Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation
(Vorstellung) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145807] :: Sat, 09 November 2019 16:24 Zum nächsten Beitrag gehen
Alter: 42
* Aktueller Haarstatus nach der Hamilton-Norwood-Skala: Hamilton-Norwood III Vertex
* Geplantes Budget: unbegrenzt Tendenz 6.000€
* Haarstatus in der Familie (Eltern/Großeltern): Vater alles gut, Opa mütterlicherseits sehr lichte wenige Haare, Onkel Bruder von Mutter auch sehr wenig Haare, Tonsur, Mutter teils kahle Stellen diffuser Haarausfall
* Ausfallverlauf (schnell/langsam?): Haarausfall fast gestoppt, sehr langsam und kaum merklich
* HA gestoppt?: Ich würde sagen JA
* Medikation (Therapieversuche/Erfolge/aktuelle Medikation): Seit fast 25 Jahren Minoxidil, Finasterid seit 17 Jahren ohne jede Nebenwirkungen
* Stehen bereits bestimmte Haarchirurgen/Kliniken in der engeren Auswahl? Beauty Concept Karlsruhe(bereits Thema hier im Forum), Tendenz aber eher Proaesthetic in Heidelberg, da sehr gute Beratung 2 Stunden
* Ggf. vorangegangene Haartransplantationen (Jahr? Haarchirurg?): Nein
* Bevorzugte Behandlungsmethode (FUE/FUT?):
(Zur Info: Dies kann nur ein vorläufiger Wunsch sein. Die Beurteilung obliegt dem Behandler, nicht jede Methode eignet sich für jeden Patientenfall)

* Sonstige Infos/Fragen: Wie seht ihr bei mir die Chancen einer erfolgreichen einmaligen Transplantation und wie viele Crafts schätzt ihr brauche ich vorne/hinten für ein gutes Ergebnis? Eure Einschätzung würde mich interessieren, auch ob FUE oder FUT, trage Haare eher kürzer.

[Aktualisiert am: Sat, 09 November 2019 16:27]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145808 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Sat, 09 November 2019 16:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Weitere Bilder; Meine Haare sind sehr dünn ca. 0,04 mm

[Aktualisiert am: Sat, 09 November 2019 16:33]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145809 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Sat, 09 November 2019 19:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Meine Meinung, max FUT 5-6k Grafts, so kurz trägst du die Haare ja auch nicht...

Mögliche Kliniken: z.B Hattingen Hair(CH) oder Hasson&Wong (CAN).

Gebe dir Brief und Siegel, dass du mit den Ärzten, die dir aktuell vorschweben nicht glücklich wirst.

Erster Versuch MUSS sitzen, sonst kannst du es ganz bleiben lassen.


https://www.youtube.com/watch?v=QPI4XCq7ZPM

[Aktualisiert am: Sat, 09 November 2019 19:06]




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145810 ist eine Antwort auf Beitrag #145809] :: Sat, 09 November 2019 19:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dein Ergebnis ist top! Die Kosten lagen bei wahrscheinlich 12.000 Euro? Bin echt kein Freund von FUT, wollte nur FUE machen und auch erst mal nur 2.400 Grafts zur Verdichtung machen (1.000 in die Tonsur und 1.400 vorne zur Verdichtung). In die Brücke erst mal nichts und dann in 10 Jahren zweite OP. Das ist eigentlich der Plan 😏

Dein Ergebnis ist auf jeden Fall traumhaft- 10 Jahre jünger!!!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145811 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Sat, 09 November 2019 20:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das ist nicht mein Ergebnis, aber dazu gibt es auch ein Thread hier im Forum.
2400 Grafts sind ein Witz, das wird niemals klappen, das was du auf dem Kopf hast sind nur noch Flusen.

Ich weiß, dass eine FUT weder Spaß macht noch ein Kinderspiel ist, trotz alledem bringt eine FUT meiner Meinung nach die meisten Lifetimegrafts und das ist bei Stati, so wie wir sie haben sehr wichtig.





Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145813 ist eine Antwort auf Beitrag #145809] :: Sat, 09 November 2019 21:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Sat, 09 November 2019 19:02
Meine Meinung, max FUT 5-6k Grafts
schließe mich an


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145815 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Sun, 10 November 2019 08:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kann mich auch nur den Vorrednern anschließen. Du bist leider nicht wirklich ein Kandidat für FUE. Nur 1400 in der Front wird kaum einen Effekt erzielen (das entspricht bei einer 40er Dichte nur einer 17x 2cm in der Haarlinie!) ebenso nicht 1000 hinten (schlechte Anwuchsraten und der Wirbel).

Hast du denn Fotos gemacht das die Medis deinen Haarausfall wirklich gestoppt haben bzw wieviele Haare verlierst du so beim Haare waschen?

Eine FUT wäre obendrein preislich besser für dein eher niedriges Budget. Als Ärzte würde ich Hattingen oder Feriduni empfehlen

Wenn du wirklich auf eine FUE bestehst (wovon ich abrate) dann würde ich 3000 in die Front setzen und mit dem Hinterkopf so lassen bzw. gaaaaanz evtl Body Hair (was aber ungemein teurer ist) Ärzte in Dland: Reza Azar. Ansonsten im Ausland: Lupanzula, Feriduni

[Aktualisiert am: Sun, 10 November 2019 08:12]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145818 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Sun, 10 November 2019 09:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was haltet ihr von Dr. Balwi von elithairtransplant? Der macht glaube ich nur FUE. Mir geht es generell auch nur um eine Verbesserung des Statuses, es muss nicht perfekt sein, nur besser aussehen. Mein Haarausfall begann mit 18 und ist , seit ich Minoxidil 5% seit 24 Jahren und Finasterid seit 17 Jahren nehme, quasi gestoppt. Es gibt kaum sichtbare Veränderungen seitdem. Inzwischen bin ich 42 Jahre alt. Ich dachte mir eine FUE zur Verbesserung und dann vielleicht nochmal in 10 Jahren. Es muss nicht perfekt sein. Ich habe ja sehr dünnes Haar 0,04mm. Optisch könnte ich noch Micropigmentierung nachlegen. FUE mit Pigmentierung? Was meint ihr? Eine Verbesserung und kein perfektes Ergebnis ist auch für mich ok.

[Aktualisiert am: Sun, 10 November 2019 09:23]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145819 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Sun, 10 November 2019 10:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zum der Klinik gibt es hier genug. -> Forensuche.

> Der macht glaube ich nur FUE.
Ja, der macht genau gar nichts außer die Vorbesprechung und Einzeichnung der Haarlinie.


Wie du jetzt von den Empfehlungen der User auf so einen Billiganbieter kommst ist mir schleierhaft.

Naja ist deine Rübe:
https://www.youtube.com/watch?v=kV_-ZYumVrg

Viel Spaß!

[Aktualisiert am: Sun, 10 November 2019 10:38]




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145821 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Sun, 10 November 2019 11:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich glaube es einfach eine Frage der Zeit, die man investieren möchte, Kosten und welches Ergebnis man erwartet. Es muss doch auch nicht perfekt sein, sondern nur eine gute Verbesserung. Die Vorschläge mit FUT ist doch Unsinn, da ich sehr dünnes Haar habe, die Haare immer relativ kurz trage und die Narbe maximal sichtbar ist. Ich will auch nur eine Verbesserung, mehr nicht.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145822 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Sun, 10 November 2019 11:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Relativ ist relativ, bei 1cm sieht man kaum was.

Hier ernste Vorschläge von Nutzern, die sehr viel Erfahrung gesammelt haben, in dem sie sich teilweise über Jahre informiert haben als Unsinn abzutun halte ich für mehr als frech.

Meinetwegen kannst du gerne in eine türkische Billigklinik gehen und die den Donor zerstören lassen, dir einen Haarballen auf den Kopf transplantierten lassen, sieht bestimmt in 10 Jahren lustig aus.


[Aktualisiert am: Sun, 10 November 2019 11:41]




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145823 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Sun, 10 November 2019 13:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bitte versteht mich nicht falsch. Ich weiß die Tipps sehr zu schätzen. Vielleicht sollte ich auch FUT schon in Betracht ziehen. Es ist schon verdammt schwierig den Überblick zu behalten.

Ich hole mir noch mehrere Arztmeinungen ein.

