Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [ «    1   2] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139884 ist eine Antwort auf Beitrag #139870] :: Sun, 03 February 2019 21:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Glatzfratz schrieb am Sun, 03 February 2019 18:13
schau mal zu laser:
www.youtube.com/watch?v=lCrS8rCv3wg

zum thema prp gibt es verschiedene befunde. sowohl pro als auch contra. prp ist auch nicht gleich prp... es ist wie bei HTs. tendenz insgesamt: solange noch was auf dem kopf ist, kann es auch helfen.

klar, wenn man schüler/azubi/student und nw4 ist würde ich immer von prp, laser und auch minox abraten... da kommt es eher auf Fin und gute FUT-Klinik an. Bei deiner Ausgangssituation würde ich wie gesagt die nächsten Jahre bei der Routine bleiben (FIN 1mg, Minox 1x, PRP 4x pro Jahr, Laser). Beim Minox den Schaum nehmen. Keine Ahnung weshalb, aber Studien haben nachgewiesen, dass der Schaum besser wirkt in den GHE bzw. Haarlinie. Würde da einfach den günstigsten Schaum nehmen (zb. Biovea). Außerdem kannst du auch mal checken ob du irgendwelche Mängel hast (Omega3, D3, Zink, Eisen). Falls ja, Ernährung etwas umstellen.

ansonsten Kosmetik (concealer, fibers etc.) für events und nimm nicht so einen Wet-look Gel wie auf dem einen Bild... nimm lieber Haarspay für Extra-Volumen (z.b schwarzkopf-taft; volumen haarspray gegen schnell fettendes Haar mit anti platt effekt. mein tipp stufe 2-3). macht auch viel aus:-) + Föhn.
Schau, das ist ja alles schön und gut, nur:
Ich verwende schon seit jeher fin und minox (foam), mängel habe ich keine (gerade erst Blutbild gemacht). Prp wie gesagt vor 3 Wochen, aber selbst der Arzt meinte, dass man sich nicht zuviel davon erwarten sollte.Trotzdem der derzeitige zustand. Ich fühle mich einfach nicht mehr wohl und will so nicht die nächsten 5 Jahre verbringen.
Ich war Freitag beim Friseur und habe mir den donor schön kurz schneiden lassen. Werde bilder morgen einstellen. Da kann man glaube ich noch besser beurteilen, was da noch drin ist.
Lg


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139885 ist eine Antwort auf Beitrag #139884] :: Sun, 03 February 2019 22:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ich habe nur versucht darzustellen was "optimal" wäre, und wie du bis dahin vielleicht besser damit umgehen kannst. klar, man kann auch 10x100 grafts setzen. man kann auch die hose auf den kopf ziehen und die jacke um die beine. alles ist möglich! aber optimal ist die vorgehensweise nicht.

zum donor am besten für 1-2 kliniken entscheiden und dort vermessen lassen. was man auf dem ersten bild sieht, ist meines erachtens nach noch 1000 grafts drin. und die wirst du langfristig sicher auch iwann brauchen.

schöne woche!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139887 ist eine Antwort auf Beitrag #139851] :: Mon, 04 February 2019 00:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Avalon777 schrieb am Sun, 03 February 2019 11:43
Bernd1 schrieb am Sun, 03 February 2019 11:40
bei HLC machen die Ärzte alles (Entnahme, Slits, Einfügen) selbst. Assistenten helfen nur beim zählen der Grafts usw.

war 2x dort und kann das bestätigen
Danke. Das klingt natürlich sehr gut und macht Vertrauen.

@Bernd1
War das ein wichtiger Entscheidungsgrund für HLC für dich, wichtiger als der günstigere Preis im Vergleich zu westeuropäischen Ärzten?
Reputation der Klinik in diesem Forum ist sehr gut das meiner Meinung nach zu Recht.

Es gibt viele Gründe, die für die Klinik sprechen:
-viele gute Ergebnisse
-BHT-Experten (kann in Zukunft mal relevant sein, da ich keine Medis nehme)
-Haben viele Repairs durchgeführt

Ich wollte damals einen gewissen Standard, und habe dann geschaut wie ich das mit meinen Finanzen vereinbaren konnte. Letzten Endes entschied ich mich für HLC.

