Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung
(Bitte um Einschätzung) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [ «    1   2] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aw: Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung [Beitrag #140786 ist eine Antwort auf Beitrag #140785] :: Thu, 07 March 2019 17:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Glatzfratz schrieb am Thu, 07 March 2019 16:26
Ich glaube die Diskussion sollte vorüber sein. Einer der besten HT Ärzte der Welt hat exakt meine Meinung bestätigt. Du redest immer wieder das gleiche und völlig am Thema vorbei. Einsicht? 0. Entschuldigung? 0. Wie viele HTs hast du durchgeführt, dass du dr. Muresanu widersprichst mit deinen aberwitzigen Thesen? Weil ich den Fakt genannt habe, dass in manchen Fällen leider nur eine Kombination der Methoden zur maximalen Ausbeute führt haben du und lipo mich sogar persönlich angegriffen. Komisch, Dr. Baubac, Dr. Muresanu, Dr. Bisanga, Dr. Cole, Dr. Lupanzula und (Dr.) Glatzfratz sind bei dem Thema alle der gleichen Meinung (die anderen vermutlich auch). Nur Desmond sitzt mit Schaum vor dem Mund vor dem Rechner und verbreitet seine Theorie, dass unabhängig von der Ausgangssituation auschließlich FUE gemacht werden sollte. du musst es endlich einsehen ich hatt recht und fast alles von dem was du empfiehlst ist Handkäse (Aspirin, die richtige mischung biotin&zink als Fin Alternative, ... usw.). Bedenke immer manche Anfänger, die das THema nur überfliegen werden dir tatsächlich glauben und sich mit Arganöl einschmieren, zink, aspirin und biotin nehmen und als NW7 eine FUE in der Türkei machen, weil FUT "veraltet" ist. Du hast da auch ne Verantwortung und bist eig schon so lange dabei...
Weißt du eigentlich, dass du dir jetzt ein Eigentor geschossen hast ?

Du schreibst u.a. das Dr. Cole diesbezüglich gleicher Meinung wie Hattingenhair ist. Das ist eine absolut ungeheuerlich falsche Behauptung !!!

Dr. Cole hasst FUT abgrundief und das kommuniziert er auch überall !

Außerdem empfehle ich nicht jeden NW7 eine FUE in der Türkei, sondern vertrete die Meinung, wenn der Donor gut ist, dass man mit FUE und BHT ein gutes Resultat erzielen kann. FUT erübrigt sich dadurch. Das ist unverschämte Verklärung der Tatsachen von dir !!!

Zum rest gehe ich nicht ein, weil du gezielt und wiederholt Aussagen falsch darstellst. Habe deinen Beitrag daher gemeldet!!!


[Aktualisiert am: Thu, 07 March 2019 17:24]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung [Beitrag #140787 ist eine Antwort auf Beitrag #140786] :: Thu, 07 March 2019 17:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Thu, 07 March 2019 17:00
Glatzfratz schrieb am Thu, 07 March 2019 16:26
Ich glaube die Diskussion sollte vorüber sein. Einer der besten HT Ärzte der Welt hat exakt meine Meinung bestätigt. Du redest immer wieder das gleiche und völlig am Thema vorbei. Einsicht? 0. Entschuldigung? 0. Wie viele HTs hast du durchgeführt, dass du dr. Muresanu widersprichst mit deinen aberwitzigen Thesen? Weil ich den Fakt genannt habe, dass in manchen Fällen leider nur eine Kombination der Methoden zur maximalen Ausbeute führt haben du und lipo mich sogar persönlich angegriffen. Komisch, Dr. Baubac, Dr. Muresanu, Dr. Bisanga, Dr. Cole, Dr. Lupanzula und (Dr.) Glatzfratz sind bei dem Thema alle der gleichen Meinung (die anderen vermutlich auch). Nur Desmond sitzt mit Schaum vor dem Mund vor dem Rechner und verbreitet seine Theorie, dass unabhängig von der Ausgangssituation auschließlich FUE gemacht werden sollte. du musst es endlich einsehen ich hatt recht und fast alles von dem was du empfiehlst ist Handkäse (Aspirin, die richtige mischung biotin&zink als Fin Alternative, ... usw.). Bedenke immer manche Anfänger, die das THema nur überfliegen werden dir tatsächlich glauben und sich mit Arganöl einschmieren, zink, aspirin und biotin nehmen und als NW7 eine FUE in der Türkei machen, weil FUT "veraltet" ist. Du hast da auch ne Verantwortung und bist eig schon so lange dabei...
Weißt du eigentlich, dass du dir jetzt ein Eigentor geschossen hast ?

