Startseite » Forschung » Andere Ansätze/Produkte » PPARγ (gamma) Agonisten
PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382538] :: Tue, 14.02.17 10:13 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo liebe Community,

Im Kampf gegen AA interessiere ich mich vorallem für Drugs die als Topical unterstützend zu den Big3 die Adipogenese induzieren, bevorzugterweise direkt als PPARγ (gamma) Agonist. Subcutanes Fett ist wichtig für gesundes Haarwachstum. Link.

Wollte fragen ob hier im Forum schon mal jemand mit sowas wie Thiazolidinedione (Rosiglitazone), oder ähnlichem experimentiert hat?

glg.




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382545 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Tue, 14.02.17 11:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krimsonite123 schrieb am Tue, 14 February 2017 11:13
Hallo liebe Community,

Im Kampf gegen AA interessiere ich mich vorallem für Drugs die als Topical unterstützend zu den Big3 die Adipogenese induzieren, bevorzugterweise direkt als PPARγ (gamma) Agonist. Subcutanes Fett ist wichtig für gesundes Haarwachstum. Link.

Wollte fragen ob hier im Forum schon mal jemand mit sowas wie Thiazolidinedione (Rosiglitazone), oder ähnlichem experimentiert hat?

glg.



ja fat kennen wir auch

https://www.alopezie.de/fud/index.php/m/353944/#msg_353944

wurde leider vom markt genommen






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382546 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Tue, 14.02.17 11:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pardon, was meinst du mit wurde vom markt genommen?




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382547 ist eine Antwort auf Beitrag #382546] :: Tue, 14.02.17 11:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krimsonite123 schrieb am Tue, 14 February 2017 12:08
pardon, was meinst du mit wurde vom markt genommen?


na was wohl Razz

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=35400






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382548 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Tue, 14.02.17 11:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ahja, habs grad gesehen. nun gut.
dann viell. parabene. Schau mal hier:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3621350/

wären billig, nicht giftig und durchaus aufzutreiben...

was meinst?




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382549 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Tue, 14.02.17 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich glaube pioglitazon ist noch erhältlich.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382550 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Tue, 14.02.17 11:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krimsonite123 schrieb am Tue, 14 February 2017 10:13
Hallo liebe Community,

Im Kampf gegen AA interessiere ich mich vorallem für Drugs die als Topical unterstützend zu den Big3 die Adipogenese induzieren, bevorzugterweise direkt als PPARγ (gamma) Agonist. Subcutanes Fett ist wichtig für gesundes Haarwachstum. Link.

Wollte fragen ob hier im Forum schon mal jemand mit sowas wie Thiazolidinedione (Rosiglitazone), oder ähnlichem experimentiert hat?

glg.



Probier doch Emu oil mit Glutathion. Ist ein natürlicher ros scavenger, verhindert eine Lipidperoxidation
setzt nitirc oxide frei gut für neuwuchs. Bin auch der Meinung
das die subkutane Fettschicht so einiges negatives bzgl Aga in gang setzt, da müsste man mal in der Richtung
was machen!

Hier sieht man das in der Hautmembran durch Stressfaktoren, Ros seine vaskularen Dysfunktionen auslöst!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382551 ist eine Antwort auf Beitrag #382548] :: Tue, 14.02.17 11:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

halte von parabene nicht viel






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382553 ist eine Antwort auf Beitrag #382551] :: Tue, 14.02.17 11:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Pilos: sonst Ideen für adipogenic Drugs die man als Topical ausprobieren könnte?





Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382554 ist eine Antwort auf Beitrag #382553] :: Tue, 14.02.17 11:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krimsonite123 schrieb am Tue, 14 February 2017 12:55
@Pilos: sonst Ideen für adipogenic Drugs die man als Topical ausprobieren könnte?



sarsasapogenin




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382555 ist eine Antwort auf Beitrag #382549] :: Tue, 14.02.17 11:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
madmaxx schrieb am Tue, 14 February 2017 11:24
Ich glaube pioglitazon ist noch erhältlich.

stimmt. das gibts am Deutsch-Österr. Markt anscheinend noch




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382556 ist eine Antwort auf Beitrag #382554] :: Tue, 14.02.17 12:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:

sarsasapogenin


kommt man an das auch irgendwie ran?




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382558 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Tue, 14.02.17 12:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

Ketotifen!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382559 ist eine Antwort auf Beitrag #382556] :: Tue, 14.02.17 12:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krimsonite123 schrieb am Tue, 14 February 2017 13:07
Zitat:

sarsasapogenin


kommt man an das auch irgendwie ran?



frage mich im märz wieder





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382561 ist eine Antwort auf Beitrag #382559] :: Tue, 14.02.17 12:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos: mach ich gern Wink
hast du irgendeine literatur dazu. pubmed liefert bei sarsasapogenin plus keywords wie adipogenesis adipocytes insulin ppar usw. keine hits

drug finde ich akut auch keine die das drinnen hat. sigma hat es lagernd, dort isses aber wie erwartet unglaublich teuer