Ich kann zu den anderen hier genannten Kliniken nichts sagen, aber habe den Schritt zu HLC nicht bereut. (kannst meinen Bericht im Unterforum nachlesen)




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139892 ist eine Antwort auf Beitrag #139700] :: Mon, 04 February 2019 15:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hallo,


Hier noch neue Bilder mit kurz geschnittenem donor, da kann man glaub ich mehr zur Dichte und möglicher Ausbeute sagen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139893 ist eine Antwort auf Beitrag #139892] :: Mon, 04 February 2019 15:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sieht hervorragend aus. Für Deine Haarlinie genügend Reserven Cool


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139894 ist eine Antwort auf Beitrag #139700] :: Mon, 04 February 2019 15:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier noch ein paar Bilder mit frisch geschnittenen und nassen Haaren
Mir fällt einfach immer mehr auf, dass Bilder nicht exakt die Realität wiedergeben. Manchmal siehts schlimmer aus, dann wieder viel besser.
auf diesen Bildern würde ich sagen, dass es besser aussieht als in der Realität, bis auf das eine wo ich die Haare zurück halte.

[Aktualisiert am: Mon, 04 February 2019 15:34]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139895 ist eine Antwort auf Beitrag #139700] :: Mon, 04 February 2019 15:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hier noch 2 frisiert mit Haarwax matt.
Sieht auch besser aus als in real.*


* ne, eigentlich doch nicht, so siehts bei Innenraum Licht aus.

[Aktualisiert am: Mon, 04 February 2019 15:38]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139897 ist eine Antwort auf Beitrag #139895] :: Mon, 04 February 2019 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wartest Du noch auf Rückmeldungen irgendwelcher Kliniken?? Bist Du Dir unsicher wohin Du möchtest?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139899 ist eine Antwort auf Beitrag #139897] :: Mon, 04 February 2019 18:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi jorgos,
ja ich bin noch total unsicher.
Ich habe bereits Dr feriduni kontaktiert, auch bereits Antwort erhalten aber nochmal mehr Details zu meiner Situation übermittelt. Jetzt warte ich das mal ab.
Ich habe auch Dr. Heitmann kontaktiert für eine Konsultation, aber für einen bestätigten Termin (konsultation, nicht op) muss ich noch ein bisschen warten.
Dann habe ich, und das ist im Moment das zielführendste, einen Termin für eine live Beratung mit hlc in Frankfurt noch diesen Monat vereinbart. Da habe ich die Chance, das echte Profis mich in natura sehen und beraten. Bin sehr froh, dass sich das ergeben hat und erwarte mir auch viel davon.
Dann habe ich, weil es ja nix kostet, Dr juan couto kontaktiert und auch prompt Antwort bekommen. Man kann für 2020 eine Konsultation ausmachen, nur Konsultation, nicht HT. Habe aber noch nichts ausgemacht.
Und um es nochmal zu sagen: ja, ich bin noch total unschlüssig und mache mir gerade ziemlich einen Kopf. Ich glaube, das beste wird sein, jetzt erstmal abzuschalten und die hlc Beratung abzuwarten.danach bin ich schlauer und kann sicher besser urteilen, wie ich weiter vorgehe.

Mir ist klar, dass recherche wichtig ist, ich will das aber auch nicht wie manch anderer hier oder in anderen Foren übertreiben und jahrelang überlegen und recherchieren. Ich hoffe alsobschon, dass ich in den nächsten Wochen bzw. Monaten eine Entscheidung getroffen habe.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139900 ist eine Antwort auf Beitrag #139899] :: Mon, 04 February 2019 19:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
es ist ja nicht so, dass sich hier viele jahrelang informieren, weil sie zu unentschlossen sind. vielmehr ist es eine Frage der Vernunft und Zeitvertreib, bis man eben ein guter Kandidat geworden ist. bei einem 23 jährigen NW-2 schadet es doch nicht sich erst mal paar Jahre mit dem Thema zu beschäftigen, anstatt direkt auf den OP-Tisch...