Ich selbst arbeite im Autoverkauf bei Mercedes und ziehe mal hier den Vergleich: Mit allen Autos kommt man von A nach B, alle Fahrzeuge und Marken haben top Qualität, niemand, also kein Hersteller kann sich gravierende Schwächen leisten. Dennoch gibt es Unterschiede, die Preisunterschiede gerechtfertigen. Auch ein Opel sieht schick aus, hat gute Leistungswerte, Sicherheitsausstattung etc.

Der Mercedes ist allerdings meistens in allem einen Tick besser.

Vielleicht hinkt der Vergleich, aber es gibt bestimmt mehrere Wege, die zum Ziel führen im Hinblick auf die Haartransplantation und man kann auch solide vielleicht sogar top Ergebnisse relativ langfristig erzielen (der Opel eben). Eine zweite OP Plane ich ohnehin ein. Laut Internet wird beim Schnitt bei FUT auch ein großer Teil der Haarwurzeln im Donor beschädigt!?!

Aber nochmals: Ich danke euch für die Einschätzung und eure offenen Aussagen! Mich würde interessieren, ob ihr selbst transplantiert seid bzw. kommt ihr auch aus diesem Fachgebiet oder habt ihr euch eingelesen? Es steht teilweise auch viel Mist im Internet und als Arzt, wenn ich nur FUE anbiete, dann kann ich schlecht FUT promoten und umgekehrt. Eine absolut unabhängige Fachmeinung zu bekommen ist wahnsinnig schwierig.

[Aktualisiert am: Sun, 10 November 2019 13:16]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145824 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Sun, 10 November 2019 14:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wir promoten keine FUT, in deinem Fall ist es aber das sinnvollste. Warum? Weil damit eine maximal Graftausbeute stattfindet im Gegensatz zu FUE was in deinem Fall eben sauwichtig ist. Falls du die FUT Narbe sehen solltest, ist diese immer noch leichter zu korrigieren mittels kleiner FUE oder SMP. Bei einer FUE stehen dir weniger Grafts zur Verfügung und die Narben sie ist schwieriger bsi garnicht zu korrigieren

Bei einer guten FUT werden keine Grafts beschädigt, das behaupten meist Kliniken die nur FUE anbieten. Genauso sagen sie das es eine veraltete Methode sei und FUE "keine richtige OP" sei, was auch völliger Quatsch ist. Sind beides OPs mit Risiken. Geh doch zu einem Arzt der beides Anbietet?! Hattingen, Bisanga, Feriduni, Mwamba, Lupanzula nur mal einige zu nennen

Das mit den dünnen Haaren ist auch Quatsch. Auf der Platte bei dir sind die wahrscheinlich dünn, in deinem Spendebereich sehen sie dagegen ganz normal aus und werden daher bestimmt dicker sein

Dein Autovergleich ist völlige Grütze. Selbstverständlich gibt es gravierende Qualitätsunterschiede! Warum kosten denn bei einem renommierten Art 1000 Grafts 4500 Euro und bei Elitahair 3000 Grafts 2000 Euro inklusive Flug und Hotel? Das ist m.M. nach so wie wenn du einen neuen Mercedes mit einem 20 Jahre alten Trabbi vergleichst der 10 mal den Besitzer gewechselt und du garnicht weißt wie lange die Kiste fährt

Wenn FUE dann wirklich nur vom Profi, du hast nicht viel Spielraum und verlorene Grafts aufgrund von Billigarbeit kriegst du niemals wieder

Ich will mal sehen wieviel Spaß du als Verkäufer bei Mercedes hast wenn dein Hinterkopf so aussieht wenn irgendein Billigladen dir eine FUE mit Mikromotor durch einen Techniker oder vollkommen runterfahren Arzt verkauft hat:

https://www.sacekimisonuclari.com/index.php?topic=9651.0

In diesem Sinne ist es dir überlassen ob du in eine laufende Kreissäge laufen möchtest. Wir haben hier genug Fälle gesehen und dich gewarnt! Nutze doch mal hier die Suchfunktion mit den Begriffen "Elitehair", "Elite" und "Elitehairtransplant"


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145825 ist eine Antwort auf Beitrag #145824] :: Sun, 10 November 2019 14:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für eure Meinung bzw. Infos. Man ist das Thema kompliziert 😓 Meine Haare im Spenderbereich sind schon sehr dünn mit 0,04 mm. Ich werde wohl noch einige Meinungen bei Ärzten einholen und darf nichts über's Knie brechen. Was haltet ihr allgemein von der Pigmentierung? Ich finde das auch ganz gut, ist ja auch nicht für die Ewigkeit, aber eine einfache Möglichkeit viel optisch rauszuholen!?!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145826 ist eine Antwort auf Beitrag #145823] :: Sun, 10 November 2019 15:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dein Opel - Mercedes Vergleich hinkt gewaltig.

