Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » 1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie)
(2. HT, 30 Jahre) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie) [Beitrag #152770] :: Mo, 30.11.20 16:57 Zum nächsten Beitrag gehen
* Alter: 30
* Aktueller Haarstatus nach der Hamilton-Norwood-Skala: Hohe Stirn, hoher Haaransatz, de facto Norwood 2 seit meiner Geburt/Kindheit - Norwood 1.5 nach HT; sehr feines, hellblondes Haar, aber dicht und voll.
* Geplantes Budget: keine Beschränkung/was nötig ist.
* Haarstatus in der Familie (Eltern/Großeltern): Keiner meiner näheren männlichen Verwandten hat einen höheren Status als Norwood 2 mit der Ausnahme des Vaters meiner Mutter, der bereits sehr früh, mit Anfang 20, kahl war, ansonsten niemand. Mein Vater ist 60 und Norwood 2, hat aber volles Haar, meine Onkels und restlichen männlichen Verwandten ebenso.
* Ausfallverlauf (schnell/langsam?): Ich hatte nie Haarausfall.
* HA gestoppt?: Haarstatus ist seit meiner Kindheit unverändert geblieben, kein Haarausfall, keine Miniaturisierung.
* Medikation (Therapieversuche/Erfolge/aktuelle Medikation): Nein. Keine Medikation.
* Stehen bereits bestimmte Haarchirurgen/Kliniken in der engeren Auswahl? HLC, Feriduni
* Ggf. vorangegangene Haartransplantationen (Jahr? Haarchirurg?): 2014 bei HLC


* Sonstige Infos/Fragen: Ist eine Verbesserung der Haarlinie vertretbar?

Liebe Forengemeinde,

es ist bereits etliche Jahre her, als ich das letzte mal einen Beitrag gepostet habe doch möchte ich mich nun nach langer Zeit wieder zurückmelden, da ich eine zweite HT plane.

Ein paar Worte zu meiner Vorgeschichte:

Das Wesentlichste vorweg: ich bin nun 30 Jahre alt und habe nie unter Haarausfall gelitten; meinen Status beobachte ich intensiv seit 10 Jahren und lasse mir seit meiner durchgeführten HT 2014 meine Haare alle 6 Monate beim Dermatologen untersuchen - ich habe bis heute keinerlei Anzeichen von Miniaturisierung und einen allgemein sehr guten Haarstatus.

Anbei ein Bild von mir mit 12 Jahren:

https://s20.directupload.net/images/201130/nowjzjjt.jpg


Mein Problem lag ganz woanders: ich hatte seit meiner Geburt einen hohen Haaransatz und eine hohe Stirn und habe seit meiner frühen Jugend darunter gelitten. Mit Anfang 20 wollte ich schließlich was dagegen unternehmen und habe mich, auch dank Euch und diesem Forum, intensiv in die Materie einlesen können und bin nach monatelanger reiflicher Überlegung bei der HLC gelandet und auch sieben Jahre später glücklich, diesen Schritt gesetzt zu haben.

Ich komme wohl nach meinem Vater, der seit seiner Kindheit den gleichen Haarstatus hat, wie ich und mit mittlerweile 60 Jahren nach wie vor Norwood 2 ist, aber volles Haar hat.

Aufgrund meiner geringen erblichen Vorbelastung, weil ich immer schon so einen Haaransatz hatte und keinerlei Miniaturisierung aufwies, hat Özgür damals eingewilligt, mich zu behandeln, allerdings mit der Voraussetzung in Hinblick auf mein damals sehr junges Alter, eine konservative Haarlinie zu wählen und wenige Grafts zu verwenden. Ein Schritt, der natürlich absolut vernünftig und für mich zu respektieren war. (Meinen Bericht von damals findet Ihr in meiner Signatur)

Hier Bilder von meinem Status knapp vor der HT mit 23 im Jahr 2013:

https://www.directupload.net/file/d/6018/bpmfw8xp_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/6b7by5vl_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/k75wg3zd_png.htm

