Startseite » Forschung » Studien Minoxidil » Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf
Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #139847] :: Sun, 19 October 2008 19:53 Zum nächsten Beitrag gehen
Unter diesem Link findet ihr einen Artikel, in dem Bezug genommen wird auf eine Studie, die eine Wirksamkeit von Rogaine im Vorderkopf- und GHE-Bereich nachweist:

http://mdfsolution.com/pdf/Olsen_E_2003.pdf


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Re: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #154168 ist eine Antwort auf Beitrag #139847] :: Thu, 02 April 2009 10:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Und warum wirkt es dann bei vielen trotzdem nicht?




1,25 Finasterid pro Tag (seit 07/07)
Regaine Foam 1x täglich an der Front (seit 09/07)
sporadisch Kortison (Alpicort)

Dutasteride nach 6 Monaten wieder abgesetzt

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Re: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #205303 ist eine Antwort auf Beitrag #154168] :: Tue, 17 May 2011 09:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei mir war die Wirkung trotz längerer und korrekter Anwendung nicht gerade berauschend! Rolling Eyes


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Re: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #205305 ist eine Antwort auf Beitrag #205303] :: Tue, 17 May 2011 10:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die Front ist nun mal am schwierigsten, egal mit was man da sein Glück versucht. Außerdem dauert es im Frontbereich m.E. viel länger. Da ist die Tonsur schon längst wieder dicht und vorne fängt es gerade mal an zu wirken.




1,25mg Fin 08/2007-01/2012 (Pause 11/08-03/09)
O,8-1,25mg Fin weiterhin
Rogaine Foam
Geduld, Optimismus, Konsequenz

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Re: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #209974 ist eine Antwort auf Beitrag #205305] :: Thu, 18 August 2011 18:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eragon schrieb am Tue, 17 May 2011 10:19
Die Front ist nun mal am schwierigsten, egal mit was man da sein Glück versucht. Außerdem dauert es im Frontbereich m.E. viel länger. Da ist die Tonsur schon längst wieder dicht und vorne fängt es gerade mal an zu wirken.


Heißt das, dass folgende Zeile

"Das beste Ergebnis stellt sich nach etwa 12 Monaten ein"

nur für die Tonsur gilt und nicht für den Vorderkopf?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Re: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #209990 ist eine Antwort auf Beitrag #209974] :: Fri, 19 August 2011 09:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich denke das ist sehr individuell und zudem noch von anderen Faktoren abhängig. Typ und Verlauf der AGA (aggressiv, schleichend), wie lange die Front schon licht ist, ob man auf Minox respondert uns so weiter.

Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich nur sagen, dass die Tonsur schneller dicht war und sich später an der Front noch Besserung einstellte.




1,25mg Fin 08/2007-01/2012 (Pause 11/08-03/09)
O,8-1,25mg Fin weiterhin
Rogaine Foam
Geduld, Optimismus, Konsequenz

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Re: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210075 ist eine Antwort auf Beitrag #209990] :: Sun, 21 August 2011 17:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bei mir hilft es am Vorderkopf nicht.
8 Monate Anwendung.
Das schlimme ist sogar Gegenteil.

Jetzt ist die Frage.
Wieso sollte Minox zum Beispiel nur am Hinterkopf wirken.
Haare sind schließlich Haare egal wo sie wachsen.
Für mich unverständlich.
Bräuchte eine plausible Erklärung.




29 Jahre
Serenoa,
Grüner Tee,
Ell Cranell Alpha
Regaine Schaum
abgesetzt: Finasterid
warten auf: Haarmultiplikation









Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Re: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210113 ist eine Antwort auf Beitrag #210075] :: Mon, 22 August 2011 09:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
"Gegenteil" ist eher unwahrscheinlich, ohne wäre es warscheinlich noch rasanter verlaufen. Oder aber du responderst nicht. 12 Monate würde ich aber wenigstens warten um ein Fazit zu ziehen.




1,25mg Fin 08/2007-01/2012 (Pause 11/08-03/09)
O,8-1,25mg Fin weiterhin
Rogaine Foam
Geduld, Optimismus, Konsequenz

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210114 ist eine Antwort auf Beitrag #139847] :: Mon, 22 August 2011 09:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wie gesagt, ich benutze Minox seit 2 Jahren. Nach 6 Monaten hatte ich gute Erfolge, sprich das Haarkleid wurde auf dem ganzen Oberkopf wieder dichter, auch zum Teil am vorderen Teil, doch danach ging es rasant bergab, so dass es momentan viel schlimmer als vor Beginn der Anwendung aussieht.

