapieversuche/Erfolge/aktuelle Medikation):Biotin, Zink, Seelen
* Stehen bereits bestimmte Haarchirurgen/Kliniken in der engeren Auswahl?HaarTransTeam Türkei

* Bevorzugte Behandlungsmethode (FUE/FUT?):FUE


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143469 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Thu, 25 July 2019 19:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

du bist noch relativ Jung und der Haarausfall ist schon relativ weit fortgeschritten. Du bist jetzt ein NW5 und man sieht, dass es wohl Tief runter gehen wird, somit NW6+ möglich ist.
Dem Foto zu urteilen ist der Donor bereits angegriffen ohne Medikamente, wärst du dann kein möglicher Kandidat.
Hast du noch andere Fotos vom Donor um das besser zu beurteilen?

Dein Budget und vorallem diese Klinik die du da ausgesucht hast, passen überhaupt nicht zu deinem Ausfall.
Wenn eine HT in Frage kommt benötigst du einen Spezialisten, der sehr viele Grafts bewegen kann mit einer sehr hohen Anwuchsrate und vielen guten NACHWEIßBAREN Ergebnissen bei hohen NWs.

Wenn HT, muss der erste Versuch sitzen, ein gutes Donormanagement und eine konservative Vorgehensweise gewählt werden.
Da wirst du unter 15k nicht hinkommen.

Falls du nicht bereit bist diese Summe aufzubringen dann denk über eine Glatze oder SMP nach, das würde die sehr gut stehen mit einem gepflegten Bart.
Finde ich in deinem Fall auch die beste Option, hätte ich die selben Vorraussetzungen wie du, hätte ich mich statt für eine HT dafür entschieden.


Tu DIR bitte einen Gefallen und gehe nicht in irgendeine Billiganbieter-Klinik. Du wirst, und das Garantiere ich dir, deines Lebens nicht mehr glücklich.

[Aktualisiert am: Thu, 25 July 2019 19:04]




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143470 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Thu, 25 July 2019 19:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kann mich nur dem anschliessen, was Daniel bereits geschrieben hat.

Auch ich finde, dass dir die kurzen Haare bei deiner Kopfform sehr gut stehen.
Eine SMP waere meiner Ansicht nach eine gute Ergaenzung hierzu. Dann kannst du mit anfang 30 immernoch gucken, ob vielleicht der Haarausfall auch ohne Medikamente zum Stillstand gekommen ist (Die Vorzeichen sind allerdings nicht gut).

Bitte mach deshalb keine unueberlegte HT, die im Zweifel als Resultat hat, dass du genau diesen Stil nicht mehr tragen kannst, weil du irgendwelche abgegrenzten Punktnarben hast. Dann stehst du nacher definitiv schlechter dar als vorher...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143473 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Thu, 25 July 2019 20:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo ihr zwei,

vielen Dank für die schnellen und ehrlichen Antworten.

Anbei Fotos vom Spenderbereich mit noch etwas längeren Haaren.

Meiner Meinung nach sieht der passend aus.

Man muss dazu sagen, dass die Haare erst so gravierend ausgefallen sind, als ich das Minoxidil weggelassen habe. Jetzt ist der Status relativ stabil soweit ich das beurteilen kann.

Ich habe außerdem wie geschrieben starke Locken, sodass die Dichte normal relativ leicht zu erreichen sein müssten.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143474 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Thu, 25 July 2019 20:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anbei noch ein Foto, wie es mit Minox war.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143475 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Thu, 25 July 2019 20:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
>Meiner Meinung nach sieht der passend aus.
Meiner Meinung nach leider nicht, man erkennt, doch deutlich, dass es richtung NW6 geht.
Meine ganz ehrliche Meinung, du bist eventuell kein geeigneter Kandidat, dafür siehst du mit sehr kurzen Haare um einiges besser aus, behalte das bei, eventuell noch eine SMP, wenn du dahingehend Interesse hast.
Alles gute.

[Aktualisiert am: Thu, 25 July 2019 20:42]




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143476 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Thu, 25 July 2019 20:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anbei die Fotos vor Minoxabsetzung im Oktober.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143484 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Fri, 26 July 2019 00:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
"Jetzt ist der Status relativ stabil soweit ich das beurteilen kann."

Dies ist leider mit 27 nicht moeglich Sad. Auch bei den anderen Donor Bildern sieht man ein leichtes Ausduennen im entscheidenden Bereich, was ein Hinweis auf ein weiteres Abrutschen der Haarlinie nach hinten sein kann.

