Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » Vorstellung
(Würde bei mir eine Haartransplantation Sinn machen?) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorstellung [Beitrag #158863] :: So, 24.10.21 17:51 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo liebe Community,

vor etwa 4 Jahren stelle ich bereits eine Anfrage für eine Haartransplantation an Dr. Feriduni. Er lehnte mich mit der Begründung ab : "Dr. Feriduni hat festgestellt, dass sie kein guter Kandidat sind und empfiehlt ihnen momentan auf eine Haartransplantation zu verzichten. Sie sind kein guter Kandidat für eine Haartransplantation wegen des diffusen Haarverlusts und der vorhanden Dichte im Empfangsgebiet zum jetztigen Zeitpunkt."

Die Bilder von damals habe ich leider nicht mehr gefunden. Mir ging es damals glaube ich nur um den Tonsurbereich.
Nun werden die Geheimratsecken auch immer größer sodass ich natürlich beide Stellen behandeln lassen möchte.

Er empfohl mir eine mediznische Therapie in Form von Finasteride 1mg und Minoxidil 5% ( Rogaine Foam ) über einen Zeitpunkt von 12 Monaten. Da ich vor den Nebenwirkungen Angst hatte tat ich dies nicht.

Meine Haare werden in den letzten Jahren immer dünner.
Ich entschied mich vor einem Jahr im Tonsurbereich ein Haarsystem zu tragen. Dies war auch ganz cool, ein Leben lang kann ich mir das aber nicht vorstellen. Nun stehe ich vor der Entscheidung mir meine Haare auf 1mm kurz zu schneiden oder ob eben doch eine Haartransplantation bei mir erfolgreich werden kann.


* Alter: 32
* Aktueller Haarstatus nach der Hamilton-Norwood-Skala: 5-6
* Geplantes Budget: Da habe ich mir jetzt keine Grenzen gesetzt
* Haarstatus in der Familie (Eltern/Großeltern): Mein Vater und Großvater väterlicherseits hatten bereits im Alter von 18 Jahren eine Vollglatze. Mein Großvater mütterlicherseits verstarb leider früh sodass mir sein Haarstatus unbekannt ist.
* Ausfallverlauf (schnell/langsam?): langsam
* HA gestoppt?: Ich würde sagen nein
* Medikation (Therapieversuche/Erfolge/aktuelle Medikation): Nein
* Stehen bereits bestimmte Haarchirurgen/Kliniken in der engeren Auswahl? Dr. Feriduni
* Ggf. vorangegangene Haartransplantationen (Jahr? Haarchirurg?): Nein
* Bevorzugte Behandlungsmethode (FUE/FUT?): FUE
(Zur Info: Dies kann nur ein vorläufiger Wunsch sein. Die Beurteilung obliegt dem Behandler, nicht jede Methode eignet sich für jeden Patientenfall)

* Sonstige Infos/Fragen: Die Bilder sind jetzt nachdem ich mein Haarsystem zum reinigen abgemacht habe, die Haare darunter wurden natürlich immer abrasiert. Ich hoffe man kann trotzdem gut beurteilen wie mein aktueller Status ist.


Ich hoffe, dass ich jetzt alles ausführlich genug beschrieben habe und möchte nun eure Meinung hören, ob ich mit einer Haartransplantation wieder volles Haar erlangen kann oder ob ich nicht dafür geeignet bin. Ich hoffe die Bilder sind von der Qualität ausreichend.

Mit freundlichen Grüßen
Manuel


  • Anhang: image3.jpg
    (Größe: 0.99MB, 207 mal heruntergeladen)
  • Anhang: image2.jpeg
    (Größe: 1.49MB, 180 mal heruntergeladen)
  • Anhang: image0.jpeg
    (Größe: 955.64KB, 152 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158864 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: So, 24.10.21 17:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mach bitte nochmal Fotos von der Seite, damit man den seitlichen Donor und die Schläfendreiecke sehen kann.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158866 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: So, 24.10.21 18:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort.

Meintest du das so?


