Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » Erfahrungen mit Moser Medical
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [1   2      »] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78304] :: Thu, 10 January 2013 23:55 Zum nächsten Beitrag gehen
Da der User night hier ohne jegliche gewerbliche Signatur diesen Anbieter pusht, sollten die User die dort waren einfach mal in diesem Thread ihre Erfahrungen schildern, mal ausgenommen vom night selber, da er uns schon erzählt hat wie toll dort alles war !

[Aktualisiert am: Thu, 10 January 2013 23:59]




NW4 auf NW0
1 x Woche: KET, Foligain, Multivitamine, 1,25 mg FIN
1 x Tag: Minox-Foam
April 2010 - 3386 FUE-Grafts by Dr. De Reys
Oktober 2011 - 2005 FUE-Grafts by Dr. Keser

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78307 ist eine Antwort auf Beitrag #78304] :: Fri, 11 January 2013 00:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja bitte Moser Kunden zeigt euch endlich mal ich will endlich wissen warum die hier so einen schlechten Ruf haben und bitte auch Bilder von euren angeblichen Entstellungen die manch einer hier immer behauptet und phantassiert und wenn möglich halbwes aktuelle Fälle, ab 2000 vorher waren HTs ja generell nichts ordentliches.

[Aktualisiert am: Fri, 11 January 2013 00:13]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78312 ist eine Antwort auf Beitrag #78307] :: Fri, 11 January 2013 09:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@night:
Ich kann dir meine Argumente liefern bzw. in Fragen formulieren warum ich abgesehen von meinen persönlichen erfahrungen, welche ich jedoch ende der 90er jahre gemacht habe - nie wieder zu moser gehen würde:

Es wurde vor 2 oder 3 jahren großfächig in wien mit einem Foto geworben, das nie und nimmer mit einer HT zu erzielen ist

Auf der homepage findest du keine angaben über die kosten der OP. Nichts einfacher als zumindest den preis pro FUT zu veröffentlichen

Weiters findest du bei den patienten keine angaben wie viele FUT`s verpflanzt wurden - Auch nicht gerade als informativ zu betrachten

Die Behauptung in ihrer Werbung „führende Klinik" ist mehr als hinterfragenswert worauf beruht diese Einschätzung?!?

Warum findest du selbst auf Youtube keine patientenfotos ausser die von der Klinik selbst online-gestellten? Auch in anderen Foren konnte ich noch keine guten Fotos entdecken.

Last but not least: bei hohen NW`s finde ich selbst die ergebnisse auf der homepage bei weitem nicht überzeugend.

Und warum dann trotzdem so viele hingehen. Sie sind halt die einzig bekannten Anbieter in Österreich. Es gibt halt nicht viele die für eine OP ins Ausland fahren, wenns einen Anbieter in Österreich gibt, der durch Marketing einen immensen Bekanntheitsgrad gibt. Nicht umsonst bin ich nach meiner HT sofort gefragt worden: Warst du bei moser?. Da ich moser selbst mal „genossen" habe, kenne ich die Beratungsgespräche. Wenn man sich nicht im internet oder sonstwo schlau macht und vergleiche herstellt, dann denkt man mit der klinik eine gute wahl getroffen zu haben.

Dein Argumente wonach nur kliniken gut wegkommen hier, welche auch werbung einschalten ist ganz einfach zu belegen. Auch H&W geniessen hier einen guten ruf obwohl sie nur FUT anbieten und kein werbebanner zu finden sind (hoffe ich habs nicht übersehen *gg*)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78316 ist eine Antwort auf Beitrag #78304] :: Fri, 11 January 2013 09:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zum Thema angeblicher Einflussnahme ein ergänzendes Beispiel: In zwei anderen Threads wird eine deutsche Klinik (die mit der Selbstzertifizierung) massiv kritisiert, die ebenfalls Werbung schaltet (bei mir gerade links unten). Und kein Admin schreitet ein und löscht.

@Night: Geh doch mit gutem Beispiel voran und poste in deinem Thread mal ein schärferes Post-OP-Foto (so eins zum Beispiel).
Hier erkennt man außer einem karierten Hemd und einer Schere leider fast nix.

[Aktualisiert am: Fri, 11 January 2013 10:02]




Keser 3/12, Bericht -->Klick<--
Keser 3/12, nach 15 Monaten -->Klick<--

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78319 ist eine Antwort auf Beitrag #78312] :: Fri, 11 January 2013 12:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wiener39 schrieb am Fri, 11 January 2013 09:14
@night:
Ich kann dir meine Argumente liefern bzw. in Fragen formulieren warum ich abgesehen von meinen persönlichen erfahrungen, welche ich jedoch ende der 90er jahre gemacht habe - nie wieder zu moser gehen würde:

Es wurde vor 2 oder 3 jahren großfächig in wien mit einem Foto geworben, das nie und nimmer mit einer HT zu erzielen ist

Auf der homepage findest du keine angaben über die kosten der OP. Nichts einfacher als zumindest den preis pro FUT zu veröffentlichen

Weiters findest du bei den patienten keine angaben wie viele FUT`s verpflanzt wurden - Auch nicht gerade als informativ zu betrachten

Die Behauptung in ihrer Werbung „führende Klinik" ist mehr als hinterfragenswert worauf beruht diese Einschätzung?!?

Warum findest du selbst auf Youtube keine patientenfotos ausser die von der Klinik selbst online-gestellten? Auch in anderen Foren konnte ich noch keine guten Fotos entdecken.

Last but not least: bei hohen NW`s finde ich selbst die ergebnisse auf der homepage bei weitem nicht überzeugend.

Und warum dann trotzdem so viele hingehen. Sie sind halt die einzig bekannten Anbieter in Österreich. Es gibt halt nicht viele die für eine OP ins Ausland fahren, wenns einen Anbieter in Österreich gibt, der durch Marketing einen immensen Bekanntheitsgrad gibt. Nicht umsonst bin ich nach meiner HT sofort gefragt worden: Warst du bei moser?. Da ich moser selbst mal „genossen" habe, kenne ich die Beratungsgespräche. Wenn man sich nicht im internet oder sonstwo schlau macht und vergleiche herstellt, dann denkt man mit der klinik eine gute wahl getroffen zu haben.

Dein Argumente wonach nur kliniken gut wegkommen hier, welche auch werbung einschalten ist ganz einfach zu belegen. Auch H&W geniessen hier einen guten ruf obwohl sie nur FUT anbieten und kein werbebanner zu finden sind (hoffe ich habs nicht übersehen *gg*)


Ich bin in vielen Punkten gehe ich da mit dir Konform, das mit dem Preis ist unseriös keine Frage den sollten sie gleich auf ihrer HP ohne große Verschleierung offenlegen damit jeder gleich selber sehen kann inwiefern eine HT dort für ihn leistbar ist.

