Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [1   2      »] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136224] :: Sun, 26 August 2018 00:18 Zum nächsten Beitrag gehen
Gibt es aktuellere Erfahrungen zu einer Haartransplantation bei Moser Medical in Wien (mir ist durchaus bewusst, dass MMG in der Vergangenheit immer sehr negativ gesehen wurde, aber vielleicht hat sich ja was geändert?)?

Ich war für Beratung dort und sie boten mir 2500 FUs für 10.000 Euro an...

Bzw. weiß jemand andere Möglichkeiten in Österreich? Oder in München? Kennt jemand Dr. Rainer in Innsbruck? Vielen Dank im Voraus!

[Aktualisiert am: Sun, 26 August 2018 01:34]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136225 ist eine Antwort auf Beitrag #136224] :: Sun, 26 August 2018 02:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich kann nur immer wieder die gleiche Antwort geben.

Was spricht denn für die von dir genannten Kliniken?
Nur das man nicht weit mit dem Auto fahren muss?

Lies bitte die Patientenberichte in diesem und in anderen Foren, dann wirst du auf die guten Kliniken ganz alleine kommen.
Ohne mehr Hinweise deinerseits (Bilder etc.) ist es nicht mögich direkt eine Klinik zu empfehlen.

Nach meiner persönlochen Meinung gibt es aber in den von dir genannten Regionen keine guten Optionen.


[Aktualisiert am: Sun, 26 August 2018 02:33]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136227 ist eine Antwort auf Beitrag #136225] :: Sun, 26 August 2018 07:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für die Antwort... hier einige Bilder zu meiner Situation...




  • Anhang: IMG_2719.JPG
    (Größe: 231.34KB, 128 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2723.JPG
    (Größe: 406.27KB, 92 mal heruntergeladen)
  • Anhang: SAM_6567.jpg
    (Größe: 1.85MB, 75 mal heruntergeladen)
  • Anhang: SAM_6569.jpg
    (Größe: 1.86MB, 77 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136228 ist eine Antwort auf Beitrag #136224] :: Sun, 26 August 2018 07:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
10.000€ Respekt. Dafür kannst du auch direkt bei den Eidgenossen gucken und musst dich nicht nach Renommee erkundigen. Was soll gemacht werden? Zone 1?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136229 ist eine Antwort auf Beitrag #136228] :: Sun, 26 August 2018 07:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gemacht werden soll damit Zone 1-4, soweit ich das verstanden habe... Ich bin da neu und kann euch zwei Fotos einstellen aus dem Jahr 2014 und jetzt. Da kann man auch erkennen, wie sich der Haarausfall entwickelt hat...


  • Anhang: 2014.JPG
    (Größe: 1.70MB, 100 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 2018.jpg
    (Größe: 1.85MB, 76 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136230 ist eine Antwort auf Beitrag #136228] :: Sun, 26 August 2018 07:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kyniker schrieb am Sun, 26 August 2018 07:43
10.000€ Respekt. Dafür kannst du auch direkt bei den Eidgenossen gucken und musst dich nicht nach Renommee erkundigen. Was soll gemacht werden? Zone 1?
Wenn ich dich richtig verstehe, dann soll ich zu Hattinenhair in der Schweiz gehen, weil die Preise da ähnlich hoch sind?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136232 ist eine Antwort auf Beitrag #136224] :: Sun, 26 August 2018 11:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi,

ich fürchte 2500 Grafts werden auf die Fläche nicht ausreichen.
In Österreich ist mir noch Vienna Hair in Eberreichsdorf
bekannt ,ansonsten in München noch DHI ,aber ich habe keine Erfahrung mit beiden.

Grüße


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136233 ist eine Antwort auf Beitrag #136232] :: Sun, 26 August 2018 11:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kennt jemand Dr. Kohrgruber Norbert in Wien bzw. in der Nähe Wien?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136234 ist eine Antwort auf Beitrag #136232] :: Sun, 26 August 2018 11:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gandalf07 schrieb am Sun, 26 August 2018 11:12
Hi,

ich fürchte 2500 Grafts werden auf die Fläche nicht ausreichen.
In Österreich ist mir noch Vienna Hair in Eberreichsdorf
bekannt ,ansonsten in München noch DHI ,aber ich habe keine Erfahrung mit beiden.

Grüße

Hast du eine HT machen und lassen und wenn ja, wo?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136235 ist eine Antwort auf Beitrag #136224] :: Sun, 26 August 2018 11:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
2500 reichen aus meiner Sicht nicht für Zone 1-4 in deiner Situation.

Der Preis ist auch ähnlich dem von Top-Kliniken in Europa.
Es spricht nichts für die von dir genannten Kliniken

Geh zu 2-3 Top Kliniken. Lass dich beraten zu FUE und FUT.

Hattingen, Feriduni, Bisanga (alle FUE und FUT) wären ein paar Kandidaten.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136236 ist eine Antwort auf Beitrag #136235] :: Sun, 26 August 2018 11:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Sun, 26 August 2018 11:23
2500 reichen aus meiner Sicht nicht für Zone 1-4 in deiner Situation.

Der Preis ist auch ähnlich dem von Top-Kliniken in Europa.
Es spricht nichts für die von dir genannten Kliniken

Geh zu 2-3 Top Kliniken. Lass dich beraten zu FUE und FUT.