Du schreibst u.a. das Dr. Cole diesbezüglich gleicher Meinung wie Hattingenhair ist. Das ist eine absolute falsche Behauptung !!!

Dr. Cole hasst FUT abgrundief und das kommuniziert er auch überall !

Außerdem empfehle ich nicht jeden NW7 eine FUE, sondern vertrete die Meinung, wenn der Donor gut ist, dass man mit FUE und BHT ein gutes Resultat erzielen kann. FUT erübrigt sich dadurch.

Zum rest gehe ich nicht ein, weil du gezielt Aussagen falsch darstellst. Habe deinen Beitrag daher gemeldet!!!

Deine alte Strategie. Falschaussagen machen, keine Argumente haben und dann den Disskusionsgegner melden und hoffen, dass ich mir nicht die Zeit nehme jede einzelne deiner Falschaussagen mit Quellen zu widerlegen. Da sonst dein Report (wieder mal) nicht durchgeht... so hast du nicht nur die Diskussionkultur hier zerstört, sondern die Atmosphäre in einem ganzen (Unter-)Forum kaputt gemacht. Eig. hatten wir im letzten Jahr schon so viele Mythen widerlegt... das wir nun wieder soweit sind, dass jemand davon überzeugt Aspirin zu nehmen um seine Anwuchsrate zu verbessern (4 Monate Post-OP), Zink als Alternative für FIN darstellt (aber nur in richtiger Dosierung und Kombination, klar...) und FUE für jeden Kopf empfiehlt und alle anderen, auch Kliniken widerspricht - wow. Ist mir mittlerweile zu blöd mit dir und ich beende meine "Forenkarriere" hiermit und konzentriere mich auf meinen eigenen NW1 Kopf. Viel Glück bei deiner dritten? Fue und deinem Plan anschließend deinen Donor mit SMP zu verbessern....

und zu Dr. Cole: ich habe ein YT Video wo er genau das sagt, dass sowohl FUE als auch FUT Vor- und Nachteile hat und das man mit FUT mehr entnehmen kann und bessere Anwuchsraten hat. Auch wenn er in Summe trotzdem FUE vertritt/verkauft und sein Geschäftsmodell darauf aufgebaut hat, "hasst" er keine Methode per se. Siehe seine Aussagen auf zahlreichen Kongressen. Jeder seriöse Arzt außerhalb der Türkei stimmt dem zu, dass es auf den Einzelfall ankommt und FUT auch seine berechtigung hat. Wie oft noch.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung [Beitrag #140788 ist eine Antwort auf Beitrag #140787] :: Thu, 07 March 2019 17:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich habe ehrlich gesagt noch nie einen vergleichbaren Forenmitglied wie Glatzfratz getroffen. Unglaublich wie er Aussagen, Meinungen falsch darstelllt, verklärt und noch seinen eigenen Senf dazugibt, um den Gegenüber unglaubwürdig erscheinen zu lassen. Ich hoffe wirklich, dass du deine „Forenkarriere" wie selbst angekündigt schnell beendest. Deine Unwissenheit benötigt hier wirklich Niemand !

Jemand, der versucht auf diese billige, hinterlistige Weise anderen zu schaden, kaufe ich es einfach nicht ab, hier unterwegs zu sein, um Membern behilflich sein zu wollen.

Und noch was: Selbst alle renommierten Ärzte geben ihren Patienten ein Vitamin Kit mit Biotin, Zink usw mit, um die Nährstoff Versorgung zu verbessern Laughing


Deine Behauptung ich würde andere Member melden ist auch eine falsche Darstellung. Hoffentlich kann die Forenleitung selbst was dazu schreiben. Ich bin so lange dabei und du bist wirklich der 1. Member überhaupt, den ich gemeldet habe, weil falsche Behauptungen aufzustellen bei dir irrwitzige Ausmaße hat.

[Aktualisiert am: Thu, 07 March 2019 17:49]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung [Beitrag #140789 ist eine Antwort auf Beitrag #140132] :: Thu, 07 March 2019 18:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier ist ein Video von Dr. Cole welche meine Meinung bezüglich FUT bestätigt und „Glatzfratz" Behauptungen ins Reich der Märchen verweist !!!

https://youtu.be/zax29LO7Oiw


Schaut wie die Annordnung der Haare nach FUT verändert ist:

/foren/transplant/index.php/fa/41912/0/

Links FUT, rechts nach FUE HT !

