Startseite » Erfahrungsberichte  » Türkei » Aygin » Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin im Oktober 2021
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin im Oktober 2021 [Beitrag #158909] :: Mo, 25.10.21 18:21 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

Am 20.10.2021 habe ich mir endlich die Haare in der Dr. Serkan Aygin Klinik transplantieren lassen. Ich werde euch in diesem Beitrag (2x im Monat) über den Verlauf meiner Haarsituation berichten.

Der erste Beitrag wird etwas ausführlicher, da dieser die Anreise sowie die ersten Eindrücke der Klinik beinhaltet. In den darauffolgenden Berichten werde ich euch mit kleineren Statusupdates auf dem Laufenden halten.

Zu mir:
Ich bin 27 Jahre alt und „leide“ seit ca. 5 Jahren an enormem erblich bedingtem Haarausfall (Vater hat Glatze). Meine Haarsituation hat sich innerhalb der letzten 2-3 Jahre so drastisch verschlechtert, dass ich mich dazu entschieden habe eine Haartransplantation durchzuführen.

Warum die Dr. Serkan Aygin Klinik?
Die Frage ist ganz leicht zu beantworten:
Auch einige meiner Freunde leiden an ähnlichem Haarausfall. Einer davon hat sich bereits vor 2 Jahren einer Haartransplantation unterzogen, und zwar in der Klinik von Dr. Serkan Aygin in Istanbul. Ich wollte ursprünglich mitfliegen, so wie es aber immer ist schiebt man solche Themen gerne heraus. Da mich das Ergebnis meines Freundes jedoch beeindruckt hat ist für mich die Entscheidung relativ schnell auf diese Klinik gefallen.

Kontaktaufnahme:
Kontakt zur Klinik habe ich über die Webseite aufgenommen. Ich wurde dann gebeten Fotos aus verschiedenen Perspektiven meiner aktuellen Haarsituation an eine WhatsApp Nummer zu schicken. Der Kontakt fand durchgängig in deutscher Sprache statt, was für mich ebenfalls ein Pluspunkt war. Nach einigen Tagen wurde mir dann ein entsprechendes Angebot mit einer Anzahl an Grafts zugesendet. In diesem Angebot waren neben der Haartransplantation der Transfer sowie 3 Hotelübernachtungen im Nova Plaza am Taksim Platz enthalten.
In diesem Angebot wurde darauf hingewiesen, dass der Preis von der angewendeten Methode abhängt.
Bitte beachten, dass die exakte Graft Anzahl vor Ort bestimmt wird. Auf Fotos ist nun mal nicht alles so zu erkennen wie in echt! (Hier schon mal vorab: Mir wurden bei WhatsApp 1800-2000 Grafts empfohlen. Die tatsächliche Graft Anzahl wurde dann vor Ort auf 3600 (!) abgeändert. 3400 oberer Bereich, 100 jeweils an den Schläfen)
Ich habe mich, nachdem ich das Angebot erhalten habe, dafür entschieden die Haartransplantation im Oktober 2021 durchzuführen. Als Terminbestätigung fordert die Klinik eine Kopie der Flugtickets an. Ich habe mir die komplette Woche Urlaub genommen und die Flüge gebucht. Der Termin wurde bestätigt, als ich eine Kopie die Flugtickets an meine Ansprechpartnerin geschickt habe.
Ab diesem Zeitpunkt heißt es nur noch warten und entsprechend auf den „Eingriff“ vorbereiten. (Z.B. lesen von PDF-Dokumenten die einem zugesendet werden – „was darf vor und nach der OP gemacht werden und was nicht?“)

Ablauf:
18.10.2021 - Anreise in Istanbul (vor 16:00). Ich wohne in der Nähe von Köln, daher war für mich klar das der Ab- und Ankunftsflughafen Köln/Bonn sein soll. Ich hatte keine Lust nach einem 3 Std. Flug noch lange im Auto zu sitzen. Die Entscheidung war auch die richtige, also gebt ggf. lieber ein paar Euro mehr aus, wenn ihr euch etwas Fahrtweg sparen könnt! Am Flughafen in Istanbul (IST - riesen Flughafen!) wurde ich von einem Transfer (moderner Mercedes-Benz Vito) abgeholt und direkt mit einem weiteren Patienten in die Klinik gefahren. Bezüglich der Corona-Maßnahmen müsst ihr euch wirklich keine Sorgen machen. Überall war eine Maskenpflicht, auf die auch wirklich geachtet wurde. Aller Fahrer und Mitarbeiter der Klinik haben durchgehend die Maske auf!

