Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » HT - 31 aus Wien
HT - 31 aus Wien [Beitrag #142819] :: So, 09.06.19 16:08 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken eine HT machen zu lassen. Würde mich freuen, wenn ihr mir Eure Meinung und Tipps dazu geben könntet.
- Richtiger Zeitpunkt oder noch warten?
- Wie viele Grafts würdet ihr verpflanzen lassen?
- Wann denkt ihr, wäre ein weiterer Eingriff notwendig?
- Wen würdet ihr basierend auf meinen Vorstellungen empfehlen?

Alter: 31
Hamilton-Norwood-Skala: III (?)

/foren/transplant/index.php?t=getfile&id=42978&private=0
/foren/transplant/index.php?t=getfile&id=42979&private=0
/foren/transplant/index.php?t=getfile&id=42980&private=0

Geplantes Budget: ~6000€. Im Endeffekt muss für mich das Preis/Leistungs-Verhältnis stimmen.

Haarstatus in der Familie
- Vater: IVA Norwood Scale
- Großvater mütterlicherseits: V-VI Norwood Scale
- Großvater väterlicherseits: II-III Norwood Scale

Einschätzung basierend auf: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Partial_Norwood_scale_for_male_pattern_baldness.png

Ausfallverlauf:
Geheimratsecken hatte ich denke ich schon mit 18. Der Haarausfall verläuft langsam. Ca. vor einem Jahr gab es jedoch einen kleinen Schub. Jetzt scheint die Lage aber wieder stabil. Bei meinem fünf Jahre älteren Bruder scheint es ähnlich verlaufen zu sein. Der großvater mütterlicherseits hatte ebenfalls früh sichtbare Geheimratsecken und ich würde ihn jetzt mit über 80 auf Stufe V bis VI einstufen. Bei meinem großvater väterlicherseits sieht alles noch ganz gut aus.

Medikation: Nein
Vor ein paar Jahren Minoxidil probiert. Sah aber keinen Erfolg. Daraufhin Finasterid. Jedoch musste ich wegen Nebenwirkungen bereits nach 3 Wochen abbrechen (brainfog, erschöpfung, konzentrationsprobleme,...). Hat lange gedauert, bis ich mich einigermaßen davon erholt hatte.

Stehen bereits bestimmte Haarchirurgen/Kliniken in der engeren Auswahl?
Das ganze sollte auf lange Sicht Sinn machen. Ich habe Termine bei Moser und Kuzbari ausgemacht, inzwischen jedoch wenig positives darüber im Forum gelesen.

Was meint ihr zu Prohairclinic? Recht viele Alternativen scheint es in diesem Preissegment ja nicht zu geben. Die Türkei will ich aufgrund der derzeitigen politischen Lage eher meiden.

Bevorzugte Behandlungsmethode (FUE/FUT?): FUE


  • Anhang: Doku 1.jpg
    (Größe: 1.57MB, 777 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Doku 2.jpg
    (Größe: 1.45MB, 734 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Doku 3.jpg
    (Größe: 1.47MB, 723 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: Haartransplantation am 27.08.2019
Nächstes Thema: auch ich überlege eine Haartransplantation
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Jun 04 03:40:25 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.26268 Sekunden

 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ *** Startseite » Haartransplantation » User Vorstellungen » HT - 31 aus Wien