Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » EliteHair
(Erfahrung) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [ «    1   2] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aw: EliteHair [Beitrag #145240 ist eine Antwort auf Beitrag #145239] :: Sat, 19 October 2019 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Sat, 19 October 2019 12:25
Strugglehair schrieb am Sat, 19 October 2019 11:55
daniel91 schrieb am Sat, 19 October 2019 10:57
Ist da Dr.Demisroy nicht die eindeutig bessere Option?
Ich mein ja nur...
Finde die Ergebnisse von Aydins Team ehrlich gesagt besser. Habe ca 20 Stück gesehen, also nicht gerade wenig.

Fraglich ob diese Konstanz nicht eher bei Demirsoy gegeben ist.
Kein Front. Aber ich bin der Meinung, dass du das nicht bewerten kannst, für dich zählen ja ohnehin nur Norwood 0 Haarlinien.
Ich glaube jeder schaut halt danach, was in seiner Situation am besten wäre

Bei dir stand eine NW1 Linie halt nicht zur Debatte, bist ja auch ein Tonsurkandidat (hab deinen Thread früher gesehen), du musst halt vom worst Case ausgehen und auch jetzt wo du Fin abgesetzt hast sowieso. Bei mir hat RU nichts gebracht

Aber ich habe niemanden mit Tonsur in meiner Familie, ich hab hinten sehr sehr dicke und viele Haare von daher denke ich auch dass ich gerade mit Finasterid mir eine NW1 Linie setzen lassen kann ohne davon ausgehen zu müssen dass dahinter bis NW7 alles wegbricht und ich dann keine Grafts mehr habe



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145241 ist eine Antwort auf Beitrag #145237] :: Sat, 19 October 2019 13:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Sat, 19 October 2019 10:57
Ist da Dr.Demisroy nicht die eindeutig bessere Option?
Ich mein ja nur...
Dr. Demirsoy ist mit 1.20€ graft auch 3 Mal so teuer wie Dr. Serkan Aygin. Aber fairerweise sollte man erwähnen, dass die Extraktion Demirsoy durchführt und bei Aygin alles Techs.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145242 ist eine Antwort auf Beitrag #143191] :: Sat, 19 October 2019 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zur Info:

Preis Dr. Demirsoy: 1,25 Euro pro Graft
Op wird durch den Arzt durchgeführt. 1 Patient am Tag.

In der Klinik von Dr. Aygin werden bis zu 17 Ops am Tag durchgeführt. Alles wird von Technikern gemacht.
Der Arzt ist nur noch "Chef" und aufsichtsführend tätig.




Health Travels - Haartransplantation in der Türkei
Repräsentant für Dr. Demirsoy, Dr. Sahinoglu, Dr. Gür
www.haartransplantation-tuerkei.com
clemens.weber@healthtravels.de

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145243 ist eine Antwort auf Beitrag #145242] :: Sat, 19 October 2019 16:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Clemens Weber schrieb am Sat, 19 October 2019 13:45
In der Klinik von Dr. Aygin werden bis zu 17 Ops am Tag durchgeführt. Alles wird von Technikern gemacht.
Der Arzt ist nur noch "Chef" und aufsichtsführend tätig.
Dr. Feriduni, welcher international einen ausgezeichneten Ruf geniest, lässt ja auch alles von Technikern durchführen, bis auf Haarlinie einzeichnen, Anästhesie und Slits setzen. Das muss jetzt kein Negativ Merkmal sein, wichtig ist, dass die Techs erfahren sind. In einer großen Klinik wie bei Serkan Aygin geht man halt dahingehend ein gewisses Risiko ein, dementsprechend zahlt man aber weniger Geld. Mit solchen Preisen bedient er primär den türkischen Markt.

Dr. Demirsoy ist mit 1.25€/graft mMn für den türkischen Markt schon zu teuer. Denn 3000 grafts würden 3750€ kosten. Das wären umgerechnet ca. 24000 Lira. Für Türken ist das eine astronomische Summe !