Eine bessere Analogie ist:
Du hast die Wahl zwischen BMW, Daimler, Volvo (Premium) oder auch Opel, Hyundai, Renault (Volume) auf der einen und einem Chinesischen Hersteller auf der anderen Seite. Falls du in der AUtobranche bist, weiß du vielleicht noch wie die vor ein paar Jahren im Crashtest abgeschnitten haben als man versuchte den europäischen Markt zu erobern.
Dein Kopf sieht dann eventuell genauso aus.

Zum FUT Thema:

Die Allgemeine konsens ist - FUT + FUE (im Anschluß) bringt Lifetime die meisten Grafts.
Bei einer guten Narbe und passenden Haareigenschaften, kann man die Haar sehr kurz tragen.
https://www.hairrestorationnetwork.com/topic/54735-2700-graft-fut-by-dr-bloxham-in-great-neck-ny/?tab=comments#comment-515134

FUT schädigt die Grafts normalerweise weniger (!) als FUE. Sprich: Es wachsen mehr an und diese sind meist dicker und natürlicher.
Wie groß der Effekt ist, hängt an deinem Haar/Hauttyp.

ABER: Ob du für FUT geeignet bist (Stichwort: Wie ist deine Vernabungsneigung und wie deine Laxizität) muss einen Arzt prüfen.
Wichtig: Es gibt auch Kandidaten die sind für eine FUE ungeeignet. Ob das so ist, weißt du aber erst bei Beginn der OP.

Offen gestanden: Bei deinem Haartyp bin ich auch nicht 100 % sicher, ob du eine FUT Kandidat bist, weil auf den Bilder es teilweise so wirkt (!) als schaut jetzt schon die Kopfhaut im Donor durch.
Vielleicht bist du auch gar kein Kandidat! Ein Klinik die beide OP-Varianten anbietet, wird dir hier am objektivsten Weiterhelfen:
- Bisanga, Hattingen, Feriduni sind alle gut erreichbar für ein Beratungsgespräch.

Vergiss bitte diesen Non-Sense wie "Ich will nur eine kleine Verbesserung". Jeder will ein gutes Ergebnis und die meisten (!) ein Natürliches.

Berichte lesen, Berichte lesen, Berichte lesen...es gibt keinen anderen Weg.

[Aktualisiert am: Sun, 10 November 2019 15:18]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145827 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Sun, 10 November 2019 15:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja, sehr individuell. Es gibt es auch die Meinung, das FUT nicht ergiebiger ist als FUE, da zum einen mehr Follikel zerstört werden bei Ausschnitt und zur Abdeckung die mehr gewonnenen Follikel wieder verloren gehen, da man die Narbe gut abdecken muss und dann wieder weniger Follikel in der Zukunft geerntet werden können. Klingt auch ziemlich logisch. Artikel habe ich angehängt aus der aktuellen Fachzeitschrift FUE im übrigen von einem Arzt verfasst, der FUT und FUE anbietet! Meine sind schon so dünn überall, dass man jetzt schon die Kopfhaut sieht.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145850 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Mon, 11 November 2019 07:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Leute, ich habe heute Dr. Feriduni angeschrieben. Ihr habt mich überzeugt. Die Ergebnisse sind transparent nachvollziehbar und er ist nachweislich sehr lange am Markt. Kennt jemand einen ca.-Preisrahmen? Ich warte jetzt auf Rückmeldung. 4 Stunden Autofahrt mit Übernachtung sollten möglich sein...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145853 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Mon, 11 November 2019 11:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei Feriduni hast Du schon mal eine Top Adresse. Preislich 5stellig bei Dir, aber Du hast nur einen Kopf - und den kannst Du nicht in die Garage stellen wie einen Fehlkauf beim Autohändler - den trägst Du ständig mit Dir rum. Hände weg von den Billiganbietern. Bei einer große Baustelle wie Deiner wirst Du das jeden Tag bitter bereuen - bis zum Rest Deines Lebens.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145881 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Tue, 12 November 2019 17:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dr. Feriduni ist eine Top Adresse, kostet aber 5,5-6€/graft. Bei GeForce ist die Baustelle so groß, siehe Bild aus der Vogelperspektive. 30-40TSD€ wäre mir eine HT nicht wert !

