Startseite » Männer » Allgemeines zum Thema Haarausfall » Sport - Testosteron
Sport - Testosteron [Beitrag #258813] :: Tue, 19.03.13 14:16 Zum nächsten Beitrag gehen
Liebe Forumsgemeinde, ich habe eine Frage bzgl. Testosteron und Sport und der daraus resultierenden Konsequenz auf den Haarausfall.

Mir ist bewusst dass das Thema Sport und Haarausfall bereits diskutiert wurde, für meine Begriffe aber noch zu wenig ausdifferenziert und deswegen möchte ich noch einmal das Thema ansprechen.

Was auf jedenfall empirisch gesichert ist, ist dass Sport, va. intensiver Sport (Krafttraining bzw. schnellkräftige Aktionen), den Testosteronspiegel ansteigen lässt. Das muss aber jetzt noch lange nicht bedeuten, dass das Auswirkungen auf den Haarausfall hat.

Mich würde hier an dieser Stelle interessieren was eure Meinung zum Thema Sport und Haarausfall ist. Vorzugsweise natürliche persönliche Erfahrungen. Hat jemand die Erfahrung gemacht, dass Sport den Haarausfall beschleunigt? Mir ist klar, dass Sport sicher NICHT der Auslöser von Haarausfall ist, nur würde es mich interessieren ob dieser eben durch Sport und daraus resultierenter Testossteigerung bei ungünstiger Erbanlagen beschleunigt werden könnte.

Ich treibe seit meinem 8 Lebensjahr wirklich extensiv u intensiv Sport und ich frage micht ob womöglich das die Ursache sein könnte warum bei mir der Haarausfall wesentlich schneller vorangeht im Vergleich zu meinem Opa (ws hab ich den HA von ihm vererbt - es gibt nämlich sonst kaum registrierte Fälle in meiner Familie)



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258817 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Tue, 19.03.13 14:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
das problem ist, dass du durch so einen thread keine richtige antwort bekommen wirst.
es werden einige leute posten, dass sie zu der zeit, wo sie mit sport angefangen haben, stärkeren haarausfall beobachtet haben und umgekehrt.
der grund ist folgender: zufall

die chance, dass jemand mit sport anfängt und zur selben zeit / einige zeit danach die aga los geht, ist nicht gering.

bei mir war es so, ich habe angefangen sehr viel sport zu machen, gut 10 kilo abgenommen und einige zeit später dünnte mein haar leicht aus und meine haarlinie ging ein wenig zurück.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258823 ist eine Antwort auf Beitrag #258817] :: Tue, 19.03.13 14:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hast natürlich recht. aber im Grunde, wenn du mit dem Training aufhörst müsste sich nach ein paar Monaten der Testosteronspiegel wieder "normalisieren". Sprich vl hat wer Erfahrungen im Sporttreiben über einige Monate mit anschließender Pause über einige Monate. Interessant wäre ob hier ein signifikanter Unterschied der Haarausfallquote fest zu machen war.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258857 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Tue, 19.03.13 20:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
also ich hab seit letztem mai intensiv mit kraftsport nach 3-4 jähriger pause angefangen...ab august/september hab ich dann ne 5 wöchige kreatinkur eingelegt. und in der zeit hat mein haarausfall begonnen bzw. wurde sehr stark. kreatin soll ja laut studien die dht produktion um ca. 50% erhöhen....vllt war das auch nur zufall mit dem haarausfall....aber es hat halt erst am dem training begonnen, als ich noch NW 0,5 war....jetzt nw 3


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258860 ist eine Antwort auf Beitrag #258857] :: Tue, 19.03.13 20:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aus persönlicher Erfahrung glaube ich an eine ( leichte ) Korrelation - aber lasse mir deshalb trotzdem nicht den Sport verbieten.




.
Fin von 12/2010 bis 10/2012

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258870 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Tue, 19.03.13 23:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Meiner Ansicht nach ist das zu 100% so, dass Krafttraining ganz besonders, aber auch anderer Sport den Haarausfall verstärkt/beschleunigt.
An mir selbst und unzähligen anderen Fällen beobachtet.
Als ich mal für längere Zeit mit dem Training aufgehört habe, kamen die Haare richtig schön zurück, obwohl ich da weiter nur Fin genommen habe und sonst absolut nix gegen den HA.