/foren/transplant/index.php/fa/41913/0/

[Aktualisiert am: Thu, 07 March 2019 18:50]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon2.gif   Bitte beachten! [Beitrag #140791 ist eine Antwort auf Beitrag #140789] :: Thu, 07 March 2019 19:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@ Desmond + Glatzfratz:

* Wir hatten darum gebeten, den Disput zu beenden und umgehend zu einem friedlichen, sachlich-konstruktiven Austausch zurückzufinden - dies ist nicht geschehen.

* Wir hatten darum gebeten, Aussagen des jeweils Anderen mit einem Zitat des Originalbeitrags zu belegen, damit man sich darüber, ob es gesagt wurde oder eben nicht, nicht zu streiten braucht - auch das wurde nicht eingehalten.

* Ferner hatten wir darum gebeten, Anfeindungen und/oder Beleidigungen, so wie Sticheleien, die den persönlichen Lebensbereich betreffen, umgehend zu unterlassen - aber auch damit fanden wir kein Gehör.

* Und zum guten Schluss: Unangemessene Aussagen wieder ins Forum zu stellen, die längst nicht mehr online stehen, da sie von uns editiert wurden, ist ungeheuerlich und bitte zu unterlassen!


Wir stellen also fest, dass Euch allen Beiden scheinbar nicht an einem guten Miteinander gelegen ist, dass die Forenregeln nach wie vor keine Beachtung finden - eben so wenig, wie unsere Bitten und Hinweise.

Die Useraccounts "Desmond" und "Glatzfratz" werden daher in die Moderation genommen. Finden sich dort weiterhin Regelverstöße in Euren Beiträgen, schließt sich kommentarlos eine Usersperre an.


Einen schönen Abend, die Herren...




Viele Grüße, Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung [Beitrag #140792 ist eine Antwort auf Beitrag #140788] :: Thu, 07 March 2019 20:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Thu, 02 March 2019 17:38
Nach meiner 3. HT werde ich auch insgesamt 6000 grafts umverteilt haben. Werde aber weiterhin die Seiten und Hinten auf 1-3mm kürzen und mit einer SMP Pigmentierung die Micronarben behandeln lassen. Sad
Viel Glück!



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung [Beitrag #140809 ist eine Antwort auf Beitrag #140789] :: Fri, 08 March 2019 19:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Thu, 07 March 2019 18:20
Hier ist ein Video von Dr. Cole welche meine Meinung bezüglich FUT bestätigt und „Glatzfratz" Behauptungen ins Reich der Märchen verweist !!!

Naja, wie vergleichen hier ein absolutes Top Ergebnis mit sehr wenigen Grafts FUE mit einer schlecht durchgeführten FUT.
Das ist ein sehr unfairer Kampf, oder?

Zu Dr.Cole sage ich jetzt Mal nichts...
Einem Arzt der an einem Patienten FUE übt ,Dr.Mwamba eine Repair FUE durchführen lässt, die halbe Zeit nicht im OP Saal ist obwohl Dr.Mwamba in Amerika keine Zulassung hat und den Eingriff nur durchführen darf wenn ununterbrochen ein Arzt dabei ist, dem kann ich nicht ganz trauen.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung [Beitrag #140811 ist eine Antwort auf Beitrag #140792] :: Fri, 08 March 2019 19:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Glatzfratz schrieb am Thu, 07 March 2019 20:27
Desmond schrieb am Thu, 02 March 2019 17:38
Nach meiner 3. HT werde ich auch insgesamt 6000 grafts umverteilt haben. Werde aber weiterhin die Seiten und Hinten auf 1-3mm kürzen und mit einer SMP Pigmentierung die Micronarben behandeln lassen. Sad
Viel Glück!

Der Member Glatzfratz hat schon wieder ein Zitat von verfälscht, indem er in meinen Beitrag einen Smiley mit traurigen Gesichtsausdruck reineditiert hat. Damit will er den Eindruck erwecken als wäre ich nach 6000 grafts FUE Entnahme traurig und müsste die Micronarben mit SMP behandeln lassen.

Der Orginalbeitrag steht hier :

https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/mv/msg/10994/140762/#msg_140762

Ich weiss nicht was er sich noch alles erlauben darf ? Zitatverfälschung führt in allen Foren, die ich kenne zu einer Sperre und er tut es wiederholt, trotz mehrmaliger Aufforderung der Forenleitung dies zu unterlassen !


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung [Beitrag #140825 ist eine Antwort auf Beitrag #140809] :: Sat, 09 March 2019 00:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das eigentliche Thema ist schon längt durch, aber hier werden so viele falsche Informationen verbreitet, peinlich.

