Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » HT mit 29, NW3
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
HT mit 29, NW3 [Beitrag #151437] :: Mi, 16.09.20 23:01 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

erstmal möchte ich mich für euer Forum bedanken, lese schon länger bei euch mit und finde immer wieder etwas Interessantes. Es würde mich freuen, wenn ihr auch zu meiner Situation etwas empfehlen könntet. Hier gleich mein Steckbrief:

* Alter: 29
* Aktueller Haarstatus nach der Hamilton-Norwood-Skala: eher 3, aber ich kann auch daneben liegen
* Geplantes Budget: Hauptsache Qualität, unter 10.000€ wäre jedoch perfekt
* Haarstatus in der Familie (Eltern/Großeltern): Vater fast volles Haar mit leichter Tonsur, Mutter volles Haar, Großvater mütterlicherseits bereits mit 30 kahl, väterlicherseits volles Haar
* Ausfallverlauf (schnell/langsam?): Mit ca. 15-16 Jahren hat es angefangen und war zunächst ziemlich schnell, dann immer langsamer, aber es wird gefühlt mit jedem Jahr dünner. Nach jeder Haarwäsche zähle ich ca. 120-140 Haare.
* HA gestoppt?: eher nein
* Medikation (Therapieversuche/Erfolge/aktuelle Medikation): Seit 10 Jahren nutze ich ein Ergänzungsshampoo gegen Haarausfall (Anaphase+), das ist aber kein Medikament. Einen Effekt konnte ich nicht feststellen.
* Stehen bereits bestimmte Haarchirurgen/Kliniken in der engeren Auswahl? Mir wäre eine deutsche Klinik lieber, die Nachbarländer wie die Schweiz schließe ich jedoch nicht aus. An der Qualität von türkischen Kliniken zweifle ich nicht, nur möchte ich jetzt ungern weiter weg verreisen.
* Ggf. vorangegangene Haartransplantationen (Jahr? Haarchirurg?): nein
* Bevorzugte Behandlungsmethode (FUE/FUT?): Mir wäre beides recht, sobald das zum gewünschten Ergebnis führt.

Wie ihr auf den Fotos unten sehen könnt, habe ich eigentlich noch keine komplett lichten Stellen, oben jedoch ist alles dünn, Geheimratsecken stark ausgeprägt. Ich würde gerne schütteres Haar insgesamt kaschieren und insbesondere den Frontbereich stärker auffüllen. Die Geheimratsecken empfinde ich eigentlich nicht als störend, solange alles andere dicht genug aussieht.

Meine bisherigen Aktivitäten auf dem Gebiet:

1. In einer Dresdner Klinik wurden mir dazu ca. 1400 Grafts mit der FUT-Methode empfohlen (Gesamtkosten 7000€, 4,87€ pro Graft plus diverse Pauschalen). Mein Eindruck von dem Gespräch war eigentlich ganz positiv, nur kann ich das natürlich noch schlecht mit anderen Kliniken vergleichen, das war ja mein erstes Beratungsgespräch zum Thema Smile

2. In zwei Wochen habe ich ein Beratungsgespräch bei KÖ-Hair. Euren Beiträgen konnte ich bereits entnehmen, dass man das lieber unterlassen sollte, bin aber trotzdem irgendwie gespannt, inwiefern sich die Empfehlung dort von der ersten Klinik unterscheiden wird.

3. Ansonsten habe ich vor, noch bei irgendeiner deutschen Klinik, die hier einigermaßen empfohlen wird (z. B. Herr Azar in Berlin), einen Beratungstermin zu vereinbaren, bevor ich über das Ausland nachdenke.

Über jedes Feedback bin ich sehr dankbar.
Beste Grüße


  • Anhang: oben.jpg
    (Größe: 319.58KB, 220 mal heruntergeladen)
  • Anhang: links.jpg
    (Größe: 137.62KB, 166 mal heruntergeladen)
  • Anhang: vorne.jpg
    (Größe: 54.21KB, 182 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT mit 29, NW3 [Beitrag #151439 ist eine Antwort auf Beitrag #151437] :: Mi, 16.09.20 23:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Irgendwie kommen immer wieder die gleichen Fragen...ich werde wohl alt Rolling Eyes

1. Die Bilder (speziel vom Donor sind nicht gut genug für eine wirkliche Beratung).
2. Was ich aber erkennen kann: Du brauchst kurz- bis mittelfristig eine Menge (!) Grafts --> Dass du FUT nicht ausschließt, ist gut.
3. DIe erste Klinik kannst du nach meiner Ansicht trotzdem streichen: 1400 Grafts halte ich für zu wenig und 1400 für eine FUT ist IMO nicht mehr State-of -the Art. Der Preis ist auf hohem Level.
4. Die zwei anderen Kliniken sehe ich auch nicht in der ersten Liga (meine persönliche Meinung).
5. Wenn nicht weit reisen willst solltest du trotzdem mindestens (!) ein Termin bei einer Top-Klinik in den anliegenden Ländern machen. Die üblichen Kliniken in der Schweit oder Belgien findest du in nahezu jedem Thread.
6. FIN solltest du bei diesem Ausfalltyp zumindest andenken.

Viel Erfolg

Viel Erfolg.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT mit 29, NW3 [Beitrag #151442 ist eine Antwort auf Beitrag #151439] :: Do, 17.09.20 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das sieht leider jetzt schon nach NW5 aus, was nur durch die langen Haare kaschiert wird.
Der Donor wirkt auch etwas schwach, da würde ich FUE Only mal ausschliessen.

Wenn FUT in Frage kommt, wäre Hattingen natürlich ideal und müsste ja auch in dein Budget passen.





Fin 1,25mg
04/2011 FUT 3650 Grafts
01/2020 FUE 2050 Grafts


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT mit 29, NW3 [Beitrag #151443 ist eine Antwort auf Beitrag #151437] :: Do, 17.09.20 12:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schließe mich den beiden an.

Wobei es natürlich auch noch weitere Optionen gibt:
- Keine HT
- Fin starten und deinen Status dadurch etwas verbessern bzw. mittelfristig zumindest konservieren. Nach ~5-10 Jahre oder so, wenn du reifer bist und dich vielleicht damit abfinden kannst - absetzen und abrasieren.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT mit 29, NW3 [Beitrag #151463 ist eine Antwort auf Beitrag #151443] :: Fr, 18.09.20 15:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn du sehr drunter leidest: Fin starten und nach 1 Jahre eine HT machen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: HT mit 29, NW3 [Beitrag #151490 ist eine Antwort auf Beitrag #151463] :: Mo, 21.09.20 11:19 Zum vorherigen Beitrag gehen
Erst Stoppen


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: 29 Jahre, Geheimratsecken HT Überlegung
Nächstes Thema: Mir wurde von HT abgeraten...Bitte um eure Meinungen!
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ *** Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » HT mit 29, NW3