Schau mal in amerikanischen Foren. Dr Lupunzala soll angeblich nur 3€/graft nehmen.

Ich bringe ungern HLC ins Spiel, weil ich erst vor kurzem dort zur Behandlung war. Auch wenn es nich viel zu früh ist, aber nach 2 Monaten bin ich sowas von optimistisch und überzeugt von denen. Für mich sind sie Preis/Leistungs Technisch(2.70€/graft)die beste Klinik der Welt und weil sie 3 Patienten am Tag behandeln ist die Wartezeit nicht lang( 3-6 Monate).



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145883 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Tue, 12 November 2019 17:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Feriduni ist wirklich eine Top Adresse !!
Hab selber einen Termin im Dezember und hatte schon ein Vorgespräch !!!
Preislich liegt er bei 4€/Graft +21% MwSt

Könnte eine sehr teure Nummer werden wenn Geld keine Rolle spielt !!
Sonst würde ich auch zu HLC tendieren


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145891 ist eine Antwort auf Beitrag #145883] :: Wed, 13 November 2019 06:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mc-Hubert schrieb am Tue, 12 November 2019 17:53
Feriduni ist wirklich eine Top Adresse !!
Hab selber einen Termin im Dezember und hatte schon ein Vorgespräch !!!
Preislich liegt er bei 4€/Graft +21% MwSt
Macht Dr. Feriduni individuelle Preise ? Erst letztens stand hier was von 4,50€/graft +21% MwSt.

Verstehe übrigens garnicht, warum ein deutschsprachiger Arzt in Belgien seine Praxis hat, dem Land mit den höchsten Steuern der Welt, wenn die meisten seiner Patienten eh aus Deutschland kommen...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145892 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Wed, 13 November 2019 07:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Keine Ahnung wie er seine Preise macht aber nach dem Beratungsgespräch (welches wirklich gut war und 1 std dauerte)konnte er mir genau sagen wieviel Grafts ich für die geplante Haarlinie benötige und hat mir dann ein neues Angebot zu geschickt wo ich auf 4€ + 21% MwSt komme.
Geplant sind bei mir 1800 Grafts zum schließen der Geheimratsecken.
Jede weitere Einheit soll 2,5€ kosten und er bietet halt an wenn er deine Bilder benutzen darf und und du ihn einem Blog über dein Ergebnis schreibst jeweils 500€ vom Endpreis abzuziehen ...

Er selber kommt aus Aachen und hat doch auch eine kleine Praxis welche er aber nur zur Kontrolle benutzt ..
Die ops finden grundsätzlich nur in Belgien statt.

Ob es steuerliche Vorteile hat eine Praxis in Belgien zu haben oder in Deutschland dazu kann ich leider nichts sagen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145893 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Wed, 13 November 2019 07:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gut, dass wir darüber gesprochen haben 😉 30.000-40.000€ wären mir zu heftig. Die Menge der Grafts könnte ja noch was bringen beim Preis. Er wäre halt die Top-Adresse aus meiner Sicht inzwischen. Hätte gerne schnell Gespräch und dann Termin. 10.000 Grafts brauche ich glaube ich nicht, eher Richtung 5.000, wobei ich im Donor keine guten und vor allem feines Haar habe. Ich denke eine Verbesserung ist ja das Ziel und keine Perfektion, das wäre völlig unrealistisch. Ich denke schon 3.000 Grafts sind ein mega Unterschied in Verbindung mit etwas längeren Haaren. Meine Bilder habe ich bei vollem Licht von oben gemacht 🤔


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145894 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Wed, 13 November 2019 07:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was für eine Klinik ist eigentlich HLC?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145895 ist eine Antwort auf Beitrag #145894] :: Wed, 13 November 2019 08:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Geforceman schrieb am Wed, 13 November 2019 07:40
Was für eine Klinik ist eigentlich HLC?
Hier findest du die Erfahrungsberichte zu HLC

https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/f/21/

Wenn du die Ergebnisse mit Dr. Feriduni vergleichst, wirst du sehen, dass es keinen Qualitäts Unterschied gibt, auf jeden Fall keines was einen doppelten Preis rechtfertigt !

