Startseite » Forschung » Haarmultiplikation » Lasst uns was ändern !!! (Man ist nicht alleine )
Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383886] :: Mon, 06.03.17 19:44 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo Leute,
kurz zu mir bin 20 Jahre alt und habe bemerkt dass ich echt schon große Geheimratsecken habe. So viel zu mir.. habe jetzt die letzten Tage fast ununterbrochen damit verbracht eine Lösung gegen den HA zu finden und ich bin echt enttäuscht darüber wie eingeschränkt die Maßnahmen sind.

So viel dazu nun habe ich mir aber folgende Gedanken gemacht.Das mit der Haarmultiplikation klingt ja echt super und wäre ja ein echter Durchbruch...

Wenn wir nun davon ausgehen würden dass 50% der Männer ihr Haarausfall stört ( ob jung oder im alter ) dann wären das mindestens 10 Millionen Leute alleine in Deutschland.
Wenn jeder auch nur einen kleinen Betrag von Beispielsweise 3 Euro zur Verfügung stellen würde könnte echt viel Geld gesammelt werden. Dieses könnte dann in die Forschung gesteckt werden und eventuell zu super Lösungen führen.
Ich meine was haben wir zu verlieren?

Ich denke dabei an eine Art Kickstarter Projekt wo das Geld dann aber auch wirklich am Ende ankommt.
Was haltet ihr davon ?
Bin bereit für euere Gedanken dazu und liebe Grüße


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383887 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Mon, 06.03.17 19:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
starte eine crowd-founding-campagne oder suche eine seite ähnlich wie "goandfoundme"

wobei gfm was anderes ist... aber über eine gute plattform kann man was erreichen
und hier promoten

ich wäre dafür

ist die frage, in welche firma stecken?

ich finde es vernünftiger ... selbstversuche durchzuführen und hier in foren auf fachlich gutem niveau zu schreiben als in orgendwelche zweifelhafte firmen stecken.


[Aktualisiert am: Mon, 06 March 2017 19:56]




Ich gebe Tipps, wie ich selber vorgehen würde... Ich bin kein Arzt und übernehme keine Haftung! Jeder ist für sein handeln selber verantwortlich! Denken dann machen!

Ich schreibe prägnant/wiederhole mich ungerne
PN bitte kurz halten

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben." - George Bernard Shaw

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383888 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Mon, 06.03.17 19:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Weißt du was Forschung kostet?
Wer soll da ins blaue hinein ohne Idee investieren?

Süße Idee aber daraus wird nix Wink




low Fin/Dut + Minox + Ket
Status: NW1

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383889 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Mon, 06.03.17 20:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ganz ehrlich wenn einer Firma sagen wir mal Summe x zur Verfügung steht egal wieviel sie benötigt würde sie es schaffen ein 100% Mittel gegen ha mit neuwuchs zu entwickeln?

Ich glaube nein ! Was meint ihr




Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383896 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Mon, 06.03.17 22:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schon faszinierend wie viel Geld durch Crowdfunding zusammenkommen kann

fast 145. Mio $ für Star Citizen, ein Computerspiel Surprised

das nebenbei bemerkt noch nicht wirklich spielbar ist

[Aktualisiert am: Mon, 06 March 2017 22:32]




1993, NW1

von Jan.'15 bis Jan.'18 tägl.
Fin (Aliud Pharma) meist 1,25mg
-> AGA entschleunigt, fortschreitende Ausdünnung Oberkopf mit Schwerpunkt GHE/Front, aber NW nach 2 Jahren