Ich dachte tatsaechlich mit 29 auch einmal, dass es vorbei waere mit dem Haarausfall und dann hat es mich mit 30 noch einmal richtig erwischt.

Also auch ich bleibe bei meiner Empfehlung:
Eine Kurzhaarfrisur ergaenzt durch SMP und mit Anfang 30 (und ggf. hoeherem Budget) dann den Status neu evaluieren und gucken ob ein langfristiger Plan moeglich ist.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143485 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Fri, 26 July 2019 00:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier wurde schon alles gesagt. Ganz klares NEIN. Du hast eine super Kopfform für einen Buzzcut mit oder ohne SMP. Alles andere wird eine lebenslange Journey mit diversen Folge-OPs und einer Umverteilung schwindender Reste. Tu Dir das nicht an. Es wird nie so natürlich wie jetzt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143505 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Fri, 26 July 2019 17:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo, danke auch für die Antwort.

Bin leider etwas enttäuscht, da man schon vorher-nachher Fotos gesehen hat, wo der Status vorher noch schlechter war.

Gibt es auch Meinungen für eine HT?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143506 ist eine Antwort auf Beitrag #143505] :: Fri, 26 July 2019 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Runnersen schrieb am Fri, 26 July 2019 17:13
Hallo, danke auch für die Antwort.

Bin leider etwas enttäuscht, da man schon vorher-nachher Fotos gesehen hat, wo der Status vorher noch schlechter war.

Gibt es auch Meinungen für eine HT?
Es geht nicht darum, dass man vorher die schlechteren Fotos gesehen hat. Es geht darum, dass dein Donor bereits ausdünnt den Fotos nach zu urteilen.
Eine HT zaubert keine neuen Haare, man verteilt die aus dem Donorbereich neu um. Wenn dein Donor jedoch mit der Zeit ausdünnt, werden auch die transplantierten Haare ausfallen.
Wenn das passiert, wirst du dich weitaus schlechter fühlen als jetzt, weil das Ergebnis schlimmer sein wird, als die Ausgangslage und du eine Menge Geld bezahlt hast.

Wenn du eine professionelle Meinung hören willst, kannst du natürlich Beratungen bei den Top Kliniken einholen.
Hattingen zb ist spezialisiert auf große FUT OPs.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143517 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Sat, 27 July 2019 09:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich würde eine OP nicht ausschließen, wenn du damit leben kannst alle paar Jahre nachzulegen und das Risiko in Kauf nimmst in 10-15 Jahren vollglatze zu rasieren und das man dann die Narben sieht wenn du nicht jährlich Micro pigmentierst

Aber das wird verdammt teuer und leben wird sich alle paar Jahre wieder um Haare drehen

Kannst paar Top Ärzte besuchen die auch BHT anbieten z
B. Feriduni, Mwamba, Lupanzula, Dr Umar

[Aktualisiert am: Sat, 27 July 2019 09:37]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143521 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Sat, 27 July 2019 10:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vielen Dank.

So hab ich das noch gar nicht gesehen, dass dann auch die implantierten Haare wieder ausfallen.

Ich dachte, diese wären safe, da vom Hinterkopf ja normalerweise keine ausfallen.

Vermutlich bin ich hier noch zu naiv und muss mich noch einlesen.

Gibt's Beispiele von Leuten, die bei ähnlicher Ausgangssituation und Alter eine HT gemacht haben?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143524 ist eine Antwort auf Beitrag #143521] :: Sat, 27 July 2019 12:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Runnersen schrieb am Sat, 27 July 2019 10:52
Vielen Dank.

So hab ich das noch gar nicht gesehen, dass dann auch die implantierten Haare wieder ausfallen.

Ich dachte, diese wären safe, da vom Hinterkopf ja normalerweise keine ausfallen.

Vermutlich bin ich hier noch zu naiv und muss mich noch einlesen.

Gibt's Beispiele von Leuten, die bei ähnlicher Ausgangssituation und Alter eine HT gemacht haben?
Das ist ja das Problem bei der ganzen Sache.
Es sieht auf dem ersten Blick so aus, als wären bei Dir im Donorbereich bereits Haare ausgefallen. Obendrauf sieht es ja noch gar nicht soo schlimm aus und mit einem guten Donor wäre bestimmt einiges zu machen.