Auch der Standort Belgien spielt in Bezug zum Preis keine Rolle, da die HT's hauptsächlich von Assistenten durchgeführt werden(Entnahme und Einsetzen der grafts) bei HLC werden die HT's ausschließlich von einem Team von Ärzten durchgeführt. Die Lohnkosten sind daher bei HLC um ein vielfaches höher als bei Feriduni.

Bei HLC sind u.a. mehrere Köche, Dolmetscher, Security, Empfang/Verwaltung und locker 20 Krankenschwester eingestellt. In der Organisation ist da nichts dem Zufall überlassen.

Leider werden wenig Patienten Berichte gezeigt. Ich war erst im September mit 3 weiteren Foren Member bei HLC zur HT. Bisher hat noch keiner von denen einen Bericht verfasst.

[Aktualisiert am: Wed, 13 November 2019 08:20]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145896 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Wed, 13 November 2019 08:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das stimmt wohl zum Thema HLC war es auch erstmal meine erste Wahl !!
Aber da Feriduni bei mir um die Ecke seine Praxis hat war das ein entscheidendes Kriterium für mich.
Dazu kommt noch seine Arbeit die hier und in anderen Foren ja sehr gelobt wird.
Mir persönlich ist es egal ob ein Assistent oder ein Arzt die Grafts entnimmt oder einsetzt. Hauptsache er macht es gut 😁
Die Entnahme bei Feriduni macht er selber ..einsetzten machen die Assistenten soviel ich weiß ..
Meine persönliche Meinung
Ich würde einfach mal ein Beratungsgespräch buchen und mir generell anhören was er zu deinem Status sagt und wieviel Grafts er denkt das du brauchst.
Mit diesem Anhaltspunkt kannst du immernoch in die Türkei fliegen.
Mei

[Aktualisiert am: Wed, 13 November 2019 08:34]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145897 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Wed, 13 November 2019 08:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vielen Dank für die Infos 👌🏽 Die Türkei möchte ich eher vermeiden, aber ich lasse mir jetzt erst einmal Infos von Ferudini zukommen bzw. einen Behandlungsvorschlag.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145898 ist eine Antwort auf Beitrag #145891] :: Wed, 13 November 2019 10:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Wed, 13 November 2019 06:09
Mc-Hubert schrieb am Tue, 12 November 2019 17:53
Feriduni ist wirklich eine Top Adresse !!
Hab selber einen Termin im Dezember und hatte schon ein Vorgespräch !!!
Preislich liegt er bei 4€/Graft +21% MwSt
Macht Dr. Feriduni individuelle Preise ? Erst letztens stand hier was von 4,50€/graft +21% MwSt.

Verstehe übrigens garnicht, warum ein deutschsprachiger Arzt in Belgien seine Praxis hat, dem Land mit den höchsten Steuern der Welt, wenn die meisten seiner Patienten eh aus Deutschland kommen...
Feriduni macht individuelle Preise, genauso wie Lupanzula. Hängt davon ab wie groß die Baustelle ist. Ich war bei beiden zur Beratung und bei unter Tausend Grafts war Feriduni bei 4,5 Euro und Lupanzula bei 4,21 (beide inklusive Mwst). Lupanzula macht dagegen alles selbst und ohne WAW Micromotor wie Feriduni. Denke es gibt mehrere Gründe warum Feriduni in Belgien die Praxis hat: 1. Er wohnt in Aachen mit der Familie, 2. Als Arzt/Praxis in Dland ist es gesetzlich grenzwertig Vorher Nacher Bilder von Patienten zu veröffentlichen was wichtig ist um internationale Kunden zu gewinnen 3. Deckt er Niederländer und Franzosen als potenzielle Kunden ab in Belgien. Deutsche Kunden sind tendenziell zu geizig und buchen dann lieber ein billiges türkisches Pauschalpaket

4. Könnte steuerliche Aspekte für Ärzte/Kliniken und rechtliche Gründe sein.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145908 ist eine Antwort auf Beitrag #145895] :: Wed, 13 November 2019 14:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Wed, 13 November 2019 08:12