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145244 ist eine Antwort auf Beitrag #145243] :: Sat, 19 October 2019 18:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Sat, 19 October 2019

Dr. Feriduni, welcher international einen ausgezeichneten Ruf geniest, lässt ja auch alles von Technikern durchführen, bis auf Haarlinie einzeichnen, Anästhesie und Slits setzen.

Das muss jetzt kein Negativ Merkmal sein, wichtig ist, dass die Techs erfahren sind.

Dr. Demirsoy ist mit 1.25€/graft mMn für den türkischen Markt schon zu teuer. Denn 3000 grafts würden 3750€ kosten.

Diese Aussagen sind nur teilweise richtig. Feriduni hat zumindest bei mir die ersten Grafts entnommen und mit dem Team definiert, wie (Punch, Winkel, ...) entnommen werden soll bzw. welche Qualität die Grafts für eine FUE haben. Zudem hat er die Operation ständig überwacht und das Ergebnis geprüft. Bei 17 (!) OPs am Tag macht das mit Sicherheit kein Arzt.

Ja, ein Team mit guten Techs kann besser sein, als ein Arzt der alles 8+ h selber macht, aber bei 17 OPs? Wieviele Team gibt es da? 10-15? IMO unmöglich, dass alle Techs "erfahren" sind.

So wie die türkische Lira aktuell steht, ist das tatsächlich viel Geld. Wobei es auch in der Türkei viele Reiche gibt. Für die ist das Spielgeld. Für einen Deutschen finde ich 1.25 / Graft ein Schnäppchen. Auch mit geringem Einkommen, kann man sich das zusammen sparen (auch wenn es etwas dauern kann). Für so eine große Entscheidung muss dann halt der Sommerurlaub in Balkonien stattfinden oder das nächste Auto muss etwas warten.

[Aktualisiert am: Sat, 19 October 2019 18:56]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145246 ist eine Antwort auf Beitrag #145243] :: Sat, 19 October 2019 20:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Sat, 19 October 2019 16:10
Clemens Weber schrieb am Sat, 19 October 2019 13:45
In der Klinik von Dr. Aygin werden bis zu 17 Ops am Tag durchgeführt. Alles wird von Technikern gemacht.
Der Arzt ist nur noch "Chef" und aufsichtsführend tätig.
Dr. Feriduni, welcher international einen ausgezeichneten Ruf geniest, lässt ja auch alles von Technikern durchführen, bis auf Haarlinie einzeichnen, Anästhesie und Slits setzen. Das muss jetzt kein Negativ Merkmal sein, wichtig ist, dass die Techs erfahren sind. In einer großen Klinik wie bei Serkan Aygin geht man halt dahingehend ein gewisses Risiko ein, dementsprechend zahlt man aber weniger Geld. Mit solchen Preisen bedient er primär den türkischen Markt.

Dr. Demirsoy ist mit 1.25€/graft mMn für den türkischen Markt schon zu teuer. Denn 3000 grafts würden 3750€ kosten. Das wären umgerechnet ca. 24000 Lira. Für Türken ist das eine astronomische Summe !

Je nach Grafts kann aber auch Aygin teurer sein.

Die nehmen ja Festpreis ca 2500€+-200 (zumindest für deutsche)
Bei 1000 Grafts wäre Demirsoy günstiger für mich

Und eine Sache wird auch öfter unterschätzt: der türkische Markt ist hart umkämpft was HTs angeht, also wirklich scheiß Resultate kann sich da niemand mehr erlauben, in der besagten Facebookgruppe hab ich die katastrophalen Ergebnisse aus deutschen Kliniken gesehen.

[Aktualisiert am: Sat, 19 October 2019 20:11]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145249 ist eine Antwort auf Beitrag #145246] :: Sat, 19 October 2019 20:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Strugglehair schrieb am Sat, 19 October 2019 20:11

Und eine Sache wird auch öfter unterschätzt: der türkische Markt ist hart umkämpft was HTs angeht, also wirklich scheiß Resultate kann sich da niemand mehr erlauben, in der besagten Facebookgruppe hab ich die katastrophalen Ergebnisse aus deutschen Kliniken gesehen.
Was definierst du denn als gutes Ergebniss?
Eine natürliche Haarlinie mit dünneren Single-Grafts?
Passende Winkel/Wuchsrichtung vorallem im Bereich des Haarwirbels?
Ein gutes Donormanagement und einem Zukunftsplan in der Tasche?