Ganz schlimm ist es bei Typen, die sonst nie Sport machen und eigentlich zum Haarausfall neigen - wenn die richtig loslegen, können die in kürzester Zeit um ein paar NW-Stufen zurückfallen, wenn sie natürlich die entsprechende genetische Disposition haben.

Normalerweise müsste ich mit dem Training komplett aufhören, wenn ich möglichst gute Erfolge beim Newuchs verzeichnen wollte, aaaaber ich könnte nicht mehr ohne das Training, bzw. meinen Body. Ist auch definitiv eine Art Sucht. Ich habe es aber reduziert auf 3 mal die Woche, ab und zu 4 mal die Woche.
Angeblich soll ja vorheriges gutes Aufwärmen etwas bringen, bin ich aber auch nicht so der Typ für. Rolling Eyes

Ich muss aber sagen, dass bei meinem Regimen die Haare trotz des intensiven Krafttrainings zurück kommen, nur eben langsamer als es ohne das Training gewesen wäre, so viel ist sicher.

Ich kannte mal einen Typen, der hat einige Zeit sehr intensiv trainiert und hat auch richtige Geheimratsecken bekommen und hinten eine münzgroße Glatze. Dann musste er sich mehr auf sein Studium konzentrieren wegen Abschluss und so, er hatte also keine Zeit mehr für's Training und stoppte abrupt. Tja, bei dem konnte man zuschauen, wie die Haare zurück kamen. Die kleine Glatze hinten wuchs immer weiter zu und die Geheimratecken ebenso, richtige Haare auf Glatze, nix Flaum und so.




Fabao101G
Dermaroller
Vitamin B Komplex
Biotin
r-ALA
Lachsöl
Vitamin D3 hochdosiert
Zink

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258871 ist eine Antwort auf Beitrag #258870] :: Wed, 20.03.13 00:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sehr interessant. Im Grunde decken sich eure Erfahrungen mit Meinen. Ich glaub mittlerweile auch dass es einen kausalen Zusammenhang gibt - natürlich nur dann wenn man erblich vorbelastet ist.

Trotzdem denke ich dass man auf lange Sicht betrachtet profitiert wenn man Sport macht. Zwar nicht haartechnisch, aber man schaut einfach jünger und vitaler aus wenn man sportlich ist. Außerdem soll durch Sport die Hautalterung langsamer vorangehen. Ist auch nicht so uninteressant, wenn man schon mal ne Glatze hat!



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258875 ist eine Antwort auf Beitrag #258871] :: Wed, 20.03.13 07:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mehr Testosteron = mehr HA... natürlich ist es egal ob jetzt 6,7 ng/ml oder 7,2 ng/ml

aber 2-3 ng/ml würde schon eine AGA Bremse sein ... unter 1 ng/ml und ein estrogenlastigeres/Prog. Verhältnis würde der AGA den garaus machen...




Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ich schreibe prägnant/wiederhole mich ungerne
PN bitte kurz halten

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258876 ist eine Antwort auf Beitrag #258875] :: Wed, 20.03.13 09:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
was ich mich frage ist, warum der Haarausfall bei vielen erst mit 30 bzw. 40 signifikant zu nimmt.

Man weiss ja, dass der Höhepunkt des Testosteron-Spiegels zwischen 20 und 30 erreicht wird. Danach nimmt der Wert wieder ab. Das müsste eig auch bedeuten, dass danach der Haarausfall stabilisiert werden müsste. Zumal die Haare zum Zeitpunkt des höchsten Wertes noch resistent gegenüber den Zelltod sind, später aber bei geringerer Konzentration dennoch ausfallen.

