Startseite » Allgemein » Alternativ » großer Selbsttest
großer Selbsttest [Beitrag #383977] :: Tue, 07.03.17 21:17 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo Forum

ich planen einen großes Selbsttest, basierend auf natürlichen Produkten. Sofern dieser Erfolg bringt werde ich dies hier berichten. Es geht hier nicht darum zu diskutieren, ob diese Produkte hilfreich sind. Mir ist bewusst, dass die Wirkung des Großteils der Produkte nicht erwiesen ist oder begründet werden kann. Ich will es einfach durchziehen und schauen was passiert. Haare habe ich schon auf 2-3 mm geschnitten und kann damit leben, deswegen möchte ich auch nur diese Produkte verwenden um den Ausfall zu stoppen. Falls es nichts bringt ist es eben so, aber Minox, Fin, Ru oder was auch immer werde ich nicht nehmen. Zu verlieren habe ich also nichts, und diese natürlichen Produkte sind recht billig, also los geht's.

Folgende Sachen habe ich hier verfügbar und werde sie anwenden:

topisch:

Rizinus-,Rosmarin-,Pfefferminz-,Eukalyptus-,Lavendel-,Schwarzkümmel-,Argan- und Jojobaöl.

Kokosnussöl

1 bis 2 mal wöchentlich Zwiebel/Knoblauchsaft. Mache ich schon seit 09.01.17


oral:

Rizinusöl - 2ml täglich

Leinsamen- 2 Esslöffel täglich

Fischölkapsel(Omega 3) - eine täglich

Ich überlege noch diverse Schüsslersalze (z.B. Silicea) dazuzunehmen.

dazu versuche ich täglich 4 Liter Wasser zu trinken. Mehlprodukte werden möglichst vermieden, also Kein Brot, keine Nudeln usw.

Meine Frage dazu: gibt es bei den oral einzunehmenden Produkten etwas zu verbessern, z.B. die Menge? oder auf Abstände zwischen der Einnahme der jeweiligen Produkte achten? werden sie zu bestimmten Tageszeiten, auf leeren oder vollen Magen oder in gewisser Kombination besser aufgenommen?

Zu den topischen Sachen: ich denke mal, die ätherischen Öle lassen sich gut mischen. Ich würde dabei die 3% Lösung mit SOFTASEPT herstellen und diese auftragen. Bei dem Argan-, Jojoba oder Kokosnussöl bin ich mir aber nicht sicher. Einfach mit den ätherischen Ölen mixen oder behindern sich diese Öle gegenseitig bei der Aufnahme durch die Haut? sollte ich dann lieber eine Mischung aus den ätherischen Ölen + SOFTASEPT und eine aus den restlichen Ölen + SOFTASEPT herstellen? Ich würde dann morgens die eine, Abends die andere Mixtur auftragen.



Ich freue mich auf Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

merkules


[Aktualisiert am: Tue, 07 March 2017 21:28]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #383980 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Tue, 07.03.17 21:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn du das echt durchziehst hut ab ! Meist scheitert es an Durchhaltevermögen!

Bin gespannt mit viel trinken hab ich auch schonmal gehört !

Viel Erfolg




Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384056 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Wed, 08.03.17 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kannste machen, kannst es aber auch lassen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384058 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Wed, 08.03.17 20:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also die Mischung ätherischer Öle finde ich interessant. Bin mal gespannt was du da berichten wirst. Ich würde es tatsächlich auch so machen wie du schon erwähnt hast. Einmal die Mischung ätherischer Öle und dann einmal die anderen Öle Mischen und auftragen. Die Kombination der Öle ist durchaus interessant und mich würde es nicht überraschen wenn es etwas bewirken würde.

Rizinusöl Oral finde ich persönlich hart. Nach einiger Zeit bekam ich das echt nicht mehr gut runter und mir wurde bei dem Gedanken daran schon schlecht, dabei kann ich sonst alles ab.

Leinsamen und etwas Fischöl sind auch immer gut Thumbs Up

Aber ja die Ausdauer wird entscheidend sein. 6 Monate müssen mindestens sein, eher mehr.

