Startseite » Allgemein » Haarentfernung » Haarentfernung? (vor allem an Brust und Bauch)
Haarentfernung? [Beitrag #339461] :: Mon, 29.06.15 18:13 Zum nächsten Beitrag gehen
Lange Zeit hatte ich gezögert, die mich echt störenden Brust- und Bauchhaare entfernen zu lassen - mit dem einzigen Grund, dass sie evtl. eines Tages noch mal als Reserve für eine BHT dienen könnten, da mein Haarkranz schon sehr, sehr ausgedünnt ist. In einer Fernberatung, die ich derzeit bei einem BHT-Experten durchführe, zeichnet sich aber mehr und mehr ab, dass bei mir (mit oder ohne Bodyhairs) auf dem Kopf eh Hopfen und Malz verloren sind, so dass ich nur noch vor der Wahl Toupet (seit 7 Jahren mit relativer Zufriedenheit) oder Kahlschlag bin.

Also kann ich mich auch gerne dauerhaft von meinen Körperhaaren trennen.

Hierzu hab ich schon so manche Erfahrung sammeln können:

1. Nachdem ich schon mit 17 Jahren an Bauch und Brust behaart war wie ein Affe, versuchte ich es zunächst mit rasieren. Blank rasieren (egal ob nass oder trocken) ging gar nicht. Sah zwar für ein paarStunden noch gut aus, aber nicht nur, dass die meine (tiefschwarzen) Körperhaare (auf heller Haut) in einem Affentempo nachwachsen, so dass ich mich bereits nach 6 Stunden wie Schleifpapier anfühle, sondern vor allem entzündete sich immer alles. Fast um jeden Haarstoppel rote Punkte, Quaddeln, juckte wie sau... hab da x Pflegeprodukte und Vorsichtsmaßnahmen durch - NICHTS davon hat geholfen. Auch nach Wochen/Monaten gewöhnt sich die Haut nicht daran. Außerdem wuchsen immer wieder Haare ein und führten dort zu eitrigen Entzündungen.

2. Also trimmte ich die Haare dann alle paar Wochen auf 5-10 mm. Das gab zumindest nicht diese doofen Reizungen.

3. Weil mir das aber nicht gefiel, wagte ich einmal den Schritt in ein Kosmetikstudio und ließ mich mit Warmwachs behandeln.
Das Ergebnis war der Horror: Die Kosmetikerin brach nach 2/3 der Arbeit verzweifelt ab und meinte, sie hatte noch nie einen Patienten mit so festsitzenden Körperhaaren. Beim Herausreißen gab es (ohne Übertreibung) geschätzt 1000 blutige Stellen, mein ganzer Oberkörper war blutverschmiert. Ca. 50% der Haare waren bei wenigen mm Länge einfach abgebrochen, und ich hatte im Brust- und Bauchbereich (durch das Reißen) ca. 10 größere und kleinere Hämatome, als wäre ich zusammengeschlagen worden. Der Rest der Haut war die nächsten 3 Tage lang feuerrot (wie schlimmster Sonnenbrand) - und es tat 3 Tage und 3 Nächte unheimlich weh. In der ersten Nacht machte ich kein Auge zu und bekam vermutlich auch Fieber (nicht gemessen). Mir wurde heiß und kalt zugleich... es war ein einziger Alptraum!

Es dauerte 12 (!!!!) Monate(!!!) bis die letzten eitrigen Entzündungen und immer wieder neuen Verwachsungen verheilt waren. Insofern scheint die Warmwachs-Methode auch nichts für mich zu sein. Dass es schmerzhaft ist, war mir klar, und während der Behandlung würde ich auch auf die Zähne beißen, man(n) ist ja keine Memme... aber dass derselbe Schmerz dann noch 72 Stunden anhält, Tag und Nacht und es 12 Monate lang zu täglich ca. 10 neuen Entzündungen kommt, das war nicht so prickelnd.

4. Als alles verheilt war und ich einige Zeit wieder einfach nur rasiert bzw. getrimmt hatte, lieh mir meine Freundin ihren Epilierer aus. Ich versuchte es am Bauch auf einer Fläche von 10x10 cm, und brach dann frustriert ab. Kurz gesagt: Das Ergebnis war (bei mir) das gleiche wie mit Warmwachs. Fast jede einzelne Haarwurzel riss ein Loch in die Haut, wo es blutete. Die anderen 50% der Haare brachen einfach ab.

5. Dann wurde mir klar, dass die blutigen Verletzungen nur durch die Trägheit der Haut kommen, in die beim Epilieren in Sekundenbruchteilen die fette Haarwurzel gerissen wird, die locker 4mal so dick ist wie die Pore an sich. Also - ja, lacht ruhig - nahm ich eine Pinzette und zupfte einige Haare aus: Und zwar waren dabei zwei Dinge wichtig: Nicht hau-ruck, sondern GANZ langsam. Zweitens, dabei mit einem Finger die Haut festhalten, damit es nicht weh tut. Und so kann man wirklich (fast) ganz ohne Schmerzen Haar für Haar entfernen.

Ein ganzer Oberkörper dauert auf diese Weise netto locker 4 Stunden, aber diese Investition wäre es mir wert gewesen, wenn man dafür wirklich lange Zeit haarfrei ist.

Zunächst war das Ergebnis auch super: Glatt wie ein Babypopo, keinerlei Reizungen oder Blut oder sonstige Verletzungen.