Es stimmt in dieser Hinsicht hat Moser noch einiges an Verbesserungsbedarf, aber es ist eine Sache einen Hersteller für Dinge zu kritisieren die offensichtlich sind und eine ganz andere ihm schlechte Ergebnisse und Verstümmelungen anzudichten die so aber in keiner Weise belegbar sind, ich war selber bei Moser die arbeiten absolut sauber und professionell, Moser gibt es seit 30 Jahren einige der Ärzte dort haben schon HTs gemacht da ein ***Edit*** und der wichtigste Punkt für einen Arzt egal in welcher Sparte ist nun mal die Erfahrung.
Des witeren lassen sich Promis dort HTs machen die wirklich sehr gute Ergebnisse haben, Manuel Horeth dieser TV Magier so ein gutes Ergebnis, dass die bei dem hinbekommen haben hab ich hier in diesem Forum von noch so gut wie keinem gesehen.
Gegen ihre Arbeit kann man einfach nicht viel sagen, egal was man von ihren geschäftlichen Praktiken halten mag.
Dauernd kommen Leute hier mit irgendwelchen Behauptungen über angeblich so schlechte Ergebnisse von Moser ohne aber jemals irgendwelche realen Fälle zum Beweis ihrer Behauptungen zu zeigen.
Und dabei behaupte ich ja noch nicht mal das Moser "die Besten" oder sowas wären, nein sie haben ganz einfach solide Ergebnisse nicht groß besser oder schlechter als das was ich hier von den angebnlichen Überärzten gesehen habe.
Weist du diese Heldenverehrung der angeblich so genialen Ärzte die nervt einfach enorm, hier wird nur Ideologie und Propaganda betrieben und dabei wird mit ultimativen Behauptungen nur so um sich geschmissen.
***Edit***
Und dabei hab ich von Keser nichts gesehen was ich nicht von Moser und den meisten anderen hier auch schon geshen hätte, teilweise haben sogar oft Billiganbietern, der eine User dem jetzt nach 2 Jahren sein transplantierten Grafts wieder ausfallen der war bei beautytrefels 24 und hatte aber davor ein absolute top Ergebnis http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/5939/ . Wenn ich mir bei diesem User die vorher, nacher Bilder ansehe und die zum Beispiel mit HairForceOne vergleiche der ja beim angeblich Gott Keser war, dann ist das ein Unterschied wie Tag und Nach HairForceOne hat so gut wie kein Ergebnis und dieser Luigi hatte echt ein Top Ergebnis, naja jetzt fallen sie ihm zwar scheinbar wieder aus, aber soche Fälle scheint er vereinzelt zu geben.
Nun gut worauf ich hinaus will ist das man endlich mal diese unbegründete Heldenverehrung und Propaganda mache einstellen soll, ich hab von einem Keser nichts großartiges gesehen das mich zum Urteil bringen würde der ist besser als jemand anderes, er scheint auch solide Ergebnise hinzubekommen ähnlich wie Moser oder auch ein Heitmann oder auch Hattingen auch von der prohaireclinic, Neidel oder AZAR hab ich schon ganz gutes gesehen und teilweise scheint sogar beauty travels 24 ganz brauchbare Ergebnisse zu liefern.
Was ich mir von einer Klinik oder einem Arzt erwarte sind solide Ergebnisse und ein sicheres, sauberes, Arbeisumfeld nach mitteleuropäischen Standarts und da ist Hattingen, Moser, Heitmann oder ein Neidel viel viel näher dran und besser geeignet als irgend ein Türke der mir in seiner Küche eine HT macht.
Für meine nächste HT ist Hattingen bei mir die wahrscheinlichste Klinik, die haben mich auch schon von Anfang an überzeugt dass mit dem Preise machen die auch weit besser, bei denen ist der gleich auf ihrer HP ersichtlich, auch ist Schaffhausen nicht viel weiter als Wien von mir entfernt und dann hab ich auch einen Vergleich mit Moser.


[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2013 07:55] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78339 ist eine Antwort auf Beitrag #78319] :: Fri, 11 January 2013 15:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
M. Horneth hatte noch ziemlich viele resthaare - ich schätze mal NW1 oder 2; d.h. ist für mein kein gute Beispiel für besondere Leistung bei seiner guten Ausgangslage



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78347 ist eine Antwort auf Beitrag #78304] :: Fri, 11 January 2013 16:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kunden mt negativer Erfahrung erzählen es 9 von 10 Freunden!!

Kunden mit positiven Erfahrungen lediglich 4-5 von 10 Freunden!!

Ist so und wurde in vielen Witschaftszweigen zum Marketing angewendet! Also sollte man mal die Kirche im Dorf lassen Leute!

Ich werde zu gegebenem Zeitpunkt auch meine Erlebnisse detailliert posten!! Aber bis dahin konzentriere ich mich auf MEIN Ergebnis und lese natürlich besorgt über die anderen und habe Mitgefühl! Man sollte aber trotz allem immer Vorsicht walten lassen Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78348 ist eine Antwort auf Beitrag #78347] :: Fri, 11 January 2013 16:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ergänzend füge ich hinzu,

das eine HT natürlich ein großer Eingriff ist da Haare ungemein das Aussehen verändern! Eine HT soll es für den Kunde zu positiven tun! Ist das nicht der Fall finde ich es mehr als schlimm und die Lebensqualität lässt sehr stark nach!

Ich kannte die Risiken und weiss was möglich ist und war ... ich wurde im Vorfeld über alle negativen und "woth case" Szenarien aufgeklärt! Ich habe mich dennoch dazu entschieden und nun, sollte es so sein das es Sch... wird, bin ich selbst schuld!

Ist es nicht so, dann freuhe ich mir warsch. den Arsch ab Wink bisher bin ch guter Dinge und auch davon überzeugt das gut wird! Very Happy



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78350 ist eine Antwort auf Beitrag #78348] :: Fri, 11 January 2013 16:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MMchen schrieb am Fri, 11 January 2013 16:41
Ergänzend füge ich hinzu,

das eine HT natürlich ein großer Eingriff ist da Haare ungemein das Aussehen verändern! Eine HT soll es für den Kunde zu positiven tun! Ist das nicht der Fall finde ich es mehr als schlimm und die Lebensqualität lässt sehr stark nach!

Ich kannte die Risiken und weiss was möglich ist und war ... ich wurde im Vorfeld über alle negativen und "woth case" Szenarien aufgeklärt! Ich habe mich dennoch dazu entschieden und nun, sollte es so sein das es Sch... wird, bin ich selbst schuld!

Ist es nicht so, dann freuhe ich mir warsch. den Arsch ab Wink bisher bin ch guter Dinge und auch davon überzeugt das gut wird! Very Happy



Hattest du auch bei Moser Medical eine HT und hattest dort wie ich auch bei weitem keine so schlechten Erfahrungen wie hier viele meinen?

[Aktualisiert am: Fri, 11 January 2013 16:49]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78374 ist eine Antwort auf Beitrag #78304] :: Fri, 11 January 2013 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Night, was du oben in Sachen Keser vom Stapel lässt, sind wieder einmal verleumderische Behauptungen, die jeder Grundlage entbehren.

Überhaupt Heitmann, Keser und Hattingen mit Anbietern wie Beautytravel24 und Moser in einen Topf zu werfen, ist abenteuerlich. Und dann auch noch einen Patienten als positives Beispiel zu bringen, der nach zwei Jahren 50 % seiner Grafts wieder verloren hat (sogar nach eigenen Angaben): nunja.

Auch verstehe ich deine Äußerung nicht, dass meine HT "ohne Ergebnis" sei und gefühlte "10 Grafts" verpflanzt wurden. Unten habe ich dir ein Bild angehängt, auf denen ich nach der OP auf einer Seite 600 Grafts markiert habe, Schläfenbereich und Mitte nicht mitgezählt. Sorry, dass mein Status vor der OP vergleichsweise gut war, Norwood II übrigens.

Wie wär's, wenn du - statt andere zu kritisieren - mal deinen eigenen Bericht weiterführst?

[Aktualisiert am: Fri, 11 January 2013 19:51]




Keser 3/12, Bericht -->Klick<--
Keser 3/12, nach 15 Monaten -->Klick<--

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78377 ist eine Antwort auf Beitrag #78374] :: Fri, 11 January 2013 20:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HairForceOne schrieb am Fri, 11 January 2013 19:48
Night, was du oben in Sachen Keser vom Stapel lässt, sind wieder einmal verleumderische Behauptungen, die jeder Grundlage entbehren.

Überhaupt Heitmann, Keser und Hattingen mit Anbietern wie Beautytravel24 und Moser in einen Topf zu werfen, ist abenteuerlich. Und dann auch noch einen Patienten als positives Beispiel zu bringen, der nach zwei Jahren 50 % seiner Grafts wieder verloren hat (sogar nach eigenen Angaben): nunja.

Auch verstehe ich deine Äußerung nicht, dass meine HT "ohne Ergebnis" sei und gefühlte "10 Grafts" verpflanzt wurden. Unten habe ich dir ein Bild angehängt, auf denen ich nach der OP auf einer Seite 600 Grafts markiert habe, Schläfenbereich und Mitte nicht mitgezählt. Sorry, dass mein Status vor der OP vergleichsweise gut war, Norwood II übrigens.

Wie wär's, wenn du - statt andere zu kritisieren - mal deinen eigenen Bericht weiterführst?