seit Dez.'16 tägl.
Minox

seit Feb.'18 tägl.
RU 50mg in Minox

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383897 ist eine Antwort auf Beitrag #383888] :: Mon, 06.03.17 22:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klar dass kann ich mir vorstellen,
Es geht ja auch nicht darum dass jemand ein Riesen Vermögen "investiert" sondern jeder der sag ich mal unter HA leidet 1-3 Euro gibt wenn das ganze dann am Ende scheitert hat man halt so viel verloren wie wenn man ein Koffein Shampoo in der Drogerie gekauft hätte Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383898 ist eine Antwort auf Beitrag #383889] :: Mon, 06.03.17 22:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich denke dass es mit einem Mittel immer nur mit großen Nebenwirkungen gehen wird was an sich ja echt blöd ist.
Aber habe über diese "Cloning Methode" gelesen und denke das könnte echt vllt was sein.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383899 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Mon, 06.03.17 22:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was würdet ihr darüber denken, wenn man vllt erstmal das mit dem crowdfunding auf später verschiebt und erstmal eine Art Petition startet.
Ich denke es wäre wichtig ein Signal in Richtung Wissenschaft/ Öffentlichkeit zu senden dass das wirklich ein Problem für Menschen ist und dass ein wirklich großes Interesse an einer Lösung besteht.
was würdet ihr davon halten ?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383900 ist eine Antwort auf Beitrag #383896] :: Mon, 06.03.17 22:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agawissenschaften93 schrieb am Mon, 06 March 2017 22:30
Schon faszinierend wie viel Geld durch Crowdfunding zusammenkommen kann

fast 145. Mio $ für Star Citizen, ein Computerspiel Surprised

das nebenbei bemerkt noch nicht wirklich spielbar ist

genau das meine Ich ja es ist einfach erstaunlich und eine tolle Möglichkeit eine Veränderung zu bezwecken Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383904 ist eine Antwort auf Beitrag #383900] :: Mon, 06.03.17 23:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
http://www.hairlosscure2020.com/category/alexey-terskikh/

Ich weiß nicht ob das jetzt klappt mit dem link aber lest euch das mal durch dort steht ja quasi dass es einen guten Ansatz gibt aber Gelder fehlen, was auch klar ist, da 1. das Interesse von Firmen begrenzt ist, da sie meiner Meinung nach falls das klappen sollte kein riesengroßen Profit im Bezug auf das Risiko und die Investition ziehen können
und 2. da die Forschungsgelder vom Staat ja eher für Lebensrettende Maßnahmen verwendet werden sollen, was ja auch komplett richtig so ist.

Also könnte man dort vllt echt etwas helfen.
Ich denke man sollte nicht unterschätzen wie groß die Masse der Menschen ist, welche unzufrieden mit ihrer Haarsituation sind und vllt bereit wären den ein oder anderen Euro in eine mögliche Lösung zu investieren.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383920 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Tue, 07.03.17 08:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich wäre dabei und nicht mit 1 - 3 Euro würde 50 Euro
Locker machen wäre aber cool wenn alle ha Foren das machen gerade in USA gibt es einige ha Foren




Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383944 ist eine Antwort auf Beitrag #383920] :: Tue, 07.03.17 15:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also ich glaube, dass noch nie soviel Geld investiert und geforscht wurde gegen Haarausfall wie heute ...

Genetischer Haarausfall ist grundsätzlich eine "Gen-Krankheit" und in die "genetische Humanmzedizin" ist auch noch in den Kinderschuhen.

Ein Kickstarter-Projekt würde alleine daran schon scheitern, dass man auf Kickstarter einen funktionierenden Prototypen vorstellen kann.

Im Fall von Haarausfall müsste die Lösung schon da sein und der Erfinder bräuchte nur noch ein paar Millionen für die Massenproduktion. Soweit wird es nie kommen, denn die Pharma-Konzerne würde bei diesem Wissenschaftlicher längst schlange stehen Wink

Was mich viel mehr ärgert ist, dass politisch die Forschung viel zu wenig utnersützt wird. Die pleite Banken haben alleine in Deutschland 50 Milliarden Euro vom Staat bekommen. Was wäre, wenn man diese große Summe den ganzen Unikliniken für die Erforschung der Genmedizin bereit gestellt hätte?

Im gesamten Medizinischen Bereich wird viel zu wenig geforscht. Wir können auf den Mond fliegen, aber haben es bis heute nicht geschafft, dass man ein dirtter, natürlicher Zahn nachwächst ...

Wir alle hoffen wir auf "The Cure" in den nächsten Jahren. Aber Kickstarter & andere Crowdfunding-Alternativen helfen leider nicht weiter.

