Startseite » Haartransplantation » Haartransplantation allgemein » Falten weg durch Haartransplantation
Falten weg durch Haartransplantation [Beitrag #143336] :: Tue, 16 July 2019 23:31 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ich hatte eine HT (FUE) bei Hairmedic im Oktober 2017 (2500 Grafts für GHE und Absenkung des Haaransatzes). Mein Norwood-Status zu dem Zeitpunkt ungefähr 2 - 3 im Alter von 35. Durch die üblichen Betäubungsspritzen in die Stirn und Absenkung der Flüssigkeiten in den ersten drei Tagen nach der OP und der üblichen Schwellung waren meine bereits sichtbaren Stirnfalten für 3 Wochen lang verschwunden. So weit, so gut.

Ich entschied mich, nochmal 300 Grafts für die GHE (Geheimratsecken) nachlegen zu lassen (Oktober 2018, ebenfalls bei Hairmedic). Im Nachhinein hätte das nicht sein müssen. Der Haaransatz war schon vorher nahezu perfekt (der Spender nicht ganz). Aber ich bekam den Hals nicht voll. Und dennoch lohnte es sich: durch eine Nebenwirkung, die keiner ahnen konnte. Durch die Spritzen und der anschließenden Schwellung in den drei Tagen nach der OP, verschwanden die Stirnfalten nahezu komplett, bis zum heutigen Tage (9 Monate Post-OP). Also quasi, wie bei Hyaluron was zur Aufpolsterung gespritzt wird (Botox hingegen lähmt Muskeln zur Reduzierung von Mimikfalten). Hyaluron und Botox müssen eigentlich nach 6 Monaten aufgefrischt werden. Meine Falten sind immer noch weg. Da ich bewusst aufs Stirnrunzeln verzichte - was mir leicht fällt - bin ich guter Dinge, eine dauerhafte Reduzierung erzielt zu haben.

Ich wirke jetzt also in doppelter Hinsicht jünger: Haare voll, Stirnfalten weg. Meine neue Arbeitskollegin schätzte mich 10 Jahre jünger. Die fiel fast vom Stuhl, als ich ihr "37" entgegnete. (Ok, das war schon ziemlich arg jung von ihr geschätzt, ich sehe meiner Meinung nach schon aus wie etwas über 30). Aber ich bin zufrieden. Was will man mehr.




Oktober 2017: 2500 Grafts bei Hairmedic (FUE) für GHE und Absenkung Haaransatz (Norwood-Status 2 - 3)

Oktober 2018: 300 Grafts bei Hairmedic (FUE) für GHE (eigentlich im Nachhinein nicht nötig gewesen, dafür sind diesmal die Stirnfalten weg - gute Nebenwirkung der üblichen Schwellung zu meiner erfreulichen Überraschung)

Mitglied im Allg. Forum seit 2006 (Endzeitelektro-Fan). In 2006 dann ein Test mit Minoxidil - Abbruch wg. Nebenwirkungen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: sehr trockene leicht schuppige haut im tr.bereich
Nächstes Thema: 2. HT Verdichtung
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
myperfecthairclinic My Perfect Hair Clinic: Kostenlose Beratung deutschlandweit.
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Dr. Balwi Elithairtransplant
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica FIRST German Estica Kozamet
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » Haartransplantation allgemein » Falten weg durch Haartransplantation
- --