Ich sagte ja, dass dem die Grafts seltsamerweise jetzt wieder ausfallen und das hat in dem Fall aber wohl nichts mit der Leistung von Beautytravel24 zu tun, man hat von diesen Fällen schon öfter hier gehört auch vor allem von Fällen in US Foren die ihre HT alle bei sehr guten Ärzten gemacht hatten, bei manchen ist scheinbar eben auch der gesamte Hinterkopf Bereich von AGA betroffen, aber wenn man sich sein Ergebnis nach 10 Monaten nach der HT ansieht ist das super ich hab kaum noch von anderen so gute Ergebnisse gesehen, was aber nicht heißt dass ich Beautytravel24 immer solche Ergebnisse zutraue vor allem weil die ein absoluter billig Anbieter aus der Türkei sind und ich brauch dir ja glaub ich nicht nochmal schreiben was ich von Ärzte und den Hygienebedingungen in der Türkei halte, deshlab sag ich ja ich erwarte von einem Arzt nicht dass er der Beste ist weil solche ultimativen Behauptungen nicht haltbar sind und auch nicht überpfübar sind, was mir wichtig ist sind konstante solide Ergebnisse, ein gutes OP Team und ein sauberes geeignetes Umfeld sprich Klinik wo die HT stattdindet und Moser ist einer von denen die das alles bieten, wie auch Hattingen, Heitmann oder Neidel egal was du auch immer von Moser halten magst, irgendwelche Beweise, dass sie wirklich schlecht sind hast du keine, ich hab meine eigene Behandlung die Behandlung des anderen hier der auch schreibt dass er keine schlechten Erfahrungen gemacht hat und Mosers Fälle auf ihrer Homepage als Referenz, ihr die dauernd behauptet wie schlecht sie wären habt aber keinerlei Argumente die eure Aussagen stützen.

PS. Ja ich werd meinen eigenen Bericht zu gegebener Zeit weiterführen wenn man dann wirklich was vom Ergebnis sieht werden vorher nacher Bilder folgen, derzeit bin ich gerade mal ein wenig über 3 Monate nach der HT die Haare die bis jetzt wieder nachgewachsen sind sind alle noch sehr klein und dünn mit der nicht gerade überragenden Auflösung meiner Kamara sieht man von denen noch nicht mal groß was, wenn die größer geworden sind und noch mehr wieder zurück gekommen sind werd ich in 3-4 Monaten sicher ein großes Update machen, wenn nicht viel mehr zurück kommt als jetzt schon da ist und die Anwuchsrate nicht großartig ist werd ich trotzdem auch ein Update machen.

[Aktualisiert am: Fri, 11 January 2013 20:28]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78379 ist eine Antwort auf Beitrag #78319] :: Fri, 11 January 2013 21:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
night schrieb am Fri, 11 January 2013 12:03
wiener39 schrieb am Fri, 11 January 2013 09:14
@night:
Ich kann dir meine Argumente liefern bzw. in Fragen formulieren warum ich abgesehen von meinen persönlichen erfahrungen, welche ich jedoch ende der 90er jahre gemacht habe - nie wieder zu moser gehen würde:

Es wurde vor 2 oder 3 jahren großfächig in wien mit einem Foto geworben, das nie und nimmer mit einer HT zu erzielen ist

Auf der homepage findest du keine angaben über die kosten der OP. Nichts einfacher als zumindest den preis pro FUT zu veröffentlichen

Weiters findest du bei den patienten keine angaben wie viele FUT`s verpflanzt wurden - Auch nicht gerade als informativ zu betrachten

Die Behauptung in ihrer Werbung „führende Klinik" ist mehr als hinterfragenswert worauf beruht diese Einschätzung?!?

Warum findest du selbst auf Youtube keine patientenfotos ausser die von der Klinik selbst online-gestellten? Auch in anderen Foren konnte ich noch keine guten Fotos entdecken.

Last but not least: bei hohen NW`s finde ich selbst die ergebnisse auf der homepage bei weitem nicht überzeugend.

Und warum dann trotzdem so viele hingehen. Sie sind halt die einzig bekannten Anbieter in Österreich. Es gibt halt nicht viele die für eine OP ins Ausland fahren, wenns einen Anbieter in Österreich gibt, der durch Marketing einen immensen Bekanntheitsgrad gibt. Nicht umsonst bin ich nach meiner HT sofort gefragt worden: Warst du bei moser?. Da ich moser selbst mal „genossen" habe, kenne ich die Beratungsgespräche. Wenn man sich nicht im internet oder sonstwo schlau macht und vergleiche herstellt, dann denkt man mit der klinik eine gute wahl getroffen zu haben.

Dein Argumente wonach nur kliniken gut wegkommen hier, welche auch werbung einschalten ist ganz einfach zu belegen. Auch H&W geniessen hier einen guten ruf obwohl sie nur FUT anbieten und kein werbebanner zu finden sind (hoffe ich habs nicht übersehen *gg*)


Ich bin in vielen Punkten gehe ich da mit dir Konform, das mit dem Preis ist unseriös keine Frage den sollten sie gleich auf ihrer HP ohne große Verschleierung offenlegen damit jeder gleich selber sehen kann inwiefern eine HT dort für ihn leistbar ist.

Es stimmt in dieser Hinsicht hat Moser noch einiges an Verbesserungsbedarf, aber es ist eine Sache einen Hersteller für Dinge zu kritisieren die offensichtlich sind und eine ganz andere ihm schlechte Ergebnisse und Verstümmelungen anzudichten die so aber in keiner Weise belegbar sind, ich war selber bei Moser die arbeiten absolut sauber und professionell, Moser gibt es seit 30 Jahren einige der Ärzte dort haben schon HTs gemacht da ein ***Edit*** und der wichtigste Punkt für einen Arzt egal in welcher Sparte ist nun mal die Erfahrung.
Des witeren lassen sich Promis dort HTs machen die wirklich sehr gute Ergebnisse haben, Manuel Horeth dieser TV Magier so ein gutes Ergebnis, dass die bei dem hinbekommen haben hab ich hier in diesem Forum von noch so gut wie keinem gesehen.
Gegen ihre Arbeit kann man einfach nicht viel sagen, egal was man von ihren geschäftlichen Praktiken halten mag.
Dauernd kommen Leute hier mit irgendwelchen Behauptungen über angeblich so schlechte Ergebnisse von Moser ohne aber jemals irgendwelche realen Fälle zum Beweis ihrer Behauptungen zu zeigen.
Und dabei behaupte ich ja noch nicht mal das Moser "die Besten" oder sowas wären, nein sie haben ganz einfach solide Ergebnisse nicht groß besser oder schlechter als das was ich hier von den angebnlichen Überärzten gesehen habe.
Weist du diese Heldenverehrung der angeblich so genialen Ärzte die nervt einfach enorm, hier wird nur Ideologie und Propaganda betrieben und dabei wird mit ultimativen Behauptungen nur so um sich geschmissen.
***Edit***
Und dabei hab ich von Keser nichts gesehen was ich nicht von Moser und den meisten anderen hier auch schon geshen hätte, teilweise haben sogar oft Billiganbietern, der eine User dem jetzt nach 2 Jahren sein transplantierten Grafts wieder ausfallen der war bei beautytrefels 24 und hatte aber davor ein absolute top Ergebnis http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/5939/ . Wenn ich mir bei diesem User die vorher, nacher Bilder ansehe und die zum Beispiel mit HairForceOne vergleiche der ja beim angeblich Gott Keser war, dann ist das ein Unterschied wie Tag und Nach HairForceOne hat so gut wie kein Ergebnis und dieser Luigi hatte echt ein Top Ergebnis, naja jetzt fallen sie ihm zwar scheinbar wieder aus, aber soche Fälle scheint er vereinzelt zu geben.
Nun gut worauf ich hinaus will ist das man endlich mal diese unbegründete Heldenverehrung und Propaganda mache einstellen soll, ich hab von einem Keser nichts großartiges gesehen das mich zum Urteil bringen würde der ist besser als jemand anderes, er scheint auch solide Ergebnise hinzubekommen ähnlich wie Moser oder auch ein Heitmann oder auch Hattingen auch von der prohaireclinic, Neidel oder AZAR hab ich schon ganz gutes gesehen und teilweise scheint sogar beauty travels 24 ganz brauchbare Ergebnisse zu liefern.
Was ich mir von einer Klinik oder einem Arzt erwarte sind solide Ergebnisse und ein sicheres, sauberes, Arbeisumfeld nach mitteleuropäischen Standarts und da ist Hattingen, Moser, Heitmann oder ein Neidel viel viel näher dran und besser geeignet als irgend ein Türke der mir in seiner Küche eine HT macht.
Für meine nächste HT ist Hattingen bei mir die wahrscheinlichste Klinik, die haben mich auch schon von Anfang an überzeugt dass mit dem Preise machen die auch weit besser, bei denen ist der gleich auf ihrer HP ersichtlich, auch ist Schaffhausen nicht viel weiter als Wien von mir entfernt und dann hab ich auch einen Vergleich mit Moser.