Hattingen, Feriduni, Bisanga (alle FUE und FUT) wären ein paar Kandidaten.
Danke für deine Rückmeldung... Also du meinst Hattingen in der Schweiz? Oder gibt es die Niederlassung in Deutschland noch?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136238 ist eine Antwort auf Beitrag #136234] :: Sun, 26 August 2018 11:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Smile noch nicht,aber werde es woh demnächst in Angriff nehmen.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136239 ist eine Antwort auf Beitrag #136238] :: Sun, 26 August 2018 11:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gandalf07 schrieb am Sun, 26 August 2018 11:40
Smile noch nicht,aber werde es woh demnächst in Angriff nehmen.


Und wo gehts für dich hin? Hast schon selektiert?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136240 ist eine Antwort auf Beitrag #136239] :: Sun, 26 August 2018 11:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also wenn ich das recht verstehe ist es nie ein Fehler nach Schaffhausen zu fahren um dort die HT zu machen und für gleich viel Geld 3.200 FUs sich setzen zu lassen?

Mich würde interessierren, warum Moser so schlecht aussteigt? Sind es die Anzahl der Grafts? Ist es das Ergebnis? (Viele werden jetzt antworten - die Kombination - das ist aber halt auch wieder zu einfach für mich... Ergebnisse wären halt toll...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136242 ist eine Antwort auf Beitrag #136240] :: Sun, 26 August 2018 12:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Selbstverständlich ist es nie ein Fehler nach Schaffhausen zur Beratung zu fahren.
Eine HT aber kann auch bei der besten Klinik der Welt eine Fehler sein. Beispiele:
- Weil du noch zu viele Haare hast
- Weil du bereits zu wenig Haare hast
- Weil du zu jung bist
- Weil du mental nicht bereit bist für die lange Wartezeit bis zum Ergebnis

Das sind nur ein paar Beispiele und eine gute Klinik weißt dich speziell auf die ersten drei hin.

Die Frage ist:
Woher kommt deine Fixierung auf Östereich? Die Sprache kann es nicht sein. Es gibt zahlreiche gute Kliniken die gut deutsch sprechen und
die auch von der Entfernung gut zu erreichen sind.

Was ist wichtig bei der Suche:
- Ist die Klinik spezialisiert auf HT?
- Gibt es echte Patienberichte in Foren mit guten Ergebnisse (kein Ergebnisse auf FB, Youtube oder eigene Homepage)
- Ist der der durchführende Operateur verantwortlich für die präsentierten Ergebnisse (oder sind das nur wechselnden angestellte Ärzte)

Ich frage erneut:
- Welches dieser mininmal (!) Kriterien erfüllen deine Wahlkliniken


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136243 ist eine Antwort auf Beitrag #136242] :: Sun, 26 August 2018 12:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Sun, 26 August 2018 12:02
Selbstverständlich ist es nie ein Fehler nach Schaffhausen zur Beratung zu fahren.
Eine HT aber kann auch bei der besten Klinik der Welt eine Fehler sein. Beispiele:
- Weil du noch zu viele Haare hast
- Weil du bereits zu wenig Haare hast
- Weil du zu jung bist
- Weil du mental nicht bereit bist für die lange Wartezeit bis zum Ergebnis

Das sind nur ein paar Beispiele und eine gute Klinik weißt dich speziell auf die ersten drei hin.

Die Frage ist:
Woher kommt deine Fixierung auf Östereich? Die Sprache kann es nicht sein. Es gibt zahlreiche gute Kliniken die gut deutsch sprechen und
die auch von der Entfernung gut zu erreichen sind.

Was ist wichtig bei der Suche:
- Ist die Klinik spezialisiert auf HT?
- Gibt es echte Patienberichte in Foren mit guten Ergebnisse (kein Ergebnisse auf FB, Youtube oder eigene Homepage)
- Ist der der durchführende Operateur verantwortlich für die präsentierten Ergebnisse (oder sind das nur wechselnden angestellte Ärzte)

Ich frage erneut:
- Welches dieser mininmal (!) Kriterien erfüllen deine Wahlkliniken
Sorry, das hatte ich nicht geschrieben. Ich wohne in Tirol... daher natürlich zuerst die Österreich-Frage und dann als nächsten Schritt Deutschland. Wobei Tirol - Schaffhausen ja sogar noch geographisch näher ist, als Tirol - Wien...

Da ich familiär sehr stark gebunden bin, möchte ich nicht ewig weg sein... ganz simpler Grund. Daher schließe ich mal Türkei oder Ungarn aus...

Ich habe bereits 2014 einen Termin bei Moser gemacht... Jetzt 4 Jahre später wieder. In der Zwischenzeit hab ich immer wieder mich damit beschäftigt, aber den Gedanken auch immer wieder verworfen... nun ist der Gedanken gereift, es zu tun, obgleich die Beraterin bei Moser meinte zu meiner Haarsituation "Es ist nicht besser geworden, aber auch nicht wesentlich schlechter. Ich bin überrascht"... Auf meine Situation bezogen stimmt es denk ich schon, ob und wie gerne sie das gesagt hat, weiß ich natürlich nicht. Aber das ist auch das Problem an Foren und so... man weiß nie, wer mit welcher Absicht hier etwas postet... Oder liege ich falsch?