Das sind alles Punkte, die ich in der Türkei äußerst selten sind und mitunter den Erfolg/Mißerfolg einer HT ausamachen.

[Aktualisiert am: Sat, 19 October 2019 20:48]




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145250 ist eine Antwort auf Beitrag #145249] :: Sun, 20 October 2019 03:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Sat, 19 October 2019 20:47
Strugglehair schrieb am Sat, 19 October 2019 20:11

Und eine Sache wird auch öfter unterschätzt: der türkische Markt ist hart umkämpft was HTs angeht, also wirklich scheiß Resultate kann sich da niemand mehr erlauben, in der besagten Facebookgruppe hab ich die katastrophalen Ergebnisse aus deutschen Kliniken gesehen.
Was definierst du denn als gutes Ergebniss?
Eine natürliche Haarlinie mit dünneren Single-Grafts?
Passende Winkel/Wuchsrichtung vorallem im Bereich des Haarwirbels?
Ein gutes Donormanagement und einem Zukunftsplan in der Tasche?

Das sind alles Punkte, die ich in der Türkei äußerst selten sind und mitunter den Erfolg/Mißerfolg einer HT ausamachen.
Ich muss gestehen, dass ich nicht auf Wirbel etc achte, weil ich da keine Probleme habe.
Generell habe ich aber wenig gute Ergebnisse bei Tonsurbehandlungen gesehen außer Hattingen und H&W

H&W macht mega gute haarlinien meiner Meinung nach
https://hassonandwong.com/hair-transplant-results/3462-graft-fue-hair-transplant-surgery/

Die finde ich auch ziemlich gut:, soweit wie die Beleuchtung eine Beurteilungen zulässt:
https://www.instagram.com/p/B3U5jMTpPBB/?igshid=1cn0v80c9qi9o

[Aktualisiert am: Sun, 20 October 2019 03:08]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145251 ist eine Antwort auf Beitrag #145250] :: Sun, 20 October 2019 10:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also Hasson & Wong liegt ja fernab von der Türkei,
was das 2. Ergebniss angeht, man erkennt bei der Pixelbrei genau 0.
In dem Video scheint es allerdings so, dass die Kanäle wieder einfach im 90 Grad Winkel spitz nach oben gestochen wurden.
Darauf solltest du mal achten, man sieht das immer wieder, die Patienten können ihre Haare gar nicht nach vorne Fallen lassen.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145261 ist eine Antwort auf Beitrag #145250] :: Sun, 20 October 2019 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Strugglehair schrieb am Sun, 20 October 2019 03:06


Generell habe ich aber wenig gute Ergebnisse bei Tonsurbehandlungen gesehen außer Hattingen und H&W

Da solltest du weiter suchen. Wenn es um Berichte von Kliniken geht, dann fällt mir schnell dieses ein:

https://www.youtube.com/watch?v=pxMKeR3G4GE


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145262 ist eine Antwort auf Beitrag #145261] :: Sun, 20 October 2019 12:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Sun, 20 October 2019 12:13
Strugglehair schrieb am Sun, 20 October 2019 03:06


Generell habe ich aber wenig gute Ergebnisse bei Tonsurbehandlungen gesehen außer Hattingen und H&W

Da solltest du weiter suchen. Wenn es um Berichte von Kliniken geht, dann fällt mir schnell dieses ein:

https://www.youtube.com/watch?v=pxMKeR3G4GE
https://youtu.be/xmRiCjrdP_Q




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145271 ist eine Antwort auf Beitrag #145261] :: Sun, 20 October 2019 14:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
[/quote]
Da solltest du weiter suchen. Wenn es um Berichte von Kliniken geht, dann fällt mir schnell dieses ein:

https://www.youtube.com/watch?v=pxMKeR3G4GE
[/quote]

Ich will dir den Dr. Couto ungern madig machen, aber Spanier haben einen ungemein starken Donor mit Haaren von dicken Kaliber und einem überdurchschnittlichen Haircoint. Und außerdem bestehen die spanischen Docs wie Couto, Freitas und Lorenzo afaik auf die Einnahme von Finasterid ! Daher sind deren Resultate für mich nicht aussagekräftig und wenn noch Minox im Spiel ist, dann erst nicht !