Hast du eigentlich noch andere Tics mit ständigen Wiederholungen oder sonstige Zwangserkrankungen ?


[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2013 07:54] vom Moderator




NW4 auf NW0
1 x Woche: KET, Foligain, Multivitamine, 1,25 mg FIN
1 x Tag: Minox-Foam
April 2010 - 3386 FUE-Grafts by Dr. De Reys
Oktober 2011 - 2005 FUE-Grafts by Dr. Keser

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78391 ist eine Antwort auf Beitrag #78379] :: Sat, 12 January 2013 00:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fineliner schrieb am Fri, 11 January 2013 21:03
night schrieb am Fri, 11 January 2013 12:03
wiener39 schrieb am Fri, 11 January 2013 09:14
@night:
Ich kann dir meine Argumente liefern bzw. in Fragen formulieren warum ich abgesehen von meinen persönlichen erfahrungen, welche ich jedoch ende der 90er jahre gemacht habe - nie wieder zu moser gehen würde:

Es wurde vor 2 oder 3 jahren großfächig in wien mit einem Foto geworben, das nie und nimmer mit einer HT zu erzielen ist

Auf der homepage findest du keine angaben über die kosten der OP. Nichts einfacher als zumindest den preis pro FUT zu veröffentlichen

Weiters findest du bei den patienten keine angaben wie viele FUT`s verpflanzt wurden - Auch nicht gerade als informativ zu betrachten

Die Behauptung in ihrer Werbung „führende Klinik" ist mehr als hinterfragenswert worauf beruht diese Einschätzung?!?

Warum findest du selbst auf Youtube keine patientenfotos ausser die von der Klinik selbst online-gestellten? Auch in anderen Foren konnte ich noch keine guten Fotos entdecken.

Last but not least: bei hohen NW`s finde ich selbst die ergebnisse auf der homepage bei weitem nicht überzeugend.

Und warum dann trotzdem so viele hingehen. Sie sind halt die einzig bekannten Anbieter in Österreich. Es gibt halt nicht viele die für eine OP ins Ausland fahren, wenns einen Anbieter in Österreich gibt, der durch Marketing einen immensen Bekanntheitsgrad gibt. Nicht umsonst bin ich nach meiner HT sofort gefragt worden: Warst du bei moser?. Da ich moser selbst mal „genossen" habe, kenne ich die Beratungsgespräche. Wenn man sich nicht im internet oder sonstwo schlau macht und vergleiche herstellt, dann denkt man mit der klinik eine gute wahl getroffen zu haben.

Dein Argumente wonach nur kliniken gut wegkommen hier, welche auch werbung einschalten ist ganz einfach zu belegen. Auch H&W geniessen hier einen guten ruf obwohl sie nur FUT anbieten und kein werbebanner zu finden sind (hoffe ich habs nicht übersehen *gg*)


Ich bin in vielen Punkten gehe ich da mit dir Konform, das mit dem Preis ist unseriös keine Frage den sollten sie gleich auf ihrer HP ohne große Verschleierung offenlegen damit jeder gleich selber sehen kann inwiefern eine HT dort für ihn leistbar ist.

Es stimmt in dieser Hinsicht hat Moser noch einiges an Verbesserungsbedarf, aber es ist eine Sache einen Hersteller für Dinge zu kritisieren die offensichtlich sind und eine ganz andere ihm schlechte Ergebnisse und Verstümmelungen anzudichten die so aber in keiner Weise belegbar sind, ich war selber bei Moser die arbeiten absolut sauber und professionell, Moser gibt es seit 30 Jahren einige der Ärzte dort haben schon HTs gemacht da ein ***Edit*** und der wichtigste Punkt für einen Arzt egal in welcher Sparte ist nun mal die Erfahrung.
Des witeren lassen sich Promis dort HTs machen die wirklich sehr gute Ergebnisse haben, Manuel Horeth dieser TV Magier so ein gutes Ergebnis, dass die bei dem hinbekommen haben hab ich hier in diesem Forum von noch so gut wie keinem gesehen.
Gegen ihre Arbeit kann man einfach nicht viel sagen, egal was man von ihren geschäftlichen Praktiken halten mag.
Dauernd kommen Leute hier mit irgendwelchen Behauptungen über angeblich so schlechte Ergebnisse von Moser ohne aber jemals irgendwelche realen Fälle zum Beweis ihrer Behauptungen zu zeigen.
Und dabei behaupte ich ja noch nicht mal das Moser "die Besten" oder sowas wären, nein sie haben ganz einfach solide Ergebnisse nicht groß besser oder schlechter als das was ich hier von den angebnlichen Überärzten gesehen habe.
Weist du diese Heldenverehrung der angeblich so genialen Ärzte die nervt einfach enorm, hier wird nur Ideologie und Propaganda betrieben und dabei wird mit ultimativen Behauptungen nur so um sich geschmissen.
***Edit***
Und dabei hab ich von Keser nichts gesehen was ich nicht von Moser und den meisten anderen hier auch schon geshen hätte, teilweise haben sogar oft Billiganbietern, der eine User dem jetzt nach 2 Jahren sein transplantierten Grafts wieder ausfallen der war bei beautytrefels 24 und hatte aber davor ein absolute top Ergebnis http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/t/5939/ . Wenn ich mir bei diesem User die vorher, nacher Bilder ansehe und die zum Beispiel mit HairForceOne vergleiche der ja beim angeblich Gott Keser war, dann ist das ein Unterschied wie Tag und Nach HairForceOne hat so gut wie kein Ergebnis und dieser Luigi hatte echt ein Top Ergebnis, naja jetzt fallen sie ihm zwar scheinbar wieder aus, aber soche Fälle scheint er vereinzelt zu geben.
Nun gut worauf ich hinaus will ist das man endlich mal diese unbegründete Heldenverehrung und Propaganda mache einstellen soll, ich hab von einem Keser nichts großartiges gesehen das mich zum Urteil bringen würde der ist besser als jemand anderes, er scheint auch solide Ergebnise hinzubekommen ähnlich wie Moser oder auch ein Heitmann oder auch Hattingen auch von der prohaireclinic, Neidel oder AZAR hab ich schon ganz gutes gesehen und teilweise scheint sogar beauty travels 24 ganz brauchbare Ergebnisse zu liefern.
Was ich mir von einer Klinik oder einem Arzt erwarte sind solide Ergebnisse und ein sicheres, sauberes, Arbeisumfeld nach mitteleuropäischen Standarts und da ist Hattingen, Moser, Heitmann oder ein Neidel viel viel näher dran und besser geeignet als irgend ein Türke der mir in seiner Küche eine HT macht.
Für meine nächste HT ist Hattingen bei mir die wahrscheinlichste Klinik, die haben mich auch schon von Anfang an überzeugt dass mit dem Preise machen die auch weit besser, bei denen ist der gleich auf ihrer HP ersichtlich, auch ist Schaffhausen nicht viel weiter als Wien von mir entfernt und dann hab ich auch einen Vergleich mit Moser.


Hast du eigentlich noch andere Tics mit ständigen Wiederholungen oder sonstige Zwangserkrankungen ?



Vielleicht braune Finger vom ganzen sch..... schreiben?



[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2013 07:55] vom Moderator




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78452 ist eine Antwort auf Beitrag #78377] :: Sat, 12 January 2013 17:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/4410/#page_top




NW4 auf NW0
1 x Woche: KET, Foligain, Multivitamine, 1,25 mg FIN
1 x Tag: Minox-Foam
April 2010 - 3386 FUE-Grafts by Dr. De Reys
Oktober 2011 - 2005 FUE-Grafts by Dr. Keser

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78457 ist eine Antwort auf Beitrag #78452] :: Sat, 12 January 2013 18:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fineliner schrieb am Sat, 12 January 2013 17:42

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/4410/#page_top


Hast du dir den Thread auch durchgelesen der Typ schreibt nicht bei welchem Anbieter er war, die anderen Leute mutmaßen das er bei Moser war, was mich auch gar nicht wundert nachdem was Moser hier alles unterstellt wird.