  • Anhang: 2014.JPG
    (Größe: 1.70MB, 61 mal heruntergeladen)
  • Anhang: 2018.jpg
    (Größe: 1.85MB, 48 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136244 ist eine Antwort auf Beitrag #136239] :: Sun, 26 August 2018 12:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Denke mal dass ich in Deutschland bleibe,obwohl ja viele ihre Favoriten im Ausland hier haben.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136245 ist eine Antwort auf Beitrag #136243] :: Sun, 26 August 2018 12:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
armingyver schrieb am Sun, 26 August 2018 12:12

Oder liege ich falsch?
Ja, du liegst nahezu mit allem falsch. Sorry, für die Offenheit.

Die Entfernung ist kein Entschiedungskriterium für eine Klinik.
Zumal es in der heutigen Zeit nahezu keinen Unterschied macht, ob man nach Belgien, Deutschland, Österreich, Schweiz oder Türkei geht.
Dur wirst 2-3 Tage nicht zu Hause sein, so oder so.

Es ist richtig, dass du den Beratern von Kliniken nur sehr begrenzt vetrauen kannst.
Aber es ist bereits ein Fehler zu einer Klinik zu gehen, bei der ein Berater die Vor-Besprechung macht.
Der behandelnde Arzt sollte diese Untersuchung (!) machen und eine Vermessung durchführen.

In Foren kann man nach einiger Zeit gut erkennen, wer welche Agenda hat.
Es gibt jahrelange Nutzer die meist ihren eigenen Fall präsentiert haben und je nach Fall verschieden Kliniken empfehlen.
Es gibt zahlreiche Patienberichte die über mehrere Monate/Jahre berichten.
Daran solltest du dich bei deiner Vorauswahl halten.

In deinem Fall rate ich persönlich zu Kliniken für Megasessions und es sollten min. 2 von 3 Kliniken die du besuchst FUT und FUE anbieten.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136246 ist eine Antwort auf Beitrag #136245] :: Sun, 26 August 2018 13:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Sun, 26 August 2018 12:31
armingyver schrieb am Sun, 26 August 2018 12:12

Oder liege ich falsch?
Ja, du liegst nahezu mit allem falsch. Sorry, für die Offenheit.

Die Entfernung ist kein Entschiedungskriterium für eine Klinik.
Zumal es in der heutigen Zeit nahezu keinen Unterschied macht, ob man nach Belgien, Deutschland, Österreich, Schweiz oder Türkei geht.
Dur wirst 2-3 Tage nicht zu Hause sein, so oder so.

Es ist richtig, dass du den Beratern von Kliniken nur sehr begrenzt vetrauen kannst.
Aber es ist bereits ein Fehler zu einer Klinik zu gehen, bei der ein Berater die Vor-Besprechung macht.
Der behandelnde Arzt sollte diese Untersuchung (!) machen und eine Vermessung durchführen.

In Foren kann man nach einiger Zeit gut erkennen, wer welche Agenda hat.
Es gibt jahrelange Nutzer die meist ihren eigenen Fall präsentiert haben und je nach Fall verschieden Kliniken empfehlen.
Es gibt zahlreiche Patienberichte die über mehrere Monate/Jahre berichten.
Daran solltest du dich bei deiner Vorauswahl halten.

In deinem Fall rate ich persönlich zu Kliniken für Megasessions und es sollten min. 2 von 3 Kliniken die du besuchst FUT und FUE anbieten.


Ich finde es super, dass du offen bist, ist mir tausend mal lieber, als ein bla bla bla...

Bei allem Gesagten stimme ich dir eigentlich zu... Distanz sollte kein Kriterium sein... aber ich finde mit Hattingen ist dieses Kriterium recht gut erfüllt... von mir aus sollten es so um die 3 Stunden Autofahrt sein. Wie lange wartet man bei denen auf einen Termin?

Die Frage "liege ich falsch" bezog sich allerdings auf die Frage, wen man hier und generell in Foren oder diversen Berichten vertrauen kann. Es gibt dann wieder bashing gegen dieses Institut, dann gegen dieses. Es ist in diesem Forum alles sehr pro Hattingen, alles gegen Moser... die Frage ist: Wen kann man da vertrauen? Rein theoretisch könntest auch du oder der nächste Schreiber für einen Werbung machen oder jemand anderen schlecht reden. Das ist halt das Problem... wen soll man vertrauen? Es wird auch kein finales Ergebnis am Ende dastehen, wo alles super ist... die Tendenz sollte am Ende passen, und dann vor allem das Resultat und sonst nix.

Darf ich fragen wo du deine HT gemacht hast oder hast du noch nichts machen lassen?

Und nochmals konkret gefragt: Sind bei Hattingen die Preise in Stein gemeißelt oder gibt es da Verhandlungsspielraum?

Danke im Voraus!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136247 ist eine Antwort auf Beitrag #136244] :: Sun, 26 August 2018 13:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gandalf07 schrieb am Sun, 26 August 2018 12:22
Denke mal dass ich in Deutschland bleibe,obwohl ja viele ihre Favoriten im Ausland hier haben.