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145272 ist eine Antwort auf Beitrag #145261] :: Sun, 20 October 2019 14:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Sun, 20 October 2019 12:13
Strugglehair schrieb am Sun, 20 October 2019 03:06


Generell habe ich aber wenig gute Ergebnisse bei Tonsurbehandlungen gesehen außer Hattingen und H&W

Da solltest du weiter suchen. Wenn es um Berichte von Kliniken geht, dann fällt mir schnell dieses ein:

https://www.youtube.com/watch?v=pxMKeR3G4GE
Dieser Spanier hat eh die krassesten Ergebnisse die ich je gesehen habe 😅 aber seine Kandidaten haben auch immer top spenderbereiche


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145284 ist eine Antwort auf Beitrag #145271] :: Mon, 21 October 2019 00:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Sun, 20 October 2019 14:07


Ich will dir den Dr. Couto ungern madig machen, aber Spanier haben einen ungemein starken Donor mit Haaren von dicken Kaliber und einem überdurchschnittlichen Haircoint. Und außerdem bestehen die spanischen Docs wie Couto, Freitas und Lorenzo afaik auf die Einnahme von Finasterid ! Daher sind deren Resultate für mich nicht aussagekräftig und wenn noch Minox im Spiel ist, dann erst nicht !

Du machst mir nichts "madig". Mir sind die Bedingungen bekannt, die nötig sind um solche Ergebnisse zu erzielen. Zudem ist Couto auch ein Meister der "Darstellung".

Aber Kommentare, dass die Ergebnisse wg. "Bestehen" auf FIN/MINOX nichts Wert sind, sind IMO auch quatsch. Wie will der Arzt das den prüfen? Zudem nehmen sehr viele Patienten auch von anderen Kliniken FIN und fast alle Kliniken raten dazu. Dann wären fast alle Ergebnisse nichts wert. Wunder durch FIN (=krasser Neuwuchs) sind zudem auch selten.

Meine einzige Aussage war: Es gibt zahlreiche Kliniken mit tollen Ergebnissen der Tonsur. Wenn man nur H&W und Hattingen kennt, dann hat man sich nicht gut eingelesen.

[Aktualisiert am: Mon, 21 October 2019 00:09]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145285 ist eine Antwort auf Beitrag #145284] :: Mon, 21 October 2019 00:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Mon, 21 October 2019 00:07

Du machst mir nichts "madig". Mir sind die Bedingungen bekannt, die nötig sind um solche Ergebnisse zu erzielen. Zudem ist Couto auch ein Meister der "Darstellung".

Aber Kommentare, dass die Ergebnisse wg. "Bestehen" auf FIN/MINOX nichts Wert sind, sind IMO auch quatsch. Wie will der Arzt das den prüfen? Zudem nehmen sehr viele Patienten auch von anderen Kliniken FIN und fast alle Kliniken raten dazu. Dann wären fast alle Ergebnisse nichts wert. Wunder durch FIN (=krasser Neuwuchs) sind zudem auch selten.

Meine einzige Aussage war: Es gibt zahlreiche Kliniken mit tollen Ergebnissen der Tonsur. Wenn man nur H&W und Hattingen kennt, dann hat man sich nicht gut eingelesen.
Deswegen selektiere ich Patientenberichte. Wenn Postop Finasterid/Minox eingenommen wird, sind diese für mich wertlos, bezüglich Entscheidungsfindung der Arztwahl !

Das ist auch eines der Gründe warum ich zu HLC gegangen bin, ausreichend unabhängige Berichte ohne Fin/Minox.

Wenn ich eine HT durchführe, dann möchte ich nach 6-12 Monaten wissen woran ich bin.