[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2013 18:19]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78458 ist eine Antwort auf Beitrag #78304] :: Sat, 12 January 2013 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blind bist du auch noch. Er bestätigt in dem Thread das er da war.

Zitat: Dass ihr so schnell auf den Operateur kommt, hätte ich ja nicht gedacht...

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78460 ist eine Antwort auf Beitrag #78458] :: Sat, 12 January 2013 18:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Shunin87 schrieb am Sat, 12 January 2013 18:25
Blind bist du auch noch. Er bestätigt in dem Thread das er da war.

Zitat: Dass ihr so schnell auf den Operateur kommt, hätte ich ja nicht gedacht...


Stimmt hab es gesehen, was er aber mit Sicherheit nicht schreibt ist wie viele Grafts er sich dort wohin hat setzen lassen und das ist eigetnlich das wichtigste. Wenn er sich 2000grafts in die Tonsur setzen hat lassen dann ist es wirklich ein ernüchterndes Ergebnis, wenn er sich dagegen 1500 in die Geheimratsecken setzen hat lassen kann er sich nicht aufregen. Wenn er sich 500-1000 in die Tonsur hat setzen lassen kann er sich auch nicht aufregen denn dann ist genau das angewachsen was er sich setzen hat lassen.

[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2013 18:47]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78461 ist eine Antwort auf Beitrag #78457] :: Sat, 12 January 2013 18:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
night schrieb am Sat, 12 January 2013 18:17
fineliner schrieb am Sat, 12 January 2013 17:42

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/4410/#page_top


Hast du dir den Thread auch durchgelesen der Typ schreibt nicht bei welchem Anbieter er war, die anderen Leute mutmaßen das er bei Moser war, was mich auch gar nicht wundert nachdem was Moser hier alles unterstellt wird.


Auch wenn - aus was für Gründen auch immer - einige Threads gelöscht wurden, so vergisst du, dass es hier reichlich Patienten gibt die schreiben, dass sie dort unzufrieden waren. Man brauch nur die Suchfunktion nutzen (auch mal nur nach dem Wort Moser, d.h. ohne Beschränkung auf die Betreffzeile).

Es wäre schön, wenn mir einige User hierbei helfen könnten und verlinken !

Gruss fineliner




NW4 auf NW0
1 x Woche: KET, Foligain, Multivitamine, 1,25 mg FIN
1 x Tag: Minox-Foam
April 2010 - 3386 FUE-Grafts by Dr. De Reys
Oktober 2011 - 2005 FUE-Grafts by Dr. Keser

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Fall 2 [Beitrag #78462 ist eine Antwort auf Beitrag #78460] :: Sat, 12 January 2013 19:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/18037/?srch=moser+verpfuschte+op#page_top

Gruss fineliner




NW4 auf NW0
1 x Woche: KET, Foligain, Multivitamine, 1,25 mg FIN
1 x Tag: Minox-Foam
April 2010 - 3386 FUE-Grafts by Dr. De Reys
Oktober 2011 - 2005 FUE-Grafts by Dr. Keser

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Fall 2 [Beitrag #78464 ist eine Antwort auf Beitrag #78462] :: Sat, 12 January 2013 19:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fineliner schrieb am Sat, 12 January 2013 19:01

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/18037/?srch=moser+verpfuschte+op#page_top

Gruss fineliner


Hmm ja das ist jetzt mal der 1 Fall wo man wirklich sagen kann das ist nicht gut, wobei es hier immer mehr raus kommt dass es nicht darum geht das Moser Medical wirklich so schlechte Ergebnisse erzielen würde sondern darum, dass sie die naivität (oder sollte man blödheit sagen?) der Kunden teilweise ausnutzen. Wenn ich mir 500Grafts in beide Geheimratsecken setzen lasse wie soll es dann aussehen? Das sind insgesamt ca 1000Haare 500 auf jeder Seite wenn ich mir damit erwarte nacher wie Struwwelpeter auszusehen dann weiß ich auch nicht?

Natürlich kann man sich jetzt darüber streiten ob ein Arzt einem Patienten darauf hinweisen sollte, dass er mit so einer Menge kein gutes Ergebnis erwarten kann, aber eigentlich kann man sich das als Patient leicht auch selber ausrechnen was man ca. brauchen wird, ich wusste zumindest schon vor meiner HT wieviel Grafts auf welcher Fläche Sinn machen und was keinen Sinn macht und Moser Medical haben mich in dieser hinsicht auch nicht angelogen oder sonst was oder hätten mir 200 Grafts andrehen wollen oder sowas.

Kann ich mich bei einem Arzt also über ein schlechtes Ergebnis aufregen wenn ich bekomme was ich verlange?

Vielleicht sollte man hier erst mal definieren was "man" unter einem schlechten Ergebnis versteht und was nicht.

PS. Wobei ich sagen muss, dass ich das auch überhaupt nicht gut finde wenn man die Naivität mancher Menschen da scheinbar so ausnutzt, die Berufsethik sollte einem Arzt normal schon vorgeben dass man für den Patienten auch ein möglichst zufriedenstellendes Ergebnis erziehlt vor allem wenn er solche Summen für einen Eingriff zahlt, nur weiß ich nicht wie weit es in dieser Branche generell mit ethischen Werten her ist. Gerade viele "Gutmenschen" sehe ich im Schönheitsbereich bei Ärzten generell nicht.


[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2013 19:57]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Fall 3 [Beitrag #78467 ist eine Antwort auf Beitrag #78464] :: Sat, 12 January 2013 21:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/4172/?srch=moser#page_top

Gruss fineliner




NW4 auf NW0
1 x Woche: KET, Foligain, Multivitamine, 1,25 mg FIN
1 x Tag: Minox-Foam
April 2010 - 3386 FUE-Grafts by Dr. De Reys
Oktober 2011 - 2005 FUE-Grafts by Dr. Keser

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Fall 4 (Falschberatung) [Beitrag #78468 ist eine Antwort auf Beitrag #78467] :: Sat, 12 January 2013 21:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/7724/?srch=moser#page_top




NW4 auf NW0
1 x Woche: KET, Foligain, Multivitamine, 1,25 mg FIN
1 x Tag: Minox-Foam
April 2010 - 3386 FUE-Grafts by Dr. De Reys
Oktober 2011 - 2005 FUE-Grafts by Dr. Keser

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Fall 4 (Falschberatung) [Beitrag #78469 ist eine Antwort auf Beitrag #78468] :: Sat, 12 January 2013 21:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fineliner schrieb am Sat, 12 January 2013 21:36

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/7724/?srch=moser#page_top

Der Haarstatus vom ersten Patienten sieht nicht schlecht aus keine Ahnung was davon von Moser ist und was noch sein eigenes rest Haar ist aber da hab ich schon ganz andere Fälle hier gesehen und Fall 2 war nicht mal bei Moser, der schreibt doch nur was die im für ein Angebot gemacht haben.

PS. Hast du mal Feuersteins Haarstatus vor Hattingen gesehen? Der hatte auch schon 2 HTs und eine davon war vom angeblichen Gott Keser und dieser erste Patient von Moser hier hat einen besseren Status als Feuerstein, Feuerstein dürfte ja übrigens mit Kesers Arbeit auch nicht zufrieden gewesen sein, denn der ist jetzt ja auch kein zweites mal zu ihm gefahren sondern zu Hattingen, nur soviel zu den Fällen der angeblichen top Ärzte hier.

[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2013 21:56]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78470 ist eine Antwort auf Beitrag #78304] :: Sat, 12 January 2013 22:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aber fineliner ich finde es auf jeden Fall super, dass du dir die Mühe machst wenigstens wirklich mal ein paar Beispiele von Fällen herauszusuchen dieser HairForceOne behauptet ja zum Beipiel immer nur ohne im Grunde auch nur irgendetwas zu wissen, beizutragen oder irgendetwas von dem was er behauptet mit Argumenten zu belegen, bei dem ist wirklich alles was der betreibt Propaganda mache und zu behaupten, dass er jetzt eine Haarlinie habe wie Leonardo Dicaprio haha Laughing .................