Welche Kliniken kommen in die gröbere Auswahl, hast schon Favoriten?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136248 ist eine Antwort auf Beitrag #136235] :: Sun, 26 August 2018 13:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Sun, 26 August 2018 11:23
2500 reichen aus meiner Sicht nicht für Zone 1-4 in deiner Situation.

Der Preis ist auch ähnlich dem von Top-Kliniken in Europa.
Es spricht nichts für die von dir genannten Kliniken

Geh zu 2-3 Top Kliniken. Lass dich beraten zu FUE und FUT.

Hattingen, Feriduni, Bisanga (alle FUE und FUT) wären ein paar Kandidaten.

Dein Rat in meinem Fall aufgrund deiner Erfahrung: FUT oder FUE (speziell jetzt in Hattingen!)? Angeblich macht Hattingen ja erst seit 2-3 Jahren FUE... ein Kriterium FUT machen zu lassen, auch in Anbetracht meiner Situation?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136251 ist eine Antwort auf Beitrag #136224] :: Sun, 26 August 2018 16:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich war selbst vor meiner HT bei Hattingen zur Beratung und ich kann Dir versichern, dass ich keine Werbung mache, bin ja selbst dann zur HLC und nicht zu Hattingen. Mit Hattingen machst Du meiner Meinung nach nichts falsch - weder bei FUE noch bei FUT. Aber es ist immer am Besten so viele Kliniken wie möglich anzuschreiben, um sich selbst ein Bild zu machen. Es wurden Dir ja schon einige Kliniken genannt (Feriduni, Bisanga, Devroye etc.). Du kannst auch noch Andreas Krämer von hairforlife anschreiben, der mir auch sehr geholfen hat. Wenn es Dir möglich ist, gehe auch persönlich zur Beratung. Dann bekommst Du ein Gefühl für die Klinik und möglicherweise kannst Du auch einen Patienten sprechen, der sich in Behandlung befindet.

Ich kenne die Moser Klinik nicht, deswegen kann ich dazu auch keine Meinung abgeben. Ich würde aber persönlich nie zu einer Klinik gehen, bei der ich keine unabhängigen Berichte gesehen habe. Und 2500 Grafts für die Fläche würde mich erstmal stutzig machen, außer Du willst explizit nur die Haarlinie machen lassen.

Ach noch eins: wie alt bist Du denn? Und hast Du ein Bild von Deinem Donorbereich?

[Aktualisiert am: Sun, 26 August 2018 16:04]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136253 ist eine Antwort auf Beitrag #136251] :: Sun, 26 August 2018 16:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pelo123 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:02
Ich war selbst vor meiner HT bei Hattingen zur Beratung und ich kann Dir versichern, dass ich keine Werbung mache, bin ja selbst dann zur HLC und nicht zu Hattingen. Mit Hattingen machst Du meiner Meinung nach nichts falsch - weder bei FUE noch bei FUT. Aber es ist immer am Besten so viele Kliniken wie möglich anzuschreiben, um sich selbst ein Bild zu machen. Es wurden Dir ja schon einige Kliniken genannt (Feriduni, Bisanga, Devroye etc.). Du kannst auch noch Andreas Krämer von hairforlife anschreiben, der mir auch sehr geholfen hat. Wenn es Dir möglich ist, gehe auch persönlich zur Beratung. Dann bekommst Du ein Gefühl für die Klinik und möglicherweise kannst Du auch einen Patienten sprechen, der sich in Behandlung befindet.

Ich kenne die Moser Klinik nicht, deswegen kann ich dazu auch keine Meinung abgeben. Ich würde aber persönlich nie zu einer Klinik gehen, bei der ich keine unabhängigen Berichte gesehen habe. Und 2500 Grafts für die Fläche würde mich erstmal stutzig machen, außer Du willst explizit nur die Haarlinie machen lassen.

Ach noch eins: wie alt bist Du denn? Und hast Du ein Bild von Deinem Donorbereich?

Danke für deine Antwort... Darf ich fragen, wo es du letztlich machen lassen hast?

Ich bin 42, habe in den Posts vorher auch ein vorher-nachher-Foto eingestellt wie die Situation sich 2014 dargestellt hat.

Donorbereich häng ich jetzt ein, ist wirklich top, laut MMG sehr gut


  • Anhang: IMG_2732.JPG
    (Größe: 360.43KB, 59 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136254 ist eine Antwort auf Beitrag #136251] :: Sun, 26 August 2018 16:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pelo123 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:02
Ich war selbst vor meiner HT bei Hattingen zur Beratung und ich kann Dir versichern, dass ich keine Werbung mache, bin ja selbst dann zur HLC und nicht zu Hattingen. Mit Hattingen machst Du meiner Meinung nach nichts falsch - weder bei FUE noch bei FUT. Aber es ist immer am Besten so viele Kliniken wie möglich anzuschreiben, um sich selbst ein Bild zu machen. Es wurden Dir ja schon einige Kliniken genannt (Feriduni, Bisanga, Devroye etc.). Du kannst auch noch Andreas Krämer von hairforlife anschreiben, der mir auch sehr geholfen hat. Wenn es Dir möglich ist, gehe auch persönlich zur Beratung. Dann bekommst Du ein Gefühl für die Klinik und möglicherweise kannst Du auch einen Patienten sprechen, der sich in Behandlung befindet.

