Startseite » Erfahrungsberichte  » Deutschland, A, CH » Focus Hairtrans » Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #148592] :: So, 01.03.20 17:50 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo Leute,

erst einmal muss ich ein großes Dankeschön an dieses Forum aussprechen, da ich ohne diese Menge an Wissen und Informationen niemals diesen Schritt gewagt, oder noch schlimmer, möglicherweise einen kolossalen Fehler begangen hätte. Bei Google findet man auf den ersten 10 Seiten ja nur die einschlägigen Anbieter und auf Plattformen wie Youtube werden einem anschließend nur Videos von zwielichtigen Gestalten empfohlen, die sich das eigene Vertrauen erschleichen und einen im Anschluss zu ihren ,,tollen" Kliniken lotsen wollen.

Im Sommer des vergangenen Jahres begann ich damit, mich intensiv mit dem Thema HT zu beschäftigen und bin währenddessen auf Dr. Ayoub gestoßen. Im Januar hatte ich dann mein Beratungsgespräch, wo erst einmal mein Haarstatus penibel untersucht und ein Behandlungsplan mit 3000 Grafts bis zur Mitte des Oberkopfes aufgestellt wurde. Mein Spenderbereich ist glücklicherweise relativ dicht, jedoch sind die Haare relativ fein, weshalb mir der Doc auch gleich sagte, dass ich jetzt keine dichte Löwenmähne zu erwarten habe. Unsere Ansichten bezüglich der Höhe und Form der Haarlinie waren deckungsgleich, sodass ich noch genügend Reserven für eine Folge-OP besitze. Durch das Gespräch habe ich schnell Vertrauen gefunden, da er wirklich mit ganzem Herzen bei der Sache ist und mir mehrere Möglichkeiten bezüglich der Behandlung aufgezeigt hat. Zuletzt wurde ich noch über mögliche Risiken informiert und mir wurden Mittel zum Haarwachstum empfohlen (Priorin/Pantovigar). Den Termin für Februar habe ich anschließend gleich festgemacht.

Zur OP:
Um 8:00 Uhr klingelte ich an der Praxis, woraufhin mir eine freundliche Assistentin die Tür öffnete und mich zur Umkleide brachte. Im OP-Hemd wurden mir die Haare auf 0,5mm gekürzt, woraufhin es noch einmal in Dr. Ayoubs Büro zur Vorbesprechung ging. Nachdem der Unterzeichnen der Papiere wurden Entnahmeareale und Haarlinie eingezeichnet. Mir wurden auch gleich die Medikamente für die folgenden Tage überreicht. Dabei hat er auch zig mal nachgemessen und korrigiert. Danach ging es auch gleich in den OP und was soll ich sagen, die Spritzen habe ich gut gespürt. Entnommen wurde sowohl der per Bohrer als auch per Hand. Für meine Haare wurde der kleinste Aufsatz von unter einem halben mm Durchmesser verwendet. Entnommen hat allein der Arzt, während eine Helferin die Grafts aus der Haut gezogen hat. An einem Nebentisch saßen 3 weitere Helferinnen, die Grafts sortiert, gezählt und anschließend in ein Kühlgerät gelegt haben. Während der gesamten Prozedur trugen alle Beteiligten Vergrößerungsgläser. Nachdem er mit dem Setzen der Slits fertig war, war dann Mittagspause angesagt, wo man dem Doc noch einige Fragen stellen konnte. Während der OP ist er höchst konzentriert, weshalb Konversationen jeglicher Art nicht so erwünscht sind. (es sei denn, es muss nachbetäubt werden)
Anschließend haben er und seine Assistentin die Grafts eingesetzt. Dabei nutzt er einen speziellen Implantierstift, wobei die Wurzel nicht berührt wird. Angeblich sollen die Grafts so weniger traumatisiert werden. Nach 8 Stunden war es dann vollbracht und rund 1800 Grafts wurden erfolgreich umgesetzt.

Tag 2 war bis auf die Vorbesprechung identisch. Hier wurden noch einmal 1700 Grafts verpflanzt. Nachdem mir der Verband angelegt wurde, bekam ich noch einen Panthenol-Schaum und ein ph-neutrales Shampoo für die kommenden Wochen. Die erste Wäsche durfte ich nach 3 Tagen durchführen.
Schmerzen hatte ich bis auf ein leichtes Spannen und Jucken im transplantierten Bereich keine. Ein anständiges Nackenkissen habe ich mir glücklicherweise vorher besorgt, da ich auf dem kleinen Aufblasteil keine ruhige Nacht erlebt hätte.

