Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » Alter 37, NW 5-6, HT steht an
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153390] :: Mo, 04.01.21 21:42 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

ich m 37 plane demnächst meine HT. Hab mich hier die letzten Wochen im Forum eingelesen.

Folgende Daten zu mir:
Alter: 37
NW: 5-6 würd ich es selbst einschätzen
Haarstatus Familie: Vater NW 7
Haarausfall gestoppt: Ja
Medikamente derzeit: Minoxidil
Geplantes Budget: max. 10000€
Kliniken die bereits kontaktiert wurden:
Dr. Bicer, Health Travels, Asmed, HLC
Kliniken die noch überlegt werden zu kontaktieren:
Prohairclinic, De Reys
Bilder meines aktuellen Status folgend

Meine Fragen an euch:
1) Mit wie vielen Grafts ist bei mir zu rechnen und gibt das mein Donor auch her?
2) Welche der Kliniken würdet ihr bevorzugen? Und kann bei Mikromotor FUE eine Beschädigung der Grafts auftreten bzw. ist die Wahrscheinlichkeit hierfür höher als bei manueller FUE?

Danke schon mal im Voraus für euer Feedback!

Gruss Herbert


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153391 ist eine Antwort auf Beitrag #153390] :: Mo, 04.01.21 21:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Donor sieht gut aus, bei der Ausgangslage und Zukunftsaussichten mMn Max Strip FUT, 5k bis 6k Grafts.
Hattingen oder Hasson & Wong


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153392 ist eine Antwort auf Beitrag #153391] :: Mo, 04.01.21 22:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ok danke für dein Feedback. Rückmeldung von Dr. Bicer war dass sie keine FUT vorschlägt sondern FUE MM (manuell macht sie auch)
An FUT hab ich nicht so gute Erinnerungen, da ein Freund von mir 2012 bei Moser das gemacht hat und das Ergebniss war naja...


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153393 ist eine Antwort auf Beitrag #153390] :: Mo, 04.01.21 22:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moser ist bei weitem keine Referenz, mMn sollten die überhaupt keine HT durchführen.

Hattingen und H&W beherrschen FUT und FUE. Dr. Bicer hat noch nie eine FUT durchgefühhrt, das ist ein maxima inversiver Eingriff, der doch deutlich komplizierter ist und einiges an Übung bedarf.
Warum in deinem Fall FUT?
Max Lifetime Grafts, höchst mögliche Anwuchsrate.
Einem stabilen NW3 würde ich niemals zu einer FUT raten.

Wie gesagt Hasson und Wong oder Hattingen.

[Aktualisiert am: Mo, 04 Januar 2021 22:34]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153405 ist eine Antwort auf Beitrag #153393] :: Di, 05.01.21 11:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das klingt logisch was du mir als Argument für eine FUT sagst.
Ich hab halt das Problem, dass das mein Budget um das Doppelte sprengt (ca 20k für 6k Grafts FUT bei Hattingen) und mit der Narbe kann ich mich nicht so recht anfreunden leider.
Danke trotzdem für den Tipp!

Was ich so gesehen hab, haben HLC und Asmed gute Ergebnisse auch bei "Megasessions" mit 5-7k Grafts und manueller FUE


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153406 ist eine Antwort auf Beitrag #153390] :: Di, 05.01.21 12:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Maximal 4000 Graft bei einer Sitzung


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153407 ist eine Antwort auf Beitrag #153406] :: Di, 05.01.21 12:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja die haben das wohl in 2 Sitzungen gemacht. Dr. Bicer meinte auch 3-4000 Grafts in 1.Sitzung für vorderen Bereich und dann wenn der Donor noch was her gibt und man das Ergebnis der 1.HT sieht noch 1000-1500 für Tonsur


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153408 ist eine Antwort auf Beitrag #153390] :: Di, 05.01.21 12:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@devop911
Die Frau Bicer macht seit 20 Jahren Haartransplantationen, weil ich schon über 15 Jahren mich auch über HT beschäftige kann ich dir sagen das die FUE Methode, wenn ich mich nicht täusche, um die 10 Jahre gibt also was du schreibst, ist mal unbegründet,
@herb83
Sie hat meine FUT Narbe von meiner ersten OP sehr gut bedeckt und bin dem Ergebnis sehr zufrieden, habe nach einer Woche meine 3.HT wie geplant,
alles Gute


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153411 ist eine Antwort auf Beitrag #153390] :: Di, 05.01.21 13:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi. Du solltest das unbedingt mal bei einem Top Doc vermessen lassen, bevor Du ein Ticket in die Türkei buchst. Bei einer NW7 Historie in der Familie musst Du mit einem weiteren Absenken der Seiten und hinten rechnen und wenn Dir dann später die Grafts ausgehen, sieht das übel aus, wenn nur vorne gemacht wurde.

