Startseite » Forschung » Haarmultiplikation » New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata
New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #373498] :: Tue, 20.09.16 09:33 Zum nächsten Beitrag gehen
Quelle Hairlosstalk:

https://www.hairlosstalk.com/news/alopecia/new-study-jak3-alopecia-areata/


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #373499 ist eine Antwort auf Beitrag #373498] :: Tue, 20.09.16 09:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wow, das sieht ja fast wie The Cure aus, zumindest für Areata Thumbs Up

Nicht schlecht! Wenn es doch nur für die Androgene Alopezie so einen Durchbruch geben würde. Aber diesbzgl. soll ja nächste Woche was kommen wenn ich das richtig gelesen habe ?!




Topisch:

Abends: 2,5 ml Multi-Ket / Minox 2%

Ab und zu Dermroller und Okklusion.

Oral:

Tgl. Biotin - Zink

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #373503 ist eine Antwort auf Beitrag #373499] :: Tue, 20.09.16 10:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


soll auch bei aga funktionieren





Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #373508 ist eine Antwort auf Beitrag #373498] :: Tue, 20.09.16 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja aber anscheinend muss man es auch dauerhaft einnehmen und die Langzeiterfahrung ist noch nicht bekannt. Dennoch muss man sagen das das Ergebnis einen schon aus den Socken haut!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #373509 ist eine Antwort auf Beitrag #373498] :: Tue, 20.09.16 11:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Verstehe nicht ganz was das überhaupt ist?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #373513 ist eine Antwort auf Beitrag #373498] :: Tue, 20.09.16 12:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn das bei AGA genau so reinhauen würde...
Ist nur die Frage ob man das topisch anwenden kann und ob es einigermaßen lokal bliebt. Oral macht ja auf Dauer definitiv keinen Sinn.




Topisch:
TM 0.05% + RU 4% in PG-Ethanol-Lösung (RU seit Dez. 2015, TM seit März 2016)
E4D Ket-Shampoo-PO-Ethanol (15 min Einwirkzeit) (seit Dez. 2015)
Stamping 1.5mm GHE

Abgesetzt:
Minox (Juli 2015 bis März 2016) | Stemox (vorerst, ohne Grund) | Adenosin 0.75% (Juli 2016 bis Februar 2017)

"Die Anzahl der Ausrufezeichen in einem Beitrag scheinen antiproportional zum IQ seines Verfassers zu stehen." - Unbekannt

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #373514 ist eine Antwort auf Beitrag #373513] :: Tue, 20.09.16 12:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TheCure schrieb am Tue, 20 September 2016 12:34
Wenn das bei AGA genau so reinhauen würde...
Ist nur die Frage ob man das topisch anwenden kann und ob es einigermaßen lokal bliebt. Oral macht ja auf Dauer definitiv keinen Sinn.


"Christiano said last year that an oral form of the drug is not what we want because she discovered that topical JAKinib affects hair growth far better than when ingested orally. She said the issue now is finding the lowest efficacious dose and best delivery method to allow the drug to be absorbed into the scalp and have it remain at the target depth for as long as possible to affect hair growth. In her research paper published last October it mentions a special delivery method using 3D spheres which she and Colin Jahoda have been working on."

https://www.hairlosstalk.com/interact/threads/aclaris-call-tomorrow-ask-your-questions.101232/page-2#post-1370523


Glaube bis jetzt nicht an eine große Wirkung bei AGA, höchstens unterstützend (Antiinflammation), aber nicht den Kern treffend. Aber sollte man trotzdem im Auge behalten. Smile




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #373515 ist eine Antwort auf Beitrag #373513] :: Tue, 20.09.16 12:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TheCure schrieb am Tue, 20 September 2016 13:34

Ist nur die Frage ob man das topisch anwenden kann und ob es einigermaßen lokal bliebt.


funzt sogar nur topisch ..oral funzt es gar nicht




Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #373517 ist eine Antwort auf Beitrag #373515] :: Tue, 20.09.16 13:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Tue, 20 September 2016 12:46
TheCure schrieb am Tue, 20 September 2016 13:34

Ist nur die Frage ob man das topisch anwenden kann und ob es einigermaßen lokal bliebt.


funzt sogar nur topisch ..oral funzt es gar nicht

Ja optimal Very Happy

Pandemonium schrieb am Tue, 20 September 2016 12:42
Glaube bis jetzt nicht an eine große Wirkung bei AGA, höchstens unterstützend (Antiinflammation), aber nicht den Kern treffend. Aber sollte man trotzdem im Auge behalten. Smile


Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wenn man bei AGA damit ebenfalls Neuwuchs triggern könnte, wäre das phänomenal...