Das böse Erwachen kam aber in den Wochen danach:
Weil die Haarwurzeln so tief liegen und die Haare wie ganz tief in der Haut mit dem Wachsen anfangen mussten, "verliefen" sich in der Folge ganz viele Haare und wuchsen kreuz und quer unter meiner Haut her, ohne den Ausgang zu finden Sad Das war wahrlich kein Vergnügen. Fast täglich (und auch das wieder 6 Monate lang) gab es neue Stellen, die schmerzten oder sich eitrig entzündeten, weil ein Haar (mal in Sichtweise unter einen dünnen Hautschicht, mal aber auch so tief drin, dass man es nur erahnen konnte) quer trieb und von mir mit Nadel, Pinzette oder gar einem Messer förmlich "ausgegraben" werden musste, um den Druck zu nehmen. Nein, schön war das nicht.


So viel also als Vorgeschichte zu den Optionen, die NICHTS für mich sind.
Wild wachsen lassen oder regelmäßig trimmen, davon hab ich nach all den Jahren auch wirklich die Schnauze voll. Ich bin immer neidisch, wenn ich haarlose (oder zumindest WENIG behaarte) Oberköper sehe. Egal, wie ich es mit meinen Körperhaaren halte, es sieht eigentlich immer "ungepflegt" aus.


Frage also:
Mit welcher Methode könnte ich dauerhaft die Haare an Burst, Bauch, Rücken und Schultern entfernen lassen.

Wer hat Erfahrungen und kann zu bestimmten Methoden raten bzw. davon abraten?

Welche Kosten und Zeitraum sollte ich kalkulieren? Kennt ihr gute Links oder Studios, die das machen?

Und wie wirkt das Gesamtbild, wenn ich z.B. an den Unterarmen, Ober- und Unterschenkeln weiterhin stark behaart bleibe. An den Armen fand ich es noch nie schlimm, und an den Waden ist es bei mir eher förderlich, weil diese genetisch (da kann ich noch so viel Sport machen) bei mir spindeldürr sind und ohne Haare noch dünner aussähen Wink

Dass ich derweil eine athletischere Figur anstrebe und auch mal versuchen werde, etwas Sonne abzukriegen, das ist sowieso klar...




>>> Neues aus Entenhausen <<< (Onkel Donald's Entwicklungs-Thread, Start 21.02.2014)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339462 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Mon, 29.06.15 18:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

LASER

Intense Pulsed Light (IPL)

alles andere kannst vergessen




[Aktualisiert am: Mon, 29 June 2015 18:31]




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339463 ist eine Antwort auf Beitrag #339462] :: Mon, 29.06.15 19:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Mon, 29 June 2015 18:29

LASER

Intense Pulsed Light (IPL)

alles andere kannst vergessen





IPL Definitiv!

Mache ich selbst...bin Südländer und auch extrem behaart...habe jetzt 5 Sitzungen hnter mir und es wächst fast gar nichts mehr...man braucht in der Regel 6 - 8 Sitzungen und die Haare wachsen grundsätzlich nie wieder...allenfalls muss man evtl. mal Nachblitzen lassen nach langer Zeit

Tut auch nur minimal weh und die Haut wird auchnoch glatter

[Aktualisiert am: Mon, 29 June 2015 19:09]




- ket mische
- microneedling 1x Woche 1.5mm

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339468 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Mon, 29.06.15 20:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Habe mal für dich nachgeschaut. Es gibt noch die Methode Elektroepilation, die Haare sind dabei permanent weg also man zerstört angeblich das Gewebe mittels Strom.

Nachteil: Jedes Haar muss einzel behandelt werden dh. auf großen Arealen sehr teuer.
evtl. Schmerzen


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339475 ist eine Antwort auf Beitrag #339463] :: Mon, 29.06.15 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ricc123 schrieb am Mon, 29 June 2015 19:07

IPL Definitiv!

Mache ich selbst...bin Südländer und auch extrem behaart...habe jetzt 5 Sitzungen hnter mir und es wächst fast gar nichts mehr...man braucht in der Regel 6 - 8 Sitzungen und die Haare wachsen grundsätzlich nie wieder...allenfalls muss man evtl. mal Nachblitzen lassen nach langer Zeit

Tut auch nur minimal weh und die Haut wird auchnoch glatter

Diese Rezension hört sich ein wenig anders an (und gibt gute Tips!):
http://www.amazon.de/review/R19R9MIF7CLGDJ

[Aktualisiert am: Mon, 29 June 2015 21:10]




Time, the great one, destroyer of worlds

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339479 ist eine Antwort auf Beitrag #339475] :: Mon, 29.06.15 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Yes No schrieb am Mon, 29 June 2015 21:09
ricc123 schrieb am Mon, 29 June 2015 19:07

IPL Definitiv!

Mache ich selbst...bin Südländer und auch extrem behaart...habe jetzt 5 Sitzungen hnter mir und es wächst fast gar nichts mehr...man braucht in der Regel 6 - 8 Sitzungen und die Haare wachsen grundsätzlich nie wieder...allenfalls muss man evtl. mal Nachblitzen lassen nach langer Zeit

Tut auch nur minimal weh und die Haut wird auchnoch glatter

Diese Rezension hört sich ein wenig anders an (und gibt gute Tips!):
http://www.amazon.de/review/R19R9MIF7CLGDJ


Sowas macht man auch nicht selber...ein professionelles Gerät kostet mehr als 20 000 euro, das sind nur spielzeuge

Hautärzte und Kosmetikstudios bieten sowas an...aber eine sitzung für den gesamtem Brustbereich liegt ca. bei 200 - 300 euro, dafür aber nie wieder haare




- ket mische
- microneedling 1x Woche 1.5mm

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339481 ist eine Antwort auf Beitrag #339479] :: Mon, 29.06.15 21:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ricc123 schrieb am Mon, 29 June 2015 21:24
Yes No schrieb am Mon, 29 June 2015 21:09
ricc123 schrieb am Mon, 29 June 2015 19:07

IPL Definitiv!