Ich würde eher privat ein bisschen sparen, sollte es The Cure in den nächsten 10 Jahren (oder noch später) irgendwann mal geben. Am Anfang werden die Preise sau teuer sein und wenn dann nicht genug Kunden parat stehen, wird das ganze nie den Massenmarkt erreichen!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383947 ist eine Antwort auf Beitrag #383944] :: Tue, 07.03.17 16:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hanzumon schrieb am Tue, 07 March 2017 15:47
Also ich glaube, dass noch nie soviel Geld investiert und geforscht wurde gegen Haarausfall wie heute ...

Genetischer Haarausfall ist grundsätzlich eine "Gen-Krankheit" und in die "genetische Humanmzedizin" ist auch noch in den Kinderschuhen.

Ein Kickstarter-Projekt würde alleine daran schon scheitern, dass man auf Kickstarter einen funktionierenden Prototypen vorstellen kann.

Im Fall von Haarausfall müsste die Lösung schon da sein und der Erfinder bräuchte nur noch ein paar Millionen für die Massenproduktion. Soweit wird es nie kommen, denn die Pharma-Konzerne würde bei diesem Wissenschaftlicher längst schlange stehen Wink

Was mich viel mehr ärgert ist, dass politisch die Forschung viel zu wenig utnersützt wird. Die pleite Banken haben alleine in Deutschland 50 Milliarden Euro vom Staat bekommen. Was wäre, wenn man diese große Summe den ganzen Unikliniken für die Erforschung der Genmedizin bereit gestellt hätte?

Im gesamten Medizinischen Bereich wird viel zu wenig geforscht. Wir können auf den Mond fliegen, aber haben es bis heute nicht geschafft, dass man ein dirtter, natürlicher Zahn nachwächst ...

Wir alle hoffen wir auf "The Cure" in den nächsten Jahren. Aber Kickstarter & andere Crowdfunding-Alternativen helfen leider nicht weiter.

Ich würde eher privat ein bisschen sparen, sollte es The Cure in den nächsten 10 Jahren (oder noch später) irgendwann mal geben. Am Anfang werden die Preise sau teuer sein und wenn dann nicht genug Kunden parat stehen, wird das ganze nie den Massenmarkt erreichen!


Hey verstehe deine Gedanken und verstehe auch was du mit den Problemen bei Kickstarter meinst.
Aber dennoch nennst du ja auch das Problem dass einfach zu wenig Geld in Lösungen investiert wird ( sei es durch Staat etc )
Was wäre nun aber wenn dieses Geld direkt von Leuten kommt die Probleme mit ihrem HA haben nehmen wir also an, dass:
Diesen Post bis morgen 500 Leute gelesen haben wenn nun jeder von denen Bereit wäre 5 Euro zu geben hätte man schon 2500 Euro innerhalb von 24 Stunden wenn man dies nun multipliziert auf US Foren und generelle social Media Kanäle etc. dann könnte eine echt gute Summe bei rumkommen.

Ich habe schon viele Foreneinträge darüber gelesen, dass viele enttäuscht / sauer sind dass so "wenig " passiert.
Und dass es keine großen Investoren gibt die danach forschen natürlich ist das blöd aber einfach warten und darauf hoffen das irgendwann irgendwie was zustande kommt ist für mich keine gute Einstellung.
Du sagst es ja oben selbst wir konnten zum Mond fliegen ( das war möglich weil viel Geld zur Forschung in die Hand genommen wurde )

Nun stellen wir uns mal vor wie es wäre wenn vllt doppelt so viele Wissenschaftler aufgrund von höheren finanziellen Mitteln daran forschen würden ....




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383950 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Tue, 07.03.17 16:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das ist jetzt ein Aufruf an alle: Jeder der sich vorstellen könnte einen kleine Betrag zur Verfügung zu stellen kann ja einfach mal eine kleine Antwort da lassen dann könnten wir schonmal sehen was eventuell Möglich wäre. Toll wäre auch wenn wir diese "Idee" etwas verbreiten könnten.
Ich hätte kein Problem damit mich mit euch an Wissenschaftler zu wenden und eine Art Konzept zu entwickeln.

