Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » 26 J - diffuser Haarausfall
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143022] :: Mon, 24 June 2019 21:51 Zum nächsten Beitrag gehen
* Alter: 26 Jahre
* Aktueller Haarstatus nach der Hamilton-Norwood-Skala: diffus, NW 4? (fällt mir schwer mich dort einzuordnen)
* Geplantes Budget: aktuell bis max. 15k€
* Haarstatus in der Familie (Eltern/Großeltern): Vater + Großvater + Onkel väterl.seits. allesamt Tonsur und Geheimratsecken, dünnes Haar on top. Großvater mütterl.seits unbekannt, früh verstorben
* Ausfallverlauf (schnell/langsam?): seit ca. 20J, deutlich stärker in den letzten 1,5-2 Jahren
* HA gestoppt?: Nein
* Medikation (Therapieversuche/Erfolge/aktuelle Medikation): Aktuell keine Medikation, zeitweise Minoxidil mit mäßigen Erfolgen, aber wenig Lust auf die zeitaufwändige und "nervige" Anwendung, daher vor ca. 9 Monaten aufgehört
* Stehen bereits bestimmte Haarchirurgen/Kliniken in der engeren Auswahl? aktuell keine
* Ggf. vorangegangene Haartransplantationen (Jahr? Haarchirurg?): keine
* Bevorzugte Behandlungsmethode (FUE/FUT?): FUE


* Sonstige Infos: Fotos sind der extremste Extremfall unter direkter Sonneneinstrahlung. Sieht in der Regel etwas weniger schlimm aus mMn

Was wäre eure Empfehlung, Finasterid bin ich eher abgeneigt aufgrund der möglichen Nebenwirkungen. Haartransplantation wäre für mich die angenehmste Möglichkeit das Thema in Angriff zu nehmen. Aktuell wäre die Überlegung zuerst den vorderen Teil zu "behandeln", Haarlinie etwas verbessern und allg. verdichten. Eine mögliche weitere Haartransplantation um ggf. die mit Sicherheit noch entstehende Tonsur zu beseitigen wäre dann der zweite Schritt.



  • Anhang: front3.jpg
    (Größe: 334.83KB, 394 mal heruntergeladen)
  • Anhang: hinten.jpg
    (Größe: 722.53KB, 327 mal heruntergeladen)
  • Anhang: oben4.jpg
    (Größe: 608.17KB, 340 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143023 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Mon, 24 June 2019 21:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hier noch ein paar Bilder


  • Anhang: oben2.jpg
    (Größe: 1.19MB, 231 mal heruntergeladen)
  • Anhang: seite1.jpg
    (Größe: 650.09KB, 173 mal heruntergeladen)
  • Anhang: seite2.jpg
    (Größe: 772.78KB, 164 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143028 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Tue, 25 June 2019 20:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was für dich spricht: Dein Bugdet Smile

Was dagegen spricht: Dein Status, deine familiäre Geschichte sowie dein nicht nutzen von Medikamenten + dein Alter Smile

Bin aber nur Laie , aber das wäre meine Einschätzung Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143034 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Wed, 26 June 2019 09:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Diffus würde ich den Ausfall nicht nennen, eher androgenetisch, wie halt eben auch von dir bzgl. deines familären Hintergrundes beschrieben.

15 k sind sicherlich genug Budget um eine ordentliche HT machen zu lassen. Allerdings bedenke folgende Aspekte:

Mit 26 bist du noch in einem recht "jungen" Alter. Wenn du auf deine Vorfahren folgst, wird sich der Status ggf. in den nächsten Jahren noch weiter verschlechtern, so dass du sicherlich nochmal nachlegen musst. Das wäre der nächste Punkt, denk daran, dass deine Reserven endlich sind. Das Spenderareal ist auch begrenzt. Wenn du sagst, dass der Ausfall medikamentös unbehandelt bleibt, wirst du ebenfalls ein Problem haben und es wird sicherlich weitergehen, sicherlich um einiges schneller als wenn du es versuchst irgendwie zu "verlangsamen".

Im Endeffekt musst du dir halt vor Augen führen, persönlicher Druck und die Frage, wie du deinen Haarstatus in den nächsten 5, 10, 20 Jahren sehen willst?

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143035 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Wed, 26 June 2019 10:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sehs auch kritisch 26J ist sehr jung und es ist schon sehr weit fortgeschritten.

Denke ohne Medikamte und ner langfristigen Planung siehts schlecht aus.

Hattingen hat teilweise mit einer FUT sehr gute Ergebnisse.

Du könntest dich mit Medis und Concealer für einige Jahre ein kosmetisch gutes Ergebnis erreichen.

[Aktualisiert am: Wed, 26 June 2019 10:30]




1x tägl. Liposome finasteride
1x Tägl. Minox Foam 5%

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143036 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Wed, 26 June 2019 10:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erste Adresse für dich wäre wohl Hattinger Hair.