1. Es gibt keinerlei Beiweise das NEM bei AGA (speziell bei einer so aggresiven wie hier) einen signifikanten Einfluss haben. Und das ist noch höflich ausgedrückt.

2. FIN und Minox gehören zu den wenigen Medikamenten (eigentlich die einzigen zugelassenen), die einen nennenswerten positive Einfluss auf AGA haben. Vielleicht noch KET/PO mit Miniwirkung. Alles andere ist rausgeschmissenes Geld.

3. Auch FIN und MINOX "halten" besser als das Neuwuchs entsteht. Wenn man agiert, dann besser früh als spät.

4. Alle (!) Medikamente haben Nebenwirkungen (streng genommen ist die Wirkung bei FIN die Nebenwirkung) und jeder sollte sich selbst einlesen und dann entscheiden.

5. Aussagen wie "Nach 1 Jahr trifft es die meisten" sind Panikmache.

6. FUT vs. FUE wird diskutiert, seit es FUE gibt.

a) Auch wenn die Datenlage dünn ist, zeigen alle Ergebnisse, dass FUT besseren Anwuchs hat als FUE

b) Es gibt viele Fälle die eher für FUT geeignet sind

c) Auch nach einer FUT kann man die meisten Frisuren noch tragen (die meisten, nicht alle, Narben werden sehr dünn und liegen hoch genug)

d) Die Kombi aus FUT und danach FUE ist Standard und es gibt zahlreiche dokumentierte Fälle in vielen Foren

e) Auf beiden Seiten gibt es Extremisten. Laut einer hier hoch geschätzen belgischen Klinik sind zwei Beispiele:

- Cole: Pro FUE

- Feller: Pro FUT

Extremisten haben nach meiner Erfahrung selten recht...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung [Beitrag #140915 ist eine Antwort auf Beitrag #140132] :: Mon, 11 March 2019 14:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Das eigentliche Thema ist schon längt durch, aber hier werden so viele falsche Informationen verbreitet, peinlich.

1. Es gibt keinerlei Beiweise das NEM bei AGA (speziell bei einer so aggresiven wie hier) einen signifikanten Einfluss haben. Und das ist noch höflich ausgedrückt.

2. FIN und Minox gehören zu den wenigen Medikamenten (eigentlich die einzigen zugelassenen), die einen nennenswerten positive Einfluss auf AGA haben. Vielleicht noch KET/PO mit Miniwirkung. Alles andere ist rausgeschmissenes Geld.

3. Auch FIN und MINOX "halten" besser als das Neuwuchs entsteht. Wenn man agiert, dann besser früh als spät.

4. Alle (!) Medikamente haben Nebenwirkungen (streng genommen ist die Wirkung bei FIN die Nebenwirkung) und jeder sollte sich selbst einlesen und dann entscheiden.

5. Aussagen wie "Nach 1 Jahr trifft es die meisten" sind Panikmache.

6. FUT vs. FUE wird diskutiert, seit es FUE gibt.

a) Auch wenn die Datenlage dünn ist, zeigen alle Ergebnisse, dass FUT besseren Anwuchs hat als FUE

b) Es gibt viele Fälle die eher für FUT geeignet sind

c) Auch nach einer FUT kann man die meisten Frisuren noch tragen (die meisten, nicht alle, Narben werden sehr dünn und liegen hoch genug)

d) Die Kombi aus FUT und danach FUE ist Standard und es gibt zahlreiche dokumentierte Fälle in vielen Foren

e) Auf beiden Seiten gibt es Extremisten. Laut einer hier hoch geschätzen belgischen Klinik sind zwei Beispiele:

- Cole: Pro FUE

- Feller: Pro FUT

Extremisten haben nach meiner Erfahrung selten recht...


Dem gibt es nichts mehr hinzuzufgen. Schön, dass es hier doch am Ende Leute gibt, die objektiv zusammenfassen, arguemntieren und diskutieren. Alles andere ist in so einem Forum immer sehr kräfte zehrend und verantwortungslos.




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung [Beitrag #140919 ist eine Antwort auf Beitrag #140825] :: Mon, 11 March 2019 19:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Sat, 09 March 2019 00:21

1. Es gibt keinerlei Beiweise das NEM bei AGA (speziell bei einer so aggresiven wie hier) einen signifikanten Einfluss haben. Und das ist noch höflich ausgedrückt.

2. FIN und Minox gehören zu den wenigen Medikamenten (eigentlich die einzigen zugelassenen), die einen nennenswerten positive Einfluss auf AGA haben. Vielleicht noch KET/PO mit Miniwirkung. Alles andere ist rausgeschmissenes Geld.

