Home » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » Max. Haardichte - Welcher Arzt?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (4): [ «    1   2   3   4      »] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147365 ist eine Antwort auf Beitrag #147348] :: Fri, 17 January 2020 18:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Fri, 17 January 2020 07:54
Desmond schrieb am Thu, 16 January 2020 23:05
Ich habe durchgehend Minox angewendet, der Ausfall der transplantierten Haare verlief ab dem 3.-4. Jahr schleichend.
Wolltest du dazu nicht mal Fotos zeigen? In einem anderen Thread?
Soweit für ich mich erinnern kann, habe ich damals
Bilder gezeigt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147366 ist eine Antwort auf Beitrag #147358] :: Fri, 17 January 2020 18:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pame schrieb am Fri, 17 January 2020 16:01
HLC hat mir bereits per whatsapp geantwortet, ich soll das Beratungsformular inkl. Fotos ihnen zusenden, danach geben Sie eine Empfehlung ab. Werde ich gleich mal machen.

Dann berichte mal.
HLC kommt für mich in Zukunft auch in Frage wegen Barthaaren.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147368 ist eine Antwort auf Beitrag #147289] :: Fri, 17 January 2020 19:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Habe die Anfrage raus geschickt. Bin mal gespannt was die antworten, ich werde dann hier berichten. Die Ergebnisse hier im Forum von HLC sehen teilweise sehr sehr gut aus. Die Erfahrungsberichte geben Sicherheit, man nimmt sich Zeit für den Kunden und sucht eine optimale Lösung mit dem ganzen Ärzteteam. Auch finde ich es wichtig, dass der Arzt alles selber macht.

Ich schätze mal 800 Grafts sollten bei mir locker reichen.

Man, im Nachhinein wünschte ich mir, ich hätte damals Propecia nie abgesetzt, ich hätte jetzt wahrscheinlich ein Problem weniger.

[Aktualisiert am: Fri, 17 January 2020 19:27]




- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147372 ist eine Antwort auf Beitrag #147365] :: Fri, 17 January 2020 23:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Fri, 17 January 2020 18:05

Soweit für ich mich erinnern kann, habe ich damals
Bilder gezeigt.
Nicht hier im besagten Thead - nicht ein einziges Bild:

https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/mv/msg/12351/0/40/


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147377 ist eine Antwort auf Beitrag #147372] :: Sat, 18 January 2020 09:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Fri, 17 January 2020 23:21
Desmond schrieb am Fri, 17 January 2020 18:05

Soweit für ich mich erinnern kann, habe ich damals
Bilder gezeigt.
Nicht hier im besagten Thead - nicht ein einziges Bild:

https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/mv/msg/12351/0/40/
Bitte jetzt nicht falsch verstehen..Wie Ihr seht bin ich noch nicht so lange hier unterwegs und @Desmond hat eine Vielzahl von hilfreichen Beiträgen hier gepostet. Aber wenn es darum geht Deine eigenen Aussagen an Deinem Beispiel mit Fotos festzumachen/zu belegen, kommt nur wenig. Ist nur eine Feststellung und kein Angriff!

[Aktualisiert am: Sat, 18 January 2020 09:49]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147378 ist eine Antwort auf Beitrag #147289] :: Sat, 18 January 2020 10:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das wiederum verstehe ich bei Desmond auch nicht. Von ihm habe ich noch nie ein Bild gesehen soweit ich mich erinnern kann. Dafür das er so Anti-Keser geworden ist und doch überall heftig mit diskutiert und auch kritisiert, könnte er ruhig mal ein paar Bilder hochladen, die zeigen, dass andere es, in seinem Fall, besser können. Gut, vielleicht hat er auch eine scheu sich hier zu zeigen, aber dann ist es eben schwer glaubwürdig rüber zu kommen.

Ich bin durchaus offen für alles wie man merkt, aber für meine aktuelle Situation mache ich Keser nicht verantwortlich. Wie man auf den von mir hochgeladenen Bildern sieht, hat er damals extrem gute und saubere Arbeit geleistet. Dennoch werde ich der Sache auf den Grund gehen müssen, momentan mache ich das Absetzen von Propecia dafür verantwortlich.

Ich warte gespannt auf eine Antwort von HLC, die scheinen ja in der Türkei ganze vorne mitzuspielen. Die bisherigen Erfahrungsberichte gefallen mir auch sehr sehr gut.