Kannst dich mal auf ihrem Youtube Portal umschauen.

https://www.youtube.com/user/HattingenHair1/videos


Problem ist:

Dein Haarausfall geht wohl noch weiter, selbst mit einer Haartransplatation kommst du um Finasterid nicht herum.

Einige vertragen Finasterid hervorragend, selbst über viele, viele Jahren.
Andere Personen wiederum haben gewisse Nebenwirkungen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143057 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Thu, 27 June 2019 21:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke erstmal für eure Beiträge.
Hattingen Hair werde ich definitiv mal anfragen.

Dass ich mit 26J noch recht jung für so einen Eingriff bin mag sein, aber will mich ungern mit der Situation anfreunden und aktuell habe ich das Gefühl, dass eine Haartransplantation trotzdem die beste Lösung für mich sein würde.

Von einer anderen Klinik wurden mir 6.000 Grafts empfohlen. Haltet ihr das aus eigener Erfahrung realistisch für die aktuell zu "behandelnde" Fläche?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143058 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Thu, 27 June 2019 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja, 5.-6.000 Grafts halte ich für realistisch. Du bist 26 und hast vorne nicht mehr viele Haare und die Tonsur ist auch schon sichtbar, d.h. man müsste quasi alles behandeln.

Die Frage ist, wie viele Haare dein Donor überhaupt hergibt. FUT hat natürlich den Vorteil, dass die Ausbeute viel größer ist und du noch Kapazitäten für eine 2. Op, die sehr wahrscheinlich nötig sein wird, behälst. Der Nachteil ist die große Narbe.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143059 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Fri, 28 June 2019 00:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
6000 Grafts mit 26? Really? Wo sollen die herkommen und wie soll die Reise die nächsten 50 Jahre weitergehen? Deine Seiten sehen leider schon jetzt sehr dünn aus. Mach gerne mal einen Live Termin mit Hattingen, wie hier vorgeschlagen, aber die sinnvollste langfristige Lösung ist ein Buzzcut und ggf ein cooler Bart. Deine Kopfform ist nämlich gut und der lebenslange Tradeoff steht m.E. In keinem Verhältnis zum ggf kurzfristigen Gewinn.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143060 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Fri, 28 June 2019 01:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich hatte zwar meine riesen FUT auch mit 27 allerdings sehe ich den Fall als kritisch an. Man erkennt jetzt schon, dass es ohne Medikation mindestens ein full blown NW6 wird.

Und auch wenn die Medikation nun wirkt und du keine oder geringe Nebenwirkungen erlebst, kann dir keiner garantieren ob es ein paar Jahre
später doch zum meltdown kommt, selbst erlebt, früher noch anders gedacht.

Wie Grafty schon erwähnt hat, sieht man doch schon eine Ausdünnung an den Seiten, die zwar bis zu einem gewissen Grad normal ist aber ein Indikator für eine Ausdünnung des Donor sein kann. Das Spenderpotential ist aber auch hier schon minimiert.

Eine FUT / FUE bei der Graftanzahl hat keinen klaren Point of Return.

Meine Empfehlung:
Buzzcut und Bart, wie oben erwähnt. Falls du nach der Eingewöhnungsphase immernoch die Situation als nicht zufriedenstellend erachtest, gerne Mal einen persönlichen Termin ausmachen und die Möglichkeiten durchsprechen.

Eine HT ist nur eine Illusion von Haaren, die bei einem NW6 nicht ganz so toll wirkt wie bei einem NW4.
Es müssen Abstriche gemacht werden, auch als geeigneter Kandidat.

https://youtu.be/48ne6rPQqR8

[Aktualisiert am: Fri, 28 June 2019 01:17]




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143070 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Fri, 28 June 2019 21:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich kann dich verstehen.

Wenn du keine Medis nehmen willst was ich auch gut verstehen kann überlege dir ob du mit einer guten Behandlung der Front leben kannst und die Hinten eben offen lässt.
Wenn du etwas größer bist und die Haare z.B nach hinten
wie Elvis Wink trägst lässt es sich gut damit leben.

Wähle bitte ne konservative Linie mit der du auch mit 50 noch happy bist.

Lass dich einfach mal beraten bei einem Profi wirst du die 15 tausend genauso wie ich nicht bereuen.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143101 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Mon, 01 July 2019 12:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Will volles Haar haben, ist aber genervt von der Anwendung von Minoxidil. Da kann ich auch echt nur den Kopf schütteln

Mit Minox und Fin könntest eventuell um eine komplette HT rum kommen wenn du gut drauf ansprichst.... aber hey lieber eine OP und eine ungewisse Zukunft


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143129 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Thu, 04 July 2019 20:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
joolli,

ich frage doch explizit nach Empfehlungen.

Wenn du den Post gelesen hast, wirst du doch auch sehen, dass ich Minoxidil verwendet habe mit mäßigen Erfolgen. Ja, die Anwendung ist mMn nervig und es hat dazu beigetragen, dass ich es gestoppt habe, aber die Ergebnisse waren nun mal nicht so gut, dass ich unbedingt das Verlangen hatte damit weiter zu machen.

