Home » Haartransplantation » User Vorstellungen » M26 - benötigt Hilfe zur Vorgehsweise
(Expertise zu möglichen Haartransplantation und Medikation gefordert) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
M26 - benötigt Hilfe zur Vorgehsweise [Beitrag #147282] :: Wed, 15 January 2020 18:03 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo Zusammen,

Ich bin vor wenigen Tagen 26 Jahre alt geworden und habe Geheimratsecken und eine leichte Tonsur.
Daher trage ich seit über 2 Jahren bereits eine radikale Kurzhaarfrisur bzw. fast Glatze. Seht am besten in die Bilder 😉 diese Situation hat sich in den letzten beiden Jahren auch nicht verändert.
Psychisch belastet mich die Frisur und das Aussehen nicht, habe mich damit angefreundet. Jedoch liebäugelt man ab und an mit vollem Haar, daher hab ich mich einschlägig mit dem Thema Haartransplantation beschäftigt (schätze 2000 - 2500 Grafts)
Mit Medikamentöser Abhilfe habe ich mich bis dato nicht beschäftigt.

Aus Kostengründe wäre eine HT in der Türkei interessant, wobei ich da mit Sicherheit nicht den billigsten Anbieter nehmen würde, sondern auf die Qualität achten werde.

In der Verwandtschaft habe ich einen Onkel väterlicherseits mit Kahlschlag, ansonsten war es das mit erblich bedingten Haarausfall...
Ich gehe davon aus, dass meine Haarsituation aufgrund einer Mangelerscheinung in Kombination mit Sport (keine Hormonpräperate) und einer erblichen Veranlagung entstanden ist. Daher habe ich aktuell kein Haarausfall - soweit ich dies beurteilen kann.

Da ich bisher arrangiert und mich wenig mit möglichen Alternativen beschäftigt habe, benötige ich eure Expertise zu meiner Situation:
- Macht eine HT schon in jungen Jahren Sinn?
- Lieber warten bis Anfang/Mitte 30?
- Alternative Möglichkeiten um Haarwachstum an den kahlen Stellen zu starten?
- Medikamentöse Mittel/Therapie möglich?


Anbei der kurze Steckbrief:

* Alter: 26
* Aktueller Haarstatus nach der Hamilton-Norwood-Skala: 3 - 4
* Geplantes Budget: 2500 - 5000
* Haarstatus in der Familie (Eltern/Großeltern): Eltern voll (Vater mit über 60 etwas Lichter aber dennoch gesundes Haar) & Großeltern volles Haar | Onkel väterlicherseits mit Kahlschlag
* Ausfallverlauf (schnell/langsam?): ca 3-4 Jahre (18 - 22)
* HA gestoppt?: ja
* Medikation (Therapieversuche/Erfolge/aktuelle Medikation): nein
* Stehen bereits bestimmte Haarchirurgen/Kliniken in der engeren Auswahl? ClinicExpert (keine aussagekräftigen Erfahrungsberichte im Netz gefunden) & Dr. Cinik
* Ggf. vorangegangene Haartransplantationen (Jahr? Haarchirurg?): nein
* Bevorzugte Behandlungsmethode (FUE/FUT?): FUE


Ich hoffe einige aussagekräftige Antworten und guten Diskus. Vielen Dank für eure Hilfe.

[Aktualisiert am: Wed, 15 January 2020 18:04]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: M26 - benötigt Hilfe zur Vorgehsweise [Beitrag #147284 ist eine Antwort auf Beitrag #147282] :: Wed, 15 January 2020 18:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
3 weitere Bilder


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: M26 - benötigt Hilfe zur Vorgehsweise [Beitrag #147285 ist eine Antwort auf Beitrag #147282] :: Wed, 15 January 2020 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
2 weitere Bilder