Bin gespannt wie HLC deinen Donor einschätzt. Sieht von hier aus wirklich sehr gut aus. Man sieht zumindest auf den Bildern nicht, das bereits einiges entnommen wurde. Würde an deiner Stelle wie gesagt erst mal keinen weiteren Eingriff vornehmen lassen, aber da du dich nicht davon abbringen lässt und es dich psychisch so beschäftigt: Könntest auch mal Dr. Lupanzula messen lassen, wenn du es nicht weit nach Brüssel hast. Er nimmt sich viel Zeit und mach fast alles selbst. Zudem günstiger als Feriduni und mmn. auch schönere Haarlinien.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139901 ist eine Antwort auf Beitrag #139900] :: Mon, 04 February 2019 19:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HLC ist auf jeden Fall eine sehr gute Adresse. Das ist super, dass Du die Möglichkeit hast für eine Livekonsultation. Genau.... warte jetzt erstmal ab, was dort rauskommt und relax Dich. Wenn Du ein gutes Gefühl hast mit HLC und Du nicht weiter recherchieren möchtest, dann mache es dort. Die sind top. Es ist wie bei einer Wohnungssuche: Man findet dann immer wieder andere Wohnungen, die einem gefallen könnten. Obwohl man schon eine top Wohnung gefunden hat. Very Happy


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139903 ist eine Antwort auf Beitrag #139900] :: Mon, 04 February 2019 19:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Glatzfratz schrieb am Mon, 04 February 2019 19:27
es ist ja nicht so, dass sich hier viele jahrelang informieren, weil sie zu unentschlossen sind. vielmehr ist es eine Frage der Vernunft und Zeitvertreib, bis man eben ein guter Kandidat geworden ist. bei einem 23 jährigen NW-2 schadet es doch nicht sich erst mal paar Jahre mit dem Thema zu beschäftigen, anstatt direkt auf den OP-Tisch...

Bin gespannt wie HLC deinen Donor einschätzt. Sieht von hier aus wirklich sehr gut aus. Man sieht zumindest auf den Bildern nicht, das bereits einiges entnommen wurde. Würde an deiner Stelle wie gesagt erst mal keinen weiteren Eingriff vornehmen lassen, aber da du dich nicht davon abbringen lässt und es dich psychisch so beschäftigt: Könntest auch mal Dr. Lupanzula messen lassen, wenn du es nicht weit nach Brüssel hast. Er nimmt sich viel Zeit und mach fast alles selbst. Zudem günstiger als Feriduni und mmn. auch schönere Haarlinien.
Hi,
ich wollte mit der Aussage niemanden persönlich angreifen. Wenn man generell noch warten will mit einer HT, dann ist es natürlich völlig OK und auch richtig, sich so nebenbei am laufenden zu halten. Ich fand jedenfalls die Zeit nach meiner 2. HT, wo ich das thema Haare komplett abgeschlossen hatte, mehr als befreiend. Kein Gedanke mehr an den mist verschwendet, einfach zufrieden gewesen. Leider war das Thema aber dann doch nicht wirklich abgeschlossen und hier bin ich nun.

Ja, was hlc zum donor sagt, da bin ich auch gespannt. Ich bin jedenfalls darauf gefasst, dass es auf den ersten Blick besser aussieht als es ist. Wie gesagt, mein donor wurde vor 10 Jahren bereits als durchschnitt bezeichnet und besser wird er nicht geworden sein, vor allem minus 4000 grafts.

Dr. Lupanzula sagt mir was, werde mal recherchieren. Danke für den Tipp.