Ich kenne die Moser Klinik nicht, deswegen kann ich dazu auch keine Meinung abgeben. Ich würde aber persönlich nie zu einer Klinik gehen, bei der ich keine unabhängigen Berichte gesehen habe. Und 2500 Grafts für die Fläche würde mich erstmal stutzig machen, außer Du willst explizit nur die Haarlinie machen lassen.

Ach noch eins: wie alt bist Du denn? Und hast Du ein Bild von Deinem Donorbereich?

Hast du vorher nachher Fotos von dir? Kannst du bitte anhängen und kannst du mir schreiben wieviele Grafts du machen hast lassen und was du bezahlt hast?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136255 ist eine Antwort auf Beitrag #136224] :: Sun, 26 August 2018 16:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
armingyver, du hast hier sehr gute Tipps und Kliniken bekommen, die du dir anschauen solltest.
Halte dich an die Aussagen in diesem Thread.

Die "Vorauswahl" von Gasthörer ist sehr gut.
Bei deinem (und meinem) Status wäre FUT optimal.
Moser Kliniken kommen meiner Meinung nach für dich deutlich nicht in Frage.

Mein Text bringt für dich jetzt kaum neue Informationen, möchte aber die Aussagen meiner Vorgänger hier nochmal bestärken.

[Aktualisiert am: Sun, 26 August 2018 16:30]




HT 2019
[=========>-]
90%

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136256 ist eine Antwort auf Beitrag #136255] :: Sun, 26 August 2018 16:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:26
armingyver, du hast hier sehr gute Tipps und Kliniken bekommen, die du dir anschauen solltest.
Halte dich an die Aussagen in diesem Thread.

Die "Vorauswahl" von Gasthörer ist sehr gut.
Bei deinem (und meinem) Status wäre FUT optimal.
Moser Kliniken kommen meiner Meinung nach für dich deutlich nicht in Frage.

Mein Text bringt für dich jetzt kaum neue Informationen, möchte aber die Aussagen meiner Vorgänger hier nochmal bestärken.
Das heißt du hast auch noch die Op vor dir? Für welche Klinik hast du dich entschieden?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136257 ist eine Antwort auf Beitrag #136256] :: Sun, 26 August 2018 16:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
armingyver schrieb am Sun, 26 August 2018 16:40
daniel91 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:26
armingyver, du hast hier sehr gute Tipps und Kliniken bekommen, die du dir anschauen solltest.
Halte dich an die Aussagen in diesem Thread.

Die "Vorauswahl" von Gasthörer ist sehr gut.
Bei deinem (und meinem) Status wäre FUT optimal.
Moser Kliniken kommen meiner Meinung nach für dich deutlich nicht in Frage.

Mein Text bringt für dich jetzt kaum neue Informationen, möchte aber die Aussagen meiner Vorgänger hier nochmal bestärken.
Das heißt du hast auch noch die Op vor dir? Für welche Klinik hast du dich entschieden?
Habe mich nach langem hin und her für Hattingen entschieden.




HT 2019
[=========>-]
90%

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136258 ist eine Antwort auf Beitrag #136257] :: Sun, 26 August 2018 16:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:41
armingyver schrieb am Sun, 26 August 2018 16:40
daniel91 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:26
armingyver, du hast hier sehr gute Tipps und Kliniken bekommen, die du dir anschauen solltest.
Halte dich an die Aussagen in diesem Thread.

Die "Vorauswahl" von Gasthörer ist sehr gut.
Bei deinem (und meinem) Status wäre FUT optimal.
Moser Kliniken kommen meiner Meinung nach für dich deutlich nicht in Frage.

Mein Text bringt für dich jetzt kaum neue Informationen, möchte aber die Aussagen meiner Vorgänger hier nochmal bestärken.
Das heißt du hast auch noch die Op vor dir? Für welche Klinik hast du dich entschieden?
Habe mich nach langem hin und her für Hattingen entschieden.
Du hast dich entschieden? Heißt das, dass du schon Termin hast? Hast du schon mehr Infos... Graftsanzahl? Methode? Kannst ein Foto anhängen von dir?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136259 ist eine Antwort auf Beitrag #136258] :: Sun, 26 August 2018 16:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
armingyver schrieb am Sun, 26 August 2018 16:44
daniel91 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:41
armingyver schrieb am Sun, 26 August 2018 16:40
daniel91 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:26
armingyver, du hast hier sehr gute Tipps und Kliniken bekommen, die du dir anschauen solltest.
Halte dich an die Aussagen in diesem Thread.

Die "Vorauswahl" von Gasthörer ist sehr gut.
Bei deinem (und meinem) Status wäre FUT optimal.
Moser Kliniken kommen meiner Meinung nach für dich deutlich nicht in Frage.

Mein Text bringt für dich jetzt kaum neue Informationen, möchte aber die Aussagen meiner Vorgänger hier nochmal bestärken.
Das heißt du hast auch noch die Op vor dir? Für welche Klinik hast du dich entschieden?
Habe mich nach langem hin und her für Hattingen entschieden.
Du hast dich entschieden? Heißt das, dass du schon Termin hast? Hast du schon mehr Infos... Graftsanzahl? Methode? Kannst ein Foto anhängen von dir?
Hallo nein, einen Termin habe ich noch nicht, ich musste 2 Beratungstermine bereits absagen, da wir akutell auf Arbeit ein unglaubliches Pensum abzuarbeiten haben.