Direkt nach der HT 2014:

https://s20.directupload.net/images/201130/yj7db33c.jpg



Und mein endgültiges Resultat ein paar Monate später 2015:

https://www.directupload.net/file/d/6018/v76fuo93_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/62xmrubs_jpg.htm


Ich war jedoch nach der HT noch nicht vollends zufrieden und bin es bis heute auch noch nicht gänzlich - das hat, wohlgemerkt, nichts mit der guten Arbeit der HLC zu tun, aber ich würde mir gerne meinen Haaransatz gerader und die Schläfen weiter vor setzen lassen, um meine GHE vollständig zu schließen.
Überstürzen wollte ich dann damals auch nichts und habe einige Jahre gewartet - nun bin ich 30 und mein Haarstatus ist nach wie vor völlig unverändert. Laut meinem Dermatologen ist es sehr unwahrscheinlich, dass ich im Laufe meines Lebens noch einen höheren Norwood-Status entwickle.
Aktuelle Bilder anbei - die Haare sind ungestylt, sowohl trocken, als auch nass:

https://www.directupload.net/file/d/6018/dqzvi7y7_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/7t3m6lty_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/ive53o46_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/ns3boy2q_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/x4kz4rue_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/vgf2nhdc_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/aeq8j9d2_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/lcpdzitk_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/9dbpp285_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/zjbfpne2_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/v9tf8z3a_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/86zrpkzt_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/w35txoug_jpg.htm

https://www.directupload.net/file/d/6018/2owfssem_jpg.htm



Anbei ein Bild meiner angedachten Haarlinie:

https://s20.directupload.net/images/201130/whcynmq2.jpg

Ich bin nun nach jahrelangem Warten zu dem Entschluss gekommen, dass ein weiterer Eingriff mit 1000-1500 Grafts vertretbar ist.
Ich möchte keine tiefe, kindliche Haarlinie, sondern mir einfach ein wenig die Schläfen vor setzen lassen und die Haarlinie gerader gestalten um meine GHE ein für allemal loszuwerden und meinen Seelenfrieden damit zu finden.

Was meint Ihr?








[Aktualisiert am: Mo, 30 November 2020 17:00]




1600 Grafts; FUE; Dr. Özgür; HLC
03.08.-07.08. 2014

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/7867/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie) [Beitrag #152780 ist eine Antwort auf Beitrag #152770] :: Mo, 30.11.20 22:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die wenigsten bilder lasen sich bei mir öffnen. Finde deinen aktuellen status super. Würde nichts machen lassen


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie) [Beitrag #152781 ist eine Antwort auf Beitrag #152770] :: Mo, 30.11.20 22:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für die Rückmeldung.
Mit der Seite scheint was nicht zu funktionieren, habe die heute geschossenen Bilder dem Anhang beigefügt.




1600 Grafts; FUE; Dr. Özgür; HLC
03.08.-07.08. 2014

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/7867/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie) [Beitrag #152782 ist eine Antwort auf Beitrag #152770] :: Mo, 30.11.20 22:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Und weitere Bilder der Front




1600 Grafts; FUE; Dr. Özgür; HLC
03.08.-07.08. 2014

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/7867/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie) [Beitrag #152783 ist eine Antwort auf Beitrag #152770] :: Mo, 30.11.20 23:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Noch drei Weitere




1600 Grafts; FUE; Dr. Özgür; HLC
03.08.-07.08. 2014

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/7867/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie) [Beitrag #152784 ist eine Antwort auf Beitrag #152770] :: Mo, 30.11.20 23:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Und hier Bilder des Donors.