In der Klinik wurde ich von einem deutschsprachigen Mitarbeiter empfangen, der mich dann umgehend zur Blutabnahme begleitet hat. Abgenommen wurde das Blut nur mit einem Piekser am Finger und war nach 10 Sekunden auch schon erledigt. Ich durfte anschließend wieder im Wartebereich Platz nehmen. Angeboten wurden mir dann an einer Bar verschiedenste Getränke.
Nach ca. 15 Minuten warten wurde ich in einen Besprechungsraum in der oberen Etage begleitet. Auch dort wurde ich von 2 deutschsprachigen Mitarbeiterinnen empfangen die mir den Ablauf nochmal grob erklärt haben. Hr. Dr. Serkan Aygin kam nach der Einweisung zur Einzeichnung der Haarlinie rein. Nachdem er mich gefragt hat wie alt ich bin wurde mir die Haarlinie angezeichnet. Ich habe ihm hier voll und ganz vertraut, da er die Erfahrung hat und nicht ich. Ursprünglich war angedacht zwischen 1800-2000 Grafts zu implantieren. In der Klinik jedoch wurden mir insgesamt 3600 Grafts vorgeschlagen! (3400 in den vorderen Bereich, 100 jeweils an den Schläfen links und rechts) Auch die Verdopplung der Grafts hatte keinen Einfluss auf den vorher vereinbarten Preis, denn dieser war pauschal! Auch bei der Auswahl der Methode habe ich mich nicht über den Tisch gezogen gefühlt. Hr. Dr. Serkan Aygin hatte vorgeschlagen die FUE Methode anzuwenden, da diese besser zu meiner Haarsituation passt. Nachdem die Vorbesprechung abgeschlossen war wurde ich in einen separaten Raum geführt um den Eingriff im Voraus zu bezahlen. Das fand ich etwas komisch, da zu diesem Zeitpunkt noch keine Leistung erfolgt ist.

Anschließend ging es mit dem Transfer ins Hotel.

Das Hotel ist sehr zentral am Taksim Platz, daher findet man dort auch immer was zu essen und muss keine weiten Wege laufen. Das Frühstück war in Ordnung. Da es sich um ein Partnerhotel der Klinik handelt findet man dort immer wieder „Artgenossen“ mit denen man sich entsprechend Austauschen kann.

Am 18.10. wurde mir dann abends mitgeteilt, dass mein Eingriff am Mittwoch anstatt am Dienstag stattfinden wird. Über diese Entscheidung war ich im Nachhinein echt glücklich, da ich deswegen nur eine Nacht mit den Wunden und Schwellungen im Hotel hatte. Den Dienstag habe ich dann genutzt um mir Istanbul anzuschauen. Leider reicht dafür ein Tag nicht aus, lohnt sich jedoch trotzdem, falls ihr die Möglichkeit habt!

Am Dienstagabend, also am 19.10., wurde mir dann abends mitgeteilt, dass ich um 06:45 Uhr in der Hotel Lobby abgeholt werde.

20.10.2021 – Tag des Eingriffs. Ich bin morgens kurz frühstücken gegangen, damit ich den Eingriff über nicht mit leeren Magen da liege. Also – geht morgens frühstücken! Das Buffet öffnet schon um 06:00 Uhr.
Ich wurde wie immer überpünktlich abgeholt. Der Fahrer hat mich dann in die Klinik gefahren. Dort wurde ich wieder von dem deutschsprachigen Kollegen abgeholt, der mir nochmal grob den Ablauf des Tages erklärt hat. Nach der Einweisung hat er mir eine Xanax Tablette gegeben. Anschließend wurde ich von einer Arztschwester abgeholt, die mich dann in den Umkleideraum begleitet hat. Dort musste ich alle Wertsachen in einen Schrank einschließen und einen „OP-Kittel“ + „OP-Schuhe“ anziehen. Den Schlüssel hatte ich die ganze Zeit bei mir.
Anschließend ging es in einen nächsten Raum, in dem Fotos meiner vorherigen Haarsitaution gemacht wurden. Danach wurden mir meine Haare abrasiert. Dann wurden wieder Fotos gemacht. Nachdem das Fotoshooting durch war wurde ich den „OP-Saal“ gebracht. Dort wartete das Team bereits auf mich. Ich habe mich dann auf den Tisch gelegt. Dort wurde mir beim Beisein des deutschsprachigen Mitarbeiters die Sedierung gespritzt. Nach 2-3 Minuten habe ich bemerkt wie ich sehr benommen wurde. 😊
Dann fing der Eingriff an. Zuerst wurden am Hinterkopf die Grafts entnommen. Nachdem dieser Teil des Eingriffs durch war wurde mir ein kleiner Snack (Sandwich mit Getränk) angereicht, um meinen Kreislauf oben zu halten. Dann kam ein Assistenzarzt von Hr. Dr. Serkan Aygin rein und hat mir die Haarlinie erneut angemalt. (mit Hilfe von Fotos der Haarlinie von Dr. Serkan Aygin) Nachdem ich diese bestätigt habe wurde mir mitgeteilt, dass doch die FUE + DHI Methode angewendet wird. DHI wurde im hinteren Bereich sowie an den Schläfen verwendet, um den noch bestehenden Haare nicht zu beschädigen.
Nachdem die Abstimmung abgeschlossen war, wurde mir die 2. Sedierung gespritzt. Anschließend wurden die Grafts verpflanzt. Der Eingriff war insgesamt nicht schmerzhaft! (3/10 auf einer Skala Very Happy) Ich habe lediglich die ersten 2-3 Spritzen bemerkt.
Der Eingriff hat in Summe ca. 5 1/2 – 6 Std. gedauert. Nachdem alles fertig war wurden erneut Fotos gemacht. Anschließend wurde ich zum Mittagessen geführt bei dem mir die Medikamente überreicht und erklärt wurden. (Antibiotikum, Magenschutz, Ödem-Entferner & Schmerztabletten) Als ich mit dem Essen fertig war konnte ich mich umziehen. Anschließend wurde ich vom Fahrer ins Hotel gefahren. Gegen Abend fingen dann die Kopfschmerzen an. Ich habe dann eine halbe Schmerztablette genommen und geschlafen. Die erste Nacht war etwas nervig wegen dem Verband am Hinterkopf. Außerdem hatte ich immer Angst das ich mich drehe. Mit dem Nackenkissen könnt ihr euch nachts jedoch nicht drehen, daher einfach schlafen 😊.