[Aktualisiert am: Sat, 18 January 2020 10:13]




- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147379 ist eine Antwort auf Beitrag #147378] :: Sat, 18 January 2020 10:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Stimme Dir 100% zu.
Ich persönlich war vor ca. 3 Monaten bei Dr. Demirsoy und bin soweit sehr zufrieden. Ich habe mir auch die GHE und Haarlinie erstmalig verdichten lassen und werde auf jeden Fall nach sechs Monaten einen bebilderten Bericht erstellen. Bezüglich Haarliniendesign denke ich, dass HLC da flexibler ist und wer unbedingt alles manuell und durch einen Arzt erledigt haben möchte, der ist bei denen richtig. Eventuell wäre Kaan Pekiner noch eine Option, wird im hairrestorationnetwork ziemlich gehypt...

[Aktualisiert am: Sat, 18 January 2020 10:25]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147380 ist eine Antwort auf Beitrag #147379] :: Sat, 18 January 2020 10:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@pame, Kannst du mal Bilder sharen von den Slits vor dem einsetzen der Grafts? Irgendwie bin ich immer noch unschlüssig was das Ergebnis der Keser OP angeht (offen gestanden: Sowohl kurz- als auch langfristig).


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147381 ist eine Antwort auf Beitrag #147380] :: Sat, 18 January 2020 10:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bilder der Slits vor dem Einsetzen sieht man selten und ich gehe davon aus, dass keine gemacht wurden. Wäre aber wirklich interessant...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147382 ist eine Antwort auf Beitrag #147380] :: Sat, 18 January 2020 11:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was genau sind slits?

Hier mal ein Bild von den Grafts, falls ihr das meint. Und auch noch paar Bilder ca. eine Woche nach der OP damals.

HLC hat soeben geantwortet:

"We recommend you to let transplant about 1000-1200 Grafts to fix the hairline without changing the design. With this amount, we can rebuild the hairline and close the temples. We have to transplant the hairline with a density of approximately 50 Grafts/cm2 to provide a dense and natural look. The exact number of Grafts depends on how the hairline is designed. We can only see this in detail on site.

We use single hair on the hairline only. We are using 6-8x magnification loupes during the extraction and implantation and also have Microscopes for selecting the single hair. For the temporal points, triangle, we use fine hair behind the ear.

On-site, we will analyze your donor area precisely and can tell you how many grafts you have as reserves. We do also recommend to continue propecia.
"

Hört sicher für mich super an. 1000-1200 Grafts gehen auch voll in Ordnung, das wird bestimmt eine super Dichte. Der Preis ist sehr gut.

[Aktualisiert am: Sat, 18 January 2020 11:36]


  • Anhang: grafts.jpeg
    (Größe: 1.15MB, 87 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 1 woche.jpeg
    (Größe: 1.33MB, 73 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 1 woche2.jpeg
    (Größe: 1.62MB, 63 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 1 woche3.jpeg
    (Größe: 1.77MB, 58 mal heruntergeladen)


- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147383 ist eine Antwort auf Beitrag #147382] :: Sat, 18 January 2020 11:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die kleinen Schnitte, in die die Grafts eingesetzt werden...

[Aktualisiert am: Sat, 18 January 2020 11:34]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147384 ist eine Antwort auf Beitrag #147382] :: Sat, 18 January 2020 11:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das hier noch gefunden.


  • Anhang: slits.jpeg
    (Größe: 1.69MB, 76 mal heruntergeladen)


- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147385 ist eine Antwort auf Beitrag #147384] :: Sat, 18 January 2020 11:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die Antwort von HLC hört sich doch positiv an und wenn Dir die unabhängigen Ergebnisse so gut gefallen, dann spricht doch nichts dagegen. Bei der Menge hält sich der Preis doch auch in Grenzen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147386 ist eine Antwort auf Beitrag #147385] :: Sat, 18 January 2020 12:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Yep, es spricht im Moment nichts dagegen. Keser´s Kontaktperson hat sich bei mir eh nicht mehr gemeldet, das war auch immer der einzige Kritikpunkt meinerseits, die Kommunikation leider. Seit einem halben Jahr habe ich mehrere Nachrichten dorthin verschickt, mit der Aussicht auf eine 2. OP und ständig muss ich nach einer Auskunft über einen Termin nachfragen. Die Initiative kommt ständig von meiner Seite aus, das sollte eigentlich andersrum sein.