Mittlerweile bin ich fast 2 Wochen Post-OP und es geht mir blendend. Anbei noch ein paar Fotos der vergangenen Wochen:

Und noch ein wichtiger Tipp:
Solltet ihr wie ich von weiter her anreisen, informiert euch, wann in Düsseldorf Messe ist. Hat sich leider genau mit meiner OP überschnitten, weshalb das Doppelte des regulären Preis für das Hotelzimmer bezahlen musste. Sad


  • Anhang: Post-OP.jpg
    (Größe: 1.37MB, 768 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Vorher.jpg
    (Größe: 275.95KB, 744 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #148593 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: So, 01.03.20 17:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier noch einmal die Fotos nach der zweiten Haarwäsche (4 Tage Post-OP)


  • Anhang: 4T_links.jpg
    (Größe: 1.51MB, 344 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 4T_rechts.jpg
    (Größe: 1.59MB, 234 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 4T_oben.jpg
    (Größe: 1.66MB, 369 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #148594 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: So, 01.03.20 17:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nach 7 Tagen war bereits der meiste Schorf ab und der Entnahmebereich hatte sich beruhigt .


  • Anhang: 7T_hinten.jpg
    (Größe: 1.72MB, 338 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 7T_links.jpg
    (Größe: 1.22MB, 219 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 7T_rechts.jpg
    (Größe: 929.26KB, 223 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #148595 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: So, 01.03.20 18:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Und zu guter letzt: Fotos des Oberkopfes nach 7 und 10 Tagen.
Fühlt sich unfassbar schön an, wieder Haare zu haben. Auch wenn meine kleine Freunde in den kommenden Wochen ausfallen werden.


  • Anhang: 7T_oben.jpg
    (Größe: 1.08MB, 406 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 10T_oben.jpg
    (Größe: 1.88MB, 346 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 10T_Ansatz.jpg
    (Größe: 1.70MB, 311 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #148603 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: So, 01.03.20 23:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sieht super aus unser Haarstatus ist recht ähnlich, lass mal hören ob deine Grafts auch drin bleiben Razz


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #148606 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: Mo, 02.03.20 10:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
ganz toller Bericht - vielen Dank dafür! Sieht soweit doch gut aus.
Ich habe auch schon mit Dr Ayoub telefoniert. Sehr besonnen. Ich bin gespannt wie es sich bei dir entwickelt. Ich drücke die Daumen.
Beste Grüße


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #148737 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: Fr, 06.03.20 16:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo HT-Neuling,
hast du nochmal ein Update Smile?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #148744 ist eine Antwort auf Beitrag #148737] :: Fr, 06.03.20 19:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rolf40 schrieb am Fri, 06 March 2020 16:01
Hallo HT-Neuling,
hast du nochmal ein Update Smile?
Hallo Rolf,
natürlich doch!
In der letzten Tagen begannen die Haare im Ansatz auszufallen, sprich diejenigen, die zuletzt eingesetzt wurden. Ansonsten hält sich der Ausfall bis jetzt in Grenzen


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #148773 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: So, 08.03.20 12:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cool danke. Sieht super aus Smile!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #149170 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: Mi, 01.04.20 18:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
So, hier noch einmal ein kleines Update nach 6 Wochen:

Nach 2-4 Wochen post OP habe ich zwar ordentlich Haare gelassen, dennoch ist ein nennenswerter Anteil auf dem Kopf geblieben.



  • Anhang: 6W_Tageslicht.jpg
    (Größe: 1.29MB, 490 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 6W.jpg
    (Größe: 1.84MB, 330 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #149563 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: Mo, 27.04.20 16:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Servus HT-Neuling,
hast du nochmal ein Update Smile?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #149628 ist eine Antwort auf Beitrag #149563] :: Di, 05.05.20 23:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rolf40 schrieb am Mo, 27 April 2020 16:46
Servus HT-Neuling,
hast du nochmal ein Update Smile?
Hallo Rolf, sorry für die verspätete Antwort. Nach 2,5 Monaten sind die Haare nur länger geworden, es ist bisher nichts nachgewachsen


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150490 ist eine Antwort auf Beitrag #149628] :: Fr, 17.07.20 00:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo liebe Forengemeinde, hier nochmal eine Wasserstandsmeldung nach 5 Monaten. Der Grund, warum ich lange nichts mehr hochgeladen habe, ist einfach: Bis zur 16. Woche hat sich nicht viel getan Very Happy
(Die Fotos entstanden unter Tageslicht, nachdem ich frisch aus der Dusche kam)

Habe mir hier im Urlaub etwas die Rübe verbrannt, das bitte ignorieren Very Happy

[Aktualisiert am: Fr, 17 Juli 2020 00:43]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150513 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: Sa, 18.07.20 11:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke fürs Update.