Mache ich selbst...bin Südländer und auch extrem behaart...habe jetzt 5 Sitzungen hnter mir und es wächst fast gar nichts mehr...man braucht in der Regel 6 - 8 Sitzungen und die Haare wachsen grundsätzlich nie wieder...allenfalls muss man evtl. mal Nachblitzen lassen nach langer Zeit

Tut auch nur minimal weh und die Haut wird auchnoch glatter

Diese Rezension hört sich ein wenig anders an (und gibt gute Tips!):
http://www.amazon.de/review/R19R9MIF7CLGDJ


Sowas macht man auch nicht selber...ein professionelles Gerät kostet mehr als 20 000 euro, das sind nur spielzeuge

Hautärzte und Kosmetikstudios bieten sowas an...aber eine sitzung für den gesamtem Brustbereich liegt ca. bei 200 - 300 euro, dafür aber nie wieder haare

je nach gerät ist es schon so, dass man dunkle haare braucht damit es funktioniert aber moderne und teure geräte können sogar weiße haare entfernen


[Aktualisiert am: Mon, 29 June 2015 21:26]




- ket mische
- microneedling 1x Woche 1.5mm

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339484 ist eine Antwort auf Beitrag #339479] :: Mon, 29.06.15 21:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ricc123 schrieb am Mon, 29 June 2015 21:24

Sowas macht man auch nicht selber...ein professionelles Gerät kostet mehr als 20 000 euro, das sind nur spielzeuge

Steht doch da, dass (die Rezensentin) Erfahrung mit pro. Behandlung im Wert von >1000 Eur hat und keinen Unterschied. Was soll auch der Unterschied sein? Es ist IPL oder es ist keins..
Auch sind die Haare nicht permanent weg, sondern es muß nachbehandelt werden.
Bedeutet: keine Garantie, dass es befriedigend klappt und in ein paar Sitzungen klappt.

[Aktualisiert am: Mon, 29 June 2015 21:41]




Time, the great one, destroyer of worlds

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339490 ist eine Antwort auf Beitrag #339484] :: Mon, 29.06.15 22:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Yes No schrieb am Mon, 29 June 2015 21:31
ricc123 schrieb am Mon, 29 June 2015 21:24

Sowas macht man auch nicht selber...ein professionelles Gerät kostet mehr als 20 000 euro, das sind nur spielzeuge

Steht doch da, dass (die Rezensentin) Erfahrung mit pro. Behandlung im Wert von >1000 Eur hat und keinen Unterschied. Was soll auch der Unterschied sein? Es ist IPL oder es ist keins..
Auch sind die Haare nicht permanent weg, sondern es muß nachbehandelt werden.
Bedeutet: keine Garantie, dass es befriedigend klappt und in ein paar Sitzungen klappt.


Meine Tante hat ein Kosmetikstudio und ein sehr modernes neues Gerät

Glaubs oder nicht aber bisher hat sich kein Kunde beschwert und die Ergebnisse sind erstaunlich...
Bei dem Gerät, dass sie davor hatte kann man das nicht sagen...hatte bei mir selbst nach 10 sitzunge noch kein zufriedenstellendes Ergebnis an der Brust (Achsel hingegen seit 5 Jahren haarlos)

Es kommt in erster Linie auf den Haartyp, Hauttyp und das Gerät an

wenn man nach 6 Jahren eventuell ein mal nachblitzen muss zählt das für mich auch als permanent...

Ich weiß nicht ob ich das machen würde wenn ich dafür so viel Geld zahlen müsste...aber es ist auf jeden fall die beste Alternative meiner Meinung nach


[Aktualisiert am: Mon, 29 June 2015 22:29]




- ket mische
- microneedling 1x Woche 1.5mm

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339496 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Mon, 29.06.15 23:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Probiere IPL im Studio. Ich habe mir über Groupon einen Gutschein gekauft für 8x Rücken (120 Euro). Bin jetzt bei der 5ten Behandlung - werde später über das Ergebnis berichten....




10/2010 = 3200 Grafts FUE - Prohairclinic
10/2011 = 3000 Grafts FUE - Prohairclinic
11/2012 = 1000 Grafts FUE (BHT) - FUE Hairtransplant

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339502 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Tue, 30.06.15 03:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
IPL kannst du rauchen, würde keinen einzigen Cent dafür ausgeben. Such dir jemanden der einen Dioden Laser hat. Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit einem Light Sheer Diodenlaser von der Marke Lumenis gemacht.