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382562 ist eine Antwort auf Beitrag #382561] :: Tue, 14.02.17 12:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

http://www.kalidees.com/articles/plant_lipofilling.pdf





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382563 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Tue, 14.02.17 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das wär dann auch super für anti aging?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382564 ist eine Antwort auf Beitrag #382563] :: Tue, 14.02.17 13:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
stfn111 schrieb am Tue, 14 February 2017 13:41
Das wär dann auch super für anti aging?


nicht unbedingt






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382565 ist eine Antwort auf Beitrag #382564] :: Tue, 14.02.17 13:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Tue, 14 February 2017 13:01
stfn111 schrieb am Tue, 14 February 2017 13:41
Das wär dann auch super für anti aging?


nicht unbedingt




Klar, denn dna schaden kann man damit nicht ausgleichen. Aber wär hald eine art unterspritzen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382566 ist eine Antwort auf Beitrag #382565] :: Tue, 14.02.17 13:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
stfn111 schrieb am Tue, 14 February 2017 14:02
pilos schrieb am Tue, 14 February 2017 13:01
stfn111 schrieb am Tue, 14 February 2017 13:41
Das wär dann auch super für anti aging?


nicht unbedingt




Klar, denn dna schaden kann man damit nicht ausgleichen. Aber wär hald eine art unterspritzen.


ja schon..ich meinte jetzt von der optik

aber auch ein pralles gesicht dann mist aussehen...selbst wenn die haut superglatt ist... Wink





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382567 ist eine Antwort auf Beitrag #382566] :: Tue, 14.02.17 13:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Tue, 14 February 2017 13:09
stfn111 schrieb am Tue, 14 February 2017 14:02
pilos schrieb am Tue, 14 February 2017 13:01
stfn111 schrieb am Tue, 14 February 2017 13:41
Das wär dann auch super für anti aging?


nicht unbedingt




Klar, denn dna schaden kann man damit nicht ausgleichen. Aber wär hald eine art unterspritzen.


ja schon..ich meinte jetzt von der optik

aber auch ein pralles gesicht dann mist aussehen...selbst wenn die haut superglatt ist... Wink



Geschmackssache Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382568 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Tue, 14.02.17 13:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gibt produkte mit Volufilin, dem Extrakt der das sarsasapogenin enthält.
https://www.amazon.de/SLIMEXTREME4D-Intensiv-Serum-Vergr%C3%B6%C3%9Ferung-Verbesserung-Struktur/dp/B00VSAGVIQ

oder

https://m.douglas.at/douglas/Pflege-K%25C3%25B6rper-Pflege-Rodial-Superfit-Boob-Job_productbrand_3000057653.html




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382571 ist eine Antwort auf Beitrag #382568] :: Tue, 14.02.17 14:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krimsonite123 schrieb am Tue, 14 February 2017 14:17
gibt produkte mit Volufilin, dem Extrakt der das sarsasapogenin enthält.
https://www.amazon.de/SLIMEXTREME4D-Intensiv-Serum-Vergr%C3%B6%C3%9Ferung-Verbesserung-Struktur/dp/B00VSAGVIQ

oder

https://m.douglas.at/douglas/Pflege-K%25C3%25B6rper-Pflege-Rodial-Superfit-Boob-Job_productbrand_3000057653.html



müll




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382573 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Tue, 14.02.17 14:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
glaub auch.
ich schau mal ob ich inzwischen an pioglitazon rankomme.

[Aktualisiert am: Tue, 14 February 2017 15:50]




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382934 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Sat, 18.02.17 13:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Noch mal zu dem Thema fat layer, da laufen die meißten Blutgefäße.
Wenn der Fat layer bei Vollglatzen weggefressen wird, es sind
auch immunelle entzündungsmediatoren mit im Spiel, kann kein
Haar mehr wachsen, dass ist wie eine dürre Wüste, obwohl nährstoffreicher Humus
gebraucht wird, damit die Saat sprießt!Smile Mann muss die adipose steigern und den fat
layer wiederherstellen!





  • Anhang: slide_17.jpg
    (Größe: 101.28KB, 107 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382935 ist eine Antwort auf Beitrag #382934] :: Sat, 18.02.17 13:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

Und die Angiogenese im fat layer anregen:)
Am besten Vitamin e in den layer schleußen!




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382937 ist eine Antwort auf Beitrag #382935] :: Sat, 18.02.17 14:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marks1987 schrieb am Sat, 18 February 2017 14:57

Und die Angiogenese im fat layer anregen:)
Am besten Vitamin e in den layer schleußen!




muss man mit der lupe lesen

jedenfalls gibt es ausgerechnet für die stoffe in der tabelle zig studien welche gegen angiogenese sprechen...auf diese tabelle gebe ich keinen cent Wink




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382938 ist eine Antwort auf Beitrag #382937] :: Sat, 18.02.17 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

Die Tabelle spricht für pro und Kontra Angiogenese. Gibt sicher besseres
dafür, wo in der Tabelle nicht steht, aber an vit e kommt man ran und
an Chemischen nicht, wenn man ein braver Bürger ist:)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #382943 ist eine Antwort auf Beitrag #382938] :: Sat, 18.02.17 16:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marks1987 schrieb am Sat, 18 February 2017 15:57