Auch der Standort Belgien spielt in Bezug zum Preis keine Rolle, da die HT's hauptsächlich von Assistenten durchgeführt werden(Entnahme und Einsetzen der grafts) bei HLC werden die HT's ausschließlich von einem Team von Ärzten durchgeführt. Die Lohnkosten sind daher bei HLC um ein vielfaches höher als bei Feriduni.
Es stimmt, dass eine Menge der Arbeiten bei Feriduni durch Assistenzen durchgeführt werden. Daher war meine erste Wahl auch Lupanzula (der zudem günstiger ist). Leider hat Lupanzula meinen Fall abgelehnt.
Aber das mit den Kosten ist kein gutes Argument: In der Türkei sind die Gehaltskosten um ein vielfaches niedriger, gerade aktuell in € umgerechnet.
Eine durschnittliche Assistenz in Deutschland/Belgien wird deutlich (!) über einem Arzt in der Türkei liegen (Gehaltlich in €).
In meiner Firma (andere Branche) sind es Faktor 2-3 zwischen diesen Ebenen.

HLC ist sicherlich eine gute Wahl, aber: Ich habe hier auch schon ein paar Fälle gesehen in denen kleinere handwerkliche Unsauberkeiten waren (Multis in der Haarlinie).
Eine Arzt der die OP durchführt ist eben auch keine Garantie. Aber HLC ist Preis/Leistung sicherlich Top.

Bei einem solchen Fall soll man ausserdem zumindest eine Klinik persönlich konsultieren die FUE und (!) FUT anbietet.
Daher hatte ich Feriduni, Hattingen, Bisanga genannt. Devroye kommt noch dazu. Reine FUE Kliniken gibt es mehrere.

Lupanzula wäre eine Alternative zu HLC als reine FUE Klinik (und auch mit dem Auto erreichbar).


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145910 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Wed, 13 November 2019 15:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Da ich den Manager von HLC etwas länger kenne, ein paar Infos:

Du glaubst garnicht von welchen Kliniken HLC alles Repair Fälle kriegen, das würde glaube ich dein Weltbild bezüglich Haartransplantation erschüttern, mehr möchte ich dazu nicht schreiben, zumindest vorerst.

Das Gehalt eines angestellten Arztes bei HLC ist auf jeden Fall höher als eines Oberarztes in einer deutschen Klinik. Kannst ja mal googlen was die verdienen. Wenn du die Ärzte/Angestellte welche einen Mehrwert haben, nicht überdurchschnittlich bezahlst, dann werden sie entweder abgeworben oder eröffnen ihre eigene Praxis.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145912 ist eine Antwort auf Beitrag #145910] :: Wed, 13 November 2019 16:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Wed, 13 November 2019 15:05
Da ich den Manager von HLC etwas länger kenne, ein paar Infos:

..., das würde glaube ich dein Weltbild bezüglich Haartransplantation erschüttern...

...Wenn du die Ärzte/Angestellte welche einen Mehrwert haben, nicht überdurchschnittlich bezahlst, dann werden sie entweder abgeworben ...

Ähh, nein, das würde mein Weltbild sicher nicht erschüttern. Wie kommst du nur zu solchen Einschätzungen Rolling Eyes
Bei "Repairs" bin ich aber immer etwas vorsichtig: Oft wird hier "schlechter Anwuchs" mit "schlechtem Handwerk" verwechselt. Fälle mit schlechtem Anwuchs gibt es in jeder (!) Klinik.