Fotos etc findest du hier:
https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?t=msg&goto=135584&#msg_135584




HT 2019
[=========>-]
90%

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136260 ist eine Antwort auf Beitrag #136259] :: Sun, 26 August 2018 17:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:57
armingyver schrieb am Sun, 26 August 2018 16:44
daniel91 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:41
armingyver schrieb am Sun, 26 August 2018 16:40
daniel91 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:26
armingyver, du hast hier sehr gute Tipps und Kliniken bekommen, die du dir anschauen solltest.
Halte dich an die Aussagen in diesem Thread.

Die "Vorauswahl" von Gasthörer ist sehr gut.
Bei deinem (und meinem) Status wäre FUT optimal.
Moser Kliniken kommen meiner Meinung nach für dich deutlich nicht in Frage.

Mein Text bringt für dich jetzt kaum neue Informationen, möchte aber die Aussagen meiner Vorgänger hier nochmal bestärken.
Das heißt du hast auch noch die Op vor dir? Für welche Klinik hast du dich entschieden?
Habe mich nach langem hin und her für Hattingen entschieden.
Du hast dich entschieden? Heißt das, dass du schon Termin hast? Hast du schon mehr Infos... Graftsanzahl? Methode? Kannst ein Foto anhängen von dir?
Hallo nein, einen Termin habe ich noch nicht, ich musste 2 Beratungstermine bereits absagen, da wir akutell auf Arbeit ein unglaubliches Pensum abzuarbeiten haben.

Fotos etc findest du hier:
https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?t=msg&goto=135584&#msg_135584
Beratungstermin online oder fährst direkt hin?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136261 ist eine Antwort auf Beitrag #136260] :: Sun, 26 August 2018 17:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
armingyver schrieb am Sun, 26 August 2018 17:03
daniel91 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:57
armingyver schrieb am Sun, 26 August 2018 16:44
daniel91 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:41
armingyver schrieb am Sun, 26 August 2018 16:40
daniel91 schrieb am Sun, 26 August 2018 16:26
armingyver, du hast hier sehr gute Tipps und Kliniken bekommen, die du dir anschauen solltest.
Halte dich an die Aussagen in diesem Thread.

Die "Vorauswahl" von Gasthörer ist sehr gut.
Bei deinem (und meinem) Status wäre FUT optimal.
Moser Kliniken kommen meiner Meinung nach für dich deutlich nicht in Frage.

Mein Text bringt für dich jetzt kaum neue Informationen, möchte aber die Aussagen meiner Vorgänger hier nochmal bestärken.
Das heißt du hast auch noch die Op vor dir? Für welche Klinik hast du dich entschieden?
Habe mich nach langem hin und her für Hattingen entschieden.
Du hast dich entschieden? Heißt das, dass du schon Termin hast? Hast du schon mehr Infos... Graftsanzahl? Methode? Kannst ein Foto anhängen von dir?
Hallo nein, einen Termin habe ich noch nicht, ich musste 2 Beratungstermine bereits absagen, da wir akutell auf Arbeit ein unglaubliches Pensum abzuarbeiten haben.

Fotos etc findest du hier:
https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?t=msg&goto=135584&#msg_135584
Beratungstermin online oder fährst direkt hin?
Herr Muresanu war 2 mal in München, ein Katzensprung von mir entfernt.
Eine ordentliche Beratung funktioniert nur persönlich.




HT 2019
[=========>-]
90%

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136267 ist eine Antwort auf Beitrag #136224] :: Mon, 27 August 2018 10:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Herr Muresanu ist zudem on tour und bietet in verschiedenen Städten Beratungstermine an. Hattingen war auch bei mir in der Auswahl, doch der Termin in Frankfurt ging bei mir nicht. Du kannst dich in den Emailverteiler aufnehmen lassen, falls du nicht vor Ort vorstellig werden willst. Zum Thema Entfernung möchte auch ich dir nochmal aus eigener Erfahrung abraten, auch wenn du ja schon selbst davon abgekommen bist. Meine erste Intention war es auch vor Ort zu schauen und ich hatte sogar Glück, denn bei mir im Ort gab es eine durchaus bekannte Beatuy Klinik und der Arzt war auch bekannt. Mir war damals noch nicht klar, dass man zumindest dorthin gegen sollte, wo nebenbei nicht noch Brüste und Co. gemacht werden. Er wollte mir dann auch 800 Grafts MITTELS FUT für 5.000€ verkaufen. Ich war zwar skeptisch, war in der Thematik aber nicht wirklich drin. Als ich mich hier anmeldete, gab es dann zurecht nur Kopfschütteln ob der Beratung. Ich bin dann zur PHC und erhielt für den selben Preis die dreifache Menge an Grafts via FUE, die ich auch benötigte.