Seht es doch mal so wir sind viele und wir haben auch nicht groß was zu verlieren wenn jeder z.B. 5 Euro investiert Smile

Liebe Grüße



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383952 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Tue, 07.03.17 16:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Finde ich grundsätzlich eine Gute Idee! Ich wäre dabei. Wie man das dann umsetzt ist einen andere Frage.... Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383955 ist eine Antwort auf Beitrag #383952] :: Tue, 07.03.17 16:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn das eine seriöse Sache ist, würde ich auch was dazu geben. Allerdings nicht allzu viel, da Student.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383956 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Tue, 07.03.17 17:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich wäre dabei mit 50 Euro




Finasterid 1,25 mg ->Oktober 2016 - Januar 2018
Finasterid 0,625 mg -> seit Februar 2018
Finasterid Pause -> Februar 2018 - April 2018 vorraussichtlich

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383965 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Tue, 07.03.17 18:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wäre dabei 50 EUR wenn es was konkretes gibt auch gerne mehr !




Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383969 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Tue, 07.03.17 19:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Von der Umsetzung her denke Ich, dass es erstmal wichtig wäre mehrere Leute aufmerksam zu machen vllt durch eine Art Petition ( jemand Erfahrungen damit ) auch auf englisch etc. und diese dann in mehreren Foren posten.
Dadurch könnten wir mehr Leute erreichen.
Ich denke wenn man eine gute Basis an Leuten ( vllt Anfangs 10.000 ) hat die Interesse daran hätten etwas zu verändern sollte man auf Wissenschaftler zu gehen (deren Ansatz man für gut hält), dann könnte man als nächstes so eine Art Spendenaufruf mit den Wissenschaftlichen Instituten starten.
(Dies sollte denke ich für Seriosität sorgen)
und somit auch noch mehr Leute anzulocken.

Ich weiß das klingt alles sehr schwierig und vllt auch etwas verrückt aber wenn das bei Serien und Games klappt wieso sollte das dann bei uns nicht klappen wenn wir uns richtig für einsetzen.

Wenn DU das gerade liest und denkst Hey da hab ich auch noch ne Idee oder ich könnte irgendwie helfen melde dich doch einfach Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383970 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Tue, 07.03.17 20:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wir müssen fast Pilos dazu überreden die Forschung gegen spenden richtig aufzunehmen 😂😂




Aktuelles Regimen:
1,5 ml RU täglich (gelöst in Bifon & PG)
Voltaren Spray täglich (2-3 Spritzer auf jede GHE)
PO-Shampoo 3 - 4 mal die Woche
Multi-Ket Lotion 1 - 2 mal die Woche

NEM:
täglich Biotin
täglich Sikapur Kieselsäuregel

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383978 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Tue, 07.03.17 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich finde, es sollte sowas wie eine Plattform für eine dezentrale Studie im Internet geben.
1. Man kann sich für einen Test online registrieren
2. Ein User mixt und spendet die Mixture für 20 leute (evtl teilen)
3. man wird zufällig entweder Kontrollgruppe oder Testgruppe zugeteilt (20/20)
4. man lädt regelmässig Bilder vom Status ins internet hoch
5. andere User bewerten den Status (ohne zu wissen, obs kontroll- oder Testgruppe ist)
6. Mit einem simplem Null-hypothesen tests kann die Plattform am Ende erkennen, ob das zeug wirkt.

Weil so langsam schenke in diesem Forum auch keinen Glauben mehr. Haarstatus selbst zu bewerten ist total irreführend. Einige User haben in 3 Tages Rhythmus abwechselnd Verbesserungen oder Verschlechtung, WTF!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383979 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Tue, 07.03.17 21:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also wenn pilos die Forschung übernimmt gebe ich ihn gerne Geld Smile

Denke gerade das die amis massiv Geld in sowas ballern würden allein die großen ha Foren dort. Die sind ja generell für alles sehr schnell zu begeistern hehe

Hat jemand Erfahrung mit Solchen Sachen ( haben nicht einige youtube solche donation Seiten ??) vllt kann man sowas. Nehmen




Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383981 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Tue, 07.03.17 22:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also Leute, meint ihr das ernst mit eurer Crowd-Bunding-Geschichte?

Aber das funktioniert doch in der Praxis nie. Wenn jeder betroffene ein paar Euro "spenden" würde, kämen vielleicht ein paar Millionen zusammen.

Und dann? Sollen wir das Geld an verschiedene Forschungs-Team verschenken? Dann wird etwas entwickelt? Und dann?