[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2013 22:20]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78471 ist eine Antwort auf Beitrag #78470] :: Sat, 12 January 2013 22:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
night schrieb am Sat, 12 January 2013 22:18
Aber Fineliner ich finde es auf jeden Fall super dass du dir die Mühe machst wenigstens wirklich mal ein paar Beispiele von Fällen herauszusuchen dieser HairForceOne behauptet ja zum Beipiel immer nur ohne im Grunde auch nur irgendetwas zu wissen oder mit Argumenten zu belegen, bei dem ist wirklich alles was der betreibt Propaganda mache und zu behapten dass er jetzt eine Haarlinie habe wie Leonardo Dicaprio lol .................

Das war nur die passende Antwort auf den Blödsinn, den du hier bedauerlicherweise absonderst Smile Ich bin halt zufrieden mit meinem Ergebnis bei Keser, obwohl ich ja deiner Meinung nach in der Küche operiert wurde - mit OP-Besteck, das in der Geschirrspüle desinfiziert wurde Rolling Eyes Beides falsch, wie jeder weiß, der bei Keser war.

Feuerstein hat übrigens eine sehr hohe Meinung von Keser - ihn hier als Kronzeugen anzuführen, ist echt dreist.

Wenn es hier mal gelungene Moser-Fälle geben sollte, bin ich der erste, der seine Meinung ändert.

[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2013 22:27]




Keser 3/12, Bericht -->Klick<--
Keser 3/12, nach 15 Monaten -->Klick<--

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78472 ist eine Antwort auf Beitrag #78471] :: Sat, 12 January 2013 22:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HairForceOne schrieb am Sat, 12 January 2013 22:20
night schrieb am Sat, 12 January 2013 22:18
Aber Fineliner ich finde es auf jeden Fall super dass du dir die Mühe machst wenigstens wirklich mal ein paar Beispiele von Fällen herauszusuchen dieser HairForceOne behauptet ja zum Beipiel immer nur ohne im Grunde auch nur irgendetwas zu wissen oder mit Argumenten zu belegen, bei dem ist wirklich alles was der betreibt Propaganda mache und zu behapten dass er jetzt eine Haarlinie habe wie Leonardo Dicaprio lol .................

Das war nur die passende Antwort auf den Blödsinn, den du hier bedauerlicherweise absonderst Smile Ich bin halt zufrieden mit meinem Ergebnis bei Keser, obwohl ich ja deiner Meinung nach in der Küche operiert wurde - mit OP-Besteck, das in der Geschirrspüle desinfiziert wurde Rolling Eyes

Feuerstein hat übrigens eine sehr hohe Meinung von Keser - ihn hier als Kronzeugen anzuführen, ist echt dreist.


Die passende Antwort wäre gewesen dein Zeug was du immer laberst auch mal zu belegen und Feuerstein führe ich hier als gar nichts auf, alles was ich sage ist dass der Patient den fineliner da ausgegraben hat eigentlich einen ziemlich guten Haarstatus hat nach 2 HTs einen besseren als Feuerstein nach 2 HTs zum Beispiel hat und alles was ich sage ist dass er kein zweites mal zu Keser gefahren ist, wenn ich mit etwas 100% zufrieden bin warum wechsel ich dann den Anbieter?

Mehr sage ich nicht alles andere bleibt Interpretationssache, denn sagen dass er mit Keser nicht so wirklich zufrieden war wird er wohl kaum denn wenn man gegen den hier was sagt geht es im nur wie mir und alle fallen über ihn her, da ihm dieses Forum wohl ein wenig mehr bedeutet als mir wird es sowas also sicher nicht machen, aber seine Taten sprechen ja wohl zumindest dafür das er nicht 100% von ihm überzeugt war.

PS. Und nein das glaub ich dir nicht denn selbst wenn ich ein halbwegs gutes Ergbnis von Moser haben werde wofür es (mit vorsichtigem Optimismus) sag ich mal nicht schlecht aussieht wirst du 100% sagen dass es nicht gut aussieht, ich kenn dich doch ;-p.

[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2013 22:34]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78473 ist eine Antwort auf Beitrag #78472] :: Sat, 12 January 2013 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
night schrieb am Sat, 12 January 2013 22:27
PS. Und nein das glaub ich dir nicht denn selbst wenn ich ein halbwegs gutes Ergbnis von Moser haben werde wofür es (mit vorsichtigem Optimismus) sag ich mal nicht schlecht aussieht wirst du 100% sagen dass es nicht gut aussieht, ich kenn dich doch ;-p.


Da kennste mich aber schlecht. Ich fände es schön, wenn Ärzte in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Sachen HT endlich aufholen, meinetwegen auch Moser. Aber offenbar sind hier Entwicklungen einfach verschlafen worden. Glaub mir, ich wäre lieber nach Hamburg, München oder Wien gefahren. Ich habe übrigens auch ernsthaft nach guten Moser-Ergebnissen gesucht damals - aber einfach keine gefunden. Im deutschsprachigen Raum sehe ich (bei FUE) im Moment nur Heitmann. Bei Azar bin ich etwas skeptisch.

Und ich gebe dir in einem Punkt sogar Recht: Schön wär's, wenn die (guten) türkischen Ärzte zukünftig mehr in Kommunikation und "drumherum" investieren würden. Letztlich zählt aber "aufm Kopf". Ein Klinik-Palast mit goldenen Türknäufen nützt mir wenig, wenn das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist.

[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2013 22:50]




Keser 3/12, Bericht -->Klick<--
Keser 3/12, nach 15 Monaten -->Klick<--

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78474 ist eine Antwort auf Beitrag #78473] :: Sat, 12 January 2013 22:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HairForceOne schrieb am Sat, 12 January 2013 22:33
night schrieb am Sat, 12 January 2013 22:27
PS. Und nein das glaub ich dir nicht denn selbst wenn ich ein halbwegs gutes Ergbnis von Moser haben werde wofür es (mit vorsichtigem Optimismus) sag ich mal nicht schlecht aussieht wirst du 100% sagen dass es nicht gut aussieht, ich kenn dich doch ;-p.


Da kennste mich aber schlecht. Ich fände es schön, wenn Ärzte in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Sachen HT endlich aufholen, meinetwegen auch Moser. Aber offenbar sind hier Entwicklungen einfach verschlafen worden.


Ich bin ja auch der Meinung, dass es weit besser gehen müsste( vor allem wenn ich ein paar der Fälle die fineliner hier ausgegraben hat jetzt sehe) vor allem in manchen Bereichen. Ich denke Moser würde weit besser dastehen wenn sie nicht solche Abzock Methoden betreiben würden, ich denke das es gar nicht daran liegt dass die Ärzte dort unbegabt sind (zumindest was FUT betrifft)sondern wenn ich hier einige Fälle die fineliner ausgegraben hat sehe und da werden Leuten 500 Grafts für beide Geheimratsecken verpflanzt, dann kann da egal wie begabt oder unbegabt der Arzt ist kein gutes Ergebnis bei heraus kommen und das war denen ohne Frage bewusst.

Solche Methoden muss ich sagen gehen echt nicht, wenn Moser einen besseren Ruf haben will dann darf sowas auf jeden Fall echt nicht sein. Und die Preise für HTs und Grafts gehören auch gleich auf die Homepage das ist auch unseriös und dient nur dazu Leuten die keine Ahnung von normalen Graft Preisen haben irgendwelche phantasie Summen zu verlangen.

Zumindest sehe ich jetzt aber das Moser hier scheinbar nicht ganz Grundlos einen eher fragwürdigen Ruf haben.

Aber ich denke Moser ist schon auf zumindet mal einem leichten Weg der Besserung, ich denke 500Grafts würden die heute keinem mehr für beide Geheimratsecken verpflanzen, denen ist wohl mittlerweile selber bewusst dass sie sich mit solchen Methoden keinen Gefallen tun. Mir zumindest hab die gleich von Beginn an 1500 Grafts für die Geheimratsecken angeboten und das sind dann schon eher Graftzahlen mit denen die meisten anderen auch arbeiten.

Zumindest sehe ich jetzt aber hier das Moser teilweise scheinbar nicht ganz ohne Grund einen eher fragwürdigen Ruf haben.