Da kann mir Niemand erzählen, dass Minox dauerhaft wirkt...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210116 ist eine Antwort auf Beitrag #210114] :: Mon, 22 August 2011 11:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Guti schrieb am Mon, 22 August 2011 09:49
Wie gesagt, ich benutze Minox seit 2 Jahren. Nach 6 Monaten hatte ich gute Erfolge, sprich das Haarkleid wurde auf dem ganzen Oberkopf wieder dichter, auch zum Teil am vorderen Teil, doch danach ging es rasant bergab, so dass es momentan viel schlimmer als vor Beginn der Anwendung aussieht.

Da kann mir Niemand erzählen, dass Minox dauerhaft wirkt...




Kann ich zu 100% bestätigen. Nach 2 1/2 Jahren Minox Erfahrung ist mein Resultat; Hätte ich es mal besser sein lassen....


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210117 ist eine Antwort auf Beitrag #210116] :: Mon, 22 August 2011 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pantheon schrieb am Mon, 22 August 2011 11:05
Kann ich zu 100% bestätigen. Nach 2 1/2 Jahren Minox Erfahrung ist mein Resultat; Hätte ich es mal besser sein lassen....


Nicht dass man es falsch versteht. Ich denke, dass der jetztige Status auch OHNE Minox so gekommen wäre. Das war der normale AGA-Verlauf... Nur die Zeit zu Beginn sah wie gesagt positiv aus...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210121 ist eine Antwort auf Beitrag #210116] :: Mon, 22 August 2011 13:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pantheon schrieb am Mon, 22 August 2011 11:05
Guti schrieb am Mon, 22 August 2011 09:49
Wie gesagt, ich benutze Minox seit 2 Jahren. Nach 6 Monaten hatte ich gute Erfolge, sprich das Haarkleid wurde auf dem ganzen Oberkopf wieder dichter, auch zum Teil am vorderen Teil, doch danach ging es rasant bergab, so dass es momentan viel schlimmer als vor Beginn der Anwendung aussieht.

Da kann mir Niemand erzählen, dass Minox dauerhaft wirkt...




Kann ich zu 100% bestätigen. Nach 2 1/2 Jahren Minox Erfahrung ist mein Resultat; Hätte ich es mal besser sein lassen....


Dann wär dein Status eben noch schneller bergab gegangen Wink




1,25mg Fin 08/2007-01/2012 (Pause 11/08-03/09)
O,8-1,25mg Fin weiterhin
Rogaine Foam
Geduld, Optimismus, Konsequenz

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210125 ist eine Antwort auf Beitrag #210117] :: Mon, 22 August 2011 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hast du zusätzlich auch Fin genommen? Ich denke dass einerseits die Aggressivität eine große Rolle spielt, als auch ob man respondert. Ist der Verlauf der AGA nicht so aggressiv, hält das auch mit Minox only länger. Jedoch darf man nicht vergessen, dass die Schädigung ohne DHT Blocker wie Fin trotzdem weiter geht.

Dann ist natürlich auch noch Pech im Spiel, wenn man auf eines der beiden Medis nicht respondert. Oder noch schlimmer auf beide nicht. Dann ist leicht geasagt, das hätte einem die Haare vom Kopf gefegt. Aber tatsächlich wirkt es eben einfach nicht Wink




1,25mg Fin 08/2007-01/2012 (Pause 11/08-03/09)
O,8-1,25mg Fin weiterhin
Rogaine Foam
Geduld, Optimismus, Konsequenz

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210126 ist eine Antwort auf Beitrag #210125] :: Mon, 22 August 2011 14:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bla bla bla

das Zeugs ist für viele Gift, das ist alles
mit beginn der Brühe sind die Haare Büschelweise ausgefallen
nach kurzer Zeit 80% der Haare verloren "ist ja nur shedding"

nicht ein Haar kam zurück!

ich hatte 14Jahre mit nur Fin Null HA
dann Minox in die Ecken und die Front und der Hinterkopf
völlig ausgedünnt!
und auch die Seiten ausgedünnt
Haare im Sieb das es verstopft ist!

und die Haare wären nicht "auch so ausgefallen"!
ich kenn doch meinen HA. da braucht mir keiner sagen
das man nach 14Tagen Anwendung Plötzlich fast kahl ist