Wer hat die Urheberrechte daran? Wer bestimmt, in welche Teams investiert wird? Wer glaubt daran, dass das Funding-Budget auch nur entfernt mit den Kosmetik-Giganten mithalten kann, die mit Lippenstiften täglich so hohe Gewinne einfahren, dass sie wahrscheinlich jährlich das 1000 fache investieren könnten?

Alle bestehenden Projekte - mit Aussicht auf "Haar-Erfolg" finden Investoren mit höherem Budget. Und wer schon ein gutes Konzept und einen Investor gefunden hat, wird vertraglich auch an diesen einen Investor gebunden sein ...



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383984 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Tue, 07.03.17 22:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also ich denke das da schon ein enormer Betrag zustande kommen kann jedes Land hat so ein Forum oder fast jedes . Es scheitert doch immer am Geld ...




Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383985 ist eine Antwort auf Beitrag #383978] :: Tue, 07.03.17 23:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
karlos3 schrieb am Tue, 07 March 2017 21:20
Ich finde, es sollte sowas wie eine Plattform für eine dezentrale Studie im Internet geben.
1. Man kann sich für einen Test online registrieren
2. Ein User mixt und spendet die Mixture für 20 leute (evtl teilen)
3. man wird zufällig entweder Kontrollgruppe oder Testgruppe zugeteilt (20/20)
4. man lädt regelmässig Bilder vom Status ins internet hoch
5. andere User bewerten den Status (ohne zu wissen, obs kontroll- oder Testgruppe ist)
6. Mit einem simplem Null-hypothesen tests kann die Plattform am Ende erkennen, ob das zeug wirkt.

Weil so langsam schenke in diesem Forum auch keinen Glauben mehr. Haarstatus selbst zu bewerten ist total irreführend. Einige User haben in 3 Tages Rhythmus abwechselnd Verbesserungen oder Verschlechtung, WTF!


an sich auch eine super Idee !


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383986 ist eine Antwort auf Beitrag #383981] :: Tue, 07.03.17 23:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hanzumon schrieb am Tue, 07 March 2017 22:05
Also Leute, meint ihr das ernst mit eurer Crowd-Bunding-Geschichte?

Aber das funktioniert doch in der Praxis nie. Wenn jeder betroffene ein paar Euro "spenden" würde, kämen vielleicht ein paar Millionen zusammen.

Und dann? Sollen wir das Geld an verschiedene Forschungs-Team verschenken? Dann wird etwas entwickelt? Und dann?

Wer hat die Urheberrechte daran? Wer bestimmt, in welche Teams investiert wird? Wer glaubt daran, dass das Funding-Budget auch nur entfernt mit den Kosmetik-Giganten mithalten kann, die mit Lippenstiften täglich so hohe Gewinne einfahren, dass sie wahrscheinlich jährlich das 1000 fache investieren könnten?

Alle bestehenden Projekte - mit Aussicht auf "Haar-Erfolg" finden Investoren mit höherem Budget. Und wer schon ein gutes Konzept und einen Investor gefunden hat, wird vertraglich auch an diesen einen Investor gebunden sein ...


Das war eig auch wirklich nur eine kurze Idee aber umso mehr Gedanken ich mir darüber mache umso mehr glaube Ich auch dran.
Ich denke es in die Entwicklung eines Mittelchens ( ob in Tabletten oder sonst was Form)
zu stecken ergibt wenig Sinn, da das wie du es ja sagst nur für große Beauty-Firmen interessant ist.
Außerdem bin ich der Meinung dass DHT Blocker nicht die Zukunft sind aber darüber lässt sich streiten.

Stellt euch doch nur mal vor man könnte ( wie es auch schon teilweise gelungen ist ( bei Mäusen mit Menschenhaaren)) Haare wirklich klonen dann könnte man die Haare die DHT resistent sind so oft vervielfältigen und dann transplantieren das wäre doch ein Traum oder ?
Ich denke an solchen Sachen haben große Beauty Unternehmen wenig Interesse deshalb könnte dort eine Crowd-funding Geschichte vllt genau das richtige sein Smile

Es freut mich dass so viele ihre Gedanken hier teilen weil dadurch könnten wir vllt echt was bezwecken Smile Liebe Grüße


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #383988 ist eine Antwort auf Beitrag #383984] :: Tue, 07.03.17 23:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
makemyhairgreatagain schrieb am Tue, 07 March 2017 22:52
Also ich denke das da schon ein enormer Betrag zustande kommen kann jedes Land hat so ein Forum oder fast jedes . Es scheitert doch immer am Geld ...