21.10.2021 – Tag der Nachbesprechung sowie Abreise. Am Vorabend wurde mir via WhatsApp wieder die Abholzeit in der Lobby mitgeteilt. Dieses Mal war es 10:30 Uhr. Von dort aus ging es wieder in die Klinik zur Reinigung (+Entnahme des Verbands) und Laserbehandlung. Das ging alles super schnell. Anschließend wurde uns ausführlich erklärt wie wir jetzt die nächste Zeit mit unseren „Haaren“ umgehen sollen. Die Dame hat uns das Zertifikat, die Anleitungen zur Pflege und das Pflegeset überreicht. In Summe hat die Reinigung, Laserbehandlung und das Abschlussgespräch 1 ½ Stunden gedauert. Wir wurden dann verabschiedet und zum Flughafen gefahren.
Das gute ist, dass ihr euch nie Gedanken um die Uhrzeit machen müsst. Die Fahrer sind immer überpünktlich. Das nimmt echt viel Stress raus!
Am Flughafen war es dann nochmal etwas stressig, da dieser echt super riesig ist. 3 Stunden vorher sollte man am Flughafen sein!
Die erste Nacht zu Hause war deutlich angenehmer!


Heute ist der 25.10. und am Samstag durfte ich mir das erste Mal mit der Lotion und dem Shampoo die Haare „waschen“. Das ist echt super nervig, da die Lotion sich nicht verteilen lässt. Man kann nur tupfen, daher ist es echt schwer mit wenig Lotion auszukommen.
Ich habe bei der ersten Wäsche leider zu viel Lotion genommen. Auch nach 1 Std. einziehen + 2-3-minütigem einschäumen des Shampoos ließ sich die Lotion nicht rauswaschen. 2-3 Stunden später war immer noch Lotion zu sehen. An einer Stelle hat sich ein kleiner „Pickel“ gebildet, der etwas entzündet aussah. Dieser war dann ein paar Stunden später wieder weg! Ich habe sicherheitshalber die Klinik kontaktiert. Die Kollegeninnen der Klinik haben sich das Foto angeschaut und meinten es sieht erst mal alles in Ordnung aus, ich solle mich nochmal melden, wenn nochmal einer auftaucht.
Heute beim 3. Mal Haare waschen lief es besser, aber immer noch nicht perfekt. Ich denke die Tage wird es etwas besser, wenn die ersten Krusten abfallen. Die letzten Tabletten habe ich heute genommen.

Ich bin echt froh das ich den Eingriff gemacht habe, bin aber auch wieder froh zu Hause zu sein 😊!

Bei Fragen gerne melden!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin im Oktober 2021 [Beitrag #158910 ist eine Antwort auf Beitrag #158909] :: Mo, 25.10.21 18:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weitere Fotos


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin im Oktober 2021 [Beitrag #158911 ist eine Antwort auf Beitrag #158909] :: Mo, 25.10.21 18:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weitere Fotos


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin im Oktober 2021 [Beitrag #158912 ist eine Antwort auf Beitrag #158909] :: Mo, 25.10.21 18:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weitere Fotos


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin im Oktober 2021 [Beitrag #158920 ist eine Antwort auf Beitrag #158909] :: Mo, 25.10.21 21:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für den ausführlichen Beitrag! Ich werde weiterhin gespannt mitlesen und freue mich auf weitere Fotos. Ich schwanke noch bei der Auswahl der Klinik und habe neben der Serkan Aygin Klinik noch die Bank of Hair im Auge…. Mal sehen Very Happy

