Startseite » Erfahrungsberichte  » Erfahrungsberichte / Ergebnisse (nicht zugeordnet) » Meine Haartransplantation bei der Cosmedica in Istanbul
(Ich berichte euch von meiner Erfahrung, Ehrlich und direkt.) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon14.gif   Meine Haartransplantation bei der Cosmedica in Istanbul [Beitrag #159521] :: Sa, 27.11.21 16:44 Zum nächsten Beitrag gehen
Moin Moin meine haarslosen Freunde.

Ich bin der Denis. Bin 34 Jahre alt und komme aus der Schweiz(Einwanderer).
Mein Haarausfall began mit ca. 18 Jahren und gieng erst schleichend und dann, ab ca. 22 schubweise schneller voran. erst waren's die Geheimratsechen und dan wanderte die stirn weiter hoch b.z.w wurde lichter, genau wie der Tonsurbereich ab 29, 30. Mit 33 war ich dann so, denke, Norwood 3.5 bis 4. (Meinen damaligen Haarstatus könnt ihr in den Bildern sehen sowie meine Birne direkt nach der Ht). /foren/transplant/index.php/fa/55208/0/
Jedenfalls war für mich vor paar Jahren klar das ich mich einer Transplantation unterziehen werde, da mir schon damals durch Recherche klar war, dass ich als Norwood 4 mit dicken welligen Haaren und einem Uhrwalddichtem Spender(danke Paps) ein geeigneter Kndidat bin.
Anfang November gings dan los. Durch Recherche und den Vorher-Nachervergleichen auf Youtube hab ich mich von der Cosmedica Klinik übereugt b.z.w hatte ein gutes Gefühl.

Ich entschied mich für die teuerste Variante, weil für mich nur das Ergebnis zählt und ich's mir leisten kann. die DHI Saphirmethode wo mir Dr. Acar (Der versteht sein Handwerk Thumbs Up ) die Kanäle im Empfängerbereich öffnen wird.
In Istanbul angekommen wartete ich 10min mit einen anderen Typen der später mein Kumpel werden wird, dass wir vom Fahrerunternehmen in's Hotel gefahren werden. Alles lief sehr schnell und reibungslos. Die Limousine war Luxuriös, jedoch brauchts das meiner meinung nach nicht unbedingt. aber ok.
Im hotel angekommen war es nach Mitternacht und ich musste mich auf Englisch verständigen was für mich gar kein Problem war. am Nächsten Tag giengs auch gleich los. Wie schon erwähnt, waren wir nicht alleine. am selben Tag hatten noch etwa 9 bis 12,13 Leute die Operation. es läuft nicht gerade wie am Fliessband ab, aber man sieht das die Klinik b.z.w der Kundenstamm wächst und wächst, was für die Klinik und die Arbeit, die da gemacht wird, spricht.
War alles sehr sauber, das Personal zuvorkommend und professionell. Wie erwähnt ist man da nie alleine und kann sich mit dem Personal und den anderen Patienten austauschen. Wir waren eine coole Gruppe und hatten sehr viel Spass und haben viel gelacht, was eine sehr schöne Erfahrung war. Zeitweise kam es mir wie im Urlaub vor. alles sehr entspannt und lustig. Aber der Reihe nach...
In der Klinik angekommen wurde uns Blut abgenommen was wir auch später für die PRP-Behandlung benötigten. Dies hat den Heilungsprozess sehr beschläunigt, was ihr in den Bildern sehen werdet.
Dan giengs zum Chefartzt Dr. Acar. Ein sehr netter und professioneller Artzt der seinen Job einfach liebt. Das sieht man ihm gleich an. Gibt keine Fragen die er unbeantwortet lässt.
Mir wurde die Haarlinie eingezeichnet und kann da natürlich nachbessern, es wird also auch da auf Wünsche eingegangen, sofern diese realistisch und zufriedenstellend umsetzbar sind. Da kann man dem Artzt vertrauen.
Meine Op gieng 2 Tage b.z.w 8,9 und am nächsten Tag noch ca. 5,6 Stunden. Ich hatte eine Megasession mit etwa 4'500 Grafts. Vorne in der Front, An Tag 2 bisschen auffüllen im mittelbereich und in der Krone(Der Tonsur)
Bis auf die Anestäsie(Betäubung), war die Op selbst völlig schmerzfrei und die Ärtzte, Assistennten alle sehr freundlich. Mittags gabs dan in der Klinik auch gleich das Mittagessen. Alles sehr lecker.
Ich bin ein Mensch für den am Ende nur das ergebniss zählt. Da spielt der Preis keine Rolle wenn's um eine Haar-op geht weswegen mir alle diese Zusatzservices nicht sooo sehr wichtig waren, aber natürlich dazu beigetragen haben, dass ich mich würklich wohlgfühlt habe. Bin also gespannt auf das Endergebniss. An tag 3 gabs noch die Nachkontrolle bein Chefarzt und wir bekamen Schampoos, Pflegeprodukte und Vitamine für die Haare. An Tag 4 gabs die erste Haarwäsche und dan giengs auch gleich zum flughafen.
Ich werde in der nächsten Zeit weitere Beiträge Posten, wo ihr das Ergebniss nach 1 Monat nach 3, 6, 9 Monaten und natürlich das Endergebniss nach 12 Monaten sehen werdet.
Wünscht mir guten Haarwuchs Freunde.

