Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » HT: Frage zur Einschätzung
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143934] :: Sun, 18 August 2019 21:39 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

ich bin 37 Jahre alt und möchte bald eine Haartransplantation in Angriff nehmen.

Dazu war ich kürzlich in einer Klinik zur Beratung.

In dem ausführlichen Gespräch wurde ich gefragt, was mein Ziel sei. Ich sagte, dass ich mir im Klaren darüber bin, dass man nicht mehr den Zustand eines 20jährigen bekommt. Auch mit meinen Geheimratsecken kann ich leben, leichte Tonsur darf auch bleiben, weil ich die mit meiner Frisur einigermaßen gut kaschieren kann. Wichtig sei mir, in der Front und in der Mitte einigermaßen Blickdichte zu haben. Wenn nötig, helfe ich auch gern lebenslang mit Dermmatch und Streuhaar nach (mache ich eh seit Jahren und bin dran gewöhnt. Nur langsam bringt das halt nicht mehr viel, deshalb möchte ich mit einer HT in etwa den Status bekommen, den ich vor vier, fünf Jahren hatte: GHE, Rest leicht schütter, mit Dermmatch aber erträglich).

Der Berater sagte, das sei eine lobenswert realistische und bescheidene Erwartungshaltung, das würde man mit etwa 3000 Grafts via FUE gut hinkriegen.

Was meint ihr? Stimmt das? Siehe Anhang.

[Aktualisiert am: Sun, 18 August 2019 21:40]




"Problemzonen": GHE und dünne Front
"Kampfstoffe":Finasterid vom 17.07.2006 bis April 2010; HA ging unverändert weiter, daher teure Meds abgesetzt.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143935 ist eine Antwort auf Beitrag #143934] :: Sun, 18 August 2019 21:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bitte mal mehr Fotos nachreichen, von allen Seiten.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143936 ist eine Antwort auf Beitrag #143935] :: Sun, 18 August 2019 22:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier mal von oben.




"Problemzonen": GHE und dünne Front
"Kampfstoffe":Finasterid vom 17.07.2006 bis April 2010; HA ging unverändert weiter, daher teure Meds abgesetzt.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143937 ist eine Antwort auf Beitrag #143934] :: Sun, 18 August 2019 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zeig doch am besten Fotos von oben Tonsur, Donor.

Bin etwas skeptisch: was spricht denn gegen eine FUT?




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143938 ist eine Antwort auf Beitrag #143937] :: Sun, 18 August 2019 22:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Donor ist extrem kräftig. Muss das beim Friseur immer viel kürzer schneiden lassen, damit die Proportionen noch einigermaßen stimmen. Fotos reiche ich nach.

Gegen FUT, weil laut Berater nicht so geeignet bei schütteterem Haar wie meinem, sondern eher für Patienten, die schon komplett kahle Stellen haben. Außerdem wären die Narben bei FUT deutlich größer, sagte man mir. Und man könne nicht so gut "verteilen", um eine möglichst gute optische Illusion zu erreichen (das hat man mir deutlich gesagt: es wird keine "faktisch volle Haarpracht", sondern die "Illusion" einer solchen. Dünn wird es bleiben. Aber das habe ich auch nicht anders erwartet. Das ginge wohl nur, wenn man endlich Haare multiplizieren könne und somit endlos Spenderhaar zur Verfügung hätte.




"Problemzonen": GHE und dünne Front
"Kampfstoffe":Finasterid vom 17.07.2006 bis April 2010; HA ging unverändert weiter, daher teure Meds abgesetzt.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143939 ist eine Antwort auf Beitrag #143934] :: Sun, 18 August 2019 23:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bitte schau dir Mal hier im Forum die Ergebnisse von Hattingen Hair und Hasson & Wong an.
Deinem Berater traue ich nicht über den Weg, ich wäre hier sehr vorsichtig.

Aussagen wie:
>Und man könne nicht so gut "verteilen", um eine möglichst gute optische Illusion zu erreichen.
Sind nicht zu erklären.