[Aktualisiert am: Mon, 04 February 2019 19:58]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139960 ist eine Antwort auf Beitrag #139700] :: Wed, 06 February 2019 22:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
mittlerweile habe ich Antwort von Dr. Feriduni. Klingt alles sehr gut. Was mich aber stutzig macht: er sagt, dass er die Entnahme in schwierigen fällen (wenn die Extraktion schwieriger ist) am liebsten mit dem waw-system macht. Was er sonst verwendet, weiss ich jetzt nicht. Ist dieses waw-system mikromotor? Wenn ja: hieße es nicht immer (früher zumindest): mikromotor meiden? Habe ich was verpasst?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139973 ist eine Antwort auf Beitrag #139960] :: Thu, 07 February 2019 11:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Micromotor in den Händen eines guten Arztes ist kein Problem. Bei vorsichtigem Einsatz und einer nicht zu hohen Drehzahl und den entsprechenden punches, braucht man sich keine Gedanken machen. Leider wird dieses tool von vielen "Billiganbietern" schlampig eingesetzt. Deshalb herrscht die Meinung, dass Micromotoren generell nichts taugen. Ein sehr gutes Beispiel für den sicheren Einsatz von Micromotor Entnahme ist Dr. Demirsoy. Er arbeitet damit ruhig, genau und sehr umsichtig. Er wechselt auch bei Bedarf die Hohlnadeln und "stochert" nicht einfach wild drauf los. Das waw-system ist wohl so eine Art "Hybrid". Kenne aber keine Details. Denke aber, dass es in den Händen von Dr. Feriduni auch kein Problem darstellen sollte.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139981 ist eine Antwort auf Beitrag #139973] :: Thu, 07 February 2019 15:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
jorgos1301 schrieb am Thu, 07 February 2019 11:59
Micromotor in den Händen eines guten Arztes ist kein Problem. Bei vorsichtigem Einsatz und einer nicht zu hohen Drehzahl und den entsprechenden punches, braucht man sich keine Gedanken machen. Leider wird dieses tool von vielen "Billiganbietern" schlampig eingesetzt. Deshalb herrscht die Meinung, dass Micromotoren generell nichts taugen. Ein sehr gutes Beispiel für den sicheren Einsatz von Micromotor Entnahme ist Dr. Demirsoy. Er arbeitet damit ruhig, genau und sehr umsichtig. Er wechselt auch bei Bedarf die Hohlnadeln und "stochert" nicht einfach wild drauf los. Das waw-system ist wohl so eine Art "Hybrid". Kenne aber keine Details. Denke aber, dass es in den Händen von Dr. Feriduni auch kein Problem darstellen sollte.
ok, mein letzter Kenntnisstand war: alle Top-Docs machen manuelle Entnahme und sobald man was surren hört, am besten vom OP-Tisch aufstehen und gehen, aber das war vor 8 Jahren. Mittlerweile hat sich das wohl geändert.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #139991 ist eine Antwort auf Beitrag #139981] :: Thu, 07 February 2019 22:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wieviele Grafts wirst du benötigen? Gabs da schon ne Einschätzung zu deinen eingesendeten Bildern von den Kliniken?

Ob mit Motor oder ohne. Am Ende wird bei mir der Bauch entscheiden. Könnte sein das ich am 23. Schon ne entscheidung treffe, wohin die reise geht.
Machen wir uns solang nicht verrückt Very Happy.
Ich denk bei unseren ausgewählten Kliniken kann man davon ausgehen das alles klappen wird. Wir haben gut recherchiert, der Rest ist Kopf und Bauch Sache.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #140093 ist eine Antwort auf Beitrag #139991] :: Mon, 11 February 2019 19:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Glaub mir, keine Klinik/Arzt ist eine 100prozentige Garantie. Es kann immer was schief gehen, egal bei wem. Man kann nur das Risiko minimieren. Du wirst bei jedem Arzt auch zu recht unzufriedene Patienten finden, bei jedem. Wobei, bei hlc bin ich bisher noch über keinen fail gestolpert, habe aber auch nicht explizit gesucht.
Wenn eine HT nicht das gewünschte Ergebnis bringt, dann ist manchmal echt was schief gelaufen, und oft kann man gar nicht sagen, warum es nicht geklappt hat (also kein Behandlungsfehler oder Fehler in der Nachsorge). Dann bleibt es ein mysterium.
Aber bleiben wir positiv, wird schon gut gehen.

[Aktualisiert am: Mon, 11 February 2019 19:35]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #140102 ist eine Antwort auf Beitrag #139700] :: Tue, 12 February 2019 05:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Genau, ich bin übrigends in 2 Wochen 30...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #140116 ist eine Antwort auf Beitrag #139700] :: Wed, 13 February 2019 01:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dein Status und Ausgangssituation ist identisch mit meinem, auch ich habe 2 HT mit insgesamt 3500 Grafts hinter mir. Ein Teil meiner transplantierten Haare sind nach einigen Jahren ebenfalls ausgefallen. Ich gehe ganz stark von Minox als Auslöser aus, dessen Wirkung nach einiger Zeit verpufft. Mittlerweile beobachte ich bei mir eine diffuse Ausdünnung. Ich werde nur noch die angefangene Packung Regaine Foam leeren und mit allen Konsequenzen das Zeig nach fast 10 Jahren absetzen. Im Sommer ist eh eine Verdichtung bei HLC geplant.