Bei mir haben 7-8 Sitzungen IPL und 7-8 Alexandrite Laser Sitzungen nichts gebracht.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339506 ist eine Antwort auf Beitrag #339502] :: Tue, 30.06.15 08:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
John13 schrieb am Tue, 30 June 2015 04:28
ch persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit einem Light Sheer Diodenlaser von der Marke Lumenis gemacht.



macht sinn bei 8W oder so..lichtleistung




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339539 ist eine Antwort auf Beitrag #339506] :: Tue, 30.06.15 14:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Tue, 30 June 2015 08:40
John13 schrieb am Tue, 30 June 2015 04:28
ch persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit einem Light Sheer Diodenlaser von der Marke Lumenis gemacht.



macht sinn bei 8W oder so..lichtleistung


Meinst du das ironisch ? Kenne mich nicht aus mit der Lichtstärke, habe nur meine Erfahrungen geschrieben. Kann auch gerne ein Foto hoch laden, bei dem man den gewaltigen unterschied sieht. Bei mir haben nur die ca 6 Sitzungen Light Sheer Dioden Laser was gebracht, deswegen meinte ich man solle die Finger von IPL lassen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339541 ist eine Antwort auf Beitrag #339539] :: Tue, 30.06.15 14:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
John13 schrieb am Tue, 30 June 2015 14:24
pilos schrieb am Tue, 30 June 2015 08:40
John13 schrieb am Tue, 30 June 2015 04:28
ch persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit einem Light Sheer Diodenlaser von der Marke Lumenis gemacht.



macht sinn bei 8W oder so..lichtleistung


Meinst du das ironisch ? Kenne mich nicht aus mit der Lichtstärke, habe nur meine Erfahrungen geschrieben. Kann auch gerne ein Foto hoch laden, bei dem man den gewaltigen unterschied sieht. Bei mir haben nur die ca 6 Sitzungen Light Sheer Dioden Laser was gebracht, deswegen meinte ich man solle die Finger von IPL lassen.


Nur weil es bei dir nichts gebracht hat soll man die Finger davon lassen? IPL ist die beste Methode...wenn das Gerät oder der, der das benutzt nix drauf hat ist das ein anderes Thema.




- ket mische
- microneedling 1x Woche 1.5mm

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339542 ist eine Antwort auf Beitrag #339539] :: Tue, 30.06.15 14:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
John13 schrieb am Tue, 30 June 2015 15:24
pilos schrieb am Tue, 30 June 2015 08:40
John13 schrieb am Tue, 30 June 2015 04:28
ch persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit einem Light Sheer Diodenlaser von der Marke Lumenis gemacht.



macht sinn bei 8W oder so..lichtleistung


Meinst du das ironisch ? Kenne mich nicht aus mit der Lichtstärke, habe nur meine Erfahrungen geschrieben. Kann auch gerne ein Foto hoch laden, bei dem man den gewaltigen unterschied sieht. Bei mir haben nur die ca 6 Sitzungen Light Sheer Dioden Laser was gebracht, deswegen meinte ich man solle die Finger von IPL lassen.


wieso ironisch..das ist lichtleistung und nicht leistungsaufnahme..die leistungsaufnahme liegt in 3 stelligem watt bereich und müssen aufwendig gekühlt werden





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339543 ist eine Antwort auf Beitrag #339541] :: Tue, 30.06.15 15:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ricc123 schrieb am Tue, 30 June 2015 14:33

Nur weil es bei dir nichts gebracht hat soll man die Finger davon lassen? IPL ist die beste Methode...wenn das Gerät oder der, der das benutzt nix drauf hat ist das ein anderes Thema.

Sehe ich auch so, wenn er schwarze Haare und helle Haut hat, stehen die Chancen gut mit IPL ein gutes Resultat zu erreichen. Die Leistung wird dabei in Joule pro cm2 (J/cm2) angegeben. Ca. 10 J/cm2 sind erforderlich um den Haarfolikel zu erreichen, Studiogeräte erreichen diese Leistung locker. Bei mir stellen die auf 40 J/cm2 ein - habe damit keine Probleme oder Hautreitzungen und falls es nicht wirkt, naja so teuer ist es ja nicht. Ich würde es mit IPL probieren, bevor andere aufwendige Verfahren eingesetzt werden. IPL gibt es in dem meisten Kosmetikstudios.




10/2010 = 3200 Grafts FUE - Prohairclinic
10/2011 = 3000 Grafts FUE - Prohairclinic
11/2012 = 1000 Grafts FUE (BHT) - FUE Hairtransplant

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339576 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Tue, 30.06.15 19:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Klar kann es bei euch funktionieren, bei mir haben die IPL Sitzungen nichts gebracht. (War bei einem Arzt, nicht in einem Kosmetikstudio)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339581 ist eine Antwort auf Beitrag #339576] :: Tue, 30.06.15 21:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
John13 schrieb am Tue, 30 June 2015 20:56
Klar kann es bei euch funktionieren, bei mir haben die IPL Sitzungen nichts gebracht. (War bei einem Arzt, nicht in einem Kosmetikstudio)


es ist sehr individuell...haut und haarfarbe, besachaffenheit usw.

klar ipl ist deutlichst schwächer

beim laser können 100-120J/cm2 erreicht werden, da wird sogar die haut gleich mit gekühlt, damit es keine verbrennungen gibt






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339751 ist eine Antwort auf Beitrag #339484] :: Fri, 03.07.15 12:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Yes No schrieb am Mon, 29 June 2015 21:31
ricc123 schrieb am Mon, 29 June 2015 21:24

Sowas macht man auch nicht selber...ein professionelles Gerät kostet mehr als 20 000 euro, das sind nur spielzeuge

Steht doch da, dass (die Rezensentin) Erfahrung mit pro. Behandlung im Wert von >1000 Eur hat und keinen Unterschied. Was soll auch der Unterschied sein? Es ist IPL oder es ist keins..
Auch sind die Haare nicht permanent weg, sondern es muß nachbehandelt werden.
Bedeutet: keine Garantie, dass es befriedigend klappt und in ein paar Sitzungen klappt.