Mit Deinem jetzigen Status sollte FUE mit konservativer Haarlinie und leicht lichter Tonsur gehen, aber wie sieht das in 10 Jahren aus?

Mit einer FUT kriegst Du sicher ein dichteres Ergebnis, aber eine Narbe ist nicht jedermanns Sache, auch wenn Hattingen und H&W das inzwischen meist top hinkriegen.

Ich würde mal einen Termin z.B. bei Dr Feriduni machen. Das kostet etwas Geld, ist es aber sicher wert - ganz egal, ob und wo Du dann die HT machst.

Alles Gute!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153412 ist eine Antwort auf Beitrag #153390] :: Di, 05.01.21 14:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich würde in diesem Fall lieber nochmal deutlich das Budget erhöhen und 2 OP`s machen.
1x FUT und ein Jahr später 1x FUE als Touch-Up und zusätzlich die Narbe mit-bepflanzen lassen.
Mit alles andere wirst Du wahrscheinlich nicht glücklich werden.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153413 ist eine Antwort auf Beitrag #153411] :: Di, 05.01.21 14:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Grafty schrieb am Di, 05 Januar 2021 13:44
Hi. Du solltest das unbedingt mal bei einem Top Doc vermessen lassen, bevor Du ein Ticket in die Türkei buchst. Bei einer NW7 Historie in der Familie musst Du mit einem weiteren Absenken der Seiten und hinten rechnen und wenn Dir dann später die Grafts ausgehen, sieht das übel aus, wenn nur vorne gemacht wurde.

Mit Deinem jetzigen Status sollte FUE mit konservativer Haarlinie und leicht lichter Tonsur gehen, aber wie sieht das in 10 Jahren aus?

Mit einer FUT kriegst Du sicher ein dichteres Ergebnis, aber eine Narbe ist nicht jedermanns Sache, auch wenn Hattingen und H&W das inzwischen meist top hinkriegen.

Ich würde mal einen Termin z.B. bei Dr Feriduni machen. Das kostet etwas Geld, ist es aber sicher wert - ganz egal, ob und wo Du dann die HT machst.

Alles Gute!
Macht Dr. Feriduni auch FUT oder ist er auf FUE spezialisiert?
Meinst du, dass mit einer FUE anstatt FUT "zu viel Pulver verschossen wird" und man dann nicht mehr nachlegen kann in einigen Jahren?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153414 ist eine Antwort auf Beitrag #153412] :: Di, 05.01.21 14:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alessandro1980 schrieb am Di, 05 Januar 2021 14:12
Ich würde in diesem Fall lieber nochmal deutlich das Budget erhöhen und 2 OP`s machen.
1x FUT und ein Jahr später 1x FUE als Touch-Up und zusätzlich die Narbe mit-bepflanzen lassen.
Mit alles andere wirst Du wahrscheinlich nicht glücklich werden.
Mit welchen Kosten müsste ich da ungefähr rechnen für beide OP's deiner Meinung nach?
Du meinst mit 2xFUE wird es nicht so ein gutes Ergebnis. Warum ist eigentlich FUT so viel besser als FUE? Sorry aber kenn mich da noch nicht so aus...


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153415 ist eine Antwort auf Beitrag #153414] :: Di, 05.01.21 14:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich würde mit ca. 20k rechnen.
Der User "Devop911" weiter oben hat es gut erklärt weshalb erstmal eine FUT für Dich besser sein könnte. Du hast damit wahrscheinlich auch die bessere Ausbeute. Mit FUE gibts Du dem dann noch den nötigen Feinschliff.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153416 ist eine Antwort auf Beitrag #153415] :: Di, 05.01.21 16:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ok danke für die Info!

Würdest du für FUT nur Hattingen empfehlen oder gibts da sonst auch noch welche die das gut machen? Die aus Vancouver mal ausgenommen

20k wären alleine schon die FUT bei Hattingen mir ca.6000 Grafts. Werden dann wohl eher 25000 wenn noch eine FUE dazu kommt.

Das Geld hab ich zurzeit nicht. Muss mir das alles nochmals durch den Kopf gehen lassen, ob ich es wirklich durchziehe oder zu meiner Glatze einfach stehe.

