Startseite » Erfahrungsberichte  » Deutschland, A, CH » Focus Hairtrans » Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #169866] :: Fr, 16.02.24 00:14 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

ich hatte Anfang Dezember meine Haartransplantation bei Dr. Ayoub in Ratingen. Gerne möchte ich euch meine Erfahrung teilen.

Zur Vorgeschichte:
Ich bin 37 Jahre alt, meine Geheimratsecken traten bereits sehr früh auf, schon mit Anfang 20.
Haartechnisch komme ich eher mütterlicherseits, alle NW5-6, jedoch hatten mein Cousin und meine Onkel in meinem Alter bereits deutlich stärkeren Haarausfall inkl. Ausfall in der Tonsur, welchen ich nicht habe. Mein Vater jedoch hat noch mit 70 volles Haar.
Mit 33 hatte ich bereits tiefe Geheimratsecken, obwohl meine Haardichte zu diesem Zeitpunkt noch hoch war. In den letzten Jahren ist die Haardichte jedoch deutlich zurückgegangen. Ich dachte nun sei der optimale Zeitpunkt, eine Haartransplantation zu wagen. Mich störte vor allem, dass der Scheitel so ausgedünnt war und man seitlich durchschauen konnte. Medikamente habe ich nie genommen, es war auch nie ein Thema für mich, da ich bis zu meinem 35 Lebensjahr trotz GRE völlig zufrieden war und deshalb nie der Gedanke überhaupt aufkam prophylaktisch mit Finasterid dagegen zu steuern.

Klinikwahl:
Ich habe mich in mehreren Kliniken beraten lassen, die hier im Forum empfohlen wurden. Am Ende standen Heitmann, Bicer und Ayoub zur Auswahl. Ich habe mich für Dr. Ayoub entschieden, da ich in Ratingen wohne und keine Reisestrapazen auf mich nehmen wollte. Zudem konnte ich innerhalb von 4 Monaten einen Termin im Dezember bekommen, da jemand abgesprungen war. Der wichtigste Punkt war jedoch die durchweg positiven Ergebnisse, die hier im Forum berichtet wurden.

Zu Dr. Ayoub/Focus Hairtrans:

Vor der Operation habe ich mir Zeit genommen und war zweimal in der Praxis zur Beratung. Zudem habe ich vier Monate vor der OP eine PRP-Therapie begonnen. Dr. Ayoub wirkte auf mich sehr professionell und neutral. Ich hatte nie das Gefühl, dass mir etwas verkauft werden sollte. Er riet mir sogar davon ab die PRP-Therapie weiter zu führen, da sie bei mir keinen sichtbaren Erfolg erzielte.

Die Haarlinie wurde konservativ geplant, da meine Haare sehr dünn sind und ich Reserven für die Zukunft behalten möchte. Laut dem Doktor habe ich nach der HT noch ca. 2000-3000 Grafts zur Verfügung. Da mich frühere Geheimratsecken nie gestört haben, war die konservativ gewählte Haarlinie für mich vollkommen in Ordnung.

Ich habe erstmal nicht geplant Medis zu nehmen. Ich warte die Entwicklung und das Ergebnis der nächsten 12 Monate ab und entscheide dann noch einmal neu, ob es eine Option ist.

Im nächsten Beitrag folgen Bericht und Fotos der OP-Tage.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #169867 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: Fr, 16.02.24 02:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sorry, ich bin da skeptisch, um es milde auszudrücken.
Du bist Anfang 30 und bereits jetzt im oberen Norwood.
Zudem sind da selbst 3000 Grafts bei jetzigem Status nicht ausreichend, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten.
Und dann einen Doc auzuwählen, der nicht zu den Besseren gehört, nur weil man keine Reisestrapazen will und eine möglichst schnell OP möchte.
Überleg dir das nochmal, hol dir mehrere Expertisen (von guten Docs!) ein.
Ich denke, dann wirst du sehen, dass o.g. Grafts nicht ausreichen und eine OP bei deinem Status in dem jungen Alter nicht unbedingt eine kluge Entscheidung sein kann.
Ich wünsche dir eine gute Entscheidung.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #169903 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: Fr, 16.02.24 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich bin nicht Anfang 30, die HT habe ich kurz vor 38 machen lassen.

