Home » Haartransplantation » User Vorstellungen » Da bleibt nur noch eine HT
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #129366] :: Sun, 29 October 2017 12:08 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

ich möchte gerne eine HT machen und lese mich derzeit hier im Forum ein und würde gerne von einpaar erfahrenen User gerne hören, wie viele Grafts es nötig wären um am Hinterkopf (Wirbel) und im vorderen Bereich wieder dichtes Haar zu bekommen bzw. was im Rahmen des möglichen ist.

Des Weiteren bin ich mir bei der Norwood-Skala unsicher, vielleicht kann sich da mal ein User zu äußern.

Derzeit bin ich noch nicht sicher bei welchem Arzt ich die HT machen möchte und muss mich diesbezüglich noch informieren. Eine HT im Ausland - wie zum Beispiel in der Türkei - schließe ich nicht aus.

Hier sind noch weitere Informationen:

Zitat:

* Alter: 37
* Aktueller Haarstatus nach der Hamilton-Norwood-Skala: 4 oder 5?
* Geplantes Budget:
* Haarstatus in der Familie (Eltern/Großeltern): Mütterlicherseits sind im vorderen Bereich nur wenig Haare vorhanden und am Hinterkopf eine leichte Kahle stelle. Väterlicherseits nur Geheimratsecken.
* Ausfallverlauf (schnell/langsam?): Langsam, der Haarausfall machte sich vor 7 Jahren bemerkbar.
* HA gestoppt?: Ja, seit 1,5 Monaten Propecia 1 mg
* Medikation (Therapieversuche/Erfolge/aktuelle Medikation):Nein
* Stehen bereits bestimmte Haarchirurgen/Kliniken in der engeren Auswahl? Noch nicht
* Ggf. vorangegangene Haartransplantationen (Jahr? Haarchirurg?): Nein
* Bevorzugte Behandlungsmethode (FUE/FUT?): FUE




[Aktualisiert am: Sun, 29 October 2017 12:10]


  • Anhang: #4.jpg
    (Größe: 901.89KB, 1384 mal heruntergeladen)
  • Anhang: #2.jpg
    (Größe: 835.81KB, 1247 mal heruntergeladen)
  • Anhang: #1.jpg
    (Größe: 635.54KB, 1030 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #129377 ist eine Antwort auf Beitrag #129366] :: Sun, 29 October 2017 19:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Norwood 3 bis guter NW4.

2500 -3000 Grafts in der Front.

Würde dezent die Front machen aber im hinteren Bereich erst einmal nichts. Könnte sich mit FIN schließen oder eben so bleiben oder sich ausweiten, kann man leider schlecht vorraus ahnen.


In der Türkei gibt es ja sehr gute FUE Ärzte, denke im Forum findest du genug Anhaltspunkte.

Fazit:
Aufgrund deines Alters und FIN einnahme denke ich wird eine HT bei dir gute Ergebnisse erzielen. Den hinteren Bereich solltest du beobachten und in 2 Jahren noch einmal je nach Ausganglage entscheiden.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #129381 ist eine Antwort auf Beitrag #129366] :: Mon, 30 October 2017 09:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Medunai,
dein Donor macht einen guten Eundruck, so dass ich denke, dass du mit einer HT ein schönes ergebnis bekommen kannst. Ich würde mich erst einmal auf die Front konzentrieren - ich finde die Tonsur nich sehr ausgeprägt, die Frage ist, wie sehr dich die Ausdünnung am Hinterkopf stört.
Vorne kannst du mit etwa 3000 Grafts deine Ziele erreichen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #129383 ist eine Antwort auf Beitrag #129381] :: Mon, 30 October 2017 15:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mark BHR Clinic schrieb am Mon, 30 October 2017 09:43
Hallo Medunai,
dein Donor macht einen guten Eundruck, so dass ich denke, dass du mit einer HT ein schönes ergebnis bekommen kannst. Ich würde mich erst einmal auf die Front konzentrieren - ich finde die Tonsur nich sehr ausgeprägt, die Frage ist, wie sehr dich die Ausdünnung am Hinterkopf stört.
Vorne kannst du mit etwa 3000 Grafts deine Ziele erreichen.



Wenn der Donor einen guten Eindruck macht, dann kannst Du mir bestimmt die leichten Ausdünnungen erklären, die miniaturisiert sind?

