Startseite » Erfahrungsberichte  » Erfahrungsberichte / Ergebnisse (nicht zugeordnet) » Haartransplantation geschafft!
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Haartransplantation geschafft! [Beitrag #159304] :: Di, 16.11.21 11:57 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

ich heiße Nico, bin 31 jahre alt und komme aus Bayern.
Ich habe lange mit dem Gedanken gespielt eine HT zu machen und habe mich letztendlich für die Cosmedica Klinik entschieden da ich über social media jemanden kennen gelernt habe der auch dort war. Wir haben viel gesprochen und das hat mich dann überzeugt!

Als ich in Istanbul gelandet bin habe ich mich an die Wegbeschreibung von der Klinik gehalten und habe das Service Center für den VIP Shuttle schnell gefunden.

Nach 10 minuten ging es dann auch schon los und ich wurde ins Hotel gefahren.

Am nächsten Tag wurde ich früh vom Hotel abgeholt und in die Klinik gefahren wo ich dann Hernn Dr. Levent Acar kennengelern habe und wir alles besprochen haben.

Er spricht sehr gut deutsch und hat mir die Nervosität schnell genommen. Die Klinik war sehr sauber und alles hat einen super Eindruck gemacht!

Nachdem wir alles besprochen haben ging alles sehr schnell.

Mir wurde Blut für die PRP Behandlung danach abgenommen, mein Kopf wurde rasiert und dann haben wir Fotos gemacht.

Dann ging es schon in den sehr gepflegten OP Raum wo ich mit kleinen Betäubungsspritzen vorbehandelt wurde, die im anschluss folgenden großen Spritzen habe ich dann nicht mehr so stark gemerkt.

Nach 5 Minuten habe ich nichts mehr gemerkt, die Assistentinnen haben angefangen und ich bin ganz entspannt eingedöst.

Nachdem alle Grafts aus dem Hinterkopf entmommen wurden gab es eine Pause mit leckerem Essen, welches man sich vor der Behandlung aussuchen konnte.

Im anschluss ging es wieder in den OP Raum und dann wurden die Grafts vorne eingesetzt. Dies dauerte gute 4-5 Stunden mit sauber machen, Verband anbringen etc. und als ich dann fertig war stand der Shuttle Bus auch schon bereit und hat mich zurück ins Hotel gefahren.

Die Nacht verlief gut. Ich hatte keine Schmerzen und es hat sich alles sehr gut angefühlt.



  • Anhang: HT.jpg
    (Größe: 1.27MB, 924 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #159310 ist eine Antwort auf Beitrag #159304] :: Di, 16.11.21 14:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wieviele Grafts wurden gesetzt?
Was machst du gegen das Fortschreitens des HAs? Ich seh viel Miniaturisierung und du bist jung


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #159311 ist eine Antwort auf Beitrag #159304] :: Di, 16.11.21 14:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Haarpracht90 Vielviel Leute wahren dran ?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #159312 ist eine Antwort auf Beitrag #159310] :: Di, 16.11.21 18:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mir wurden 3100 Grafts inplantiert.

Ich habe vor 8 Jahren mit der FUT Methode die Geheimratsecken aufgefüllt und die baby Haare sind quasi das Ergebnis.

In den letzen 8 Jahren hat sich mein HA nicht verschlimmert und deswegen habe ich die Entscheidung getroffen es jetzt nochmal richtig zu machen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #159314 ist eine Antwort auf Beitrag #159312] :: Di, 16.11.21 18:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
War das wieder ne 1000 Graft FUT aus Deutschland ?
Die können es eben einfach nicht.
Warum hast du das Forum nicht damals schon gefunden, dann wäre dir das erspart geblieben ?




Fin 1,25mg
04/2011 FUT 3650 Grafts Arvind
01/2020 FUE 2055 Grafts Demirsoy
03/2022 FUE 1528 Grafts Harun

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #159315 ist eine Antwort auf Beitrag #159314] :: Di, 16.11.21 20:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Damals wusste ich nicht dass solche Foren exestierten. Und ich habe mich dann blind auf die verlassen :/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #159317 ist eine Antwort auf Beitrag #159311] :: Mi, 17.11.21 09:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es waren stets 2 Assistentinnen am Kopf.

[Aktualisiert am: Mi, 17 November 2021 10:00]


Den Beitrag einem Moderator melden

Der erste Monat nach der Transplantation - auch der schwerste? [Beitrag #159802 ist eine Antwort auf Beitrag #159304] :: Mi, 15.12.21 11:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wow! Was nicht alles in einem Monat passiert ist.
Von Geheimratsecken die mich lange geplagt haben bis zur vollen Pracht!