Bin auf jeden Fall gespannt auf die Updates Smile




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384099 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Thu, 09.03.17 10:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich würde eben so lange du noch Haare hast, keine Zeit verschwenden, mit irgendwelchen Zutaten.
Wenn die Haare erst mal alle weg sind, ärgerst dich vielleicht irgendwann.
Aber berichten kannst von deinem Experiment auf jeden Fall, vielleicht klappts ja doch.
( Haare kannst ja mit Ket waschen, schadet ja nicht.)
Good Luck!




Jahr 2000: 13 1/2 Jahre Propecia (von 27 bis 40), dann
für immer abgesetzt!
Ab Mitte März 2014 RU in Bifon + PG & Ket. Haare wieder dicht!
Ab August 2019 Dermaroller ( 1mm).

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384109 ist eine Antwort auf Beitrag #384099] :: Thu, 09.03.17 12:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Thu, 09 March 2017 10:51
Ich würde eben so lange du noch Haare hast, keine Zeit verschwenden, mit irgendwelchen Zutaten.
Wenn die Haare erst mal alle weg sind, ärgerst dich vielleicht irgendwann.
Aber berichten kannst von deinem Experiment auf jeden Fall, vielleicht klappts ja doch.
( Haare kannst ja mit Ket waschen, schadet ja nicht.)
Good Luck!


Das 3/4 Jahr holst du mit FIN&Minox, eventuell auch Ru&Minox innerhalb eines Jahres wieder rein. Dann aber nicht auf nur Ket od Minox vertraun.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384126 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Thu, 09.03.17 16:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bin gespannt auf Updates. Grade Rosmarinöl dürfte interessant sein. Ich selbst habe meine Test damit abgebrochen, aber nur weil meine Kopfhaut nicht so gut mit dem Alkohol klar kam.

Als NEM würde ich etwas GLA-Säure haltiges empfehlen, also etwa Nachtkerzen- oder Borretschöl. Zusammen mit dem Fischöl wurden schon positive Effekte auf das Haarwachstum festgestellt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384127 ist eine Antwort auf Beitrag #384126] :: Thu, 09.03.17 16:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Movement schrieb am Thu, 09 March 2017 16:52
Bin gespannt auf Updates. Grade Rosmarinöl dürfte interessant sein. Ich selbst habe meine Test damit abgebrochen, aber nur weil meine Kopfhaut nicht so gut mit dem Alkohol klar kam.



Das ist das "ÖL" selbst, kann sehr ätzend sein wenn mans nicht verdünnt. Auch für die Lunge wenn du ne nase voll nimmst.

Es gibt aber einen Warnhinweis auf der Flasche


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384128 ist eine Antwort auf Beitrag #384127] :: Thu, 09.03.17 17:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
[quote title=Alecks schrieb am Thu, 09 March 2017 16:56]Movement schrieb am Thu, 09 March 2017 16:52

Das ist das "ÖL" selbst, kann sehr ätzend sein wenn mans nicht verdünnt.


Ich hatte etwa 3-4% Rosmarinöl in Softasept gelöst. Und dann 1 ml davon aufgetragen, das sollte ja eigentlich ok sein.

Aber große Schuppen davon gekommen. Meine Kopfhaut ist aber eh sehr empfindlich, ich komme auch nicht mit KET klar.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384139 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Thu, 09.03.17 20:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
was denkt ihr wenn man sich nicht mehr masturbieren würde.. würden dann die Haare wieder zurück kommen? habe irgendwo gelesen das dann testolevel um 45 Prozent steigt wenn man sich nicht mehr masturbiert?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384143 ist eine Antwort auf Beitrag #384139] :: Thu, 09.03.17 20:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gl@tzkopf schrieb am Thu, 09 March 2017 20:13
was denkt ihr wenn man sich nicht mehr masturbieren würde.. würden dann die Haare wieder zurück kommen? habe irgendwo gelesen das dann testolevel um 45 Prozent steigt wenn man sich nicht mehr masturbiert?


nur wenn die Hoden stattdessen abgeschnürt werden.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384158 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Thu, 09.03.17 21:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wer will denn bitte ein Leben ohne Orgasmen?? Shocked

Wahnsinn...




low Fin/Dut + Minox + Ket
Status: NW1

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384161 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Thu, 09.03.17 22:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
naja vielleicht wäre es ein versuch wert mal ein jahr lang auf sex und mastrubieren verzichten? vielleicht bewegt man halt hormonel irgendetwas wenn man sex hat.. und die haare fallen ab? warum sonst fallen die haare erst ab einem alter an auszufallen wo man für sex bereit ist?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384333 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Sun, 12.03.17 17:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

schön dass hier Interesse besteht.