  • Anhang: Donor 1.JPG
    (Größe: 462.58KB, 43 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Donor 2.jpg
    (Größe: 162.54KB, 31 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Donor 3.jpg
    (Größe: 125.18KB, 27 mal heruntergeladen)


1600 Grafts; FUE; Dr. Özgür; HLC
03.08.-07.08. 2014

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/7867/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie) [Beitrag #152785 ist eine Antwort auf Beitrag #152770] :: Mo, 30.11.20 23:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mein Haarstatus mit 12 Jahren




1600 Grafts; FUE; Dr. Özgür; HLC
03.08.-07.08. 2014

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/7867/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie) [Beitrag #152786 ist eine Antwort auf Beitrag #152770] :: Mo, 30.11.20 23:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das wäre die kleine Verbesserung, die ich angedacht hätte (Bild 1). Ich weiß, etliche von Euch werden es für völlig unnötig halten, mich würde aber primär interessieren, ob ich mir aufgrund meiner doch recht unproblematischen Situation ~1000-1500 weitere Grafts setzen lassen könnte.

Was mich zudem ein wenig stört, ist, dass man unter ungünstigen Lichtverhältnissen, den transplantierten Bereich recht deutlich sieht (2.Bild) - ja, ich weiß, eine HT soll eine Illusion simulieren, aber könnte ich mir diesen Bereich nachverdichten lassen, oder würde das bei hellblonden, feinen Haaren ohnehin wenig nützen?




1600 Grafts; FUE; Dr. Özgür; HLC
03.08.-07.08. 2014

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/7867/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie) [Beitrag #152789 ist eine Antwort auf Beitrag #152770] :: Mo, 30.11.20 23:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anbei noch 3 Bilder von 2013 vor meiner HT


  • Anhang: 2013_1.png
    (Größe: 212.99KB, 83 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 2013_2.jpg
    (Größe: 107.45KB, 58 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 2013_3.jpg
    (Größe: 52.56KB, 67 mal heruntergeladen)


1600 Grafts; FUE; Dr. Özgür; HLC
03.08.-07.08. 2014

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/7867/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie) [Beitrag #152942 ist eine Antwort auf Beitrag #152770] :: Mo, 07.12.20 15:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hätte vielleicht noch jemand eine Einschätzung, ob eine Nachverdichtung und eine Begradigung der Haarlinie hinsichtlich meiner Grundlagen und meiner Historie vertretbar ist?




1600 Grafts; FUE; Dr. Özgür; HLC
03.08.-07.08. 2014

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/7867/

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie) [Beitrag #152950 ist eine Antwort auf Beitrag #152942] :: Mo, 07.12.20 21:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dein Status ist erst mal sehr gut, aber ich verstehe was dich stört. Wenn die Tonsur etc. stabil ist, könntest du "Nachbessern".

Die Frage ist wie(viel)? Hierfür werfe ich in den Raum:

Wenn es dir um Natürlichkeit und Dichte geht, reichen vermutlich 500-800 FU für ein Top Ergebnis. Wenn dein Anwuchs vorher OK war, dann hast du wenige Risiko und kannst einiges gewinnen.

Ziehst du die Haarlinie hingegen nach unten, besteht die Gefahr in das gleiche Problem zu laufen wie heute. Nur mit tieferer Haarlinie. Dann müsstest du eine Dritte OP machen um die gewünschte Dichte zu bekommen.

Viel Erfolg beim Entscheiden...

[Aktualisiert am: Mo, 07 Dezember 2020 23:55]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 1. HT 2014 mit 23, 2. HT 2021 angedacht (Verbesserung der Haarlinie) [Beitrag #152956 ist eine Antwort auf Beitrag #152770] :: Di, 08.12.20 09:39 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danke für die Einschätzung. Ja, Status ist nach wie vor stabil und seit eh und je unverändert.

Mich stört tatsächlich beides: meine nach wie vor recht hohe Stirn und die Transparenz des transplantierten Bereichs unter Licht.

Ich werde mein Vorhaben während der Kontaktaufnahme mit der Klinik auch so kommunizieren. Vor Ort wird man dann ohnehin sehen, was Sinn macht, und was nicht.

Ich denke, dass ich für beides mit 1500 Grafts wohl klarkommen werde.





1600 Grafts; FUE; Dr. Özgür; HLC
03.08.-07.08. 2014

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/7867/

Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Überlegung zur HT - bitte um kurze Donor-Bewertung
Nächstes Thema: Einschätzung HT (Geheimratsecken)
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***
()