Hat jemand eine logische Begründung dafür?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258877 ist eine Antwort auf Beitrag #258876] :: Wed, 20.03.13 09:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sind mehr Faktoren

HGH, igf-1 abfall

zunahme der Rezeptoren, es wird der körper immer empfindlicher auf hormone..sensibilisiert

schwächung der haarlollikel schon 1-2 jahrzehnte lang

weitere virilisierung (gerade männer über 30-35 werden erst richtige männer (vollbart, körperhaar fertig ausgeprägt))

hormonwirkung auf zeit






Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ich schreibe prägnant/wiederhole mich ungerne
PN bitte kurz halten

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258893 ist eine Antwort auf Beitrag #258877] :: Wed, 20.03.13 14:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich kann mir immernoch nicht vorstellen, weshalb Sport bei erblich vorbelasteten Männern die Haare wegfegen sollte.
Kann man da gar nicht entgegenwirken (Ohne in den Hormonhaushalt einzugreifen) ?

:/






Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258896 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Wed, 20.03.13 15:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
aber sind es nicht gerade die natural bodybuilder die meistens auch gute haare haben? Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258899 ist eine Antwort auf Beitrag #258870] :: Wed, 20.03.13 15:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
me too schrieb am Tue, 19 March 2013 23:58
Meiner Ansicht nach ist das zu 100% so, dass Krafttraining ganz besonders, aber auch anderer Sport den Haarausfall verstärkt/beschleunigt.
An mir selbst und unzähligen anderen Fällen beobachtet.
Als ich mal für längere Zeit mit dem Training aufgehört habe, kamen die Haare richtig schön zurück, obwohl ich da weiter nur Fin genommen habe und sonst absolut nix gegen den HA.

Ganz schlimm ist es bei Typen, die sonst nie Sport machen und eigentlich zum Haarausfall neigen - wenn die richtig loslegen, können die in kürzester Zeit um ein paar NW-Stufen zurückfallen, wenn sie natürlich die entsprechende genetische Disposition haben.

Normalerweise müsste ich mit dem Training komplett aufhören, wenn ich möglichst gute Erfolge beim Newuchs verzeichnen wollte, aaaaber ich könnte nicht mehr ohne das Training, bzw. meinen Body. Ist auch definitiv eine Art Sucht. Ich habe es aber reduziert auf 3 mal die Woche, ab und zu 4 mal die Woche.
Angeblich soll ja vorheriges gutes Aufwärmen etwas bringen, bin ich aber auch nicht so der Typ für. Rolling Eyes

Ich muss aber sagen, dass bei meinem Regimen die Haare trotz des intensiven Krafttrainings zurück kommen, nur eben langsamer als es ohne das Training gewesen wäre, so viel ist sicher.

Ich kannte mal einen Typen, der hat einige Zeit sehr intensiv trainiert und hat auch richtige Geheimratsecken bekommen und hinten eine münzgroße Glatze. Dann musste er sich mehr auf sein Studium konzentrieren wegen Abschluss und so, er hatte also keine Zeit mehr für's Training und stoppte abrupt. Tja, bei dem konnte man zuschauen, wie die Haare zurück kamen. Die kleine Glatze hinten wuchs immer weiter zu und die Geheimratecken ebenso, richtige Haare auf Glatze, nix Flaum und so.


das war auch meine annahme...wegen kreubandrsises etc. konnte ich kein sport treiben. danach mit dem training angefangen , kam der rasche HA...iwann pausierte ich zwecks prüfungen und der HA wurde geringer..dann ging ich 1 mal in 2 wochen und das hat den HA wieder ausgelöst. seitdem ich seit 3 wochen wieder regelmäßig gehe, verliere ich wieder unmengen an haarenn...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258900 ist eine Antwort auf Beitrag #258896] :: Wed, 20.03.13 15:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sirsent schrieb am Wed, 20 March 2013 15:17
aber sind es nicht gerade die natural bodybuilder die meistens auch gute haare haben? Wink


Vor 2,5 Jahren war ich ziemlich dick hatte aber keinen Haarausfall (zumindest ist es mir oder keinem anderen aufgefallen) Ich habe in den letzten Jahren 12 kg abgenommen... Teilweise durch Stress (Uni, Beziehung zerbrochen) und teilwesie durch Sport, war ca 2 mal in der Woche joggen.
Ich denke bei mir wurde der Haarausfall eher durch den Stress getriggert, weil ich jetzt seit ca. 6 Monaten wieder regelmäßig Sport treibe (Kraft und Ausdauersport) und mich gesünder ernähre und meine Haare erholen sich so langsam.