[Aktualisiert am: Mon, 27 August 2018 10:10]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136269 ist eine Antwort auf Beitrag #136224] :: Mon, 27 August 2018 12:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi armingyver,

auch von mir noch ein Kommentar Smile

Wegen Zeitaufwand Smile

Ich war 4 Tage in der Türkei bei HLC

Habe mir ( 50 ) ähnliche Situation wie deine gute 4500 Grafts mittels penibelst aufwändiger Handarbeit (FUE alles vom Doc selbst) in Zone 1 + 2 und etwas in 3 setzten lassen. / Tonsur hinten blieb offen) 12 tsd. Euro

Wenn ich heute in den Spiegel sehe freue ich mich jedes Mal ich habe ich ein Hammer dichtes Ergebnis und alle sagen ich sehe locker um 10 Jahre jünger aus

Ich habe mir im Vorfeld auch alles mögliche gedacht -> war alles käse

Das war eine der besten Entscheidungen meines Lebens

Im Nachhinein weiß ich das es das wert war.

Und wenn ich zwei Wochen weg gewesen wäre --> egal pfeif drauf

ich renne jetzt mein ganzes Leben mit der coolen Frise umher !!


Such dir nen renomierten Anbieter raus der hier gute Ergebnisse präsentiert.

FUT oder FUE entscheidest du selber.

beste Grüße

Deis


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136271 ist eine Antwort auf Beitrag #136269] :: Mon, 27 August 2018 12:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Deisenhofer schrieb am Mon, 27 August 2018 12:25
Hi armingyver,

auch von mir noch ein Kommentar Smile

Wegen Zeitaufwand Smile

Ich war 4 Tage in der Türkei bei HLC

Habe mir ( 50 ) ähnliche Situation wie deine gute 4500 Grafts mittels penibelst aufwändiger Handarbeit (FUE alles vom Doc selbst) in Zone 1 + 2 und etwas in 3 setzten lassen. / Tonsur hinten blieb offen) 12 tsd. Euro

Wenn ich heute in den Spiegel sehe freue ich mich jedes Mal ich habe ich ein Hammer dichtes Ergebnis und alle sagen ich sehe locker um 10 Jahre jünger aus

Ich habe mir im Vorfeld auch alles mögliche gedacht -> war alles käse

Das war eine der besten Entscheidungen meines Lebens

Im Nachhinein weiß ich das es das wert war.

Und wenn ich zwei Wochen weg gewesen wäre --> egal pfeif drauf

ich renne jetzt mein ganzes Leben mit der coolen Frise umher !!


Such dir nen renomierten Anbieter raus der hier gute Ergebnisse präsentiert.

FUT oder FUE entscheidest du selber.

beste Grüße

Deis

Danke für die Rückmeldung... du bestätigst also das von deinen Vorschreibern.... Hattingen Hair wäre gute Entscheidung... weg von Österreich und Deutschland?!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136275 ist eine Antwort auf Beitrag #136271] :: Mon, 27 August 2018 13:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@armingyver

Du hast bereits sehr gute Tipps bekommen, ich gebe aber auch noch meinen Senf dazu Wink

2.500 Grafts reichen für die komplette Fläche m. M. nicht wirklich. Denkt man sich das schüttere Haar am Oberkopf weg, bist du in etwa ein Norwood V.

Wenn dein Donor noch so gut ist, wie du sagst, dann würde ich es wagen! In deinem Alter wird sich der Haarausfall nicht mehr dramatisch verschlechtern, wenngleich ich IMMER Reserven im Donor lassen würde, man weiß nie.

Wenn du ausreichend Körper / Barthaar hast, ist das auch noch als Reserve zumindest für den Tonsurbereich bzw. zum Auffüllen des Oberkopfs zu sehen.
Rechne damit, im worst case eine 2. HT machen lassen zu müssen - ich persönlich denke aber, in deinem Fall könnte eine HT zumindest für sehr lange Zeit reichen.

In Österreich und Deutschland gibt es definitiv kaum erfahrene Kliniken bzw. v. a. solche mit hoher Reputation. Du kannst ja mal die Erfahrungsberichte im Forum durchforsten.
Von Moser Medical habe ich persönlich schon viele Horror-Storys gelesen, aber noch NIE ein gutes Ergebnis gesehen. Glaube nie uneingeschränkt den auf den Homepages gezeigten Ergebnissen.

Neben der Türkei gibt es in Europa in der Schweiz, Belgien, Spanien wesentlich bessere Ärzte für eine HT, die im Rahmen der von dir genannten 2.500 Grafts für 10T € liegen.

Da du die Haare offensichtlich gerne lang trägst, ist evtl. eine FUT für dich die erste Wahl - informiere dich über Pro (z. B. Preis, Ertrag an Follikel) und Contra (langer Heilungsverlauf wg. Narbe) einer FUT!

Das Forum war eine kluge Wahl von dir, du wirst hier mit etwas Geduld viel wichtigen Input bekommen.
Die richtige Erwartungshaltung wird dir über die etwas maue Zeit helfen.

Eine HT ist ein Marathon, kein Sprint Wink

PS: meine 1. HT war mit 44, die 2. mit 45 Very Happy




1. HT: FUE 2964 Grafts / Dr. Demirsoy, 07.04.2017
https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/10785/

2. HT: FUE 2132 Grafts / Dr. Demirsoy, 26.04.2018
https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/133687/#msg_133687

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136277 ist eine Antwort auf Beitrag #136275] :: Mon, 27 August 2018 13:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
_Mario schrieb am Mon, 27 August 2018 13:17
@armingyver

Du hast bereits sehr gute Tipps bekommen, ich gebe aber auch noch meinen Senf dazu Wink

2.500 Grafts reichen für die komplette Fläche m. M. nicht wirklich. Denkt man sich das schüttere Haar am Oberkopf weg, bist du in etwa ein Norwood V.