Wenn Du Dir die hellen Stellen anschaust, dann siehst Du dass dort Ausdünnungen sind. Bedeutet, dass die Haare am Donor bereits angegriffen sind. Wie so viele Ärzte würde man hier aus dem Donor entnehmen. Doch diese Haare gehen dann wieder aus, weil die AGA auch dort wütet.

[Aktualisiert am: Mon, 30 October 2017 15:25]


  • Anhang: Donor.jpg
    (Größe: 150.46KB, 583 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #129393 ist eine Antwort auf Beitrag #129366] :: Mon, 30 October 2017 17:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mach mir keine Angst Surprised

Ich dachte immer das der die seitlichen und hinteren Bereiche nicht vom Haarausfall betroffen sind, oder irre ich mich?

Jedenfalls ist mir nicht bekannt das andere Familienmitglieder in dem Bereich Probleme haben.

PS. Was bedeutet ADA?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #129395 ist eine Antwort auf Beitrag #129393] :: Mon, 30 October 2017 19:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Medunai schrieb am Mon, 30 October 2017 17:49
Mach mir keine Angst Surprised

Ich dachte immer das der die seitlichen und hinteren Bereiche nicht vom Haarausfall betroffen sind, oder irre ich mich?

Jedenfalls ist mir nicht bekannt das andere Familienmitglieder in dem Bereich Probleme haben.

PS. Was bedeutet ADA?


AGa sollte es heissen.

Dass der donor safe ist, ist nur der Fall wenn er nicht miniarurisiert ist. Ist dies der Fall hat man auch Haarausfall dort. Nicht so stark aber vorhanden. Erkennt man gut an den kleinen Pünktchen bei dir. Dort ist es ausgedünnt. Dht schuld.

Bedeutet hätte man die Haare verpflanzt wären sie nach und nach ausgegangen.

Sende mal Bilder an Herrn kramer(siehe kontakt hier um forum), bevor du die Aussage von Mark bhr Clinik glaubst.

Ich bin kein Doc. Kann die aber dass sagen was man bzw auch du sehen solltest. Oder fällt dir dass nicht auf?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #129397 ist eine Antwort auf Beitrag #129366] :: Mon, 30 October 2017 19:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ob und wieweit miniaturisierte Haare vorhanden sind, kann ich aus den Fotos nicht abschließend beurteilen. Das muss aus meiner Sicht die Vermessung des Donors in der Klinik ergeben. Das ist ohnehin obligatorisch vor einer HT. Dass seriöse Kliniken einen Kandidaten bei miniaturisiertem Donor ablehnen, ist klar.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #129398 ist eine Antwort auf Beitrag #129397] :: Mon, 30 October 2017 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mark BHR Clinic schrieb am Mon, 30 October 2017 19:55
Ob und wieweit miniaturisierte Haare vorhanden sind, kann ich aus den Fotos nicht abschließend beurteilen. Das muss aus meiner Sicht die Vermessung des Donors in der Klinik ergeben. Das ist ohnehin obligatorisch vor einer HT. Dass seriöse Kliniken einen Kandidaten bei miniaturisiertem Donor ablehnen, ist klar.


Wie erklärst du die Löcher/ausdünnungen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #134640 ist eine Antwort auf Beitrag #129366] :: Mon, 11 June 2018 14:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Habe mich nun zur einer HT bei Dr. Demirsoy entschieden und werde diese im Juli bei ihm durchführen lassen.

Benötigte werden ca. 3400 - 3800... Mal gucken was man mir vor Ort zu den ausgedünnten Bereichen am Donor sagt.

[Aktualisiert am: Mon, 11 June 2018 14:03]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #134641 ist eine Antwort auf Beitrag #134640] :: Mon, 11 June 2018 14:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lass es vorher abklären