Also am besten den Donor bei einer guten Klinik testen lassen, dann kann man weiterschauen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143526 ist eine Antwort auf Beitrag #143521] :: Sat, 27 July 2019 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gibt ganz viele Beispiele wie deine im Forum was den Haarstatud angeht, aber nicht in deinem jungen Alter. Such mal Bericht mit 4000 transplantierten Grafts aufwärts

Es ist ein Märchen das die transplatierten Haare ein leben lang nicht ausfallen. Kein Arzt kann dir das garantieren. Es kann so sein aber muss nicht

Selbst einige Top Ärzte (die Billig Kliniken sowieso) würden dich operieren weil sie eben dran verdienen. Wir aus dem Forum sehen das ganze kritischer weil wir eben nicht dran verdienen. Wärst du 32 oder seit Jahren auf Medikamenten die den HA bei dir wirklich gestoppt haben wäre es besser


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143568 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Sun, 28 July 2019 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das heißt, wenn der Donor stabil wäre, dann wäre es machbar? Kann ich das selbst testen? Im moment fällt so gut wue gar nichts aus. Das war nur nach dem Absetzen von Minoxidil.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143569 ist eine Antwort auf Beitrag #143568] :: Sun, 28 July 2019 21:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Runnersen schrieb am Sun, 28 July 2019 19:48
Das heißt, wenn der Donor stabil wäre, dann wäre es machbar? Kann ich das selbst testen? Im moment fällt so gut wue gar nichts aus. Das war nur nach dem Absetzen von Minoxidil.
Du könntest nen Zupf-Test machen, aber das ist auch nur ein indiz. Einfach mal reingreifen, und schauen wieviele Haare du in der Hand hast (ob sie noch pigmentiert sind etc.)

Generell sieht der Donor schlecht aus. Also wirklich schlecht.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143577 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Mon, 29 July 2019 19:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Der Donor ist doch der Spenderbereich.

Wie kann der schlecht ausfallen? Ich dachte die Haare vom Spenderbereich können nicht ausfallen?

Was sieht hier im unteren Drittel denn so schlecht aus und wie müsste es aussehen?



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143581 ist eine Antwort auf Beitrag #143577] :: Mon, 29 July 2019 22:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Runnersen schrieb am Mon, 29 July 2019 19:21
Der Donor ist doch der Spenderbereich.

Wie kann der schlecht ausfallen? Ich dachte die Haare vom Spenderbereich können nicht ausfallen?

Was sieht hier im unteren Drittel denn so schlecht aus und wie müsste es aussehen?

Nur weil du etwas einen Namen gibt, heißt es nicht, dass sie immun sind Wink

Man sieht schon starke Dichteunterschiede hinten, d.h. deine "Safe-Zone" wäre das unten eingezeichnete, und selbst die wird noch an Dichte verlieren.#

Mit Wohlwollen wird man da 1500 Grafts rausnehmen können (meine Schätzung.)

[Aktualisiert am: Mon, 29 July 2019 22:33]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143585 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Tue, 30 July 2019 00:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sehr gut eingezeichnet von krx. Bei einer HT musst Du rückwärts zählen. Was bleibt noch übrig, wenn Du 65 Jahre alt bist? Nur das kannst Du umverteilen. Wenn Du noch weiter in die Seiten gehst, kriegst Du evt nochmal 1500 raus. Damit kriegst Du dann einen hinteren Kranz mit einem vorderen Rahmen und dazwischen ein großes Loch. Geht auch nur mit FUT, d.h. dazu eine Narbe und mehrere OPs im 5stelligen Bereich. Willst Du das??

Sorry, wenn das hart klingt, aber das ist die Wahrheit.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143606 ist eine Antwort auf Beitrag #143585] :: Tue, 30 July 2019 18:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kann man nicht die Haare weiter unten auvh entnehmen?

Bis ich 65 bin kann man Haare hoffentlich klonen 😂


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143620 ist eine Antwort auf Beitrag #143606] :: Wed, 31 July 2019 07:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Runnersen schrieb am Tue, 30 July 2019 18:26
Kann man nicht die Haare weiter unten auvh entnehmen?