Wie beurteilst du den aktuellen Stand?
Schon Haare nachgewachsen?

Hast ja leider nur ein Vorherbild Razz


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150516 ist eine Antwort auf Beitrag #150513] :: Sa, 18.07.20 15:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Maiko schrieb am Sa, 18 Juli 2020 11:47
Danke fürs Update.

Wie beurteilst du den aktuellen Stand?
Schon Haare nachgewachsen?

Hast ja leider nur ein Vorherbild Razz
Die wenigen Haare, die ich in diesem Bereich hatte, waren schon so stark miniaturisiert (ganz dünn, wuchsen kaum noch und warteten darauf auszufallen), dass Ayoub meinte, es ergäbe keinen Sinn, diese weiterhin zu behalten. Daher wurden die alle, wie soll ich es beschreiben, platt gemacht. Alles, was ich da jetzt habe, sind nahezu ausschließlich transplantierte Haare.

Neue Haare, die während der ersten Wochen ausfielen, wuchsen bei mir erst ab dem 4. Monat nach, weshalb ich also dem gängigen Muster etwas hinterher hinke.

Ich für meinen Teil bin verglichen mit dem Trauerspiel, welches sich der OP auf meinem Kopf abspielte, total zufrieden mit dem Verlauf.
Die Haare sind kräftig, wachsen gut und es wird Woche für Woche spürbar mehr.




Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150517 ist eine Antwort auf Beitrag #150516] :: Sa, 18.07.20 15:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für deine Antwort.

Normalerweise sollten ja auch noch weitere Haare folgen. Soweit ich den meisten Berichten entnehmen kann, wächst ab ca. dem 6. Monat auch erst richtig was nach.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150527 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: So, 19.07.20 08:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hast du evtl. noch weitere Vorher-Fotos vom Oberkopf?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150528 ist eine Antwort auf Beitrag #150516] :: So, 19.07.20 09:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HT-Neuling schrieb am Sa, 18 Juli 2020 15:25
Maiko schrieb am Sa, 18 Juli 2020 11:47
Danke fürs Update.

Wie beurteilst du den aktuellen Stand?
Schon Haare nachgewachsen?

Hast ja leider nur ein Vorherbild Razz
Die wenigen Haare, die ich in diesem Bereich hatte, waren schon so stark miniaturisiert (ganz dünn, wuchsen kaum noch und warteten darauf auszufallen), dass Ayoub meinte, es ergäbe keinen Sinn, diese weiterhin zu behalten. Daher wurden die alle, wie soll ich es beschreiben, platt gemacht. Alles, was ich da jetzt habe, sind nahezu ausschließlich transplantierte Haare.

Lieber HT Neuling. Danke für die Dokumentation und die neuen Bilder.
Was genau meinst du mit „platt gemacht“?! Habt ihr die Haare irgendwie entfernt oder ignoriert oder wie muss ich mir das vorstellen?!
Danke und Gruß

Ach und über mehr vorher Bilder würde ich mir such freuen.
✌🏽


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150529 ist eine Antwort auf Beitrag #150528] :: So, 19.07.20 11:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
swegner schrieb am So, 19 Juli 2020 09:59
HT-Neuling schrieb am Sa, 18 Juli 2020 15:25
Maiko schrieb am Sa, 18 Juli 2020 11:47
Danke fürs Update.

Wie beurteilst du den aktuellen Stand?
Schon Haare nachgewachsen?

Hast ja leider nur ein Vorherbild Razz
Die wenigen Haare, die ich in diesem Bereich hatte, waren schon so stark miniaturisiert (ganz dünn, wuchsen kaum noch und warteten darauf auszufallen), dass Ayoub meinte, es ergäbe keinen Sinn, diese weiterhin zu behalten. Daher wurden die alle, wie soll ich es beschreiben, platt gemacht. Alles, was ich da jetzt habe, sind nahezu ausschließlich transplantierte Haare.

Lieber HT Neuling. Danke für die Dokumentation und die neuen Bilder.
Was genau meinst du mit „platt gemacht“?! Habt ihr die Haare irgendwie entfernt oder ignoriert oder wie muss ich mir das vorstellen?!
Danke und Gruß

Ach und über mehr vorher Bilder würde ich mir such freuen.
✌🏽
Finde ich auch befremdlich. Ayoub hat wahrscheinlich die Slits ohne Rücksicht auf das Bestandshaar gesetzt.