  • Anhang: image1.jpg
    (Größe: 1.75MB, 147 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158868 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: So, 24.10.21 18:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schau mal bei mir habe fast die selbe Situation gehabt vor meiner HT

Bericht ist bei hairmedic


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158872 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: So, 24.10.21 18:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sieht aus als hättest du einen sehr dichten donor. Ich würde mal wieder ne anfrage bei feriduni stellen. Würde vielleicht noch 2-3 andere kliniken kontaktieren. Zb hattingen, bisanga, heitmann…


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158874 ist eine Antwort auf Beitrag #158866] :: So, 24.10.21 19:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey Shangysan,

danke für deine Rückmeldung, stimmt unsere Situation ist eine ähnliche. Ich habe mir mal kurz deinen Bericht angesehen. Die Ergebniss nach 6 Monaten können sich sehen lassen. Meinst du es besteht sie Möglichkeit das die Tonsur noch dicht wird? Was sagen die Ärzte dazu?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158875 ist eine Antwort auf Beitrag #158872] :: So, 24.10.21 19:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey JohhnyR,

auch dir vielen Dank für dein Feedback.
Sind die Kliniken auf vergleichbaren Niveau? Ich werde sie mir mal ansehen.

Meint ihr denn ich könnte mit einer HT wieder voller Haar bekommen können?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158880 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: So, 24.10.21 20:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Meiner meinung sind diese kliniken auf weltklasseniveau wie auch feriduni.
Ich glaube man könnte deine situation deutlich verbessern mit einer HT.. schau mal in den unterforen von hattingen zb. Man kann so einiges machen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158881 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: So, 24.10.21 20:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also das man den Status deutlich verbessern könnte denke ich ja auch. Die Frage ist echt nur, wird das noch dicht? Das kann mir vermutlich niemand sagen da jeder Körper unterschiedlich ist.

Ich dachte mir aufgrund eurer Erfahrung könntet ihr das aber einschätzen.

Anfrage an Dr. Feriduni ist raus. Mal sehen was er sagt.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158887 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: Mo, 25.10.21 07:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Warum sollte es nicht dicht werden? Es gibt genug Beispiele für erfolgreiche Eingriffe mit vergleichbarem oder schlechterem Status. Dein Donor sieht überdurchschnittlich aus. Ein Risiko, dass die Anwuchsrate schlecht ist, besteht natürlich immer. Bei FUE wirst du wahscheinlich nicht mit einer OP auskommen, die Fläche ist zu groß. Bei größeren OPs würde ich eher Bisanga als Heitmann oder Feriduni wählen.

Falls FUT in Frage kommt, wäre Hattingen die erste Anlaufstelle.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158888 ist eine Antwort auf Beitrag #158887] :: Mo, 25.10.21 08:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Guten Morgen Degen,

vielen Dank für dein Feedback.

Heißt das, ich kann jetzt zb. erst die Tonsur machen und in 1-2 Jahren die Geheimratsecken wenn du von mehreren OP‘s sprichst? Oder quasi bei der 2. OP nochmal verdichten?

FUT kommt für mich nicht in Frage.

Wieso eignen sich die anderen Ärzte bzw. Bisanga mehr als Feriduni in einer großen Session?

Schöne Woche an alle Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158891 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: Mo, 25.10.21 11:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey Leute,

ich habe jetzt auch noch Dr. Besinga kontaktiert.
Mal sehen was die beiden dazu sagen.
Ich gebe auf jeden Fall bescheid.

Ich würde noch gerne wissen ob es für eine Beurteilung meines Haarstatus kontraproduktiv wäre wenn ich sie mir jetzt auf 1mm schneide?!

Gruß Manuel

PS: Ich hätte das gerne an den vorherigen Text angefügt, geht das irgendwie?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158892 ist eine Antwort auf Beitrag #158891] :: Mo, 25.10.21 11:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Um auf deine ursprüngliche Frage zurück zu kommen, ich denke das wird nicht mehr so dicht bei hohen NWs. Weil einfach man nicht genug Spender Haare hat um so eine Zone dicht ab zu decken.

Du bist 32 und gehts in Richting hoher NW.Die Frage Medis muss dir dann leider auch stellen


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158893 ist eine Antwort auf Beitrag #158892] :: Mo, 25.10.21 12:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Tom,

da gehen dann also die Meinungen auseinander.
Ich denke ich warte jetzt die Meinungen der Ärzte ab, wenn sie das genauso sehen dann ist das leider so und ich muss das akzeptieren.

Gruß Manuel


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158907 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: Mo, 25.10.21 18:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey Leute,

kann mir jemand noch beantworten wieso sich Dr. Bisanga besser eignet als Dr. Feriduni?

Weiß jemand wie schnell die ca. antworten?

Denke mal 1-2 Wochen sollte man sich gedulden oder?

Bei Dr. Feriduni kann man ja auf der Homepage auch alles auf Deutsch stellen und schreiben.