Ich merke eine Verbesserung, die Tonsur drohte sich komplett zu öffnen und nun wirds langsam besser.
Also ich bleib am Ball und hoffe dass ich durch meine Lebensweise eher das Gegenteil bewirke und den Haarausfall verhindern kann!






Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #258925 ist eine Antwort auf Beitrag #258900] :: Wed, 20.03.13 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sirsent
aber sind es nicht gerade die natural bodybuilder die meistens auch gute haare haben? Wink


äähm nein. vielleicht fitness models. aber wenn du mal bei youtube natural bodybuilding eingibst. viele mit dünnem haar!

[Aktualisiert am: Wed, 20 March 2013 22:34]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259209 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Sat, 23.03.13 22:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich bezweifel sehr stark, dass daran etwas ist. Nach meiner Erfahrung haben Männer die auf Krafttraining gehen und sich keine Steroide etc. reinschmeißen meistens einen sehr guten Haarstatus ohne Anzeichen von Haarausfall. Vor allem in meinem Studio sind viele, die 4-5 x die Woche trainieren gehen und dementsprechend einen sehr gut austrainierten Körper haben. Von denen sind nur einige wenige dabei, bei denen man einen anfänglichen HA sieht und nur eine Handvoll haben eine Glatze.
Selbst die paar ehemaligen Bodybuilder die dort trainieren (die natürlich auch allerhand Mist eingeworfen haben), haben, bis auf einen der eine Vollglatze hat, nur altersbedingen Haarausfall und selbst der hält sich für ihr Alter noch in Grenzen.
Natürlich rennen auch viele in meinem Studio herum, die sehr starke Glatzenbildung haben, aber die werden den HA schon weit vorher gehabt haben, bevor sie überhaupt ins Studio sind. Ich sprech oben nur explizit von denen, die wirklich Krafttraining als Sport ansehen.

Allgemein kommt es mir so vor, dass Sportler jeglicher Sportart meistens weniger an Glatzenbildung leiden müssen. Sieht man vor allem sehr gut an den Fußballern.

[Aktualisiert am: Sat, 23 March 2013 23:33]




Täglich:
Topical bestehend aus...
Minoxidil (70mg pro Woche)
Finasterid (10mg pro Woche)
Ketoconazol (80mg pro Woche)
Progesteron (100mg pro Woche)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259218 ist eine Antwort auf Beitrag #259209] :: Sun, 24.03.13 03:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
im fussball ? schau dir mal die erste und zweite bundesliga an, viele ab 25 bekommen da haarausfallansätze! da gibts überhaupt keine unterschiede zu "normalen" menschen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259221 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Sun, 24.03.13 07:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aber ehrlich, gerade die Fußballer haben doch oft Haarausfall.




Fabao101G
Dermaroller
Vitamin B Komplex
Biotin
r-ALA
Lachsöl
Vitamin D3 hochdosiert
Zink

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259225 ist eine Antwort auf Beitrag #259221] :: Sun, 24.03.13 11:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn ich mir so die Bundesliga Teams anschaue haben Fussballer eher weniger Haarausfall. zb bei Bayern München Robben und Starke. Das sind 2 von einem Kader von über 20 Spielern. Also weit unter Durchschnitt.
Ich glaube, dass Kraftsport eventuell vermehrt zu Haarausfall führen kann, hängt möglicherweise auch damit zusammen, dass dann gleichzeitig fragwürdige Sachen eingenommen werden, wobei gewisse Eiweißpulver (Kreatin usw) noch das harmloseste sein kann, aber bekanntermaßen auch schon nicht gesund sind. Lies dir in Bodybuilder Foren mal durch was die sich so einschmeißen. Das hat sicher Auswirkungen. Genauso wie extremer Ausdauersport, wie von manchen betrieben den Körper auszehrt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259227 ist eine Antwort auf Beitrag #259225] :: Sun, 24.03.13 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
2 von 20 unterm Durchschnitt ? Niemals.