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150534 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: So, 19.07.20 12:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das benachbarte Bestandshaar kann bei einer HT immer angegriffen werden, besonders miniaturisierte Haare, wie der Threadersteller schon anmerkte. Für mich hat der Doc alles richtig gemacht und überall die nötige Dichte gesetzt. Auf dem Oberkopf hattest du nur noch einen Flaum, die Haare hätten sich sowieso kurzfristig verabschiedet.

Für 5 Monate sieht das gut aus, der Status ist schon besser als pre-Op. Jetzt müsste es richtig losgehen mit dem Wachstum. Natürlich sieht man manchmal Fälle, wo es nach 5 Monaten schon fast perfekt aussieht, aber das ist eher die Ausnahme.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150546 ist eine Antwort auf Beitrag #150534] :: So, 19.07.20 18:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier hat sich ja eine rege Diskussion gebildet. Smile

Die meisten Vorherfotos habe ich nach der OP aus Unbehagen gelöscht, um mit diesem Abschnitt meines Lebens abschließen zu können. Daher kann ich nur noch 2 Fotos von der Voruntersuchung und eines des Frontalbereiches nach dem Duschen anbieten. (Bei dem letzten sieht man den Unterschied zu jetzt am besten)


[Aktualisiert am: Mo, 20 Juli 2020 08:51] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150547 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: So, 19.07.20 18:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anhand der Fotos kann man die Veränderung deutlich erkennen. Sieht gut aus.

Vielen Dank dafür.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150549 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: So, 19.07.20 22:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wichtige Richtigstellung!:

Ich habe mich diesbezüglich noch einmal von Dr. Ayoub aufklären lassen und möchte daher richtig stellen, dass KEINE der miniaturisierten Haare beschädigt wurden, da diese weiterhin (wenn auch nur für begrenzte Zeit) zur Bedeckung der Kopfhaut beitragen. Es wurde KEIN Gewebe der bestehenden Haare beschädigt.

Entschuldigt bitte die Verwirrung!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150550 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: So, 19.07.20 22:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die erste Ansage fand ich ehrlich und transparent. Sinngemäß soll er ja gesagt haben es mache keinen Sinn an dem Rest zu klammern und das wird jetzt quasi platt gemacht. Sehe ich persönlich anders, aber die Ansicht lässt sich ja vertreten.

Die Kehrtwende nun verstehe ich jedoch nicht ganz. Wie kann man in dem Fall denn seriös garantieren dass "kein einziges" Haar beschädigt wurde? Kann man von außen doch gar nicht genau abschätzen. Das passiert zwangsläufig, wenn zwischen Bestandshaar transplantiert wird. Unabhängig vom Operateur.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150551 ist eine Antwort auf Beitrag #150550] :: So, 19.07.20 23:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Glatzfratz schrieb am So, 19 Juli 2020 22:47
Die erste Ansage fand ich ehrlich und transparent. Sinngemäß soll er ja gesagt haben es mache keinen Sinn an dem Rest zu klammern und das wird jetzt quasi platt gemacht. Sehe ich persönlich anders, aber die Ansicht lässt sich ja vertreten.

Die Kehrtwende nun verstehe ich jedoch nicht ganz. Wie kann man in dem Fall denn seriös garantieren dass "kein einziges" Haar beschädigt wurde? Kann man von außen doch gar nicht genau abschätzen. Das passiert zwangsläufig, wenn zwischen Bestandshaar transplantiert wird. Unabhängig vom Operateur.
Hallo Glatzfratz,
ich habe mich noch einmal an Dr. Ayoub gewandt, weil ich der Auffassung war, dass das vorherige Bestandshaar durch die Transplantation beseitigt wurde. Dem war aber nach Rücksprache nicht so. Ich habe es aufgrund des Feedbacks meiner unüberlegten Aussage so interpretiert, dass einige dachten, es wäre mutwillig Gewebe beschädigt worden. Dem war aber gar nicht der Fall und nur ausschließlich meiner dämlichen Formulierung geschuldet. Da ich meinen Fehler einräumen wollte, kam zur Schadensbegrenzung die Richtigstellung mit den Informationen Dr. Ayoubs. Garantieren kann ich für gar nichts (Wieder einmal bescheuert von mir formuliert gewesen, ich gelobe in Zukunft Besserung)
Mir ging es einzig und allein darum, richtig zu stellen, dass zwischen den miniaturisierten Wurzeln transplantiert wurde, ohne im Vorhinein abgesprochen zu haben, dass Haare dadurch billigend geopfert würden. Die Gefahr bestand natürlich, keine Frage. Ich wollte keine falschen Aussagen tätigen, die man als Rufschädigung interpretieren könnte.