Für eine weitere Beratung, sind die Fotos notwendig Wink

https://youtu.be/flrQUjCc11I




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143940 ist eine Antwort auf Beitrag #143934] :: Sun, 18 August 2019 23:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
max. budget?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143941 ist eine Antwort auf Beitrag #143940] :: Sun, 18 August 2019 23:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hm? Donor oder Geld?
Zweiteres ist kein Problem, ersteres: geschätzt 6000 Grafts im Donor.




"Problemzonen": GHE und dünne Front
"Kampfstoffe":Finasterid vom 17.07.2006 bis April 2010; HA ging unverändert weiter, daher teure Meds abgesetzt.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143942 ist eine Antwort auf Beitrag #143939] :: Sun, 18 August 2019 23:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Du befürwortest also FUT? Warum? Mir wurde gesagt, das sei bei diffusem Haarausfall eher nicht geeignet.

Was mich betrifft, so wäre ich zufrieden, wenn ich den Status eines Bekannten erreiche. Der ist 46, hat eine ganz ähnliche AGA wie ich und hat vor fünf Jahren eine HT bei den Leuten gemacht, die mich beraten haben. Er hat ghe, aber vorn und in der Mitte relativ (!) volles Haar durch die HT bekommen, hinten ist es sehr dünn. Er trägt etwa 10cm langes Deckhaar, kämmt es wie ich nach hinten, und das sieht völlig passabel aus. Klar: wirklich volles Haar hat er nicht. Aber das erwartet doch auch niemand ernsthaft von einer HT, oder?

Ich finde es völlig okay, wenn der Status wieder so wird, dass ich mit Hilfe von Streuhaar und einem guten Friseur wieder beim Blick in den Spiegel sagen kann: hmmm, ja, geht noch einigermaßen klar.




"Problemzonen": GHE und dünne Front
"Kampfstoffe":Finasterid vom 17.07.2006 bis April 2010; HA ging unverändert weiter, daher teure Meds abgesetzt.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143943 ist eine Antwort auf Beitrag #143934] :: Mon, 19 August 2019 07:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
>Du befürwortest also FUT?

Wie gesagt, die Bilder fehlen, ich erahne allerdings ein NW6.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143946 ist eine Antwort auf Beitrag #143934] :: Mon, 19 August 2019 14:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Geld. Deinen Donor kannst du nicht einschätzen, weswegen du das den erfahrenen Usern hier überlassen solltest. Wir haben im Gegensatz zu den Beratern kein Eigeninteresse. Ob eine HT durchgeführt werden kann hängt viel mehr von dem Status des Donors ab als von der aktuellen Haarlinie.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143983 ist eine Antwort auf Beitrag #143934] :: Tue, 20 August 2019 14:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich würde an deiner Stelle auch eher zu einer FUT statt FUE tendieren


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143986 ist eine Antwort auf Beitrag #143983] :: Tue, 20 August 2019 16:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei FUT wäre ich sehr vorsichtig.
Damit kannst du nie den Kopf kahlscheren ohne eine Horrornarbe am hinterkopf zu haben.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143987 ist eine Antwort auf Beitrag #143986] :: Tue, 20 August 2019 16:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ritterbutzke schrieb am Tue, 20 August 2019 16:10
Bei FUT wäre ich sehr vorsichtig.
Damit kannst du nie den Kopf kahlscheren ohne eine Horrornarbe am hinterkopf zu haben.

Bin der gleichen Meinung an FUT nicht denken ,

bleib bei FUE


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143993 ist eine Antwort auf Beitrag #143934] :: Tue, 20 August 2019 16:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
***Edit, wieder einmal aufgrund von Beleidigungen***

Kann mir jetzt auch ein paar FUE Fälle raussuchen, die ordentlich schief gelaufen sind und sagen: "Blos kein FUE"...