Als ich endlich von der Türkei wieder in Deutschland gelandet bin, wusste ich dass das ''schlimmste'' vorbei ist. Endlich wieder in der gewohnten Umgebung, im eigenen Bett etc. Auch wenn die nächsten Nächte etwas ungemütlich waren (Mit Nackenkissen nur auf dem Rücken liegen) war es alles auszuhalten. Die Betäubung lies langsam nach und der Spender- sowie auch der Empfängerbereich fing an abzuheilen.

Schmerzen und Schwellungen hatte ich Gott sei Dank keine.
Ich wurde reichlich mit einem Pflegekoffer und zusätzlichen Produkten beschüttet.

Ab dem 3. Tag habe ich ein Panthenol Spray auf den Empfängerbereich gesprüht und 30 min einwirken lassen. Danach habe ich mit einem Messbecher den Kopf vorsichtig abgewaschen und ein von der Klinik entwickeltes Hydration Shampoo (ähnlich wie das Seba Med Shampoo) in meiner Hand aufschäumen lassen und auf dem Empfängerbereich aufgetragen. Danach war der Spenderbereich dran, Dort konnte ich das shampoo problemlos vorsichtig einmassieren und hatte dabei keine Schmerzen. Danach kam der Messbecher mit lauwarmen Wasser wieder zum Einsatz und habe alles gründlich ausgewaschen.
1 Woche nach der HT habe ich Thermalwasser mit Aloe Vera gekauft und 2-3 mal am Tag den Kopf eingesprüht. Dieses Spray war ein absoluter Lebensretter! Dieses hat den Juckreiz stark gelindert und den Kopf gekühlt. Auch wenn kein Juckreiz nach ca 2-3 Wochen auftrat, habe ich das Thermalwasser Spray weiterhin benutzt bis es leer war, schaden kann es ja nicht.

Am 13. Tag war ich komplett frei von Krusten (Das Spray hat eine große Rolle gespielt)
14 Tage nach der OP durfte ich endlich wieder auf dem Bauch schlafen und somit kehrte wieder der ganz normale Alltag ein. Beschränkungen hatte ich dann keine mehr.

Im Kofferset waren zusätzlich Biotin und Haarvitamine für 4 Monate dabei die ich fleißig einnehme.

Ich bin sehr zufrieden mit der aktuellen Entwicklung und habe ein sehr gutes Gefühl dass die Klink einen ordentlichen job geleistet hat!
Für weitere Fragen war über Whatsapp immer jemand erreichbar und hat mich mit meinen Sorgen nie alleine gelassen. Die Antworten kamen zügig und haben mir genau erklärt, wie ich weiter vorgehen soll.

Beim Friseur war ich noch nicht weil es noch nicht nötig ist und das Haar schön gleichmäßig wächst und ich die Kopfhaut/Haar nicht großartig belasten möchte.

Ich bin sehr gespannt wie die nächsten Wochen verlaufen.


  • Anhang: IMG_8125.jpg
    (Größe: 1.01MB, 598 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

icon2.gif   Bitte beachten! [Beitrag #159803 ist eine Antwort auf Beitrag #159802] :: Mi, 15.12.21 12:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wir haben dein Thema

"Der erste Monat nach der Transplantation - auch der schwerste?"

hier mit angehängt.

Zu einer Angelegenheit (einer HT) bitte immer nur einen (1!) Thread anlegen!

Die nachfolgenden Aktualisierungen sollten hier ergänzt werden, damit Interessierte deinen Patientenfall zusammenhängend erlesen können.





Viele Grüße,
Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #160309 ist eine Antwort auf Beitrag #159304] :: So, 16.01.22 14:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Der Anfang vom 2. Monat war ziemlich ''langweilg''.

Die Rötung war nach wie vor da was ja auch ein gutes Zeichen ist, dass der Kopf gut durchblutet wird und die eingepflanzten Haare die noch dran geblieben sind wurden immer länger.

in der 5. Woche habe ich allerdings einen ziemlichen Pickel Befall am Spenderbereich gehabt. Ich habe mich bei meiner Ansprechpartnerin von der Klinik gemeldet und sie hat mir eine Creme empfohlen die ich beim Dermatologen verschreiben kann. Diese musste ich 2 x am Tag eincremen und das Problem war dann nach 4-6 Tagen wieder behoben!

Als die Kopfhaut wieder ansehnlicher war bin ich zum ersten mal nach der HT zum Friseur gegangen und habe die Seiten geschnitten. Dem Friseur ist am Spenderbereich nichts aufgefallen dass ich vor kurzem eine HT hatte, nur am Empfänger Bereich war die Rötung natürlich zu erkennen aber das hätte ja auch was anderes sein können.

Mit einem neuen Selbstbewusstsein konnte ich in aller Ruhe die Feiertage genießen und habe mich in der Zeit auch wieder auf den Hometrainer getraut und einige workouts gemacht.

vor ca 1 Woche habe ich auf der Kopfhaut auch schon einige baby Haare entdeckt die sich durch die Kopfhaut drücken.

der 3. Monat wird sehr viele Veränderungen mit sich bringen!