Finasterid habe ich auch angesprochen und das ist eine Entscheidung die jeder für sich persönlich treffen muss. Die möglichen Nebenwirkungen sind es mir aktuell nicht wert das Medikament einzunehmen. Es zu probieren und bei Nebenwirkungen abzusetzen habe ich länger überlegt und mich aber letztendlich dagegen entschieden. Dann bleibt nun mal nicht mehr viel als eine Haartransplantation über, um das Problem Haarausfall zu bekämpfen.

Du kannst also gerne den Kopf schütteln, weil du selber bereit bist die Anwendung in Kauf zu nehmen und auch die möglichen Nebenwirkungen von Finasterid, aber darum geht es in diesem Post nicht. Es geht darum, dass ich darüber nachdenke, ob eine Haartransplantation eine halbwegs sinnvolle und denkbare Alternative darstellt und was andere Leute, die sich mit dem Thema auseinander setzen dazu denken.

Mir davon abraten: kannst du gerne
Mir Min/Fin empfehlen: kannst du gerne

Vielen Dank also für deinen äußerst geistreichen und hilfreichen Kommentar.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143130 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Thu, 04 July 2019 21:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Minox nur in Verbindung mit FIN zu empfehlen mMn. als alleiniges Medikament gegen AGA nicht geeignet. Bin auch ein FIN aussteiger und benutze mittlerweile ru58841.
Erfolg allerdings nicht zu bewerten, erst wenn es dann mal rieselt.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143138 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Fri, 05 July 2019 13:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

Eine HT macht bei dir nur Sinn wenn du bereit bist Medis zu nehmen. Da du das nicht willst (verständlich) und noch sehr jung bist. Kann man dir nur von einer HT abraten.

Am besten wäre buzzcut und trainieren Smile




1x tägl. Liposome finasteride
1x Tägl. Minox Foam 5%

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143139 ist eine Antwort auf Beitrag #143138] :: Fri, 05 July 2019 14:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SayajinGain schrieb am Fri, 05 July 2019 13:16

Eine HT macht bei dir nur Sinn wenn du bereit bist Medis zu nehmen. Da du das nicht willst (verständlich) und noch sehr jung bist. Kann man dir nur von einer HT abraten.

Am besten wäre buzzcut und trainieren Smile
Man kann auch den Kopf rasieren und vorausschauend auf nw6 transplantieren. Je nach Grafts wären das 5000-6000.
Wenn der User sich zu einer HT entschieden hat und sie vorausschauend ist, spricht mMn nichts dagegen.

[Aktualisiert am: Fri, 05 July 2019 14:09]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143140 ist eine Antwort auf Beitrag #143139] :: Fri, 05 July 2019 16:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Betrachten Sie langfristige Ergebnisse ohne Stabilisierung im Alter von 26 Jahren?
Die meisten seriösen Kliniken würden auf die Risiken wie einen erschöpften Spenderraum und möglicherweise eine Spenderminiaturisierung hinweisen, falls Sie sich auf den Weg nach NW7 machen.

Bitte beachten Sie auch die Pigmentierung der Haare. Ja, es ist in der Tat eine völlig andere Lösung, aber es kann eine vollständige Lösung bieten, unabhängig vom zukünftigen Haarausfall.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143141 ist eine Antwort auf Beitrag #143022] :: Fri, 05 July 2019 20:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für die ehrlichen Meinungen.

Sowohl MSP/Haarpigmentierung als auch Haarsystem sind Optionen, die ich in Erwägung ziehen würde, wenn eine Haartransplantation doch nicht in Frage kommt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143142 ist eine Antwort auf Beitrag #143141] :: Fri, 05 July 2019 20:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
arizona schrieb am Fri, 05 July 2019 20:15
Danke für die ehrlichen Meinungen.

Sowohl MSP/Haarpigmentierung als auch Haarsystem sind Optionen, die ich in Erwägung ziehen würde, wenn eine Haartransplantation doch nicht in Frage kommt.
Das ist auch die ehrlichere Lösung, ich bin mir nicht sicher ob du langfristig mit einer HT zufrieden sein wirst.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 26 J - diffuser Haarausfall [Beitrag #143143 ist eine Antwort auf Beitrag #143142] :: Fri, 05 July 2019 21:02 Zum vorherigen Beitrag gehen
Falls du eine SMP in Erwägung ziehst, würde ich empfehlen eine HT nicht ganz auszuschließen, und eine dichtere, konservative Haarlinie setzen zu lassen.

Google am besten: smp and fue und "trico fue bellicapelli".

Dort findest du viele gute Beispiele, das ist die beste Lösung für uns "hoffnungslose Fälle"



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Welche Klinik und was meint ihr?
Nächstes Thema: Bitte um eure Einschätzung
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
myperfecthairclinic My Perfect Hair Clinic: Kostenlose Beratung deutschlandweit.
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Dr. Balwi Elithairtransplant
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica FIRST German Estica Kozamet
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » 26 J - diffuser Haarausfall
- --