[Aktualisiert am: Wed, 21 August 2019 15:01] vom Moderator




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143994 ist eine Antwort auf Beitrag #143934] :: Tue, 20 August 2019 17:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wieso wirst du gleich beleidigend?
Wenn FUE schief geht kann man sich zumindest die haare abrasieren (evtl. PRP) ohne eine Jokernarbe am hinterkopf zu haben


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143995 ist eine Antwort auf Beitrag #143934] :: Tue, 20 August 2019 17:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
>Wieso wirst du gleich beleidigend?
Wieso pauschalisierst du gleich?

Wenn FUE schief geht, hast du eine Fläche mit tausenden kleinen Narben, die je nach Situation auch trotz einer SMP katastrophal aussieht.






Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143996 ist eine Antwort auf Beitrag #143995] :: Tue, 20 August 2019 18:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gibt es FUT bei der man keine riesige narbe bei rasur hat? Wenn ja, bitte zeigs mir.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143998 ist eine Antwort auf Beitrag #143934] :: Tue, 20 August 2019 18:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Verstehst du eigentlich was ich schreibe? Wenn es nicht gut gemacht ist, ist beides nicht Ästhetisch.
https://www.quora.com/Are-there-scars-after-an-FUE-transplant-Are-they-visible-later-at-all-Can-new-hair-grow-from-scars-in-the-donor-area




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #143999 ist eine Antwort auf Beitrag #143998] :: Tue, 20 August 2019 18:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja, aber wenn FUE gut gemacht ist, sieht man nichts. Gibts FUT bei der man die Narbe nicht oder kaum sieht?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #144002 ist eine Antwort auf Beitrag #143999] :: Wed, 21 August 2019 00:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier mal ein Beispiel einer guten FUT Narbe und weniger guten FUE Narben beim gleichen Patienten.

https://www.hairrestorationnetwork.com/topic/54545-dr-konior-900-grafts-fue-may-2019/


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #144003 ist eine Antwort auf Beitrag #144002] :: Wed, 21 August 2019 00:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gängige Meinung:
- FUT hat im Schnitt eine bessere Anwuchsrate
- Die Haare haben eine bessere Struktur nach FUT
- FUT (+eventuell FUE wenn FUT nicht mehr geht) bringt mehr lifetime grafts
- Eigentlich ist der einzige Nachteil, dass Risiko einer schlechten Narbe
- Bei einer guten Narbe kann man die Haare nahezu gleich kurz tragen (Naß rasieren geht so gut wie nie weder bei FUT noch bei FUT)

Difusser Haarsausfall im NW Bereich hat IMO nichts mit der Entscheidung für oder gegen FUT zu tun.

Gegenmeinungen (ASMED und Cole sind hier zu nennen):
- FUE ermöglicht es den Donor gezielter auszudünnen und dem Empfänger anzupasssen. Dadurch wird die Illusion verbessert.

Meine Meinung:
- Jeder Fall ist individuell
- Von den besten 10 Ergebnissen die ich kenne sind die meisten FUT, dass ist IMO kein Zufall.





[Aktualisiert am: Wed, 21 August 2019 00:15]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #144004 ist eine Antwort auf Beitrag #143934] :: Wed, 21 August 2019 02:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
+1, sauber...

Obwohl ich mich selbst zum TeamCole zähle Wink

[Aktualisiert am: Wed, 21 August 2019 02:35]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT: Frage zur Einschätzung [Beitrag #144005 ist eine Antwort auf Beitrag #143999] :: Wed, 21 August 2019 07:38 Zum vorherigen Beitrag gehen
ritterbutzke schrieb am Tue, 20 August 2019 18:31
Ja, aber wenn FUE gut gemacht ist, sieht man nichts. Gibts FUT bei der man die Narbe nicht oder kaum sieht?

Hallo
bin deiner Meinung ,Narbe ,Heilungszeit, FUT ist wesentlich einfacher als FUE, Vorteil FUT ist billiger.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: HT Einschätzung gesucht
Nächstes Thema: Haartransplantation bei mir machbar?
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
myperfecthairclinic My Perfect Hair Clinic: Kostenlose Beratung deutschlandweit.
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Dr. Balwi Elithairtransplant
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica FIRST German Estica Kozamet
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » HT: Frage zur Einschätzung
- --