Genau meine Einstellung man muss doch nur mal gucken wie viele Koffein Shampoos jeden Tag verkauft werden. Es gibt genug Leute die gerne etwas an ihrer Haarsituation ändern würden Smile
und somit auch als potentielle "Spender" in Frage kommen würden wenn man sie denn erreichen würde Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384011 ist eine Antwort auf Beitrag #383988] :: Wed, 08.03.17 12:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Man könnte ja zunächst mal eine Abstimmung machen, an wen das Geld geschickt werden sollte. Ggf. auch an die Top3 oder so. Wenn es Probleme gibt, da es bereits einen Investor gibt, wäre es eine Möglichkeit das ganze nicht als Investition, sondern als Spende zu machen. D.h. man bekommt kein Geld wieder. Dafür gibt es dann hoffentlich the cure.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384015 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Wed, 08.03.17 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Genau so sehe ich das auch abstimmen welches Produkt es bekommen soll dann im ami Forum Spenden sammeln.





Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384022 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Wed, 08.03.17 15:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei so einer Spende wäre ich auch dabei!!!

Ich finde die Idee grundsätzlich ganz gut, aber nur "zu hohe Erwartungen" sollten wir nicht haben!!!

Würde theoretisch jeder Betroffene "5 Euro" im Monat spenden, käme da in ein paar Jahre eine genorm hohe Summe zu Stande.

Und an wen könnte so eine "Spende" gehen? Ich wäre ja für Dr. Tsuji. Der ist ja schon weit Fortgeschrittenen!!!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384032 ist eine Antwort auf Beitrag #384022] :: Wed, 08.03.17 16:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das Geld ist da, die Firmen schwimmen darin. Der Wille fehlt. Der Wille entsteht erst dann, wenn die Aussicht auf NOCH mehr Geld besteht.




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384073 ist eine Antwort auf Beitrag #384032] :: Thu, 09.03.17 04:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pandemonium schrieb am Wed, 08 March 2017 16:10
Das Geld ist da, die Firmen schwimmen darin. Der Wille fehlt. Der Wille entsteht erst dann, wenn die Aussicht auf NOCH mehr Geld besteht.

Wenn der Wille nicht da ist, ist auch kein Geld da. Zumindest nicht da, wo es sein sollte. Daher macht es Sinn, die Haarausfall-Bekämpfung nicht nur dem freien Markt zu überlassen, sondern andere Arten der Finanzierung mit ins Spiel zu bringen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384096 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Thu, 09.03.17 10:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich wäre dabei! Auch mit mehr als nur 5 Euro.

Im Hinblick auf die Verschaffung des Geldes denke ich nicht an große Schwierigkeiten. Es wird schon eine enorme Summe dabei rauskommen! Ist wirklich nur eine Frage der "Vermarktung" dieses Projekts

Der zweite Schritt ist viel wichtiger. Und zwar was genau mit dem Geld passieren soll. Als Brainstorming fällt mir nur ein, eine eigene Internetseite zu erstellen. Diese soll sich genau damit beschäftigen, dass alle möglichen Forscher oder kreativen Köpfe weltweit ihre Ideen präsentieren und sodann eine Art Wettbewerb stattfindet.




Ket-Lotion (mit PO) - Jeden 2. Tag
Seborin Hair Tonic - 2-3x die Woche
NEMs

Abgesetzt:
- Thiocyn

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384138 ist eine Antwort auf Beitrag #384096] :: Thu, 09.03.17 20:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BadHairDay schrieb am Thu, 09 March 2017 10:44
Ich wäre dabei! Auch mit mehr als nur 5 Euro.

Im Hinblick auf die Verschaffung des Geldes denke ich nicht an große Schwierigkeiten. Es wird schon eine enorme Summe dabei rauskommen! Ist wirklich nur eine Frage der "Vermarktung" dieses Projekts

Der zweite Schritt ist viel wichtiger. Und zwar was genau mit dem Geld passieren soll. Als Brainstorming fällt mir nur ein, eine eigene Internetseite zu erstellen. Diese soll sich genau damit beschäftigen, dass alle möglichen Forscher oder kreativen Köpfe weltweit ihre Ideen präsentieren und sodann eine Art Wettbewerb stattfindet.