3. Auch FIN und MINOX "halten" besser als das Neuwuchs entsteht. Wenn man agiert, dann besser früh als spät.

4. Alle (!) Medikamente haben Nebenwirkungen (streng genommen ist die Wirkung bei FIN die Nebenwirkung) und jeder sollte sich selbst einlesen und dann entscheiden.

5. Aussagen wie "Nach 1 Jahr trifft es die meisten" sind Panikmache.

FUT vs. FUE habe ich meinen Standpunkt erläutert. Wenn eine Technik „standard" sein soll, wo man hinterher eine 20-25cm lange Narbe verpasst bekommt, dann verzichte ich lieber auf eine HT und greife zu einer Nassrasur. Ich denke, dass ich nicht der einzige bin der so denkt.

Was du bezüglich NEM, Finasterid und Minoxidil schreibst ist leider alles falsch. Ich traue dir durchaus zu, dass du dich mit den Wirkungsprinzip auseinander gesetzt hast, nur hast du es hier falsch wiedergeben.

Minixidil hat keinen positiven Einfluss auf die AGA, es beschleunigt laut Studien sogar die AGA, auch FIN hält die AGA nachweislich nicht auf. Es bringt zwar von AGA betroffene Miniaturisierte Haare zum wachsen und hält auch AGA betroffene Haare davon ab auszufallen. Aber spätestens wenn man es absetzt, fallen wenige Wochen später alle FIN gehaltenen Haare wieder aus. Wenn man FIN bsp. 10 Jahre benutzt und absetzt, fallen einem alle Haare aus, die während der 10 Jahre ohne FIN eh ausgefallen wären. Das bedeutet also, dass FiN die Aga nicht aufhalten kann !

Ich bin der Meinung, dass erblich bedingter Haarausfall selten zutrifft, zumindest seltener wie diagnosiert wird. Lediglich das Haarausfall Muster nach Norwood Schmema ist erblich bedingt. Der wirkliche Grund von Haarausfall ist unbekannt und mMn können Entzündungsherde im Körper eine entscheidende Rolle dabei spielen. NEM können dabei behilflich sein Entzündungsherde zu heilen. Man sollte mehrere Fachärzte aufsuchen und sich duchchecken lassen, insbesondere Nährstoffmängel, die Schilddrüse und ein kranker Darm können verheerend sein. Erst wenn man alles ausschließen kann, kann man es auf die AGA zurückführen.

Interessanter Artikel dazu:

https://www.google.de/amp/s/www.zentrum-der-gesundheit.de/haarausfall-stoppen,amp.html




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung [Beitrag #140931 ist eine Antwort auf Beitrag #140809] :: Tue, 12 March 2019 03:21 Zum vorherigen Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Fri, 08 March 2019 19:05

Zu Dr.Cole sage ich jetzt Mal nichts...
Einem Arzt der an einem Patienten FUE übt ,Dr.Mwamba eine Repair FUE durchführen lässt, die halbe Zeit nicht im OP Saal ist obwohl Dr.Mwamba in Amerika keine Zulassung hat und den Eingriff nur durchführen darf wenn ununterbrochen ein Arzt dabei ist, dem kann ich nicht ganz trauen.
Es wäre wirklich besser gewesen, wenn du nichts zu Dr. Cole geschrieben hättest Rolling Eyes

Du weißt doch, nur Übung macht den Meister Laughing

Denkst du ein Dr. Heitmann ist als Meister vom Himmel gefallen oder ein Dr. Feriduni?

Ich denke, dass ich darauf nicht näher eingehen brauch.

Wenn man nicht mal einen Dr. Mwamba alleine im Op Saal lassen kann, wenn dann ? Immerhin gehört er zu den Besten der Welt, auserdem kann das ein Dr. Cole sicherlich in der Situation besser beurteilen als du, oder meinst du nicht auch ?

Woher hast du eigentlich diese Infos ? Wärst du so lieb eine Quellenangabe anzugeben.

Dr. Cole ist auf jeden Fall einer der renommiertesten HT Ärzte der Welt, ein Pionier der FUE. Er hat auch viele Ärzte ausgebildet, u.a. Dr. Mwamba, Dr. Bisanga, Dr. Devroye, Dr. Juan Couto(5j. Wartezeit!).



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Seiten (2): [ «    1   2]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Kliniken für BHT
Nächstes Thema: HLC: Touch Up 200-400 Grafts - möglich?
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Kozamet
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » Hilfe bei Ärztewahl und Einschätzung
- ()--