[Aktualisiert am: Wed, 15 January 2020 19:19]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: M26 - benötigt Hilfe zur Vorgehsweise [Beitrag #147287 ist eine Antwort auf Beitrag #147282] :: Wed, 15 January 2020 19:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hey!
also Geheimratsecken und "leichte" Tonsur sind etwas beschönigt. in deiner Situation würde ich es mit Medikamenten versuchen oder dich damit abfinden, nach meiner Sicht ist die Ausdünnung am gesamten Oberkopf deutlich zu erkennen.
ich denke du solltest warten bis Mitte 30, obwohl ich kein großer Verfechter davon bin, wäre es hier tatsächlich die bessere Herangehensweise, vor allem wenn es dich psychisch nicht fertig macht.
Gruß!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: M26 - benötigt Hilfe zur Vorgehsweise [Beitrag #147345 ist eine Antwort auf Beitrag #147282] :: Fri, 17 January 2020 07:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Du bist aktuell "erst" 26 und der Ausfall ist doch schon weit vorangeschritten. Selbst wenn er dir jetzt langsamer erscheint, wirst du sicherlich noch einiges verlieren. Ich tippe, dass du mit 30 spätestens bei NW 5 landen wirst. Besonders, wenn du keine Medis einnimmst.

Mit deinem genannten Budget wäre es zudem schwer eine Klinik zu finden, die in der Lage ist, diese Baustelle so zu richten, dass du hinterher zufrieden bist.

Wenn dich eine Glatze eh nicht stört und du nur ab und an mal dir vorstellen kannst Haare zu tragen, hole dir einfach ein Haarteil. Wink

btw. Persönlich finde ich auch, wenn man schlechter als NW 4 dasteht, wird die Zufriedenheit mit einer HT eher gegen 0 gehen. Vor allem, wenn man in diesem Status bereits vor 30 ist. Da wird selbst der beste Arzt keine Wunder bewirken können. Die Reserven werden ja auch mit zunehmenden NW dünner und ob man sich dann freut, wenn man eine Haarlinie hat, die oben auf dem Kopf ansetzt, wage ich auch zu bezweifeln.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: M26 - benötigt Hilfe zur Vorgehsweise [Beitrag #147369 ist eine Antwort auf Beitrag #147282] :: Fri, 17 January 2020 21:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
>btw. Persönlich finde ich auch, wenn man schlechter als NW 4 dasteht, wird die Zufriedenheit mit einer HT eher gegen 0 gehen.
Alles eine Frage der Erwartungen, ich bin SEHR zufrieden.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: M26 - benötigt Hilfe zur Vorgehsweise [Beitrag #147374 ist eine Antwort auf Beitrag #147369] :: Sat, 18 January 2020 08:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Fri, 17 January 2020 21:00
>btw. Persönlich finde ich auch, wenn man schlechter als NW 4 dasteht, wird die Zufriedenheit mit einer HT eher gegen 0 gehen.
Alles eine Frage der Erwartungen, ich bin SEHR zufrieden.
Deswegen auch eher gegen 0 und nicht, sie ist 0. Wenn du ein gutes Ergebnis erzielt hast, dann ist da auch nichts gegen einzuwenden. Wink Ich will den Leuten ja nicht per se mit schlechter Ausgangslage absprechen, dass sie dennoch ein gutes Ergebnis bekommen können. Es ging darum, was die allgemeine Erwartungshaltung ist.

Viele Leute gehen ja häufig unrealistisch an das Thema HT. Viel Verlust auf dem Kopf (NW 4 oder NW 5), wenig Budget als Einsatz, aber oft die Vorstellung, dass man die Haarfülle eines 16 Jährigen wieder haben möchte. Und wenn man dann auch noch ne schlechte HT am Ende hat, ist das Drama groß.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: M26 - benötigt Hilfe zur Vorgehsweise [Beitrag #147388 ist eine Antwort auf Beitrag #147282] :: Sat, 18 January 2020 12:22 Zum vorherigen Beitrag gehen
Da hast du recht, war aber am Anfang nicht ganz erkenntlich was du meinst.
Smile




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Richtige Vorgehensweise
Nächstes Thema: Neuvorstellung
Gehe zum Forum:
  


 
Kozamet

Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Kozamet
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Home » Haartransplantation » User Vorstellungen » M26 - benötigt Hilfe zur Vorgehsweise
()