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #134644 ist eine Antwort auf Beitrag #129398] :: Mon, 11 June 2018 17:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
buttkeis schrieb am Mon, 30 October 2017 21:09
Mark BHR Clinic schrieb am Mon, 30 October 2017 19:55
Ob und wieweit miniaturisierte Haare vorhanden sind, kann ich aus den Fotos nicht abschließend beurteilen. Das muss aus meiner Sicht die Vermessung des Donors in der Klinik ergeben. Das ist ohnehin obligatorisch vor einer HT. Dass seriöse Kliniken einen Kandidaten bei miniaturisiertem Donor ablehnen, ist klar.
Wie erklärst du die Löcher/ausdünnungen?
Genetik + miniaturisierung. Es gibt keinen perfekten donor, jeder hat irgendwo etwas lichtere stellen auch am donor. Aga wütet auf dem ganzen Kopf, nicht nur bei dupa oder retrograder alopezie. Als Arzt muss man deshalb abschätzen wie viel man entnehmen kann. Die meisten sprechen bis 25% miniaturisierung im donor, bei mehr entnimmt kein seriöser arzt, außer es ist vllt nur eine kleine Baustelle. Dass irgendwann auch die transplantieren Haare lichter werden ist normal. Wenn man aus einem etwas befallenem donor 3000 entnimmt, heißt es ja nicht dass 10 jahre später alle 3000 flöten gehen. Aber es kann durchaus sein dass 200 fehlen


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #134986 ist eine Antwort auf Beitrag #134644] :: Mon, 25 June 2018 23:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
keine sorge medunai, conejo18 bringt es auf den punkt:

einen donor ohne miniaturisierung gibt es nur in der theorie, aber nicht im richtigen leben. d.h. es ist letzten endes immer nur eine frage, nicht ob, sondern wie hoch der grad der miniaturisierung ist.

und auch bei der bewertung des miniaturisierungsgrades im hinblick auf eine ht gibt es keine einheitliche expertenmeinung:

manche sehen die akzeptable grenze bei 15%, andere bei 25%, ob zum aktuellen zeitpunkt eine ht empfehlenswert ist oder nicht. und extrahiert werden am ende sowieso nur die gesunden und kräftigen boys and girls - also nicht die miniaturisierten schwachen.







realisten regieren die welt. idealisten verbessern sie.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #134998 ist eine Antwort auf Beitrag #134644] :: Tue, 26 June 2018 20:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
conejo18 schrieb am Mon, 11 June 2018 17:35
buttkeis schrieb am Mon, 30 October 2017 21:09
Mark BHR Clinic schrieb am Mon, 30 October 2017 19:55
Ob und wieweit miniaturisierte Haare vorhanden sind, kann ich aus den Fotos nicht abschließend beurteilen. Das muss aus meiner Sicht die Vermessung des Donors in der Klinik ergeben. Das ist ohnehin obligatorisch vor einer HT. Dass seriöse Kliniken einen Kandidaten bei miniaturisiertem Donor ablehnen, ist klar.
Wie erklärst du die Löcher/ausdünnungen?
Genetik + miniaturisierung. Es gibt keinen perfekten donor, jeder hat irgendwo etwas lichtere stellen auch am donor. Aga wütet auf dem ganzen Kopf, nicht nur bei dupa oder retrograder alopezie. Als Arzt muss man deshalb abschätzen wie viel man entnehmen kann. Die meisten sprechen bis 25% miniaturisierung im donor, bei mehr entnimmt kein seriöser arzt, außer es ist vllt nur eine kleine Baustelle. Dass irgendwann auch die transplantieren Haare lichter werden ist normal. Wenn man aus einem etwas befallenem donor 3000 entnimmt, heißt es ja nicht dass 10 jahre später alle 3000 flöten gehen. Aber es kann durchaus sein dass 200 fehlen
Gab hier schon Opfer die einen miniaturisierten Donor hatten und dennoch die HT gemacht hatten. Ergebnis: fürn Po. Viele der verpflanzten Haaren gingen aus. Und nicht nach 3 Jahren. Sonder früher.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #135004 ist eine Antwort auf Beitrag #134998] :: Wed, 27 June 2018 01:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
der grad der miniaturisierung ist entscheidend. denn dieser grad stellt einen recht brauchbaren indikator dar, in welcher phase einer aga man sich gerade befindet - also ob gerade mehr aggressiv oder eher gemächlich.

so eine sichere diagnose und befundung des miniaturisierungsgrades lässt sich in seriöser form allerdings nur mit technischen, trichonometrischen hilfsmitteln erstellen.

zudem ist auch noch eine wiederholte befundung zu einem späteren zeitpunkt (z.b. nach 6 monaten) äußerst aufschlussreich. denn dadurch lässt sich erkennen, inwieweit eine aga aggressiver / gleich geblieben / oder schwächer geworden ist. und damit verbunden lassen sich interessante fragen klären. z.b.:

- inwieweit erscheint z.b. der gewünschte zeitpunkt für eine ht günstig?