Die Haarpflege mache ich wie folgt.

jeden 2. Tag die Haare waschen
jeden Tag das Serum Spray in die Haare einmassieren.

[Aktualisiert am: So, 16 Januar 2022 14:05]


  • Anhang: Monat 2.jpg
    (Größe: 394.47KB, 440 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #160760 ist eine Antwort auf Beitrag #159304] :: Di, 15.02.22 17:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ein weiterer Monat ist um und alles entwickelt sich prächtig!

Es kommen immer mehr baby Haare durch, die die hinterbliebenen Haare anheben wo dadurch vorne mehr volumen entsteht!

Ich war vor 2 Wochen erneut beim Friseur und habe die Haare oben mit der Schere auf eine länge gebracht damit es ordentlicher aussieht.
Mittlerweile kann ich schon einen Scheitel tragen was die noch exestierenden Geheimratsecken etwas bedeckt.

Da erst 3 Monate her sind bin ich noch recht am Anfang. Freue mich aber auf den nächsten Monat da sich dort sicherlich viel verändern wird!



  • Anhang: IMG_8932.jpg
    (Größe: 556.91KB, 331 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_8943(1).jpg
    (Größe: 819.21KB, 264 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Monat 4 - vergleichbar mit dem Frühling [Beitrag #161129 ist eine Antwort auf Beitrag #159304] :: Di, 15.03.22 09:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Monat 4

Immer mehr Haare kommen durch die Kopfhaut. Einige sind schon recht dick, die anderen sehr fein.
Es entstanden mehrere Beulen auf der Kopfhaut wo sich die neuen Haare durchgedrückt. Ab und zu kamen auch einige kleine Pickel aber die verschwanden so schnell wie sie auch gekommen sind.
Da wo ich die GH hatte wird die Helle und nackte Kopfhaut immer dunkler und fülliger mit dem neuem Haar.

Beim Friseurbesuch viel es mir sehr schwer dem Friseur nicht zu sagen dass er gerne alles auf 1mm runter rasieren soll damit ich es besser beobachten kann und somit auch weniger shampoo/spray benutzen muss aber ich halte mich an die 6 Monate Periode dass nur die Haare oben mit der Schere geschnitten werden dürfen.

Die Rötung ist auch deutlich zurück gegangen und ich erkenne bereits meine neue Haarlinie. Jetzt fehlen nur noch die neuen Haare die sich durchkämpfen müssen.

Meine Freunde sind immer wieder erstaunt wenn sie mich sehen und sagen dass alles schon viel dichter geworden ist!

Ich versönlich sehe nur die ''Lücken'' die noch dichter werden müssen, freue mich aber sehr auf die positive Resonanz.

1/3 ist ja schließlich erst geschafft. Gedudlt gehört dazu!

Monat 5 und 6 wird mit Sicherheit deutliche Veränderungen mit sich bringen. Ich freue mich schon sehr !! Very Happy


  • Anhang: Monat 4.jpg
    (Größe: 504.56KB, 322 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #161565 ist eine Antwort auf Beitrag #159304] :: Do, 14.04.22 10:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Monat 5

Mein erstes Serum Shampoo und Spray ist zu Grunde gegangen. Gar nicht schlecht für 3 ganze Monate!
Vom Shampoo habe ich noch 3 Flaschen, vom Spray allerdings nur noch eine. Ich habe mich schonmal im Internet schlau gemacht nach einem Ersatz.
Wichtig war mir dass Biotin, Kreatin und (weil es jetzt in dem Spray mit dabei ist) Sägepalme drinnen sind. Die sollen angeblich großes bewirken auch wenn ich etwas zwiegespalten bin da Sägepalme nicht gerade umweltfreundlich sind.

Die Haarlinie ist immer dichter geworden und mittlerweile kann ich die Haare sogar zurück kämmen und so raus gehen wenn ich das möchte. Mein Friseur wült bei jedem Besuch meine Haare durch und betrachtet alles ganz genau und findet das Ergebnis super!

Vorne beim beginn der Haarlinie ist eine kleine kahle Stelle die mir persönlich noch nicht so gefällt. Ich hoffe die Schließt sich noch in den nächsten Monaten.

Ansonsten bin ich jetzt schon sehr zufrieden mit dem Ergebnis!