Auch hast du wieder nicht richtig gelesen. Hauptentscheidungsgrund waren die vielen positiven Berichte und Meinungen hier im Forum. Die kurze Anreisedauer war nur ein Bonus.

Und wenn du der Meinung bist Dr. Ayoub gehört nicht zu den Besseren bzw. du sagst er gehört nicht zu den guten Docs, dann sind im Gegensatz zu dir sehr viele hier im Forum nicht dieser Meinung. Meine Auswahl der Klinik fiel auf Grundlage von Berichten und Empfehlungen der anderen User hier und der Beratungsgespräche mit den Kliniken selbst.

Ich habe im Endeffekt meine Entscheidung zur HT auf diversen Beratungen und Expertise von Ärzten, u.a. auch den guten Docs wie du es so schön sagst, getroffen.
Deine Schnellbewertung auf Grundlage von paar Bildern und überflogenen Text ist im Vergleich dazu recht unterkomplex.

[Aktualisiert am: Fr, 16 Februar 2024 10:57]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #169904 ist eine Antwort auf Beitrag #169903] :: Fr, 16.02.24 11:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
a2k86 schrieb am Fr, 16 Februar 2024 10:38
Ich bin nicht Anfang 30, die HT habe ich kurz vor 38 machen lassen.

Auch hast du wieder nicht richtig gelesen. Hauptentscheidungsgrund waren die vielen positiven Berichte und Meinungen hier im Forum. Die kurze Anreisedauer war nur ein Bonus.

Und wenn du der Meinung bist Dr. Ayoub gehört nicht zu den Besseren bzw. du sagst er gehört nicht zu den guten Docs, dann sind im Gegensatz zu dir sehr viele hier im Forum nicht dieser Meinung. Meine Auswahl der Klinik fiel auf Grundlage von Berichten und Empfehlungen der anderen User hier und der Beratungsgespräche mit den Kliniken selbst.

Ich habe im Endeffekt meine Entscheidung zur HT auf diversen Beratungen und Expertise von Ärzten, u.a. auch den guten Docs wie du es so schön sagst, getroffen.
Deine Schnellbewertung auf Grundlage von paar Bildern und überflogenen Text ist im Vergleich dazu recht unterkomplex.
Das Ergebnis wird sprechen , Viel Glück


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #169906 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: Fr, 16.02.24 11:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich sehe das auch deutlich positiver, passendes Alter, guter Donor, kein diffuser Ausfall, bisher keine Tonsur. Die meisten Leute, die eine HT vornehmen lassen haben schlechtere Voraussetzungen.

3.100 Grafts könnten bei einer konservativen Haarlinie durchaus reichen. Selbst wenn in der Mitte nicht alles abgedeckt ist, wird die Verbesserung enorm sein, wenn alles anwächst. Ayoub macht ja aus guten Gründen keine 4. oder 5.000 Grafts in einer Session. Du bist wahrscheinlich ziemlich genau an der Grenze zu zwei OPs mit deinem Grad an AGA.

[Aktualisiert am: Fr, 16 Februar 2024 11:50]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #169908 ist eine Antwort auf Beitrag #169903] :: Fr, 16.02.24 13:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich wünsche dir viel Glück...