[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2013 23:12]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Fall 5 [Beitrag #78476 ist eine Antwort auf Beitrag #78474] :: Sun, 13 January 2013 10:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/8267/?srch=moser#msg_8267

Gruss fineliner




NW4 auf NW0
1 x Woche: KET, Foligain, Multivitamine, 1,25 mg FIN
1 x Tag: Minox-Foam
April 2010 - 3386 FUE-Grafts by Dr. De Reys
Oktober 2011 - 2005 FUE-Grafts by Dr. Keser

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Fall 6 (Falschberatung) [Beitrag #78477 ist eine Antwort auf Beitrag #78476] :: Sun, 13 January 2013 10:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/43439/?srch=moser#page_top

Gruss fineliner




NW4 auf NW0
1 x Woche: KET, Foligain, Multivitamine, 1,25 mg FIN
1 x Tag: Minox-Foam
April 2010 - 3386 FUE-Grafts by Dr. De Reys
Oktober 2011 - 2005 FUE-Grafts by Dr. Keser

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Fall 7 (Falschberatung) [Beitrag #78478 ist eine Antwort auf Beitrag #78477] :: Sun, 13 January 2013 10:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/47095/?srch=moser#page_top

Gruss fineliner




NW4 auf NW0
1 x Woche: KET, Foligain, Multivitamine, 1,25 mg FIN
1 x Tag: Minox-Foam
April 2010 - 3386 FUE-Grafts by Dr. De Reys
Oktober 2011 - 2005 FUE-Grafts by Dr. Keser

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78479 ist eine Antwort auf Beitrag #78304] :: Sun, 13 January 2013 12:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HairForceOne, kleine Korrektur: Heitmann hat sein Handwerk als FUT Operateur von den Erfindern der eigentlichen Haartransplantation gelernt. Er beherrscht die Technik bestens (im Gegensatz zu den meisten HT Operateuren darf er als richtiger Arzt chirurgische Eingriffe vornehmen) und hat so zig dokumentierte Ergebnisse dargestellt. In den letzten Jahren jedoch ist er der (guten) Erkenntnis erlegen, dass minimalinvase Behandlungen geeigneter sind. Seitdem ist er (sorry, aber im Gegensatz zu Keser & Co.) auf Mega FUE Sessionen spezialisiert (>6000 Grafts) wie kein anderer.

Azar ist mM auch weiterhin eine Kapazität in Europa. Ein, zwei hier dokumentierte schlechte Ergebnisse sollten nicht falsche Rückschlüsse bringen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78481 ist eine Antwort auf Beitrag #78479] :: Sun, 13 January 2013 13:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@night

die meisten negativ Beispiele die finliner netterweise rausgesucht
hat liegen ja schon a paar Jahre zurück ,
vieleicht hast du ja glück und Moser hat in den letzten Jahren
ein wenig dazu gelernt !Wink

ng


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78483 ist eine Antwort auf Beitrag #78481] :: Sun, 13 January 2013 14:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
monaco73 schrieb am Sun, 13 January 2013 13:20
@night

die meisten negativ Beispiele die finliner netterweise rausgesucht
hat liegen ja schon a paar Jahre zurück ,
vieleicht hast du ja glück und Moser hat in den letzten Jahren
ein wenig dazu gelernt !Wink

ng


Ich hoffe echt mal, ich war bis jetzt eigentlich ganz guter Dinge Confused
Naja mal abwarten.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78491 ist eine Antwort auf Beitrag #78483] :: Sun, 13 January 2013 16:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
night schrieb am Sun, 13 January 2013 14:13
monaco73 schrieb am Sun, 13 January 2013 13:20
@night

die meisten negativ Beispiele die finliner netterweise rausgesucht
hat liegen ja schon a paar Jahre zurück ,
vieleicht hast du ja glück und Moser hat in den letzten Jahren
ein wenig dazu gelernt !Wink

ng


Ich hoffe echt mal, ich war bis jetzt eigentlich ganz guter Dinge Confused
Naja mal abwarten.


@ night

Ich habe wirklich nur auf die Schnelle gesucht, wenn du dir die Mühe machst und das hier durcharbeitest dann findest du etliche Kommentare von Leuten die dort waren, es muss nicht immer gleich ein ganzer Erfahrungsbericht sein:

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?SQ=3d4a70f69f10d05047edb0e402d72b46&t=search&srch=moser&btn_submit=Suche&field=all&forum_limiter=&attach=0&search_logic=AND&sort_order=DESC&author=

Weiterhin habe ich schon gesagt, dass einige Threads hier nicht mehr existieren, warum sie gelöscht wurden vermag ich nicht zu sagen.

Wenn du doch ein realer Patient sein solltest, bei deiner letzten Bemerkung könnte man dies fast vermuten, dann lass dir gesagt sein, dass eine gewisse Verteidigungshaltung gegenüber des Arztes ganz normal ist, besonders bei einer Erst-OP, diese Erfahrung haben viele von uns gemacht, einschließlich mir.

Also wenn du real bist und Hilfe brauchst dann bekommst du diese auch. Bekloppt machen solltest du dich dann allerdings noch nicht. Wichtig wäre checken zu lassen ob deine Narbe richtig positioniert ist. Der Nightwalker z.B. hat hinten 3 Narben, man konnte sie leider nicht immer bei der Folge-OP mit rausschneiden.

Ich bin wie alle wissen überhaupt kein FUT-Freund, doch in deinem Fall rate ich dir, wenn es soweit ist bei den Hattingern vorstellig zu werden, da ich weiß, dass diese schon bei vielen ehemaligen Moser-Patienten eine Repair gemacht haben. Auch Katzenhase der vorher bei Neidel war haben die ganz gut hingekriegt, den habe ich sogar live gesehen.

Jetzt mach dich erst mal locker und warte ne Zeit ab !

Gruss fineliner



[Aktualisiert am: Sun, 13 January 2013 16:37]




NW4 auf NW0
1 x Woche: KET, Foligain, Multivitamine, 1,25 mg FIN
1 x Tag: Minox-Foam
April 2010 - 3386 FUE-Grafts by Dr. De Reys
Oktober 2011 - 2005 FUE-Grafts by Dr. Keser

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78496 ist eine Antwort auf Beitrag #78491] :: Sun, 13 January 2013 17:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fineliner schrieb am Sun, 13 January 2013 16:31
night schrieb am Sun, 13 January 2013 14:13
monaco73 schrieb am Sun, 13 January 2013 13:20
@night

die meisten negativ Beispiele die finliner netterweise rausgesucht
hat liegen ja schon a paar Jahre zurück ,
vieleicht hast du ja glück und Moser hat in den letzten Jahren
ein wenig dazu gelernt !Wink

ng


Ich hoffe echt mal, ich war bis jetzt eigentlich ganz guter Dinge Confused
Naja mal abwarten.


@ night

Ich habe wirklich nur auf die Schnelle gesucht, wenn du dir die Mühe machst und das hier durcharbeitest dann findest du etliche Kommentare von Leuten die dort waren, es muss nicht immer gleich ein ganzer Erfahrungsbericht sein:

http://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?SQ=3d4a70f69f10d05047edb0e402d72b46&t=search&srch=moser&btn_submit=Suche&field=all&forum_limiter=&attach=0&search_logic=AND&sort_order=DESC&author=

Weiterhin habe ich schon gesagt, dass einige Threads hier nicht mehr existieren, warum sie gelöscht wurden vermag ich nicht zu sagen.

Wenn du doch ein realer Patient sein solltest, bei deiner letzten Bemerkung könnte man dies fast vermuten, dann lass dir gesagt sein, dass eine gewisse Verteidigungshaltung gegenüber des Arztes ganz normal ist, besonders bei einer Erst-OP, diese Erfahrung haben viele von uns gemacht, einschließlich mir.

Also wenn du real bist und Hilfe brauchst dann bekommst du diese auch. Bekloppt machen solltest du dich dann allerdings noch nicht. Wichtig wäre checken zu lassen ob deine Narbe richtig positioniert ist. Der Nightwalker z.B. hat hinten 3 Narben, man konnte sie leider nicht immer bei der Folge-OP mit rausschneiden.