Nun, wie auch immer, wenn die mein Geld nicht wollen freut sich eben ein anderer. Werde mir das Angebot von HLC durch den Kopf gehen lassen und noch paar Fragen stellen. Bin mal gespannt was sie zu meinem Zustand dann sagen und welche Erklärung sie haben.




- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147387 ist eine Antwort auf Beitrag #147386] :: Sat, 18 January 2020 12:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dann ist es das auch nicht wert ( ich meine response Keser). Wie bereits gesagt, eventuell noch einmal zusätzlich Dr. Pekiner oder Lupanzula, Feriduni, halt die üblichen Verdächtigen auch in die Betrachtung einbeziehen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147389 ist eine Antwort auf Beitrag #147289] :: Sat, 18 January 2020 12:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke dir. Habe HLC mal ausführliche Bilder inkl. Video von meiner jetzigen Situation inkl. alter post op Bilder geschickt. Bin mal gespannt was deren Erklärung ist, sofern das per Ferndiagnose möglich ist.

Anbei noch zwei Bilder von meiner Rückseite, stand heute. Der untere Bereich ist aktuell auf ca. 7 mm getrimmt. Ein Urwald.

[Aktualisiert am: Sat, 18 January 2020 12:48]


  • Anhang: Donor.png
    (Größe: 1.06MB, 67 mal heruntergeladen)
  • Anhang: donor2.png
    (Größe: 712.96KB, 54 mal heruntergeladen)


- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147390 ist eine Antwort auf Beitrag #147289] :: Sat, 18 January 2020 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Pame: Auf den Fotos hat Keser meiner Meinung nach gute Arbeit geleistet. Es würde mich wundern, wenn die Haare deswegen ausfallen würden - wohlgemerkt nach 3 Jahren. Es sei denn, er hätte bereits geschwächte Spender-Haare verwendet. Aber dein Haarstatus sieht doch sonst sehr dicht aus. Auch das es an der Absetzung von Prospecia liegen könnte, erschließt sich mir nicht. Denn es sind ja scheinbar nur die transplantierten Haare ausgefallen, der Rest nicht (wobei das wieder gegen Keser sprechen würde).

Konkrete Frage: Sind bei dir nur die transplantierten Haare ausgefallen, oder lichtet es sich an anderen Stellen deines Kopfes seit der OP 2011?




Oktober 2017: 2500 Grafts bei Hairmedic (FUE) für GHE und Absenkung Haaransatz (Norwood-Status 2 - 3)

Oktober 2018: 300 Grafts bei Hairmedic (FUE) für GHE (eigentlich im Nachhinein nicht nötig gewesen, dafür sind diesmal die Stirnfalten weg - gute Nebenwirkung der üblichen Schwellung zu meiner erfreulichen Überraschung)

Mitglied im Allg. Forum seit 2006 (Endzeitelektro-Fan). In 2006 dann ein Test mit Minoxidil - Abbruch wg. Nebenwirkungen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147391 ist eine Antwort auf Beitrag #147390] :: Sat, 18 January 2020 13:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mein Gefühl, wenn ich die Bilder vergleiche, dass fast nur transplantierte Haare ausgefallen sind. Die lichten Stellen sind ja eigentlich nur dort wo ich vor der OP eh keine Haare hatte. Ist aber für ein endgültiges Fazit schwer zu sagen. Ich denke, wenn ich sie dann für die OP komplett rasiere, kann ich es besser vergleichen.

Schaut euch mal den Vergleich an. Vor der OP und jetzt. Für mich sieht es so aus als wäre nur der transplantierte Bereich lichter geworden.

Mal eine andere Frage, was könnten denn ganz Allgemein ein paar Gründe sein, warum transplantierte Haare ausfallen können? Mein Donor kann es ja nicht sein, der war und ist bombe.


[Aktualisiert am: Sat, 18 January 2020 13:39]


  • Anhang: vor OP.png
    (Größe: 1.10MB, 87 mal heruntergeladen)
  • Anhang: jetzt.png
    (Größe: 973.06KB, 86 mal heruntergeladen)


- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147392 ist eine Antwort auf Beitrag #147391] :: Sat, 18 January 2020 13:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Für mich eher der Ansatz vorne etwas zurückgewichen.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147393 ist eine Antwort auf Beitrag #147392] :: Sat, 18 January 2020 13:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Der transplantierte Ansatz/Haarlinie? Ne der ist definitiv gleich geblieben, es ist dahinter einfach lichter geworden. HLC will auch an der Haarlinie nichts ändern, was ich gut finde, weil die von Keser gesetzte finde ich super und natürlich.