2 von 20 Männern wären 10 % unter 30. Nie im Leben... das ist sogar schon fast überdurchschnittlich...




.
Fin von 12/2010 bis 10/2012

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259228 ist eine Antwort auf Beitrag #259227] :: Sun, 24.03.13 12:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ehrlich gesagt sehe ich das ähnlich. wenn man sich die buli anschaut haben unter 30 wirklich wenige sichtbaren haarausfall. es kommt ja immer wieder die zahl auf, dass bei den unter 30 jährigen bereits 30 % der männer von haarausfall betroffen sind. da liegt meiner meinung nach die buli wirklich unter dem durchschnitt.

allerdings kann das auch andere gründe haben. eben wenn einer mit 17 zbsp schon haarausfall hat, schwindet sein selbstvertrauen und das kann dann in einen teufelskreis münden, der dann auch dazu führt nicht mehr seine leistung zu bringen.
dadurch könnte er dann von der bildfläche verschwinden...

oder sportler mit haaren sind ganz einfach die besseren Very Happy

[Aktualisiert am: Sun, 24 March 2013 12:10]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259230 ist eine Antwort auf Beitrag #259228] :: Sun, 24.03.13 12:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
30 % Haarausfall unter 30 jährigen heißt auch NW1 - NW 1,5 der dann stoppt, und sowas fällt bei einer guten Frisur einfach nicht auf...




.
Fin von 12/2010 bis 10/2012

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259233 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Sun, 24.03.13 13:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also ich bin Mitte 20 und wenn ich mich in meiner Altersgruppe so umschaue sind es sicher über 10%. Allerdings ist das ja alles immer sehr subjektiv.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259237 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Sun, 24.03.13 17:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Einfach an sich selbst ausprobieren - mal für ein Jahr oder wenigstens ein halbes Jahr eine komplette Sportpause einlegen.
Da merkt man und sieht man aber den Unterschied ganz schön deutlich.




Fabao101G
Dermaroller
Vitamin B Komplex
Biotin
r-ALA
Lachsöl
Vitamin D3 hochdosiert
Zink

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259239 ist eine Antwort auf Beitrag #259233] :: Sun, 24.03.13 17:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
naja in meiner firma sind viele im alter von 25-35, die meisten mit aga.......

ein paar treiben ordentlich sport, da ist die aga rate auch bei 50 %, also völlig willkürlich.

[Aktualisiert am: Sun, 24 March 2013 17:53]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259245 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Sun, 24.03.13 18:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei mir in der Firma sind 24 Männer, darunter haben nur 4 keinen Haarausfall (oder noch nicht Wink ).
Und die Arbeit ist bei uns wie Sport - da glänzen die Glatzen nur so... Laughing
Die Sache ist dabei nur die, dass ein Arbeitstag bei uns 7 Stunden dauert, na gut , davon arbeiten wir vielleicht 5 - 6 Stunden, aber trotzdem weitaus länger als z.B. Fußballer pro Tag trainieren. Und weißt du, was die so an Kohle für Haarwuchsmittel aller Art und Gattung ausgeben?

Und ich denke mir das noch so, dass wer es so weit nach oben schafft, der muss schon im Grunde meistens keine so schlechten Gene haben.
Schau dir mal DIE Glatze schlechthin an, Arjen Robben - der ist doch extrem verletzungsanfällig, also eigentlich nicht so gute Gene.

Und schau dir mal die Fußballer nach ihrer Karriere an, da kämpfen auch viele gegen den Haarausfall. Ich bin mir sicher, dass z.B. Lahm irgendwann eine Platte kriegt, man sieht es doch jetzt schon, dass es hinten alles andere als dicht ist.
Oder schau dir Ballack an, sieht immer schlimmer aus sein diffuser Haarausfall.




Fabao101G
Dermaroller
Vitamin B Komplex
Biotin
r-ALA
Lachsöl
Vitamin D3 hochdosiert
Zink

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259248 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Sun, 24.03.13 18:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ballack benutzt mittlerweile Toppik^^
Ist mir aufgefallen als Co-Moderator bei der Länderspielübertragung.