Genau und wenn man eine "Rezension" auf Amazon liest, dann stimmt die auch!. Rolling Eyes


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339752 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Fri, 03.07.15 15:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hast du bei der Epilation vielleicht den Kardinalsfehler gemacht, und Haare epiliert, die lang waren (alles über 5mm gilt bei der Epilation schon als lang.?
Wenn deine Haare nämlich überlang sind, kommt einfach mal das Hebelprinzip stark zu tragen, was natürlich schön Aua machen kann.
Ich selber epiliere auch und mache es so, dass, wenn ich mal aus dem Rhythmus raus bin, mit dem elektrischen Rasierer frob drüber fahre. Danach habe ich keine Probleme und mit der Zeit geht es aus irgendeinem Grund auch immer einfacher und schmerzfreier.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339758 ist eine Antwort auf Beitrag #339752] :: Fri, 03.07.15 17:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wennichdaswuesste schrieb am Fri, 03 July 2015 15:33
Hast du bei der Epilation vielleicht den Kardinalsfehler gemacht, und Haare epiliert, die lang waren (alles über 5mm gilt bei der Epilation schon als lang.?

Richtig ist es, die Haar in Wuchsrichtung zu epilieren. Leider schützt dieses nicht vor einwachsenden Haaren, gerade bei krausen Körperhaaren!




10/2010 = 3200 Grafts FUE - Prohairclinic
10/2011 = 3000 Grafts FUE - Prohairclinic
11/2012 = 1000 Grafts FUE (BHT) - FUE Hairtransplant

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #339786 ist eine Antwort auf Beitrag #339752] :: Sat, 04.07.15 14:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wennichdaswuesste schrieb am Fri, 03 July 2015 15:33
Hast du bei der Epilation vielleicht den Kardinalsfehler gemacht, und Haare epiliert, die lang waren (alles über 5mm gilt bei der Epilation schon als lang.?
Wenn deine Haare nämlich überlang sind, kommt einfach mal das Hebelprinzip stark zu tragen, was natürlich schön Aua machen kann.
Ich selber epiliere auch und mache es so, dass, wenn ich mal aus dem Rhythmus raus bin, mit dem elektrischen Rasierer frob drüber fahre. Danach habe ich keine Probleme und mit der Zeit geht es aus irgendeinem Grund auch immer einfacher und schmerzfreier.

Das ist jetzt schon fast 10 Jahre her, daher weiß ich es nicht mehr so ganz genau, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Kosmetikerin (bei der Warmwachsmethode) meinte, die Haare müssen eine bestimmte Mindestlänge haben, damit das mit dem Wachs funktioniert. Und ich glaube, das waren mehr als 5 mm, eher so Richtung 10 mm.

Dass es dabei "Aua gemacht" hat, ist mir auch ziemlich schnuppe, also was die reinen Schmerzen in dem Moment angeht. Da bin ich hart im Nehmen. Aber dass ich an geschätzt 1000 Stellen blutige Wunden hatte hinterher, überall blaue Flecken, später Verkrustungen all over, und mein gesamter Oberkörper noch 72 Stunden nach der Epilation weh tat wie Hölle - das muss ich nicht haben.




>>> Neues aus Entenhausen <<< (Onkel Donald's Entwicklungs-Thread, Start 21.02.2014)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #340188 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Sat, 11.07.15 16:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es reicht laut Freundin, dass man mit dem Haarschneidegerät die Haare kürzt. hat was Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #340664 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Fri, 17.07.15 17:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ich habe schon mit 15 angefangen mich überall zu rasieren. Aber davon wird alles nur nich schlimmer. Wenn die Haare dann nachwachsen sieht es einfach schrecklich aus. Und es wird mehr als vorher. Wenn ich dann Mal komplett wachsen lassen, hört es irgendwie nicht auf zu wachsen und wird alles länger und länger. Hab dann irgendwann mit Haarentfernungscremes angefangen und da ist das Problem, ähnlich wie mit dem Rasieren. Ich glaube die beste Lösung ist echt ne komplette Laserentfernung. Aber wenn man das dann ganz Körper machen will, kostet das auch enorm. Was ich jetzt mache ich, alles zwei Wochen mit meiner Freundin im Wachsstudio Zürich vorbeischauen. Die machen das da per Zuckergel und hält zumindest etwas länger als rasieren und Cremes und tut auch nicht weh. Es fühlt sich einfach gut an, danach also die Haut und bis jetzt ist das für mich die beste Alternative. Aber längerfristig kommt nichts an endgültiger Laserbehandlung vorbei. Wobei da auch nach paar Jahren wieder etwas Haar nachwächst, aber weniger als zuvor. Ich beneide einfach manchmal die, die einfach am Körper blank sind und diese Probleme nicht haben:(



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #404466 ist eine Antwort auf Beitrag #339581] :: Mon, 29.01.18 23:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hat es jemand hier schon vor Jahren mal professionell behandeln lassen, sei es IPL, Laser oder SHR und hat seitdem Ruhe, sprich es sind keine Haare mehr nachgekommen?

Ich will es jetzt auch behandeln lassen, bin aber nicht sicher, mit welcher Variante. Möchte ungern 7-8 IPL Sitzungen machen die dann letztendlich nicht bei mir funktionieren.


pilos schrieb am Tue, 30 June 2015 21:21

es ist sehr individuell...haut und haarfarbe, besachaffenheit usw.