Die Tabelle spricht für pro und Kontra Angiogenese. Gibt sicher besseres
dafür, wo in der Tabelle nicht steht, aber an vit e kommt man ran und
an Chemischen nicht, wenn man ein braver Bürger ist:)


kein einziges wird angiogenese machen auch nicht vit e






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #383007 ist eine Antwort auf Beitrag #382943] :: Sun, 19.02.17 19:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey Pilos, hab ich das richtig kapiert, dass die in der Studie ne Creme verwendet haben mit 50µM sarsasapogenin? das wären bei einem molekulargewicht von ca 417 nur 2mg auf 100ml.
weißt du viell. wieviel % sarsasapogenin in diesem "volufiline" extrakt steckt? hab ne creme gefunden mit 10% volufiline.... das müsste ja ziemlich gas geben...oder hab ich hier wo einen denkfehler?




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #383009 ist eine Antwort auf Beitrag #383007] :: Sun, 19.02.17 19:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krimsonite123 schrieb am Sun, 19 February 2017 20:02
Hey Pilos, hab ich das richtig kapiert, dass die in der Studie ne Creme verwendet haben mit 50µM sarsasapogenin? das wären bei einem molekulargewicht von ca 417 nur 2mg auf 100ml.
weißt du viell. wieviel % sarsasapogenin in diesem "volufiline" extrakt steckt? hab ne creme gefunden mit 10% volufiline.... das müsste ja ziemlich gas geben...oder hab ich hier wo einen denkfehler?


die creme war mit 50 µg nicht 50 µmol

das sind 120 µmol

volufiline 10% sind 100 µmol

und es ist nicht sarsa sondern Sarsasapogenin
equivalent







[Aktualisiert am: Sun, 19 February 2017 20:05]




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #383013 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Sun, 19.02.17 21:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hmm also bei den in vivo studien auf seite 36 von dem manuscript das du geschickt hast steht 50µM
(großes M = molar)




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #383015 ist eine Antwort auf Beitrag #383013] :: Sun, 19.02.17 22:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krimsonite123 schrieb am Sun, 19 February 2017 22:06
hmm also bei den in vivo studien auf seite 36 von dem manuscript das du geschickt hast steht 50µM
(großes M = molar)

woher habe ich nur die µg Laughing Question

dann hat das voludings 1mM





[Aktualisiert am: Sun, 19 February 2017 23:06]




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #383020 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Mon, 20.02.17 08:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hehe.

also volufilin hat 1mM sarsasapogenin. dann hat die creme mit 10% volufilin 100µM sarsasapogenin...das wäre das doppelte zur clinical trial.

.....nen versuch wert? wenn nein...warum nicht?





Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #383032 ist eine Antwort auf Beitrag #383020] :: Mon, 20.02.17 11:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krimsonite123 schrieb am Mon, 20 February 2017 09:01


.....nen versuch wert? wenn nein...warum nicht?




weil es eine pampe ist und die rezptur mist Laughing

dann lieber das sarsa direkt in minox usw....




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #383037 ist eine Antwort auf Beitrag #383032] :: Mon, 20.02.17 11:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ja schon, aber das sarsasa muss man erstmal auftreiben. ich könnt spargel extrahieren Wink da isses ja drin




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #383039 ist eine Antwort auf Beitrag #383037] :: Mon, 20.02.17 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krimsonite123 schrieb am Mon, 20 February 2017 12:23
ja schon, aber das sarsasa muss man erstmal auftreiben. ich könnt spargel extrahieren Wink da isses ja drin


immer mit der ruhe Razz




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #383042 ist eine Antwort auf Beitrag #383037] :: Mon, 20.02.17 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Yucca shidigera extrakt wäre eine Alternative! ist wasserlöslich und gibt's mit bis zu
60% sarsaponin Anteil!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #383050 ist eine Antwort auf Beitrag #383042] :: Mon, 20.02.17 14:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marks1987 schrieb am Mon, 20 February 2017 13:21
Yucca shidigera extrakt wäre eine Alternative! ist wasserlöslich und gibt's mit bis zu
60% sarsaponin Anteil!


60% saponin ist nun mal nicht 60% sarsa

und auf % aussagen bei extrakte gebe ich mittlerweile keinen cent darauf....

muss ich selbst überprüft haben.

auch will ich überhaupt gar kein wasserlösliches Cool







Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: PPARγ (gamma) Agonisten [Beitrag #383053 ist eine Antwort auf Beitrag #382538] :: Mon, 20.02.17 14:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
sarsasapogenin schaut laut strukturformel recht apolar aus. denke nicht, dass das gut wasserlöslich ist.




Biochemiker

Regime:
Wounding, Ket Shampoo, Fin, Minox mit ein bisschen Dut darin gelöst

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Vorheriges Thema: Nur extreme Zink Dosis stoppt juckende Kopfhaut. Kennt ihr euren Zinkwert?
Nächstes Thema: cb 03 01
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fri Dec 13 06:11:09 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01915 Sekunden
Letzte 10 Themen





Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Partner Hairforlife FUE EUROPE