Bis ich 65 bin kann man Haare hoffentlich klonen 😂

Laughing


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143622 ist eine Antwort auf Beitrag #143620] :: Wed, 31 July 2019 08:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Runnersen schrieb am Thu, 25 July 2019 20:32
. Jetzt ist der Status relativ stabil soweit ich das beurteilen kann.
Hallo,
Es scheint, dass es sich vorerst stabilisiert hat. Statistisch gesehen steht das Schlimmste jedoch noch bevor. Bei den meisten Männern ist der Haarausfall zwischen 28 und 32 Jahren am größten.
Als ich in deinem Alter war, hatte ich volles haar. Nur 3 Jahre später war ich fast kahl.

Mein bester Rat ist, zuerst eine Minoxidil-Lotion neu zu starten, die mit Finasterid kombiniert wird. Sie erhalten eine weitaus bessere Wirkung von beiden Medikamenten zusammengemischt.
Führen Sie nach ca. 12 bis 18 Monaten eine erneute Evaluierung durch. Sie sollten insgesamt wirklich eine Verbesserung sehen.

Andererseits scheinen Sie auch ein sehr guter Kandidat für die Pigmentierung der Haare zu sein, da Sie Ihre Haare bereits sehr kurz tragen.
Schauen Sie hier, wir haben bereits zahlreiche Ergebnisse der Haarpigmentierung veröffentlicht.

https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/f/38/


B

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143626 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Wed, 31 July 2019 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo, danke für die Antwort.

Medikamente möchte ich keine mehr nehmen. Ich nehme Zink, Seelen und Biotin.

Finasterid greift in den Hormonhaushalt - ein mit unerforschten Folgen. Das will ich nicht.

Bzgl. Pigmentierung: Ich trage die Haare ca. 3 bis 4 mm lange.

Wie kurz muss ich Sie bei der Pigmentierung tragen?

Und wenn ich einmal mit der Pigmentierung angefangen hab, muss ich das doch lebenslang machen, oder?

Außerdem ist mir aufgefallen, dass hier im Forum kaum jemanden zu einer HT geraten wird. Egal ob NW3, 4 oder 5. Entweder die Leute sind zu jung oder der Haarausfall ist noch gar nicht schlimm genug. Ich habe weiterhin kaum schlechte Ergebnisse bisher gesehen.

Da ich erst eine Lasik-OP hinter mir habe und davor auch viel recherchiert habe, wundert mich das, dass hier fast ausschließlich nur Negativbeispiele zu finden waren.

[Aktualisiert am: Wed, 31 July 2019 12:44]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143632 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Wed, 31 July 2019 15:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Du hast recht, ein 100%iges GO fuer eine HT gibt es hier tatsaechlich selten. Die Grundlage hierfuer ist aber auch selten gegeben. Haeufig melden sich Leute relativ frueh, weil agressiv einsetzender Haarausfall halt einen hohen Leidensdruck zur Folge hat und genau zu diesem Zeitpunkt sich die Leute anfangen mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Das Forum kann dir die Entscheidung letzendlich auch nicht abnehmen. Der Austausch hier kann dir lediglich die Grundlage fuer eine muendige Entscheidung geben.
Man kann jedes Risiko gehen, man sollte es aber vorher kennen. Und das ist halt bei NW5 aufwaerts hoch.

Selber bin ich mir bspw. nur zu ca. 80% sicher, dass meine Strategie aufgeht. Sollte ueberraschenderweise meine Haarlinie abrutschen oder von unten angefressen werden, habe auch ich ein Problem (Restrisiko bleibt!). Und ich rechne schon mit einem Budget von 15k+ und wahrscheinlich mindestens 2 HTs.

Bei dir sind die Risiken aufgrund deines juengeren Alters und Anzeichen eines ausduennenden Donors halt noch entsprechend hoeher und dein Budget passt nicht fuer einen langfristigen Plan.
Aber hol dir doch abseits des Forum noch Expertenmeinungen. Also Meinungen von Aerzten, die kontinuierlich gute Ergebnisse bei NW5+ Kandidaten liefern und sich auch einmal wirklich deinen Donor angucken.

Nur eins: Bitte fall nicht auf falsche Versprechen von Blendern rein (es ist eine schmutzige Industrie), die versuchen dir zu erklaeren wie einfach die Welt ist.

[Aktualisiert am: Wed, 31 July 2019 15:31]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143636 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Wed, 31 July 2019 17:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
danke, dann ist meine bisherige Meinung also nicht ganz falsch.

Gibt es denn hier Beispiele für extrem missglückte HT´s?