[Aktualisiert am: Tue, 20 September 2016 13:22]




Topisch:
TM 0.05% + RU 4% in PG-Ethanol-Lösung (RU seit Dez. 2015, TM seit März 2016)
E4D Ket-Shampoo-PO-Ethanol (15 min Einwirkzeit) (seit Dez. 2015)
Stamping 1.5mm GHE

Abgesetzt:
Minox (Juli 2015 bis März 2016) | Stemox (vorerst, ohne Grund) | Adenosin 0.75% (Juli 2016 bis Februar 2017)

"Die Anzahl der Ausrufezeichen in einem Beitrag scheinen antiproportional zum IQ seines Verfassers zu stehen." - Unbekannt

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #373522 ist eine Antwort auf Beitrag #373498] :: Tue, 20.09.16 13:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gab es nicht mal sogar schon Leute in Amiforen, die ähnliche Medis getestet haben? Was ist aus den geworden?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #374000 ist eine Antwort auf Beitrag #373498] :: Wed, 28.09.16 10:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wird das schon von jemandem getestet?
Oder kennt jemand interessante JAK Meds die man testen könnte?




derzeit:
- 10% Minox mit azelaic acid jeden 2 Monat durchgehend
- fin 1,25mg ED
- 5% Minox + fin alle zwei Tage
- Ket/PO Shampoo 1 bis 3 Woche
- Ket creme hardcore lotion 2 mal woche
- Ket Shampoo hardcore Lotion 2 mal Woche


abgesetzt:
- diverse NEM

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #374022 ist eine Antwort auf Beitrag #373498] :: Wed, 28.09.16 16:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JAK3 regelt man runter in dem man die Mediatoren welche JAK3 hochregulieren mindert.
Das ist insbesondere IL6 und alle Pflanzenöle.

http://www.alopezie.de/fud/index.php/m/341049/#msg_341049


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #374029 ist eine Antwort auf Beitrag #374022] :: Wed, 28.09.16 17:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
reneschaub schrieb am Wed, 28 September 2016 17:27
JAK3 regelt man runter in dem man die Mediatoren welche JAK3 hochregulieren mindert.
Das ist insbesondere IL6 und alle Pflanzenöle.

http://www.alopezie.de/fud/index.php/m/341049/#msg_341049

märchen Razz




Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #374036 ist eine Antwort auf Beitrag #374029] :: Wed, 28.09.16 19:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Meinte eher sowas hier:

Ruxolitinib und Tofacitinib




derzeit:
- 10% Minox mit azelaic acid jeden 2 Monat durchgehend
- fin 1,25mg ED
- 5% Minox + fin alle zwei Tage
- Ket/PO Shampoo 1 bis 3 Woche
- Ket creme hardcore lotion 2 mal woche
- Ket Shampoo hardcore Lotion 2 mal Woche


abgesetzt:
- diverse NEM

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #385898 ist eine Antwort auf Beitrag #373498] :: Wed, 05.04.17 16:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hat sich jmd. damit schon auseinandergesetzt?

Hier ein paar Neuigkeiten:

http://phoenix.corporate-ir.net/phoenix.zhtml?c=254196&p=irol-newsArticle_Print&ID=2259636

http://www.hairlosscure2020.com/decernotinib/



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #385913 ist eine Antwort auf Beitrag #385898] :: Wed, 05.04.17 19:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bardamu schrieb am Wed, 05 April 2017 16:43
Hat sich jmd. damit schon auseinandergesetzt?