[Aktualisiert am: Sat, 18 January 2020 13:52]




- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147394 ist eine Antwort auf Beitrag #147289] :: Sat, 18 January 2020 13:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also der transplantierte Ansatz/die Haarlinie ist noch erhalten geblieben. Allerdings ist die Fülle ausgedünnt. Sowohl Bestandshaare dahinter, als auch transplantierte Haare meiner Meinung nach.




Oktober 2017: 2500 Grafts bei Hairmedic (FUE) für GHE und Absenkung Haaransatz (Norwood-Status 2 - 3)

Oktober 2018: 300 Grafts bei Hairmedic (FUE) für GHE (eigentlich im Nachhinein nicht nötig gewesen, dafür sind diesmal die Stirnfalten weg - gute Nebenwirkung der üblichen Schwellung zu meiner erfreulichen Überraschung)

Mitglied im Allg. Forum seit 2006 (Endzeitelektro-Fan). In 2006 dann ein Test mit Minoxidil - Abbruch wg. Nebenwirkungen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147395 ist eine Antwort auf Beitrag #147394] :: Sat, 18 January 2020 13:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja, so könnte man es zusammenfassen, sehr treffend formuliert. Wobei ich denke, dass mehr transplantierte Haare fehlen als Bestandshaare (Vermutung).

Mich würde halt interessieren woran es liegen kann, dass transplantierte Haare ausfallen, scheint ja ein doch sehr seltenes Phänomen zu sein.




- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147396 ist eine Antwort auf Beitrag #147395] :: Sat, 18 January 2020 13:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pame schrieb am Sat, 18 January 2020 13:56
Ja, so könnte man es zusammenfassen, sehr treffend formuliert. Wobei ich denke, dass mehr transplantierte Haare fehlen als Bestandshaare (Vermutung).

Mich würde halt interessieren woran es liegen kann, dass transplantierte Haare ausfallen, scheint ja ein doch sehr seltenes Phänomen zu sein.
Genau. Eigentlich sollte es so nicht sein. Das frage ich mich auch. Und ist in meinen Augen eine wichtige Frage. Also wenn noch mehr Nutzer Ideen haben, bin ich offenen Ohres.




Oktober 2017: 2500 Grafts bei Hairmedic (FUE) für GHE und Absenkung Haaransatz (Norwood-Status 2 - 3)

Oktober 2018: 300 Grafts bei Hairmedic (FUE) für GHE (eigentlich im Nachhinein nicht nötig gewesen, dafür sind diesmal die Stirnfalten weg - gute Nebenwirkung der üblichen Schwellung zu meiner erfreulichen Überraschung)

Mitglied im Allg. Forum seit 2006 (Endzeitelektro-Fan). In 2006 dann ein Test mit Minoxidil - Abbruch wg. Nebenwirkungen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147397 ist eine Antwort auf Beitrag #147396] :: Sat, 18 January 2020 14:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ist natürlich schon traurig, dass genau ich von so einem seltenen Phänomen betroffen bin. Die OP jetzt wäre ja eigentlich unnötig hätten alle transplantierten Haare gehalten.

Nun gut, man muss nach vorne schauen und es ist ja nur ein kleiner Eingriff notwendig (und mein Donor ist zum Glück prächtig) um wieder ohne Toppik leben zu können. Dennoch will ich natürlich dem Ganzen auch auf die Spur kommen. Ich bin gespannt ob HLC sich dazu äußern kann, nachdem ich viele Fotos und Videos zur Verfügung gestellt habe.

[Aktualisiert am: Sat, 18 January 2020 14:01]




- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147398 ist eine Antwort auf Beitrag #147395] :: Sat, 18 January 2020 14:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mich wundert es ehrlich gesagt auch...Desmond hat ja bereits eine Theorie geäußert. Eventuell könnten auch die verpflanzten Haare nicht DHT resistent gewesen sein oder halt bei der Entnahme beschädigt worden sein. Ist aber alles nur hypothetisch. Lass mal Ärzte eine Einschätzung geben und wenn noch einmal 1000 Grafts entnommen werden hast Du trotzdem noch genug Reserven. Good Luck!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147399 ist eine Antwort auf Beitrag #147398] :: Sat, 18 January 2020 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn die transplantierten Haare nicht DHT resistent gewesen sind, würde das meine Theorie stützen, dass das Absetzen von Propecia zu dem Verlust geführt hat oder?