Wenn dein Donor noch so gut ist, wie du sagst, dann würde ich es wagen! In deinem Alter wird sich der Haarausfall nicht mehr dramatisch verschlechtern, wenngleich ich IMMER Reserven im Donor lassen würde, man weiß nie.

Wenn du ausreichend Körper / Barthaar hast, ist das auch noch als Reserve zumindest für den Tonsurbereich bzw. zum Auffüllen des Oberkopfs zu sehen.
Rechne damit, im worst case eine 2. HT machen lassen zu müssen - ich persönlich denke aber, in deinem Fall könnte eine HT zumindest für sehr lange Zeit reichen.

In Österreich und Deutschland gibt es definitiv kaum erfahrene Kliniken bzw. v. a. solche mit hoher Reputation. Du kannst ja mal die Erfahrungsberichte im Forum durchforsten.
Von Moser Medical habe ich persönlich schon viele Horror-Storys gelesen, aber noch NIE ein gutes Ergebnis gesehen. Glaube nie uneingeschränkt den auf den Homepages gezeigten Ergebnissen.

Neben der Türkei gibt es in Europa in der Schweiz, Belgien, Spanien wesentlich bessere Ärzte für eine HT, die im Rahmen der von dir genannten 2.500 Grafts für 10T € liegen.

Da du die Haare offensichtlich gerne lang trägst, ist evtl. eine FUT für dich die erste Wahl - informiere dich über Pro (z. B. Preis, Ertrag an Follikel) und Contra (langer Heilungsverlauf wg. Narbe) einer FUT!

Das Forum war eine kluge Wahl von dir, du wirst hier mit etwas Geduld viel wichtigen Input bekommen.
Die richtige Erwartungshaltung wird dir über die etwas maue Zeit helfen.

Eine HT ist ein Marathon, kein Sprint Wink

PS: meine 1. HT war mit 44, die 2. mit 45 Very Happy
Vielen Dank!!! Jede Meinung bringt mich einen Schritt weiter zum Richtigen und einen Schritt weg vom Falschen bzw. vermeintlich Falschen. Ich habe nun mit Hattingen Hair Kontakt aufgenommen! So viele Meinungen hier, auch Dr. Krämer als Empfehlungsrichtwert, das ist in der Tendenz dann sicher aufschlussreich.

Ja, die Haare habe ich immer etwas länger, insofern macht das mit FUT schon Sinn und es können auch mehr FUs entnommen werden, sofern die 2500 nicht reichen... was wohl auch so ist!

Barthaarebereich sieht bei mir auch gut aus, Körperbehaarung ist schwach ausgeprägt würde ich sagen (das stört mich unwesentlich Wink)

Wo hast du deine HT machen lassen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136278 ist eine Antwort auf Beitrag #136277] :: Mon, 27 August 2018 13:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ah, sorry, jetzt habe ich gesehen, wo du es machen hast lassen...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136286 ist eine Antwort auf Beitrag #136278] :: Mon, 27 August 2018 19:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gerade Anruf bekommen von MMG und Meldung bekommen, dass die Situation falsch eingeschätzt wurde und ich 2900 FUs benötige... Preis bleibt derselbe! Das klingt ja schon mal gut....

Meine Frage an die Runde: Strategie am Anfang weniger Grafts anzugeben zu nem gewissen Preis, um dann nochmals in Kontakt zu treten und dann mehr um gleich viel Geld anzubieten?

Außerdem habe ich heute mit einem Mann telefoniert und der hat im Bezug auf seinen Erfahrungsbericht sehr positiv sich über MMG geäußert... Ich habe auch Fotos vorher und nachher gesehen und auch die Anzahl der Grafts und Preis und hörte sich nicht schlecht an...

Was meint ihr?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136289 ist eine Antwort auf Beitrag #136286] :: Mon, 27 August 2018 20:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
armingyver schrieb am Mon, 27 August 2018 19:07
Was meint ihr?
Nein.
Was willst du denn erreichen? 2900 Grafts reichen für die Haarlinie, das war es dann aber auch.
Bei Hattingen zahlst du bei 4500 Grafts c.a 13.500€ bei einem renommierten Anbieter, das steht doch in keiner Relation.

[Aktualisiert am: Mon, 27 August 2018 20:13]




HT 2019
[=========>-]
90%

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen? [Beitrag #136290 ist eine Antwort auf Beitrag #136289] :: Mon, 27 August 2018 20:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Mon, 27 August 2018 20:11
armingyver schrieb am Mon, 27 August 2018 19:07
Was meint ihr?
Nein.
Was willst du denn erreichen? 2900 Grafts reichen für die Haarlinie, das war es dann aber auch.
Bei Hattingen zahlst du bei 4500 Grafts c.a 13.500€ bei einem renommierten Anbieter, das steht doch in keiner Relation.
Hallo Daniel! Ich gebe dir absolut recht, es steht in keiner Relation! Es ging vielmehr um die Einschätzung, warum 2 Tagen nach der Beratung so ein Anruf kommt?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Seiten (2): [1   2      »]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Elithairtransplant
Nächstes Thema: Arenamed
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » Haartransplantationen in Österreich... Erfahrungen?
- --