Bin gerade noch etwas durch den Wind, ich hoffe, du konntest meinen Punkt verstehen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150567 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: Mo, 20.07.20 16:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alles gut HT-Neuling.
Ich persönlich habe keine deiner Aussagen als rufschädigend interpretiert!
Ohne für Glatzfratz sprechen zu wollen, denke ich, hat auch er das nicht getan - er scheint nur recht kritisch mit den Aussagen umzugehen.
Auf jeden Fall danke für all die Infos - viele HT Patienten haben ja noch eine Menge miniaturisiertes Haar, so dass das für viele Mitleser von Interesse sein könnte.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150574 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: Mo, 20.07.20 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@HT-Neuling
Dich trifft aus meiner Sicht absolut keine "Schuld".
Meines Wissens nach kann NIEMAND garantieren, dass es bei einer Verdichtung nicht auch zu permanentem Verlust von Bestandshaar kommt (insb. wenn bereits miniatuisiert).

Das Thema haben wir ja hier immer wieder (z.B. aktuell hier: https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?t=msg&goto=150565/#msg_150565)

Einige international gefeierte Spezialisten haben mir sogar das Gegenteil versichert: Es kommt zwangsläufig dazu.
Wobei man das genaue Ausmaß garnicht vorhersagen kann. Deshalb müsse man beim verdichten überproportional Grafts einplanen. Auf der kahlen Fläche transplantiert man langfristig einfach am effizientesten.
Zu den Ursachen habe ich auch eine kleine Skizze erhalten. Wenn du magst schicke ich dir eine PM. Will den Thread hier nicht zu-müllen. Ist ja eher eine theoretische Diskussion. Im echten Leben gibt viele Faktoren. Effiziente Verteilung der Grafts ist da manchmal ja sogar eher von untergeordneter Bedeutung, wenn man kurzfristig/mittelfristig eine Verbesserung möchte. Ihr werdet schon eine gemeinsame Langzeit-Strategie gefunden haben.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150577 ist eine Antwort auf Beitrag #150574] :: Mo, 20.07.20 21:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Glatzfratz

Vielen Dank für die Informationen. Mit dem Thema Verdichtung habe ich mich bisher noch gar nicht beschäftigt, was sich aber zwangsläufig ändern wird, wenn es um die Behandlung des lichten Bereiches am hinteren Oberkopf gehen wird. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn Du mir die Skizze per PN zukommen lassen würdest! Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #150582 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: Di, 21.07.20 07:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen , möchte nur kurz etwas zum Thema beitragen. Zunächst muss man ja wenn Grfats zwischen vorhandenes Haar gesetzt werden unterscheiden,ob das vorhandene Haar durchtrennt wird, oder die Haarwurzel die tiefer liegt. Im ersteren Fall wird das Haar nach einiger Zeit wieder nachwachsen. Im zweiten Fall habe ich eine interessante Information. 2010 haben wir mit der Klinik in Hamburg Eppendorf eine Studie unterstützt. Zweck war es festzustellen, wenn eine Haarwurzel mittig durchtrennt wird, ob wieder 2 neue Haare wachsen.
Wir haben seinerzeit das Material (hautstreifen m Wurzeln)geliefert. Im Ende war folgendes festzustellen: 50 % der Haarwurzeln sind verkümmert und die anderen 50 % haben nach einiger Zeit wieder ein Haar produziert.
d. h. Selbst wenn man als Operateur eine Wurzel beim Einsetzen durchtrennt bedeutet dies nicht gleichzeitig einen Verlust, sondern kann auch nur eine Zeitverzögerung des Neuwachstums nach sich ziehen. Dies zur Beruhigung.
Beste Grüße J Weiand

[Aktualisiert am: Di, 21 Juli 2020 10:23]




Hairmedic
Dortmund-Düsseldorf-Kln-Hannover-Hamburg-Berlin-Leipzig-Stuttgart-Nürnberg-München

Hairmedic Privatklinik Nr.1 FUE Haartransplantation in Deutschland


Jürgen Weiand,Patientenberater
Kontakt: info@hairmedic.de
Webseite: http://www.hairmedic.de/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020 [Beitrag #152063 ist eine Antwort auf Beitrag #148592] :: Do, 22.10.20 14:20 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gibt es hier Updates? Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Ca. 3400 Grafts Focus Hair
Nächstes Thema: FocusHairTrans, Dr. Ayoub
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ *** Startseite » Erfahrungsberichte  » Deutschland, A, CH » Focus Hairtrans » Ca. 3500 Grafts bei Focus Hairtrans (Dr. Ayoub) im Februar 2020