-25.12.15 Seti/RU/Ad (1%/1%1%) in Minox 1,5ml tägl.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259256 ist eine Antwort auf Beitrag #259248] :: Sun, 24.03.13 19:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
naja aber mit 36 noch topstatus trotz der ausdünnung Nod


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259287 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Mon, 25.03.13 12:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lahm hat null anzeichen für HA.

Wo ihr eine ausdünnung sieht, ist mir schleierhaft??

Man kann übertreiben.

Er ist jetzt fast 30 und dennoch eine kindliche Haarlinie, wie dichte.




Genommen wird alles mögliche, nur wirken tut es nicht.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259288 ist eine Antwort auf Beitrag #259287] :: Mon, 25.03.13 12:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Thumbs Up


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259299 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Mon, 25.03.13 16:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hi zusammen,
kurz zu mir. Ich treibe den Kraftsport intensiv nun auch seit sehr langer Zeit mit guten Ergebnissen. Eine verschlechterung meines Haarzustandes konnte ich aber noch nie Abhängig von meinen Kraftsport volumen erkennen.
Wie viele auch meinten das Finasterid beim Muskelaufbau hindert oder bzw. begünstigt kann ich nicht bestätigen - alles eine Sache der Veranlagung, des Trainings und der Ernährung.

Habe auch hier einen Interessanten Threat aus hairlosstalk.

Es geht um ein Bodybuilder welcher am Anfang seines Threats komplett Diffuss wurde (Richtung NW5). Er begann mit Fin, Rogaine Therapie und hat seinen Zustand wieder komplett wiederhergestellt.
In den Jahren hat er nochmal gut an Power zugelegt und kann immer noch gut seinen Zustand halten. Die Physik dieses Typen ist einfach nur einmalig!

http://www.hairlosstalk.com/interact/showthread.php/43163-Peapoddy-s-Story-(25-just-starting-fin)/page20

Vor seiner Therapie: http://i172.photobucket.com/albums/w8/adam400m/DSC05357.jpg

Jetziger Status: http://i172.photobucket.com/albums/w8/adam400m/DSC06038.jpg

Körper des Users (ein bisschen Gay das bild Very Happy ): http://i172.photobucket.com/albums/w8/adam400m/DSC06607.jpg


Biologisch gesehen:
Es stimmt das viel Kraftsport das Testosteron anhebt - jedoch glaube ich nicht an einen wirklich riesigen anstieg wodurch die AGA massiv verschnellert wird.


Eine Frage an die Community - das von meiner Seite das nur Theorie ist:

Finasterid blockiert ja das bindeglied zwischen Testosteron und DHT, dass sogenannte "Steroid-5α-Reduktase" Enzym. Mehr Testo wäre ja dann nicht umbedingt das riesige Problem sondern eher ob der Körper mehr von dem Steroid-5α-Reduktase Enzym generiert?

Umgekerht überlegt: Finasterid lässt ja sogar das Testosteron steigen, da durch Finasterid nicht so viel T in DHT umgewandelt wird. Das bedeutet wiederum Kraftsportler unter FIN haben keinen höheren Testosteron zu fürchten?

Oder werden durch Kraftsport auch mehr Steroid-5α-Reduktase" Enzyme generiert?

Evtl wissen unsere experten Pilos und Mike mehr bescheid.

Danke

[Aktualisiert am: Mon, 25 March 2013 16:08]




- Proscar 1/4 1,25mg (täglich, seit 2004)
- Rogaine Foam (2x täglich)
- KEToconazole Shampoo (jeden 3. Tag)
- Avodart 0.5mg (1x woche)

Status: NW 2.5
Alter: 26

2000 Grafts FUE Dr Heitmann

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259309 ist eine Antwort auf Beitrag #259287] :: Mon, 25.03.13 19:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ynneb schrieb am Mon, 25 March 2013 12:24
Lahm hat null anzeichen für HA.


