Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » Haartransplantatiin: Dense Packing?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [ «    1  2] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aw: Haartransplantatiin: Dense Packing? [Beitrag #152548 ist eine Antwort auf Beitrag #152547] :: So, 15.11.20 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Grafty schrieb am So, 15 November 2020 14:31
Du hast Null Plan, richtig? Nach einer HT an der Frontlinie siehst Du monatelang bescheiden aus. Ugly Duck. Mach Dich mal mehr schlau, bevor nachher das Geschrei groß ist. Die anderen Infos findest Du alle hier. Good Luck!
Wo finde ich die anderen Infos? Hast du links?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantatiin: Dense Packing? [Beitrag #152550 ist eine Antwort auf Beitrag #152548] :: So, 15.11.20 15:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Icetea schrieb am So, 15 November 2020 14:38
Grafty schrieb am So, 15 November 2020 14:31
Du hast Null Plan, richtig? Nach einer HT an der Frontlinie siehst Du monatelang bescheiden aus. Ugly Duck. Mach Dich mal mehr schlau, bevor nachher das Geschrei groß ist. Die anderen Infos findest Du alle hier. Good Luck!
Wo finde ich die anderen Infos? Hast du links?
Lesen bildet. Steht alles in diversen Berichten.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantatiin: Dense Packing? [Beitrag #152551 ist eine Antwort auf Beitrag #151729] :: So, 15.11.20 15:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Auf mich wirkst du auch relativ uniformiert, ist nicht böse gemeint. Nimm dir mal ein paar Stunden Zeit und lies ein paar Berichte, z.B. im HLC-Unterforum. Dann bekommst du auch einen Eindruck, wie man nach der OP aussieht.

Grob gesagt siehst du nach 2, 3 Wochen wieder ziemlich normal aus und die OP ist kaum zu erkennen, weil du im Empfänger Haare hast. Am Schlimmsten ist die Phase nach ca. 6-14 Wochen, die transplantierten Haare fallen aus und die Rötung ist noch deutlich zu erkennen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantatiin: Dense Packing? [Beitrag #152640 ist eine Antwort auf Beitrag #151729] :: So, 22.11.20 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kurze Frage:
Wenn ich zuhause dermapen 0,5mm für GHE benutze sollte ich die Lotion mit typischen Finasterid und Minoxidil davor oder danach benützen und ist es überhaupt erlaubt das danach zu benützen oder kann es dann schädlich wirken und reizen?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantatiin: Dense Packing? [Beitrag #152641 ist eine Antwort auf Beitrag #152640] :: So, 22.11.20 22:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Icetea schrieb am So, 22 November 2020 21:09
Kurze Frage:
Wenn ich zuhause dermapen 0,5mm für GHE benutze sollte ich die Lotion mit typischen Finasterid und Minoxidil davor oder danach benützen und ist es überhaupt erlaubt das danach zu benützen oder kann es dann schädlich wirken und reizen?
Du sagtest doch du machst die HT.Was willst du jetzt noch mit dermapen, mann oh mann


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantatiin: Dense Packing? [Beitrag #152642 ist eine Antwort auf Beitrag #152641] :: So, 22.11.20 22:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die mach ich erst gegen mitte/Ende nächstes Jahr.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantatiin: Dense Packing? [Beitrag #152645 ist eine Antwort auf Beitrag #152641] :: Mo, 23.11.20 04:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tom10 schrieb am So, 22 November 2020 22:43
Icetea schrieb am So, 22 November 2020 21:09
Kurze Frage:
Wenn ich zuhause dermapen 0,5mm für GHE benutze sollte ich die Lotion mit typischen Finasterid und Minoxidil davor oder danach benützen und ist es überhaupt erlaubt das danach zu benützen oder kann es dann schädlich wirken und reizen?
Du sagtest doch du machst die HT.Was willst du jetzt noch mit dermapen, mann oh mann
Laughing ja Mann


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantatiin: Dense Packing? [Beitrag #152715 ist eine Antwort auf Beitrag #151729] :: Fr, 27.11.20 13:29 Zum vorherigen Beitrag gehen
Es gibt bei der Prohairclinic ein neuen Dna Test namens Fagron TrichoTest der kostet ca 270 Euro kennt den jemand und bringt der was?

[Aktualisiert am: Fr, 27 November 2020 13:31]


Den Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): [ «    1  2]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: 3 HTs und vierte geplant - Expertenrat gefragt
Nächstes Thema: Überlegung zur HT - bitte um kurze Donor-Bewertung
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***