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #169992 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: So, 25.02.24 23:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nun war es endlich soweit. Die HT wurde auf 2 Tage aufgeteilt. Der Prozess selbst wurde hier ja schon mehrfach beschrieben, deshalb spare ich den mal aus. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt, alles lief absolut professionell und seriös. Dr. Ayoub arbeitet sehr fokussiert und spricht nicht viel, die beiden Assistentinnen waren sehr nett, auf meine Frage wie lange sie diesen Job schon machen antworteten sie mehrere Jahre. Der zweite OP Tag war nach der Nacht mit wenig Schlaf etwas anstrengender. Am liebsten wäre mir nur ein OP Tag gewesen, aber bei 3100 Grafts war dies nicht möglich.

/foren/transplant/index.php/fa/63933/0/
/foren/transplant/index.php/fa/63934/0/
/foren/transplant/index.php/fa/63935/0/
/foren/transplant/index.php/fa/63936/0/
/foren/transplant/index.php/fa/63937/0/


  • Anhang: DSC_0813.JPG
    (Größe: 1.12MB, 1606 mal heruntergeladen)
  • Anhang: DSC_0837.JPG
    (Größe: 1.14MB, 1599 mal heruntergeladen)
  • Anhang: DSC_0934.JPG
    (Größe: 1.24MB, 1605 mal heruntergeladen)
  • Anhang: DSC_0944.JPG
    (Größe: 1.64MB, 1621 mal heruntergeladen)
  • Anhang: DSC_0949.JPG
    (Größe: 1.84MB, 1639 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #169993 ist eine Antwort auf Beitrag #169867] :: Mo, 26.02.24 15:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Osmon schrieb am Fr, 16 Februar 2024 02:59
Sorry, ich bin da skeptisch, um es milde auszudrücken.
Du bist Anfang 30 und bereits jetzt im oberen Norwood.
Zudem sind da selbst 3000 Grafts bei jetzigem Status nicht ausreichend, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten.
Und dann einen Doc auzuwählen, der nicht zu den Besseren gehört, nur weil man keine Reisestrapazen will und eine möglichst schnell OP möchte.
Überleg dir das nochmal, hol dir mehrere Expertisen (von guten Docs!) ein.
Ich denke, dann wirst du sehen, dass o.g. Grafts nicht ausreichen und eine OP bei deinem Status in dem jungen Alter nicht unbedingt eine kluge Entscheidung sein kann.
Ich wünsche dir eine gute Entscheidung.
Komische Aussage, dass Ayoub nicht zu den besseren Ärzten gehört.
Ich kann mich hier in diesem Forum an genau einen Fall erinnern, bei dem ich das Ergebnis nicht gut fand; der Rest war in meinen Augen gut bis sehr gut.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #169994 ist eine Antwort auf Beitrag #169867] :: Mo, 26.02.24 15:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Osmon schrieb am Fr, 16 Februar 2024 02:59
Sorry, ich bin da skeptisch, um es milde auszudrücken.
Du bist Anfang 30 und bereits jetzt im oberen Norwood.
Zudem sind da selbst 3000 Grafts bei jetzigem Status nicht ausreichend, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten.
Und dann einen Doc auzuwählen, der nicht zu den Besseren gehört, nur weil man keine Reisestrapazen will und eine möglichst schnell OP möchte.
Überleg dir das nochmal, hol dir mehrere Expertisen (von guten Docs!) ein.
Ich denke, dann wirst du sehen, dass o.g. Grafts nicht ausreichen und eine OP bei deinem Status in dem jungen Alter nicht unbedingt eine kluge Entscheidung sein kann.
Ich wünsche dir eine gute Entscheidung.