Ich habe auch Angst Zeit zu verschwenden, in welcher ich noch Haare retten könnte. Allerdings habe ich Minox schon mal versucht und bilde mir ein, es nicht vertragen zu haben.


ich habe die Öle nun in 2 Portionen aufgeteilt und trage diese getrennt voneinander auf. Direkt nach dem Duschen und morgens nach dem Aufstehen die Mischung aus Rosmarin, Pfefferminz, Eukalyptus und Lavendel.

Die Mischung der restlichen Öle trage ich am späten Nachmittag auf und lasse sie bis zum Abend einwirken.

Die Kurzhaarfrisur erleichtert das ganze ungemein.

Beim Rizinusöl muss ich etwas ändern. Auf nüchternen Magen wird mir etwas übel nach der Einnahme. Deswegen werde ich es nun kurz nach dem Abendbrot einnehmen. Fischöl nehme ich irgendwann Vormittags, Leinsamen Nachmittags.

Ich habe aber ein Problem das harte Kokosöl in meinen Plan einzubauen. Soll ich das einfach mal auf die Kopfhaut massieren mit etwas Softasept?

4 Liter am Tag zu trinken ist sehr ungewohnt. Ich war vorher mit deutlich weniger ausgekommen.

An meiner Ernährung muss ich noch pfeilen. Auf Brot und Nudeln zu verzichten ist kein Problem. Mit zunehmend besserem Wetter werde ich Gemüse und Obst aus meinem Garten in die Ernährung einbauen. Meinen Döner- und Pizzakonsum schraube ich runter, allgemein versuche ich weniger Fleisch zu essen, dafür aber mehr Fisch. Ich rauche und trinke nicht, Kaffee gibt es nur selten, meistens Sonntags. Mein Frühstück besteht seit Jahren aus Haferflocken und heißem Wasser, daran werde ich nichts ändern. Ich versuche meinen Zuckerkonsum runterzuschrauben. Cola und Co gibt es aber schon seit längerem nicht mehr.

Gruß

Merkules


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384895 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Sun, 19.03.17 17:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich habe all das hinter mir (außer Rizinusöl ORAL). Topisch hat es aber keinen Effekt.

Spar dir den Quatsch. AGA ist eine Verkalkung und Verhärtung der Kopfhaut. Diese kann man nur mit Massagen oder evtl. Salizylsäure lösen.

Alles andere bringt nix.
Und auch Fin basiert darauf, mittels DHT-Hemmung Kalk zu lösen. Ist aber zu schwach.




TOPISCH:
30% Nelkenöl, 70% Creme mit Magnesiumsulfat, Arginin, Forskolin + ein paar Tropfen Knoblauch- und Thymianöl
12 Std/Tag mit Folie

ORAL zur IGF-1-Erhöhung:
6 g Capsaicin, 70 mg Isoflavone, 2 g Himbeerketon

Figernägel reiben ca. 10 Min/Tag
Start: 1.7.2019
Und Kopfmassagen, u.a. auch des Temporalis-Muskel
(seit Okt.)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384896 ist eine Antwort auf Beitrag #384895] :: Sun, 19.03.17 17:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Sun, 19 March 2017 17:16
Ich habe all das hinter mir (außer Rizinusöl ORAL). Topisch hat es aber keinen Effekt.

Spar dir den Quatsch. AGA ist eine Verkalkung und Verhärtung der Kopfhaut. Diese kann man nur mit Massagen oder evtl. Salizylsäure lösen.

Alles andere bringt nix.
Und auch Fin basiert darauf, mittels DHT-Hemmung Kalk zu lösen. Ist aber zu schwach.


Dr. Norwood hat mal wieder knallharte Fakten vorgetragen. Hierbei handelte es sich keinerlei um eine persönliche Theorie, sondern um wissenschaftlich fundierte Ergebnisse.
Die Verkalkung würde ich aber ein paar cm weiter unten ansetzen.