Ich bin wie alle wissen überhaupt kein FUT-Freund, doch in deinem Fall rate ich dir, wenn es soweit ist bei den Hattingern vorstellig zu werden, da ich weiß, dass diese schon bei vielen ehemaligen Moser-Patienten eine Repair gemacht haben. Auch Katzenhase der vorher bei Neidel war haben die ganz gut hingekriegt, den habe ich sogar live gesehen.

Jetzt mach dich erst mal locker und warte ne Zeit ab !

Gruss fineliner




Naja jetzt hilft es ja eh nicht mehr, bis jetzt fand ich dass es eigentlich alles gar nicht mal so schlecht gelaufen ist auch nach der OP fand ich dass es nicht schlecht ausgesehen hat doch bei den ganzen Fällen hier wo doch einige scheinbar arg verarscht worden sind werd ich schon ziemlich skeptischer und von der Narbe hab ich ja schon ein Bild hier rein gestellt(wo man allerdings nicht so viel sehen kann) zumindest ist sie auf jeden Fall nicht enorm groß geworden, das wäre echt kacke wenn sie die eventuell falsch positioniert hätten, denn wenn man die bei der nächsten HT nicht wieder mit raus schneiden kann hätte ich ja dann auch zwei Narben hinten.

Naja mal abwarten jetzt wie du sagst, zu viel verrückt machen darf ich mich auch nicht hilft ja eh nichts mehr vielleicht wird es ja doch zumindest halbwegs brauchbar und ja Hattingen die hab ich mir für nächste mal auch schon vorgemerkt deren Ergebnisse finde ich sehr überzeugend.

PS. Wie kann ich herausfinden ob Moser meine Narbe eventuell verpfuscht und falsch plaziert haben?

[Aktualisiert am: Sun, 13 January 2013 17:40]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78497 ist eine Antwort auf Beitrag #78304] :: Sun, 13 January 2013 17:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gibts keine post op bilder von der narbe??

auf deinem Bild kann man es schwer beurteilen prinzipiell sollte
die narbe unter der Hinterkopf Mitte liegen !

ahja und sollte die narbe warum auch immer doch zum Problem werden
kannst sie optisch verbessern einfach mit fue zutackern hab ich auch vor kurzem gemacht
mal sehn wie es wird!!

also kopf ned hängen lassen selbst wenn das ergebiss nicht
so toll werden sollte stehen die noch viele Wege offen!!Wink

ng


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78503 ist eine Antwort auf Beitrag #78497] :: Sun, 13 January 2013 19:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
monaco73 schrieb am Sun, 13 January 2013 17:49
gibts keine post op bilder von der narbe??

auf deinem Bild kann man es schwer beurteilen prinzipiell sollte
die narbe unter der Hinterkopf Mitte liegen !

ahja und sollte die narbe warum auch immer doch zum Problem werden
kannst sie optisch verbessern einfach mit fue zutackern hab ich auch vor kurzem gemacht
mal sehn wie es wird!!

also kopf ned hängen lassen selbst wenn das ergebiss nicht
so toll werden sollte stehen die noch viele Wege offen!!Wink

ng


Ja Gott sei dank hab ich selbst wenn das Moser Ergebnis nicht gut werden sollte noch einen ziemlich guten Haarstatus am Hinterkopf zur verfügung und das mit der Narbe müsste dann bei mir zumindest schon halbwegs hinkommen. Schade dass ich die ganzen Fälle hier nicht vor meiner Moser OP schon gefunden habe, hätte ich das so alles vorher schon gewusst wäre ich gleich zu Hattingen gefahren Rolling Eyes .

Naja wie gesagt jetzt ist es eh schon passiert und vielleicht wird das Ergebnis ja doch nicht so schlecht wie bei vielen anderen hier. Und danke für die aufbauende Worte Smile.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78513 ist eine Antwort auf Beitrag #78479] :: Sun, 13 January 2013 21:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
prof schrieb am Sun, 13 January 2013 12:53
HairForceOne, kleine Korrektur: Heitmann hat sein Handwerk als FUT Operateur von den Erfindern der eigentlichen Haartransplantation gelernt. Er beherrscht die Technik bestens (im Gegensatz zu den meisten HT Operateuren darf er als richtiger Arzt chirurgische Eingriffe vornehmen) und hat so zig dokumentierte Ergebnisse dargestellt. In den letzten Jahren jedoch ist er der (guten) Erkenntnis erlegen, dass minimalinvase Behandlungen geeigneter sind. Seitdem ist er (sorry, aber im Gegensatz zu Keser & Co.) auf Mega FUE Sessionen spezialisiert (>6000 Grafts) wie kein anderer.

Azar ist mM auch weiterhin eine Kapazität in Europa. Ein, zwei hier dokumentierte schlechte Ergebnisse sollten nicht falsche Rückschlüsse bringen.

Völlig einverstanden. Hätte ich 4000 oder mehr Grafts gebraucht, wäre ich auch zu Heitmann gegangen und hätte gern ein Jahr oder länger darauf gewartet. Auf Keser fiel meine Wahl, weil seine große Stärke m.E. im Haarliniendesign und im Ausbessern von GHE liegt. Das hat er einfach drauf wie kaum ein anderer.

A. ist für mich noch lange keine Kapazität, sondern läuft im Windschatten von Heitmann und Keser mit. Durch PM mit verschiedenen Usern weiß ich zudem von ein paar Dingen, die nicht gerade optimal gelaufen sind.

Moser: mei, wie man sieht, ist sogar Night inzwischen nicht mehr ganz so euphorisch. Dabei kann man sich sogar tatsächlich vorstellen, dass sich M. verbessert hat und weiter verbessern wird, und damit meine ich nicht noch tollere Liegen und noch tollere Kloschüsseln. Wäre schön, wenn er seinen Fall zu Ende dokumentiert.

[Aktualisiert am: Sun, 13 January 2013 21:59]




Keser 3/12, Bericht -->Klick<--
Keser 3/12, nach 15 Monaten -->Klick<--

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Erfahrungen mit Moser Medical [Beitrag #78534 ist eine Antwort auf Beitrag #78503] :: Mon, 14 January 2013 19:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
night schrieb am Sun, 13 January 2013 19:14
monaco73 schrieb am Sun, 13 January 2013 17:49
gibts keine post op bilder von der narbe??

auf deinem Bild kann man es schwer beurteilen prinzipiell sollte
die narbe unter der Hinterkopf Mitte liegen !

ahja und sollte die narbe warum auch immer doch zum Problem werden
kannst sie optisch verbessern einfach mit fue zutackern hab ich auch vor kurzem gemacht
mal sehn wie es wird!!

also kopf ned hängen lassen selbst wenn das ergebiss nicht
so toll werden sollte stehen die noch viele Wege offen!!Wink

ng


Ja Gott sei dank hab ich selbst wenn das Moser Ergebnis nicht gut werden sollte noch einen ziemlich guten Haarstatus am Hinterkopf zur verfügung und das mit der Narbe müsste dann bei mir zumindest schon halbwegs hinkommen. Schade dass ich die ganzen Fälle hier nicht vor meiner Moser OP schon gefunden habe, hätte ich das so alles vorher schon gewusst wäre ich gleich zu Hattingen gefahren Rolling Eyes .

Naja wie gesagt jetzt ist es eh schon passiert und vielleicht wird das Ergebnis ja doch nicht so schlecht wie bei vielen anderen hier. Und danke für die aufbauende Worte Smile.


Ich finde es nur schade das du nicht mit FUE begonnen hast aber jetzt ist es nun mal so. Wenn alles soweit passt (Narbe, Wuchsrichtung, Anwuchsrate) wird ja unter Umständen nur eine gewisse Verdichtung von Nöten sein und diesen Weg gehen viele. Aber wer weiß, vielleicht hast du ja auch Glück !

Gruss fineliner




NW4 auf NW0
1 x Woche: KET, Foligain, Multivitamine, 1,25 mg FIN
1 x Tag: Minox-Foam
April 2010 - 3386 FUE-Grafts by Dr. De Reys
Oktober 2011 - 2005 FUE-Grafts by Dr. Keser

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Seiten (2): [1   2      »]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: HLC stick and place?
Nächstes Thema: Suche seriöse Haarklinik für Geheimratsecken
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Kozamet
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » Erfahrungen mit Moser Medical