Ich habe Dr. Besinga jetzt auch auf Deutsch geschrieben, meint ihr ich sollte das lieber auf Englisch machen? Bin da nicht in Übung deswegen hätte ich es jetzt auch nur in den Google Translater geworfen…


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158913 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: Mo, 25.10.21 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Feriduni produziert super Ergebnisse, aber er verwendet relativ viele Grafts für kleinere Flächen und ich kenne auch keine Fälle mit 5.000 oder mehr Grafts von ihm. Bisanga behandelt häufiger größere Fälle, außerdem verpflanzt er auch Bartgrafts, das könnte bei dir eine Option sein um den Donor zu schonen. Du wirst ja sehen, was er zu deinem Fall sagt.

Per FUE sind grob geschätzt 4.000 Grafts + Bartgrafts möglich. Das wird bei dir vermutlich nicht ganz reichen, der Rest würde dann ein Jahr später folgen. Normalerweise fängt man mit der Haarlinie an und lässt hinten einen Teil offen. Hier mal ein ähnlicher Fall:
https://www.hairrestorationnetwork.com/topic/59893-dr-bisanga-bhr-clinic-4000-fue-468-beard-fue-0-to-12-months/?tab=comments#comment-587161


[Aktualisiert am: Mo, 25 Oktober 2021 18:25]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158915 ist eine Antwort auf Beitrag #158913] :: Mo, 25.10.21 18:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Degen,

Vielen lieben Dank für die ausführliche Erklärung.

Ich dachte mir halt, da Dr. Feriduni deutsch spricht wäre das mit der Verständigung einfach besser. Das war so mein erste Gedanke.

Also würdest du sagen das das in einer Sitzung eher unrealistisch ist ja?

Ich habe da die Befürchtung, dass ich dann vorne schönes Haar habe und hinten nicht. Wie sind die „Top Ärzte“ denn so drauf? Wenn man ihnen die Wünsche näher bringt, äußern sie sich dazu ob es realistisch ist oder nicht?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158916 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: Mo, 25.10.21 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ist es hinderlich die Haare auf 1mm zu tragen für die Beurteilung, wenn es dann zum persönlichen Gespräch kommt?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #158978 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: Mi, 27.10.21 14:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey Leute,

Dr. Feriduni hat mir nun geanwortet und einen Behandlungsplan zugesendet. Ich wollte mal eure Meinung dazu hören.

Behandlungsplan 1° Behandlung
Rekonstruktion von Zone (1) + 2 + 3 + 4
Technik: FUE
Anzahl FU:
2600 — 3000 FU in a single day session (FUE)

Optional, nach meinem 35 2° Behandlung
Rekonstruktion von Zone 5
Technik: FUE
Anzahl FU:
1500 — 2000 FU in a single day session (FUE)

Aufgrund der Größe meiner Crown Area raten sie mir zu einer eher zurückhaltenden, mehr konservativen Gestaltung der Haarlinie.

Sie empfehlen mir mit der Behandlung der Crown Area zu warten, bis ich älter als 35 Jahre alt bin, um so Spendermaterial für eine oder mehrere Behandlungen zur Verfügung zu haben.

Eine medizinische Therapie mit Finasteride 1 mg oder Finasteride Gel wird mir empfohlen, um weiteren, zukünftigen Haarverlust im Bereich der Crown Area zu verhindern und generell die Haarsituation zu stabilisieren.

Mit freundlichen Grüßen Manuel


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #159014 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: Do, 28.10.21 13:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

ist hier noch jemand am mitlesen?
Ich wäre wirklich über jede Meinung dankbar.

Gruß Manuel


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Vorstellung [Beitrag #159020 ist eine Antwort auf Beitrag #158863] :: Do, 28.10.21 18:43 Zum vorherigen Beitrag gehen
Die einschätzung von feriduni hört sich nicht schlecht an. Ich würde ein persönliches gespräch vor ort abmachrn und schauen was feriduni nach der konsultation meint.
Die einnahme von Finasiterid wäre warscheinlich nicht schlecht. Ich persönlich mache es aber nicht.


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Geheimratsecken Adios !
Nächstes Thema: Empfehlungen für Haartransplantation in Bremen, Niedersachsen
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Haartransplantationsklinik Zantman Haartransplantation 1000 Grafts 1950 €
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Balwi Frühling Promotion: MCAN Hair Clinic - All-inkl. Behandlungspaket 1950 €
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***
()