Foxi




Vorerst nichts mehr
Meine Devise:
Irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
Gesundheit ruiniert.

http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&
name=PROPECIA

http://www.zeemaps.com/view?group=976852&x=-95.635405&y=54.312212&z=13

[url=https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&th=31109&goto=132477&#msg_132477]Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread[/url]

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210130 ist eine Antwort auf Beitrag #210126] :: Mon, 22 August 2011 15:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Foxi, du als Medikamenten-Junkie weißt ja nichtmal welche der zahlreichen NW deines medikamentös geschundenen Körpers von welchem Stoff kommen. Deine ganz besondere Situation ist hier im Forum ja hinlänglich bekannt und du bist auch entsprechend informiert dich sachlich zu verhalten. Das gelingt dir leider oft (meistens) nicht. Also sei bitte den anderen- und gerade den neuen usern gegenüber fair und halte dich zurück.

Oder muss dich ein Admin wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen?

[Aktualisiert am: Mon, 22 August 2011 15:38]




1,25mg Fin 08/2007-01/2012 (Pause 11/08-03/09)
O,8-1,25mg Fin weiterhin
Rogaine Foam
Geduld, Optimismus, Konsequenz

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210132 ist eine Antwort auf Beitrag #210130] :: Mon, 22 August 2011 16:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eragon schrieb am Mon, 22 August 2011 15:36
Foxi, du als Medikamenten-Junkie weißt ja nichtmal welche der zahlreichen NW deines medikamentös geschundenen Körpers von welchem Stoff kommen. Deine ganz besondere Situation ist hier im Forum ja hinlänglich bekannt und du bist auch entsprechend informiert dich sachlich zu verhalten. Das gelingt dir leider oft (meistens) nicht. Also sei bitte den anderen- und gerade den neuen usern gegenüber fair und halte dich zurück.

Oder muss dich ein Admin wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen?


ich bin kein Medikamenten Junkie

ich hab immer weit weniger genommen als sehr viele andere hier!

und ich brauchte bei "nur" Fin kein Kortison-kein Cetirizin-keine
Blutdruckmittel!

Minox ist Gift!

Foxi




Vorerst nichts mehr
Meine Devise:
Irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
Gesundheit ruiniert.

http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&
name=PROPECIA

http://www.zeemaps.com/view?group=976852&x=-95.635405&y=54.312212&z=13

[url=https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&th=31109&goto=132477&#msg_132477]Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread[/url]

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Re: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210138 ist eine Antwort auf Beitrag #210075] :: Mon, 22 August 2011 18:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mehr Haare 2012 schrieb am Sun, 21 August 2011 17:46
"Gegenteil" ist eher unwahrscheinlich, ohne wäre es warscheinlich noch rasanter verlaufen. Oder aber du responderst nicht. 12 Monate würde ich aber wenigstens warten um ein Fazit zu ziehen.


Haare sind in den Geheimratsecken schon gewachsen.
Aber das ist nur Flaum blonder Flaum.
Diese Haare sind meist zu schwach um sich als große dunkle kräftiges Haupthaar durchzusetzen.
Geht man tiefer in die Geheimratsecken rein sind die haare wirklich dünner geworden. Da überlegt man schon ob man aufhören soll.

[Aktualisiert am: Mon, 22 August 2011 18:21]




29 Jahre
Serenoa,
Grüner Tee,
Ell Cranell Alpha
Regaine Schaum
abgesetzt: Finasterid
warten auf: Haarmultiplikation









Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Re: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210141 ist eine Antwort auf Beitrag #210138] :: Mon, 22 August 2011 19:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mehr Haare 2012 schrieb am Mon, 22 August 2011 18:19
mehr Haare 2012 schrieb am Sun, 21 August 2011 17:46
"Gegenteil" ist eher unwahrscheinlich, ohne wäre es warscheinlich noch rasanter verlaufen. Oder aber du responderst nicht. 12 Monate würde ich aber wenigstens warten um ein Fazit zu ziehen.