Ja zum Glück bin ich oben rum sehr gut bestückt, so dass auch weitere 1000 keine sichtbaren Lücken entstehen lassen und ich noch Reserven für die Zukunft habe. Wobei ich denke, wenn dieses mal die transplantierten Haare halten, werde ich nie wieder eine OP benötigen, da Propecia bei mir den Haarausfall komplett gestoppt hat und ich werde einen Teufel tun und das jemals wieder absetzen Smile.




- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147400 ist eine Antwort auf Beitrag #147399] :: Sat, 18 January 2020 14:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
So lange Du keine Nebenwirkungen hast ist doch alles OK! Ich nehme jetzt auch seit über 20 Jahren Fin und habe gar keine Probleme! Das regelmäßige Blutbild sieht auch immer gut aus! Nichtsdestotrotz ist die Haarlinie etwas zurückgewichen, aber trotz meines Alters (50) im Rahmen! Deshalb abee die Entscheidung zu einer einmaligen HT! Nochmals good luck und lass uns wissen, wie es ausgeht Smile.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147401 ist eine Antwort auf Beitrag #147400] :: Sat, 18 January 2020 14:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hatte zum Glück nie Nebenwirkungen. Danke, ich werde berichten. Bin sehr euphorisch jetzt mit HCL, mir gefällt schon mal wie professionell mir geantwortet wurde, das macht Lust auf mehr.




- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147421 ist eine Antwort auf Beitrag #147289] :: Sat, 18 January 2020 20:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was halten die Experten hier denn von Dr. Heitmann? Hat er nicht auch eine sehr gute Dichte (auch aufgrund der Tatsache, dass er alles alleine macht)?!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147422 ist eine Antwort auf Beitrag #147421] :: Sat, 18 January 2020 20:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hat eine sehr, sehr lange Warteliste. Nichtsdestotrotz einer der Besten.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147423 ist eine Antwort auf Beitrag #147422] :: Sat, 18 January 2020 20:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
jaeger27 schrieb am Sat, 18 January 2020 20:49
Hat eine sehr, sehr lange Warteliste. Nichtsdestotrotz einer der Besten.
Das stimmt, die Warteliste ist leider sehr lange. Wollte ihn hier aber in Bezug auf die Haardichte zumindest einmal erwähnt haben... Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147482 ist eine Antwort auf Beitrag #147289] :: Tue, 21 January 2020 00:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ein Bericht zu meiner HT bei HLC ist wie bereits erwähnt geplant. Momentan bin ich 4 Monate Postop. Bitte um etwas Geduld...

So sah mein Status 4-5 Jahre nach der HT bei Dr. Keser aus.

3500 grafts in 2 HT's transplantiert auf eine kahle vordere Drittel:

Ergebnis war im großen und ganzen ganz ok:

/foren/transplant/index.php/fa/45284/0/

/foren/transplant/index.php/fa/45285/0/

Und so sah es vor 6 Monaten aus:
Ich kann es immer noch nicht ganz glauben, aber was solls...


/foren/transplant/index.php/fa/45283/0/

/foren/transplant/index.php/fa/45286/0/

[Aktualisiert am: Tue, 21 January 2020 00:50]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147483 ist eine Antwort auf Beitrag #147482] :: Tue, 21 January 2020 02:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hmm das ist schon heftig... sind ähnliche Fälle hier im Forum bekannt? Ich wüsste gerne woran das liegen kann... heute habe ich mich noch mal genau im Spiegel betrachtet, es sind definitiv vermehrt transplantierte Haare ausgefallen, warum nur? Zum Glück habe ich an sich sehr viele Haare und kann mit etwas Toppik ein ideales Ergebnis erreichen, aber trotzdem ein Armutszeugnis. Nun gut, bald ist die Sachen hoffentlich endgültig gelöst.

Ich hoffe HLC konnte dir nun weiterhelfen. Bin auf die Post-OP Fotos gespannt.