Da hast du nicht gut geschaut. Vor dem Spiel sieht es noch ganz gut aus, keine Frage. Aber wenn er verschwitzt ist, dann sieht man das schon sehr gut hinten.
Wenn du wissen willst, ob die Haare wirklich dicht sind, dann musst du sie etwas länger tragen und ordentlich nass machen - dann sieht man wunderbar wie (un)dicht es wirklich ist.




Fabao101G
Dermaroller
Vitamin B Komplex
Biotin
r-ALA
Lachsöl
Vitamin D3 hochdosiert
Zink

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259316 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Mon, 25.03.13 20:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hat jemand vielleicht eine Ahnung, ob Leinsamen Kratsport-tauglich sind?
Ich benutze Leinsamen als natürlichen Fin-Ersatz... bzw ich hoffe drauf, dass ich eine ähnliche Wirkung erhalte.
Die Teile haben ja keine Kohlenhydrate!






Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259323 ist eine Antwort auf Beitrag #259299] :: Mon, 25.03.13 20:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schutzgeist schrieb am Mon, 25 March 2013 16:04


Körper des Users (ein bisschen Gay das bild Very Happy ): http://i172.photobucket.com/albums/w8/adam400m/DSC06607.jpg




wenn du dir die aktuellen bilder anschaust, sieht es in der front gar nicht mehr gut aus. hatte den thread immer verfolgt gehabt. jetzt lässt die minox/fin wirkung bei ihm nach, wie es aussieht. er hatte natürlich 2-3 jahre vollen erfolg gehabt.

[Aktualisiert am: Mon, 25 March 2013 20:41]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259332 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Mon, 25.03.13 21:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aber die allgemeine Dichte ist immer noch wesentlich besser als zu Anfang.
Außerdem bekommt man GHE sogut wie nie zu mit Fin/Minox, höchstens etwas dichter.




-25.12.15 Seti/RU/Ad (1%/1%1%) in Minox 1,5ml tägl.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259411 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Wed, 27.03.13 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nach einer woche pause war ich heute mal wieder im fitnessstudio. habe überdurschnittlich viele haare verloren, soviele wie in den letzten 5 tagen zusammen...kann doch nicht wahr sein...werde mein training wohl nur noch auf situps und ausdauertraining beschränken...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259412 ist eine Antwort auf Beitrag #259411] :: Wed, 27.03.13 12:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
steigert ebenfalls testos Wink ... mein tipp: trotz möglich stärkeren HA, weiter sport treiben. ob man die haare jetzt verliert oder ein halbes jahr später, ist auch schon egal


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259414 ist eine Antwort auf Beitrag #259411] :: Wed, 27.03.13 13:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
außerdem bewirkt einmal fitnesscenter gehen nicht sofort haarausfall! bedenke, ein "totes" haar fällt erst monate später aus. dh wenn du regelmäßig sport betreibst wirst du erst nach monaten bescheid wissen obs schlecht für die haare ist oder nicht


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259419 ist eine Antwort auf Beitrag #258813] :: Wed, 27.03.13 14:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

da dies mein erstes Posting ist, erstmal kurz was zu mir:
Ich lese hier seit langem immer wieder mal mit. Das Thema hier hat mich dazu veranlasst mich doch mal anzumelden und was zu schreiben, da ich hier mit langjährigen Erfahrungen dienen kann.

Ich bin 31 Jahre alt. AGA begann mit 19. Ich hätte mir damals am liebsten direkt Propecia reingepfiffen, da ich aber schnell bemerkte, dass der Haarausfall sehr langsam vonstatten geht, hatte ich beschlossen, erstmal abzuwarten (natürlich auch mit der Hoffnung, dass das ganze von alleine stoppt).

Mittlerweile bin ich 31 und ca. NW 2,5. Große Geheimratsecken und leicht nach hinten gerutschter Haaransatz. Mit Tonsur hab ich (noch) keine Probleme. Genau am 1.1.2012 habe ich dann den Entschluß gefasst, von da an nichts mehr dem Zufall zu überlassen und habe mit Finasterid begonnen.