Dummschwätza nennt man sowas.
Ayoub ist zwar recht neu, aber die ergebnisse sprechen für sich.
Nach meiner sicht sieht man auch in jeder OP sowohl bei haarlinienplanung, donormanagement und setzung der grafts aber auch bei den ergebnissen die handschrift von feriduni.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #169995 ist eine Antwort auf Beitrag #169994] :: Mo, 26.02.24 19:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Du hast es erfasst. Er ist "neu".
"Dummschwätza" leiten daraus einen repräsentativen Querschnitt ab und gehen erst gar nicht auf "Erfahrung" ein.
Man kann es trotzdem machen.
Man kanns auch sein lassen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170044 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: Fr, 08.03.24 14:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
8 Tage nach der HT waren schon alle Krusten runter. Bei mir hat die Bepanthol Körperlotion ab Tag 3 viel besser beim Lösen geholfen als die Schaum-Variante. Zusätzlich habe ich ab dem Tag nach der HT fast stündlich den Empfängerbereich mit Thermalspray eingesprüht. Resultat war, dass sich keine Risse oder stärkere Krusten entwickelt haben.
Auf Grund der konservativen Haarlinie konnte ich schon ab Tag 3 seitlich schlafen ohne die Haare zu zu berühren.
Ab Tag 7 habe ich wieder flach geschlafen, Schwellungen haben sich zum Glück nicht entwickelt.
Ich nutze seither nur PH neutrales Babyshampoo.

/foren/transplant/index.php/fa/63992/0/
/foren/transplant/index.php/fa/63993/0/

[Aktualisiert am: Fr, 08 März 2024 14:34]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170056 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: So, 10.03.24 18:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tag 12. Ich bin wieder regulär am arbeiten. Ich arbeite in der Finanzbranche und habe täglich Neukundentermine. Keiner der Kunden hat schräg geschaut, selbst die Kollegen haben mir nur gesagt, dass mir der Maschinenschnitt gut steht Very Happy
Also von wegen man sei monatelang nicht alltagstauglich... Rolling Eyes

/foren/transplant/index.php/fa/63996/0/
/foren/transplant/index.php/fa/63997/0/
/foren/transplant/index.php/fa/63998/0/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170060 ist eine Antwort auf Beitrag #170056] :: Mo, 11.03.24 10:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ja jetzt hast du die Haare noch, aber freu dich Mal nicht so früh, sie könnten wieder weniger werden Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170061 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: Mo, 11.03.24 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Saubere Arbeit von Dr Ayoub und gute Wundheilung bei Dir. Aber wie der Vorposter schon geschrieben hat, siehst Du wahrscheinlich in 14 Tagen deutlich schlimmer aus als jetzt - aber da müssen fast alle durch. Alles Gute weiterhin!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170062 ist eine Antwort auf Beitrag #170061] :: Mo, 11.03.24 12:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Da habt ihr Recht. In der Regel fällt der Großteil der implantierten Haare nach ein paar Wochen wieder aus.
Da ich meine HT schon im Dezember hatte, aber die Berichte hier rückwirkend einstelle, kann ich jetzt schon mal vorwegnehmen, dass meine transplantierten Haare kaum ausgefallen sind. Ein weiterer Bericht mit Bildern vom Monatsupdate folgt sehr bald Wink

[Aktualisiert am: Mo, 11 März 2024 12:57]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170068 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: Di, 12.03.24 19:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das war bei mir auch so und auch in anderen Berichten von Ayoub hier zu sehen. Keine Ahnung, wie er das macht, aber in der Häufung kann das eigentlich kein Zufall sein.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170069 ist eine Antwort auf Beitrag #170068] :: Di, 12.03.24 20:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
4 Wochen Update.
Der Ausfall der neuen Haare hält sich in Grenzen, ist aber ein wenig vorhanden. Man merkt es, wenn man über dem Waschbecken durch die Haare streicht, dann finden sich darin ein paar Haare. Auch steckten ein paar auffällig kurze, nicht weiter gewachsene Haare noch locker in der Kopfhaut, die ich einfach rausgezogen habe.