[Aktualisiert am: Mon, 21 October 2019 00:41]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145286 ist eine Antwort auf Beitrag #143191] :: Mon, 21 October 2019 03:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Als Referenz für spanische Ergebnisse kann man sich gerne mal Rafael Nadal anschauen (bei wem war der eigentlich?). Gestylt und mit Scheitel sieht alles gut aus, aber wenn er spielt und schwitzt, siehst Du, wie dünn alles ist. HTs sind und bleiben eben immer eine Illusion.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145289 ist eine Antwort auf Beitrag #145286] :: Mon, 21 October 2019 10:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Grafty schrieb am Mon, 21 October 2019 03:31
Als Referenz für spanische Ergebnisse kann man sich gerne mal Rafael Nadal anschauen (bei wem war der eigentlich?).
Ähh, nein, das ist wirklich eine Verallgemeinerung der jegliche Grundlage fehlt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145290 ist eine Antwort auf Beitrag #145285] :: Mon, 21 October 2019 10:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Mon, 21 October 2019 00:36

Deswegen selektiere ich Patientenberichte. Wenn Postop Finasterid/Minox eingenommen wird, sind diese für mich wertlos, bezüglich Entscheidungsfindung der Arztwahl !
Selbst wenn ich davon ausgehe, dass du meinst "Vor-OP keine Medikamente und dann erst mit OP" Medikamente, halte ich das für übertrieben (aber zumindest Nachvollziehbar).
Wenn du generell Fälle mit Medikamenten ausschließt oder sogar bestimmte Kliniken völlig, halte ich (!) diese Aufteilung sogar für völlig Unsinnig.

Als wichtigstes Kriterum sehe ich Natürlichkeit (Aufteilung der Grafts, Winkel, Biegung, Qualität der Haare) und Donor_Management. Diese Punkte werden von Medikamenten nahezu nicht beeinflusst.




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145292 ist eine Antwort auf Beitrag #145290] :: Mon, 21 October 2019 14:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Mon, 21 October 2019 10:24
Desmond schrieb am Mon, 21 October 2019 00:36

Deswegen selektiere ich Patientenberichte. Wenn Postop Finasterid/Minox eingenommen wird, sind diese für mich wertlos, bezüglich Entscheidungsfindung der Arztwahl !
Selbst wenn ich davon ausgehe, dass du meinst "Vor-OP keine Medikamente und dann erst mit OP" Medikamente, halte ich das für übertrieben (aber zumindest Nachvollziehbar).

Wenn du generell Fälle mit Medikamenten ausschließt oder sogar bestimmte Kliniken völlig, halte ich (!) diese Aufteilung sogar für völlig Unsinnig.
Gasthörer schrieb am Mon, 21 October 2019 10:24


Als wichtigstes Kriterum sehe ich Natürlichkeit (Aufteilung der Grafts, Winkel, Biegung, Qualität der Haare) und Donor_Management. Diese Punkte werden von Medikamenten nahezu nicht beeinflusst.
Medikamente wie Fin und Minox beeinflussen also nicht die „Qualität der Haare" Rolling Eyes

Wofür sonst werden sie denn eingenommen? Very Happy
Und wo in meinem Beitrag entnimmst du, dass ich „bestimmte Kliniken" „völlig" ausschließe ?
Mir fällt auf, dass du des öfteren Sachen herein interpretierst, welche aus deiner Fantasie entsprungen sind, um den Beitrag dann ins lächerliche zu ziehen !


But Anyways

Viele Ärzte empfehlen Finasterid um Dupa entgegenzuwirken bzw, um den miniaturisierten Donor zu stärken. Und stellen wir uns mal vor: Wir lassen eine HT durchführen, bekommen Libido Probleme und setzen Finasterid ab. Was glaubst du, was dann nach einigen Monaten passieren wird ?

Und genau dieses Szenario ist mir bei 2 HT widerfahren. Bei der 1. HT vorher/nachher FIN/Minox,
Bei der 2. HT Postop Minox. Nach absetzen der Medis sind mir ein erheblicher Teil der transplantierten Haare ausgefallen !