Jetzt zum eigentlichen Thema. Die AGA war wie gesagt von Anfang an schleichend und begann mit 19. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich nie irgendwelchen Sport gemacht. Mit 21 begann ich dann mit Krafttraining. Dreimal die Woche hartes Training im Studio, jeweils einmal die Woche zusätzlich zu Hause Sit Ups und Liegestütze. Dazu mache ich 2mal im Jahr jeweils 6-8 wöchige Creatin-Kuren (da ja hier über Creatin auch schon spekuliert wurde, sicher nicht uninteressant.). Mein Training zieh ich seitdem durchgegend diszipliniert durch, Pause nur bei Krankheiten (was selten vorkommt). Die AGA ging nach Trainingsbeginn genauso langsam voran, wie in den ersten zwei Jahren, weshalb ich 9 Jahre nach Trainingsbeginn Norwood 2,5 war und das ohne irgendwelche Mittelchen zu nehmen. Der Haarsausfall verlief übrigens in Schüben. D.h. es passierte meist ca. 1,5 Jahre gar nix, dann kam ein Schub, der die GHs ein bißchen vergrößerte und hin und wieder leicht an der Haarlinie knabberte und dann war wieder für ca. 1,5 Jahre Ruhe.

Zu meinem Training kommt eine gute, aber nicht perfekte Ernährung. Ich bin kein Bodybuilder auf Wettkampfniveau, sondern einfach ein recht eitler Mensch, der Wert auf einen gut trainierten Körper legt. Ich lege Wert auf 3 Mahlzeiten am Tag, dazu Obst, Gemüse, viel Wasser und Eiweßshakes in Maßen. Ich gönne mir aber auch mal was Süßes, mal ne Pizza, mal nen Döner, mal Chips. Ich setzte allerdings auch nicht leicht Fett an und nehme generell eher schwer zu.

Ich war eigentlich immer der Meinung, dass das Training und die recht gute Ernährung sich eher positiv auf die Haare auswirken. Erst nachdem ich vor nun über einem Jahr mit Fin anfing und mich mehr über die Hintergründe der AGA informierte, machte ich mir erste Gedanken bezüglich Sport, Testosteron und AGA. Ich weiß natürlich nicht, ob die AGA ohne den Sport NOCH langsamer vorangeschritten wäre. Aber so langsam wie es jetzt ging...ich kann mir kaum vorstellen, dass der Sport da was beschleunigt hat.

[Aktualisiert am: Wed, 27 March 2013 14:36]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Sport - Testosteron [Beitrag #259421 ist eine Antwort auf Beitrag #259419] :: Wed, 27.03.13 14:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Phoenix81 schrieb am Wed, 27 March 2013 14:33

Ich war eigentlich immer der Meinung, dass das Training und die recht gute Ernährung sich eher positiv auf die Haare auswirken. Erst nachdem ich vor nun über einem Jahr mit Fin anfing und mich mehr über die Hintergründe der AGA informierte, machte ich mir erste Gedanken bezüglich Sport, Testosteron und AGA. Ich weiß natürlich nicht, ob die AGA ohne den Sport NOCH langsamer vorangeschritten wäre. Aber so langsam wie es jetzt ging...ich kann mir kaum vorstellen, dass der Sport da was beschleunigt hat.


mach dir keine gedanken,,

machst du keinen sport und hast zb mehr KFA könnte das auch den haaren schaden dank mehr aromatase und mehr DHT ..

wär immer das selbe ... sport schadet den haaren nicht, sondern tut ihnen minimal gut (sport ist gut für die psyche, weniger stress usw..vorallem tut es deiner seele gut)

ausserdem was nützen ev ein paar haare mehr wenn der körper schwabbelig und untrainiert (unsexy) ist (gilt für beide geschlechter)!!!




Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ich schreibe prägnant/wiederhole mich ungerne
PN bitte kurz halten

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Vorheriges Thema: Haarausfall: Therapiert mit Minox,Ru,Fin,Dut etc. - mit Bildern
Nächstes Thema: Die (wahrscheinlich) wirkliche Ursache der AGA
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mon Feb 24 03:14:41 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02532 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem


Medizinische Beratung



Jessica



Partner Hairforlife FUE EUROPE