[Aktualisiert am: Tue, 21 January 2020 02:42]




- Propecia seit 7-9 Jahren. Seit kurzem nur jeden 3. Tag 1mg & 6 on 2 off

- Seit 14.01.2012 L-Arginin 5g pro Tag

- Dr. Keser 1300 Grafts 07.12.11

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147486 ist eine Antwort auf Beitrag #147483] :: Tue, 21 January 2020 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Für mich ist Desmond leider kein geeigneter HT Kandidat.
Würde mich auch wundern, wenn es nach der HLC OP dann besser aussieht.

Die Bilder sind auch schwer zu beurteilen.
Einmal im dunklen Bad und dann in der knalligen Sonne.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147491 ist eine Antwort auf Beitrag #147486] :: Tue, 21 January 2020 17:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blackster schrieb am Tue, 21 January 2020 12:41
Für mich ist Desmond leider kein geeigneter HT Kandidat.
Würde mich auch wundern, wenn es nach der HLC OP dann besser aussieht.

Die Bilder sind auch schwer zu beurteilen.
Einmal im dunklen Bad und dann in der knalligen Sonne.
Wenn du meinst...

Ich lasse mir ganz bestimmt nicht auf den vorderen Drittel von HLC 3200 grafts transplantieren, also auf exakt die Fläche, wo Dr. Keser vormals in 2 HT's 3500 grafts verballert hat, wenn ich mir nicht 100% sicher wäre (!)

Bin jetzt fast auf den Tag genau 4 Monate Postop und selbst wenn keine Verbesserung mehr eintreten sollte, wäre ich schon Super zufrieden mit dem aktuellen „Ergebnis" und das meine ich genauso wie ich es geschrieben habe !

Bezüglich HT Eignung spielt die Erwartungshaltung die entscheidende Rolle.

Ich benutze übrigens kein Finasterid und kein Minoxidil !
3. Tage Post HLC:

/foren/transplant/index.php/fa/45287/0/

2,5 Monate Postop HLC:

/foren/transplant/index.php/fa/45288/0/

3 Monate Postop HLC :

/foren/transplant/index.php/fa/45289/0/

4 Monate Postop HLC, das Bild habe ich vor 2 Stunden kurz nach dem Frisur Besuch aufgenommen.

/foren/transplant/index.php/fa/45290/0/

Eben gerade nach der Haarwäsche:

/foren/transplant/index.php/fa/45291/0/





Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147492 ist eine Antwort auf Beitrag #147491] :: Tue, 21 January 2020 17:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Desmond: ich denke, das wird wieder ein gutes Ergebnis werden. Sieht gut aus.

Meine Frage: befürchtest du nicht, dass die transpl. Haare in 5 Jahren wieder ausfallen/ausgefallen sind? Die Ursache beim ersten Ausfall ist ja noch eher unklar.




Oktober 2017: 2500 Grafts bei Hairmedic (FUE) für GHE und Absenkung Haaransatz (Norwood-Status 2 - 3)

Oktober 2018: 300 Grafts bei Hairmedic (FUE) für GHE (eigentlich im Nachhinein nicht nötig gewesen, dafür sind diesmal die Stirnfalten weg - gute Nebenwirkung der üblichen Schwellung zu meiner erfreulichen Überraschung)

Mitglied im Allg. Forum seit 2006 (Endzeitelektro-Fan). In 2006 dann ein Test mit Minoxidil - Abbruch wg. Nebenwirkungen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147493 ist eine Antwort auf Beitrag #147492] :: Tue, 21 January 2020 18:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dark-Waver schrieb am Tue, 21 January 2020 17:27
@Desmond: ich denke, das wird wieder ein gutes Ergebnis werden. Sieht gut aus.

Meine Frage: befürchtest du nicht, dass die transpl. Haare in 5 Jahren wieder ausfallen/ausgefallen sind? Die Ursache beim ersten Ausfall ist ja noch eher unklar.
Mit dieser Problematik sind mir bisher nur Dr. Keser und Dr. Rahal Patienten aufgefallen.

Da ich grundsätzlich Sonnenbaden meide, war ich mir sicher, dass ich einen Vitamin D Mangel hatte. Vitamin D ist noch wenig erforscht, bisher ist bekannt, dass es über 1000 Prozesse(u.a. Hormone) im Körper aktiv steuert. Letztes Jahr ergab die Blutmessung einen chronischen Vitamin D Mangel. Diesen habe ich seitdem behoben, indem ich das regelmäßig einnehme. Ich vermute das Testosteron auch sehr wichtig für das Haarwachstum ist, entgegen der Meinung der Schulmedizin. Diese verbreitet bezüglich Vitamin D bekanntlich auch viel Müll. Warum sollten sie auch ein Interesse daran haben, das wir alle Gesund sind und bleiben ?