Könnte man sowas von einem Hautarzt bestimmen lassen, und ihn entscheiden lassen, welche Variante für mich am besten ist?
Preislich gibt es halt schon große Unterschiede zwischen IPL, SHR und Laser




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #404472 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Tue, 30.01.18 01:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Da gibt es nichts, was man vorher bestimmen lassen kann.
Der ideale Laser/IPL Patient hat möglichst dunkle Haare und helle haut.

Wie Pilos schon sagt, die sache ist sehr individuell.

Meist macht man ja sowieso eine Probebehandlung, daran kann man schon erkennen wie die Energie aufgenommen wird und die Haare drauf reagieren.






Big3 + Ru

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
fragezeichen.gif   Aw: Haarentfernung? [Beitrag #404474 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Tue, 30.01.18 01:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kriegt man davon keinen Hautkrebs?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #405352 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Sun, 11.02.18 16:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SHR
glaub mir, 20 Jahre Laser Erfahrung und alles probiert, bei sehr dunklen starken Haaren.
Ganz bleiben sie mit keiner Methode weg, aber mit SHR alle 3 - 4 Monate wirst du von der ersten Behandlung an glücklich sein, und das schmerzfrei.
Wenn du es aber selbst testen möchstet, dann gehst du mit 3 unterschiedlichen Körperstellen zu 3 Behandlungsmethoden.

Ich bin begeistert vom neuen SHR ALMA Laser mit 3 Wellenlängen , und wechsle nie wieder Smile

[Aktualisiert am: Sun, 11 February 2018 16:29]




AGA (?) mit starken saisonalen Schüben seit 7 Jahren; 80% Haarverlust, starke Miniaturisierung
topisch derzeit: Ovestin, Dexa, P4 Rizinusöl mitTocotrienolen, Nizoral
Nems:
Multivitamine, Sango Koralle, Eisenchelat, OPC, Inositol - Cholin - Folsäure, Ashwaganda, P4 transdermal, Krill-Kokos- und Fischöl
PRP: 2 mal, wenig Erfolg

Abgesetzt:
Minox - NW - Post - Minox Shed: guess what: SCHLIMMER GEHT IMMER ( never again!), Dermaroller, div topische Rezepturen, Öle

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #405354 ist eine Antwort auf Beitrag #405352] :: Sun, 11.02.18 16:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für deine Antwort. Leider sind es mehrere Stellen die ich gerne behandeln lassen will, sind zwar jeweils nicht viele Haare, aber mit 200-300€ pro Behandlung werde ich wohl schon rechnen müssen und dann 4-6 Einheiten. Da kommt es für mich nicht in Frage dies alle 3-4 Monate zu wiederholen! Sad



Pulsatilla schrieb am Sun, 11 February 2018 16:08
SHR
glaub mir, 20 Jahre Laser Erfahrung und alles probiert, bei sehr dunklen starken Haaren.
Ganz bleiben sie mit keiner Methode weg, aber mit SHR alle 3 - 4 Monate wirst du vom ersten Behandlungstag an glücklich sein, und das schmerzfrei.
Wenn du es aber selbst testen möchstet, dann gehst du mit 3 unterschiedlichen Körperstellen zu 3 Behandlungsmethoden.

Ich bin begeistert vom neuen SHR ALMA Laser mit 3 Wellenlängen , und wechsle nie wieder Smile



Nomadd schrieb am Tue, 30 January 2018 01:42
Kriegt man davon keinen Hautkrebs?

Pigmentflecke sollte man nicht lasern/belichten, ansonst wohl keine Hautkrebsgefahr!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #405359 ist eine Antwort auf Beitrag #405354] :: Sun, 11.02.18 16:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pentro schrieb am Sun, 11 February 2018 16:17

Pigmentflecke sollte man nicht lasern/belichten, ansonst wohl keine Hautkrebsgefahr!



mit SHR lassen sich alle Haare entfernen auch nichtpigmentierte und in dunklen Regionen, das geht nicht aufs Pigment wie die anderen Laser. Sehr dunkle Muttermale werden mit einem weißen Stift abgedeckt. Man kann sogar den ganzen Körper in einr Sitzung behandeln, das geht mit anderen Lasern nicht, das hält kein Mensch aus!
Ich weiß nicht woher du bist, aber ich ( Großstadt) gehe 2 mal jährlich und NUR wenn es eine Aktion gibt, also 4 Zonen zum Preis von 2, das zahlt sich richtig aus, weil die Haare sehr lange nur sehr schwach nachkommen.
Wenn sich das finanziell nicht ausgeht, brauchst die anderen auch nicht probieren, da stimmt der Output nämlich nicht...




AGA (?) mit starken saisonalen Schüben seit 7 Jahren; 80% Haarverlust, starke Miniaturisierung
topisch derzeit: Ovestin, Dexa, P4 Rizinusöl mitTocotrienolen, Nizoral
Nems:
Multivitamine, Sango Koralle, Eisenchelat, OPC, Inositol - Cholin - Folsäure, Ashwaganda, P4 transdermal, Krill-Kokos- und Fischöl
PRP: 2 mal, wenig Erfolg

Abgesetzt:
Minox - NW - Post - Minox Shed: guess what: SCHLIMMER GEHT IMMER ( never again!), Dermaroller, div topische Rezepturen, Öle

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #405553 ist eine Antwort auf Beitrag #405359] :: Wed, 14.02.18 16:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das mit den Rabattaktionen in Grßstädten habe ich auch schon gesehen, wobei ich da etwas skeptisch bin, ob die Geräte bzw. die benutze Licht Intensitäten überhaupt taugen.
Ich meine, warum sollen die z.b
"8x IPL-Behandlungen zur Haarentfernung an 1 großen Zone nach Wahl" für 119€ anbieten, wenn man im Vergleich zu anderen Studios für die 119€ mit Glück gerade mal eine einzige Behandlung dafür bekommt?!