Gerade weil die Billiganbieter so stark angegriffen werden. Ich habe im ganzen INet kaum Negativberichte gefunden, verglichen zur Augenlaserbehandlung.

Ich habe auch das Gefühl, dass alle hier perfekt aussehen wollen.
Ich meine, ich habe Haarausfall seit ich 20 bin und es muss nicht perfekt werden. Es sollten einfach Haare vorne da sein, hinten etwas dichter und keine Narben iwo sein. Mehr Anforderungen hab ich nicht.

Und auch mit dem Vorausdenken: Was interessiert es mich jetzt was in 20 Jahren ist? Ich lebe jetzt und in 20 Jahren wird es ganz andere Möglichkeiten geben.

Es ist schon ähnlich wie bei Lasik, viele raten davon ab.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143638 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Wed, 31 July 2019 19:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
"Es sollten einfach Haare vorne da sein, hinten etwas dichter und keine Narben iwo sein."
Das sind allerdings relativ hohe Anforderungen und du wirst Kompromisse machen muessen. Keine Narben ist bei einer HT nicht moeglich.

Es werden hier nicht nur Billiganbieter kritisiert, sondern schlechte Ergebnisse. Diese kommen halt vorwiegend von Kliniken mit Massenabfertigung, aber auch durchaus von teureren Anbietern. Immer wieder auch aus Deutschland.
Es gibt Beispiele wie Sand am Meer.
Auch hier im Forum regelmaessig immer wieder. Lies dich einfach weiter ein.

Aber such nicht explizit nach fehlgeschlagene Operationen, sondern nach nachgewiesen erfolgreichen Faellen fuer NW 6/7. Dir wird auffallen, dass diese relativ selten sind.
An diesen koenntest du dich aber orientieren. Auch was diese fuer eine Journey und Kosten hatten. Musst du bewerten, ob dies im Verhaeltnis steht.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143642 ist eine Antwort auf Beitrag #143638] :: Wed, 31 July 2019 21:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich hab für meine Haarsituation wie gesagt kein negativbeispiel gefunden und verstehe nicht weshalb gerade die Bikkigklinken so kritisiert werden.

NW 6 und 7 hab ich doch noch gar nicht 😁 iwie sind hier viele Pessimisten unterwegs.

Zu den Narben: kleine Narben sind mir klar. Meine Anforderung ist im Grunde nicht wie ein gerupftes huhn auszusehen.

Was kann bei einer HT mit 4000 grafts jetzt schief gehen? Man kriegt doch sogar Garantie, dass die Haare wachsen und wenn es zu undicht is mach ich die Haare halt wieder so kurz wie jetzt.

Oder seh ich das alles zu optimistisch?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143643 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Wed, 31 July 2019 21:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja.

Als 27 jähriger Mann, solltest du in der Lage sein zu reflektieren, nochmal runter beten, was die Jungs hier bereits geschrieben haben, werde ich nicht.

[Aktualisiert am: Wed, 31 July 2019 21:42]




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143644 ist eine Antwort auf Beitrag #143642] :: Wed, 31 July 2019 21:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mit jeder weiteren Antwort habe ich immer mehr das Gefühl, dass du dich mit dem Thema nur oberflächlich auseinandergesetzt hast und einfach auf Zuspruch hoffst.
Dass du hier keine Berichte über schlechte HTs gefunden hast bestärkt mich in der Annahme oder du dachtest, dass die Donor Haare niemals ausfallen.... Es gibt dutzende schlechte Berichte hier, man muss nur Zeit investieren und suchen. Diese Arbeit wird dir hier keiner abnehmen.

Hier haben dir die User Risiken aufgezählt anhand deiner Bilder, das hat nichts mit Pessimismus zu tun.
Mehr können wir nicht tun. Du kannst gerne Lotto mit deinem Wohlbefinden spielen und zu den Billiganbietern gehen, da es dein Körper ist. Aber erwarte bitte nicht, dass dich die User dazu animieren. Das kannst du in Facebook Gruppen haben.

Deine komplette Herangehensweise ist einfach naiv, wenn du hier fragst was schiefgehen kann oder dass du noch kein nw6 hast. Dir reichen 20 Jahre lang gute Haare sagst du? Hast du mal daran gedacht, dass du schon in 1-2 Jahren auf NW6 abstürzen kannst? Du kommst gerade in ein Alter, wo der Haarausfall im Durchschnitt am stärksten eintritt. Es ist einfach kein Friseurbesuch, sondern immer noch eine Operation, die schlimme Folgen haben kann, wenn sie laienhaft ausgeführt wird, sowohl im Spender- als auch im Empfängerbereich.