  • Anhang: Monat 5.jpg
    (Größe: 710.30KB, 279 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #162003 ist eine Antwort auf Beitrag #159304] :: Do, 05.05.22 09:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi Nico,

cooler Beitrag. Ich bin der Mustafa und bin 38 Jahre alt. Vor genau 15 Tagen habe mich einer Haartransplantation in Istanbul unterzogen.
Es wurden 5500 Grafts eingepflanzt. Viel ist aktuell nicht zu sehen. Die eingepflanzten Haare werden wahrscheinlich erst ausfallen.
Auf was sollte ich noch laut deinen Erfahrungen achten?
Ich möchte eine Mittel bzw. Langhaarfrisur haben, wie vor 15 Jahren, Deshalb habe ich mir den Stress gemacht und die Schmerzen auf mich genommen.
Was ist dein Ziel, haben deine Haare die gewünschte Länge erreicht?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #162012 ist eine Antwort auf Beitrag #162003] :: Fr, 06.05.22 09:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Mustafa,

halte dich an dem Sheet den du von der Klinik bekommen hast, dann wird alles gut gehen Smile

Wichtig ist dass du dich nicht entmutigen lässt. die ersten 3 Monate sind hart und hässlich!
Aber danach fängt es kräftig an zu wachsen!

Ich möchte auch die Haare Mittellang haben und lasse sie oben weiterhin wachsen und lasse die Seiten kurz.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #162013 ist eine Antwort auf Beitrag #162012] :: Fr, 06.05.22 10:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi,

ja ich halte mich auf jeden Fall daran, will ja auch gute Ergebnisse haben Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #162128 ist eine Antwort auf Beitrag #159304] :: So, 15.05.22 09:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Monat 6

Die Haare werden Woche für Woche immer dichter. Beim letzten Friseurbesuch habe ich die Seiten auf 0mm geschnitten und man konnte gar nicht erkennen dass ich eine HT hatte.
Da ich vor 8 Jahren bereits eine HT mit der FUT (Streifenmethode) hatte ist diese allerdings sehr auffällig.
Daher habe ich einen Termin zur Narbenpigmentierung gemacht und diese durchgezogen. Es wurden feine kleine punkte auf die Narbe ''tattooviert'' damit sie nicht mehr so auffällig ist.
Die Narbe ist aktuell sehr gerötet aber das Ergebniss kann sich sehen lassen!

Somit ist ein großer Teil für mich abgeschlossen da ich mich immer für die Narbe geschämt habe und mit der neuen HT bei Cosmedica mit der FUE Methode habe ich ein neues Selbstbewusstsein bekommen dass ich mich dafür entschieden habe die Narbe endgültig zu verstecken.

Allmählich höre ich mich an wie eine gesprungene Platte da nicht mehr allzuviel passiert. Die Haare werden immer dichter und die Lücken schließen sich immer mehr Smile
Es gibt allerdings hier und da noch einige Lücken sie sich hoffentlich noch schließen werden.
Jetzt ist die Halbzeit angelangt. Das gröbste habe ich hinter mir und jetzt geht es für die letzte Halbzeit hoffentlich an das Feintuning Cool



  • Anhang: Monat 6.jpg
    (Größe: 1.77MB, 154 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #162511 ist eine Antwort auf Beitrag #159304] :: Fr, 17.06.22 12:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Monat 7

Monatlich grüßt das Murmeltier.
Mittlerweile ist keine Änderung an der Haarlinie mehr zu erkennen.
Ich style die Haare in verschiedensten Arten und es sieht gut aus.

Das einzige was mich etwas nervt ist meine alte FUT (Streifenmethode) Narbe von vor 8 Jahren.
Cosmedica hat um die narbe rum einen dicken Rand hinterlassen und dort keine Haare entnommen damit die Haare über die Narbe wachsen können aber es sieht leider nicht so gut aus wenn die Haare am Hinterkopf länger als ca 6mm sind weil das die Narbe somit stärker unterstreicht.
Ich habe die Narbe bereits pigmentieren lassen und wenn ich 0-3mm an den Seiten habe sieht man keinen Unterschied.

Somit bin ich mehr oder weniger gezwungen ab 6mm die Haare wieder zu kürzen ODER ich muss sie länger als 1cm lassen damit es nicht mehr so stark auffällt.

Vorne wurde aber super Arbeit geleistet und ich bin mehr als zufrieden.


  • Anhang: Monat 7!.jpg
    (Größe: 436.76KB, 78 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #162513 ist eine Antwort auf Beitrag #162511] :: Fr, 17.06.22 14:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Machts du die PRP jetzt regelmässig weiter?




PRP (seit März 2018) MSM Kapseln (seit März 2022)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation geschafft! [Beitrag #162515 ist eine Antwort auf Beitrag #162513] :: Fr, 17.06.22 14:40 Zum vorherigen Beitrag gehen
Die ist bereits fertig. War 3 mal da und werde im September nochmal zu einem touch up hin gehen. Das war’s dann


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Meine HT Erfahrung als Frau
Nächstes Thema: Haartransplantation Fue 3560 Graft
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Haartransplantationsklinik Zantman Haartransplantation 1000 Grafts 1950 €
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Acar Cosmedica
Aktuelles Haarverpflanzung
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***