Pulsatilla schrieb am Sun, 11 February 2018 16:35
pentro schrieb am Sun, 11 February 2018 16:17

Pigmentflecke sollte man nicht lasern/belichten, ansonst wohl keine Hautkrebsgefahr!



mit SHR lassen sich alle Haare entfernen auch nichtpigmentierte und in dunklen Regionen, das geht nicht aufs Pigment wie die anderen Laser. Sehr dunkle Muttermale werden mit einem weißen Stift abgedeckt. Man kann sogar den ganzen Körper in einr Sitzung behandeln, das geht mit anderen Lasern nicht, das hält kein Mensch aus!
Ich weiß nicht woher du bist, aber ich ( Großstadt) gehe 2 mal jährlich und NUR wenn es eine Aktion gibt, also 4 Zonen zum Preis von 2, das zahlt sich richtig aus, weil die Haare sehr lange nur sehr schwach nachkommen.
Wenn sich das finanziell nicht ausgeht, brauchst die anderen auch nicht probieren, da stimmt der Output nämlich nicht...



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #405554 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Wed, 14.02.18 17:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Weil es mittlerweile an jeder Ecke angeboten wird und der Peak an Kunden im Frühling daher kommt. Das liegt in der Natur der Sache und daran, dass gebräunte Haut von den meisten Systemen als nicht behandelbar gilt. Zu den restlichen Zeiten herrscht Flaute in den Studios. Ich gehe auch im Sommer, das geht mit SHR problemlos.




AGA (?) mit starken saisonalen Schüben seit 7 Jahren; 80% Haarverlust, starke Miniaturisierung
topisch derzeit: Ovestin, Dexa, P4 Rizinusöl mitTocotrienolen, Nizoral
Nems:
Multivitamine, Sango Koralle, Eisenchelat, OPC, Inositol - Cholin - Folsäure, Ashwaganda, P4 transdermal, Krill-Kokos- und Fischöl
PRP: 2 mal, wenig Erfolg

Abgesetzt:
Minox - NW - Post - Minox Shed: guess what: SCHLIMMER GEHT IMMER ( never again!), Dermaroller, div topische Rezepturen, Öle

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon10.gif   Aw: Haarentfernung? [Beitrag #405597 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Thu, 15.02.18 15:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kann man sich damit auch die Arschritze blitzdingsen lassen? Laughing Frage


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #405604 ist eine Antwort auf Beitrag #405597] :: Thu, 15.02.18 17:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nomadd schrieb am Thu, 15 February 2018 15:13
Kann man sich damit auch die Arschritze blitzdingsen lassen? Laughing Frage



ja natürlich, mit SHR




AGA (?) mit starken saisonalen Schüben seit 7 Jahren; 80% Haarverlust, starke Miniaturisierung
topisch derzeit: Ovestin, Dexa, P4 Rizinusöl mitTocotrienolen, Nizoral
Nems:
Multivitamine, Sango Koralle, Eisenchelat, OPC, Inositol - Cholin - Folsäure, Ashwaganda, P4 transdermal, Krill-Kokos- und Fischöl
PRP: 2 mal, wenig Erfolg

Abgesetzt:
Minox - NW - Post - Minox Shed: guess what: SCHLIMMER GEHT IMMER ( never again!), Dermaroller, div topische Rezepturen, Öle

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #406225 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Sun, 25.02.18 19:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ist es eigentlich auch möglich die Haare "auszudünen"? Ich will zb. die Brust nicht unbedingt einen Kahlschlag haben, macht es da Sinn, zb. nur 2 Behandlungen zu machen?
Es wirkt ja nur bei Haaren die in der Wachstumsphase sind.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #406229 ist eine Antwort auf Beitrag #406225] :: Sun, 25.02.18 20:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pentro schrieb am Sun, 25 February 2018 19:21
Ist es eigentlich auch möglich die Haare "auszudünen"? Ich will zb. die Brust nicht unbedingt einen Kahlschlag haben, macht es da Sinn, zb. nur 2 Behandlungen zu machen?
Es wirkt ja nur bei Haaren die in der Wachstumsphase sind.

eigentlich ist Ausdünnung das was mit den Haaren passiert, da man eben nicht alle Haare erwischt, mMn nach eventuell 10 Prozent pro Behandlung.
Du musst anschließend mit Phasen rechnen wo du gefühlsmäßig sehr viele Haare hast und Phasen mit eher wenigen Haaren, das entspricht meiner Erfahrung. Direkt nach einer Behandlung bist du allerdings eine Zeit lang völlig haarlos Smile das lässt sich nicht vermeiden.