Ich habe es hier schon einmal geschrieben, wenn du professionellen Rat haben willst, lass dich umsonst von den anerkannten Kliniken und Chirurgen beraten.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143645 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Wed, 31 July 2019 22:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Deine Reaktionen zeugen leider von einer sehr selektiven Wahrnehmung.

Ueberleg dir deine naechsten Schritte gut. Ich wuensche dir auf jeden Fall alles Gute.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143646 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Wed, 31 July 2019 22:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ein Danke wäre auch mal nett gewesen - an alle, die Dir hier wirklich gute Ratschläge geben und Dich davon abhalten wollen, wie das von Dir genannte zerrupfte Huhn auszusehen - genau das wird Dir aber mit der Herangehensweise passieren. Ich bin da jetzt raus. Schönes Leben noch. Genieß Dein Aussehen noch etwas, bevor Du es Dir verpfuschst.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143657 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Thu, 01 August 2019 12:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich habe mich doch für jede einzelne Antwort bedankt.

Und ich bin auch wirklich sehr dankbar für das Feedback.

Mir fehlt nur etwas die Begründung und die Beispiele, weshalb die Billigkliniken alle so schlecht sind und wieso bei NW5 eine HT auf jeden Fall nicht zu machen ist.

Es ist mir eben aufgefallen, dass fast jedem hier von einer HT abgeraten wird. Zumindest habe ich bei der User Vorstellung noch keinen Beitrag gesehen, wo sich klar für eine HT ausgesprochen wurde.

Woher kommt diese Meinung? Habt ihr alle schon eine HT gemacht und selbst diese negativen Erfahrungen gemacht?

Oder sind es Vorhersagen was alles passieren könnte?

Es gibt doch auch genug positive Beispiele, auch wenn man das natürlich langfristig beobachten muss.

Es ist einfach auch eine sehr schwere Entscheidung und es geht mir nicht um Zuspruch. Bin grundsätlzich nicht der Typ für vorschnelle Entscheidungen aber auch nicht für "was ist in 20 Jahren".

Ich habe auf jeden Fall am 5. September einen Termin bei einem Hautarzt, der macht einen sogennanten Trichoscan und damit kann man wohl einschätzen wies mit dem Haarausfall weitergeht. Hat damit jemand Erfahrung?

Dadurch dass ich die Haare jetzt so kurz habe, fällt es mir nicht mehr auf, ob Haare ausfallen.

Danke schon mal


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143662 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Thu, 01 August 2019 18:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich würde an deiner Stelle einfach mal einen Termin bei einer renomierten Klinik vereinbaren.

Ob eine langfristig erfolgreiche Haartransplantation bei dir möglich ist, kann ich nicht beurteilen. Wie schnell die Haare wieder weg sein können, wenn der Donor ausdünnt, sieht man aktuell z.B. an Benedikt Höwedes, 2015 mit 27 hatte er nach der OP wieder volles Haar und heute ist nichts mehr übrig (siehe sein Instagram-Account).

Bei deinem Bedarf wäre eher FUT mit einer maximalen Graftzahl die bessere Alternative, allerdings ist dein Großvater NW7 und mit Glatze und FUT-Narbe willst du später bestimmt nicht rumlaufen. Außerdem dürften die OPs ziemlich teuer werden, weil du sicherlich im Laufe der Zeit nachlegen musst.

Billigklinik solltest du auf gar keinen Fall machen. Die gängigsten Fehler sind schlechtere Anwuchsraten, größere Narbenbildung, unnatürliche, zu tiefe Haarlinien mit Multigrafts, zerfressener Donor durch 'Overharvesting'. Eine mißlungene OP kannst du dir bei deinem Status nicht erlauben.

[Aktualisiert am: Thu, 01 August 2019 18:27]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143678 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Fri, 02 August 2019 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die meisten die hier posten haben eine HT hinter sich. Wie gesagt du wurdest explizit gewarnt. Am Ende ist es deine Entscheidung und Risiko. Wenn du wissen willst wie dein Hinterkopf nach einer HT beim Billiganbieter aussehen kann gib mal FUE Scars in die Google Suche ein. Oder Botched Hair transplant.