[Aktualisiert am: Sun, 19 March 2017 17:43]




Fin seit 1999 - 1mg bis 2008, EOD bis 2016, aktuell E3D

NW 1,5 relativ stabil, leicht schleichend Richtung NW2
----------------------------------------------------------------------
Abgesetzt nach jeweils > ein Jahr: Foligain, Cetrizin,
Vitamin E topisch, Minox+Ketcreme, Isoflavone,
Minoxfoam morgens, Fin topisch, Minox/Stemox, Rizinusöl(3/4Jahr), Wounding 1,5mm weekly (1,5 Jahre),
abgesetzt nach 8 Jahren(09/18): Minox ab 2011 1x abends, ab 04/2017 Minox/RU4%

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #384920 ist eine Antwort auf Beitrag #384896] :: Sun, 19.03.17 23:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
So gut wie alle AGA-Parameter: Testo, DHT, PGD2, DKK-1 sorgen für Verkalkung. Das kannst du auch gerne bei Pubmed nachlesen.




TOPISCH:
30% Nelkenöl, 70% Creme mit Magnesiumsulfat, Arginin, Forskolin + ein paar Tropfen Knoblauch- und Thymianöl
12 Std/Tag mit Folie

ORAL zur IGF-1-Erhöhung:
6 g Capsaicin, 70 mg Isoflavone, 2 g Himbeerketon

Figernägel reiben ca. 10 Min/Tag
Start: 1.7.2019
Und Kopfmassagen, u.a. auch des Temporalis-Muskel
(seit Okt.)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #409116 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Thu, 12.04.18 13:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
merkules schrieb am Tue, 07 March 2017 21:17
Hallo Forum


topisch:

Rizinus-,Rosmarin-,Pfefferminz-,Eukalyptus-,Lavendel-,Schwarzkümmel-,Argan- und Jojobaöl.





Kannst du mir sagen in welchen Menge du diee Öle genutzt hast? Oder jemand anderes? Bitte nicht über Wirkung quatschen Very Happy Nur über Mengen bitte!

Habe auch vor Rizinus-,Rosmarin-, Schwarzkümmel-, Borretschöl zu meiner KET Lotion hinzuzugeben.

Eventuell noch Zink und Koffein, aber auch da hab ich keine Ahnung von einer Menge


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #409132 ist eine Antwort auf Beitrag #409116] :: Thu, 12.04.18 15:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
10% Rizinusöl in der Minox-Mische.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #419273 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Mon, 17.09.18 15:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ergebnis nach 1,5 Jahren Selbsttest?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #420478 ist eine Antwort auf Beitrag #383977] :: Wed, 03.10.18 12:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Würde ich auch gerne wissen...

Bitte lass uns an deinen Erfahrungen teilhaben


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #422602 ist eine Antwort auf Beitrag #384895] :: Mon, 05.11.18 18:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Sun, 19 March 2017 17:16
Ich habe all das hinter mir (außer Rizinusöl ORAL). Topisch hat es aber keinen Effekt.

AGA ist eine Verkalkung und Verhärtung der Kopfhaut. Diese kann man nur mit Massagen oder evtl. Salizylsäure lösen.
Ich denke auch das AGA mit Massagen verbessert werden kann . Der Schlüssel ist schon irgendwie in der Durchblutung begraben. Sonst würde Minoxidil ja garnicht wirken. Aber wieso geht AGA dann erst in der Pupertät los (klar wegen DHT) aber Verhärtung könnte ja auch schon als Kind vorkommen. Weist du was ich meine.




Finasterid nach 3 Jahren mit 28J abgesetzt. Aktuell: Ket + Minoxidil + Dermaroller 1,5mm alle 2 Tage seit 2 Jahren. GHE fast verschwunden.
Zusammenfassung

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: großer Selbsttest [Beitrag #422611 ist eine Antwort auf Beitrag #422602] :: Mon, 05.11.18 20:49 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hier machte sich ein User (danke Schnuggi Thumbs Up) die Mühe einiges zu übersetzen, was sich mit dem Thema beschäftigt.
https://www.alopezie.de/fud/index.php/mv/msg/32991/421561/#msg_421561

Da wird auch der Zusammenhang zwischen Dht und der Verkalkung/Fibrose erklärt, wenn man daran glauben mag.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Welche Öl-Mischung zur Pflege / Haarwachstum?
Nächstes Thema: Kopfhaut färben - SMP alternative
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Oct 19 07:06:55 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02145 Sekunden
Letzte 10 Themen





Partner Hairforlife FUE EUROPE