Hier ein paar Neuigkeiten:

http://phoenix.corporate-ir.net/phoenix.zhtml?c=254196&p=irol-newsArticle_Print&ID=2259636

http://www.hairlosscure2020.com/decernotinib/



Gibt`s sogar schon was zu kaufen Very Happy

https://mydeox.com/




Topisch:

Abends: 2,5 ml Multi-Ket / Minox 2%

Ab und zu Dermroller und Okklusion.

Oral:

Tgl. Biotin - Zink

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #385932 ist eine Antwort auf Beitrag #373498] :: Thu, 06.04.17 02:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Weiß jemand, ob man an ein geeignetes Mittel rankommt? Würde das gerne mal ausprobieren.




NW 2,5 mit diffuser NW6 Ausdünnung

Seit 01.07.2016
- Fin-Oral 3*1,25mg/w
- Dermaroller 2mm/w
- Minox/RÖ/Seti (70/30;1%)/t
- Thiocyanat (0,45%)/t
- KET/PO (1%;1%)3/w

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #385946 ist eine Antwort auf Beitrag #385932] :: Thu, 06.04.17 10:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
cursor schrieb am Thu, 06 April 2017 02:19
Weiß jemand, ob man an ein geeignetes Mittel rankommt? Würde das gerne mal ausprobieren.


siehe oben. ob das geeignet ist, kein plan...




Topisch:

Abends: 2,5 ml Multi-Ket / Minox 2%

Ab und zu Dermroller und Okklusion.

Oral:

Tgl. Biotin - Zink

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #385957 ist eine Antwort auf Beitrag #385913] :: Thu, 06.04.17 11:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
OhNoHair schrieb am Wed, 05 April 2017 19:16
Bardamu schrieb am Wed, 05 April 2017 16:43
Hat sich jmd. damit schon auseinandergesetzt?

Hier ein paar Neuigkeiten:

http://phoenix.corporate-ir.net/phoenix.zhtml?c=254196&p=irol-newsArticle_Print&ID=2259636

http://www.hairlosscure2020.com/decernotinib/



Gibt`s sogar schon was zu kaufen Very Happy

https://mydeox.com/


Ist nur die Frage, ob tofacitinib auch bei AGA wirkt, oder ob wir decernotinib brauchen...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #386002 ist eine Antwort auf Beitrag #385957] :: Fri, 07.04.17 10:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ein User von der HLC Site hat ein paar interessante Dinge herausgefunden:

"I've stumbled across something amazing. I was doing a bit of digging around Follica's potential treatment (I went through a load of patents). It boils down to this Laser skin perturbation followed by an aplication of Lithium Gluconate (8% w/v). The at home topical compound will include a BMP-inhibitor (they namecheck Dorsomorphin), a WNT modulator, and an EGFR inhibitor.

I didn't really think that much about the EGFR inhibitor at first, but as I was reading something became quite apparent. The names! The drugs listed in the patents include:

Canertinib
Vandetanib
Pelitinib
Various other with XX-yyy code names

Notice the "nib" ending to these names? All of these drugs are Tyrosine Kinase inhibitors! What makes this interesting is that a Janus Kinase is just a type of Tyrosine Kinase!"

Quelle: http://www.hairlosscure2020.com/decernotinib/#comment-120708

Link zum Patent:
https://patentimages.storage.googleapis.com/pdfs/fc9d824a8b5f8fb5b154/US20110130748A1.pdf

Das bedeutet, dass es bei zwei der momentan vielversprechendsten Ansätzen einen Zusammenhang gibt. Vielleicht sollte man sich die Patente von Follica mal genauer anschauen...

[Aktualisiert am: Fri, 07 April 2017 10:45]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #386010 ist eine Antwort auf Beitrag #373498] :: Fri, 07.04.17 16:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pilos ...




Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: New Study Confirms JAK3 Effective in Alopecia Areata [Beitrag #386155 ist eine Antwort auf Beitrag #386010] :: Sun, 09.04.17 19:35 Zum vorherigen Beitrag gehen
makemyhairgreatagain schrieb am Fri, 07 April 2017 17:23
Pilos ...

was?





Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Frage zu Replicel und Co
Nächstes Thema: Kein Hairclonig verfügbar
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Wed Jul 24 04:46:59 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01661 Sekunden
Letzte 10 Themen





Partner Hairforlife FUE EUROPE