Du würdest lieber eine normale Glatze tragen statt rumzulaufen wie ein zerrupftes Huhn das ständig schief angeschaut wird und dafür auch noch Geld bezahlt hat.

Oder geh mal auf die Seite Hairforlife. In diesem Sinne viel Erfolg.

PS: Mein Haarausfall ging mit 28 richtig los, wurde durch Finasterid gestoppt und geht jetzt mit 32 ungebremst weiter


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143717 ist eine Antwort auf Beitrag #143678] :: Sun, 04 August 2019 23:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
joolli schrieb am Fri, 02 August 2019 12:41
Die meisten die hier posten haben eine HT hinter sich. Wie gesagt du wurdest explizit gewarnt. Am Ende ist es deine Entscheidung und Risiko. Wenn du wissen willst wie dein Hinterkopf nach einer HT beim Billiganbieter aussehen kann gib mal FUE Scars in die Google Suche ein. Oder Botched Hair transplant.

Du würdest lieber eine normale Glatze tragen statt rumzulaufen wie ein zerrupftes Huhn das ständig schief angeschaut wird und dafür auch noch Geld bezahlt hat.

Oder geh mal auf die Seite Hairforlife. In diesem Sinne viel Erfolg.

PS: Mein Haarausfall ging mit 28 richtig los, wurde durch Finasterid gestoppt und geht jetzt mit 32 ungebremst weiter
Sorry wenn OT hast du fin abgesetzt?




1x tägl. Liposome finasteride
1x Tägl. Minox Foam 5%

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143741 ist eine Antwort auf Beitrag #143717] :: Tue, 06 August 2019 10:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SayajinGain schrieb am Sun, 04 August 2019 23:19
joolli schrieb am Fri, 02 August 2019 12:41
Die meisten die hier posten haben eine HT hinter sich. Wie gesagt du wurdest explizit gewarnt. Am Ende ist es deine Entscheidung und Risiko. Wenn du wissen willst wie dein Hinterkopf nach einer HT beim Billiganbieter aussehen kann gib mal FUE Scars in die Google Suche ein. Oder Botched Hair transplant.

Du würdest lieber eine normale Glatze tragen statt rumzulaufen wie ein zerrupftes Huhn das ständig schief angeschaut wird und dafür auch noch Geld bezahlt hat.

Oder geh mal auf die Seite Hairforlife. In diesem Sinne viel Erfolg.

PS: Mein Haarausfall ging mit 28 richtig los, wurde durch Finasterid gestoppt und geht jetzt mit 32 ungebremst weiter
Sorry wenn OT hast du fin abgesetzt?
Ja musst ich aufgrund von krassen NW. Seitdem geht es brutal weiter. Topisches FIN führt zu gleichen NWs


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143887 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Thu, 15 August 2019 11:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was den Donor betrifft: Ich würde die Einschätzung einem Experten überlassen. Dein Büdget von 4000€ ist utopisch und der Billiganbieter immer eine schlechte Idee. Von der Ausgangsposition ist das bei dir schon fragwürdig, aber ich würde an deiner Stelle mal Dr. Heitmann nach seiner Einschätzung fragen, bedeutet ja nicht, dass du dann bei ihm eine HT machen musst. Es spricht halt bei dir auf den ersten Blick mehr dagegen als dafür, aber was im Endeffekt machbar ist... nur eins ist sicher, mit 4000€ kommst du nicht weit...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #143898 ist eine Antwort auf Beitrag #143887] :: Fri, 16 August 2019 13:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ob du eine ht machst oder nicht dürfte langfristig keine Rolle spielen. du wirst ziemlich sicher früher oder später bei einer vollglatze enden.

es ist vielmehr eine trade-off: die nächsten paar Jahre etwas mehr Flaum auf dem Kopf und dafür später mal eine völlig vernarbte Glatze, oder bereits mit ende 30 ein narbenfreier Glatzkopf sein? das ist die eigentliche Frage die du dir stellen musst.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT ja oder nein? [Beitrag #144452 ist eine Antwort auf Beitrag #143468] :: Mon, 16 September 2019 16:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Hallo, wollte nochmal ein aktuelles foto einstellen.

Die Haare erholen sich nach dem Absetzen von minox langsan.

War so eine Art Schock Loss


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Seiten (2): [1   2      »]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Neuling Fragen
Nächstes Thema: Bitte um Einschätzung: NW 5 ?
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Kozamet
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » HT ja oder nein?