PS. Nach op Bilder folgen in Kürze
Ich poste Diese zu einem späteren Zeitpunkt.

Gruss
Euer Locken-Denis

/foren/transplant/index.php/fa/55210/0/
/foren/transplant/index.php/fa/55211/0//foren/transplant/index.php/fa/55212/0//foren/transplant/index.php/fa/55213/0/

[Aktualisiert am: Sa, 27 November 2021 17:11]


  • Anhang: Vor op.jpg
    (Größe: 1.87MB, 719 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Vor op2.jpg
    (Größe: 1.66MB, 681 mal heruntergeladen)
  • Anhang: vor op 3.jpg
    (Größe: 932.46KB, 672 mal heruntergeladen)
  • Anhang: vor op4.jpg
    (Größe: 1.86MB, 695 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei der Cosmedica in Istanbul [Beitrag #159522 ist eine Antwort auf Beitrag #159521] :: Sa, 27.11.21 17:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Meiner Meinung geht die op in die Hosen


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei der Cosmedica in Istanbul [Beitrag #159531 ist eine Antwort auf Beitrag #159522] :: So, 28.11.21 12:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Meiner Meinung nach gieng die Op vor Allem in den Kopf👌.
Gruss


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei der Cosmedica in Istanbul [Beitrag #159539 ist eine Antwort auf Beitrag #159531] :: So, 28.11.21 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wird sicher Gut werden


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei der Cosmedica in Istanbul [Beitrag #159556 ist eine Antwort auf Beitrag #159521] :: Mo, 29.11.21 14:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
So sah dann meine Birne nach der Op aus. das Stirnband dient dazu, damit die Kochsalzlösung (Betäubung) nicht ins Gesicht runterläuft und man nicht aussieht als hätte man einen Brutalen Boxkampf hinter sich. Habe bewusst die Haarlinie hochsetzen lassen b.z.w nicht runtergenommen, weil ich schon immer eine hohe Stirn in der Mitte hatte. Trotzdem ein wenig runter ca. 1 cm. so sahs mit ca. 23 Jahren aus.

Leider kann ich pro Beitrag nur noch 3 Fotos hinzufügen. Verstehe das auch nicht ganz.

/foren/transplant/index.php/fa/55244/0/
/foren/transplant/index.php/fa/55245/0/
/foren/transplant/index.php/fa/55246/0/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei der Cosmedica in Istanbul [Beitrag #159557 ist eine Antwort auf Beitrag #159556] :: Mo, 29.11.21 15:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Weitere Fotos

Post Op

/foren/transplant/index.php/fa/55251/0/

Paar Tage später

/foren/transplant/index.php/fa/55252/0/

Ca. 14 Tage post Op

/foren/transplant/index.php/fa/55253/0/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei der Cosmedica in Istanbul [Beitrag #159612 ist eine Antwort auf Beitrag #159557] :: Fr, 03.12.21 14:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi,
danke für deinen Bericht!