Warum HLC ?

Ich war vorher bei Dr. Keser. Anfangs hatte ich auch einen zufriedenstellendes Ergebniss, dann habe ich 6-8 Monate nach der HT sowohl Fin, als auch Minox abgesetzt. Einige Monate später war das Resultat desolat in jeder Hinsicht. Abschließend kann ich den Fehler nicht zuordnen. War es Minox oder Keser ? Auf jeden Fall wollte mir Keser nicht mal einen Touch Up zugestehen, ich konnte es nicht fassen !!!

Den Touch up mit 1500 grafts habe ich letztlich im Grunde nur seinen damaligen Berater „Khan" zu verdanken, welcher sich massivst für mich eingesezt hat, sodass ich noch ein einigermaßen ansehnlichen Ergebniss erhalten habe. Für 3500 Grafts ist das aber trotzdem dürftig gewesen....

Keser ist mit seiner Arbeit schon lange nicht mehr stay of the art. Er besucht keine Kongresse, tauscht sich nicht mit Kollegen aus und bildet sich darüberhinaus in keinster Weise weiter. Sein „Erfolg" beruht einzig darauf gezielt Multigrafts zu extrahieren, um damit eine hohe Dichte zu erzeugen, dafür benutzt er gern auch größere Punches als er angibt. Wenn der Donor seiner Patienten aber wenig multigrafts hergeben, entäuschen seine Ergebnisse für Gewöhnlich auf ganzer Linie !

Sein ehemaliger Berater Khan dagegen ist jetzt Manager bei HLC und steht im regen Kontakt mit dem who is who der internationalen HT Szene, u.a. Andreas Krämer, Dr. Heitmann, Dr. Cole usw. Nur durch gemeinsamen Erfahrungsaustausch entwickelt man sich weiter.
Dr. Heitmann kann ich mir persönlich nicht leisten, leisten könnte ich ihn mir schon, nur möchte ich mich ungern deswegen die nächsten 2 Jahre von Sauerkraut only ernähren müssen, daher habe ich mich für die HLC entschieden, auch weil ich Khan dahingehend blind vertraue.

[Aktualisiert am: Wed, 13 February 2019 01:27]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe [Beitrag #140165 ist eine Antwort auf Beitrag #139700] :: Thu, 14 February 2019 19:41 Zum vorherigen Beitrag gehen
Laughing Hi desmond,
interessant dein posting danke. Vor allem deine aussagen zu minox bringen mich ins grübeln.


Ich war heute übrigens beim Hautarzt. Der hat sich meinen Kopf mit dem Mikroskop angeschaut:
Keine Miniaturisierung im donor.
keine Miniaturisierung hinter dem transplantierten Bereich auf dem Oberkopf, das heißt für mich, dass der Haarausfall bei mir nicht nach ganz hinten weiter geht.
Miniaturisierung im transplantierten Bereich. Der Hautarzt meint, dass es wohl der Altbestand ist, ich bin mir unsicher deswegen. Der Hautarzt hat die feste Meinung, dass transplantierte Haare aus der safe zone nicht mehr ausfallen. Ich bin da skeptischer mittlerweile.
Jedenfalls kann ich jetzt ausschließen, dass die grafts aus der nicht safe zone entnommen wurden und deswegen ausfielen, weil im donor eben alles OK ist. Er sagte auch, dass er im transplantierten Bereich dicke Borsten direkt neben dünnen miniaturisierten Haaren sieht. Schön abwechselnd.
Jetzt bin ich extrem auf die.Meinung von hlc gespannt.

[Aktualisiert am: Thu, 14 February 2019 19:57]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Seiten (2): [ «    1   2]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Hilfe bei Ärztewahl Haartransplantation
Nächstes Thema: HT wird nicht günstiger bei HLC trotz fallender Lira
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
myperfecthairclinic My Perfect Hair Clinic: Kostenlose Beratung deutschlandweit.
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Dr. Balwi Dr. Balwi Elithairtransplant
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica FIRST German Estica Kozamet
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » Ärztesuche für Haarlinien-Verdichtung: bitte Hilfe
- --