/foren/transplant/index.php/fa/64016/0/
/foren/transplant/index.php/fa/64017/0/

[Aktualisiert am: Di, 12 März 2024 20:44]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170070 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: Di, 12.03.24 20:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Der Ausfall der Haare hält sich in Grenzen Laughing du siehst aus wie ein gerupftes Huhn Very Happy wird aber sicher bald ordentlich Vorwärts gehen


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170071 ist eine Antwort auf Beitrag #170070] :: Di, 12.03.24 21:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ok. Die Ansicht von oben sieht natürlich nicht so vorteilhaft aus Very Happy Das Bild sieht jedoch auf dem gesamten Kopf gleich aus, auch der Bereich, wo keine Haare transplantiert wurden Sad Ist halt nicht mehr so dich bewachsen Sad

[Aktualisiert am: Di, 12 März 2024 21:08]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170093 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: Fr, 15.03.24 08:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Manche Patienten sind komplett kahl und rot nach 4 Wochen und auf diesen Fotos sieht man kaum, dass etwas gemacht wurde.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170101 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: So, 17.03.24 13:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi

Ich hatte meine OP auch bei Dr Ayoub vor genau 4 Wochen. Bei mir sieht es exakt so aus wie dir, abgesehen davon, dass etwas mehr Rötung vorhanden ist.

Ich denke, das ist alles im Bereich des Normalen. Ich versuche einfach gechillt zu bleiben und darauf zu vertrauen, dass die Dichte wiederkommt.

Da deine OP bereits im Dezember war, müsste bei dir das Bild ja schon etwas weiterentwickelt sein. Hat die Dichte wieder zugenommen?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170130 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: Mi, 20.03.24 19:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Den mittleren Anteil der noch vorhandenen nativen Haare hat er kaum transplantiert oder wirkt es nur so auf den Bildern? Du bist jetzt 38, dieser Bereich wird zumindest wahrscheinlich etwas weiter ausdünnen/ausfallen. Nimmst Du Fina? Dann ist es erstmal anders zu bewerten.

[Aktualisiert am: Mi, 20 März 2024 19:48]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170242 ist eine Antwort auf Beitrag #170130] :: Fr, 05.04.24 18:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werwolf schrieb am Mi, 20 März 2024 19:46
Den mittleren Anteil der noch vorhandenen nativen Haare hat er kaum transplantiert oder wirkt es nur so auf den Bildern? Du bist jetzt 38, dieser Bereich wird zumindest wahrscheinlich etwas weiter ausdünnen/ausfallen. Nimmst Du Fina? Dann ist es erstmal anders zu bewerten.
man sieht im ersten kommentar im bild, das von der crown region vor der op aufgenommen ist, dass da die färbung der verbliebenden foliclle im norwood 5 bereich heller ist als der umgegebende bereich, d.h. die miniaturizierung ist aktiv in diesem gebiet.

langfristig wird dieser bereich ausfallen. aber ohne medikamente ist das halt so. dann muss op halt eine zweite op machen. aber das kann noch jahre dauern, bis es soweit ist.

bin auf jedenfall mal gespannt, wie das ergebnis wird


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Haartransplantation bei Dr. Ayoub (07.12.23 + 08.12.23), ca. 3100 Grafts [Beitrag #170248 ist eine Antwort auf Beitrag #169866] :: Fr, 05.04.24 19:36 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ayoub macht nicht mehr als ca. 3.000 Grafts in einem Rutsch. Die nächsten 10 Jahre wirst du wahrscheinlich nicht ohne 2. OP auskommen. Ich halte einen leichten Haarausfall im Tonsurbereich allerdings für einen sehr kleines Problem im Vergleich zur bisher nicht vorhandenen Haarlinie.


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Anstehende Haartransplantation
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Aygin Haartransplantation Türkei: Natürliche Ergebnisse mit Dr. Serkan Aygin
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Balwi Haartransplantation in der Türkei seit 1998
Dr. Acar Cosmedica Resul Yaman Vera Clinic
Aktuelles Haarverpflanzung
News im Blog

Error: It's not possible to reach RSS file...
Veranstaltungen

Kongress 9/2024 Cypern

Youtube Video

Lars Heitmann
Dr. Özgür Öztan
Dr. Ozlem Bicer

Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***