Die Zweite Aussage gilt für alle Kliniken auf der ganzen Welt. Aber das Gehaltsgefälle zwischen der Türkei und Europa ist nicht diskutabel (auch wenn die Branche im Schnitt hoch liegt).
Die Gehalts- und Kostendifferenz gilt natürlich auch für das nicht-fachspezifische Personal udn viele Nebenkosten/Steuern.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145914 ist eine Antwort auf Beitrag #145912] :: Wed, 13 November 2019 16:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schriebt hier ausdrücklich von "Repair Fällen". Das hat nichts mit schlechten Anwuchs zu tun. Hier geht es um Multis in der Haarlinie, falscher Winkel usw. und da macht die HLC einiges.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145916 ist eine Antwort auf Beitrag #145914] :: Wed, 13 November 2019 16:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Stefan86 schrieb am Wed, 13 November 2019 16:26
Desmond schriebt hier ausdrücklich von "Repair Fällen". Das hat nichts mit schlechten Anwuchs zu tun. Hier geht es um Multis in der Haarlinie, falscher Winkel usw. und da macht die HLC einiges.
Die Aussage widerspricht meiner doch gar nicht. Ich sagte: Viele nutzen den Begriff deutlich weitläufiger. Und da du nicht Desmond bist oder seine Gedanken lesen kannst (und die Aussage sich ja auch auf eine Äußerung von HLC bezieht), weißt du auch nicht wie es gemeint ist. Zumal Desmond bei "Multis" und diesen Themen eher unkritisch ist.
Natürlich macht ein gute Klinik wie HLC viele Repairs. So wie andere gute Kliniken auch.
IMO ist das durchschnittliche Ergebnis eine HT schlechter als von vielen angenommen, da die Kliniken und in Facebookgruppen anderes suggeriert wird.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145917 ist eine Antwort auf Beitrag #145912] :: Wed, 13 November 2019 16:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Wed, 13 November 2019 16:13
Aber das Gehaltsgefälle zwischen der Türkei und Europa ist nicht diskutabel (auch wenn die Branche im Schnitt hoch liegt).
Wir diskutieren hier aber über HLC im speziellen und nicht die Türkei im allgemeinen.

Es ist irrelevant was ein Arzt/Tech in der Türkei verdient. Fußball Profis verdienen übrigens in der Türkei bedeutet mehr wie in Belgien, obwohl die Durchschnittslöhne in der Türkei niedriger sind. Eine Luxus Airbnb Wohnung in Istanbul ist auch erheblich teurer wie in Brüssel. Du siehst also, das Dienstleistungen welche international gefragt sind, sich an Weltmarktpreisen und nicht an den hiesigen Lebenshaltungskosten orientieren.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #145919 ist eine Antwort auf Beitrag #145914] :: Wed, 13 November 2019 17:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Stefan86 schrieb am Wed, 13 November 2019 16:26
Desmond schriebt hier ausdrücklich von "Repair Fällen". Das hat nichts mit schlechten Anwuchs zu tun. Hier geht es um Multis in der Haarlinie, falscher Winkel usw. und da macht die HLC einiges.
Klassische Repair ist weniger gemeint, mehr schlechte Anwuchs. Aber wenn die Haarlinie und Schläfendreieck komplett neu rekonstruiert werden muss, weil es einfach irrwitzig schlecht ausgeführt wurde, dann fällt das schon unter die Rubrik „repair" und das kommt häufiger vor als man denkt.

Bezüglich „Multis" bin ich übrigens nicht unkritisch. Bin lediglich der Meinung das 2-3 Multis in der Haarlinie kein Weltuntergang sind.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #146128 ist eine Antwort auf Beitrag #145807] :: Thu, 21 November 2019 07:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen, ich komme hier nicht richtig voran. Habe mehrere Anbieter für den Überblick angeschrieben. Ich war bereits zur Beratung in Kliniken in Karlsruhe und Heidelberg. Ich war kurz davor einen Termin zu vereinbaren, war dann aber doch unsicher, hauptsächlich wegen nicht ausreichender Informationen zum Arzt.

Meine erste Wahl wäre jetzt Dr. Feriduni gewesen, dort habe ich aber keine Rückmeldung nach 10 Tagen erhalten.

Nun habe ich als Alternative zwei Alternativen:

https://www.prohairclinic.com/de/fue-haartransplantation-beratung

oder: Zantman Kliniek B.V. mit der Ärztin Dr. van Putten-Rademaker

Gibt es hier Informationen oder Referenzen zu den Anbietern? Ich würde gerne vorankommen und endlich einen Termin festlegen, die Urlaubsplanungen für 2020 stehen an und ich möchte einfach vorankommen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation [Beitrag #146130 ist eine Antwort auf Beitrag #146128] :: Thu, 21 November 2019 10:10 Zum vorherigen Beitrag gehen
Lass dir noch mehr Zeit.

Schau dir noch ein mehr Ergebnisse an, um eine eigene Meinung von den Kliniken zu entwickeln. Eine HT ist kein Wettrennern.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Alter 48 Norwood IVa Finasterid seit 2004
Nächstes Thema: HT möglich?
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Kozamet
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » Benötige Hilfe und weitere Infos für Haartransplantation
()