Gutes Wachstum dir!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin im Oktober 2021 [Beitrag #159130 ist eine Antwort auf Beitrag #158909] :: Do, 04.11.21 12:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

heute ist mein 15. Tag nach dem Eingriff in Istanbul.
Ich bin nach wie vor froh das ich den Eingriff habe machen lassen. Mir geht es gut und arbeiten (aus dem Home-Office) kann ich auch seit letzter Woche wieder.
Gesellschaftsfähig fühle ich mich noch nicht, da ich nach wie vor verkrustete Stellen auf meiner transplantierten Stelle habe. In den letzten 2-3 Tagen ging diese beim Waschen jedoch schon fast von alleine ab. Ich bin echt froh, wenn die Kruste ab ist, da ich dann das Gefühl habe die kritische Phase überstanden zu haben. Ich schlafe seit 2 Wochen mit dem Nackenkissen und freue mich schon auf die erste Nacht mit meinem normalen Kissen. Ja – ich weiß – es wird nur eine Woche vorgeschrieben. Ich will jedoch auf Nummer sicher gehen, daher schlafe ich erst wieder normal, sobald die Krusten ab sind. Very Happy Laut meiner Ansprechpartnerin sollten die letzten Krusten in den nächsten 2-3 Tagen abgehen.

Die Haarwäsche ist etwas nervig, tut man jedoch gerne für ein gutes Ergebnis.

Im Anhang findet ihr ein paar Bilder der letzten 14 Tage.

Bei Fragen gerne melden.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin im Oktober 2021 [Beitrag #159131 ist eine Antwort auf Beitrag #158909] :: Do, 04.11.21 12:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weiteres Foto


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin im Oktober 2021 [Beitrag #159132 ist eine Antwort auf Beitrag #158920] :: Do, 04.11.21 12:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke dir TylerDurden112 Smile

[Aktualisiert am: Do, 04 November 2021 12:04]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin im Oktober 2021 [Beitrag #159179 ist eine Antwort auf Beitrag #159132] :: Mo, 08.11.21 16:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo R_ht!

Das ist mein erster Beitrag im Forum da ich mich erst seit ein paar Tagen mit diesem Thema befasse. Dein Bericht liest sich sehr "schön" und so könnte ich mir das durchaus vorstellen.

Dr. Aygin werde ich auf jeden Fall kontaktieren. Alles Gute weiterhin.

Schönen Tag noch!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin im Oktober 2021 [Beitrag #159351 ist eine Antwort auf Beitrag #158909] :: Do, 18.11.21 17:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

ich bin nun 29 Tage Post-Op und mir geht es gut!
Im Anhang findet ihr ein paar Fotos.

Die Krusten haben sich zwischen den Tagen 12 und 16 beim Haare waschen gelöst. Ab dem 16. Tag habe ich dann wieder normal und ohne Nackenkissen geschlafen.

Der Shock-Loss ist seit der 2. Woche im vollen Gange. Einen Teil der Haare habe ich bereits mit dem entfernen der Krusten verloren. Bei den meisten sind die Haare nach dem entfernen der Krusten noch sichtbar. Leider werde ich erst in den nächsten paar Monaten sehen, ob mir die Anzahl an verpflanzten Haaren gefällt - ich bin echt gespannt! Smile
Seit der 3. Woche habe ich beim Haare waschen enorm viele Haare in der Badewanne vorgefunden. Diese Situation hält nach wie vor noch an, wird aber bald nachlassen, da die meisten Haare bereits ausgefallen sind. Auch hinten wirkt es so als würden die Haare lichter werden. Ich hoffe das ist normal Very Happy

Aktuell sieht meine "Frisur" ungepflegt aus, daher werde ich im Laufe der nächsten Woche meinen Friseur aufsuchen, damit meine Seiten gekürzt werden können. Vielleicht fühle ich mich danach wieder "gesellschaftsfähiger". Smile

Ab Samstag (1 Monat Post-Op) darf ich wieder normal duschen. Ich werde in den kommenden 2 Wochen auch wieder langsam mit dem Sport anfangen.

Was denkt ihr? Sieht alles in Ordnung aus?

Bei Fragen gerne melden.

Viele Grüße
Robin


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin im Oktober 2021 [Beitrag #159352 ist eine Antwort auf Beitrag #158909] :: Do, 18.11.21 17:02 Zum vorherigen Beitrag gehen
weiteres Foto


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Erfahrungsbericht zu HT v. 13.07.2021
Nächstes Thema: Meine HT
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Haartransplantationsklinik Zantman Haartransplantation 1000 Grafts 1950 €
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Balwi Frühling Promotion: MCAN Hair Clinic - All-inkl. Behandlungspaket 1950 €
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***