Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » Bitte um Einschätzung, ob HT möglich und sinnvoll
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Bitte um Einschätzung, ob HT möglich und sinnvoll [Beitrag #144260] :: Mo, 09.09.19 21:06 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

über eine HT denke ich bestimmt schon nach, seit der Haarausfall angefangen, also vermutlich seit etwa zwölf bis dreizehn Jahren. Mittlerweile sieht es auch mit Kaschieren nicht mehr so gut aus und ich bin auch in finanzieller Hinsicht besser ausgestattet, weswegen ich die Sache nun, falls überhaupt möglich, aktiv angehen möchte. Deshalb bitte ich um eure Einschätzung.

* Alter: 31
* Aktueller Haarstatus nach der Hamilton-Norwood-Skala: Schwer zu sagen, da diffuser Haarausfall, steuere aber vermutlich auf NW5 zu.
* Geplantes Budget: So viel wie nötig, so wenig wie möglich.
* Haarstatus in der Familie (Eltern/Großeltern): Vater sieht in etwa aus wie ich, allerdings nur noch vereinzelt Haare oben drauf, Tonsur ist allerdings in etwa so hoch geblieben wie bei mir. Bei Mutter alles gut, Großvater mütterlichseits volles Haar. Ansonsten keine Daten.
* Ausfallverlauf (schnell/langsam?): Eher langsam, allerdings phasenweise gefühlt auch schneller.
* HA gestoppt?:Nein
* Medikation (Therapieversuche/Erfolge/aktuelle Medikation): Finasterid zwischendurch für knapp vier Jahre genommen, gefühlt ohne Wirkung und Nebenwirkung, allerdings habe ich auch illegal Generika im Internet bestellt, deswegen wars vielleicht auch einfach Schrott. Minoxidil seit bestimmt acht Jahren, hat den HA möglicherweise verlangsamt, aber ich nehme es mittlerweile hauptsächlich als teures Stylingmittel Mad
* Stehen bereits bestimmte Haarchirurgen/Kliniken in der engeren Auswahl? Nein.
* Ggf. vorangegangene Haartransplantationen (Jahr? Haarchirurg?): Nein.
* Bevorzugte Behandlungsmethode (FUE/FUT?): Trage, wie auf den Fotos zu sehen, meine Haare gerne kurz, also vermutlich FUE?

Dadurch, dass meine Tonsur relativ hoch und nah beieinander ist, lässt sich das Ganze bislang ganz gut kaschieren und von der Seite sieht man wenig. Ich hoffe, dass dieser Umstand auch die Ergebnisse einer HT besser aussehen lassen.

Was meint ihr? Ist da was zu machen oder soll ich den Rasierer rausholen?


***Edit. Die Bilder wurden auf Wunsch des Users entfernt***

[Aktualisiert am: Mi, 27 November 2019 18:44] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Bitte um Einschätzung, ob HT möglich und sinnvoll [Beitrag #144263 ist eine Antwort auf Beitrag #144260] :: Mo, 09.09.19 21:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
aus meiner sicht grundsätzlich machbar. hängt davon ab wie wichtig dir das ganze thema ist (geld, stress, zeit, nerven, ...). würde mit einer fut anfangen. möglicherweise musst du irgendwann nochmal nachlegen per FUE. bei sehr hohen NW verspricht diese kombi die besten erfolge und auch die narbe kann - im notfall - kaschiert werden im zuge der zweiten fue. maschinenschnitt ist natürlich immer die königslösung, wenn das für dich so einfach wäre wärst du aber vermutlich nicht hier.

[Aktualisiert am: Mo, 09 September 2019 21:21]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Bitte um Einschätzung, ob HT möglich und sinnvoll [Beitrag #144309 ist eine Antwort auf Beitrag #144260] :: Di, 10.09.19 21:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tonsur recht überschaubar bei dir das ist schön die frisst nicht soo viel Reserven bei dir.

Ich rate dir zu einer FUE

HLC oder so etwas mit 4500 machen die dich oben fast zu.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Bitte um Einschätzung, ob HT möglich und sinnvoll [Beitrag #144409 ist eine Antwort auf Beitrag #144260] :: Sa, 14.09.19 09:59 Zum vorherigen Beitrag gehen
Vielen Dank für eure Einschätzungen, das hört sich doch ganz gut an.


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Ich bitte um eure Einschätzung
Nächstes Thema: Norwood 6 - Meinungen
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ *** Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » Bitte um Einschätzung, ob HT möglich und sinnvoll