Der Testo Peak ist meist Mitte Zwanzig, also die Zeit wo wir Bäume ausreisen und noch überwiegend volles Haar haben, danach sinkt es, wenn man mit Sport nicht entgegenwirkt. Sinkt der Testowert, fangen bei den meisten Männern die Haare an auszufallen. Seitdem ich der Wichtigkeit von Testo bewusst bin(googelt mal nach Testo Mangel)gehe ich wieder pumpen. Meiner Wahrnehmung nach habe viele, die sichtlich testo spritzen auffällig volles Haar bzw guten Haarstatus.

Es gibt auf YT mit „Coach Burak" ein guten Channel, einfach mal reinschauen und nicht alles glauben was in der Apothekenrundschau steht lol.





Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147494 ist eine Antwort auf Beitrag #147377] :: Tue, 21 January 2020 18:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
jaeger27 schrieb am Sat, 18 January 2020 09:47
Gasthörer schrieb am Fri, 17 January 2020 23:21
Desmond schrieb am Fri, 17 January 2020 18:05

Soweit für ich mich erinnern kann, habe ich damals
Bilder gezeigt.
Nicht hier im besagten Thead - nicht ein einziges Bild:

https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/mv/msg/12351/0/40/
Bitte jetzt nicht falsch verstehen..Wie Ihr seht bin ich noch nicht so lange hier unterwegs und @Desmond hat eine Vielzahl von hilfreichen Beiträgen hier gepostet. Aber wenn es darum geht Deine eigenen Aussagen an Deinem Beispiel mit Fotos festzumachen/zu belegen, kommt nur wenig. Ist nur eine Feststellung und kein Angriff!
@Desmond
Erst einmal entschuldige meine Unterstellung, dass Du bilderscheu bist! Das war, wie geschrieben nicht böse gemeint und Du hast es ja auch widerlegt. Smile
Dieses Mal wird es mit Sicherheit ein voller Erfolg! Ich drücke jedenfalls die Daumen und hoffe, dass die Theorie sich bestätigt.

[Aktualisiert am: Tue, 21 January 2020 18:51]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147496 ist eine Antwort auf Beitrag #147494] :: Tue, 21 January 2020 19:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mach mal ne Testo Kur Desmond, dann fliegen dir die Haare auch wieder vom Kopf.
Und die Youtube Stoffer haben auch alle ne Platte, das wirds dann wohl eher nicht sein.

Vitamin D Mangel glaube ich irgendwie auch nicht dran, sonst würden ja Körperhaare ebenfalls ausfallen.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Max. Haardichte - Welcher Arzt? [Beitrag #147499 ist eine Antwort auf Beitrag #147496] :: Tue, 21 January 2020 20:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Blackster schrieb am Tue, 21 January 2020 19:25
Mach mal ne Testo Kur Desmond, dann fliegen dir die Haare auch wieder vom Kopf.
Und die Youtube Stoffer haben auch alle ne Platte, das wirds dann wohl eher nicht sein.

Vitamin D Mangel glaube ich irgendwie auch nicht dran, sonst würden ja Körperhaare ebenfalls ausfallen.
Ne, ne Kur hatte ich nicht vor zu machen, es reicht mir ehrlich gesagt halbwegs paar Haare auf der Rübe zu haben, zumindest so viele, dass es nicht vollends scheisse ausschaut. Dahingehend sah es die letzten 3 Jahre halt richtig behindert bei mir aus, egal ob Haare kurz, lang, nach vorne, zur Seite oder nach hinten, mit oder ohne Stylingprodukte. Daher musste ich unbedingt handeln und glaubt mir, wer sich in ähnlicher Situation befindet, macht sich auch keine Gedanken mehr über Donormanagment und dergleichen. Obwohl ich aber sagen muss, dass mein Donor trotz +6000 grafts weniger nach wie vor sensationell gut ausschaut.

[Aktualisiert am: Tue, 21 January 2020 20:16]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Seiten (4): [ «    1   2   3   4      »]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Health Travels Dr.Gökhan Gur ISHRS
Nächstes Thema: Individuelle Angebote von HT-Anbietern teilen
Gehe zum Forum:
  


 
Kozamet

Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Kozamet
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Home » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » Max. Haardichte - Welcher Arzt?