Weiss jemand wie es derzeit mit Einreisebestimmungen in Türkei bzw. Schweiz aussieht? (von Österreich)


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153417 ist eine Antwort auf Beitrag #153416] :: Di, 05.01.21 17:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Auf die schnelle fallen mir in Sachen FUT, Hattingen (Dr. Muresanu) und BHR-Clinic (Dr. Bisanga) ein.
Gibt bestimmt noch viele andere. Am besten hier noch ein wenig rumstöbern und vielleicht auch mal im Englischen und Italienischen Forum reinschauen. Da findest Du noch ein bisschen mehr.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153419 ist eine Antwort auf Beitrag #153416] :: Di, 05.01.21 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Herb83 schrieb am Di, 05 Januar 2021 16:15
Ok danke für die Info!

Würdest du für FUT nur Hattingen empfehlen oder gibts da sonst auch noch welche die das gut machen? Die aus Vancouver mal ausgenommen

20k wären alleine schon die FUT bei Hattingen mir ca.6000 Grafts. Werden dann wohl eher 25000 wenn noch eine FUE dazu kommt.

Das Geld hab ich zurzeit nicht. Muss mir das alles nochmals durch den Kopf gehen lassen, ob ich es wirklich durchziehe oder zu meiner Glatze einfach stehe.

Weiss jemand wie es derzeit mit Einreisebestimmungen in Türkei bzw. Schweiz aussieht? (von Österreich)
Mit 5k Grafts wirst du Stand jetzt ein perfektes Ergebniss erzielen, eine weitere FUE sehe ich weit in der Zukunft, auch so wie du die Haare zZ trägst wird man die Narbe nicht sehen.
Ich rede hier nicht um den heißen Brei herum, eine FUT macht keinen Spaß, die ganze Prozedur ist blutig und schmerzhaft, wenn du dich mit dem jetzigen Zustand im Einklang befinden kannst, würde ich gar nicht zu einer HT raten.
Es gibt neben HW und Hattingen noch einige Kliniken die FUT anbieten z.B Dr.Devroy allerdings könnwn viele Kliniken eben nicht die Anzahl an Grafts bewegen, die du für ein zufriedenstellendes Ergebniss benötigst.
Ich bleib dabei, bei der Ausgangslage und Aussicht: FUT Max Strip.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153424 ist eine Antwort auf Beitrag #153390] :: Di, 05.01.21 22:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
FUT wäre sicherlich die sichere Lösung, weil du die nötige Menge Grafts in einer Session bekommen könntest und immer noch reichlich Reserven hättest. Ich kann deine Abneigung dagegen allerdings verstehen, ich würde das bei mir auch nicht machen lassen.

Dann bleiben nur die Optionen Abrasieren oder FUE. Millimeterschnitt und Bart solltest du mal ausprobieren, vielleicht gefällt es dir ja.
Für FUE käme sicherlich HLC in Frage, weil die auch Barthaare verpflanzen, das wäre bei dir sicher empfehlenswert. Mit 10k wirst du dort aber auch nicht auskommen, die würden nur für einen günstigen Anbieter wie Bicer, Yaman oder Cinik ausreichen.

Am besten lässt du dich mal live beraten. Es wurden hier ja schon einige Ärzte in Belgien genannt, die FUT und FUE anbieten.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153455 ist eine Antwort auf Beitrag #153424] :: Mi, 06.01.21 13:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke euch für das Feedback!
Werde wie gesagt mir Gedanken machen ob bzw. in welcher Form (FUT FUE) ich eine HT machen lasse.
In der Zwischenzeit hab ich auch Rückmeldung von Asmed.
Dr. Koray meint ich hab sehr feines Haar und empfiehlt mir zuerst 6 Monate Fin zu nehmen und dann nochmals Fotos zu schicken.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153771 ist eine Antwort auf Beitrag #153455] :: Sa, 16.01.21 22:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Herb83,

ich sehe den Vorschlag mit dem Fin kritisch. Ich finde, dass das Ergebnis einer Haartransplantation nicht davon abhängen darf, dass man lebenslang Medikamente einnimmt.

Zitat Grafty:
„Bei einer NW7 Historie in der Familie musst Du mit einem weiteren Absenken der Seiten und hinten rechnen und wenn Dir dann später die Grafts ausgehen, sieht das übel aus, wenn nur vorne gemacht wurde.“
-> So sieht’s aus!

Du bist 37 Jahre alt. Das ist ein Alter, in dem man gut bis sehr gut mit einer offenen Tonsur leben kann. Daher meine Empfehlung:
wenn du eine Behandlung machen lässt, dann lieber gleich eine offene Tonsur einplanen. Das schont deine Reserven enorm, denn der Vertex gilt nicht ohne Grund als schwarzes Loch.