Haare sind in den Geheimratsecken schon gewachsen.
Aber das ist nur Flaum blonder Flaum.
Diese Haare sind meist zu schwach um sich als große dunkle kräftiges Haupthaar durchzusetzen.
Geht man tiefer in die Geheimratsecken rein sind die haare wirklich dünner geworden. Da überlegt man schon ob man aufhören soll.


so Flaum Zeugs hab ich auch bekommen,jede menge
sogar an den Ohren,aber da wo der Flaum kam waren vorher Gesunde Dunkle schwarze Haare! die sind weg und alles dahinter ist verreckt

für mich hat Minox Gesunde Haare zu diesen Flaum gemacht

Foxi




Vorerst nichts mehr
Meine Devise:
Irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
Gesundheit ruiniert.

http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&
name=PROPECIA

http://www.zeemaps.com/view?group=976852&x=-95.635405&y=54.312212&z=13

[url=https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&th=31109&goto=132477&#msg_132477]Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread[/url]

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Re: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #210142 ist eine Antwort auf Beitrag #210138] :: Mon, 22 August 2011 19:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
und
http://www.hairlosstalk.com/interact/viewtopic.php?f=46&t=68329

genau die selben Probleme hatte ich auch,Minox drauf und unterm Hals sind Lymphknoten angeschwollen!
"vermeintlich Lymphknoten"!
es ist die Ohrspeicheldrüse darum auch ständig Tinnitus

Foxi




Vorerst nichts mehr
Meine Devise:
Irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
Gesundheit ruiniert.

http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&
name=PROPECIA

http://www.zeemaps.com/view?group=976852&x=-95.635405&y=54.312212&z=13

[url=https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&th=31109&goto=132477&#msg_132477]Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread[/url]

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #216261 ist eine Antwort auf Beitrag #210121] :: Wed, 07 December 2011 00:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn ich diesen Thread hier lese, habe ich irgendwie Angst Minox anzuwenden Sad Was wenn es mir das was ich noch habe wegfrisst? Dann bin ich fertig mit der Welt.




Minox seit August 2014

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #216279 ist eine Antwort auf Beitrag #216261] :: Wed, 07 December 2011 09:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
yoshi84 schrieb am Wed, 07 December 2011 00:07
Wenn ich diesen Thread hier lese, habe ich irgendwie Angst Minox anzuwenden Sad Was wenn es mir das was ich noch habe wegfrisst? Dann bin ich fertig mit der Welt.


naja also am besten isses des einfach mal auszuprobieren.
ich war au erst seeeehr skeptisch aber mittlerweile wende ich Minox auf, als wäre es Wasser Razz
Bei mir sind sogar farbige, kurze Terminalhaare an stellen wo flaum von fin bzw. Garkeine Haare mehr waren gewachsen. zwar dauert es noch ein Jahr, bis diese haare anfangen länger zu wachsen aber sie sind schon vorhanden.

Also einfach mal ausprobieren. Kannst es ja bei nichterfolg immer noch absetzen.
sheddingzeit musst halt durchhalten. Ich hatte zwar kein shedding wargenommen aber des sei ja durchaus positiv.




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #219777 ist eine Antwort auf Beitrag #139847] :: Tue, 24 January 2012 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hat da jemand persönliche erfahrungen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #219779 ist eine Antwort auf Beitrag #219777] :: Tue, 24 January 2012 13:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
maxmeri schrieb am Tue, 24 January 2012 13:03
hat da jemand persönliche erfahrungen?


ich.

meine Front wurde dichter und Haarlinie kehrte zurück ... ich hatte zeitgleich jedoch viele andere Dinge zusätzlich ... und kann es jetzt schwer beurteilen..




Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ältere Posts sind teilweise mittlerweile ungültig/mit Vorsicht zu genießen... ich lerne dazu und revidiere mit der Zeit meine Aussagen...

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #219785 ist eine Antwort auf Beitrag #219779] :: Tue, 24 January 2012 14:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nutze Minox seit 9 Jahren, konnte Status nicht halten (allerdings nur abends ca. 2-3ml) kann nicht sagen wie ich ohne aussehen würde, das ist das problem...wegen nw musst man sich null sorgen machen, ist echt harmlos (ausser evtl.hautirritation).


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #219786 ist eine Antwort auf Beitrag #139847] :: Tue, 24 January 2012 14:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es reagieren nur wenige allergisch auf Minox selbst, es kann aber sein, dass man nach einiger Zeit mit dem PPG mehr oder weniger Probleme bekommt (Schuppen, Jucken, Kopfhautreizung). Da gibt es zwar auch Abhilfe, aber manche kommen damit nicht klar, haben vielleicht auch noch zusätzlich Shedding und setzen nach ein paar Monaten abrupt ab. Dann ist für ein paar Monate der Status u. U. schlechter als vorher. Das gibt sich auch wieder, es sei denn die AGA ist sehr aggressiv.