AGA (?) mit starken saisonalen Schüben seit 7 Jahren; 80% Haarverlust, starke Miniaturisierung
topisch derzeit: Ovestin, Dexa, P4 Rizinusöl mitTocotrienolen, Nizoral
Nems:
Multivitamine, Sango Koralle, Eisenchelat, OPC, Inositol - Cholin - Folsäure, Ashwaganda, P4 transdermal, Krill-Kokos- und Fischöl
PRP: 2 mal, wenig Erfolg

Abgesetzt:
Minox - NW - Post - Minox Shed: guess what: SCHLIMMER GEHT IMMER ( never again!), Dermaroller, div topische Rezepturen, Öle

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #406240 ist eine Antwort auf Beitrag #406229] :: Sun, 25.02.18 22:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pulsatilla schrieb am Sun, 25 February 2018 20:02
pentro schrieb am Sun, 25 February 2018 19:21
Ist es eigentlich auch möglich die Haare "auszudünen"? Ich will zb. die Brust nicht unbedingt einen Kahlschlag haben, macht es da Sinn, zb. nur 2 Behandlungen zu machen?
Es wirkt ja nur bei Haaren die in der Wachstumsphase sind.

eigentlich ist Ausdünnung das was mit den Haaren passiert, da man eben nicht alle Haare erwischt, mMn nach eventuell 10 Prozent pro Behandlung.
Du musst anschließend mit Phasen rechnen wo du gefühlsmäßig sehr viele Haare hast und Phasen mit eher wenigen Haaren, das entspricht meiner Erfahrung. Direkt nach einer Behandlung bist du allerdings eine Zeit lang völlig haarlos Smile das lässt sich nicht vermeiden.

könnte man das auch an den Augenbrauen anwenden? Ich habe Theo Waigel Augenbrauen und würde die gerne ausdünnen...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #406253 ist eine Antwort auf Beitrag #406240] :: Mon, 26.02.18 08:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nomadd schrieb am Sun, 25 February 2018 22:01
Pulsatilla schrieb am Sun, 25 February 2018 20:02
pentro schrieb am Sun, 25 February 2018 19:21
Ist es eigentlich auch möglich die Haare "auszudünen"? Ich will zb. die Brust nicht unbedingt einen Kahlschlag haben, macht es da Sinn, zb. nur 2 Behandlungen zu machen?
Es wirkt ja nur bei Haaren die in der Wachstumsphase sind.

eigentlich ist Ausdünnung das was mit den Haaren passiert, da man eben nicht alle Haare erwischt, mMn nach eventuell 10 Prozent pro Behandlung.
Du musst anschließend mit Phasen rechnen wo du gefühlsmäßig sehr viele Haare hast und Phasen mit eher wenigen Haaren, das entspricht meiner Erfahrung. Direkt nach einer Behandlung bist du allerdings eine Zeit lang völlig haarlos Smile das lässt sich nicht vermeiden.

könnte man das auch an den Augenbrauen anwenden? Ich habe Theo Waigel Augenbrauen und würde die gerne ausdünnen...


Das würde ich keinesfalls riskieren Smile Brauen regieren ja ganz anders als der Rest der Körperbehaarung. Außer es ist so krass, dass du eine dünne Linie über oder unter den Brauen behandeln lassen kannst.




AGA (?) mit starken saisonalen Schüben seit 7 Jahren; 80% Haarverlust, starke Miniaturisierung
topisch derzeit: Ovestin, Dexa, P4 Rizinusöl mitTocotrienolen, Nizoral
Nems:
Multivitamine, Sango Koralle, Eisenchelat, OPC, Inositol - Cholin - Folsäure, Ashwaganda, P4 transdermal, Krill-Kokos- und Fischöl
PRP: 2 mal, wenig Erfolg

Abgesetzt:
Minox - NW - Post - Minox Shed: guess what: SCHLIMMER GEHT IMMER ( never again!), Dermaroller, div topische Rezepturen, Öle

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #406564 ist eine Antwort auf Beitrag #406253] :: Fri, 02.03.18 15:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pulsatilla schrieb am Mon, 26 February 2018 08:36
Nomadd schrieb am Sun, 25 February 2018 22:01
Pulsatilla schrieb am Sun, 25 February 2018 20:02
pentro schrieb am Sun, 25 February 2018 19:21
Ist es eigentlich auch möglich die Haare "auszudünen"? Ich will zb. die Brust nicht unbedingt einen Kahlschlag haben, macht es da Sinn, zb. nur 2 Behandlungen zu machen?
Es wirkt ja nur bei Haaren die in der Wachstumsphase sind.

eigentlich ist Ausdünnung das was mit den Haaren passiert, da man eben nicht alle Haare erwischt, mMn nach eventuell 10 Prozent pro Behandlung.
Du musst anschließend mit Phasen rechnen wo du gefühlsmäßig sehr viele Haare hast und Phasen mit eher wenigen Haaren, das entspricht meiner Erfahrung. Direkt nach einer Behandlung bist du allerdings eine Zeit lang völlig haarlos Smile das lässt sich nicht vermeiden.

könnte man das auch an den Augenbrauen anwenden? Ich habe Theo Waigel Augenbrauen und würde die gerne ausdünnen...


Das würde ich keinesfalls riskieren Smile Brauen regieren ja ganz anders als der Rest der Körperbehaarung. Außer es ist so krass, dass du eine dünne Linie über oder unter den Brauen behandeln lassen kannst.

Problem ist halt, dass die Brauen mit steigendem Alter immer dichter und ausladender werden. meine Idee war: über der Nase mit Elektroepilation die Monobraue zweiteilen und dann die einzelnen Brauen mit IPL ausdünnen...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarentfernung? [Beitrag #407740 ist eine Antwort auf Beitrag #339461] :: Thu, 22.03.18 08:11 Zum vorherigen Beitrag gehen
ich würde auch IPL sagen...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Haarentfernung Körper
Nächstes Thema: Welches IPL Gerät?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Dec 05 20:49:34 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03936 Sekunden
Letzte 10 Themen





Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Partner Hairforlife FUE EUROPE