Sollte der Haarausfall weitergehen, könntest du abfallende Seiten mit Reserven des Donors kompensieren, denn die hast du dir ja dann durch die offene Tonsur aufgespart, und würdest dadurch weiterhin keine Medikamente nehmen müssen.

Dein Budget ist begrenzt, das ist bei fast jedem so. Aber glaub mir, dass nach einer misslungenen Haartransplantation nicht das Budget zum Problem wird, sondern die fehlenden Optionen. Geld kann man auftreiben, Spenderhaar nicht. Im Zweifelsfall musst die deine Behandlung in die Zukunft verschieben statt deine Arztwahl nach deinem Budget zu richten.

Im Gegensatz zu vielen anderen hier Ratsuchenden hattest du bisher noch keine OP. Das ist unglaublich viel Wert. Daher möchte ich dir raten, nichts zu überstürzen, egal wie groß dein Leidensdruck werden könnte.

Ich hoffe, einen hilfreichen Beitrag geleistet zu haben.

Grüße




Drei OPs in 20 Jahren (FUT/FUE).
Meine Überzeugung: viel zu viele Haartransplantationen werden in viel zu frühem Alter und meist ohne langfristige Planung durchgeführt. Die möglichen Folgen können verheerend sein. Deshalb ist Aufklärung alles.

Telly Savalas: „Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze.“

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153773 ist eine Antwort auf Beitrag #153771] :: So, 17.01.21 01:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Glatzenfreund schrieb am Sa, 16 Januar 2021 22:26
Ich finde, dass das Ergebnis einer Haartransplantation nicht davon abhängen darf, dass man lebenslang Medikamente einnimmt.
Noble Haltung - aber leider unseriös.
Selbst wenn seitens der Klinik alles richtig gemacht wird, kann niemand (außer Elithair.....) garantieren, dass das Ergebnis auch mehrere Jahre stabil bleibt. Das Risiko kann man mit FIN zumindest etwas minimieren.
Der Donor mag idr. zwar DHT-resistenter sein als der Oberkopf. Der Begrif "Safe-Zone" ist mmn. aber irreführend.

Würde an deiner Stelle wohl min. 1 Jahr FIN probieren.
2x1mg pro Woche reicht mmn. schon. Anschließend möglichst max. FUT & mittel- bis langfristig nochmal FUE nachlegen. Der aktuelle Schnitt macht dich locker 10 Jahre älter. Könnte eine tolle Transformation werden. Viel Erfolg!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153780 ist eine Antwort auf Beitrag #153773] :: So, 17.01.21 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich respektiere gegensätzliche Meinungen.
Aber ich finde nicht, dass meine Aussage unseriös ist.

Was macht der TE, wenn er FIN nimmt, sich einer Behandlung unterzieht und dann doch noch Abstand von FIN nehmen muss, zum Beispiel aufgrund auftretender Nebenwirkungen?! Steht er dann nicht schlechter da als zuvor?!

Ich bin genauso der Meinung, dass der Begriff „Safezone“ irreführend ist. Niemand kann dem TE heute sagen, wie lange er Medikamente einnehmen kann. Umso wichtiger ist es, dass man bei schlechten Voraussetzungen nicht auf die Einnahme von Medikamenten baut.

Herb83, bei deinen Voraussetzungen finde ich eine Behandlung viel zu riskant. Mach dich bitte nicht abhängig von Medikamenten, bei denen dir niemand sagen kann, wie lange du diese einnehmen kannst, ohne deiner Gesundheit zu schaden.

Grüße




Drei OPs in 20 Jahren (FUT/FUE).
Meine Überzeugung: viel zu viele Haartransplantationen werden in viel zu frühem Alter und meist ohne langfristige Planung durchgeführt. Die möglichen Folgen können verheerend sein. Deshalb ist Aufklärung alles.

Telly Savalas: „Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze.“

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153815 ist eine Antwort auf Beitrag #153780] :: Mo, 18.01.21 17:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo, danke für euerbeiden Feedbacks.
Ich bin ehrlich gesagt kein grosser Freund von Fin.
Hab es zwar früher lange Zeit genommen, jedoch hatte ich dann ziemliche Nebenwirkungen (zb. Libido) auch der Gedanke dass es ev Brustkrebs verursachen kann macht nicht unbedingt mehr Lust darauf es zu nehmen.

Gibt es bei der tropischen Form auch NW und falls nicht/kaum wo bekommt man sowas?

Ich werd jedenfalls derzeit kein orales Fin mehr nehmen. Wie es in Zukunft aussieht kann ich nicht sagen.