Bin nächste Woche auch bei Cosmedica. Ich habe von der Kanalöffnung durch Herrn Acar abgesehen. Weiß auch nicht mehr weshalb. Am Geld liegt es nicht. Meinst ich soll das noch nachbuchen?

Wie geht's dir zur Zeit? Alles noch gut?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei der Cosmedica in Istanbul [Beitrag #159613 ist eine Antwort auf Beitrag #159612] :: Fr, 03.12.21 16:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi 👋

Danke für deine Nachricht.
Wenn's möglich ist würde ich die Kanalöffnung durch Dr. Acar machen lassen, wobei ich denke, dass die Asisstenten sicherlich auch tolle Arbeit leisten aber lieber auf Nummer Sicher gehen. Denke dann bist du zu 99.9% auf der Sicheren Seite.
Mir geht es super danke der Nachfrage. Bin jetzt genau 30 Tage Post Op. Die verpflanzten Haare sind bei mir noch nicht ausgefallen. (Transplantierte Haare fallen in der Regel (95%) nach einem Monat durch den shock loss wieder aus und spriessen nach drei Monaten langsam wieder aus der Kopfhaut). Mal sehen.. Ich werde in Kürze ein Photoupdate posten. Mein Spender ist fast komplett verheilt. Juckt noch ein wenig und ist leicht gerötet was normal ist in den ersten 6 Wochen.

Ich wünsche dir alles Gute und halte uns auf dem Laufenden was die Op betrifft und auch danach.

Gruss
Denis


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei der Cosmedica in Istanbul [Beitrag #160306 ist eine Antwort auf Beitrag #159521] :: Sa, 15.01.22 18:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier das Foto nach ca. 30Tagen
/foren/transplant/index.php/fa/56083/0/

und Heute nach etwas mehr als 10 Wochen

/foren/transplant/index.php/fa/56084/0/

Der Spender sieht schon ziemlich jut aus

/foren/transplant/index.php/fa/56085/0/

Grüsse


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei der Cosmedica in Istanbul [Beitrag #160357 ist eine Antwort auf Beitrag #159521] :: Fr, 21.01.22 10:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Super Bericht bisher. Erzählst alles sehr detailliert. Hattest du eigentlich auch schlechte Erfahrungen? Wie lange hat der Arzt sich Zeit genommen für dich?
Und stimmt es, dass man durch positive Eigenwerbung Vergünstigungen für seine HT bekommt?

Danke dir.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei der Cosmedica in Istanbul [Beitrag #160397 ist eine Antwort auf Beitrag #160357] :: So, 23.01.22 16:36 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hi,

Der Arzt hat sich Zeit genommen und beantwortet alle Fragen ausführlich. Das einzig negative war, dass ich nicht wirklich wie versprochen einen 24Stunden Dolmetscher Support hatte. eher für paar Minuten wenn mans genau nimmt. Aber ich bin der Englischen Sparache mächtig. ein deutscher Kollege hatte etwas mühe im Hotel mit dem Essen bestellen u.s.w.

Man bekommt einen Vergünstigung wenn man sich für die zusammenarbeit durch Youtube, entscheidet. Man darf seine Meinung ehrlich teilen. Ich habe mich für die Forumvariante der Zusammenarbeit entschieden da ich zu hübsch für youtube bin (kleiner Spass). Bin nicht der Typ der sich vor die Kamera stellt und Erzählt. Das überlasse ich den Milionen anderen Influenzer und co.
Bin mit der Erfahrung alles in Allem sehr zufrieden. Das Ergebniss nach knapp 3 Monaten kann sich bereits sehen lassen. In der Regel kommen die ersten Haare erst nach dem 3ten bis 5ten Monat. Bei mir kamen nach 2einhalb die Ersten b.z.w die Haare (ca. 20% bei mir würde ich schätzen, die nicht ausgefallen sind in den ersten Wochen). Diese wachsen bereits.

Freundliche Grüsse
Sinded die Mähne


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Neutraler Erfahrungsbericht Cosmedica Klinik
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Haartransplantationsklinik Zantman Haartransplantation 1000 Grafts 1950 €
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Acar Cosmedica
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***
()