Naja, ich denke, dass man den meisten Leuten schon eine "Gegenleistung" bietet müsste, wenn sie dauerhaft Geld investieren. Das kann noch gute 10 Jahren dauern oder noch länger ...

Natürlich kann man mit den Zahlen rumspielen: Würden in Europa 100.000 Menschen monatlich 5 Euro geben, hätten wir 500.000 Euro pro Monat oder 6 Millionen im Jahr ... Damit kann man schon was sinnvolles machen im Forschungsbereich ...

Als "Gegenleistung" würde ich einfach "VIP-Tickets" anbieten.

Beispiel: Du bezahlst dauerhaft ein paar Euro im Monat. Irgendwann kommt "The Cure" raus ... Dann sollten diese "Spender" auch zuerst eine Chance auf das Produkt bekommen ...

Also würde "The Cure" 50.000 Euro kosten und wahrscheinlich wären die Kapazitäten auch begrenzt (wieviele Klinik könnten so eine Gen-Therapie überhaupt anbieten?), dann sollten diese Leute vor "normalen Kunden" bevorzugt werden und schneller einen Platz bekommen.

Auch der "Spender" müste die 50.000 Euro bezahlen (eventuell wird sein bisherigen Zahlungen mit dem Preis verrechnet), würde aber zuerst behandelt werden vor "Hans Otto", der das Projekt nicht untersützen wollte ...

Also so würde ich so ein "Projekt" grundsätzlich gestalten. Bei Erfolg gibt es VIP-Plätze, bei Misserfolg ist die Kohle halt futsch. Aber bei 5 bis 10 Euro im Monat hält sich der Schaden in Grenzen. Die meisten von uns haben schon das 10 bis 100 fache in irgendwelche Shampoos, Tabletten und sonstige "Abendteuer" gesteckt ...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384167 ist eine Antwort auf Beitrag #384096] :: Thu, 09.03.17 23:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BadHairDay schrieb am Thu, 09 March 2017 10:44
Ich wäre dabei! Auch mit mehr als nur 5 Euro.

Im Hinblick auf die Verschaffung des Geldes denke ich nicht an große Schwierigkeiten. Es wird schon eine enorme Summe dabei rauskommen! Ist wirklich nur eine Frage der "Vermarktung" dieses Projekts

Der zweite Schritt ist viel wichtiger. Und zwar was genau mit dem Geld passieren soll. Als Brainstorming fällt mir nur ein, eine eigene Internetseite zu erstellen. Diese soll sich genau damit beschäftigen, dass alle möglichen Forscher oder kreativen Köpfe weltweit ihre Ideen präsentieren und sodann eine Art Wettbewerb stattfindet.


super Idee hast du eventuell Erfahrung mit sowas ?
Ich denke auch dass es erstmal wichtig ist zu zeigen Hey hier gibt es ein Interesse und auch "Geld" somit könnte man auch den Forschern einen Anreiz geben sich an uns zu wenden bzw. ihre Idee vorzustellen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384168 ist eine Antwort auf Beitrag #384138] :: Thu, 09.03.17 23:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hanzumon schrieb am Thu, 09 March 2017 20:05
BadHairDay schrieb am Thu, 09 March 2017 10:44
Ich wäre dabei! Auch mit mehr als nur 5 Euro.

Im Hinblick auf die Verschaffung des Geldes denke ich nicht an große Schwierigkeiten. Es wird schon eine enorme Summe dabei rauskommen! Ist wirklich nur eine Frage der "Vermarktung" dieses Projekts

Der zweite Schritt ist viel wichtiger. Und zwar was genau mit dem Geld passieren soll. Als Brainstorming fällt mir nur ein, eine eigene Internetseite zu erstellen. Diese soll sich genau damit beschäftigen, dass alle möglichen Forscher oder kreativen Köpfe weltweit ihre Ideen präsentieren und sodann eine Art Wettbewerb stattfindet.


Naja, ich denke, dass man den meisten Leuten schon eine "Gegenleistung" bietet müsste, wenn sie dauerhaft Geld investieren. Das kann noch gute 10 Jahren dauern oder noch länger ...