- inwieweit hat ein bestimmtes medikament bzw. eine bestimmte haarbehandlung während dem beobachtungszeitraum angeschlagen?

fazit:
das risiko erhöht sich, dass hts aufgrund einer zum zeitpunkt der op vorhandenen, sehr starken miniaturisierung nicht so erfolgreich sind.

zu einer pauschalisierten, simplen und monokausalen aussage / vorhersage würde ich mich aber nicht hinreissen lassen. dafür ist der menschliche organismus und damit auch sein heilungsprozess viel zu komplex und bei einer ht auch viel zu langwierig. in diesem jahr können / werden noch ganz andere faktoren in diesem prozess reinspielen - ob nun begünstigend oder anders herum.





realisten regieren die welt. idealisten verbessern sie.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #138443 ist eine Antwort auf Beitrag #129366] :: Sat, 01 December 2018 22:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
4 Monate Post OP... Bin sehr froh mich für eine HT entschieden zu haben und bin mit dem Ergebnis nach nur 4 Monaten extrem zu Frieden


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #138444 ist eine Antwort auf Beitrag #138443] :: Sun, 02 December 2018 09:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Glückwunsch....

Aber leider ist das Bild nicht besonders aussagefähig. Zu unscharf. Gut wären ein paar Bilder aus unterschiedlichen Winkeln und in unterschiedlichen Lichtverhältnissen.
Aber bei Dr. Demirsoy warst Du schon mal in guten Händen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #139904 ist eine Antwort auf Beitrag #129366] :: Mon, 04 February 2019 20:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
6 Monate post op... es wird immer mehr Very Happy


  • Anhang: IMG_0703.jpeg
    (Größe: 379.53KB, 309 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #139906 ist eine Antwort auf Beitrag #139904] :: Mon, 04 February 2019 20:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sehr gut. Ein paar schärfere Bilder wären noch gut. Auch im Tageslicht. Aber das ist schon eine richtig gute Matte Cool . Ich bin auch jetzt knapp 5 Monate post OP. War auch bei Dr. Demirsoy. Den wollte ich Dir letztes Jahr bei Deinem Post auch vorschlagen. Aber hast ja den Weg dorthin gefunden. Top!! Very Happy


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #144223 ist eine Antwort auf Beitrag #129366] :: Sat, 07 September 2019 15:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Über 13 Monate sind es nun her und ich bin so froh das ich es gemacht habe - und die Wahl des Arztes bereue ich ebenso wenig.

So, das war's dann... Euch allen viel Glück und danke für die Unterstützung - ich bin raus Smile

/foren/transplant/index.php?t=getfile&id=43785&private=0

/foren/transplant/index.php?t=getfile&id=43786&private=0

/foren/transplant/index.php?t=getfile&id=43787&private=0


  • Anhang: IMG_2230.jpg
    (Größe: 1.80MB, 741 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2232.jpg
    (Größe: 413.32KB, 707 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2231.jpg
    (Größe: 614.29KB, 716 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #144224 ist eine Antwort auf Beitrag #144223] :: Sat, 07 September 2019 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sind die schlechten Lichtverhältnisse mit absicht?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #144225 ist eine Antwort auf Beitrag #144224] :: Sat, 07 September 2019 18:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nein, besser ging es bei mir in der Butze nicht Smile

/foren/transplant/index.php?t=getfile&id=43788&private=0


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #144232 ist eine Antwort auf Beitrag #129366] :: Sat, 07 September 2019 23:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
top. probleme mit multis? donor ok? was man sehen kann ist auf jeden Fall beeindruckend.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Da bleibt nur noch eine HT [Beitrag #147367 ist eine Antwort auf Beitrag #129366] :: Fri, 17 January 2020 18:46 Zum vorherigen Beitrag gehen
Sorry, für die späte Antwort! Der Donor sah bereits nach der OP den umständen entsprechend super aus und auch jetzt nach über 1,5 Jahren ist nicht zu erkennen das ich eine HT hatte. Multis habe ich im Bereich der Haarlinie nicht. Ich kann nur sagen, dass ich sehr zufrieden bin und meiner Erwartungen übertroffen wurden.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: HT Entscheidungshilfe 40Jahre alter sack :)
Nächstes Thema: Richtige Vorgehensweise
Gehe zum Forum:
  


 
Kozamet

Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Kozamet
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Home » Haartransplantation » User Vorstellungen » Da bleibt nur noch eine HT