Ich hab jetzt auch Feedback von den hier genannten Kliniken Hattingen, Feriduni und BHR.

Ich werde wohl im Februar zu BHR und Hattingen schauen und mich vor Ort beraten lassen.

Im Endeffekt empfehlen mir alle (HLC, Bicer, Feriduni, BHR, Prohairclinic) FUE ausser Hattingen.

Ich weiss noch nicht wohin die Reisr geht. Die Narbe stört mich halt schon massiv bzw. dass ich dann keine Kurzhaarfrisur mehr haben kann...

Grüsse Herbert

Ps. Was mir aufgefallen ist: Die Top Kliniken wie BHR, Feriduni, Hattingen haben alle gemeinsam sehr wenig Google Rezensionen. Gibts da einen Grund dafür? Ich weiss schon die haben viel weniger Patienten als die Türkei Kliniken, aber ein wenig verwundert es mich trotzdem.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153820 ist eine Antwort auf Beitrag #153815] :: Mo, 18.01.21 20:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Herb83 schrieb am Mo, 18 Januar 2021 17:34
... auch der Gedanke dass es ev Brustkrebs verursachen kann macht nicht unbedingt mehr Lust darauf es zu nehmen.
...

Ps. Was mir aufgefallen ist: Die Top Kliniken wie BHR, Feriduni, Hattingen haben alle gemeinsam sehr wenig Google Rezensionen. Gibts da einen Grund dafür? Ich weiss schon die haben viel weniger Patienten als die Türkei Kliniken, aber ein wenig verwundert es mich trotzdem.
Wie kommst du auf Brustkrebs als Auswirkung von FIN?

Der zweite Punkt (meine ganz persönliche Meinung):
- Die Top-Kliniken haben es nicht nötig sich Rezessionen bei Google/Yelp/... in Indien einzukaufen.
- Der typische Patient zeigt entweder nichts um die Privatsphäre zu schützen oder er nutzt ein"seriösen" Forum, weil er weiß das Google Bewertungen nichts Wert sind


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153823 ist eine Antwort auf Beitrag #153820] :: Mo, 18.01.21 20:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mein Hausarzt hat mir das vorgelesen. Steht nicht in den offiziellen NW beim Beipackzettel aber scheinbar in der für Ärzte ersichtlichen Produktinformation vom Wirkstoff Fin.

Ja mit den Google Rezensionen hast du wohl Recht.
Zum Glück bin ich hier in dem Forum gelandet!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153854 ist eine Antwort auf Beitrag #153823] :: Mi, 20.01.21 10:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Auch hier sehe ich leider wieder nicht die besten Voraussetzungen. Potentieller NW7, feines Haar (wie du angibst) und begrenztes Budget. Wenn du trotz allem unbedingt eine HT machen willst, dann mit geringer Erwartungshaltung und konservativer Planung wie von einigen Usern angegeben. Bitt überleg es dir gut und nimm auf jeden vorher ein Beratungstermin mit einem renommierten HT Spezialist der langfristig plant


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153873 ist eine Antwort auf Beitrag #153854] :: Mi, 20.01.21 20:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Beratungstermin bei Bisanga bzw. Hattingen steht an.
Budget würde ich auch erhöhen.

Es wäre schon fein wieder richtig Haare zu haben.
Hoff auf ein ehrliches Feedback bei den Beratungen auch wenn es das Feedback geben sollte dass ich es besser bleiben lassen soll


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Alter 37, NW 5-6, HT steht an [Beitrag #153876 ist eine Antwort auf Beitrag #153873] :: Mi, 20.01.21 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehen
Herb83 schrieb am Mi, 20 Januar 2021 20:05

Hoff auf ein ehrliches Feedback bei den Beratungen auch wenn es das Feedback geben sollte dass ich es besser bleiben lassen soll
Das ist gut.
Mit Bisanga und Hattingen hast du jedenfalls zwei Adressen, von denen du dir eine ehrliche Einschätzung erhoffen darfst. Dass du keine Medikamente nehmen möchtest, solltest du dabei in den Vordergrund stellen, damit du entsprechend beraten werden kannst.

[Aktualisiert am: Mi, 20 Januar 2021 21:49]




Drei OPs in 20 Jahren (FUT/FUE).
Meine Überzeugung: viel zu viele Haartransplantationen werden in viel zu frühem Alter und meist ohne langfristige Planung durchgeführt. Die möglichen Folgen können verheerend sein. Deshalb ist Aufklärung alles.

Telly Savalas: „Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze.“

Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: HT ist keine leichte Entscheidung, Help SOS!
Nächstes Thema: Meinung & Beratung für eine HT
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***