Natürlich kann man mit den Zahlen rumspielen: Würden in Europa 100.000 Menschen monatlich 5 Euro geben, hätten wir 500.000 Euro pro Monat oder 6 Millionen im Jahr ... Damit kann man schon was sinnvolles machen im Forschungsbereich ...

Als "Gegenleistung" würde ich einfach "VIP-Tickets" anbieten.

Beispiel: Du bezahlst dauerhaft ein paar Euro im Monat. Irgendwann kommt "The Cure" raus ... Dann sollten diese "Spender" auch zuerst eine Chance auf das Produkt bekommen ...

Also würde "The Cure" 50.000 Euro kosten und wahrscheinlich wären die Kapazitäten auch begrenzt (wieviele Klinik könnten so eine Gen-Therapie überhaupt anbieten?), dann sollten diese Leute vor "normalen Kunden" bevorzugt werden und schneller einen Platz bekommen.

Auch der "Spender" müste die 50.000 Euro bezahlen (eventuell wird sein bisherigen Zahlungen mit dem Preis verrechnet), würde aber zuerst behandelt werden vor "Hans Otto", der das Projekt nicht untersützen wollte ...

Also so würde ich so ein "Projekt" grundsätzlich gestalten. Bei Erfolg gibt es VIP-Plätze, bei Misserfolg ist die Kohle halt futsch. Aber bei 5 bis 10 Euro im Monat hält sich der Schaden in Grenzen. Die meisten von uns haben schon das 10 bis 100 fache in irgendwelche Shampoos, Tabletten und sonstige "Abendteuer" gesteckt ...


Erstmal eine Frage (bin ja ganz neu auf dem Gebiet) ist mit The Cure etwas festes gemeint oder steht das einfach für die "generelle Heilung" ?
Und das mit dem VIP Listen finde Ich super ist vllt. sogar ein Anreiz für Leute mehr zu spenden.

Ich denke eine Idee wäre erstmal das Geld zu sammeln und dann je nach gespendetem Betrag " Stimmen" zu verteilen, mit welchen man am Ende abstimmt in welches Forschungsprojekt man als Gemeinschaft "investieren bzw. spenden" will.
Frei nach dem Motto der mit dem meisten Stimmen bekommt das Geld


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384177 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Fri, 10.03.17 07:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
The cure ist allgemein ein Mittel gegen ha gemeint man könnte es vllt rechtlich Schütze Very Happy




Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384184 ist eine Antwort auf Beitrag #383978] :: Fri, 10.03.17 08:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
karlos3 schrieb am Tue, 07 March 2017 22:20

Weil so langsam schenke in diesem Forum auch keinen Glauben mehr. Haarstatus selbst zu bewerten ist total irreführend. Einige User haben in 3 Tages Rhythmus abwechselnd Verbesserungen oder Verschlechtung, WTF!


deshalb sind auch leute ohne haare auf dem kopf...ob von natur aus bereits..oder weil sie sie abgeschnitten haben...die besten kandidaten für test....

den was bei diesen wirkt...wirkt auch bei alle anderen wenn es um neuwuchs geht...

die anderen mit ihren ständigen "bad hair days" nerven nur Razz

und der spiegel LÜGT IMMER und ist kein bewertungskriterium...nur bilder




[Aktualisiert am: Fri, 10 March 2017 08:30]




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384202 ist eine Antwort auf Beitrag #384184] :: Fri, 10.03.17 12:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Roland Lauster hat doch vor Jahren schon Haare aus Stammzellen gebastelt. Nur aus Mangel an Kapital macht er jetzt was anderes, Organchips.
Wenn irgendwen unterstützen dann den.

[Aktualisiert am: Fri, 10 March 2017 12:09]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Lasst uns was ändern !!! [Beitrag #384204 ist eine Antwort auf Beitrag #383886] :: Fri, 10.03.17 12:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Wieviel benötigt man denn so ca jemand eine Idee ?




Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Vorheriges Thema: Link Hair Cloning 2017 UK
Nächstes Thema: Zum Thema Haircloning
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Nov 14 04:48:13 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03958 Sekunden
Letzte 10 Themen





Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Partner Hairforlife FUE EUROPE