Ich bleibe dabei, dass die Stories von "Haarvernichtung" durch Minox absoluter Unsinn sind. In den Fällen spielen noch andere Faktoren mit. Man sollte es aber nicht übertreiben und überdosieren - ist die Kopfhautreizung erst mal da... Rolling Eyes

[Aktualisiert am: Tue, 24 January 2012 14:27]




1,25mg Fin 08/2007-01/2012 (Pause 11/08-03/09)
O,8-1,25mg Fin weiterhin
Rogaine Foam
Geduld, Optimismus, Konsequenz

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #225351 ist eine Antwort auf Beitrag #219779] :: Sun, 01 April 2012 08:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mike. schrieb am Tue, 24 January 2012 13:05
maxmeri schrieb am Tue, 24 January 2012 13:03
hat da jemand persönliche erfahrungen?


ich.

meine Front wurde dichter und Haarlinie kehrte zurück ... ich hatte zeitgleich jedoch viele andere Dinge zusätzlich ... und kann es jetzt schwer beurteilen..


dann brauchste das auch nicht zu erwaehnen..verwirrst nur die leute..


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #243364 ist eine Antwort auf Beitrag #139847] :: Sat, 06 October 2012 11:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier in Mitteleuropa läuft einer rum, der testosteronbedingte Haarlichtungen hat. Wieviel der der wiegt, das weiss man nicht. Aber bei dem wirkt Minoxidil in exakter Dosierung bloss etwas strapaziös.

Der kann das auch wegkippen, dann aber nicht auf den Kopf. Sonst wirkts wie nen Kasten Kola. Längere Zeit appliziert, sollte man nach seinen roten Blutkörperchen schauen lassen.

Wobei mir dazu einfällt, dass es da wohl wieder so ein Knackpunkt gibt. Das Warten auf Besserung. Das Zurückführen in eine natürliche oder kosmetische Vorbeugephase.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #243376 ist eine Antwort auf Beitrag #139847] :: Sat, 06 October 2012 14:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ey Foxi, altes Haus, wieso hast du denn überhaupt angefangen mit Minox, wenn vorher mit Fin only alles sooo super war?




1,25mg Fin tgl.
Minox liquid 1ml tgl.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #243448 ist eine Antwort auf Beitrag #243376] :: Sun, 07 October 2012 15:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Paperbird schrieb am Sat, 06 October 2012 14:26
Ey Foxi, altes Haus, wieso hast du denn überhaupt angefangen mit Minox, wenn vorher mit Fin only alles sooo super war?


für die GHE wollte die verbessern!
und es kam Foam auf den Markt und dachte "das ist es"
keine solche schmiererei und Hautabschürfungen wie beim flüssigen
leider hat sich aber rausgestellt das auch dieses Minox "für mich"
ein Haarkiller ist!
hatte zwar keine "abschürfungen" aber eine total brennende Kopfhaut
und Gesicht immer knallrot am Anfang ging es blos ich wurde zunehmd
Allergischer drauf!
an den Ohren ging die Haut in fetzen ab, auch an den Augenlidern
das kann nicht Gesund für die Haare sein!

ähnliche Nebenwirkungen hab ich auch bei Oralen Blutdruckmitteln

darum stell ich mir immer wieder die Frage war Fin für Libido-schmerzen überhaupt schuld
wenn man vorher kaum NW's hatte??
gestern ne Blutdrucktabltte genommen heut hab ich schmerzen in allen Gelenken
und mir ist innerlich total heiß!
und erhebliche Sehstörungen

ich steig jetzt um auf Knoblauch-Misteltee L-Arginin mit dem Blutdruckzeugs
bring ich mich um

Foxi





Vorerst nichts mehr
Meine Devise:
Irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
Gesundheit ruiniert.

http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&
name=PROPECIA

http://www.zeemaps.com/view?group=976852&x=-95.635405&y=54.312212&z=13

[url=https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&th=31109&goto=132477&#msg_132477]Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread[/url]

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #243504 ist eine Antwort auf Beitrag #243448] :: Mon, 08 October 2012 09:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
GHEs kann man nie wieder rückgängig machen...nur den Rand verstärken...wenn der Rest dicht ist, ist es ok....




Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ältere Posts sind teilweise mittlerweile ungültig/mit Vorsicht zu genießen... ich lerne dazu und revidiere mit der Zeit meine Aussagen...