[Aktualisiert am: Mon, 21 October 2019 14:22]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145293 ist eine Antwort auf Beitrag #145292] :: Mon, 21 October 2019 14:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Mon, 21 October 2019 14:20


1. Medikamente wie Fin und Minox beeinflussen also nicht die „Qualität der Haare" Rolling Eyes

2. Und wo in meinem Beitrag entnimmst du, dass ich „bestimmte Kliniken" „völlig" ausschließe ?
Mir fällt auf, dass du des öfteren Sachen herein interpretierst, welche aus deiner Fantasie entsprungen sind, um den Beitrag dann ins lächerliche zu ziehen !
1. Mit Qualität der (verpflanzten)-Haare, meine ich: Sind die Grafts beschädigt und wachsen die Haare deshalb (dauerhaft) "wiry" und eventuell sogar mit geringerer Dicke.
Damit meine ich nicht die generell Verdickung von angegriffenen Haaren durch FIN/MINOX.

2. Es geht nicht um Fantasie oder jemanden ins lächerliche zu ziehen. Es geht darum, dass deine Aussagen nicht klar waren (und immer noch nicht sind!) und ich daher mehrere Alternativen betrachtet habe.
Du sagtest z. B. "Daher sind deren Resultate (der spanischen Kliniken) für mich nicht aussagekräftig und wenn noch Minox im Spiel ist, dann erst nicht...". Das ist eine sehr absolute Aussage (und schon nahe an "völlig"), die ich so eben nicht teile.

Dein besonderer Fall (so ich ihn denn richtig verstehe) hat IMO gar nicht viel Zusammenhang mit unserer Diskussion.
Im Normalfall sollten die verpflanzten Haare auch beim absetzen von FIN/MINOX nicht dauerhaft ausfallen. Ausser vielleicht in sehr hohen Alter.

Zusammenfassung meine Aussage ist:
- Nimmt ein Patient vorher und Nachher FIN/MINOX --> Aus meiner Sicht hat diesen keinen Einfluss auf die Beurteilung der Ergebnise oder Qualität der Klinik
- Fängt der Patient mit FIN/MINOX an --> Dann kann es einen leichten Einfluss haben, viele Punkte kann man aber auch so beurteilen.
- Im Gegenteil: Nimmt der Patient kein FIN/MINOX, dann fällt es gerade bei diffuser Ausdünnung oft schwer eine HT zu beurteilen (weil im Jahr auf der man aufs Ergebnis wartet, das Bestandshaar stark ausfallen kann oder sich vom Shockloss nicht erholt).

Warum diskutiere ich das:
- Ich möchte nicht das Neulinge den Eindruck haben - "Wenn jemand FIN nimmt, kann man das Ergbnis einer HT nicht beurteilen".




[Aktualisiert am: Mon, 21 October 2019 15:36]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145294 ist eine Antwort auf Beitrag #145293] :: Mon, 21 October 2019 17:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Auch wenn komplett OT

Gasthörer schrieb am Mon, 21 October 2019 14:45

2. Es geht nicht um Fantasie oder jemanden ins lächerliche zu ziehen. Es geht darum, dass deine Aussagen nicht klar waren...
Wenn Aussagen nicht klar sind, dann fragt man gezielt nach.

Gasthörer schrieb am Mon, 21 October 2019 14:45

- Nimmt ein Patient vorher und Nachher FIN/MINOX --> Aus meiner Sicht hat diesen keinen Einfluss auf die Beurteilung der Ergebnise oder Qualität der Klinik
Das kann man so stehen lassen.

Ich schrieb: „Wenn Postop Finasterid/Minox eingenommen wird... „

Hätte mich klarer ausdrücken müssen.


Gasthörer schrieb am Mon, 21 October 2019 14:45


- Fängt der Patient mit FIN/MINOX an --> Dann kann es einen leichten Einfluss haben, viele Punkte kann man aber auch so beurteilen.
Da bin ich anderer Meinung!

Ich weiss aus eigener Erfahrung, welch „Wunder" Fin/Minox bewirken können, die Betonung liegt auf können ! Leider sind diese nicht NW frei gewesen, daher habe ich sie abgesetzt.

Hier mal ein Vorher/Nachher Vergleich mit Minox/Fin:

https://www.hairlossexperiences.com/threads/hair-growth-results-from-rogaine-foam-and-finasteride.81/

Schaut das für dich nach „leichten Einfluss haben kann" aus ???

Für mich schaut es eher wie ein massiver Einfluss mit Medis only aus !


Gasthörer schrieb am Mon, 21 October 2019 14:45

- Im Gegenteil: Nimmt der Patient kein FIN/MINOX, dann fällt es gerade bei diffuser Ausdünnung oft schwer eine HT zu beurteilen (weil im Jahr auf der man aufs Ergebnis wartet, das Bestandshaar stark ausfallen kann oder sich vom Shockloss nicht erholt).
Schockloss sowohl im Donor, als auch im Empfangsbereich ist meist von temporärer Natur und tritt bei erfahrenen Ärzten nur selten ein.


Gasthörer schrieb am Mon, 21 October 2019 14:45

Warum diskutiere ich das:
- Ich möchte nicht das Neulinge den Eindruck haben - "Wenn jemand FIN nimmt, kann man das Ergbnis einer HT nicht beurteilen".
Ist mMn genauso als würden wir die Leistung von einem 100m Läufer mit oder ohne Doping beurteilen.
Die kleinen Pillen können nunmal den Unterschied zwischen Mittelmaß und Weltklasse ausmachen..

[Aktualisiert am: Mon, 21 October 2019 17:51]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145295 ist eine Antwort auf Beitrag #145294] :: Mon, 21 October 2019 18:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für die Ergänzungen. Für mich ist die Diskussion beendet. Ich glaube es ist deutlich was ich meine.
Jeder kann sich daraufhin selber eine Meinung bilden.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145296 ist eine Antwort auf Beitrag #145292] :: Mon, 21 October 2019 20:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Mon, 21 October 2019 14:20

Wir lassen eine HT durchführen, bekommen Libido Probleme und setzen Finasterid ab. Was glaubst du, was dann nach einigen Monaten passieren wird ?
Bis jetzt sehe ich noch keine verschlechterung, mal schauen was da noch kommt.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145353 ist eine Antwort auf Beitrag #145296] :: Thu, 24 October 2019 18:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Mon, 21 October 2019 20:24
Desmond schrieb am Mon, 21 October 2019 14:20

Wir lassen eine HT durchführen, bekommen Libido Probleme und setzen Finasterid ab. Was glaubst du, was dann nach einigen Monaten passieren wird ?
Bis jetzt sehe ich noch keine verschlechterung, mal schauen was da noch kommt.
Wenn man Finasterid absetzt wird nach einigen Wochen wieder der Ausgangszustand hergestellt. Auf Deutsch: Alle Fin gehaltene Haare fallen aus ! Auch transplantierte Haare könnten dadurch miniaturisieren, wenn Fin zuvor den Donor gestärkt hat.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: EliteHair [Beitrag #145359 ist eine Antwort auf Beitrag #145353] :: Thu, 24 October 2019 19:44 Zum vorherigen Beitrag gehen
Desmond schrieb am Thu, 24 October 2019 18:57
daniel91 schrieb am Mon, 21 October 2019 20:24
Desmond schrieb am Mon, 21 October 2019 14:20

Wir lassen eine HT durchführen, bekommen Libido Probleme und setzen Finasterid ab. Was glaubst du, was dann nach einigen Monaten passieren wird ?
Bis jetzt sehe ich noch keine verschlechterung, mal schauen was da noch kommt.
Wenn man Finasterid absetzt wird nach einigen Wochen wieder der Ausgangszustand hergestellt. Auf Deutsch: Alle Fin gehaltene Haare fallen aus ! Auch transplantierte Haare könnten dadurch miniaturisieren, wenn Fin zuvor den Donor gestärkt hat.

Jup ist mir bekannt, nehme seit 6 Monaten kein Fin mehr, bis jetzt fängt die HT alles auf, mal schauen wie es in den nächsten Jahren weiter geht.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Seiten (2): [ «    1   2]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Erfahrungen Vienna Hair - Dr. Cevik
Nächstes Thema: Dringend Rat!
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Kozamet
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » EliteHair
()