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #243505 ist eine Antwort auf Beitrag #243504] :: Mon, 08 October 2012 10:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mike. schrieb am Mon, 08 October 2012 09:05
GHEs kann man nie wieder rückgängig machen...nur den Rand verstärken...wenn der Rest dicht ist, ist es ok....


Also keine guten Aussichten für Ghe geplagte? Na dann seh ich bald so aus ... Very Happy

http://www.monstersandcritics.de/downloads/downloads/people/Jack_Nicholson/images/group20/Jack-Nicholson_201043_238379_3_024.jpg


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #243516 ist eine Antwort auf Beitrag #243504] :: Mon, 08 October 2012 14:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mike. schrieb am Mon, 08 October 2012 09:05
GHEs kann man nie wieder rückgängig machen...nur den Rand verstärken...wenn der Rest dicht ist, ist es ok....


Ganz wird man sie nicht wegbekommen, da stimme ich dir zu. Man kann sie mit etwas Glück aber schon erheblich schrumpfen. Aber auch hier gilt, dass die Möglichkeiten individuell verschieden sind.




1,25mg Fin 08/2007-01/2012 (Pause 11/08-03/09)
O,8-1,25mg Fin weiterhin
Rogaine Foam
Geduld, Optimismus, Konsequenz

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #243517 ist eine Antwort auf Beitrag #139847] :: Mon, 08 October 2012 14:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mike, wenn das stimmt was du sagst, raubst du mir meine sehnlichste Hoffnung(Wunsch):

Wieder einmal so aussehen wie mit 22,23 -- Seufz!

Auch nicht mit deinen harten "Drogen"? Bin nämlich bald soweit und nehme Fin UND Dut um das Ziel zu erreichen! Frown

Haartransplantation ist aber teuer und schmerzhaft.

[Aktualisiert am: Mon, 08 October 2012 14:32]




1,25mg Fin tgl.
Minox liquid 1ml tgl.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #243592 ist eine Antwort auf Beitrag #139847] :: Tue, 09 October 2012 00:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Man kann Fin und Dut fressen wie man will...GHE`s werden dadurch nicht wieder komplett zuwachsen auch nicht in Kombi mit Minox (eine Ausnahme wäre AR-Blockung). Was zählt ist den Status halten (falls man nicht zu spät anfängt) und um den Status auf Dauer zu halten ist Fin immer noch das Einzige was man machen kann!




Topisch
- Minox 2 %
- Fin 0,041 %
- CPA 0,041 %

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #243603 ist eine Antwort auf Beitrag #243517] :: Tue, 09 October 2012 09:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Paperbird schrieb am Mon, 08 October 2012 14:30
Mike, wenn das stimmt was du sagst, raubst du mir meine sehnlichste Hoffnung(Wunsch):

Wieder einmal so aussehen wie mit 22,23 -- Seufz!

Auch nicht mit deinen harten "Drogen"? Bin nämlich bald soweit und nehme Fin UND Dut um das Ziel zu erreichen! Frown

Haartransplantation ist aber teuer und schmerzhaft.



auch damit nicht vollständig... wenn du das erwartest..vergiss es..gibt nur HT oder hairline lowering
http://www.alopezie.de/fud/index.php/fa/9979/ (user@glatzejunge mit echter NW0)

sein thread..traummähne...wäre mein größter wunsch..habe mich abgefunden das es nnicht mehr wird, nur über HT oder HLL
http://www.alopezie.de/fud/index.php/m/237058/?srch=glatzejunge#msg_237058




Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ältere Posts sind teilweise mittlerweile ungültig/mit Vorsicht zu genießen... ich lerne dazu und revidiere mit der Zeit meine Aussagen...

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wirksamkeit von Minox am Vorderkopf [Beitrag #243699 ist eine Antwort auf Beitrag #139847] :: Tue, 09 October 2012 19:43 Zum vorherigen Beitrag gehen
@mike: Von Geduld und objektiver Selbsteinschätzung hältst du wohl nicht viel, dein Status entwickelte sich nach relativ kurzer Zeit zu nahezu perfektem NW 0.

Eine Besserung tritt noch immer ein, dem kräftigen Neuwuchs nach zu beurteilen, der sich erst in ein paar Monaten deutlich sichtbar zeigen wird.

[Aktualisiert am: Tue, 09 October 2012 19:44]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Nächstes Thema: Minoxidil Wirkung/Nebenwirkungen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue May 17 19:08:55 CEST 2022

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04668 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE